A N Z E I G E

[NB] NXT UK Report vom 18.03.2021

  • NXT UK Report vom 18.03.2021

    NXT UK
    18.03.2021
    BT Sport Studios, London
    Kommentatoren: Andy Shepherd & Nigel McGuinness


    NXT UK beginnt mit einem Rückblick auf The Bump. Dort fand das offizielle Wiegen von Trent Seven und Jordan Devlin statt. Devlin bringt 195 Pfund auf die Waage. Bei Trent Seven zeigt die Waage 204,25 Pfund an, das heißt er hat es geschafft unter 205 Pfund zu kommen. Damit ist das Match um den Cruiserweight Titel für ihn fix.

    Nach dem Vorspann begrüßt uns Andy Shepherd vor Ort aus den BT Sport Studios in London. Beim Kommentieren wird er wie gewohnt unterstützt von Nigel McGuinness. Dann geht es direkt mit In-Ring Action los. Ben Carter tritt heute zum ersten Mal unter dem neuen Namen Nathan Frazer an. Er spricht noch einmal darüber, dass er bei NXT UK neustarten möchte und dazu auch ein neuer Name gehört, unter dem er für Furore sorgen möchte. Sein Gegner am heutigen Abend ist Ashton Smith.

    Single Match
    Nathan Frazer besiegt Ashton Smith via Pinfall nach dem Frogsplash

    Ilja Dragunov bat ein Kamerateam ein Statement abgeben zu können. Er möchte sich für sein Verhalten in letzter Zeit entschuldigen. Sam Gradwell kommt hinzu und zählt auf in welchen Matcharten er Dragunov alles besiegen könnte. Als er ein No DQ Match erwähnt, akzeptiert Dragunov dies als Herausforderung und nimmt diese an. Dann lässt er Gradwell stehen und dieser wirkt leicht angefressen und überrumpelt.

    In einem weiteren mysteriösen Videoclip liest Isla Dawn wieder aus Karten - diesmal steht der Tod im Fokus.

    WrestleMania ist nur noch 23 Tage entfernt. Es wird dazu auch ein NXT UK Prelude geben. Am 08.04. findet dieser Event um 21 Uhr deutscher Zeit statt.

    General Manager Johnny Saint hat eine Botschaft für uns. Noam Dar bat ihn um ein Match um den Heritage Cup. Da er jedoch in seiner Talkshow ständig seine Autorität untergräbt, muss er sich das Titelmatch verdienen, indem er in 3 Wochen ein Match unter Heritage Cup Regeln gegen Tyler Bate gewinnt. Der Sieger des Matches wird No. 1 Contender auf den Titel von A-Kid.

    Ein weiterer Vorschau-Clip auf den Main Event zwischen Trent Seven und Jordan Devlin wird eingespielt.

    Single Match
    Meiko Satomura besiegt Dani Luna via Pinfall nach dem Scorpio Rising

    Nach dem Match hilft Satomura Luna auf die Beine und umarmt sie.

    WALTER wird gleich bei NXT UK ein Statement abgeben.

    Jinny und Joseph Conners sprechen über ihre Niederlage in der Vorwoche. Die kam nur unter unfairen Umständen zustande. Joseph Conners wird sich Jack Starz jetzt in einem Single Match vorknöpfen, wenn er sich nicht hinter anderen verstecken kann.

    Nach einem Spot für Fastlane wird mit einem Video weiterer Hype für den Main Event aufgebaut.

    Während der Werbepause wurde Dani Luna von einem Reporter Backstage abgefangen und nach dem Match eben gefragt. Sie ist zerknirscht, weil sie schon wieder verloren hat, sieht aber auch ein, dass es gegen eine der Besten der Welt war und sie weiter an sich arbeiten muss. Sie lässt den Reporter stehen und Flash Morgan Webster und Mark Andrews bauen sie ein wenig auf.

    Der NXT UK Champion WALTER macht sich auf den Weg in den Ring. Er steht vor uns als längster NXT UK Champion aller Zeiten. Seit er angekommen ist, dominiert er NXT UK. British Strong Style, Joe Coffey, Dave Mastiff, Ilja Dragunov - und noch viele, viele mehr. Also hat er eine Bitte an Johnny Saint: er soll die Welt nach einem Herausforderer absuchen. Die Theme von Rampage Brown ertönt und dieser macht sich auf den Weg in den Ring. WALTER und er liefern sich einen Staredown. Brown sagt, dass Saint nicht die Welt absuchen muss, er muss nur im eigenen Hof gucken. WALTER solle ihm bescheid sagen, wenn er bereit ist. WALTER wendet sich ab und Brown packt ihn an, was WALTER gar nicht gefällt. Er sagt Brown er solle ihn nicht anfassen, doch dieser stößt den Ring General zu Boden. Wenn die Beiden aufeinandertreffen, wird die Titelregentschaft enden. WALTER rollt sauer aus dem Ring und ruft Brown zu, dass dieser niemals ein Champion sein wird.

