A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite 'St. Patrick's Day Slam' Report vom 17.03.2021

  • AEW Dynamite - Results vom 17.03.2021

    All Elite Wrestling: Dynamite
    17. März 2021
    Daily's Place – Jacksonville, Florida



    Singles Match
    Cody Rhodes besiegt Penta El Zero Miedo

    Singles Match
    Jade Cargill besiegt Dani Jordyn

    10-Man Tag Team Match
    Matt Hardy, Private Party, The Butcher & The Blade besiegen Jurassic Express & Bear Country

    Tag Team Match
    Jon Moxley & Eddie Kingston besiegen The Good Brothers

    Singles Match
    Rey Fenix besiegt Angelico

    Unsanctioned Lights Out Match - Anything Goes
    Thunder Rosa besiegt Dr. Britt Baker, D.M.D.


    AEW Dynamite 'St. Patrick's Day Slam' Report vom 17.03.2021

    All Elite Wrestling: Dynamite
    17.03.2021
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    Es ist Mittwoch Abend und ihr wisst, was das bedeutet! Mit diesen Worten begrüßt uns Jim Ross zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite! In dieser Woche findet die Sonderausgabe unter dem Motte des St. Patrick's Day statt. An seiner Seite sind Tony Schiavone und Excalibur. Letzterer kommt auf die schockierenden Ereignisse zum Ende der letzten Ausgabe zu sprechen, als MJF ein neues Stable gegründet hat. Dazu wird uns ein Video ihrer Ankunft gezeigt. MJF, Tully Blanchard, FTR, Shawn Spears und Wardlow verlassen einen Privatjet und setzen sich in eine Limousine.

    Während des Entrances von Pental El Zero Miedo wird uns ein Video von ihm eingeblendet. Alex Abrahantes steht zum Übersetzen an seiner Seite. Penta teilt uns zunächst selber mit, dass er ein Geschenk für Cody hat. Alex Abrahantes übersetzt weiter und teilt uns mit, dass Penta Cody heute den Arm brechen wird, um ihn frühzeitig in Elternzeit zu schicken. Penta teilt Cody mit, dass er ihm diesen Gefallen gerne macht und verabschiedet sich standesgemäß mit: „Cero Miedo“!

    Cody wird bei seinem Entrance von Penta attackiert.

    Singles Match
    Cody Rhodes (w/ Arn Anderson) besiegt Penta El Zero Miedo via Pinfall nach einem Roll-Up – [10:13]

    Nach dem Match wird Cody von Penta attackiert. Er schlägt Cody mehrmals auf die verletzte Schulter. Arn Anderson kommt in den Ring. Dustin Rhodes und der Gunn Club folgen, sodass sich Penta aus dem Ring zurückzieht und von einigen Wrestlern feiern lässt. Penta geht zurück auf die Entrance Rampe und schickt eine Drohung in Richtung der anwesenden Wrestler im Ring. QT Marshall kommt aus dem Backstagebereich. Er fragt Cody, ob er in Ordnung ist, während sich die anderen darüber aufregen, dass er nicht schneller zur Hilfe eilen konnte.



    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die weiteren Ereignisse des Abends, die in dem ersten Lights Out Match und dem ersten Main Event der Frauen bei Dynamite gipfeln wird.

