A N Z E I G E

[NB] WWE WrestleMania Backlash Report vom 16.05.2021

  • WWE WrestleMania Backlash Report vom 16.05.2021

    WWE WrestleMania Backlash
    RAW & SmackDown Pay-Per-View
    16.05.2021
    Yuengling Center - Tampa, Florida, USA
    Expertenpanel: Kayla Braxton, Booker T, John Bradshaw Layfield & Peter Rosenberg
    Kommentatoren: Adnan Virk, Byron Saxton, Corey Graves, Michael Cole & Pat McAfee


    Kickoff Show

    Das Expertenpanel bestehend aus Kayla Braxton, Booker T, John Bradshaw Layfield und Peter Rosenberg begrüßen uns zur WWE WrestleMania Backlash Kickoff Show und gehen dann die heutige Matchcard durch, ehe sie erwähnen, dass WWE United States Champion Sheamus eine Open Challenge in der Kickoff Show aussprechen wird. Danach werden in einigen Hypevideos die Matches des Abends vorgestellt und in einem Backstage Segment wird Dominik Mysterio von Dolph Ziggler und Robert Roode konfrontiert und abgefertigt. Kurz darauf wird dann für das einzige Kickoff Match des Abends zum Ring und zu den Kommentatoren geschaltet. Sheamus macht sich auf den Weg in den Ring und dort angekommen, erklärt er sich für eine weitere Open Challenge bereit, allerdings wird er nicht seinen Titel aufs Spiel setzen. Jedoch bekommt jemand die Ehre mit dem größten WWE Superstar in den Ring zu steigen. Die offene Herausforderung wird von Ricochet angenommen.

    Non-Title Singles Match
    Sheamus © besiegt Ricochet via Pinfall nach dem Knee to the Head. – [07:43]

    Zurück beim Expertenpanel folgt ein Video auf das WWE Championship Triple Threat Match zwischen Bobby Lashley, Braun Strowman und Drew McIntyre. Nach dem Video spricht der Expertenpanel über dieses Match bis die WWE WrestleMania Backlash Kickoff Show endet.




    Main Show

    Nach einem längeren Eröffnungsvideo zu WWE WrestleMania Backlash, welches von Batista kommentiert, der darin einige Szenen aus seinem neuen Film Army of the Dead zeigt, begrüßen uns die Kommentatoren unter einem Hallenfeuerwerk im WWE Thunderdome und das erste Match der Main Show kann starten.

    WWE RAW Women's Championship - Triple Threat Match
    Rhea Ripley © besiegt Asuka & Charlotte Flair via Pinfall an Asuka nach dem Riptide. – [15:22]

    In einem Earlier Today Video sehen wir die Ankunft von WWE Champion Bobby Lashley & MVP.

    Backstage unterhalten sich The Miz und John Morrison über das heutige Lumberjack Match und Miz erwähnt, dass er sich so gar nicht auf dieses Match freut. Morrison sagt, dass er herausgefunden hat, wo er die Luberjacks finden kann und er verspricht, mit ihnen zu sprechen und sie davon zu überzeugen, dass es in ihrem besten Interesse ist, dass Miz das Match gewinnt.

    Es folgt ein Rückblick auf die Kickoff Show und wir sehen noch einmal, wie Dominik Mysterio von Dolph Ziggler & Robert Roode abgefertigt wurde. Nach dem Rückblick befinden sich Dominik und Rey in einem Behandlungszimmer und wir sehen einen stark angeschlagen Dominik. Ein Arzt verkündet, dass Dominik nicht antreten kann, doch dieser möchte dennoch wrestlen, aber Rey gibt ihm zu verstehen, dass er es alleine gegen Ziggler und Roode aufnehmen wird.

