A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite Report vom 12.05.2021

  • AEW Dynamite Results vom 12.05.2021

    All Elite Wrestling: Dynamite
    12.05.2021
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    IWGP US Heavyweight Championship Match
    Jon Moxley (c) besiegt Yuji Nagata

    AEW World Tag Team Championship Match
    The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) (c) besiegen SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian)

    AEW World Championship Eliminator Match
    Orange Cassidy vs. PAC endet im No Contest

    Singles Match
    Thunder Rosa besiegt Jazmin Allure

    TNT Championship Match
    Miro besiegt Darby Allin (c) (w/ Sting)
    -> TITELWECHSEL!


    AEW Dynamite Report vom 12.05.2021

    All Elite Wrestling: Dynamite
    12.05.2021
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    Heute erobert New Japan Pro Wrestling AEW, wenn Jon Moxley seine IWGP US Heavyweight Championship aufs Spiel setzt gegen die japanische Legende Yuji Nagata. Die beiden Kontrahenten werden uns zu diesen Worten von Jim Ross eingeblendet, ehe das Intro von AEW Dynamite eingespielt wird. Es ist Mittwoch Abend und ihr wisst was das bedeutet! Ein Feuerwerk wird gezündet, während die Fans feiern, da eine weitere Live Ausgabe von AEW Dynamite ansteht. Jim Ross begrüßt Excalibur und Tony Schiavone an seiner Seite.

    Der Theme Song von Yuji Nagata wird eingespielt. Die Kamera verfolgt ihn auf seinem Weg durch den Backstagebereich in den Daily's Place. An seiner Seite ist Ren Narita. Die Fans jubeln Nagata bei seiner Rückkehr zu TNT nach 23 Jahren zu.

    Jon Moxley kommt zu „Wild Things“ in die Arena und wird von Eddie Kingston begleitet.

    IWGP US Heavyweight Championship Match
    Jon Moxley (c) (w/ Eddie Kingston) besiegt Yuji Nagata (w/ Ren Narita) via Pinfall nach einem Paradigm Shift – [8:30]

    Nach dem Match kümmert sich Ren Narita um Yuji Nagata. Moxley feiert seinen Titelgewinn und erweist Yuji Nagata im Anschluss seinen Respekt, als er sich vor ihm verbeugt, auf die Knie geht und sich erneut vor ihm verbeugt. Nagata tut es ihm gleich. Sie wechseln noch ein paar Worte, ehe sie sich zusammen von den Fans feiern lassen.



    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die weiteren Ereignisse des heutigen Abends.

    Es wird zu Alex Marvez in den Backstagebereich geschaltet. Dieser hat Ortiz, Jake Hager und Sammy Guevara bei sich. Er fragt die drei was als nächstes für den Inner Circle ansteht, nachdem sie in der letzten Woche eines der brutalsten Matches bestritten haben. Ortiz hat eine einfache Nachricht an den Pinnacle. Sie hatten alle 5 Mitglieder des Pinnacle auf dem Boden. Blutend. Einfach so, doch das Blatt wendete sich und sie konnten es gewinnen. Doch dann hat Max sein wahres Gesicht gezeigt. Er hat bewiesen was für eine Art von Mann er ist, als er Jericho vom Käfig herunter geworfen hat. Dann besaßen sie noch die Dreistigkeit seinem Tag Team Partner Santana mit einer Gabel zu stechen. Sie können sich glücklich schätzen, dass er nicht einfach die Gabel genommen hat, in ihre Augen gestochen hat und sie aufgegessen hat. Max, das waren Bitch Moves! Jake Hager übernimmt das Wort und teilt uns mit, dass sie dem Pinnacle mitgeteilt haben, dass sie sie umbringen müssten, um sie zu stoppen. Dies ist nicht geschehen. Santana mag verletzt sein, aber er ist immer noch am Leben. Jericho mag es erwischt haben, aber auch er ist noch am Leben. Er kann sich heute hinter seinem Sieg verstecken, doch die Wahrheit bleibt bestehen. Ihre Mission ist fehlgeschlagen. Hört er zu? Jake Hager fordert den Pinnacle zu einem weiteren Match auf. Sammy Guevara ergreift das Wort und teilt Marvez mit, dass es noch nicht vorbei ist. Es wird nie vorbei sein, solange der Pinnacle und der Inner Circle in derselben Liga existieren. Sollen sie ihnen nicht ihr Rematch gewähren, dann werden sie den Titel der heutigen Show, von der „Krönungszeremonie des Pinnacle“ in das „Begräbnis des Pinnacle“ ändern. Sie sollten ihnen besser ihr Rematch geben, ansonsten werden sie im Grab landen.

