A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite Report vom 10.03.2021

  • AEW Dynamite Results vom 10.03.2021

    All Elite Wrestling: Dynamite
    10.03.2021
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    Singles Match
    Rey Fenix (w/ PAC) besiegt Matt Jackson (w/ Nick Jackson)

    Singles Match
    Cody Rhodes (w/ Arn Anderson) besiegt Seth Gargis

    Singles Match
    Ethan Page besiegt Lee Johnson (w/ QT Marshall)

    6-Woman Tag Team Match
    Hikaru Shida, Thunder Rosa & Ryo Mizunami besiegen Britt Baker, Maki Itoh & Nyla Rose (w/ Vickie Guerrero & Rebel)

    TNT Championship Match
    Darby Allin (c) besiegt Scorpio Sky


    AEW Dynamite Report vom 10.03.2021

    All Elite Wrestling: Dynamite
    10.03.2021
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    Es ist Mittwoch Abend und ihr wisst, was das bedeutet! Mit diesen Worten begrüßt uns Jim Ross nach dem Intro zu einer weiteren Ausgabe von AEW Dynamite. Er begrüßt Excalibur und Tony Schiavone an seiner Seite und freut sich auf die Ausgabe.

    Das Entrance Theme des Death Triangle wird eingespielt. Rey Fenix, der sich am Sonntag zusammen mit PAC in der Casino Tag Team Royale für ein Titelmatch um die AEW World Tag Team Championship durchsetzen konnten, kommt zum Ring. Matt Jackson folgt, der zusammen mit seinem Bruder am Sonntag erfolgreich seinen Titel verteidigen konnte.

    Singles Match
    Rey Fenix (w/ PAC) besiegt Matt Jackson (w/ Nick Jackson) via Pinfall nach einem Fenix Driver – [14:16]

    Während des Matches wurden mehrmals Christopher Daniels und Frankie Kazarian eingeblendet, die zurzeit in den Tag Team Rankings auf #1 liegen.



    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die weiteren Ereignisse der Ausgabe.

    Im Anschluss wird ein Promo Video von Jon Moxley und Eddie Kingston eingeblendet. Die beiden haben auf einer Couch Platz genommen. Vor ihnen steht ein Tisch, der in der Mitte in Flammen steht. Eddie Kingston teilt uns mit, dass es endlich soweit ist für die Erklärung, auf die jeder gewartet hat. Es ist ihm etwas peinlich, aber er ist eine ehrliche Haut. Als er in den Ring gerannt ist, um seinen Freund zu schützen, dachte er, dass eine große Explosion geben würde. Er bekam einen Flashback auf das letzte Mal, als er solche Angst verspürte. Das letzte Mal als er solche Panik bekam, konnte er nicht mehr Atmen. Damals saß er in einer Gefängniszelle und wartete auf seine Gerichtsverhandlung. Die Wachen sind hin und her gelaufen und haben ihm mitgeteilt, dass sie ihn nach Rikers Island oder Sing Sing ins Gefängnis bringen werden. In dem Moment wurde alles schwarz vor Augen. Das ist passiert. Darüber können wir uns lustig machen und ihn einen Feigling nennen. Das interessiert ihn nicht, da er nicht zu uns spricht, sondern zu denjenigen, die verstehen woher er kommt. Kenny, hälst du das für ein Videospiel? Eddie fässt mit seiner Hand über die Flammen auf dem Tisch und teilt Kenny mit, dass er das im Ring verspürt hat. Er hält uns seine Hand in die Kamera. Diese wurde nicht vernarbt, weil er Videospiele gespielt hat. Kenny, hälst du dich für den Joker? Denkst du etwa, dass es lustig ist?

