A N Z E I G E

[NB] WrestleMania SmackDown! Report vom 09.04.2021

  • WrestleMania SmackDown! Report vom 09.04.2021

    WWE WrestleMania SmackDown!
    09.04.2021
    WWE ThunderDome, Tropicana Field, St. Petersburg, Florida
    Kommentatoren: Corey Graves & Michael Cole

    Nach einem Rückblick auf die Geschehnisse am Ende der letzten Ausgabe begrüßt uns Michael Cole aus dem Thunderdome. Die Theme von Daniel Bryan ertönt und er macht sich auf den Weg zum Ring. Am Sonntag trifft er in einem Triple Threat Match auf Roman Reigns und Edge um den Universal Title. WrestleMania ist nah und alle sind aufgeregt. Worauf er sich am meisten freut ist, endlich das WWE Universe wieder wahrzunehmen. So sehr er den Thunderdome mag, es gibt nichts besseres als Wrestling vor einem Live-Publikum und nichts besseres als die Universal Championship vor eben jenem Publikum zu gewinnen. Er freut sich schon darauf, wie 25000 Fans YES rufen werden. Das Wort YES hat bei ihm eine besondere Bedeutung, vor allem weil er in seiner Karriere oft genug einfach nur NO gehört hat. Er ist nicht groß genug für WWE, er ist nicht Best for Business, er kann nicht das Gesicht von WWE sein und verdient es nicht im Main Event von WrestleMania zu stehen - ständig hört er nur NO. Man kann ja mal bei Batista und Randy Orton oder bei Edge und Roman Reigns fragen - alle werden sagen er gehört nicht in den Main Event. Doch er sieht das anders und er setzt sich mit seiner Willenskraft gegen diese Stimmen durch. Jedes Mal, wenn das Leben ihm NO sagt, sagt er YES. Die Ärzte sagten nein zu seinem Comeback, er sagte ja. Die Leute sagten er wird nach seinem Comeback kein World Champion mehr, er sagte ja. Bei Fastlane hieß es nein, er kriegt Reigns nicht zum Tapout, er bewies das Gegenteil. Adam Pearce war gegen ihn im Main Event, doch dann hat sich Adam Pearce umentschieden. Jetzt muss er gegen Edge und Roman Reigns ran, zwei der gefährlichsten Gegner in WWE. Doch so gefährlich die beiden auch sein mögen, sie treffen am Sonntag auf den besten Daniel Bryan aller Zeiten. Er ist gewillt alles zu tun, um diesen Main Event zu gewinnen. Kann Daniel Bryan als Champion WrestleMania verlassen? YES! YES! YES!

    Die Kameras schalten zur Gorilla Position, die Street Profits stimmen den YES Chants zu und werden dann von Kayla Braxton interviewt. Montez Ford erklärt, dass Daniel Bryan den Titel gewinnen wird, genauso wie sie sich gleich die Tag Team Titel holen werden. Plötzlich attackieren Dolph Ziggler & Robert Roode die Herausforderer und brawlen mit den Street Profits in den Thunderdome. Natürlich sind auch die anderen Teams nicht weit, erst kommt die Alpha Academy und dann die Mysterios hinzu und schließen sich dem Brawl an. Die Sendung geht in die Pause und nach Rückkehr hat das Fatal 4-Way um die SmackDown! Tag Team Titel im Ring begonnen.

    WWE SmackDown! Tag Team Championship - Fatal 4-Way Tag Team Match
    Dolph Ziggler & Robert Roode (c) besiegen The Street Profits, The Alpha Academy & Rey & Dominik Mysterio via Pinfall von Robert Roode an Chad Gable nach einem From the Heaven von Montez Ford und anschließender Einwechslung

    Kayla Braxton begrüßt Bianca Belair. Diese hat Schmetterling im Bauch, sie ist aufgeregt und nervös wegen ihres morgigen Matches gegen Sasha Banks. Doch das ist nicht schlimm, das ist Vorfreude. Sie hat so hart gearbeitet und muss den Sieg einfach holen. Sasha Banks ist unter Druck gefährlich, doch sie ist die EST von WWE und somit noch gefährlicher. Am Ende holt sie sich den Titel und das wird die großartigste Nacht ihrer Karriere.