    Alex Marvez hat die Young Bucks bei sich zum Interview. Alex will von ihnen eine Aussage zu ihren nächsten Herausforderern auf die AEW World Tag Team Championship in PAC und Fenix bekommen. Matt teilt uns mit, dass Fenix ihn und seinen Bruder jeweils in einem Singles Match schlagen konnte. Glücklicherweise tragen sie die AEW World Tag Team Championship und wie es der Zufall so will können sie gerade das beste Tag Team der Welt sehen. Don Callis kommt hinzu und lobt die beiden für diese Promo. Er teilt ihnen mit, dass es wirklich großartig war und man ihnen die Worte sofort abnehmen könnte. Nick will wissen, was er hier macht. Don teilt ihm mit, dass er sich Sorgen um ihren Vater gemacht hat. Er hat gehört, dass er verletzt wurde und damit er ihm die Zeit im Krankenhaus erleichtern kann, hat er ein T-Shirt mitgebracht. Dies hält er in der Kamera. Darauf steht geschrieben: „Do not slap leg when kicking“ welches ein Verbotszeichen beinhaltet. Matt betrachtet es kurz und schmeißt es anschließend zu Boden. Nick fragt ihn was mit seinem Auge los ist. Daraufhin teilt Don mit, dass er sie nur getäuscht hat und die beiden ihn nie angegriffen haben. Dennoch wollte er, dass sie ihm einen Superkick verpassen, damit er genauso wie ihr Vater im Krankenhaus gelandet wäre. Er wollte endlich die echten Nick und Matt, die Young Bucks sehen, die damals in Japan unterwegs waren. Die Young Bucks, die ihre Gegner zerstört haben und ein Jahrhundert Tag Team waren. Die beiden haben AEW mitgegründet. Es ist All Elite Wrestling und da er nun schon einige Zeit hier ist, hat er erkannt, dass die beiden keine Bäume mehr ausreißen. Ihr Buch „Killing the Business“ geht zwar durch die Decke und doch haben sie ihre Karrieren begraben. Wie jeder andere auch rühmen sie sich für den Erfolg von AEW. Er will auch Kenny Omega zu sprechen kommen als Matt ihn unterbricht. Kenny ist ihr bester Freund. Matt wirft Don vor, dass er Kenny manipulieren würde und fragt ihn, was er hier will. Don teilt ihm mit, dass Matt recht hat. Er hat Kenny verändert, denn nun ist Kenny der Gott des Pro Wrestling. Don verdeutlicht mit Handzeichen, dass Kenny zwar schon sehr weit oben stand aber nun unerreicht ist, während der Stellenwert der Young Bucks irgendwo in Kellerhöhe liegt. Kenny erkennt sie nicht mehr an, da sie nicht mehr Elite sind. Sie sind nur ein weiteres Tag Team mit ausgefallenen Klamotten, welches von ihrem Namen lebt. Bevor sie auf ihn losgehen, möchte er ihnen noch eine Frage stellen. Wenn sie in der Nacht in den Spiegel gucken. Sehen sie dann immer noch den Matt und Nick aus New Japan? Darüber sollten sie nachdenken. Mit diesen Worten verlässt Don Callis das Geschehen und lässt die Young Bucks sprachlos zurück.

    Singles Match
    Jade Cargill vs. Dani Jordyn via Pinfall nach einem Jaded Slam – [1:18]

    Nach dem Match geht Jade Cargill zu Red Velvet, die sich das Match hinter der Ringabsperrung angeguckt hat. Sie tauschen einige Worte aus, ehe Red Velvet sie attackieren will. Jade kann dem Schlag ausweichen. Red Velvet muss zurückgehalten werden, während weitere Worte ausgetauscht werden.



    Wir sehen einen Rückblick auf die Geschehnisse zum Abschluss der letzten Ausgabe. MJF wurde aus dem Inner Circle geworfen und verkündete eine eigene Gruppe aufgebaut zu haben, die sich rund um Tully Blanchard, FTR, Shawn Spears und Wardlow enthüllte und den Inner Circle abfertigen konnte. Excalibur spekuliert, dass die Gruppe ihren Anfang nahm als MJF und Shawn Spears vor etwa einem Jahr auf die Sieger der jeweiligen Matches gewettet haben.

    Der Theme Song von MJF wird eingespielt, der zusammen mit allen anderen Mitgliedern der Gruppierung herauskommt. MJF hat ein Mikrofon bei sich und übergibt es Tully Blanchard, als sie den Ring erreicht haben. Tully ergreift das Wort und teilt uns mit, dass es großartig ist in der Mitte dieses Ringes mit diesen Leuten zu stehen. Denn vor genau einer Woche standen sie hier mit der größten Gruppe, die es in AEW gibt: dem Inner Circle! Tully geht mit uns die Geschehnisse des Abends durch und zeigt uns an welchen Stellen die einzelnen Mitglieder des Inner Circle abgefertigt wurden. Santana und Ortiz lagen in Handschellen in der Ringecke. Jake Hager lag an der Seite in 2 zerstörten Champagner Flaschen. Sammy lag in der gegenüberliegenden Ringecke und hat einen Stuhl getragen und dann war da noch ihr Anführer. Der großartige Chris Jericho. Wir sahen wie MJF einen Baseballschläger genommen hat und Jericho damit vermöbelt hat. Tully denkt, dass die Geschehnisse der letzten Woche sie damit zur schlimmsten Gruppierung in AEW machen. Wenn man den Berg erklimmt und den Gipfel erreicht hat, dann befindet man sich am auf dem Höhepunkt (pinnacle) dieses Sports. Dort befinden sie sich. Vor etlichen Jahren, genauer gesagt vor 34 Jahren war er Teil der großartigsten Gruppierung im Pro Wrestling. Nun wird er seine Karriere in der großartigsten Gruppierung im Pro Wrestling beenden. Merke dir diese Worte!

