A N Z E I G E

[NB] IMPACT! Wrestling Results vom 23.03.2021

  • IMPACT! Wrestling Results vom 23.03.2021

    IMPACT! Wrestling
    23.03.2021 (aufgezeichnet im März 2021)
    Skyway Studios - Nashville, Tennessee, USA
    Kommentatoren: Matt Striker & D'Lo Brown


    Non-Title Match
    Deonna Purrazzo (w/ Susan) besiegt Jazz (w/ Jordynne Grace) via Pinfall nach einem Roll-up. Zuvor griff Susan entscheidend ein und verpasste Jazz einen Schlag mit ihrem Schuh.

    IMPACT X-Division Championship Match
    TJP besiegt Ace Austin (w/ Madman Fulton) (c) via Disqualifikation, da Madman Fulton in das Match eingreift und TJP attackiert.

    Singles Match
    Rohit Raju besiegt Fallah Bahh via Pinfall.

    Singles Match
    Trey Miguel besiegt Acey Romero via Pinfall nach der Meteora.

    Singles Match
    Karl Anderson (w/ Doc Gallows) besiegt Eddie Edwards via Pinfall nach einem Spinebuster. Zuvor griff Doc Gallows entscheidend ein.

  • A N Z E I G E
  • "Bigger than Hackenschmidt. Bigger than Gotch. Bigger than Thesz. Bigger than Flair. Bigger than Hogan. Bigger than Moxley...Bigger than Ibushi." :eek:


    Nach dem PPV wird dann Swann der größte Wrestler der Geschichte sein .8)

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Super Promo von Don Callis und Kenny Omega aber auch danach von Rich Swann der sich gut auf den One Winged Angel vorbereitet sieht.


    Sami hatte eine Interessante Unterhaltung mit Don Callis bei BTI. Er will nach Rebellion seinen Titel zurück. Bei Impact hat er Trey geholfen. Faceturn in der Mache???

  • Tolle Ausgabe mal wieder :) Bin gespannt welche Fehden auf die PPV Card kommen.


    Schön das Omega auch vor Ort ist, hoffe nur das Swann auch mal bei AEW auftaucht.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Jop, auch ich muss mich den lobenden Worten anschließen.
    Endlich wieder mehr Johnny Swinger, bzw mehr im Mittelpunkt! Der "Werbe-Clip" war sensationell und in Sachen Comedy/Trash nicht zu überbieten! ^^


    Brian Hebner hat mich dagegen bisschen enttäuscht, was dem vorletzten Pin-Count im Main Event anging, da hat man gewusst, dass er die Attacke von außen übersehen würde, ungewohnt schwach von einem sonst (sehr) guten Ref.


    Der Opener war gut und wichtig, vorallem für Purrazzo. Sie hat endlich wieder bisschen mehr zeigen können, Jazz ist einfach eine erfahrene Workerin, die immer noch ein hohes Tempo, aber auch ein technisches Match mitgehen kann, ohne dass man ihr "hohes" Alter merkt. Aber was ist schon das richtige Alter? ;)


    TJP vs Ace Austin war dagegen genau das, was ich mir gewünscht hab:
    Gutes X-Division Match im Niveau von einem PPV-Match. Eingriff von außen, so gab es keinen "richtigen" Gewinner. Gut, lässt Ace Austin etwas schwach aussehen, aber lässt noch vieles offen und die bisher gute Geschichte rund um den Titel kann weitergeführt werden, auch, weil Josh Alexander sich "zu Wort gemeldet" hat. Schade, dass Chris Bey hier gefehlt hat, mit seinem Eingriff hab ich auch gerechnet, um eventuell nächste bzw übernächste Woche ein 2 vs 2 Match anzukündigen. (Josh Alexander & TJP vs Ace Austin &vChris Bey)
    Selbstverständlich mit Missverständnisse an beiden Seiten, damit mein Wunsch-Match bei Rebellion Zustande kommt, ein 4-Way Match um den Titel. Gerne auch in einem Gimmick-Match!


