A N Z E I G E

[NB] NXT Report vom 11.05.2021

  • NXT Results vom 11.05.2021

    WWE NXT Live
    11.05.2021
    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center, Orlando, Florida
    Kommentatoren: Beth Phoenix, Vic Joseph & Wade Barrett


    Non Title Match
    Karrion Kross (w/ Scarlett) besiegt Austin Theory (w/ Johnny Gargano) durch Ringrichterentscheid (6:05)

    Non Title Tag Team Match
    MSK (Nash Carter & Wes Lee) besiegen Breezango (Fandango & Tyler Breeze) (10:43)

    Singles Match
    Pete Dunne (w/ Oney Lorcan) besiegt Leon Ruff (3:06)

    NXT Women's Championship Match
    Raquel Gonzalez (w/Dakota Kai) (c) besiegt Mercedes Martinez (11:56)

    Singles Match
    Kyle O'Reilly besiegt Oney Lorcan (w/ Pete Dunne) (9:13)

    NXT Cruiserweight Championship Match - Best Two Out Of Three Falls Match
    Kushida (c) besiegt Santos Escobar [2:1] (22:13)
    - Santos Escobar besiegt Kushida (7:22)
    - Kushida besiegt Santos Escobar (8:07)
    - Kushida besiegt Santos Escobar


    NXT Report vom 11.05.2021

    WWE NXT Live
    11.05.2021
    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center, Orlando, Florida
    Kommentatoren: Beth Phoenix, Vic Joseph & Wade Barrett


    NXT beginnt mit einem Rückblick auf die Vorwoche sowie einer Vorschau auf die heutigen Matches.

    Austin Theory & Johnny Gargano befinden sich dann schon im Ring und auch Karrion Kross macht dann gemeinsam mit Scarlett seinen Einzug. Austin Theory ist mächtig eingeschüchtert, doch Johnny Gargano motiviert ihn in den Ring zu steigen und das Match kann beginnen.

    Non Title Match
    Karrion Kross (w/ Scarlett) besiegt Austin Theory (w/ Johnny Gargano) durch Ringrichterentscheid nachdem Theory im Kross Jacket das Bewusstsein verliert (6:05)

    Karrion Kross fertigte Austin Theory zum Ende des Matches völlig ab, sodass der Ringrichter keine Wahl hatte es sofort zu beenden als Kross die Kross Jacket ansetzte. Johnny Gargano stützte seinen gefallenen Kameraden am Ende und half ihm aus der Halle als im Ring neben Karrion Kross plötzlich Finn Bálor stand. Der ehemalige NXT Champion und der amtierende Titelträger tauschen ein paar Worte aus. Bálor wartet nicht in irgendwelchen Reihen, er möchte sein Rematch. Kross möchte es genauso und er stimmt der Herausforderung zu.

    Wir bekommen zwei kurze Clips von früher am Tag eingespielt, in welchen man die Ankunft von KUSHIDA sowie Raquel González mit Dakota Kai am Capitol Wrestling Center eingefangen hat.

    In einem Interview von früher am Tag bei MacKenzie Mitchell sollte William Regal sich eigentlich zu den beiden Titelmatches von heute äußern, doch Leon Ruff unterbrach ihn. Er möchte ein Match am heutigen Abend, doch William Regal untersagt es ihm. Ruff wird wütend und räumt Regals Tisch ab. Er war extra beim Ärzteteam und hat sich die Freigabe geben lassen, also möchte er auch im Ring antreten. Regal bleibt jedoch bei seinem Standpunkt, kein Match für Ruff am heutigen Abend und jetzt solle er bitte umgehend das Büro verlassen.

    Zurück im CWC befinden sich Breezango bereits im Ring. Sie treten jetzt in einem Non-Title Match gegen die Champions MSK an.

    Non Title Tag Team Match
    MSK (Nash Carter & Wes Lee) besiegen Breezango (Fandango & Tyler Breeze) via Pin Lee an Breeze nach dem Double Team Blockbuster (10:43)

    Nach dem Match sind Breezango zwar frustriert, schütteln aber die Hände von MSK. MSK wiederum machen eine klare Ansage in die Kamera, dass die Legado del Fantasma jederzeit kommen könnte, wenn sie ein Match um die Titel wollten.