    Unter Buhrufen übernimmt MJF das Mikrofon. Er teilt uns mit, dass er nun wirklich Judas ist. Es war kein Spaziergang so zu tun als würde er Jericho mögen. Apropos Spaziergang, davon könnte er noch etwas mehr gebrauchen. Es war nicht einfach sich als charismatischster Wrestler der Welt für 6 Monate zurückzunehmen und jedes Mal, wenn Jericho gesprochen hat sich soweit zurückziehen zu müssen, wie dessen Haaransatz. Chris, es war wirklich nicht einfach dich von deinem kleinen Freund Sammy Guevara zu trennen. Doch er hat es geschafft. Er hat seine kleinen Spiele mitgemacht, hat sich geschält, geswingt und getanzt. Er hat ihm vorgespielt ihn und seinen ach so witzigen Comedy Bullshit zu mögen. MJF muss lachen. Es hat funktioniert, oder? Jericho dachte, dass er ihn unter seine Fittiche nimmt, doch tatsächlich hat er ihn Feder um Feder gezupft. Es folgte der Gnadenstoß. Er hat Chris und jedem abartigen Zuschauer zu Hause glauben lassen, dass er den Inner Circle übernehmen will. Doch eigentlich war es nur eine Finte um das zu verschleiern, was wirklich kommen sollte. Chris, seit dem ersten Tag war das Ziel den Inner Circle von innen heraus zu zerstören. Er wollte die stärkste Fraktion in AEW beenden und darüber hinaus eine noch stärkere aufbauen. MJF dreht sich um, guckt seine Leute im Ring an und teilt uns mit, dass es ihm gelungen ist. Tullly Blanchard hatte Recht, was wirklich nicht schockierend ist, da er den größten Verstand aller Zeiten im Pro Wrestling besitzt, als er sie als The Pinnacle bezeichnete. Denn genau das sind sie. Sehr geehrte Damen und Herren guckt euch diese Aufstellung an. Sie mag uns nicht gefallen, aber wir müssen sie betrachten.

    MJF wendet sich den einzelnen Mitgliedern zu und beginnt bei dem Wardog, Wardlow! 278 Pfund reine Kraft und Dominanz. Der beste Big Man heutzutage. Mr. Mayhem wie er leibt und lebt! Und natürlich die beste Absicherung, die das Wrestling zu bieten hat. MJF wendet sich nun Double S, dem Chairman Shawn Spears zu. Ein „Wrestlers Wrestler“, ein „Veterans Veteran“. Ein Mann der lange Zeit unten gehalten wurde, doch damit ist nun Schluss. Shawn Spears war schon immer ein Topmann und das wird er uns nun jede Woche beweisen! Sollten wir damit ein Problem haben, sollen wir zu Shawn Spears gehen. Er wird diese Worte aufessen und uns einen Stuhlschlag verpassen. Zu guter Letzt gibt es noch Cash „Money“ und Dax „The Axe“. FTR! Sie sind die einzigen Grandslam World Tag Team Champions in der Geschichte des Pro Wrestling. Sie sind das größte Tag Team auf dieser Erde und sehen nebenbei noch verdammt gut aus. Es gibt noch eine weitere Kleinigkeit. MJF spielt auf sich selber an. Der Mann der nur seit etwas mehr als einem Jahr im nationalen Fernsehen zu sehen ist und bereits der Mann ist, über den am meisten im Pro Wrestling gesprochen wird. Der Mann, der an diesem Mikrofon und in dem Ring unaufhaltsam ist. Er ist der Mann, der nur 24 Jahre alt ist. MJF teilt uns mit, dass er schon jetzt großartig ist, aber wie ein guter Wein mit der Zeit nur noch besser werden wird. Er hat noch mehr als 25 Jahre vor sich und er wettet darauf, dass uns das richtig ärgert. Unser Blut kommt zum Kochen und er ist sich sicher, dass wir am liebsten unsere Faust nehmen und sie durch unseren Fernseher schlagen würden. Tief in unserem Herzen wissen wir, dass am Ende seiner Karriere nicht Chris Jericho der größte aller Zeiten sein wird. MJF richtet uns freundliche Grüße aus, denn dieser Platz ist für ihn reserviert.

    MJF teilt uns mit, dass sie The Pinnacle sind. Sie sind eine Familie und werden über Jahre hinweg das Rückgrat von AEW bilden. Sie werden alle hoch dekorierten Titel gewinnen, die dieser großartige Sport zu bieten hat. Als The Pinnacle, werden sie sich alles nehmen, wann immer sie es wollen. Chirs, weißt du was wir momentan wollen? MJF teilt Jericho mit, dass er ihren Locker Room haben will. Doch bevor er ihm das, mitsamt allem anderen was ihm wichtig ist, entreißt, möchte er ihm eine kleine Nachricht übermitteln. Er hofft, dass er sie noch drauf hat, immerhin ist es schon 6 Monate her. Ich bin besser als du und das weißt du!



    The Pinnacle umarmen sich im Ring und verlassen anschließend den Daily's Place.

    Während des Entrances von Matt Hardy und seinem Empire wird ein Video eingespielt. Matt Hardy fragt uns, was unserer Meinung nach sein Empire verbindet. Natürlich das Geld! Private Party lieben es und auch The Buthcer & The Blade. Insbesondere nachdem Eddie Kingston verweichlicht ist und Mortal Hero spielt. Je mehr seine Leute machen, desto mehr verdient er ebenfalls, da er eine sehr intelligente Person und ein sehr guter Geschäftsmann ist. Matt Hardy kreiert nicht nur eine Marke, sondern ein Empire.

