A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown Report vom 14.05.2021

  • Friday Night SmackDown Results vom 14.05.2021

    WWE Friday Night SmackDown
    14.05.2021
    WWE ThunderDome, Yuengling Center, Campus of the University of South Florida, Tampa, Florida
    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    WWE Women's Tag Team Championship Match
    Natalya & Tamina besiegen Nia Jax & Shayna Baszler (w/ Reginald) (c) (8:00) - Titelwechsel!

    Singles Match
    Rey Mysterio (w/ Dominik Mysterio) besiegt Dolph Ziggler (w/ Robert Roode) (12:40)

    Singles Match
    King Corbin besiegt Shinsuke Nakamura (3:05)

    Singles Match
    Cesaro besiegt Jimmy Uso durch DQ (9:35)


    Friday Night SmackDown! Report vom 14.05.2021

    WWE Friday Night SmackDown!
    14.05.2021
    WWE ThunderDome, Yuengling Center, Campus of the University of South Florida, Tampa, Florida
    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    Zu Beginn der Show steht Jey Uso bereits im Ring. Vergangene Woche hat Jimmy Uso Respekt gegenüber Roman Reigns vermissen lassen. Heute werden sie das Familienbusiness regeln. Er ruft seinen Cousin, den Head of the Table und Universal Champion Roman Reigns heraus. Während des Einzugs wird die Geschichte der Vorwochen noch einmal wiederholt. Am Sonntag wird Reigns seinen Universal Title gegen Cesaro verteidigen müssen. Er spricht darüber, dass sie mehrere Probleme haben. Eines davon ist Jeys Bruder, doch zuerst möchte er über Cesaro sprechen. Er mag Cesaro, er hat großen Respekt vor ihm. Er ist immerhin einer der besten Wrestler der Welt. Reigns selbst ist aber viel mehr als ein Wrestler. Er ist der Tribal Chief, der Head of the Table, der Universal Champion - niemals kann Cesaro diese Rolle übernehmen und man kann sich auch gar nicht vorstellen, dass WWE, SmackDown! und FOX Cesaro an der Spitze sehen möchte. Bis dato hatte Cesaro noch nicht einen Titelkampf und das wird auch seine Gründe haben. Reigns stand schon in 39 Titelmatches. Aber damit nun auch gut, jetzt sprechen wir mal über Jimmy Uso. Eigentlich war es ganz simpel, er hat doch gesehen wie es funktioniert. Die Theme der Usos ertönt und Jimmy kommt zum Ring. Auf seinem T-Shirt hat er ein Statement: Nobody's Bitch. Er ist nun da, nun lasst uns reden. Doch er hört nur Reigns reden, während sein Bruder wie eine kleine Bitch neben ihm steht. Es ist noch Zeit, die Seiten zu wechseln und zu ihm zurück zu kommen. Er glaubt nämlich nicht, dass dieser Junge am Sonntag gegen Cesaro bestehen kann. Jey nimmt sich das Mikrofon und fragt sich, wieso Jimmy so wenig Respekt vor der Familie hat und Reigns als Junge bezeichnet. Wenn es um Familie geht, geht es auch um Reigns. Reigns stellt klar, dass er als Champion am Kopf der Familie steht und alles für diese tut. Jimmy denkt er kann Cesaro nicht besiegen? Das bejaht dieser. Er glaubt nicht, dass Reigns sich gegen Cesaro durchsetzen kann. Reigns lächelt, aber Jimmy könne es? Jimmy verneint dies. Aber gemeinsam mit Jey Uso könnte er das. Man muss sich doch nur mal vorstellen, was passiert, wenn die beiden Tag Team Champions werden und er den Universal Title verliert. Sind sie beide dann die Tribal Chiefs? Reigns rastet nun aus. So läuft das nicht. Er ist der Universal Champion, er ist 5-facher Main Eventer von WrestleMania, er trägt die Firma und bringt das Essen auf den Tisch. Jimmy denkt wohl er könnte der Mann sein, der er ist. Dann soll er es beweisen. Er soll so tun als sei er der Universal Champion und Cesaro besiegen und somit in seine Rolle schlüpfen. Kann er das? Jimmy fordert daraufhin Cesaro heraus und wartet auf eine Reaktion. Der Schweizer kommt auf die Rampe. Er nimmt die Herausforderung natürlich an. Er ist wird er Jimmy heute besiegen und dann am Sonntag auch Roman Reigns um den Universal Title.

    Letzte Woche kam es zu einem One-on-One zwischen Tamina und Reginald, das in einem großen Brawl endete. Tamina & Natalya wärmen sich Backstage auf, denn gleich bekommen sie eine Titelchance gegen Nia Jax & Shayna Baszler.