    Moxley meldet sich zu Wort. Er glaubt nicht daran, dass Kenny Späße gemacht hat. Er glaubt, dass er wirklich versucht hat sie in die Luft zu jagen. Eddie glaubt ihm nicht. Er denkt nicht, dass Kenny die Eier dazu hat. Moxley teilt uns mit, dass er nicht weiß wer für die Bombe bezahlt hat. Eddie ist sich sicher, dass es IMPACT gewesen sein muss. Moxley stimmt dem zu. Das macht nur Sinn. Er möchte eine Frage stellen. Als die Bombe per Post kam, stand dort etwa geschrieben „Attrape“? Er hat größere Vulkanausbrüche in der 4. Klasse gemacht. Was zur Hölle war das denn? Er hatte eine Explosive Barbed Wire Death Match live beim PPV und das einzige was er bekommen hat, war dieses lausige T-Shirt. Es ist zwar ein cooles T-Shirt, aber er nicht den Titel gewonnen. Kenny war an dem Abend der Bessere. Trotzdem hat er einen Saufkumpanen zurückbekommen. Moxley teilt Eddie mit, dass er wusste, dass er nicht er selber war. Eddie stimmt dem zu. Der World Titel veranlasst einem zu komischen Handlungen. Die beiden diskutieren miteinander. Moxley hätte sich gewünscht, dass Eddie etwas eher herausgekommen wäre, doch Eddie teilt ihm mit, dass das einfach nicht seine Art ist. Moxley teilt ihm mit, dass er froh ist, dass sie beide unverletzt aus dem PPV gekommen sind, obwohl er schon gerne eine große Explosion gesehen hätte. Eddie fügt an, dass sich dies sicherlich auch viele Zuschauer gewünscht hätten. Moxley wendet sich an Kenny und die Good Brothers. Wenn sie schon eine Waffe besitzen, sollten sie diese auch benutzen.



    Es wird wieder zurück zu den Kommentatoren geschaltet, die uns mitteilen, dass wir nun einen kurzen Zusammenschnitt der Ereignisse bei Revolution zu sehen bekommen.

    Singles Match
    Cody Rhodes (w/ Arn Anderson) besiegt Seth Gargis via Submission im Figure Four Leglock – [0:50]

    Nach dem Match kommt Tony Schiavone zum Ring. Cody und er spielen noch etwas rum, ehe Tony ihn nach dem Gesundheitszustand seiner Schulter fragt. Cody wiederholt die Frage und sagt provokant, dass er natürlich über seine Niederlage im Face of the Revolution Ladder Match sprechen will. Plötzlich wird er unterbrochen. Pentagon Jr. steht am spanischen Kommentatorentisch und hat etwas zu sagen. Er bittet Alex Abrahantes für ihn zu übersetzen. Die Fans chanten „Zero Miedo“, doch Pentagon bittet sie um Ruhe. Er teilt Cody mit, dass er tausendmal besser als Cody ist. Wenn sich Cody als Prinz des Pro Wrestlings bezeichnet, dann ist er der Lord des Lucha Libre. Die beiden gehen näher zum Ring, während die Fans „Lucha Libre“ chanten. Penta fährt auf english fort. American Nightmare, lass uns deine Sprache sprechen. Cody ist es dein Ernst? Bei Revolution hat er verloren. Richtig, er hat verloren und wenn sie demnächst zusammen in diesem Ring stehen, wird er mehr als nur ein Match verlieren. Willst du auch wissen wieso? Daraufhin flüstert Penta Alex Abrahantes etwas ins Ohr. Dieser teilt uns mit dass Cody laut Penta glücklich sein kann, denn hätte sich Penta vollends auf Codys Arm konzentriert, dann wäre er nicht mehr in der Lage seine neugeborene Tochter hochzunehmen.

    Daraufhin verlässt Cody den Ring und klettert schleunigst über die Ringabsperrungen in die ersten Zuschauerränge, wo er direkt auf Penta losgeht. Mehrere Wrestler kommen hinzu, um die Streithähne voneinander zu trennen.