    Es wird in den Daily's Place geschaltet. Die Entrance Musik von Cody wird eingespielt, der unter dem Jubel der Fans den Ring betritt. Nach einer Werbepause erschallen Cody Sprechchöre. Dieser steht im Ring und hat ein Mikrofon bei sich. Er teilt uns mit, dass er weiß, dass es eigentlich aus der Zeit gekommen ist Patriotismus zu zeigen und stolz zu sein, dass man ein Amerikaner ist. Daraufhin entbrennen USA Chants. Sie leben in einer lustigen kleinen Welt, in der es erlaubt ist sich Späße zu erlauben. Diese machen auch nicht vor ihrem veralteten Zweiparteiensystem oder der letzten Wahl halt. Auch nicht vor der Verwirrung der Leute, wenn die Nationalhymne erklingt. Er hat die rot, weiß, blaue Stadt immer so angegangen. Santana, Skinner und Snoop Dogg teilen dieselbe Jukebox. Er war niemals nicht stolz darauf ein Amerikaner zu sein. Anthony Ogogo hat sich erdreistet die Vereinigten Staaten von Amerika zu begraben. Er Sprach über die Wut, die Diskussionen und die Spaltung. Ironischerweise besitzt Anthony ein amerikanisches Visum. Er verdient sein Geld in Amerika und nutzt die gleichen Rechte die jeder besitzt. Er tut und sagt was er will. Dies nennt sich Meinungsfreiheit. Das ist Amerika. Wenn er über Spaltung, Wut und die Diskussionen redet, dann ist es nichts neues. Das wird ihnen immer wieder vorgeworfen. Doch als Amerikaner kann er ihnen vergewissern, dass es diese Diskussionen sind, die sie zu dem gemacht haben, was sie heute sind. Natürlich gibt es Wut, doch ihre Empathie überwiegt ihre Wut. Anthony, lass mich dich eines fragen. Bist du hergekommen um den englischen Traum zu leben? Das soll kein Seitenhieb über den großen Teich sein, denn sie wissen sehr wohl, wie man großartige Wrestler erschafft. Einige der besten kommen aus England. Doug Williams, Gabriel Kidd oder einer der besten Wrestler heutzutage PAC. Als großer Fan der Country Musik, erinnert er sich an 1986, als Willie Nelson seinen Song „Living In The Promiseland“ veröffentlichte. Darin sagte er, dass man ihnen die Müden und Schwachen geben sollte. Sie werden sie stark machen. Es ist ein Song, den sie alle gemeinsam singen sollten. Doch damit hat er aufgehört, als Ogogo ihm diese olympische, mit einer Medaille ausgezeichnete Faust in seine Rippen gerammt hat. Er scheint uns gerne über die USA zu belehren. Erlaube mit den Gefallen zurück zu geben. In diesem Geschäft war es ein italienischer Einwanderer der die World Championship für 4040 Tagen gehalten hat. Hier gibt es soviel wofür es sich zu kämpfen und lieben lohnt. Die Träume leben hier weiter. Was ist mit einem 16-Jährigen Mann, der aus Pakistan her kam und die einteilige Stoßstange erfunden hat. Jemand der das Leben aller Menschen in dieser Stadt bereichert und kultiviert hat. In Atlante, Georgia gab es 1961 noch eine Rassentrennung zwischen Schwarzen und Weißen. Ihre Kinder durften nicht dieselben Schulen besuchen. In 2021 wird seine Frau in derselben Stadt eine wunderschöne Tochter gebären. Eine wunderschöne weiße und schwarze amerikanische Prinzessin, die beide Ethnien vereint und er will, dass sie weißt, dass er nicht einfach nur unter der Flagge eines anderen Mannes gelegen hat und sich geschlagen gegeben hat, als jemand die USA beleidigt hat. Er hat seinen Arsch hochbekommen und zurückgekämpft.

    Lasst uns zum Ort des Kampfes kommen. Bei Double Or Nothing! Tony Khan hat der Welt bereits mitgeteilt, dass sie wieder vor vollem Haus veranstalten werden. Wrestling Fans kehren zurück auf ihre Sitze und in die erste Reihe. Gott sei Dank! An diesem Abend wird er gegen Anthony Ogogo antreten. Allerdings wird er dort nicht dem American Nightmare gegenüberstehen. Denn für eine Nacht wird er eine schwere Bürde tragen, die überhaupt nur er oder sein Bruder tragen können. Justin Roberts höre genau zu. Nichts wird sich an seiner äußerlichen Erscheinung ändern. Es kommt alles aus seinem Herzen. Wie er bereits sagte wird bei Double Or Nothing Anthony Ogogo gegen den American Dream Cody Rhodes! Ein Jubelsturm geht bei diesen Worten durch den Daily's Place.



