A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite 'Blood & Guts' Report vom 05.05.2021

  • AEW Dynamite: Blood & Guts Results vom 05.05.2021

    All Elite Wrestling: Dynamite - Blood & Guts
    05.05.2021
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur, Taz



    Tag Team Match
    Jon Moxley & Eddie Kingston besiegen Kenny Omega & MT Nakazawa (w/ Don Callis) - [9:00]

    Singles Match
    Cody Rhodes (w/ Arn Anderson) besiegt QT Marshall (w/ The Factory) - [12:00]

    Singles Match
    Dr. Britt Baker, D.M.D. (w/Rebel) besiegt Julia Hart - [1:00]

    4-Way Tag Team Match
    SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) besiegen Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus), Varsity Blondes (Brian Pillman Jr. & Griff Garrison) und The Acclaimed (Anthony Bowens & Max Caster) - [10:00]

    Blood & Guts Match
    The Pinnacle (MJF, Wardlow, Shawn Spears, Cash Wheeler & Dax Harwood) besiegen The Inner Circle (Chris Jericho, Jake Hager, Sammy Guevara, Santana & Ortiz) - [38:00]


    AEW Dynamite 'Blood & Guts' Report vom 05.05.2021

    All Elite Wrestling: Dynamite
    05.05.2021
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    Nach dem Intro springt uns die Grafik von AEW Dynamite 'Blood & Guts' entgegen. Es ist Mittwoch Abend und ihr wisst was das bedeutet! Mit diesen Worten begrüßt uns Jim Ross zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite, live aus dem Daily's Place. Es ist die Nacht für unglaubliche Aktionen und einem Match welches niemand mehr zu sehen geträumt hat. An seiner Seite begrüßt er Tony Schiavone und Excalibur. Es wurden bereits zwei Ringe nebeneinander aufgebaut. Zahlreiche Fans werden uns eingeblendet, die wenige später einen AEW-Chant starten. Die Kommentatoren gehen mit uns die Match Card des heutigen Abends durch.

    Vor dem ersten Match des Abends kommt Don Callis und MT Nakazawa zur Musik von AEW World Champion Kenny Omega zum Ring. Don Callis hat ein Mikrofon bei sich und übernimmt von Justin Roberts, um uns eine angemessene Ankündigung zu geben:

    In der Geschichte des japanischen Pro Wrestlings gibt es Legenden wir Inoki, Baba, Okada, Ibushi und Nakazawa. Die Fans buhen letzteren aus. Don erklärt uns, dass es für Kenny Omega leider unmöglich war heute aufzutauchen, doch sie mögen es gar nicht, wenn man die Fans enttäuscht. Wir sollen uns keine Sorgen machen. Nakazawa wird dieses Tag Team Match alleine bestreiten. Nakazawa ist aufgebracht, doch Don beruhigt ihn. Das wird schon werden. Die Kommentatoren bezichtigen Don Callis der Lüge und teilen uns mit, dass sie Kenny Omega heute schon zu Gesicht bekommen haben.

    Die Entrance Musik von Jon Moxley wird eingespielt, der zusammen mit Eddie Kingston aus dem Seiteneingang des Daily's Place herauskommt und durch die unteren Zuschauerränge zum Ring kommt. Als sie an der Ringabsperrung angekommen ist, wurden sie hinterrücks von Kenny Omega attackiert, die mit seinem Titel auf sie einschlug. Er rollte Eddie Kingston sofort in den Ring, sodass das Match gestartet wurde.

    Tag Team Match
    Jon Moxley & Eddie Kingston besiegen Kenny Omega & MT Nakazawa (w/ Don Callis) via Pinfall von Jon Moxley an MT Nakazawa nach einer Lariat/Half & Half Suplex Kombo – [8:02]

    Zuvor verließ Kenny Omega den Ring.

    Nach dem Match kommen die AEW World Tag Team Champions, die Young Bucks heraus und liefern sich einen Staredown mit Moxley und Eddie. Die Good Brothers tauchten hinter den beiden auf und attackierten sie. Die Young Bucks stiegen in den Ring, während die Good Brothers einen Magic Killer gegen Jon Moxley zeigten. Sie hievten Moxley hoch, sodass Matt ihn mit seinen Schuhen schlagen und verhöhnen konnte. Es folgte ein Superkick mit dem bloßen Fuß gegen Moxley. Eddie versuchte Matt zu attackieren und brachte ihn zu Fall, doch die anderen Mitglieder der Elite waren zur Stelle und traten unaufhörlich auf ihn ein. Sie riefen Kenny Omega wieder heraus, der nach wenigen Sekunden unter den Buhrufen der Zuschauer auf der Entrance Stage erschien und Brandon Cutler als persönlichen Kameramann im Schlepptau hatte. Gemeinsam hievten sie Eddie Kingston auf die Schulter von Kenny Omega, der einen One Winged Angel ausführte. Es folgte ein 3-Count und weitere Verhöhnungen.