    Während ein Rückblick auf das Match zwischen Miro und Kip Sabian gegen Orange Cassidy und Chuck Taylor eingespielt wird, teilt uns Excalibur mit, dass letztere um ein weiteres Match gebeten haben. Es wird ein Video eingespielt. Orange Cassidy sitzt an einem Spielautomaten, während Chuck Taylor zu ihm hinzukommt. Er teilt uns mit, dass diese Auseinandersetzung schon zu lange geht. Erst brechen sie den Arm seines besten Freundes, dann machen sie ihn zu ihrem Butler und schließlich warfen sie ihn durch eine Glasscheibe. Als er gerade auf Orange Cassidy zu sprechen kommen will, bemerkt er, dass Orange Cassidy gar keine Münzen in den Automaten gesteckt hat. Daraufhin steht Orange Cassidy auf. Chuck bittet um ein weiteres Match. Sollten sie verlieren, dann wird er ihnen geben was sie wollen. Dann wird er für immer Miro's Butler sein. Sein Kumpel hatte übrigens eine ziemlich gute Idee für ein Match. Er hat vorgeschlagen, dass sie doch all diese Spielautomaten um den Ring platzieren könnten, um die Köpfe von Miro und Kip durch jeden Automaten zu jagen. Orange Cassidy nimmt seine Sonnenbrille ab und teilt uns mit, dass sie im Anschluss Miro und Kip zerbrechen werden.



    Nach einer Werbepause steht Tony Schiavone im Ring. Er freut sich darauf den Mann willkommen zu heißen, der am Sonntag endlich wieder zurück im Ring war, als er am Street Fight teilgenommen hat. This is Sting! Das Entrance Theme von Sting wird eingespielt, der in den Daily's Place kommt. Tony Schiavone teilt ihm mit, dass er tatsächlich die Ikone ist. Was für ein Street Fight und was für ein Comeback er bei AEW hingelegt hat. Sting ergreift das Wort und möchte etwas zu Darby loswerden. Er bezeichnet ihn als gefährlichen Mann. Er riskiert sein Leben jeden Tag und er scheut sich nicht davor Risiken einzugehen. Wobei es das noch verharmlost, da er meistens kein kalkulierbares Risiko eingeht, doch genau das macht ihn unberechenbar. Wenn man das mit dem Stinger und dann noch in einer Location wie der Straße kombiniert, dann ist das Resultat, dass der Stinger gewinnt und Darby gewinnt.

    Plötzlich wird er von Lance Archer und Jake Roberts unterbrochen. Lance Archer teilt ihm mit, dass sie sich die Zeit nehmen werden, wenn man sie ihnen ansonsten nicht gewährt. Da Sting gerade die Zeit verschwendet, nimmt er sie sich, um uns mitzuteilen, dass er niemals ein Ladder Match benötigte, um zu beweisen, dass er das Gesicht der Revolution in AEW ist. Sollten sich die Dinge nicht verändern, wird er sich mehr, viel mehr als nur die Zeit nehmen. Daraufhin drehte sich Lance Archer zu Sting um und warf ihm einen bedrohlichen Blick entgegen. Tony teilt ihm mit, dass er es verstehen würde, allerdings ist dies nun Stings Zeit um zu reden. Lance Archer entschuldigt sich sarkastisch und teilt dem Stinger mit, dass sie in diesem Fall verschwinden werden und ihm seine Zeit lassen werden. Jake Roberts verabschiedet sich vom Stinger. Lance Archer teilt ihm mit, dass er sich daran erinnern sollte und verlässt mit Jake die Bühne. Ein Raunen geht durch die Zuschauer, während sich Tony bei Sting für die Unterbrechung entschuldigt. Er gratuliert Sting und Darby für eine herausragende Leistung. Der Stinger bedankt sich und verabschiedet sich von ihm.



    Es wird in den Backstagebereich geschaltet. Dort steht QT Marshall mit Lee Johnson zu einem Interview bei Dasha Gonzalez bereit. Dasha fragt ihn nach seiner Aktion beim PPV, als er sich nach Meinungsverschiedenheiten mit Dustin Rhodes selber aus der Casino Tag Team Royale eliminierte. QT teilt ihr mit, dass er auch nur menschlich ist und von seinen Emotionen übermannt wurde. Damit wird er sich noch in der Zukunft beschäftigen, doch nun geht es um Lee Johnson. Lee Johnson hat ein großes Match mit Ethan Page vor sich. Ethan Page hat einiges zu beweisen, doch Lee Johnson wird einen weiteren Sieg für die Nightmare Family einfahren. Dasha wünscht Lee viel Glück und gibt zurück zu den Kommentatoren.