    Im Anschluss wird ein Promo Video von SCU eingespielt. Christopher Daniels teilt uns mit, dass sie seit 2015 zusammen mit den Young Bucks gereist sind. Für ihn hat sich daraus eine Familie entwickelt, an die er immer noch denken muss, wenn er Matt und Nick sieht. Daher fühlt er sich auch hintergangen und verletzt. Franke Kazarian übernimmt das Wort und beklagt, dass sich die Young Bucks wie Teenager von ihrem angeblich so coolen Freund zu Taten verführen lassen. Sie müssen für ihre Taten einstehen. Ihnen blebt nur übrig, sie nach Strich und Faden zu vermöbeln. Uns wird die Promo eingespielt in der Frankie Kazarian ankündigte, dass er nie mehr mit Christopher Daniels ein Tag Team bilden wird, sollten sie ein Tag Team Match verlieren. Frankie stellt klar, dass dies keine Story ist, sondern wirklich als eine Herausforderung für sie gedacht ist. Er weiß wie gut sie sind und sein können. Es hat ihnen die Augen geöffnet und so stehen sie hier als ungeschlagene #1 Herausforderer, die es nun mit dem größten Tag Team der Welt und ihren ehemaligen besten Freunden zu tun bekommen, wie es Christopher Daniels feststellt. Wissen sie überhaupt was auf dem Spiel steht? Sie können alles verlieren, aber auch alles gewinnen. Sie haben gesehen, wie sie geblutet, geschwitzt und geweint haben. Haben die Young Bucks darüber nachgedacht, wie weit sie gehen werden, um das zu bekommen was sie wollen?

    AEW World Tag Team Championship Match
    The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) (c) (w/ The Good Brothers) besiegen SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) via Pinfall von Nick Jackson an Christopher Daniels nach dem BTE Trigger – [13:51]

    Zuvor wurde der Referee abgelenkt, was Doc Gallows nutzte um Eisspray in den Ring zu Matt zu rollen, was dieser nutzte um Daniels in die Augen zu sprühen. Es folgte ein Schlag mit der Dose, doch Daniels konnte aus dem Cover auskicken. Schließlich musste er sich aber dem BTE Trigger geschlagen geben.

    Nach dem Match schaute Frankie Kazarian ungläubig drein, während Christopher Daniels blutüberströmt im Ring lag und die Young Bucks ihre Titelverteidigung feierten.



    Die Kommentatoren teilten uns mit, dass es im Backstagebereich zu einem Zwischenfall gekommen sein soll. Es wird dorthin geschaltet und wir sehen wie Jon Moxley und Eddie Kingston den Locker Room der Elite betreten und diesen verwüsten. Im Anschluss chanteten die Fans nach SCU.

    Nach der Werbepause werden uns die Momente im Ring eingespielt, die sich während dessen ereignet haben. Frankie Kazarian und Christopher Daniels standen sich für einen kurzen Moment gegenüber, ehe sie sich eine feste Umarmung gaben. Die Kommentatoren fragen sich, was nun als nächstes für die beiden auf den Plan stehen wird, nachdem sie zum letzten Mal als Tag Team im Ring standen.

    Es wird in den Backstagebereich geschaltet. Dort steht Dasha Gonzalez mit Christian Cage. Sie spricht ihn auf seine Probleme mit Taz an. In der letzten Woche hat ihn Taz in einem Video von Technique by Taz für die Ausführung seiner Moves kritisiert, was laut Christian genauso viel Aussagekraft hat, als würde er die Fähigkeiten von Taz beim Polieren von Tischen kritisieren. Niemand zweifelt an, dass Taz einmal ein wirklich schlimmer Typ war. Doch mittlerweile tritt er nicht mehr im Ring an, um seinen Worten Taten folgen zu lassen. Im Gegensatz zu ihm. Christian teilt uns mit, dass Tony Khan ihm eine offene Herausforderung gegeben hat. Nächste Woche wird er in der Mitte des Ringes warten. Taz kann raus schicken wen immer er will. Christian kommt auf Double Or Nothing zu sprechen. Insbesondere die Casino Battle Royal, denn der Sieger erhält ein Titelmatch wann immer er will. Er wird dabei sein und All In gehen. Er wird alle seine Chips in die Mitte des Tisches schieben. Er wird nicht nur an der Casino Battle Royal teilnehmen, sondern sie gewinnen.

    Das ruft Matt Sydal auf den Plan, der Christian unterbricht und ihm mitteilt, dass er nicht übers Ziel hinausschießen soll. Er wird ebenfalls an diesem Match teilnehmen und ist darauf fokussiert seine Wiedergutmachung zu erhalten. Christian freut sich Matt Sydal zu sehen und hofft, dass es für ihn besser als beim letzten Mal läuft. Vielleicht fallen die Dinge ja in die Hände von Matt. Dieser findet das gar nicht lustig und teilt Christian mit, dass er eine Überraschung für Christian hat. Es mag vielleicht keine „Hall of Fame würdige“ Überraschung sein, aber dennoch eine Überraschung, denn er ist derjenige, der seine Herausforderung angenommen hat und den Vertrag unterschrieben hat. Bevor er also die Casino Battle Royale gewinnen wird, wird er Christian und jeden in dem „Out Work Everybody Hypetrain“ in der nächsten Woche bei Dynamite schlagen. Daraufhin gibt Dasha Gonzalez zurück in die Halle, in der bereits der Theme Song von Orange Cassidy für das nächste Match des Abends eingespielt wird.