    Auch die Story rund um Trey weiß zu gefallen, allerdings rechne ich hier in keinster Weise mit einem Face-Turn von Sami Callihan. Es sind die typischen "Mind-Games", die er spielt. Eins muss man ihm lassen, das kann er, wie kein zweiter!


    Ansonsten hoffe ich, dass Fallah Baah wieder bisschen in Form kommt. Hab letztes Wochenende sein Match gegen Austin Aries angeschaut, vom September 2018. Ein sehr empfehlenswertes Match im übrigen! Charismatischer Kerl, der sein Talent nicht hervorruft... Sehr schade!


    Promos von Callis, Omega und Swann stark. Auch das VbD Video gefiel mir sehr gut.


    Weiter so Impact! Aktuell die konstanteste Weekly-Show im Pro-Wrestling. (Konstant-gut versteht sich! ;) )

  • Zitat

    Original geschrieben von EC3:
    Tolle Ausgabe mal wieder :) Bin gespannt welche Fehden auf die PPV Card kommen.


    Schön das Omega auch vor Ort ist, hoffe nur das Swann auch mal bei AEW auftaucht.

    Generell vermisse ich es, dass Impact-Worker da mal bei Dynamite einmarschieren (die guten Brüder mal ignorierend, da auf Heel-Seite).

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards „Edge“ - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • Zitat

    Original geschrieben von Big Poppa P.:
    TJP vs Ace Austin war dagegen genau das, was ich mir gewünscht hab:
    Gutes X-Division Match im Niveau von einem PPV-Match. Eingriff von außen, so gab es keinen "richtigen" Gewinner. Gut, lässt Ace Austin etwas schwach aussehen, aber lässt noch vieles offen und die bisher gute Geschichte rund um den Titel kann weitergeführt werden, auch, weil Josh Alexander sich "zu Wort gemeldet" hat. Schade, dass Chris Bey hier gefehlt hat, mit seinem Eingriff hab ich auch gerechnet, um eventuell nächste bzw übernächste Woche ein 2 vs 2 Match anzukündigen. (Josh Alexander & TJP vs Ace Austin &vChris Bey)
    Selbstverständlich mit Missverständnisse an beiden Seiten, damit mein Wunsch-Match bei Rebellion Zustande kommt, ein 4-Way Match um den Titel. Gerne auch in einem Gimmick-Match!


    Chris Bey ist durch eine Attacke verletzt worden, zumindest hat der "Eismann" das bei BTI erzählt. Wer genau dafür verantwortlich ist, hat er aber nicht verraten. Vermutlich war Bey bei den letzten Tapings abwesend, und so wird das in eine Storyline eingebunden. Gut möglich, dass Fulton der Schuldige ist und Bey schon zu Rebellion zu einem 4-Way Match auf der Matte steht. Striker und D'Lo hätten das ruhig erwähnen können - haben sie vielleicht auch und ich habe es verpasst.


    Auch Kimber Lee hat im Opener an der Seite von Deonna und Susan gefehlt. Mal sehen, ob sie noch bis Rebellion wieder auftaucht. Der Sieg für Deonna gegen Jazz nach Schuhschlag von Susan könnte ein Titlematch für Jazz nach sich ziehen. Das Match hat auch noch Raum zur Steigerung gelassen, war aber in Ordnung.


    Callihan bei BTI mit klarer Ansage an Don Callis (das passte scheinbar nicht in Don's Plan), dann bekommt Trey ggen XXXL überraschend Unterstützung von Callihan. Interessante Entwicklung.


    Ziemlich lange Promo von Don und Kenny. Don schmiert Kenny die ganze Zeit Honig ums Maul, und Kenny kann gar nicht genug davon bekommen. Hatte schon mit einer direkten Unterbrechung von Rich Swann gerechnet, der hört sich das aber alles seelenruhig backstage an und lässt sich davon überhaupt nicht beeindrucken. Hat gepasst. Auch das Kenny und Don in die Werbung der Tony's eingebunden wurden, war nicht verkehrt.