    WWE Women's Tag Team Championship
    Natalya & Tamina besiegen Nia Jax & Shayna Baszler (w/ Reginald) (c) via Pinfall von Tamina an Nia Jax nach dem Superfly Splash - TITELWECHSEL! [8:00]

    Kayla Braxton kommt in den Ring um erste Stimmen von Natalya & Tamina einzufangen. Es ist niemals zu spät für seine Träume zu kämpfen und Natalya ist so stolz auf Tamina. Diese widmet den Sieg der Familie und dankt dem WWE Universe für die tolle Unterstützung. Feuerwerk geht hoch und die neuen Champions feiern ihre neu gewonnenen Titel.

    Apollo Crews und Commander Azeez laufen durch den Backstage Bereich. Azeez wird gleich die nigerianische Medal of Honor von Apollo Crews überreicht bekommen.

    Adam Pearce bestätigt Cesaro vs. Jimmy Uso für den Main Event.

    Kayla Braxton möchte von Paul Heyman wissen was passiert, wenn Jey & Jimmy Uso wieder als Team auftreten würden, sich die Tag Team Titel holen und Roman Reigns den Universal Titel verliert. Er hat genug von diesen hypothetischen Fragen. Er weiß, dass Jimmy heute und Roman Sonntag gegen Cesaro gewinnen wird.

    Apollo Crews und Commander Azeez befinden sich im Ring. Seit er der Intercontinental Champion ist, sind alle hinter ihm her. Doch Azeez konne sie ihm vom Leib halten. Mit der Hilfe dieses Mannes hat er die Ehre des Intercontinental Championship und den Ruhm Nigerias wiederhergestellt. Er wird sein Leben lang Intercontinental Champion sein. Für diese Loyalität und die Dienste überreicht er Commander Azeez die nigerianische Medal of Honor. Auf der Leinwand wird Big E zugeschaltet, der sich fragt, was da gerade für eine Show abgezogen wird. Das ist ja schlimmer als Macklemore für das beste Hip Hop Album ausgezeichnet wurde. Apollo Crews soll es sich nicht zu lange mit dem IC Titel bequem machen, denn er wird seine Kraft noch zu spüren bekommen. Die Theme von Sami Zayn ertönt. Er spricht abfällig über Big E, der ja keinen Respekt vor Apollo Crews' Zeremonie hat, doch Crews selbst meint, dass auch Zayn sich hier in Dinge einmischt, die ihn nichts angehen. Zayn wirft Crews vor, seinen IC Titel zu halten. Wenn er schon ein Mann mit Ehre ist, soll er ihm noch einmal die Chance geben den Titel zu gewinnen. Nicht jetzt sofort, aber in Zukunft. Dies ruft auch Kevin Owens auf den Plan, er rennt Sami Zayn hinterher in den Ring, wird da jedoch von Crews und Azeez empfangen und attackiert. Als die zwei die Überhand gewinnen, stürmt Big E dazu und macht den Save. Er kann dem Nigerian Nail von Azeez ausweichen und diesen aus dem Ring befördern. Nun mischt auch Sami Zayn wieder mit, frisst aber recht schnell den Stunner von Owens. Big E packt sich Owens und verpasst ihm das Big Ending. Crews möchte dann auch noch was gegen Big E zeigen, doch dieser kontert und scheint sich durchsetzen zu können, doch Azeez kann Crews retten.

    Letzte Woche konnte Dominik Mysterio Dolph Ziggler besiegen. Pizza Hut präsentiert einen Rückblick auf das Match. Heute muss Dolph Ziggler gegen Rey Mysterio ran.

    Single Match
    Rey Mysterio (w/ Dominik Mysterio) besiegt Dolph Ziggler (w/ Robert Roode) via Pinfall in einem Small Package [12:40]

    Nach dem Sieg möchte Robert Roode Rey Mysterio angreifen, doch Dominik Mysterio ist zur Stelle und verhindert das.

    Megan Morant begrüßt Cesaro zum Interview. Für ihn bedeutet es die Welt, endlich ein Titelmatch zu bekommen. In der Schweiz als Kind hat schon davon geträumt und alle hielten ihn für verrückt. Aber er weiß, dass er es kann. Er ist nicht wie Roman Reigns. Er benötigt keine Bestätigung anderer, er will sich Bestätigung verdienen. Was Jimmy Uso angeht: er kann sich ja überlegen, ob er als Jimmy Uso in die Geschichte eingehen möchte oder als Roman Reigns' Cousin. Was Backlash angeht: er weiß nicht nur, dass er es kann, er weiß, dass er sich den Titel holen wird und als Universal Champion in die WWE Geschichte eingeht.