    Während des Entrances des Jurassic Express und Bear Country, sehen wir einen Rückblick auf AEW Revolution, als Luchasaurus durch Bear Country eliminiert wurde. Die Kommentatoren fragen sich, ob die beiden Teams trotzdessen heute zusammenarbeiten können.

    10-Man Tag Team Match
    Matt Hardy, Private Party (Isiah Kassidy & Marq Quen) & The Butcher & The Blade (w/ The Bunny) besiegen Jurassic Express (Jungle Boy, Luchasaurus & Marko Stunt) & Bear Country (Bear Boulder & Bear Bronson) via Pinfall von Matt Hardy ab Marko Stunt nach einem Twist Of Fate – [8:56]

    Nach dem Match diskutieren Luchasaurus und Bear Country miteinander.



    Im Anschluss wird ein Video von Jon Moxley und Eddie Kingston eingeblendet. Moxley teilt uns mit, dass Eddie ihn nach seinem Zustand gefragt hat. Mox teilt uns mit, dass er sich gut fühlt. Eddie will wissen wie er sich für das Tag Team Match fühlt. Moxley antwortet, dass er sich nicht gut fühlt, weil er verstimmt ist. Nicht nur weil er verbrannt wurde und Schnittverletzungen erhielt. Er wurde in Handschellen gelegt und fertig gemacht. Er sollte sich nun eigentlich ausruhen, aber stattdessen zieht er schon wieder in den Krieg. Es wird Zeit sich den wirklichen Problemen anzunehmen. Manchmal muss man einfach einen Schritt zurück machen, sich einen Überblick verschaffen und das wahre Problem lösen. Eddie teilt ihm mit, dass sie wissen was das wahre Problem ist. Ist es nicht so? Sie machen sich über die Good Brothers lustig und teilen uns mit, dass jeder die Good Brothers möhen würde. Das sehen sie allerdings anders. Sie mögen sie überhaupt nicht und das nicht nur weil Moxley sein Geld mit Talk N' Shop A-Mania verschwendet hat. Doch das ist nicht der einzige Grund. Die Good Brothers sind billig. Man geht um eine Ecke und trifft auf sie, genauso wie in der anderen Ecke. Niemand mag es sich Luke Gallows anzuschauen. Eddie stimmt dem zu. Moxley teilt uns mit, dass er dieses Gesicht einfach nicht vergessen kann. Diese Glubschaugen. Eddie teilt ihm mit, dass Gallows ihn an Forky aus Toy Story erinnert. Am liebsten würde er dessen Glatze spalten. Sie machen sich über „Chad 2 Bad“, wobei sie auf Karl Anderson anspielen. Eddie teilt ihm mit, dass er doch jetzt ein Gangster in seinem Club ist und dieses komische Zeichen macht. Das kennt er irgendwoher. War es nicht vor Jahren, also etlichen Jahren schon bei TNT zu sehen? Moxley bekommt Kopfschmerzen von diesen Leuten. Eddie teilt ihm mit, dass er ab sofort übernehmen kann. Er teilt uns mit, dass er für einen kurzen Moment Klartext reden muss. Man kann so viele darüber machen wie man will. Diese Leute sind mehrfache World Champions, doch hier sind sie nicht in Tokio oder der „Impact Zone“. Das hier ist ihr zu Hause. Eddie zitiert 50 Cent: „Yall ain’t never popped nothing, ya’ll ain’t never shot nothing, so stop fronting.“ Jon Moxley spielt auf den Bullet Club an, während Eddie ihn fragt, ob sie denn überhaupt Bullet Club sagen dürfen. Ist es überhaupt legal. Moxley ist sich nicht so sicher. Es gab die Forbidden Door. Eddie teilt ihm mit, dass er diesen Begriff mag. Da er nun schon 50 Cent zitiert hat, möchte er auch 2 Pac zitieren. Ihr seid Feiglinge und Feiglinge sterben tausend Tode, doch Männer wie Moxley und er sind Soldaten und sterben nur einmal. Man sieht sich. Mit diesen Worten verabschieden sich Eddie und Moxley.