    Die Good Brothers gehen mit ihrem Titelverlust nicht so souverän um, am Ende kann Anderson auch nur durch einen Eingriff von Gallows gegen Eddie Edwards gewinnen. Vorher hat Eddie deutlich gemacht, dass die Good Brothers im Locker-Room von IW nicht willkommen sind. Mal sehen, wohin das führen wird.


    Der Aufbau für das Match zwischen Rohit und Fallah Bahh wirkte ziemlich mit der Brechstange konstruiert. Vielleicht war Shera auch nicht anwesend, sodass improvisiert werden musste? Der hat mir hier auf jeden Fall nach dem unfairen Sieg von Rohit gefehlt. Für Bahh aber nicht schlecht, dass er so zu tun bekommt. Bewegt er sich zumindest etwas mehr ;)


    Rhino wird von EY standesgemäß als Mitglied von VBD aufgenommen. Nächste Woche muss EY sich im Main Event gegen James Storm beweisen, der dann tatsächlich sein 1000. Match für TNA/IW bestreiten wird. Respekt!


    In der TT-Division der KO's kommt es wieder zu Fire & Flava vs. Havok/Nevaeh, wobei Letztere jetzt Faces sind und auch Tenille und Kaleb with a K noch ungefragt mitreden wollen. Kann man machen, nach Rebellion muss aber ein frisches Team her - oder eine richtige Partnerin für Tenille.


    Insgesamt wieder eine gute Ausgabe. Nächste Woche folgt dann hoffentlich ein direktes Aufeinandertreffen von Swann und Kenny. Gegen einen Besuch von Swann bei Dynamite hätte ich aber auch nichts.

  • Danke Nostrademon, hab heute tatsächlich BTI aus zeitlichen Gründen nicht anschauen können. Man hätte ruhig was erwähnen können, ich bin nämlich auch der Meinung, dass nichts in dieser Richtung erwähnt worden ist.
    Hoffentlich fällt Chris Bey nicht länger aus. :(

  • Zitat

    Original geschrieben von Cameron Grimes:
    Generell vermisse ich es, dass Impact-Worker da mal bei Dynamite einmarschieren (die guten Brüder mal ignorierend, da auf Heel-Seite).


    Das wird noch passieren. Einen Invasion Angle muss man lange planen, nicht wie das WCW Invasion Angle Desaster vor 20 Jahren.
    Und im Gegensatz zur WWE, habe ich Vertrauen das AEW und Impact das richtig angehen.

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

  • Ich warte ja auch sehnlichst darauf das irgendwer von der Knockouts Division bei AEW auftaucht, aber ich bin auch der Meinung das man sich Zeit lassen sollte. Die Partnerschaft läuft erst seit Anfang Dezember und man sollte sein ganzes Pulver nicht vorab verschießen

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

  • Muss ja nicht immer sein, aber mir kommt da generell zu wenig von Impact-Seite gegen AEW. Bis jetzt scheint es mir dann doch sehr einseitig...

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards „Edge“ - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • Stimmt schon das bis auf die Good Brothers bis jetzt niemand bei AEW aufgetreten ist. Kann aber natürlich noch kommen.


    Wichtiger ist das man Eddy Edwards, Sami Callihan und auch Moose wenn er zurück kommt in gute Storys packt. Die hängen im Moment alle ein wenig in der Luft.

  • Das beste war Sami und Johnny Swinger. Ansonsten kann ich die hier vorherrschende Meinung nicht teilen. Ich finde, es ist alles zäh zur Zeit. Liegt sicherlich daran, dass ich mit der AEW Storyline gar nix anfangen kann. Na warten wir mal ab.

    Teufel weinen nicht, wenn Nonnen tanzen.
    (aus Russland)


    Madman Fulton Fan Club Member #3

  • Ja richtig schlecht ist es nicht aber auch nicht überzeugend. Gefühlt läuft alles nach Schema-F ab. Die AEW Story ist natürlich Geschmackssache. Hoffe das wenn man wieder mit Zuschauern veranstalten kann die guten Story raus holt.

    Impact Wrestling Unterstützer seid 2002!

    Einmal editiert, zuletzt von ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E