    „All Ego“ Ethan Page kommt in die Halle. Während seines Entrances wird ein Promo Video von ihm eingespielt. Darin teilt er uns mit, dass er nach Revolution nach einem Singles Match verlangt hat. Dennoch ist QT Marshall nun mit Lee Johnson vor Ort, um 33,3% des Spotlights von Ethan Page zu nehmen. Es tut ihm leid für Lee Johnson, doch heute wird er sich mit einem verschärften, verärgerten und genervten „All Ego“ Ethan Page auseinandersetzen müssen.

    Singles Match
    Ethan Page besiegt Lee Johnson (w/ QT Marshall) via Pinfall nach dem Ego's Edge – [7:43]

    Ethan Page setzt seinen Angriff nach dem Match fort, während es QT Marshall nur teilnahmslos beobachtet. Dustin Rhodes eilt Lee Johnson zur Hilfe und kann Ethan Page vertreiben. Er wendet sich QT Marshall zu, der den Daily's Place einfach in Richtung des Parkplatzes verlässt.



    Es wird zu Alex Marvez geschaltet, der herausfinden wofür Adam Page das ganze Geld ausgeben will, was er gegen Matt Hardy gewonnen hat. Adam Page kommt mit einem brandneuen Rasenmäher vorbeigefahren und hält bei Alex Marvez an. Er teilt ihm mit, dass er sich von dem Geld 6 Whiskey Flaschen, einen neuen Sattel und Vinyls gekauft hat. Er teilt uns mit, dass der Großteil in einen öffentlichen Bildungsfonds gelandet ist und natürlich hat er sich noch diesen Rasenmäher gekauft. John Silver kommt hinzu und fragt Hangman, ob er noch Platz auf dem Rasenmäher hat, was dieser bejaht. Daraufhin kommt die gesamte Dark Order hervor und versucht auf dem Rasenmäher Platz zu finden. Nur '5' darf nicht raufkommen, da es ein Gewichtslimit gibt. Hangman fragt, ob sie ein Eis wollen. Für den Vorschlag gibt es großen Zuspruch, sodass sie losfahren, wobei der Rasenmäher aufgrund des Gewichtes fast nach hinten kippt. '5' bleibt zurück und ruft ihnen hinterher, dass sie sich sehen werden.

    Nach einer Werbeunterbrechung, steht Tony Schiavone auf der Entrance Stage und teilt uns mit, dass er nach der Ankunft eines Mannes bei Revolution sich freut endlich ein Interview mit ihm zu führen. Er bezeichnet ihn als großartigen Tag Team Champion, einen großartigen Singles Champion, der einen Vertrag bei All Elite Wrestling unterschrieben hat. Er freut sich darauf heute mit Christian Cage reden zu dürfen. Tony bezeichnet ihn als einen der größten Kämpfer aller Zeiten. Derweil wurde das Pre Intro von Kenny Omega eingespielt. Hinter Tony kommen 4 Frauen mit einem Besen in der Hand auf die Bühne. Tony ist verwundert und verwirrt und fragt, ob dies Teil von Christian Cage's Entrance ist. Kenny Omega's Theme Song wird schließlich eingespielt und so kommt er auf die Entrance Stage. Don Callis und die Good Brothers folgen ihm, während Tony abwinkt und sprachlos zum Kommentatorenpult zurückkehrt.