    Corey Graves & Michael Cole sprechen über WrestleMania und die Empfangsmöglichkeiten bei Peacock. Nach einem Spot für den Event sehen wir ein Video, wie Big E in seine Heimat Tampa zurückkehrt. Er spricht darüber, wie Apollo Crews sich auf seine Wurzeln zurückbesinnt, aber er hat diese Wurzeln nie vergessen und schwärmt von Tampa. Dort wird er seinen Intercontinental Titel verteidigen. Der Rapper Wale wird seinen Theme Song beim Event live performen.

    Ein Videopackage fasst uns die Fehde zwischen Randy Orton & The Fiend noch einmal zusammen.

    Single Match
    Tamina (w/ Natalya) besiegt Nia Jax (w/ Shayna Baszler & Reginald) via Disqualifikation, da Shayna Baszler eingreift

    Tamina hatte den Samoan Drop gegen Nia Jax zeigen können und wollte zum Pinfall ansetzen als Shayna Baszler in den Ring kam und sie attackierte. Es gab noch einen kurzen Brawl, in den sich auch Natalya einmischte, der jedoch schnell beendet war.

    Kayla Braxton begrüßt nun die Riott Squad um über das Tag Team Turmoil Match zu sprechen. Plötzlich kommt Billie Kay hinzu, die Carmella als Partnerin gewinnen konnte. Die Riott Squad spricht darüber, wie sie aus den letzten Niederlagen Stärke generieren konnte, doch Carmella meint die Tag Team Titel gehören ihr und Billie Kay. Als auch noch Dana Brooke & Mandy Rose sowie Lana & Naomi dazukommen, bricht nach ein wenig Trashtalk ein Brawl zwischen allen Teams aus. Natalya & Tamina kommen hinzu und setzen ein Statement, indem sie alle Teams ausschalten.

    Ein Werbespot für Seth Rollins wird eingespielt. In diesem von seinen Unterstützern bezahlten Spot wird Cesaro schlechtgemacht und Rollins als DAS Vorbild für alle dargestellt.

    Der Rated-R-Superstar Edge kommt zum Ring. Er sitzt auf einem Stuhl im Spotlight. Edge spricht darüber, wie er zum Wrestling gekommen ist. Wenn er sich etwas in den Kopf setzt und Träume hat, dann jagt er diesen nach. In Sachen Wrestling hat er alles erreicht und er hätte die Karriere am Höhepunkt beenden können, doch das war nicht freiwillig. Doch das war nicht genug, auch wenn die Leute das nicht verstehen. Er hat nun 9 Jahre gebraucht, um sich zurückzukämpfen und dann kam so ein kleiner Troll und hat sich in sein Match gewieselt. Das wird auch Roman Reigns missfallen. Eigentlich hatten sie ein One-on-One geplant. Edge bezeichnet Reigns dann auch noch als "Samoan Edge", da beide Karrieren ungefähr gleich begannen. Beide debütierten in einer Fraktion, beide enterten die Halle durchs Publikum und beide haben den Spear als Finisher. Das Match findet nun genau 10 Jahre nach seinem Karriereende statt. Wieso muss er alle daran erinnern? Wieso gibt es da keine emotionalen Promo-Packages für? Weil er nicht den Respekt bekommt, den er verdient und diesen Respekt wird er Sonntag bei WrestleMania wiederholen.

    Adam Pearce und Sonya Deville sprechen nach der Promo über das Triple Threat Match. Sonya Deville meint sie fand es unfair, dass Ziggler & Roode heute gegen 3 Teams ihre Titel verteidigen mussten. Pearce fragt, was das mit WrestleMania zu tun hat. Sie sagt nichts, aber sie findet auch das Triple Threat nicht gerecht. Eigentlich sollte es Edge vs. Roman Reigns in einem Single Match sein.

    Sasha Banks ist nun bei Kayla Braxton. Angesprochen auf die großen Worte von Bianca Belair sagt sie, dass es egal ist, was Bianca von sich gibt. Sie ist der Boss und Bianca sollte ihren Worten folgen, nicht umgekehrt. Diesen Status wird sie bei WrestleMania untermauern und natürlich den Titel verteidigen.