    Wir sehen Xia Brookside beim Training und ihre Assistentin Nina Samuels ist natürlich nicht weit. Brookside triezt diese und weist ihr diverse Aufgaben zu, die Samuels natürlich nur ungern ausführt, aber aufgrund der Niederlage in deren Match keine andere Wahl hat.

    Nach einer Vorschau auf SmackDown! sehen wir ein Video aus dem NXT UK Performance Center. Kenny Williams und Amir Jordan streiten noch immer über den Eselstritt von Williams in der Vorwoche, der letztlich den Sieg einleitete. Jordan ist weiterhin nicht zufrieden damit, aber hört natürlich gerne, dass die Beiden durch den Sieg einen Titleshot gegen Pretty Deadly errungen haben. Dennoch teilt er Williams noch einmal mit, dass sie es doch gar nicht nötig haben, zu betrügen um zu gewinnen.

    Kommende Woche werden Sam Gradwell und Ilja Dragunov in einem No DQ Match aufeinander treffen. In 3 Wochen gibt es zudem das NXT UK Championship Match zwischen WALTER und Rampage Brown.

    NXT Cruiserweight Championship
    Jordan Devlin (c) besiegt Trent Seven via Pinfall nach dem 450 Splash

    Jordan Devlin verteidigt seinen Titel in einem hart umfochtenen Kampf gegen einen tapferen Herausforderer in Trent Seven. Der Ringrichter hilft dem Champion auf die Beine und er feiert seinen Sieg, während Trent Seven mit den Nerven am Ende am Boden liegt. Mit diesen Bildern geht NXT UK für diese Ausgabe zu Ende.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Schade eigentlich, dass der Ausgang des Main Events nach NXT gestern Abend absehbar war. Rampage vs. WALTER klingt nicht uninteressant, allerdings kommt der Schritt für Brown für meinen Geschmack zu früh. Das zeigt mal wieder deutlich, dass es viel zu wenig plausible Herausforderer für den Ringgeneral gibt.

  • Ja, die wöchentliche Dosis NXT UK. Tut keinem weh, reißt aber auch keine Bäume raus.


    Wieso ist Ashton Smith auf einmal wieder Solo unterwegs? Team mit Oliver Carter schon wieder Geschichte und war gerade kein anderer Gegner für das "Debüt" von Nathan Frazer da? Der gefällt mir übrigens richtig gut im Ring, wird seinen Weg gehen. Aber das war ja auch schon klar, als er noch Ben Carter hieß.


    Dragunov also bald in einem No DQ Match gegen den "Edeljobber" vom Dienst. Würde mich stark wundern, wenn das auf einmal anders ausgeht als mit einem Sieg von Dragunov. Denke er wird nun wegen der No DQ Stipulation in dem Match völlig durchdrehen.


    Bei Isla Dawn hat man hoffentlich ein "Reboot" vor mit den ganzen Segmenten. Es bringt nix, die alle zu bringen und dann kommt sie wieder heraus, wenn mal wieder eine neue Dame debütiert und jemand verlieren muss.


    Dar vs. Bate könnte stark werden, freu ich mich drauf.


    Satomura vs. Luna war halt so ein bisschen Filler, mit dem kleinen Interview danach gibt man Luna trotz Niederlage Charakter und zumindest ich bin neugierig, was Webster & Andrews mit ihr anfangen wollen.


    Jinny und Conners finde ich weiterhin recht öde. Und dass man hier eine Fehde mit Starz (und somit denke ich auch Niven) noch zieht, muss nicht sein.


    Segment von WALTER war mir zu wenig für einen Champion. Einfach rauskommen und um einen Herausforderer bitten nach so langer Abwesenheit haut mich nicht um. Dass es auf kurz oder lang ein Match gegen Rampage Brown geben wird, war mir klar. Ist für mich aber (noch) nicht aufgebaut genug, um den Titel wechseln zu lassen. Vor allem nicht zu dem Zeitpunkt, wo das Match stattfindet. Das ist ja am gleichen Abend wie TakeOver: Stand & Deliver?!.


    Bei Brookside und Samuels wird es erwartet cringy und ich finde der Bully steht Brookside auch nicht.


    Main Event war dann ein starkes Match. Dass hier der Titel wechselt, habe ich nicht erwartet. Vor allem nicht wenn man bedenkt, dass Devlin jetzt in den USA gegen Escobar ran muss, um den "wahren" CW Champion zu bestimmen. Aber im Ring war es wirklich stark und Respekt vor Trent Seven, dass er die Gewichtshürde gepackt hat. :)

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Devlin vs. Seven war trotz des vorhersehbaren Ergebnisses ein sehr starkes Match. Großer Respekt zudem für Trent, der so viel an Gewicht verloren hat und gleich wesentlich besser aussieht als mit seiner kleinen Plauze. Hat mir wirklich sehr gut gefallen.


    In den Main Events lohnt sich NXT UK oftmals, der Rest interessiert mich leider so gar nicht, weshalb ich mir das in den meisten Fällen spare.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E