    AEW World Championship Eliminator Match
    Orange Cassidy vs. PAC endet in einem Double Count Out – [14:02]

    Zuvor verletzte sich Orange Cassidy nach einer Liger Bomb von PAC und musste behandelt werden. Referee Aubrey Edwards kümmerte sich ebenfalls um ihn, als Don Callis herauskam und PAC mitteilte, dass Kenny Omega ein beschäftigter Mann ist. Sie wollen endlich einen Sieger sehen, damit sie wissen gegen wen sie antreten werden. Aubrey kam hinzu und beruhigte die Situation. Don lenkte sie ab, als Kenny Omega in den Ring stieg und PAC hinterrücks mit der AEW World Championship attackierte. PAC blieb regungslos im Ring liegen und auch Orange Cassidy konnte nicht aufstehen, sodass beide ausgezählt wurden.

    Nach dem Match ergriff Don Callis wieder das Wort und freute sich, dass es mit diesem Ausgang des Matches offiziell keinen Sieger geben würde, was zugleich bedeuten würde, dass sie keinen Gegner für Double Or Nothing haben und Kenny damit einen freien Tag hat. Er fragt ihn, wie er diesen verbringen will. Kenny freut sich und wünscht sich die Harley und die Kawasaki Ninja aufzufüllen, damit sie einen Road Trip machen können. Hier sind eh keine Gewinner, sondern nur zwei Verlierer. Wer würde schon Geld ausgeben, um das zu sehen. Plötzlich kommt Tony Schiavone auf die Entrance Stage und muss die beiden unterbrechen. Ihm hat gerade eine Nachricht erreicht, doch Kenny will davon nichts hören und fordert Don stattdessen auf ihm die Sonnenbrille zu reichen. Kenny setzt sie sich, während Don Tony mitteilt, dass er es nicht wagen soll über ihnen zu stehen. Tony kommt daraufhin herunter und teilt den beiden mit, dass er die Nachricht erhielt, dass es am 30. Mai bei Double Or Nothing zu einem World Championship Match kommen wird. Kenny ist überrascht und muss seine Brille zurechtrücken. Tony teilt uns mit, dass es für Kenny einen doppelten Aufwand bedeuten wird, da sich drei Leute gegenüberstehen werden. Kenny Omega muss es sowohl mit PAC, als auch mit Orange Cassidy in einem Three Way Match aufnehmen. Don ist außer sich vor Wut und fragt Tony, welches Recht er besitzt dies so festzulegen, woraufhin Tony entgegnet, dass diese Nachricht direkt von Tony Khan stammt. Kenny und Don sind weiterhin außer sich und teilen uns mit, dass sie nicht gegen zwei Leute antreten werden. Kenny wirft Aubrey vor, dass sie davon gewusst haben muss. Die Fans buhen Kenny aus, während dieser Don mitteilt, dass sie wieder nach Winnipeg verschwinden werden. Ab durch den Heel Tunnel!



    Im Anschluss wird in den Backstagebereich geschaltet. Dort stehen die Young Bucks und die Good Brothers in ihrem verwüsteten Locker Room. Sie fragen sich wer dies zu verantworten hat. Karl Anderson regt sich darüber auf, dass sie nun nicht mehr in einem Kreis zusammensitzen können und zu Gott beten können. Doc Gallows teilt den Anwesenden mit, dass sie doch genau wissen würden, wer dafür verantwortlich ist. Eddie Kingston und Jon Moxley. Sie haben sich über die wichtigste Fraktion im Professional Wrestling nun schon lange genug lustig gemacht. Er fordert Matt und Nick auf endlich Taten folgen zu lassen. Wie wird ihre Antwort aussehen? Matt ergreift das Wort und bruhigt die Beteiliten. Er möchte erst einmal darüber sprechen, was sie heute erreicht haben. Sie haben gegen SCU, eines der höchst dekoriertesten Teams im Tag Team Wrestling gewonnen und sie in Rente geschickt. Sie wünschen ihnen viel Spaß dabei. SCU Later! In der nächsten Woche werden sie gegen die #1 Herausforderer, die Varsity Blondes antreten. Will Pillman eines Tages mal wie sein Daddy sein und auch mal Tag Team Champion werden? Dann sollen sie in der nächsten Woche gegen sie in den Ring steigen. Doch das ist alles nur das Geschäftliche. Matt bezeichnet sich als selbstlos und christlichste Person im Professional Wrestling. Dennoch wird es Zeit, dass sie mal etwas egoistisch sind und eine persönliche Angelegenheit aus der Welt schaffen. Jon Moxley und Eddie Kingston was macht ihr eigentlich bei Double Or Nothing? Habt ihr Lust? Wie wäre es, wenn wir sie zu einer Superkick Party einladen würden?