    Kenny geht zum Ring und freut sich über die Pyrotechnik die gezündet wird. Die Fans buhen sie aus, während Don Callis das Wort ergreift. Anscheinend werden wir nun also nichts vom brandneuen Wrestler bei AEW zu hören bekommen. Falls dieser es noch nicht gehört haben sollte, so will er ihm wissen lassen, dass Kenny Omega, die Good Brothers und er selber den Ton angeben. Sie nehmen sich das was sie wollen und noch viel mehr. Daher nehmen sie sich die Zeit für sich selber. Insbesondere da er neben den größten Wrestler aller Zeiten, den Gott des Pro Wrestling und nun sogar den König des Death Matches, steht. Kenny Omega! Weißt du Kenny, am Sonntag ist alles nach Plan gelaufen. Kenny teilt ihm mit, dass vielleicht nicht alles nach Plan gelaufen ist. Don kommt auf die Explosion zu sprechen, falls es das ist was Kenny meint. Sie war nicht über die ganze Welt zu hören und es waren auch nur ein paar Funken zu sehen. Dennoch findet er es interessant, dass Kenny und er sehr viel Kritik in den letzten Tagen einstecken mussten und die Schuld für die fehlende Explosion von der Liga und den Fans abbekommen haben, die eine große Explosion sehen wollten. Er wird weder bestätigen, noch dementieren, dass sie etwas damit zu tun hatten. Er kann allerdings bestätigen, dass es sie sehr glücklich gemacht hat, als sie uns das weggenommen haben, was wir dachten zu bekommen. Sie haben es weggenommen. Tony Khan liebt es denkwürdige Momente zu kreieren. Kenny Omega und die unsichtbare Hand schreiben dagegen Geschichte. Das ist passiert, als Kenny Jon Moxley besiegt hat. Das machen sie jeden Tag, wenn sie heraus kommen. Die Zuschauer buhen ihn derweil lautstark aus. Sie haben Moxley den Moment des Heldentodes genommen. Sie haben Eddie Kingstons heroische Tat weggenommen. Er hat seine Hausaufgaben gemacht und betrachtet es von der Seite: Wenn der Ring explodiert, gewinnen sie. Moxley wäre weg und Eddie Kingston verstümelt und Kenny ist der AEW World Champion und König des Death Matches, doch auch wenn das ein Sieg wäre, so wäre es ein noch viel größerer Sieg, wenn der Ring nicht hochgeht, damit Moxley und Kingston wie Vollidioten aussehen. Wir sehen also, dass sie am Ende des Tages das getan haben, was sie immer machen. Gewinnen!

    Kenny ergreift das Wort. Er bittet Don auf seinen Arm zu schauen, damit er die Gänsehaut sehen kann, die er bekommt. Es wäre ein Vergnügen gewesen, wenn sie hätten mit ansehen können, wie Jon pulverisiert würde. Es wäre lustig gewesen. Ein Traum wäre in Erfüllung gegangen, da er sich niemals wieder mit ihm hätte rumschlagen müssen. Aber es ist genauso süß die ewige Erinnerung daran zu haben, wie er ihn nicht nur geschlagen, sondern auch noch der Lächerlichkeit preisgegeben hat. Es war die Kirsche auf der Torte, dass sich Eddie für seinen Kindheitsfreund aufopfern wollte. Damit haben sie zugegebenermaßen nicht gerechnet umso schöner war das Bild, als er sich auf ihn geschmissen hat, als aus allen 4 Ecken des Ringes kleine Funken flogen. Er will über Erinnerungen reden? Das ist eine Erinnerung, die niemals jemand vergessen wird.