    Ein Promoclip für das WWE Championship Match zwischen Bobby Lashley wird eingespielt. Im Anschluss folgt ein Rückblick auf Sami Zayns Red Carpet Premiere letzte Woche. Unter der Woche hat Sami Zayn Logan Paul beim Training besucht. Dieser trainierte gerade mit seinem Bruder. Sami Zayn schlägt vor mit den beiden zu trainieren und verlässt das Trainingscenter, um seine Klamotten zu holen und wird von der Security dann nicht mehr reingelassen. Zayn beschwert sich im Anschluss bei Cole & Graves darüber, wieso so ein Video abgespielt wird, das ihn mal wieder wie einen Idioten wirken lässt. Er hatte danach noch Frühstück mit Logan Paul und alles zwischen den beiden ist in bester Ordnung. Kevin Owens kommt hinzu und attackiert Sami Zayn, der jedoch flüchten kann. Owens verspricht ihm bei WrestleMania den Arsch zu versohlen.

    Dann machen sich schon einige Wrestler auf den Weg zum Ring, es ist Zeit für die André the Giant Battle Royal. Shinsuke Nakamura, King Corbin und Jey Uso sind die einzigen, die einen eigenen Einzug bekommen. Während dieser Einzüge gegen die Kommentatoren noch einmal die gesamte Card von WrestleMania durch. Dann kann die Battle Royal starten.

    André the Giant Battle Royal
    Teilnehmer: Akira Tozawa, Tucker, Cedric Alexander, Shelton Benjamin, Erik, Drew Gulak, Humberto Carillo, Slapjack, Elias, Jaxson Ryker, Mace, T-BAR, Kalisto, Lince Dorado, Gran Metalik, Murphy, Angel Garza, Mustafa Ali, Ricochet, King Corbin, Shinsuke Nakamura & Jey Uso

    Final 4: Ricochet, Shinsuke Nakamura, Jey Uso & King Corbin

    Jey Uso eliminiert Ricochet
    Shinsuke Nakamura eliminiert King Corbin
    Jey Uso eliminiert Shinsuke Nakamura

    Jey Uso feiert seinen Sieg, steht stolz neben der Trophäe und die Musik von Roman Reigns ertönt. Der Universal Champion macht sich flankiert von Paul Heyman auf den Weg zum Ring. Während des Einzugs werden noch einmal die Szenen aus der Vorwoche gezeigt, wo Reigns im YES Lock von Daniel Bryan gefangen war bis Offizielle diesen lösen konnten. Reigns gratuliert im Ring angekommen seinem Cousin zum Sieg. Dann lässt sich das Mikrofon von Paul Heyman reichen. Ihn nervt es, dass er überhaupt im Ring sein soll. Er ist kein Politiker, er möchte kein Präsident werden und muss sich bei niemandem gut darstellen. Er hat am Sonntag ein Match, welches er verlieren kann ohne selbst besiegt zu werden. Aber wenn er schon da ist, kann er auch das Offensichtliche loswerden: er wird bei WrestleMania antreten und gewinnen. Für ihn wird es ein Leichtes sein. Edge und Daniel Bryan hatten jetzt einmal eine Woche, wo sie der Badass waren, sehr beeindruckend. Doch er liefert nun 30 Wochen am Stück Bestleistungen. Er hat die Ratings von SmackDown! gepusht und den Universal Title relevant gemacht. Und für alle Träumer, die meinen er hätte aufgegeben: dann wäre doch wohl Daniel Bryan Champion. Und am Sonntag wird Daniel Bryan es auf keinen Fall schaffen, ihn zur Aufgabe zu zwingen. Genauso wird Edge sein Comeback nicht rund machen, es gibt keine Chance wie er Champion wird. Es sind alles Träumer. Er ist nicht ihr Sprungbrett. Wenn man denkt das letzte Jahr war von ihm dominant, muss man nur man das nächste abwarten. Er ist der Mann mit der goldenen Hand, alles was er anfasst wird zu Gold. Er hat Karrieren gerettet, er hat Jey Uso das erfolgreichste Jahr seiner Karriere beschafft, was nun mit dem Gewinn der Trophäe vergoldet wurde. Der Karriere von Edge und Daniel Bryan wird er aber nicht helfen. Denn dazu hat er nur einen Spoiler: er wird am Sonntag DEN Main Event gewinnen, den Titel in die Höhe recken und alle werden ihn als Head of the Table akzeptieren. Mit diesen Bildern endet SmackDown!.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Edge Promo sehr gut, Sonya nicht einverstanden mit dem Triple Threat Match ebenso (auch wenn das etwas spät kommt). Fatal Four Way war auch ansehnlich.


    Daniel Bryan hat mich mit seiner Promo gar nicht abgeholt. Match wird dadurch zwar besser werden, für mich trotzdem ein Störfaktor im Main Event.