    Während des Matches bekommen wir die Info, dass das Match zwischen Alexander Wolfe & Killian Dain heute nicht stattfinden kann, da Alexander Wolfe wegen Magenbeschwerden keine Ringfreigabe bekommen hat.

    Ein wütender Johnny Gargano konfrontiert William Regal in seinem Büro. Er ist sauer, dass er kommende Woche gegen Bronson Reed seinen North American Title verteidigen muss. Er fragt, wieso William Regal ihn so hasst. Aber Regal hasst ihn nicht, nur muss er als North American Champion den Titel eben auch verteidigen. Er soll doch mal froh sein, dass ihm das Marketing-Team seine gewünschten Stirnbänder angefertigt hat. Johnny ist nicht zufrieden mit den Aussagen Regals, möchte seinen Schlagring anfassen, doch Regal warnt ihn das nicht zu tun. Daraufhin nimmt Johnny ihm den Bleistift weg, den er gerade in der Hand hat, und zerbricht ihn über seinem Knie.

    Wir sehen Pete Dunne mit Oney Lorcan. Er wird gleich einen Auftritt haben.

    Ein Clip bewirbt NXT UKs 5-Women Gauntlet Match um den No. 1 Contender Spot für die kommende Ausgabe.

    Am 13.06.2021 findet NXT In Your House statt, der Host ist erneut Todd Pettengill.

    Während der Verkündung der News platzieren sich Ever-Rise werbewirksam mit einem Schild hinter dem Plexiglas hinter dem Kommentatorenpult.

    Pete Dunne befindet sich nun im Ring. Er spricht darüber, dass Karrion Kross ihm aus dem Weg geht und lieber gegen Finn Bálor antritt. Doch irgendwann kreuzen sich ihre Wege und dann ist der Titel seiner, denn er ist der härteste Mann bei NXT. Er ruft dann irgendwen auf, ihm das Gegenteil zu beweisen. Von hinten taucht plötzlich Leon Ruff auf und geht auf Pete Dunne los. Er nimmt die offene Herausforderung an und das Match wird angeläutet.

    Singles Match
    Pete Dunne (w/ Oney Lorcan) besiegt Leon Ruff via Referee Stoppage nach mehreren Elbow Strikes (3:06)

    Nach dem Match schnappt Pete Dunne sich noch die Finger des am Boden liegenden Leon Ruff und malträtiert diese in gewohnter Manier.

    Die Legado del Fantasma wird zugeschaltet. Der einzige Grund, wieso KUSHIDA noch Cruiserweight Champion ist, ist weil Santos Escobar ihn lässt. Doch das endet heute und er holt sich den Titel zurück und sitzt dann wieder als Kaiser der Cruiserweight Division auf dem Thron.

    Raquel Gonzalez wärmt sich für ihr Match gegen Mercedes Martinez auf. Das Match findet gleich statt.

    In zwei Wochen folgt das Debüt von Franky Monet. Außerdem trifft Karrion Kross auf Finn Bálor und muss die NXT Championship verteidigen.

    NXT Women's Championship Match
    Raquel Gonzalez (w/Dakota Kai) (c) besiegt Mercedes Martinez via Pin nach der Chingona Bomb (11:56)

    Dakota Kai feiert mit Raquel González ihre Titelverteidigung.

    Die Kameras schalten auf den Parkplatz und Isaiah "Swerve" Scott kommt mit seiner Entourage am Capitol Wrestling Center an.

    Wir hören Unruhen im Backstage-Bereich und MacKenzie Mitchell geht diesen nach. Johnny Gargano & Austin Theory werden von Offiziellen aus einer Umkleide gedrängt und wir sehen Bronson Reed am Boden liegen. Er rappelt sich wieder auf und verpricht Johnny Gargano, dass dieser ein toter Mann ist.