    WWE SmackDown Tag Team Championship Match
    Dominik Mysterio & Rey Mysterio besiegen Dolph Ziggler & Robert Roode © via Pinfall von Dominik an Roode nach dem Frog Splash. – TITELWECHSEL – [16:58]
    Das Match begann als Two-on-One Handicap Match, bis nach ca. 10 Minuten der angeschlagene Dominik am Match teilnahm. Nach dem Match steigt Kayla Braxton in den Ring, um beiden zu Interviewen. Rey meint, dass dies ein ganz besonderer Moment, denn zum ersten Mal wurden ein Vater und Sohn Gespann in der WWE zu Tag Team Champions. Dominik sagt, dass sehr stolz darauf ist, diese Ehre mit seinem Vater zu teilen und das es nun an der Zeit zu feiern ist.

    Backstage betritt John Morrison die Umkleidekabine der Lumberjacks und erblickt statt den Lumberjacks einige Zombies und läuft davon.

    An anderer Stelle betritt Jimmy Uso die Umkleidekabine von Roman Reigns und trifft dort auf Jey Uso. Jimmy sagt, dass Jeys Name auch an der Tür des Umkleidekabine stehen sollte. Besser noch wäre es, wenn sie ihre eigene Umkleidekabine hätten, und auf ihrem Schild würde Jimmy & Jey Uso Tag Team Champions stehen. Das wäre das einzig Richtige, anstatt Romans Taschen zu tragen. Roman kommt hinzu und Jimmy wünscht ihm Glück für sein heutiges Match. Während Jimmy die Umkleidekabine wieder verlässt, schauen ihm Roman und Jey grimmig hinterher.

    John Morrison berichtet The Miz von den Zombies, doch dieser kauft seinem Buddy diese Geschichte nicht ab. Als die beiden sich auf dem Weg in Richtung der Halle machen, laufen die Zombies den beiden langsam nach.

    Zurück in der Halle präsentieren die Kommentatoren ein Tweet von Batista, aus dem hervorgeht, dass seine Zombiefreunde heute Abend hier sind, um den Army of the Dead Film zu bewerben. Nach dem Einzug von Damian Priest sowie The Miz und John Morrison begeben sich die Zombie als Lumberjacks zum Ring.

    Lumberjack Match
    Damian Priest besiegt The Miz (w/ John Morrison) nach dem Hit The Lights. – [06:52]
    Nach dem Match stürmen die Zombies in den Ring und fallen über Miz her, während Priest seinen Sieg feiert.

    Es folgt ein Trailer zum nächsten WWE PPV Hell in a Cell, welcher am 20. Juni stattfinden wird.

    Backstage konfrontiert Jey Uso seinen Bruder und schreit ihn an, weil er Roman Reigns vor seiner großen Titelverteidigung abgelenkt hat. Jimmy fragt sich, ob auf dem Schild an der Umkleidekabine nicht lieber Roman Reigns and His Bitch stehen sollte.

    WWE SmackDown Women’s Championship Match
    Bianca Belair © besiegt Bayley via Pinfall nach einem Roll-Up. – [16:07]

    Backstage befindet sich Kevin Patrick für ein Interview bei MVP und spricht diesen auf das WWE Championship Match an. MVP meint lediglich nur, dass Strowman nicht intelligent genug wäre, um WWE Champion zu werden. Drew McIntyre hingegen hat den Blick für das große Ganze, aber dennoch wird dieser keine Chance haben. Trotz Bobbys Überlegenheit könnte das Match aber ein Nachteil sein, da Bobby verlieren kann, ohne gepinnt zu werden. Er glaubt aber fest daran, dass Bobby siegreich aus dem Match gehen wird, da dieser nicht nur irgendein Champion, sondern der All Mighty WWE Champion ist.

    WWE Championship - Triple Threat Match
    Bobby Lashley © (w/ MVP) besiegt Braun Strowman & Drew McIntyre via Pinfall an Strowman nach dem Spear. – [14:17]

    Die Kommentatoren bewerben den kommen WWE Hell in the Cell PPV und danach stimmt uns ein Video zum WWE Universal Championship Match auf den Main Event ein.