    Im Anschluss wird uns eine Ankündigung für Double Or Nothing gemacht. Das erste Match wird angekündigt. AEW Women's World Champion Hikaru Shida trifft auf die #1 Herausforderin Dr. Britt Baker D.M.D. Tony Schiavone kündigt uns an, dass es eine weitere Ankündigung später am Abend geben wird, wenn Kenny Omega seinen Gegner bei Double Or Nothing für die AEW World Championship enthüllen wird.

    Singles Match
    Cody Rhodes (w/ Arn Anderson) besiegt QT Marshall via Submission im Figure Four Leglock – [11:46]

    Während des Matches provozierte QT Marshall Arn Anderson, der ihm seinerseits attackierte und dafür vom Referee vom Ring verbannt wurde.

    Nach dem Match kommen die restlichen Mitglieder der Factory heraus. Anthony Ogogo verpasst Cody einen Leberhaken, der diesen zu Boden schickte. Ogogo faltete eine britische Flagge auseinander und legte sie über Cody.



    Uns wird ein Rückblick auf die Ereignisse nach dem Main Event, dem TNT Championship Match zwischen Darby Allin und 10 eingeblendet, in denen Ethan Page und Scorpio Sky Darby Allin und Sting attackierten.

    Alex Marvez steht in den Rafters bei All Ego Ethan Page und Scorpio Sky. Scorpio ergreift sofort das Mikrofon und teilt uns mit, dass ein Rätsel hier und ein Rätsel dort ist, doch fragt sich wer überhaupt Angst vor dem großen schwarzen Baseballschläger hat. Scorpio teilt Alex mit, dass Sting nichts weiter als ein Moskito ist, der sich vom Blut dieser Liga ernährt. Jeder weiß was man mit Moskitos macht. Scorpio Sky schlägt auf seinen Arm und teilt uns mit, dass man sie einfach tötet. Steve soll nun genau zu hören. Du hast deine Begrüßung zu lange genossen. Die Showtime ist vorbei. Nun ist er das Franchise, „Bitch“! Daraufhin buhen die Fans Scorpio Sky aus.

    Alex Marvez reicht das Mikrofon zu Ethan Page, der uns mitteilt, dass Darby und er eine lange Geschichte miteinander verbindet. Allerdings interessiert es ohnehin niemanden, wenn er über Matches redet, die ohnehin niemand gesehen hat. Wie wäre es also, wenn er anstelle ihrer In-Ring Vergangenheit auf Darby's medizinische Vergangenheit zu sprechen kommt? Ihr habt richtig gehört. Sein Facepaint ist keine Kriegsbemalung. Es geht nicht darum die Gegner einzuschüchtern. Er will damit nur eine Delle verstecken, die ihm Ethan Page einst in seinem Kopf platziert hatte. Was sein Metal im Ellbogen angeht, so geht das wohl auch auf das Konto von All Ego Ethan Page. Er hat keine Ahnung, wieso die Leute Darby Allin anstarren und ihn für irgendein nicht lösbares Rätsel halten. Ethan Page will uns mitteilen, dass er die Lösung hat, als er plötzlich von Darby Allin attackiert wird. Scorpio Sky geht auf Darby los, wird aber von diesem gegen eine Mülltonne geworfen. Ethan Page geht auf Darby los, dieser kann allerdings ausweichen und ihm ein Bein stellen. Darby klettert eine Leiter hinauf, während Ethan Page wieder auf die Beine kommt. Es folgt ein Coffin Drop. Darby schlägt mehrfach auf Ethan Page ein, als sich Scorpio Sky im Hintergrund eine der Mülltonnen schnappt und auf Darby zu rennt. Er verpasst ihm damit einen harten Schlag gegen den Kopf. Scorpio schnappt sich Darby und hält ihn für Ethan Page fest, der mehrfach auf ihn eintreten kann. Ethan Page drückt Darby's Gesicht auf seine mit Nägeln bestückten Schuhen, ehe er ihn hochhebt und mitteilt, dass er nun den letzten Nagel in Darby's Sarg setzen wird. In diesem Moment wirft er ihn eine Treppe herunter. Darby bleibt auf halber Strecke schmerzverzerrt liegen. Die Zuschauer chanten „You Suck“. Die Ärzte haben es nach einiger Zeit geschafft zum Ort des Geschehen zu kommen und kümmern sich um Darby, der sich den Arm hält.