    Isaiah "Swerve" Scott befindet sich nun auf der Rampe. Er kündigt seine Entourage an. Sie scheinen unter dem Namen "Hit Row" aufzutreten, denn dieser erscheint auf der Leinwand hinter ihm. Swerve und Gefolgschaft marschieren zum Ring und er spricht über die Fehler, die er bisher bei NXT gemacht hat. Er wollte jemand sein, der er nicht ist. Dann stellt er seine Leute, die er rekrutiert hat, erstmal vor. Der erste ist "Top Dolla" AJ Francis. Der zweite ist Ashante "Thee" Adonis. Last but not least noch die Dame im Bunde, Briana Brandy a.k.a. B-Fab. Zusammen produzieren sie Hits, denn sie sind Hit Row.

    Wir sehen ein "Earlier Today" Video bei einer Auktion. Cameron Grimes stößt hinzu und bietet mit, wird jedoch immer wieder überboten. Als er 8 Millionen Dollar bietet, bietet sein Widersacher 20 Millionen Dollar und er steigt aus. Er möchte wissen, wer der verrückte Bieter ist und mal wieder entpuppt er sich als Million Dollar Man. Cameron Grimes ist außer sich vor Wut. Ted DiBiase hat ihm doch schon mehrfach gesagt, dass jeder seinen Preis hat für den Million Dollar Man. Und Cameron Grimes ist einfach kein Million Dollar Man - hahaha!

    Kommende Woche treffen Zoey Stark & Toni Storm aufeinander. Ein Videoclip zeigt uns wie das Match zustande kam.

    Oney Lorcan befindet sich bereits im Ring. Pete Dunne ist an seiner Seite, er trifft jetzt auf Kyle O'Reilly. Das Match entwickelte sich heute Morgen auf dem Parkplatz. Oney Lorcan provozierte Kyle O'Reilly damit, dass dieser keine Chance gegen Karrion Kross, Finn Bálor und Pete Dunne hätte, aber auch gegen ihn in einem One-on-One chancenlos wäre. Kyle O'Reilly fragt, ob die Hitze Lorcan etwas zu Kopf stieg. Sie können das Match gerne ausfechten, aber nicht hier auf dem Parkplatz, sondern später im Ring, wo die ganze Welt mitbekommt, wie er ihm den Arsch versohlt.

    Singles Match
    Kyle O'Reilly besiegt Oney Lorcan (w/ Pete Dunne) via Pin nach dem Top Rope Knee Drop (9:13)

    Nach dem Match geht Pete Dunne auf Kyle O'Reilly los und zusammen mit Oney Lorcan prügelt er auf ihn ein. Doch da kommt jemand, um den Save zu machen: Bobby Fish. Kyle O'Reilly dankt ihm dafür, weist Fish jedoch darauf hin, dass er jetzt sein eigenes Ding durchzieht. Das weiß Fish, er hat auch einiges zu regeln und sie sehen sich, wenn er damit fertig ist.

    Ein an die Avengers angelehnter Spot stellt uns die neuen NXT Women's Tag Team Champions Indi Hartell & Candice LeRae kurz vor.

    Bronson Reed ist stinksauer. Er ist deshalb zu William Regal gegangen und dieser gab ihm, was er wollte: ein Steel Cage Match um die North American Championship in der kommenden Woche.

    NXT Cruiserweight Championship Match - Best Two Out Of Three Falls Match
    Kushida (c) besiegt Santos Escobar [2:1] (22:13)
    - Santos Escobar besiegt Kushida via Pin nach dem Phantom Driver (7:22) [0:1]
    - Kushida besiegt Santos Escobar via Submission im Cross Armbreaker (8:07) [1:1]
    - Kushida besiegt Santos Escobar via Pin nach einem Bridging Hammerlock Suplex [2:1]


    Zu Beginn des Matches kamen MSK KUSHIDA zur Hilfe als die Legado del Fantasma sich ins Match einmischte. Sie wurden daraufhin des Ringes verwiesen und das Match fand ohne Eingriffe statt.

    Nach einigen Wiederholungen aus dem Match feiert KUSHIDA mit dem Cruiserweight Titel und NXT endet.

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Freut mich das Bobby zurück ist und bin gespannt wie das mit den ehemaligen Mitgliedern der UE weitergeht.