    Unter dem Jubel der Fans kommt Eddie Kingston daraufhin zum Ring. „Eddie“ Sprechchöre brechen aus, als er seine Accesoires weglegt und kampfbereit macht. Don Callis teilt seinen Jungs mit, dass alles in Ordnung ist. Er kennt Eddie und das weiß Eddie auch. Er wird so ehrlich mit ihm sein, wie er es immer war. Eddie arbeitet bei IMPACT Wrestling für ihn. Nicht weil er ein guter Typ war, sondern weil er in ihm das Talent gesehen hat. Er hat gesehen, dass er zäh ist und in seinem Gesicht hat er einen zukünftigen Star gesehen. Er hatte alles, also wieso musst er ihn feuern und er weiß ganz genau, dass es so war. Dies geschah aus demselben Grund, der Eddie schon sein ganzes Leben im Weg steht. Wenn er so nah an einen Erfolg herankommt, findet er doch noch einen Weg, um alles zu versauen. Genauso ist es bei Revolution passiert, als er dort lag und sie ihn nur ausgelacht haben. Es war sein Moment, den sie genommen haben. Erneut brechen laute „Eddie“ Chants aus. Don teilt ihm mit, dass er in der Unterzahl ist, wie er sehen kann. Da er ihn aber mag und sie eine Vergangenheit haben, möchte er ihm eine Chance geben um ehrenvoll zu verschwinden. Er gibt ihm 10 Sekunden um zu verschwinden, bevor diese Jungs ihm den Arsch versohlen. Da er weiß, dass Eddie nicht den höchsten Bildungsgrad hat, möchte er ihm helfen von 10 herunterzuzählen. Daraufhin wird derselbe Countdown von Revolution eingeblendet. Mit jeder verstrichenen Sekunde ertönt ein Warnsignal und zusammen im Ring machen sie sich darüber lustig. Kenny ergreift panisch das Wort und teilt Don mit, dass sie schnell die Nord-Süd Stellung machen müssen. Die 69, Don! Kenny legt sich flach auf den Rücken hin und brüllt Don panisch an, dass er ihn retten muss. Don schmeißt sich auf Kenny rauf und dreht sich in die 69er Stellung. Der Countdown läuft ab. Don steht auf und Kenny richtet sich auf und fragt panisch, ob er in die Luft geflogen ist. Sie beruhigen ihn. Kenny teilt ihnen mit, dass er fast ohnmächtig geworden wäre und Flashbacks seiner schweren Zeit in der Grundschule bekommen hätte. Er wurde richtig wuschelig. Kenny muss lachen und geht auf Eddie zu. Er teilt ihm mit, dass er mit dem World Champion im Ring steht. Den besten Wrestler, der jemals gelebt hat. Er sieht wie ein Witz aus und steht hier mit 3, nein 4 Leuten wenn er richtig zählt, die ihm den Arsch versohlen können. Kenny fragt ihn, was er sich zu Erreichen erhofft. Eddie bricht wohl nie seinen Charakter. Will er ihm eine verpassen? Will er den Champion schlagen? Er brüllt Eddie an, dass er ihm den ersten Schlag überlässt. Er hätte sowieso nicht die Eier dazu und würde ihn niemals anfassen.

    Eddie hat genug von der Scharade und holt zu einem festen Schlag aus, der Kenny ausknockt. Daraufhin gehen die Good Brothers auf ihn los, doch nach wenigen Sekunden kommt Jon Moxley unter dem Jubel der Fans zu seiner Rettung. Gemeinsam gelingt es ihnen die Good Brothers in Schach zu bekommen. Sie brawlen aus dem Ring, in dem Kenny Omega flach auf dem Boden liegend zurückbleibt. Eine Musik ertönt und ein weiterer Countdown wird eingespielt. Die Kommentatoren fragen sich, was das soll, während die Zuschauer ausflippen. Christian Cage taucht auf der Enrance Stage auf und nimmt Kenny Omega ins Visier. Langsam steigt er in den Ring, während sich Kenny wieder aufrichtet und ihm zulacht. Sie liefern sich ein Wortgefecht im Ring. Kenny deutet ihm an, dass dies sein Ring ist. Christian zuckt keinen Moment. Kenny hält ihm die Hand entgegen, doch Christian denkt nicht daran einzuschlagen. Kenny muss lachen und versucht Christian einen Schlag zu verpassen, doch er kann ausweichen und Kenny in den Ansatz des Killswitches nehmen. Don Callis kann Kenny gerade noch rechtzeitig aus dem Ring zerren. Omega ist rasend vor Wut und versucht wieder in den Ring zu kommen, doch Don hält ihn zurück. Christian wartet kampfbereit im Ring, wendet sich dann allerdings der AEW World Championship zu, die auf dem Ringboden liegt. Unter dem Jubel der Fans nimmt er sie hoch und betrachtet sie sich ganz genau, während Kenny außerhalb des Ringes immer noch aufgebracht ist.