    Bianca Belairs Theme wird gespielt und die SmackDown! Women's Championesse tänzelt zum Ring.

    Die Kameras schalten Backstage und die Mysterios sprechen darüber, wie sich Sonntag endlich die Tag Team Titel holen werden und damit das erste Vater/Sohn Team, das die Titel trägt. Die Dirty Dawgs kommen dazu. Sie haben ihnen schon mehrfach gesagt, dass Dominik nichts im Business zu suchen hat. Er ist nur ein Kind. Robert Roode meint sie hatten jetzt zweimal Glück, doch Sonntag wäre es für Dominik das beste, wenn er gar nicht erst aus seinem Kinderbett aufstehen würde. Dominik entgegnet, dass sie ihn noch so häufig als Kind oder Baby bezeichnen können, nach Sonntag nennen sie ihn Baby Champ.

    Michael Cole führt nun ein Interview mit Bianca Belair im Ring. Schon vier Wochen ist ihr Sieg her und am Sonntag verteidigt sie den Titel zum ersten Mal gegen die längste Women's Championesse Bayley. Das macht Bianca jedoch nix, sie ist nicht umsonst die BEST von SmackDown!, das sorgt natürlich auch für viele Hater. Aber wo ist Bayley eigentlich? Szenen aus der Vorwoche werden eingespielt. Dann schaltet sich Bayley auf der Leinwand zu. Sie amüsiert sich darüber und ist heute nicht da und wird auch nicht in den Ring kommen, nachdem Bianca sie in der Vorwoche fies attackiert hat. Ihre Wege kreuzen sich Sonntag zum nächsten Mal und da holt sie sich ihren Titel zurück. Das findet Bianca lustig. Sie weiß, dass Bayley alles tun wird um zu siegen, aber wenn sie ihre Hände Sonntag an Bayley kriegt, wird es die härteste und schnellste Niederlage werden. Bayley lacht sich darüber kaputt. Bianca hat nun genug gehört, sie wollte eigentlich nicht auf Bayleys Niveau herab und persönlich werden, aber scheinbar muss sie es tun. Bayley ist nur so verbittert, weil sie bei WrestleMania von den Bella Twins die Rampe heruntergeworfen wurde, während sie im Main Event stand und den Titel gewann. Bayleys Miene verfinstert sich. Jedes Mal, wenn sie Bianca im Ring sieht, erinnert sie sich an ihre eigene Vergangenheit. Dieses Märchen endet irgendwann und sie sorgt dafür, dass es Sonntag für immer endet.

    King Corbin setzt sich Backstage seine Krone auf. Er tritt gleich gegen Shinsuke Nakamura an. Während des Einzugs wird ein Video des Japaners eingespielt. Heute treffen zwei Könige aufeinander, denn King Corbin trifft auf den King of Strong Style. Nur ein Königreich kann überleben und das ist seins. Auch King Corbin kriegt während des Einzugs noch eine Promovideo eingespielt. Nakamura mag sich der King of Strongstyle nennen, aber er ist der König, der in allen möglichen Outfits für Schaden sorgen kann. Letzte Woche gab es nur einen Vorgeschmack.

    Single Match
    King Corbin besiegt Shinsuke Nakamura via Pinfall während dieser ihn noch in einer Armbar hatte [3:05]

    Nach dem Match wirft King Corbin Shinsuke Nakamura aus dem Ring und lässt sich seine Krone reichen. Er feiert sich, doch hinter ihm taucht Shinsuke Nakamura wieder auf. Es setzt einen Tritt für den Sieger und Corbin muss den Kinshasa einstecken. Nakamura steigt über Corbin, schnappt sich dessen Krone und setzt sie sich auf.

    Apollo Crews und Commander Azeez konfrontieren Adam Pearce und Sonya Deville im Büro. Er fordert Konsequenzen für die Störenfriede, die heute seine Zeremonie unterbrochen haben. Adam Pearce überlegte gerade, gegen welchen der drei Crews antreten muss, was Crews noch fassungsloser macht, da scheinbar noch einer belohnt werden soll für das, was er zuvor tat. Sonya Deville mahnt ihn besser leise zu sein, nachher muss er noch gegen alle drei gleichzeitig ran. Adam Pearce dankt ihr für diesen Vorschlag: nächste Woche wird Apollo Crews seinen Titel in einem Fatal 4-Way Match gegen Sami Zayn, Kevin Owens und Big E verteidigen müssen. Apollo Crews ist stinksauer und zieht mit Azeez ab.