    Nach einer Werbepause wird in den Backstagebereich geschaltet. Dort steht Christian zu einem Interview bei Dasha Gonzalez. Sie möchte ihm eine Frage stellen, die alle beschäftigt. Wieso hat er bei AEW unterschrieben? Christian teilt ihr mit, dass er für die Beantwortung der Frage einen kleinen Exkurs machen muss. Im tägliche Wrestlingleben gibt es eine Bezeichnung für Wrestler die jeden Abend in den Ring steigen und sich ihren Arsch aufreißen, egal wer ihre Gegner sind. Man nennt diese Wrestler Workhorse. Wenn man einmal in einem Pro Wrestling Locker Room war, dann hat man von seinem Ruf schon einmal gehört. Jon Moxley hat es bestens zusammengefasst. Moxley sagte, dass er nichts vom Wrestling verstand, ehe er nicht mit Christian in den Ring gestiegen ist. Christian teilt uns mit, dass er das Wrestling verbessert und Wrestler dabei hilft sich weiterzuentwickeln. Dennoch ist er kein Workhorse. Er ist DAS Workhorse im Pro Wrestling und sollte es jemand geben, der diese Tatsache in den 7 Jahre vergessen hat, in denen er nicht mehr im Ring stand, dann wird sich derjenige sehr schnell daran erinnern, sobald er seinen Fuß wieder in einen Ring gesetzt hat. Er hat auch daran gedacht, dass er einige Federn gelassen hat, als er sich dazu entschieden hat bei AEW zu unterschreiben. Christian spricht über die Verantwortung die er tragen muss, nachdem er als großer Name zur Company gekommen ist. Sollten sich Leute Sorgen machen, dass er ihren Spot einnehmen könnte, dann möchte er diesen eine Sache mitteilen. Er hat nur Interesse an einen Spot und dieser wird momentan von AEW World Champion Kenny Omega besetzt. Wenn wir schon über Kenny sprechen, dann möchte er nicht unerwähnt lassen, dass er ihm letzte Woche seine Zeit genommen hat. Als AEW World Champion kann er wohl machen was immer er will und das nimmt er ihm nicht übel. Immerhin hat es ihm eine Chance gegeben sich persönlich vorzustellen und Kenny wissen zu lassen, dass seine Zeit als Champion nur ausgeliehen ist. Er versteht allerdings, dass er einige Siege bekommen muss, um sich zu beweisen. Dennoch sollte ihm Kenny vertrauen, wenn er ihm nun sagt, dass sie sich irgendwann im Ring gegenüberstehen werden. Christian wendet sich an Dasha und teilt ihr mit, dass er nun ihre Frage beantworten kann. Es ist ganz einfach. Ich bin in AEW, um mein Erbe zu zementieren. Ich bin in AEW, um all den Leuten 3 einfache Dinge zu beweisen: Out - Work – Everyone!



    Während seines Entrances wird Eddie Kingston von den Good Brothers attackiert. Eddie versucht sich zu wehren, kommt gegen die beiden aber nicht an. Schließlich hat es Jon Moxley geschafft seinen Weg auf die Bühne zu bahnen und kommt ihm zur Hilfe. Ein Brawl entsteht. Moxley kann Anderson in die Ringabsperrung werfen, der sich seinerseits revanchieren kann, nachdem Gallows hinzu kam. Eddie Kingston kroch langsam zur Hilfe, kam allerdings zu spät, da die Good Brothers Moxley noch den Magic Killer außerhalb des Ringes verpassen konnten. Im Anschluss beförderte Karl Anderson Eddie Kingston in den Ring, sodass das Match endlich angeläutet werden konnte.

    Tag Team Match
    Jon Moxley & Eddie Kingston besiegen The Good Brothers (Luke Gallows & Karl Anderson) via Pinfall von Jon Moxley an Karl Anderson nach einem Inside Cradle – [9:52]

    Nach dem Match attackieren die Good Brothers Jon Moxley. Der Theme Song von Kenny Omega wird eingespielt, der gut gelaunt und mit einem Stuhl in der Hand in die Arena kommt. Don Callis ist an seiner Seite und zusammen begeben sie sich in den Ring. Kenny Omega klappt den Stuhl aus und platziert ihn in der Mitte des Ringes. Er lässt sich von Don Callis das Jacket ausziehen und setzt sich auf den Stuhl um Jon Moxley zu betrachten, der vor seinen Augen von Karl Anderson festgehalten wird. Eddie Kingston kommt in den Ring und stößt Kenny vom Stuhl. Er wird von den Good Brothers und schließlich auch Kenny Omega attackiert und hat keine Chance sich zu behaupten. Die Good Brothers verpassen Eddie den Magic Killer. Kenny geht derweil auf Moxley los. Er nimmt sich den Stuhl und legt ihn um Eddie Kingstons Knöchel. Jon Moxley versucht zu Kingston zu kriechen, doch Kenny verpasst ihm einige Tritte. Karl Anderson ist derweil auf das oberste Seil gestiegen und springt auf den Stuhl. Eddie Kingston krümmt sich vor Schmerzen und rollt aus dem Ring. Moxley liegt am Boden, während die anderen ihn betrachten. Es folgt die Too Sweet Geste, ehe Kenny Omega den Stuhl um Moxleys Hals legt. Nun ist es Luke Gallows der auf die Seile steigt, doch bevor etwas schlimmeres passieren kann, gehen die Young Bucks dazwischen, die aus dem Backstagebereich in den Ring gerannt kamen. Es entsteht eine wilde Diskussion. Kenny geht nun selber auf die Seile, wird aber von Matt Jackson gehindert. Sie diskutieren weiter. Die Good Brothers fordern schließlich das Too Sweet Zeichen ein. Kenny schließt sich an und gemeinsam reden sie auf die Young Bucks ein. Matt zögert für einen Moment, doch Nick packt ihm an die Schulter. Sie winken ab und wollen den Ring verlassen. Kenny reißt Matt zu sich herum, als dieser aus dem Ring steigen will. Er brüllt ihn an und legt berührt die Stirn von Matt mit der Geste. Die Diskussion geht weiter. Kenny zieht sich schlussendlich das Shirt aus und schmeißt es den Bucks vor die Füße. Die Young Bucks beschweren sich, dass er sich zu sehr von Don Callis beeinflussen lässt. Kenny steht in der Mitte des Ringes, doch verschwindet plötzlich schleunigst, als Moxley ihn mit dem Stuhl attackieren wollte.