    WWE Universal Championship Match
    Roman Reigns © (w/ Paul Heyman) besiegt Cesaro via Submission im Guillotine Choke. – [27:33]
    Nach dem Match kommt Jey Uso mit der samoanischen Halskette für Roman heraus und geht anschließend auf Cesaro los, bis dieser von Seth Rollins unterbrochen wird, der nun zum Ring kommt und Roman anstarrt. Nach kurzer Zeit lächelt Roman und Seth fängt an, auf Cesaro einzuprügeln und fertigt ihn brutal ab. Danach posiert Seth triumphierend im Ring. Mit diesen Bildern endet WWE WrestleMania Backlash.

    Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls, Football: New York Giants
    Sport: Randy Orton, Roger Federer, Lewis Hamilton, Carmelo Anthony, Mark Selby, Angelique Kerber, Sophia Flörsch
    Musik: Selena Gomez, Xavier Naidoo, Söhne Mannheims, Stevie B., Katy Perry, Ben Howard, Greg Holden, Placebo, Pink

    Film: Tom Cruise, Silvester Stallone, Colin Farrell, Robert Downey Jr., Scarlett Johansson, Jennifer Lawrence, Mila Kunis

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Alles zu vorhersehbar und immer wieder das selbe Muster: Einer der Teilnehmer ist vorübergehend weg, kommt dann aber doch zurück um den Sieg zu holen. Das hat man in letzter Zeit viel zu oft schon gesehen. Haben die keine anderen Ideeen meht?:sleeping:


    Die Matches selbst waren jetzt nicht schlecht, aber die Ausgänge dafür sehr schwach - ausgenommen der Main Event. Das ist aber auch die einzige Fehde, die heute beendet wurde.


    Interessant waren nur die Zombies. Sonst nichts besonderes.

  • Batista als Erzähler des Intros war eine Überaschung und die Zombies im Lumberjack Match auch. Gut finde ich, dass Cesaro weiterhin in einer hochkarätigeren Fehde gegen Rollins bestehen bleibt.


    Schlecht fand ich einen Grossteil der Finishes. Nicht nur das Finish, sonder dass es noch teilweise gebotched wurde (siehe Belair vs Bayley). Ebenfalls wenig Gefallen fand ich am Tag Team Titelmatch. Zwar ist es gut, das Rey sein WrestleMania Outfit doch noch zeigen konnte, aber für diese Matchstory bekamen die Wrestler zu viel Zeit. Das Finish war offensichtlich. Immerhin ein Trend setzt sich fort, der bei WrestleMania begonnen wurde: Das Tag Team Titelmatch kriegt reichlich Zeit. Ebenfalls nervt Jey Uso so langsam. Seit Monaten das Gleiche: Bellt und attackiert die ganze Zeit die Gegner von Roman Reigns an. Stets dieselbe Mimik.


    Hell in a Cell als nächsten PPV sehe ich als Zeichen, dass die WWE Money in the Bank wohl aufspart, bis man Zuschauer in der Halle hat und auch als Zeichen, dass man sehr kurzfristig und ad hoc die PPVs plant. Money in the Bank wurde nun AFAIK das zweite Mal verschoben.


    Es ist zudem auch Zeit, dass man langsam den Thunderdome bei den Grossveranstaltungen verlässt. Irgendwann auch bei den TV Shows. So kann man den Thunderdome irgendwann mal in einer Retrosendung ausgraben.

  • Leider einer der vorhersehbarsten PPVs der WWE Geschichte. Dazu war in manchen Matches (Tag Team und Lashley staubt Sieg ab) schon minutenlang offensichtlich was kommt während fast alle anderen Finish schwach waren, besonders bei den Damen, wo Charlotte bei einem eigenen Big Boot auf einmal nicht mehr ins Match eingreifen kann und beim SD Gegenpart das gebotchte Finish erst gar nicht mal in der Wiederholung gezeigt wird.

  • RAW Womens Title
    Match war ganz ok. Mit Rhea hat auch die Richtige gewonnen. Fehde mit Charlotte incoming.


    Smackdown Tag Title
    Sehr cooler Moment. Haben sich die Mysterios verdient. Match auch mehr als ansehnlich.