    Nächste Woche dann also Gargano vs. Reed im Steel Cage, denke Johnny wird sich irgendwie den Sieg holen.

    Tim Duncan & Kobe Bryant


    Fußball : FC Bayern München | Chelsea Football Club | SV Meppen



    Basketball: Phoenix Suns | San Antonio Spurs



    Football: Los Angeles Rams

  • Curse You, Million Dollar Man ^^ Die beiden sind in jeder Folge ein Comedy Highlight.


    Ansonsten B-Fab schon jetzt für mich mit mehr Charisma, als Belair in ihrem bisherigen Run und auch AJ Francis macht vom Start weg einen gelungenen Eindruck. Aber es zählt natürlich im Ring.


    Bálor vs Cross und Reed vs Gargano wird mir inzwischen etwas überstrapaziert, aber es ist auch nicht schlecht.


    Bei Wolfe hoffe ich zumindest darauf, dass er nicht ganz runter kippt. Er hat hat bei der SAnity Auflösung nochmal den Rebound geschafft, ob es nochmal hin haut.

  • Dass Karrion Kross und MSK gewinnen, war klar. Kross vs Balor fix, ist okay.


    Wolfe mit Magenschmerzen ... wahrscheinlich Teil der Story, denke ich mal.


    Ruff regt sich fürchterlichauf und bookt sich dann mal eben in ein Match mit Dunne, dessen Gimmick nun "wer nimmt es mit mir auf?" ist. Na ja, aber bei Ruff ist die Charakterentwicklung vorhanden.


    Raquel vs Mercedes war nicht schlecht, aber wie die anderen Matches zuvor auch nicht spannend.


    Swerve also mit neuem Table unterwegs. "Hit Row" ist wahrscheinlich okay, ich kenn mich mit Rap nicht aus. ^^ Die Promos wirkten nicht besonders synchron, aber vielleicht ist es auch Gimmick, dass alle reinreden. ;) Macht aber erst mal Lust auf mehr.


    Grimes mal wieder das Highlight der Show. ^^ ^^ ^^


    Kyle besiegt Oney, war klar, mal schauen, was man mit Bobby Fish macht. Hoffe, da lässt man sich Zeit mit.


    Bronson Reed nervt mich nur noch. Hoffentlich gibt man ihm nicht den Titel. Leider befürchte ich es, weil er ja ach so bewglich für seine Größe und so STROOOOOONG ist ...


    Schade, dass Kushida hier gewinnt. Der neue Kushida sagt mir nicht zu, und Escobar ist jetzt auch nur der 500. Heel, der nichts weiter als ein Schwätzer ist.


    Fazit:
    Nach der letzten sehr guten Woche war das nun ... da. Kein Match oder Segment hat mich mitgerissen, einige Sachen waren interessant, okay.
    Selbst bei Grimes fängt die Chose an, sich zu wiederholen. Bitte nicht noch 5 dieser Segmente.
    Okay, okay, es war vieles durchaus ansehbar, ich geb's ja zu. Aber ... da geht mehr.

  • Fand NXT mal wieder durchweg unterhaltsam. War nun keine Ausgabe voller Highlights, aber auch nichts dabei, das mich zum Skippen animiert hat. Einzig Escobar gefällt mir seit dem Titelverlust nicht mehr. Er war bockstark und hätte mit seiner Darstellung locker auch in höhere Gefilde gekonnt, doch auf einmal geht nix mehr und er ist mal wieder einer der Heels, die ihr Maul aufmachen, aber letztlich doch nichts reißen.