    Nach einer Werbepause kommt Dr. Britt Baker D.M.D. zum Ring. Sie kommt zusammen mit Reba, die weiterhin auf einer Krücke läuft heraus. Es folgt Nyla Rose, die zusammen mit Vickie Guerrero zum Ring kommt und schließlich Maki Itoh, die ein überraschendes AEW Debüt auf amerikanischen Boden am Sonntag hinlegte. Maki Itoh sang ihren Entrance Song erneut. Während dessen kamen Hikaru Shida, Ryo Mizunami und Thunder Rosa zum Ring und attackierten Britt Baker und Nyla Rosa. Maki Itoh ließ sich davon nicht ablenken und beendete ihren Song. Im Anschluss erhielt sie den Applaus der Fans. Shida kam auf die Entrance Stage und wollte Maki Itoh attackieren, doch Itoh schlug mehrmals mit dem Mikrofon auf sie ein. Sie legte alle Accesoires ab und begab sich mit Shida zum Ring, wo das Match endlich gestartet werden konnte.

    6-Woman Tag Team Match
    Hikaru Shida, Thunder Rosa & Ryo Mizunami besiegen Britt Baker, Maki Itoh & Nyla Rose (w/ Vickie Guerrero & Rebel) via Pinfall von Thunder Rosa an Maki Itoh nach einem Fire Thunder Driver – [7:54]

    Nach dem Match wurde Thunder Rosa von Britt Baker mit der Krücke von Reba attackiert. Sie schlug mehrmals auf ihr mit der Krücke ein. Ryo Mizunami und Hikaru Shida versuchten in den Ring zu kommen, wurden aber von Nyla Rose und Reba zurückgehalten. Britt würgte Thunder Rosa mit der Krücke und nahm sie schließlich in den Lockjaw, während Vickie Guerrero und Reba hinzukommen um sie ebenfalls zu attackieren. Britt lässt los und läuft über Thunde Rosa rüber. Zusammen mit Reba, Vickie und Nyla posiert sie im Ring.



    Es wird in den Backstagebereich geschaltet. Dort steht die Private Party bei Matt Hardy, um ihn nach seiner Niederlage am Sonntag wieder aufzubauen. Sie teilen ihm mit, dass alles wieder gut wird. Matt teilt ihnen mit, dass er in den letzten paar Tagen einige reflektiert habe. Er ist zu dem Schluss gekommen, dass sie mehr Geld einbringen müssen. Die Private Party freut sich und stimmt ihm zu. Matt konkretisiert, dass er mehr Geld einsetzen muss. Er bezeichnet die Aktion von Hangman Adam Page als Straftat. Er hat von ihm Geld gestohlen, als wäre er irgendeine Art von Robin Hood. Er mag ihm letztendlich ein Safe gestohlen haben, doch glücklicherweise hat er sein ganzes Leben über verschiedene Safes gefüllt. Er hat mehr als genug Geld, um ihr Geschäft am Leben zu halten. Die Private Party freut sich darauf. Das wollten sie von ihm hören. Matt teilt ihnen mit, dass er eine Ergänzung vornehmen müsste. Er hat jemand neues unter Vertrag genommen. Die Private Party ist erstaunt. Matt teilt ihnen mit, dass AEW ihm so viel Geld gibt, dass er problemlos eine neue Gruppierung zu dem Matt Hardy Empire dazugewinnen konnte. Er heißt Butcher, Blade und The Bunny herzlich Willkommen. Isiah Kassidy fragt ihn, ob das sein Ernst ist. Matt teilt ihnen mit, dass sie zusammen richtig gut aussehen. Zu viert werden sie am Montag bei Elevation gegen 4 andere Typen antreten. Im Anschluss werden sie zu fünft, dafür sorgen, dass die Dark Order dafür bestraft wird, was sei ihm angetan hat.

    Nach einer Werbepause kommt Scorpio Sky zum Ring. Im Anschluss folgt TNT Champion Darby Allin. Während seines Entrances sehen wir einen Ausschnitt zum Street Fight am Sonntag.