    Priest vs. Miz
    Ich frage mich echt, was sowas soll. Absoluter Witz für mich. Wem wollen die sowas verkaufen? Hab wenigstens auf einen Sieg von Miz gehofft. Priest finde ich langweilig.


    Bianca vs. Bayley
    Schade das Bayley nicht gewonnen hat, was aber nicht zu erwarten war. Kann Bianca nichts abgewinnen, außer ihren In-Ring-Fähigkeiten.


    Raw World Title
    Match war ansehnlich. Leider holt mich auch hier keiner von den Dreien ab. Lashley als Sieger aber noch die beste Entscheidung.


    Roman vs. Cesaro
    Die Fehde war schon sehr gut und das Match hat mich aus den Socken gehauen. Ich verneige mich speziell vor Cesaro. Für mich hat er klar bewiesen, das er in den Main Event gehört. Ich hab so gehofft, dass er vllt. doch gewinnt, was Reigns dann aber doch geschadet hätte.
    Die Fehde mit Seth geht also weiter, was mich natürlich auch nicht stört. So kann man Cesaro später nochmal in den Main Event bringen.



    Hab mit wenig gerechnet außer eben nem guten Main Event. So kam es auch.

  • Zitat

    Original geschrieben von CaroAnoai:
    Ich kann mir vorstellen das zum Ss21 Seth Rollins der nächste Gegner für Roman werden wird.


    Ist auch meine Annahme, er wäre der logische Gegner für Reigns. Bisschen drüber nachgedacht, es würde sich quasi von selbst schreiben.


    Vom Weg abgekommener Head of Table benötigt die Rettung durch seinen Bruder, den Messiah.


    Edit: Durch den Mysterio TTT Gewinn ergibt SD und der dortige Gewinn von Natalya und Tamina natürlich Sinn. Wäre zu viel und hätte dem PPV einen Stempel aufgedrückt. So haben beide Gewinne ihren Raum bekommen.

    Duct-Tape fixed vieles, für den Rest gibt es WD-40

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Man darf nicht vergessen, dass man Drew McIntyre vom 3MB-Jobber zum schwer zu besiegenden Champion gemacht hat, der sogar Lesnar klar besiegen durfte.
    Ich nehme an, dass man seinen Titelgewinn aufhebt, bis wieder Zuschauer da sind.


    Das zeigt aber, dass es kein Problem ist, jemanden glaubhaft so hoch zu bringen. Mit Cesaro sollte das eigentlich auch möglich sein, da seine Leistung im Ring entsprechend gut ist, es ihm nur an Micwork fehlt, denn die Ausstrahlung hat er auch mit wenigen Worten. Neben Rollins wäre er damit tatsächlich eine realistische Alternative, Reigns zu entthronen, evtl in einem 3-Way beim Summerslam vor Publikum, um eben zu sehen, wie es live wirkt.
    Hoffen wir mal aufs Beste. Dass er eben noch nicht weg von der Spitze ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von Steve_Blackman:
    Vielleicht stehe ich alkeine da, aber aus meiner Sicht besteht überhaupt keine Notwendigkeit Roman Reigns bald den Titel abzunehmen.


    Sehe ich auch so und darum wird auch Rollins so bald kein Titelmatch bekommen.
    Wenn Roman verliert, dann vlt. im April 2022 bei WM 38 vlt. gegen Lesnar. 2021 wird es bestimmt keinen neuen Universal Champion mehr geben.
    Nach vsl. Jimmy Uso hat Roman mit Big E, Apollo Crews und Nakamura auch noch genug Kanonenfutter übrig für einige Monate.

  • Es ist schon klar ersichtlich, dass bald Rollins ins Titelgeschehen eingreifen wird. Werden ja häufiger inzwischen konfrontiert. Wär auch der einzige, wo ich einen Titelwechsel ok finden würde.


    Sorry, aber Nakamura hat in 4 Minuten gegen Corbin verloren, der wär stand jetzt ein totaler Witz.


    McIntyre weiterhin im Titlepicture finde ich doof, Strowman als Übergang wäre ok gewesen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E