    Singles Match
    Dr. Britt Baker, D.M.D. (w/Rebel) besiegt Julia Hart via Submission im Lockjaw – [1:30]

    In einem Video „Technique by Taz“ analysiert Taz den Killswitch und den Frog Splash von Christian Cage. Er lässt keine guten Worte über Christian übrig und teilt uns mit, dass Christian bei seinem Frog Splash zu wenig Explosivität aus seinen Beinen herausholt, wodurch eine größere Wirkung verhindern wird. Taz kritisiert beim Killswitch die unbeständige Fußarbeit von Christian, wodurch der Gegner, in diesem Fall Frankie Kazarian mehrmals die Ausführung des Moves verhindern konnte, auch wenn er zum Schluss einen perfekt ausgeführten Killswitch zeigen konnte. Taz kommt auf den Killswitch gegen seinen Mann, Will „Powerhouse“ Hobbs zu sprechen, den dieser einfach verhindern konnte, in dem er Christian wie eine lästige Fliege wegschlug. Taz teilt uns mit, dass er das Gefühl besitzt, als würden die Flitterwochen von Christian nach seiner Rückkehr bald zu einem Ende kommen. Zudem hat er noch einen langen Weg aufzuholen, da der FTW Champion Brian Cage jüngst den #1 Herausforderer besiegen konnte.

    Während des Entrances von The Acclaimed rappte Max Caster erneut über seine Gegner. Er teilte uns mit, dass er Daniels Karriere beenden wird. Die Varsity Blondes werden seiner Meinung nach in 10 Jahren bei The Dark Side of the Ring zu sehen sein. Er wird Jungle Boy schlagen und Luchasaurus in ein Fossil verwandeln. Er ist sich sicher, dass The Acclaimed die Tag Team Titel von den beiden Young „Cucks“ gewinnen werden. Im Anschluss verkündet Anthony Bowens, dass The Acclaimed angekommen sind.

    4-Way Tag Team Elimination Match
    SCU (Christopher Daniels & Frankie Kazarian) besiegt Jurassic Express (Jungle Boy & Luchasaurus), Varsity Blondes (Brian Pillman Jr. & Griff Garrison) & The Acclaimed (Anthony Bowens & Max Caster) via Pinfall von Frankie Kazarian an Brian Pillman Jr. nach einer Piledriver/BME Kombo – [9:12]

    Durch diesen Sieg sichern sich SCU ein Titelmatch um die AEW World Tag Team Championship gegen die Young Bucks. Die Kommentatoren teilen uns mit, dass wir in der nächsten Woche auch zum ersten Mal eine Verteidigung der IWGP US Heavyweight Championship bei Dynamite zu sehen bekommen werden, wenn der amtierenden Champion Jon Moxley seinen Titel gegen den legendären Yuji Nagata aufs Spiel setzen wird.

    Es wird ein Video Package eingespielt, in dem die Geschichte der IWGP US Heavyweight Championship beleuchtet wird. Insbesondere wie es zu der Titelregentschaft von Jon Moxley gekommen ist. Jon Moxley teilt uns mit, dass als nächstes Nagata-San auf dem Programm steht. Yuji Nagata kommt zu Wort und teilt uns mit, dass er die Herausforderung von Mr. Jon Moxley annimmt und zurück nach Amerika kommt. Man sieht sich. Jon Moxley ergreift das Wort. Dachte Nagata wirklich, dass es seine Nachricht nicht über den Pazifik schaffen würde und ihm nicht zu Ohren kommen würde? Nagata will ihn besiegen? Er hat ihn als kleinen Punk bezeichnet? Kleiner Punk! Er ist ihm mit Respekt begegnet und wollte, dass Nagata eine Chance auf die IWGP US Championship bekommt. Moxley legt den Titel über seine Schulter. Er lud Nagata mit höchstem Respekt zu Dynamite ein, weil er den Ring mit der großen Legende Yuji Nagata teilen wollte. Das beste in diesem Business ist, dass man immer etwas lernen kann. Selbst eine Legende wie Yuji Nagata, kann immer wetwas lernen. Er wird Yuji Nagata lehren, dass Worte einem in Schwierigkeiten bringen können, insbesondere wenn man mit dem schlimmsten Typen im Business in den Ring steigt. Jon Moxley! Insbesondere wenn auch noch ein Titel auf dem Spiel steht. Moxley teilt Nagata mit, dass er ihm ein Loch durch die Brust treten wird. Er wird ihm jedes Sauerstoffatom aus dem Körper quetschen. Die Leute fragen sich seit einiger Zeit wann Yuji Nagata nicht mehr zurück in den Ring steigen kann. Dieser Zeitpunkt wird früher als gedacht kommen. Sobald die Ringglocke ertönt, hat er für niemanden mehr Respekt übrig. Während der Schlusspromo von Moxley wurden uns mehrere Bilder von Yuji Nagata's In-Ring Leistungen eingeblendet.