    Jimmy Uso macht sich auf den Weg zum Einzugsbereich, der Main Event gegen Cesaro steht gleich an.

    Zuvor fangen die Kameras Shinsuke Nakamura ein, der immer noch die Krone von King Corbin trägt und sich in einem Spiegel begutachtet.

    Ein weiteres Kapitel der "Tales of the Dark Father" von Aleister Black wird eingespielt.

    Kayla Braxton möchte wissen, was Jimmy Uso durch den Kopf geht. Er dachte eigentlich, dass sein erstes Match nach Comeback an der Seite von Jey wäre. Sie waren das heißeste Team in WWE. Aber er weiß nicht, ob er das wirklich noch möchte. Er hat sich jetzt ein Jahr lang zu Hause angeschaut, wie Jey die Arbeit für Roman Reigns machte. Letztlich renkt sich das sicher alles wieder ein, was gäbe es besseres, wenn die beiden Tag Team Champions würden und Reigns Universal Champion bleibt?

    Während des Einzugs von Jimmy Uso gehen die Kommentatoren die Card von WrestleMania Backlash noch einmal durch.

    Single Match
    Cesaro besiegt Jimmy Uso via DQ, da Roman Reigns ihn angreift [9:35]

    Cesaro hatte das Match voll im Griff, doch plötzlich tauchte Roman Reigns auf und attackierte Cesaro. Er wirft ihn über das Kommentatorenpult und ruft ihm zu, dass er doch immer gesagt hat, dass er den Laden hier leitet. Jimmy ist sauer darüber. Es muss sich wohl mal wieder alles um Roman Reigns drehen. Er hatte Cesaro im Sack. Roman Reigns möchte ihn im Ring konfrontieren, doch Jimmy Uso hat genug und geht. Roman geht ihm hinterher, es geht doch gar nicht um diese dummen Exhibition Matches, die interessieren niemanden. Wichtig sind die Main Events, die großes Geld bringen. So hält er die Familie an der Spitze und das muss Jimmy endlich kapieren. Jimmy wiederum hat genug davon, dass es sich immer nur um Roman drehen soll. Heute nicht. Im Ring geht Cesaro derweil auf Jey Uso los. Roman Reigns stürmt schnell in den Ring und rettet Jey vor Cesaro. Er ruft Jimmy in den Ring, er solle ihnen helfen, doch der zögert. Cesaro zeigt mehrfach den Uppercut gegen Reigns, doch Jey Uso rettet dann wiederum seinen Cousin vor dem Neutralizer. Auch er möchte, das Jimmy in den Ring kommt um zu helfen, doch der zögert weiterhin und Cesaro kann Jey mit dem Uppercut niederstrecken. Dann packt er sich Jey und zeigt den Neutralizer gegen ihn mit der Warnung an Roman Reigns, dass das eine Vorschau auf Sonntag ist. Er solle doch etwas tun und helfen. Er hebt Jey ein weiteres Mal auf und zeigt den Neutralizer noch einmal. Reigns und Cesaro liefern sich einen intensiven Staredown vor ihrem Match am Sonntag. Cesaro reckt die Faust in die Höhe, Reigns präsentiert seinen Universal Title. Mit diesen Bildern geht SmackDown! zu Ende.

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von EyeofLegend:
    Wenigstens kann es jetzt, nach dem absoluten Tiefpunkt nicht noch weiter runter gehen mit den Frauen Tag Team Titeln.


    Es gibt noch Mandy & Dana und Naomi & Lana! ^^


    Aber jetzt die Titel von Baszler & Jax zu Nattie & Tamina wechseln zu lassen kommt für mich irgendwie auf's gleiche raus. Auch hier hat man jetzt ein Team aus 'ner ringtechnisch begabten Charismalosen und einer die nix kann, aber da ist weil sie groß und breit ist.


    Na, wenigstens kann Tamina jetzt behaupten in ihrer inzwischen 11-jährigen WWE-Laufbahn mal was gewonnen zu haben. 8o


    #GiveRiottSquadTheTitles

  • Billigeinroller und Nakamura hat jetzt seine Krone. Auf die Fehde hat die Welt auch schon gewartet ^^



    Tamina sehe ich noch unter den genannten Damen weil sie schon seit Jahren Out of Shape ist und selbst ihr Splash ist ein runterfallen und kein richtiger Splash.