    Nach einer Werbepause steht Alex Marvez bei Hangman Adam Page und er Dark Order im Backstagebereich und würde gerne seine Gedanken zu seiner Niederlage gegen Brian Cage und seinem Drop in den Rankings von 1 and 5 hören. Five meldet sich zu Wort und teilt dem Hangman mit, dass die #5 nicht so schlecht ist. Evil Uno ist sich sicher, dass sie ihn wieder an die Spitze bekommen werden. Stu kann sich um Brian Cage kümmern. Alex Reynolds wirft ein, dass er es mit Hook aufnehmen kann. Hangman beruhigt sie und teilt Alex Marvez mit, dass alles in Ordnung ist. Er war an #1 gelistet und hatte eine große Zielscheibe auf seinem Rücken. Irgendwann musste es dazu kommen. Natürlich hat es dreieinhalb Leute benötigt, die ihn auf der Entrance Stage angegriffen haben. Es hat eine Powerbomb auf der Entrance Rampe benötigt, die ihm fast die Lungen rausgerissen hätte. All das war nötig, damit Brian Cage ihn schlagen konnte. Daher fragt er sich aber auch wie groß der Anteil von Brian Cage an diesem Sieg überhaupt war, oder war es nicht eher Taz, der im Hintergrund die Fehden gezogen hat? Wenn er Brian Cage wäre, jemand der sich sein ganzes Leben dem Pro Wrestling verschrieben hat, dann kann man wohl sagen, dass er wohl nicht zufrieden mit dem Ergebnis gewesen wäre. Wieso lässt Brian Cage nicht einfach Taz, Ricky Starks, „Gott habe ihn selig“, und seinen jungen Camp Band Freund im Backstagebereich und tritt gegen ihn eins gegen eins im Ring an, um sich den Sieg auch wirklich zu verdienen? Er soll sich seinen Spot verdienen. Sollte er dann verlieren, dann soll es so sein. Er kommt damit klar. Für Brian Cage ist es allerdings „Double Or Nothing“. John Silver freut sich über dieses Wortspiel von Hangman.

    Der Pinnacle kommt in den Daily's Place und wird von 5 jungen Damen begleitet. Während ihres Entrances sehen wir die Bilder des Blood & Guts Matches aus der letzten Woche. Im Ring angekommen ergreift MJF, der eine Krone trägt, das Wort und wird ausgebuht. Wie er uns einst versprach übernimmt er nun den Spot von Chris Jericho und dessen Krone. Er ist nun der Demo God und der König von AEW. Ab sofort sollte man ihn als den größten aller Zeiten bezeichnen. Man sollte ihn nicht ausbuhen, sondern vor ihm verbeugen. Sie sollten sich nicht nur vor ihm verbeugen, sondern auch vor der großartigsten Gruppierung, die jemals existierte. Verbeugt euch vor dem Pinnacle! Verbeugt euch vor dem größten Draw den es jemals im Professional Wrestling gab. Er weiß nicht, ob wir schon davon gehört haben, doch zum ersten Mal standen sie an Nummer 1 der Kabelratings in der letzten Woche. Das haben sie nur ihnen zu verdanken. Sie haben sogar einen Rekord bei TSN in Kanada gebrochen und das nur, weil sie einen kanadischen Helden in dem Match hatten. Dessen Name ist Shawn Spears! Der kanadische Gott! Die Fans chanten nach dem Inner Circle, woraufhin MJF entgegnet, dass er froh ist, dass sie den Inner Circle erwähnen. Diese sind zwei Männer zu wenig. Einer davon fehlt, weil er ihn wie ein richtiger Feigling erstochen hat und der andere fehlt, da er ins Stolpern geraten und hingefallen ist. Daher ist er so perplex, dass der Inner Circle sie zu einem Rematch herausfordert. MJF teilt den Fans mit, dass er ein junger und schmeichelnder König ist und fragt sie, ob sie ein Rematch sehen wollen, was diese lautstark bejahen. MJF fragt nach, ob sie sich dessen sicher sind. Daraufhin entstehen „Rematch“-Chants. MJF macht sich lustig und teilt ihnen mit, dass seine Antwort „Nein“ ist.