    Comedy-Gold ist weiterhin Cameron Grimes mit dem Million Dollar Man - man sollte das aber auch nicht überstrapazieren, gerne mal in einer Woche keines dieser doch immer gleichen Segmente.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Bálor will mich einfach nicht überzeugen und ich werde ihn wohl nie als einen der Top Player wahrnehmen, obwohl er fast durchgängig so dargestellt wird. Das Match gegen Kross dürfte erneut ordentlich werden, aber danach ist er aus dem Titelrennen hoffentlich verschwunden. Kross vs. Theory war kurz und knapp, was ich aber auch befürworte. Die Attacke auf Reed war halt da, um dem zweiten Title Match die Stipulation geben zu können. Hätte hier lieber ein normales Singles Match gesehen, da Johnny so wohl wieder komplett den Chicken Heel geben wird, der nur auf der Flucht ist, 20x gegen den Käfig geschleudert wird und sich irgendwie zum Sieg mogelt. Ein Tsunami vom Käfig wäre wohl zu viel für ihn, würde ich aber nehmen. Allerdings brauche ich Reed nicht zwingend als NA Champion. Es hätte aber was, wenn Gargano und Theory Jagd auf MSK machen und irgendwann auf Ciampa & Thatcher treffen, weil Johnny und Tommaso einfach eine unendlich gute Chemie und lange Geschichte haben. Wird aber mit ziemlich großer Sicherheit nicht so kommen.


    MSK dann ebenfalls mit dem zu erwartenden Sieg. Die Einlage des Referees war wohl das Highlight. Dann noch ein kurzer Auftritt zu Beginn des Main Events, den ich ganz ok, aber leider nicht überragend fand. Die 2oo3f Stipulation war halt einfach nur da und überflüssig, zudem überhaupt nicht gut genutzt. KUSHIDA ist sicher kein schlechter Champion, aber für Escobar muss nun etwas kommen. Leider sehe ich ihn jetzt erstmal wieder außerhalb des Spotlights. Oder er gibt immer noch nicht auf und holt sich den Titel wieder, damit es noch weitergehen kann. Das würde mir wohl am besten gefallen, da ich nun auch keine Gegner für KUSHIDA sehe.


    Raquel Gonzalez mit der sicheren Titelverteidigung gegen die mir unsympathische Martinez. Mit etwas mehr Zeit und einem Platz im Main Event wäre das sicher interessanter geworden. So war es halt einfach nur da. Mal sehen gegen wen es demnächst geht.


    Swerve weiter der giftige Zwerg bzw. das giftige Hemd. Die schnelle Niederlage gegen Dunne fand ich gut, aber der hängt in der Luft. Dass Lorcan verliert war klar. Ich merke von Mal zu Mal mehr, dass ich KOR als Singles Wrestler nicht gut finde (also seinen Charakter) und hoffe, dass es zu einer Reunion mit Bobby Fish kommt, auch wenn es vorerst nicht danach aussieht. Ich befürchte aber, dass O'Reilly gegen Kross geht, außer man nimmt Gargano den NA Title ab und steckt ihn in den Main Event. Kyle brauche ich dort wirklich 0,0. Fish wieder da, freut mich hingegen sehr.


    Grimes und der Million $ Man wieder ganz witzig, aber diese Geschichte darf nun gern auch in die Halle übertragen werden bzw. etwas voran gehen. Denn nur diese Videos und ein paar eingestreute Matches für Grimes bewirken auch nicht wirklich etwas.


    Das Stable um Swerve hat mein Interesse geweckt. Wirkt so ein wenig wie die Antwort auf The Acclaimed und Jade Cargill bei Dynamite. ^^ Mal schauen wohin die Reise geht, denn abseits von Swerve kenne ich hier niemanden und habe keine Ahnung, ob da irgendein Talent im Ring vorhanden ist. Aber ich bin da ganz guter Dinge.


    Mich stören diese ganzen Title Matches in den Weeklys zur Zeit sehr. Hier gleich zwei, in der kommenden Show das Steel Cage Match und in zwei Wochen Bálor vs. Kross. Das ist mir einfach zu viel, besonders weil mit IYH das nächste Takeover angekündigt wurde. Viel mehr stören mich derzeit aber der Sound aus der Dose und die Kommentatoren. Besonders Vic Joseph kommentiert jedes verdammte Match und jeden verdammten Move so als ob es der finale Finisher eines World Title Matches ist. Sofort auf 100, kaum eine normale Stimme und killt mir mittlerweile so ziemlich jedes Match, weil Kross vs. Theory genauso klingt wie KUSHIDA vs. Escobar um den Titel. Es hängt mir wirklich zum Hals raus und nimmt einfach das Besondere an den großen Matches.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E