    Nach einer Werbepause steht Tony Schiavone auf der Entrance Stage. Er teilt uns mit, dass vor Tagen ein unglaublicher Street Fight bei Revolution stattgefunden hat. Vor einer Woche hat Darby Allin seine TNT Championship erfolgreich gegen Scorpio Sky verteidigt, was Auswirkungen auf die Zukunft haben wird. Doch zunächst möchte er „The Icon“ Sting willkommen heißen. Im Anschluss ruft er den TNT Champion Darby Allin heraus.

    Tony Schiavone möchte zunächst zu Darby sprechen. Er konnte seinen Titel verteidigen, doch jeder sprach über die Geschehnisse nach dem Match als Scorpio Sky ihn attackierte. Wie man gesehen hat, humpelt Darby immer noch. Niemand hatte damit gerechnet, dass das Match so enden würde. Er hält Darby das Mikrofon hin, der es an sich nimmt. Er teilt uns mit, dass er die TNT Championship am 07. November 2020 gewonnen hat. Doch wie oft hat er den Titel seitdem verteidigt? 3-mal! Darby ist damit nicht zufrieden und hält es für einen Witz. Nun da er endlich Team Taz losgeworden ist, möchte er ein kämpfender Champion sein. Er möchte den Titel Woche für Woche verteidigen. Er möchte den Beginn mit einem Tribut an den größten TNT Champion aller Zeiten machen. Daraufhin chanten die Fans und anwesenden Wrestler „Brodie“. Darby Allin brüllt ins Mikrofon und spricht eine Open Challenge für die Dark Order aus, wenn sie den Titel wieder in ihre Reihen bekommen wollen.

    Plötzlich wird er unterbrochen. Lance Archer kommt zusammen mit Jake Roberts heraus und fragt Tony Schiavone zunächst, wie oft er Sting noch interviewen will. Er entschuldigt sich, dass er schon wieder seine wertvolle Zeit in Anspruch nimmt, aber eigentlich ist es ihm vollkommen egal. Denn eigentlich sollte er immer die Zeit bekommen. Lance kommt auf Darby zu sprechen. Das Internet mag denken, dass er unglaublich ist, doch was ihn betrifft, so hält er ihn für den größten Indy-Witz den dieses Business jemals gesehen hat. Wenn er Särge (coffin) so sehr lieben würde, dann kann er ihn gerne in einen befördern. Jake Roberts übernimmt das Wort und teilt Darby mit, dass er sich verziehen soll. Er bezeichnet ihn als Wiener Würstchen. Er wendet sich an Sting. Dieser kennt ihn nur zu gut, daher weiß er auch was ihn erwartet. Die Zeiten ändern sich und Tony Khan wird realisieren, dass man nicht mit dem Feuer spielen sollte. Er bezeichnet Lance Archer als größten und gewalttätigsten „Son of a Bitch“, der nicht zögern wird, um ihn den Arsch zu versohlen. Er teilt den beiden Jungs mit, dass sie vorsichtig sein sollen, da sich die Zeiten ändern.

    Plötzlich meldet sich Taz zu Wort und kommt zusammen mit Team Taz auf die Entrance Stage. Er teilt jedem mit, dass sie sich entspannen sollen. Plötzlich greift sich Brian Cage das Mikrofon. Zur Verwunderung aller teilt er Taz mit, dass er heute nicht für ihn sprechen muss, da er selber etwas zu sagen hat. Doch das betrifft nicht Darby Allin sondern richtet sich an Sting. Er taucht hier auf wie ein Überflieger und steckt seine Nase Woche für Woche in ihre Angelegenheiten. Nach all dem Hin und Her und den physischen Auseinandersetzungen, sowie dem härtesten Street Fight im Business bleibt ihm nur übrig zu sagen, dass er ihn respektiert. Taz will dazwischen gehen, doch Brian Cage fährt fort. Er steht hier und guckt ihm direkt in die Augen. Daher kann er ihm sagen, dass Ricky Starks falsch lag. Ob mit oder ohne Baseballschläger, Sting ist immer noch „The Icon“!