    Excalibur kündigt uns an, dass Tony Schiavone sich jetzt bereit für das Interview mit Kenny Omega gemacht hat. Derweil wird uns der Käfig eingeblendet, der bereits um die beiden Ringe aufgestellt wurde. Excalibur geht ebenfalls darauf ein.

    Tony Schiavone ergreift das Wort und bedankt sich bei Excalibur und Jim Ross. Sie werden jetzt das AEW World Championship Match für den nächsten großen PPV, Double Or Nothing am 30. Mai ankündigen. Heißt den World Champion willkommen, der so viel Gold mit sich trägt. Kenny Omega! Die Entrance Musik wird eingespielt und Kenny kommt mit der AEW World Championship um seine Hüfte herum heraus. MT Nakazawa folgt ihm mit allen weiteren Titeln in seiner Sammlung. Der AAA Mega Championship und natürlich der jüngst gewonnenen Impact World Championship, sowie der TNA Heavyweight Championship. Kenny Omega kostet den Moment sichbar aus. Tony Schiavone erhebt das Wort und teilt Kenny mit, dass er in all seinen Jahren noch nie so eine Präsentation gesehen hat. 4 Titel! Er ist der World Champion! Damit übergibt er das Mikrofon an Kenny Omega.

    Kenny bedankt sich für die Worte, doch damit ist genug über ihn gesagt worden. Wie sieht es bei den Leuten hier aus? Seid ihr bereit für Blood & Guts?! Die Fans bejahen dies lautstark. Kenny Omega wiederholt die Frage und erntet erneut Jubelrufe. Kenny teilt uns mit, dass wenigstens einer Freude daran hat. Wie man sehen kann, war er selber ein vielbeschäftigter Mann. Jeder kann das Gold um seine Hüften bewundern. Jeder kann das Gold um Naks Hüften bewundern. Zuletzt war er wirklich vielbeschäftigt, um das Gold rund um die Welt zu sammeln. Nun wurde das Match bestätigt, welches den Herausforderer auf diesen Titel sein soll. Den wichtigsten Titel im gesamten Pro Wrestling. Kenny streichelt die AEW World Championship und fährt fort, dass er weder zum Spaß noch um Spiele zu spielen hergekommen ist. Eigentlich will er gar nicht hier sein, daher bittet er Mr. Schiavone selber die Ankündigung zu machen.

    Tony Schiavone ergreift das Wort erneut und teilt uns die Ankündigung mit. Nächste Woche werden zwei Topherausforderer auf diesen Titel aufeinandertreffen. PAC und Orange Cassidy! Der Sieger wird gegen Kenny Omega bei Double Or Nothing um die AEW World Championship antreten. Kenny schüttelt den Kopf und ergreift erneut das Wort. AEW ist ein großartiger Platz, weil Siege und Niederlagen zählen, wie man sehen kann. Daher wird der an #1 gelistete PAC an diesem Match teilnehmen. Kenny erwähnt, dass PAC ihn zuvor schon besiegen konnte und ihn sogar zur Aufgabe bringen konnte. Er hat ihn in Tag Matches und Multi Men Matches besiegen können. Er versteht natürlich, dass jeder ein weiteres Match zwischen ihnen sehen will. Ein Rematch zwischen den beiden größten Wrestlern im AEW Roster, von daher sollten sie keine Zeit verschwenden und einfach sofort das Match zw. Kenny Omega und PAC bei Double Or Nothing festsetzen. Tony erwähnt nochmals, dass entweder PAC oder Orange Cassidy auf Kenny treffen werden und der Sieger trifft auf Kenny.