    Tully Blanchard ergreift das Wort. Er fragt uns, ob wir wissen wie es sich anfühlt, wenn man an der Spitze steht und nach unten zu all den anderen Talenten guckt. Er war dort schon einige Male, doch wir sollten uns diese Leute hier anschauen. Z.B. MJF mit seiner Krone. Sie haben alles genommen, was der Inner Circle ausgeteilt hat. Bei Blood & Guts konnten wir sehen, wie diese Gruppierung alles vom Inner Circle genommen hat, was diese besaßen, um am Ende des Tages mit ihren Armen zu rudern und darum zu betteln, dass sie Chris nicht vom Käfig werfen. Sie gaben auf. Das sollte das Ende der Geschichte sein. Sehr geehrte Damen und Herren, wenn man einmal aufgibt, wird man immer wieder aufgeben. Diese Leute hier stehen an der Spitze der Welt. Sie verdienen nur das beste, daher hat er 5 der schönsten Frauen dieser Stadt zusammengetrommelt. Sehr geehrte Damen und Herren, er möchte all ein Geschenk übergeben, für das er tausende von Dollar ausgegeben hat, um es nur vom feinsten Juwelier zu besorgen. Für diejenige die keine Ahnung haben, es handelt sich hierbei um eine sehr teure Armbanduhr. Sie bedanken sich bei Tully. Er teilt ihnen mit, dass in Momenten des Selbstzweifels dieses Geschenk betrachten können und sich damit aufmuntern können, dass sie es als ein Geschenk von Tully Blanchard bekommen haben. Er steckt seine Faust in die Mitte, die von den anderen erwidert wird. Tully teilt uns mit, dass es darum bei dem Pinnacle geht. Cash Wheeler umarmt ihn herzlich. Sie sind der Pinnacle. Die Spitze der Welt!



    Plötzlich ertönt eine Hupe. MJF ist erzürnt. Wer wagt es sie bei ihrer Feier zu stören. Vom Parkplatz her kommen unter dem Jubel der Fans Ortiz, Sammy Guevara und Jake Hager auf einem Gefährt vorgefahren. Sie haben einen Anhänger mit einer Werbeaufschrift für „A Little Bit Of The Bubbly“. MJF fordert um Ruhe. Sie sollen ihm nochmal genau zu hören. Er hat ihnen bereits gesagt, dass sie nicht weiter in sie interessiert sind. Sie sind nur noch zu dritt. Santana ist verstümmelt und weg und jeder weiß, dass man von Chris Jericho nie wieder etwas sehen wird. Sie sollen einfahren davon fahren. Der Inner Circle ist tot! Plötzlich meldet sich Chris Jericho zu Wort. Er steht aus dem Anhänger zum Jubel der Fans auf. Er will es nochmal klarstellen und daher wird er nochmal fragen. Werden sie ihnen ein Rematch gewähren? Ja oder Nein? Die Fans chanten abermals nach einem Rematch. MJF teilt Jericho mit, dass seine Antwort „Nein„ ist. Jericoh fragt sicherheitshalber nochmal nach, doch bekommt die gleiche Antwort. Daraufhin gibt er Sammy sein Einverständnis, woraufhin dieser einen Wasserwerfer bedient und den gesamten Pinnacle im Ring baden schickt. Nachdem sich Sammy ausgetobt hat, ergreift MJF wütend das Wort und fordert die jubelnden Fans auf leise zu sein. MJF teilt dem Inner Circle mit, dass er dazu bereit ist, ihnen das Match am 30. Mai bei Double Or Nothing zu gewähren. Es wird sich um das gleiche Match wie im letzten Jahr handeln. Ein Stadium Stampede Match! Doch sie sollten sich nicht zu schnell freuen, denn dieses Match wird es nur unter einer Bedingung geben. Sollte der Inner Circle verlieren, muss er sich auflösen. Akzeptiert diese Bedingung oder lasst es sein!