    Promos der Damen habe ich mir geschenkt, besonders Banks soll wohl sehr Cringe Worthy gewesen sein.


    Battle Royal komplett vergessenswert. Bei der Besetzung war klar wer die letzten 3 sind und Roman Sidekick Jey wird der Sieg auch nichts bringen.


    Match aus der Hölle zwischen Nia & Tamina wurde wenigstens kurz gehalten. Teams im Termoil Match alle schrecklich. Leider wird sich das Sieger Team aber wohl dann auch die Titel holen. Rechne nach SD mit Natalya & Tamina.

  • Traurig traurig für die Jungs aus der Battle Royal. Müssen schon statt bei WM bei SD antreten und dann wird noch bei ihrem Einzug die komplette WM Card eingespielt.


    Sieg bringt gar nix für Uso, kein Titelmatch nix. Darf nicht mal das Spotlight des Sieges genießen da es vom Entrance von Roman unterbrochen wurde.


    Anscheinend ist nun auch die Lucha House Party Geschichte. Komplett unnötig wenn es zu einem Split kommt.


    Man sieht es was aus Tucker allein wurde. Wird wohl bei den nächsten Entlassungen dabei sein.

    "You people, you know who i am...but you don't know, why i am here!"

  • Die André The Giant Battle Royal hat jeglichen Wert verloren. Ich kann mich an keinen Star erinnern, der je davon einen längeren Erfolg erzielen konnte. In der Tat bringt ein Sieg absolut nichts, es sieht nur "gut" auf dem Papier aus. Und wenn ich die Teilnehmer lese, da sieht man wie viele Rosterleichen WWE besitzt. Zum Beispiel habe ich einen Tucker total vergessen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Johnny Gargano:
    Die André The Giant Battle Royal hat jeglichen Wert verloren. Ich kann mich an keinen Star erinnern, der je davon einen längeren Erfolg erzielen konnte. In der Tat bringt ein Sieg absolut nichts, es sieht nur "gut" auf dem Papier aus. Und wenn ich die Teilnehmer lese, da sieht man wie viele Rosterleichen WWE besitzt. Zum Beispiel habe ich einen Tucker total vergessen.


    Aleister Black hats nicht mal in die Battle Royal geschafft

  • Muss hier mal Nia Jax loben. Hat Tamina richtig stark aussehen lassen. Generell finde ich Nia Jax macht mittlerweile einen besseren Job. Auch bei Promos sehr präsent. Erinnert mich ein kleines bisschen an den Werdegang von Mark Henry.

  • Puh, so wirklich überzeugt hat mich die Sendung nicht. Eigentlich finde ich nur Sonya Deville und ihre Anmerkungen zu den Multimen-Matches, v.a. zum Triple Thread um den Universal Title, spannend. Bei WWE würde mich aber auch nicht wundern, wenn das so gar keine Bedeutung für den Fortgang haben wird. ^^


    Ansonsten verteidigen Ziggler & Roode halt, ein bisschen Catfight bei den Damen Teams, Promo von Bianca Belair fand ich okay, die von Banks grausam.


    Die Battle Royal wird eh keine großen Folgen haben denke ich. Dass aber ausgerechnet die drei, die als einzige einen Einzug kriegen, auch noch die letzten 3 sind, ist schon arg durchsichtiges Booking. Bei Ricochet frage ich mich auch, ob man ihn irgendwie mit sowas wie hier und bei RAW, wo er immer mal gegen Topstars ran darf, kitzeln und bei Laune halten möchte, oder ob man da wirklich was vor hat. Egal.


    Promos von Bryan, Edge und Roman gut, auf das Match hab ich auch wirklich Lust und der Ausgang ist für mich sehr offen.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Zitat

    Original geschrieben von Jiri Nemec:
    Puh, so wirklich überzeugt hat mich die Sendung nicht. Eigentlich finde ich nur Sonya Deville und ihre Anmerkungen zu den Multimen-Matches, v.a. zum Triple Thread um den Universal Title, spannend. Bei WWE würde mich aber auch nicht wundern, wenn das so gar keine Bedeutung für den Fortgang haben wird. ^^


    Denke mal sie will einfach Pearces Stuhl sägen... Wird eh wieder Zeit für nen weiblichen GM. Dazu auch noch homosexuel, da kann man wieder zeigen wie weltoffen und toll die wwe ist ;)


    Roman ist so gut8) Best Heel in Business.Period.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E