    Unterm dem Jubel der Fans kommt Orange Cassidy auf die Bühne. Lautstarke „Freshly Squeezed“ Sprechchöre erklingen im Daily's Place. Kenny muss nochmal nachfragen wer in dem Match teilnehmen wird. PAC und wer? Tony Schiavone kündigt nochmal Orange Cassidy an. Kenny wiederholt das Match und muss lachen als er Orange Cassidys Namen aussprechen will. Er wendet sich an Orange Cassidy und fragt ihn, ob es wirklich sein Ernst ist. PAC soll gegen dich antreten? Erneut ertönen „Freshly Squeezed“ Sprechchöre. Kenny versteht, was Orange Cassidy für diese Liga bedeutet. Er sieht öfters die Leute mit ihren Händen in der Tasche. Überall wo er hingeht, sieht er kleine Kinder, die sich wie Orange Cassidy verkleiden. Auf Halloween Feiern, in der Junior Highschool und der Highschool. Sie ziehen sich wie Orange Cassidy an, weil sie denken, dass es cool ist. Er versteht, was für eine Art von Wrestler Orange Cassidy ist. Ein Feel-Good Wrestler. Er ist beliebt und die Leute wollen so sein wie er, weil sie es auch können. Kenny teilt ihm mit, dass niemand jemals wie er sein könnte. Jemand wie Orange Cassidy wäre niemals Championship Material. Dafür erntet er Buhrufe der Fans. Tatsächlich ist es so, dass das einzige was an Orange Cassidy Championstip Material ausstrahlt, etwas ist, was er sich eindeutig von Kenny abgeguckt hat. Er fässt die Sonnenbrille an und fragt hämisch, ob es ihm etwas ausmachen würde. Daraufhin nimmt er die Sonnenbrille von Orange Cassidy ab und fragt ihn, ob er auf diesen Look stehen würde? Er kann es nachvollziehen. Er mag diesen Look auch, immerhin ist er auch derjenige der diesen Look beliebt und berühmt gemacht hat. Kenny guckt sich die Sonnenbrille an und fragt, was er hier wohl hat. Ray Bans! Echt! Eine Limited Edition: Freshly Squeezed Variety! Wie teuer sind sie? 800, vllt. 1.000 Doller auf dem Schwarzmarkt? Kenny möchte ihm etwas sagen. Er wird ihm niemals den Titel abnehmen. Eine Sache hat er sich allerdings genommen. Seine kostbare Zeit. Daher nimmt er sich nun etwas von ihm, wenn es es ihm nichts ausmacht. Er dreht sich um und setzt MT Nakazawa die Sonnenbrille auf. Kenny fordert den Kameramann auf den Look einzufangen. Er fragt Nak, ob es ihm gefällt, was dieser mit einem Nicken bejaht. Kenny wendet sich wieder Orange Cassidy zu und teilt ihm mit, dass er ihm in die Augen schauen soll, wenn er mit ihm redet. Er soll ihn für verrückt halten, doch seine Sonnebrille steht Nakazawa besser als ihm. Außerdem sieht Nak damit noch viel mehr wie ein Champion aus, im Vergleich zu ihm. Er würde nicht darauf wetten, dass es zum Match zwischen Kenny Omega und Orange Cassidy kommen wird. Vielleicht einmal in 10 Jahren, wenn Orange Cassidy eine erwachsene Person geworden ist. Bis dahin sieht man sich wann auch immer und dann können sie auch über was auch immer reden. Bis dahin Orange und noch viel Spaß. Daraufhin verlassen Kenny Omega und MT Nakazawa das Geschehen und lassen Orange Cassidy und Tony Schiavone zurück.



    Nach einer Werbepause steht Tony Schiavone weiterhin vor dem Blood & Guts Käfig auf der Bühne. Bevor es zu dem Match kommt, möchte er noch einen weiteren Gast bei sich begrüßen. Der einzig wahre und gefährlichste Mann in AEW, Miro! Miro kommt heraus und sieht grimmig aus. Tony will das Wort erheben, wird aber von Miro unterbrochen. Er entreißt ihm das Mikrofon und teilt uns mit, dass er der Welt bereits gesagt hat, dass niemand sein Schicksal im Weg stehen wird. Er warnte den Locker Room, dass jeder der einen Titel besitzt ein Problem bekommen wird. Jetzt wurde das Problem gesammelt. Miro holt ein Blatt Papier heraus und teilt uns mit, dass es sich dabei um einen unterschriebenen Vertrag handelt. Darin steht geschrieben, dass er in 7 Tagen ein Date mit seinem Schicksal hat. In der nächsten Woche wird er live bei AEW Dynamite ein Match um gegen Darby Allin um die TNT Championship erhalten. Es interessiert ihn nicht wie viel Stufen sich Darby Allin noch runter schmeißen lassen will. Es gibt keinen Ausweg aus diesem Match. Miro hält Tony den Vertrag vor die Nase und fordert ihn auf die Klausel vorzulesen. Darin steht geschrieben, dass Darby Allin aus gesundheitlichen Gründen nicht am Match teilnehmen muss. Miro zeigt sich wenig erfreut über diese Klausel. Er will, dass Darby Allin auftaucht. So einfach ist es, zumal es ohnehin keinen Unterschied macht, ob er gesund oder angeschlagen in das Match geht. In 7 Tagen wird die Welt herausfinden was passiert, wenn der Mann der keine Angst vor dem Tod hat auf den Mann treffen wird, der ihn ohne zu zögern töten wird.