    Taz entreißt ihm das Mikrofon und fragt ihn, was bei ihm falsch ist. Ricky Starks und die anderen brüllen ihn ebenfalls an. Ricky Starks will wissen, was sein Problem ist und Taz fragt ihn erneut, was bei ihm falsch gelaufen ist. Brian Cage hat genug und schiebt sie zur Seite, um in den Backstagebereich zu verschwinden. Team Taz folgt ihm, während Tony Schiavone wieder zu den Kommentatoren abgibt.



    Die Kommentatoren kommen abermals auf die Ereignisse nach dem TNT Championship in der letzten Woche zu sprechen. Im Anschluss wird ein Video von Scorpio Sky eingeblendet. Darin teilt er mit, dass er alles gemacht hat was man von ihm in AEW verlangt hat. Er will der Poster Boy sein. Er will das Gesicht von AEW sein, doch sie wollen stattdessen die Codys, Darbys und Stings dieer Welt. Ihm wurde immer gesagt, dass nette Leute immer letzter werden. Er hat wirklich versucht die Ausnahme darzustellen, wobei er gescheitert ist. Zumindest bis Revolution kam. Es war Zeit für seinen Moment, doch es sollte wieder nur ein Moment für Darby geschaffen werden. Es war nie vorgesehen, dass es sein Moment sein sollte, doch damit ist jetzt Schluss. Er wird nie wieder ein Sprungbrett für jemand anderen sein. Er ist ein Wrestling Gelehrter und er ist es leid so zu tun, als wäre er nicht einer der besten. Wenn er Leuten weh tun muss, um es zu beweisen, dann soll es so sein.

    Singles Match
    Rey Fenix (w/ PAC) besiegt Angelico via Pinfall nach einem Fenix Driver – [7:35]



    Es wird ein Interview eingespielt, welches früher am Abend stattgefunden hat. Alex Marvez hat Miro aufgespürt, der gerade am trainieren war. Er spricht ihn darauf an, dass Orange Cassidy und Chuck Taylor ihn und Kip Sabian zu einem Rematch herausgefordert haben. Miro fragt sich, warum sie das machen. Charles versucht ihm das Match wirklich schmackhaft zu machen, indem er im Falle einer Niederlage seine ewigen Dienste als Butler anbietet. Miro teilt uns mit, dass er damit abgeschlossen hat und bessere Sachen zu tun hat. Kip Sabian kommt hinzu und teilt Miro mit, dass er noch nicht damit abgeschlossen hat. Sie haben seine Hochzeit ruiniert und er erwartet, dass Miro dies versteht. Miro fragt Kip, ob er ihn etwa dafür verantwortlich machen will, was Kip verneint. Auch wenn er es nicht so gemeint hat, so hat Miro ihren Gegner dennoch gegen seine Frau gestoßen. Sie hat sich dabei verletzt. Miro teilt ihm mit, dass er sich dabei nicht verletzt hat und Kip mal darüber nachdenken sollte, ob es für ihn wichtiger ist, dass zärtlich mit seiner Frau umgegangen wird, anstatt ein Match zu gewinnen, dann möchte er ihm einen Ratschlag geben. Das schlimmste für seine Karriere ist es, seine Frau bei sich am Ring zu haben. Doch nun soll er sich an folgendes erinnern. Wenn die Glocke läutet, dann interessiert ihm weder Kip, dessen Frau, dessen Familiendrama oder ihre Gegner. Alles worüber er sich kümmert ist das Schicksal. Es ist sein Schicksal, dass er erfüllen muss. Er muss World Champion werden. Kip teilt ihm mit, dass er ihn nicht daran hindern wird und er sich das gleiche für Miro wünscht. Miro umarmt Kip und teilt ihm mit, dass sie außerhalb des Ringes weiterhin Freunde sind. Daraufhin verschwindet Miro und lässt Alex Marvez und Kip Sabian zurück. Alex fragt Kip, ob sie das Match akzeptieren, was dieser selbstverständlich tut.



    Die Kommentatoren gehen mit uns die Card der nächsten Woche durch. Dort wird es zu einem Rematch des AEW World Championship Eliminator Turniers kommen, wenn Tay Conti auf Nyla Rose trifft. The Pinnacle wird ihr Debüt in Person von FTR und Shawn Spears feiern, die auf Varsity Blondes und Dante Martin treffen werden. Für die nächste Woche hat Darby Allin eine Open Challenge an die Dark Order auf die TNT Championship ausgesprochen. Daher schalten sie nun zu Alex Marvez der die Dark Order bei sich hat.