    Nach einer Werbepause wird das Sitdown Interview von Jim Ross mit Dr. Britt Baker D.M.D. eingespielt. Jim Ross freut sich auf das Women's World Championship Match bei Double Or Nothing zwischen Britt Baker und Hikaru Shida. Er kommt auf das erste Match der beiden vor etwa ein Jahr zu sprechen, was wenig erfolgreich für Britt verlief, da ihr in diesem Match die Nase gebrochen wurde. Britt stimmt dem zu. Sie musste sich einer Operation unterziehen und die Nase richten lassen. Sie konnte für 5 Monate nicht mehr in den Ring steigen. Man kann zulassen, dass der Schmerz einen verletzt oder verändert. Seitdem ist sie die „baddest Bitch in the Block“! Das waren JR's Worte, nicht ihre. Jim Ross stimmt zu. Britt findet es fast schon poetisch, dass Shida ihr die Nase gebrochen hat und sie damit zu dem Doktor gemacht hat, der sie heute ist. Es ist poetisch, dass das Monster welches Shida kreiert hat, diejenige sein wird, die Shida den Titel abnehmen wird. Es sei denn es gelingt Shida sie zu töten, doch wie man gemerkt haben sollte, ist sie ziemlich schwer sie zu töten. Jim Ross fragt Britt, ob sie es nicht für einen Fehler hält, wenn sie es soweit auf die emotionale und persönliche Ebene heranlässt. Er nennt ein Beispiel. Tony Khan hatte mit ihnen ein Fotoshooting beim Forbes Magazin. Das ist ein wichtiger Termin gewesen, doch Britt hat es selbst in die Hand genommen und Shida attackiert. Uns werden diese Bilder eingespielt. JR fragt Britt, ob sie dies für einen klugen Schachzug gehalten hat. Sie ist doch klug, oder? Daraufhin antwortet Britt ihm, dass sie brillant ist. JR fragt sie, was das für ihren Besitzer bedeutet hat und ob sie sich darüber überhaupt kümmert. Britt meinte, dass sie nur ein paar Fotos mit dem momentanen Champions machen sollten. Der PPV ist in drei Wochen. Dann wird es einen neuen Champion geben. Doch es ist schon in Ordnung. Sie sieht was hier vor sich geht und er kann gerne weiter versuchen sie als Bösewicht darzustellen. Das hat er schon immer getan. Sie wird stattdessen einfach weiter Autogramme auf die meistverkaufte Kunst geben, die daraus entsteht. Jim Ross denkt, dass sich Shida in die Ecke getrieben fühlt und darüber nachdenkt, dass die Zeit vielleicht gegen sie läuft und ihre Zeit als Champion abgelaufen ist. Er erwartet ein sehr physisches Match, indem die Beteiligten einen Druck spüren werden. Britt stimmt dem zu. Shida ist seit einem Jahr Champion. Es war ein schwieriges Jahr und doch hat sie die Divison am Leben gehalten, als sie mit Verletzungen, Reisebeschränkungen etc. zu kämpfen hatten. Die Division musste am Leben gehalten werden. Allerdings ist sie das Gesicht der Division. Sie ist das Vorbild. Das Herz, die Seele und der Puls. Mit Puls benötigt niemand eine Maschine um sich am Leben zu halten. Wird sie bei Double Or Nothing Champion, dann wird die Women's Division endlich ohne künstliche Hilfe am Leben sein. Jim Ross fragt nach, ob sie das garantieren kann, was Britt bejaht. Mit einem D.M.D. wird das Video beendet.



    Singles Match
    Thunder Rosa besiegt Jazmin Allure via Pinfall nach einem Fire Thunder Driver – [1:56]



    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächste Woche. NWA World Women's Champion Serena Deeb wird zurückkehren und ihren Titel gegen Red Velvet aufs Spiel setzen. Die Young Bucks treffen auf die Varsity Blondes. Christian Cage wird in einem Singles Match auf Matt Sydal treffen. Außerdem wird Anthony Ogogo ein Match gegen Austin Gunn bestreiten.

    Sie geben uns einen Ausblick auf Double Or Nothing. Hangman Adam Page wird in einem Singles Match auf Brian Cage treffen. Cody Rhodes wird auf Anthony Ogogo treffen. In dem Match um die AEW Women's World Championship wird Hikaru Shida ihren Titel gegen Dr. Britt Baker D.M.D. aufs Spiel setzen. Außerdem wird es im AEW World Championship Match zu einem Three Way Match zwischen den amtierenden Titelträger Kenny Omega und PAC, sowie Orange Cassidy kommen.

    Es wird ein Interview von Tony Shiavone mit Jade Cargill eingeblendet. Tony teilt uns mit, dass er den #1 Free Agent Jade Cargill bei sich hat. Am letzten Montag bei Dark: Elevation hat mArk Sterling ihr ein Angebot unterbreitet. Dieses wird uns nun gezeigt. Mark Sterling teilte ihr dort mit, dass er einst MJF vertreten hat und sichergestellt hat, dass er der höchstbezahlte Athlet in AEW ist. Er ist sich sicher, dass er dasselbe für sie tun kann. Da neben Mark Sterling auch Matt Hardy und Vickie Guerrero an ihr dran sind, fragt er sich wer ihre Geschäfte in der Zukunft leiten wird. Sie teilt Tony mit, dass sie ihre Geschäfte selbstständig erledigen kann. Sie braucht keine Hilfe von irgendjemanden. Was all die Angebote betrifft, so hört sie weiter zu, aber sie müssen wissen, dass sie ihr eigener Boss ist. Sie ist That Bitch!

    Vor dem Main Event wird ein Video von Darby Allin eingespielt. Er fährt mit seinem Wagen, während der Interviewer sich nach seinem Gesundheitszustand erkundigt. Darby teilt ihm mit, dass er keine Zeit hat, um darüber nachzudenken. Er hat nicht im geringsten die Zeit dafür. Er hat im Anschluss einfach alles fallen gelassen. Die beiden biegen auf eine Straße ein und Darby stellt uns das Haus vor, indem er aufgewachsen ist. Darby teilt uns mit, dass er es mag hier herzukommen, da es ihn daran erinnert wo er herkommt, egal wie dreckig es hier vielleicht ist. Im Gebäude hält Darby eine Promo und fragt Miro, was er denn erreicht hat nachdem er zu AEW gekommen ist und nachdem er von der Glasfassade gesprochen hatte. Er hat Videospiele gespielt und war im nächsten Moment der Trauzeuge. Miro sagt, dass die ganze Welt sehen wird wozu er wirklich im Stande ist, nachdem er die Ketten abgelegt hat. Darby nimmt ihm das nicht ab. Er wirft ihm vor nicht zu wissen wer er wirklich ist, doch Darby teilt uns mit, dass er genau weiß wer er ist. Er fragt Miro, ob er denn weiß wer er eigentlich ist. Er soll ihn angucken. Er wird ihm die TNT Championship nicht abnehmen. Er kann sagen was er will, doch am Ende des Tages wird er zugeben müssen, dass er einer der härtesten Männer ist, gegen die Miro jemals angetreten ist.