    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächste Woche. Neben diesem TNT Championship Match, wird es das angekündigt AEW World Championship Eliminator Match zwischen PAC und Orange Cassidy geben. Die AEW World Tag Team Championship wird auf dem Spiel stehen, wenn die Young Bucks gegen SCU antreten, die im Falle einer Niederlage nie wieder als Tag Team auftreten dürfen. Tony Schiavone wieder in der nächsten Woche ein Interview mit Jade Cargill führen. Cody Rhodes wird in der nächsten Woche seine Ankündigung für Double Or Nothing machen. Weiterhin steht die IWGP US Heavyweight Championship in der nächsten Woche auf dem Spiel, wenn der amtierende Titelträger Jon Moxley auf Yuji Nagata. Doch nun steht der Main Event an. Das Blood & Guts Match zwischen dem Inner Circle und dem Pinnacle!

    Justin Roberts ergreift das Wort und kündigt den Main Event unter den Jubelstürmen der Fans an. Er präsentiert uns die Regeln des Matches. Der Krieg beginnt mit einem Mitglieder jeder Fraktion. Die beiden Gegner sind für 5 Minuten auf sich gestellt. Nach Ablauf von 5 Minuten wird ein Mitglied des Pinnacle in den Käfig geschickt, um dem Pinnacle ein 2 zu 1 Vorteil zu ermöglichen. Nach 2 Minuten wird der Inner Circle für den Ausgleich sorgen. Diese Reihenfolge wird beibehalten, ,bis alle 10 Männer im Käfig versammelt sind. Dann wird die Ringglocke ertönen und das Match offiziell freigegeben. Man kann das Match nur gewinnen, in dem man einen Gegner zur Aufgabe bringt oder dieser freiwillig aufgibt. Weiterhin werden verschiedene Referees um den Käfig aufgestellt sein.

    Vor der Werbepause kommt der Pinnacle zum Ring. Nach der Werbepause begibt sich der Inner Circle zum Ring, während die Fans „Judas“ lautstark mitsingen.

    Die beiden Männer, die dieses Match beginnen werden sind Sammy Guevara, der mit „Sammy“ Chants vom Publikum angefeuert wird und Dax Harwood.

    Blood & Guts Match
    The Pinnacle (MJF, Wardlow, Shawn Spears, Cash Wheeler & Dax Harwood) besiegt The Inner Circle (Chris Jericho, Jake Hager, Sammy Guevara, Santana & Ortiz) nachdem Sammy Guevara Aufgabe, als MJF androhte Jericho vom Käfigdach zu werfen – [35:00 (offizielle Matchzeit: 17:00)]

    Nach dem Match feiert ein blutüberströmter MJF den Sieg des Pinnacle unter den Buhrufen der Zuschauer auf dem Käfig. Er lächelt, greift sich Chris Jericho und wirft ihn vom Käfig auf die Entrance Stage. Chris Jericho bleibt regungslos liegen, während der Inner Circle schockiert ist. Mehrere Personen eilen zur Hilfe, darunter Dr. Sampson und Dean Malenko. MJF steht auf dem Käfig und teilt Jericho die beiden Wörter mit, die er sich seit langem gewünscht hat: „Thank You“!

    MJF genießt die Buhrufe der Fans, die lautstarke „Asshole“ Chants anstimmen. Der Pinnacle hat sich außerhalb des Ringes versammelt, während MJF an den Rand des Käfigdaches geht und ein letztes Mal ins Weite des Daily's Place schaut. Mit diesen Bildern endet diese besondere Dynamite Ausgabe zu Blood & Guts.





    New York Jets - Rebuilding since 1969

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Spaeter mehr zur Show, vorab nur so viel: auch wenn viele das Finish aufgrund der offensichtlichen Matten und Co nicht moegen werden: ich bin froh das man aus dem Hardy vs Guevara Vorfall gelernt hat und versucht die Worker so gut wie moeglich zu schuetzen und weniger unnoetige Risiken geht. Ja die Kameraperspektive haette besser sein koennen, aber ich bin sehr froh darueber das man anscheinend mittlerweile lieber doppelt sicher geht.