    Alex Marvez steht im Clubraum der Dark Order und fragt sie wer die Herausforderung von Darby annehmen wird. -1 kommt hervor und teilt mit, dass er die Herausforderung annimmt. Daraufhin geht Evil Uno dazwischen und teilt ihm mit, dass er erst in einem Jahrzehnt soweit ist. Noch ist er nur 9 Jahre alt. Er fragt in die Runde wer es werden will. Daraufhin heben alle ihre Hand. Alex Reynolds fragt die anderen was sie von John Silver halten. Dieser brüllt in die Kamera, dass er der „Meat Man, Johnny Hungie“ ist. Daraufhin chantet die Dark Order „Meat“ und so wird bestätigt, dass John Silver in der nächsten Woche auf Darby Allin für die TNT Championship treffen wird.

    Die Kommentatoren teilen uns mit, dass Matt Sydal am Montag bei AEW Dark: Elevation ein Match gegen Kenny Omega gewonnen hat und in einem AEW World Championship Eliminator Match auf ihn in der nächsten Woche treffen wird.. Sollte Sydal gewinnen, bekommt er ein Titelmatch gegen Kenny Omega. Doch nun freuen sich die Kommentatoren auf den anstehenden Main Event. Einem Lights Out Match zwischen Thunder Rosa und Dr. Britt Baker D.M.D.

    Nach einer Werbepause steht The Pinnacle vor dem Locker Room des Inner Circle. MJF teilt Chris mit, dass ihm nun alles gehört. Was einst dem Inner Circle gehört hat, gehört nun dem Pinnacle! Er nimmt das Schild des Inner Circle von der Tür und ersetzt es durch ein Schild des Pinnacle. Daraufhin betreten sie den Raum.

    Vor dem Main Event ergreift Justin Roberts das Wort. Die Lichter werden gleich ausgehen und offiziell die heutige Dynamite Ausgabe beenden. Sobald sie wieder angehen, ist AEW nicht mehr dafür verantwortlich was passieren wird. Pinfalls können überall erzielt werden. Es gibt kein Zeitlimit, keine Countouts und keine Disqualifizierungen. Alles ist möglich im Main Event des heutigen Abends. Ein nicht sanktioniertes Lights Out Match!

    Daraufhin gehen die Lichter aus und nach wenigen Sekunden wieder an. Die Entrances der Kontrahentinnen folgen, während ein Rückblick auf die gesamte Fehde der beiden Damen eingespielt wird.

    Unsanctioned Lights Out Match - Anything Goes
    Thunder Rosa besiegt Dr. Britt Baker D.M.D. (w/ Reba) via Pinfall nach einem Fire Thunder Driver durch einen Tisch – [16:38]

    Während des Matches wurde mehrmals AEW Women's World Champion Hikaru Shida eingeblendet, die sich das Match im Backstagebereich angeguckt hat.

    Thunder Rosa feiert ihren Sieg, während eine blutüberströmte Britt Baker am Boden liegt. Mit diesen Bildern endet die Sonderausgabe von AEW Dynamite zum St. Patrick's Day.



    ___________________

    Nach der Show hat AEW noch ein exklusives Video der Geschehnisse nach dem Ende der Show hochgeladen.

  • A N Z E I G E
  • Sehr unterhaltsame Show.


    Am besten fand ich ,
    - Jade Cargill, der weibliche Brock Lesnar. Beeindruckend.:eek:
    - Viel bewegt sich um Sting herum, ohne das er auch nur ein Wort sagen kann. Brian Cage Face Turn? Würde mir gefallen wenn er mit Sting teamt. :thumbup: Er folgt wohl dem Motto: If you can't beat him, join him! Auf jeden Fall mal Ärger bei Team Taz. ^^
    - Der Main Event. Holy Shit! :eek: Was ein krankes aber geniales Match. Selten sowas gesehen, vlt bei TNA gab es ein paar vergleichbare Matches, aber das ist bei den Women Matches bestimmt bei meinen Top 3 ever dabei. 8)


    AEW hat wieder abgeliefert!:thumbup:

  • Zitat

    Original geschrieben von Sting's Bat:

    - Der Main Event. Holy Shit! :eek: Was ein krankes aber geniales Match. Selten sowas gesehen, vlt bei TNA gab es ein paar vergleichbare Matches


    Dann haste noch nicht Wesna vs. Blue Nikita bei GSW gesehen vor über zehn Jahren.

  • Ich habe bisher nur das Lights Out Match gesehen und oh mein Gott.. WAS EIN MATCH! 8)
    Absolut abgeliefert und mit ganz weiten Abstand das beste Women's Match bisher in AEW. Genau sowas hat diese Division einfach gebraucht.
    Hut ab vor Thunder Rosa und Britt Baker


    Backstage Footage (großartige Bilder):
    Klick

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E