    Miro kam im Anschluss in die Halle. Darby folgte ihm zusammen mit Sting. Während Darby in den Ring steigen wollte, wurde er von Miro attackiert. Er zog ihn durch die Ringseile und schleuderte Darby durch den Ring. Er deckte ihn mit Schlägen ein und forderte den Referee auf das Match zu starten, doch dieser wollte sich zunächste bei Darby über dessen Gesundheitszustand informieren. Miro war wütend und griff Darby weiter an. Er beförderte ihn aus dem Ring und in und über die Ringabsperrung. Er lieferte sich einen kurzen Staredown mit Sting und lächelte diesen an, ehe er sich weiter Darby annahm. Ethan Page und Scorpio Sky wurden währenddessen eingeblendet. Die beiden lachten und waren offensichtlich bei bester Laune. Miro beförderte Darby zurück in den Ring, wo sich der Referee um ihn kümmerte und ihn fragte, ob er in der Lage ist das Match zu bestreiten, was Darby bejahte. Daraufhin wurde das Match gestartet.

    TNT Championship Match
    Miro besiegt Darby Allin (c) (w/ Sting) via Submission im Game Over - [11:31]
    -> TITELWECHSEL!

    Während des Matches wurde Sting von Ethan Page abgelenkt und von Scorpio Sky an den Beinen attackiert.

    Nach dem Match hielt Miro die Submission noch für mehrere Sekunden aufrecht. Sting zeigte sich geschockt, während Miro der Titel in die Arme gelegt wurde. Dieser feierte seinen Erfolg, während Scorpio Sky und Ethan Page noch nicht genug hatten und Sting ein weiteres Mal attackierten. Sting konnte sich für einen kurzen Moment behaupten, ehe seine Beine nach einem weiteren Angriff nachließen. Die Dark Order kam zu seiner Rettung heraus, sodass sich Ethan Page und Scorpio Sky zurückzogen. Miro posierte währenddessen mit seiner neu gewonnenen TNT Championship über den am Boden liegenden Darby Allin. Die Entrance Musik von Lance Archer ertönte, der in Richtung Miro einige Worte zu sagen hatte. Miro streckte die TNT CHampionship gen Himmel. Mit diesen Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!

  • A N Z E I G E
  • Cassidy hat sich wohl im Match verletzt und man musste das Finish von einem 20 Minute Draw zur Attacke von Kenny aendern.


    Hat man Story maessig gut gerettet aber war natuerlich nicht optimal. Quasi das Beste aus der Situation gemacht.

  • Zitat

    Original geschrieben von Supereric:
    So sehr ich Darby mag aber das war nur eine Frage der Zeit. Er hat leider einen sehr für seinen Körper sehr destructiven Stil. :( Einer der Gründe wieso ich froh bin, das der Titel gewechselt ist. Gute Besserung Darby.


    Ich glaube du hast es falsch gelesen :) nicht Darby Allin hat sich verletzt sondern Orange Cassidy bei Pacs Ligerbomb weswegen man einen Audible gecalled hat mit der Attacke durch Kenny.

  • Das sah auch übel aus, da kann man nur hoffen, dass letztendlich alles in Ordnung ist und Orange Cassidy für den PPV fit ist. Interessant daran ist die Frage, wo die fehlende Zeit hinzugekommen ist und das lässt für mich fast nur den Schluss zu, dass es angedacht war Miro gegen Darby kürzer zu gestalten und vllt. schon direkt nach dem Thrust Kick das Match zu beenden.

  • Das war doch wieder sehr kurzweilig.
    Auch wenn ich teils die Regie nicht verstanden habe, dass man direkt nach dem TT Macth Bucks vs. SCu mit der Cam wegging und die Interaktion zwischen Daniels und Kaz nicht wirklich mitbekommen hat. Hätte gedacht, Daniels schubst Frankie rum.


    In der Tat wurden - höchste Zeit - jetzt endlich mal die Weichen für den PPV in 2 Wochen gestellt…
    wirkt irgendwie etwas gerusht, aber alles schlüssig von den Paarungen her.


    ein erneutes Stadium Stampede wird wieder geil werden - und diesmla denke ich, wird Sammy eine größere Rolle beim Sieg spielen um den Draw zu schaffen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E