  • Zitat

    Original geschrieben von Straßenköter:
    Nakamura muss sich innerhalb von knapp 3 Minuten für Corbin hinlegen? Das muss ich auch nicht erst in bewegten Bildern sehen um zu sagen wie beschissen das ist. Einfach nur traurig!


    Corbin hat zwar gewonnen, aber Nakamura hatte die Oberhand. Und die Krone, ich denke es ist eine Fehde um King Corbin zu beenden.


    Ich gönne beiden mal etwas Spotlight, Corbin macht so oft den Job für alle anderen, dabei ist es mit dem richtigen Gimmick ein guter Worker. Sowohl im Ring, als auch am Mic.


    Nakamura braucht auch eine Fehde. Insgesamt finde ich es damit zunächst positiv. Fehde, kein Titel aber TV Zeit. Davon gab es zuletzt einfach nicht genug.

  • Ich versteh's ja auch nicht. Warum Nattie & Tamina, die ihre jeweiligen Zenite schon längst überschritten haben? Noch deutlicher kann WWE eigentlich nicht ausdrücken, dass ihnen die Titel egal sind. Anfangs hat man ja wenigstens noch so getan als ob. Doch diverse beständige Teams zu schrotten und dafür zig Würfel-Teams zu erschaffen und dann die Titel Monate lang von Team Charismavakuum & Talentlos spazieren tragen zu lassen und dann an Team Charismavakuum & Talentlos Vol. 2 wandern zu lassen legt das doch mehr als deutlich offen.


    ich glaube HHH hat die NXT Women's Tag Team-Titel nur geholt, weil er nicht will dass die NXT-Damen in diesen Bodensatz-Strudel mit rein gezogen werden. Nur dann sollte man bei NXT auch für einen dementsprechende Division sorgen.

  • Ich glaube auch, sie wollten Tamina noch einmal den Titel schenken. Damit geht die Hoffnung einher, dass sie, nachdem sie den titel wieder verloren hat, auch Schluss macht. Ihre Bewegungen wirken für mich halt so, als ob sie Schmerzen hat, und sich deswegen so komisch bewegt.


    Die zweite Hoffnung ist, dass Baszler jetzt wieder eeinen Single Run bekommt, da gegört sie eher hin.

  • Zitat

    Original geschrieben von chreck4884:

    Die zweite Hoffnung ist, dass Baszler jetzt wieder eeinen Single Run bekommt, da gegört sie eher hin.


    Ich prophezeie schon mal, dass Nia Jax besser eingesetzt wird als Shayna Baszler. Ist jetzt auch keine gewagte These.

  • Bianca mit ihren Promos wirkt nach wie vor sehr unsympathisch auf mich. Sie hat zwar ihre Art, aber irgendwie nervt mich neben dem Inhalt etwas an ihrer Stimme bzw. dem Slang. Es wäre ein toller (Heel) Moment, wenn Bayley ihren Zopf halbieren würde. Denke es könnte (langfristig) in diese Richtung etwas hinauslaufen und in einem Hair vs Hair Match enden, wo leider Bayley das Molly Holly Threatment bekommt.


    Das Geschehen um den IC Titel gefällt mir von den Namen her, mit Generall Azeez kann ich nichts anfagen. Finde der wirkt irgendwie mit dem Kostüm, Haltung und der Mimik unfreiwillig wie ein Kasper. Ich kann den irgendwie nicht ernst nehmen. Aber vielleicht bessert sich dies und er weiss langfristig zu überaschen.


    Das Geschehen um den Universaltitel unterhält mich seit Monaten besser als alles um den WWE Titel seit dem Hell in a Cell PPV. Auch wenn ich Leuten wie McIntyre oder Lashley den Spot gönne, die Gestaltung der Titelstoryies catched mich nicht. Der Strowman-Zug hingegen ist an mir schon lange vorbeigezogen.:D


    Die Frauen Tag Team Titel interessieren mich ähnlich wie der „Light Heavyweight Titel“ Ende der 90er Jahre. Der Titel ist einfach da.


    EDIT: Jetzt weiss ich an was mich Azeez erinnert: An irgendwelche Nebenfiguren in den „Asterix & Obelix“ oder Lucky Luke Comics.

  • Zitat

    Original geschrieben von Seppel0808:
    Es gab immerhin ganze 32 Minuten Wrestling, Wahnsinn. Als Entschädigung einer ansonsten mehr als schlechten Ausgabe gab es den lang ersehnten Titelwechsel, wenn auch vom falschen Team


    Wenn am Sonntag der PPV stattfindet, wo reichlich Wrestling Action gezeigt wird, muss man bei der letzten Show vor dem PPV mehr Storytelling setzen.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E