    Ob die Szene fuer mich komplett funktioniert hat muss ich noch ueberlegen. Es war ein Dick Move von MJF und passt zu seinem Charakter. Aber es fehlte etwas der Impact durch die Sicherheit, die ich aber insgesamt positiv finde.

  • Zitat

    Original geschrieben von fireburner:
    ich bin froh das man aus dem Hardy vs Guevara Vorfall gelernt hat und versucht die Worker so gut wie moeglich zu schuetzen und weniger unnoetige Risiken geht.


    Darby Allin gefällt das. :thumbup:


    ^^ ;)


    EDIT:

    Zitat

    Original geschrieben von Solero:
    Finde es krass, dass Jericho in seinem Alter bereit ist, für das Produkt so einen Bump zu nehmen. Polsterung hin oder her, das ist ja trotzdem eine gefährliche Sache.


    Hat sich eventuell während der Broken Skull Aufnahmen noch nebenbei ein paar Tipps von Shane O' Mac geben lassen ^^

  • Finde es krass, dass Jericho in seinem Alter bereit ist, für das Produkt so einen Bump zu nehmen. Polsterung hin oder her, das ist ja trotzdem eine gefährliche Sache.

    Create your own opportunities - Matt Cardona, 15.04.2021 @ twitter

  • Zitat

    Original geschrieben von Steve_Blackman:
    Ist halt nach dem „Exploding barbed wire“ Match leider das Zweite in Folge, wo die Inszenierung des Finishes das ganze Match negativ überstrahlt


    Ich finde das es das absolut nicht negativ überstrahlt. Vielleicht wäre eine andere Kameraperspektive besser gewesen, aber mir war es jetzt persönlich erstens lieber das das eine sichere Nummer wird und zweitens sehe ich da keinen Vergleich zum Exploding Barbed Wire Match, wo eben einfach was schief gelaufen ist.


    Und ganz ehrlich, es fehlte zwar wirklich etwas Impact, aber es passte perfekt zu MJF und auch visuell fand ich das jetzt nicht wirklich schlimm. Der Bump wirkte auf mich trotzdem.

  • Ich habe die Inszenierung / Umsetzung kritisiert. Hätte man kameratechnisch anderst umsetzen können, in dem man den Fokus auf MJF legt. Jericho hätte man im Vorfeld in den Trümmern liegen aufzeichnen können und dies zumindest den TV Zuschauern reinschneiden anstatt Pappe so offensichtlich zu zeigen.

  • Mein Comeback zu Blood&Guts - wie passend.


    Erstmal möchte ich etwas loswerden, da es ja einigen Heat gibt, da das Finish "lame/shitty" etc war.


    Grundsätzlich hat mir die Art des Finish + Aftersegment , rein storytechnisch und zum weiteren "Build-Up" von MJF, als bester und am meisten gehasster Heel auf diesem Wrestling-Planeten, sehr gefallen.


    Ich muss mich selber immer wieder versichern, dass Maxwell erst 25 ist. Und ich bin dankbar, dass ich sein Karrierenstart in der AEW, von Beginn an miterleben durfte! MJF wird mMn einer DER Stars der nächsten 10-15 Jahre sein.


    Zurück zum Match. Das hat für mich alles geliefert, was ich mir versprochen habe, "Blut, Schmerzen and weiteren Aufbau der jungen Wilden, denn neben MJF hat ein weiterer Youngstar die Sterne vom Himmel geholt - Sammy Guevara! Der Kerl ist sooo gut!
    Mit Santana&Ortiz hat man nebenbei absolut ein Top Tag Team, dass die Gürtel gerne früher als später bekommen darf.


    Zum "Ende": Man muss DRINGEND an den Camera-Angles arbeiten! Man hat dem Cage-Spot leider absolut die Dynamik (Impact) genommen, durch das zeigen der "Matten". Mir persönlich ist das egal a) leben wir Jenseits von Keyfabe und b) Safty First - bitte immer! Aber man hätte es trotzdem besser inzinieren können.


    Tut dem ganzen trotzdem nichts ab, B&G für mich ein Must-See und MOTY Kandidat!
    -
    Zum Rest der Show-Highlights, kurz und bündig: eine gute (etwas lang gezogene) Promo von Kenny, der OC verbal beerdigt - lässt dünken, dass OC das Match gegen PAC gewinnt? Für meinen Geschmack, wäre mir PAC vs Omega sehr viel lieber, das Match wäre defintiv wieder ein 4*+ Anwärter... aber OC zieht wohl extrem viele Fans...


    Das Darby Segment - Holy ...! Der Treppen-"Stunt" sah schon ein wenig (mehr)selbstzerstörerisch aus und vor allem ohne Protection?


    Miro im Amok-Mode ist genau das, was ich will - bin gespannt wie man das Match booken wird, damit Darby gewinnt.


    Und dann noch Britt vs Shida confirmed - beste Nachricht des Abends! ;)


    Das 4-Way Match war halt ... da. Muss ich mir später nochmal genauer anschauen.


    QTM ist auch ein Phänomen, für mich - langweilig ohne Ende und auf einmal, als arschiger Heel mit Stable, durachaus sehenswert! Mit Agogo hat man wohl noch was vor?! (DoN?) Blöde frage dazu, ist Agogo nicht sehr eingschränkt, was sein "Sehen" angeht? (Verletzung vom Boxen?)


    PS: Da ich hier ja sehr lange nicht mehr aktiv war, nachdem ich eigentlich einen "YT-Viewing-Thread" gestartet hatte - kurz ein Re-Hallo, es hatte private Gründe. Möchte das hier aber nicht (vor allem nicht in dem Thread - haha) ausführen. Gerne ansonsten per PN.

  • Einmal mehr ne starke Show.


    Opener
    Gut gebooked. Kenny wurde nicht geschwächt.
    Beatdown danach passend, um die Heels weiter zu stärken.


    Cody vs. QT
    Das nimmt mich nicht mit. Finde Cody momentan etwas langweilig. Finde es auch ziemlich egal, wie die Story ausgeht. Könnte mir vorstellen, dass Cody bei DoN gegen Ogogo geht.


    Sky / Ethan / Darby / Miro
    Story wird gut aufgebaut. Nächste Woche muss Miro einfach den Titel von Darby gewinnen. Er wird als Monster gebooked und nun braucht Miro auch mal Gold um die Hüften.
    Darby und Sting können gegen Sky und Page weiter fehden. Sting nervt mittlerweile etwas.


    Britt Baker
    Endlic kommt es zu Shida vs. Baker. Britt muss den Titel einfach gewinnen. Sie wäre eine fantastische Heel-Championess und würde die Womensdivision auf ein neues Level heben.


    Tag Contender
    SCU ist hier nur logisch. Das Match gegen die Bucks wird vom Storytelling leben.
    Wird emotional. Man kann den Bucks den Titel aber nicht abnehmen.
    Wobei es für SCU ein geiler Moment wäre.


    Kenny / OC / Pac
    Interview mit Kenny und OC war gut gemacht. Da teast man schon, das Cassidy wohl der Gegner wird. Pac vs. Kenny gabs ja schon. Aber man sollte sich bei AEW nie sicher sein.
    Starkes Match-Up für nächste Woche.


    Miro
    Der Junge hält auch starke Promos. Glaube dem jedes Wort.


    Blood & Guts
    Fand´s sehr geil. Guevara und MJF für mich hier die MVP´s und Future Stars. Ach was, sie sind jetzt schon Stars. Jericho ein Mastermind. So bringt man jemanden over. Finish passt.


    Was jetzt spannend ist, wie geht es mit dem IC weiter. Trennung? Mir fällt kein Fehde ein.
    Würde Guevara gerne als Singles Wrestler sehen.
    Und wie gehts mit MJF weiter? Er muss mal nen großen Titel gewinnen.

  • Das hatte schon wieder mal midseason ppv Charakter... hat mir alles gut gefallen.


    Zwar hätte ich "Cutie Marshall" :) nicht so offensichtlich verlieren lassen und wieder den Ogogogo punchen lassen (der nervt mich mit seinem Gimmick)


    Auch hätte ich Britt gegen eine ebenbürtige Gegnerin gestellt - von mir aus ein überzeugender upset Sieg um ihre Titelambitionen zu untermauern...


    Tag Team Match war auch spaßig...
    den Split von SCU wird sanft auf eine unausweichliche Spitze getrieben, die dann wohl irgendwann zu einem hoffentlichen 3 way dance um einen Titel (tv) führt... aber darby muss wohl nächste woche gegen Miro liegenbleiben...

  • Zitat

    Original geschrieben von Rikibu:
    Das hatte schon wieder mal midseason ppv Charakter... hat mir alles gut gefallen.


    Zwar hätte ich "Cutie Marshall" :) nicht so offensichtlich verlieren lassen und wieder den Ogogogo punchen lassen (der nervt mich mit seinem Gimmick)



    Der wird auch nix anderes bringen der Ogogo, der ist auf einem Auge so gut wie blind.
    Denke da kommt nicht wirklich viel.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E