    TNT Championship Match
    Darby Allin (c) besiegt Scorpio Sky via Pinfall nach einem Inside Cradle – [13:14]

    Nach dem Match attackiert Scorpio Sky Darby Allin und nimmt ihn in den Heel Hook. Aubrey Edwards versucht den Griff zu lösen. Weitere Referees kommen hinzu und versuchen ihr zu helfen. Scorpio Sky lässt nicht locker und erst nach gefühlter Ewigkeit, können sie ihn lösen. Scorpio Sky weiß nicht so recht was in ihn gekommen ist. Er guckt sich seine Hände an und fängt an zu lächeln.



    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die Ereignisse der nächsten Woche. Dort findet Der St. Patricks Day Slam statt. Jon Moxley und Eddie Kingston werden auf die IMPACT Wrestling Tag Team Champions, die Good Brothers treffen. Cody Rhodes wird auf Penta El Zero Miedo treffen. Matt Hardy wird zusammen mit der Private Party und dem Buthcer & The Blade auf den Jurassic Express und Bear Country treffen. Jade Cargill wird in Aktion treffen und schließlich wird es im Main Event zum Aufeinandertreffen von Dr. Britt Baker D.M.D. und Thunder Rosa in einem Unsanctioned Lights Out Match kommen, in dem alles erlaubt sein wird. Doch als nächstes steht der Kriegsrat des Inner Circle auf dem Programm.

    Nach einer Werbepause kommt der Inncer Circle ohne Wardlow zum Ring. Die Zuschauer singen „Judas“ mit. Im Ring angekommen ergreift Chris Jericho das Wort. Wenn jede großartige Armee einen Kurswechsel während der Schlacht vollführen muss, dann gibt es einen Kriegsrat, um den bestmöglichen Weg im Gefecht zu ermitteln. Das werden sie heute ebenfalls machen. Der Inner Circle befand sich auf dem absteigenden Ast in den letzten Wochen und Monaten, doch dies kann man leicht korrigieren. Immerhin sind sie die klügsten Leute im Geschäft. Daher wird es Zeit für eine neue Einstellung eine neue Zukunft. Vielleicht wird es sogar Zeit, um ein neues Mitglied in den Inner Circle aufzunehmen. MJF geht dazwischen und teilt Chris mit, dass er wirklich nicht glaubt, dass sie jemand neues in die Gruppe aufnehmen müssen. Derweil erklingen lautstarke „You Suck“ Chants im Daily's Place. Eigentlich ist genau das Gegenteil der Fall. Vielleicht wird es Zeit, dass sie jemanden loswerden.

    Plötzlich ertönt das Entrance Theme von Sammy Guevara, der unter dem Jubel der Fans zum Ring kommt. Der Inner Circle zeigt sich erstaunt. Sammy guckt sie sich genau um und bleibt auf der Entrance Stage stehen. Chris Jericho ergreift das Wort und teilt uns mit, dass wir uns anschauen sollen wer hergekommen ist. Wir kennen noch seinen Namen, oder? Die Zuschauer stimmen zu und starten „Sammy“ Chants. Jericho teilt ihm mit, dass das lustig ist, da er ihm mitteilte, dass er nie wieder seinen Namen hören will. Sammy geht dazwischen und teilt ihm mit, dass er sich sicher ist, dass er die letzte Person ist, die Chris gerade sehen will. Das ist ihm bewusst, doch er muss ihm unbedingt etwas zeigen. Jericho teilt ihm mit, dass er ganz schön viel Mut beweist hier einfach so aufzutauchen und ihnen das zu sagen. Er ist für sie gestorben. Daraufhin geht Sammy in den Ring und brüllt ihn an, dass er ihm einfach zuhören soll. Sie haben so viel miteinander durchgemacht. Seit der ersten Dynamite Ausgabe bis zum heutigen Tage. Er muss es sich einfach angucken. Daraufhin wird am Titantron ein Video eingespielt. Wir sehen Sammy in der Umkleidekabine des Inner Circle. Er platziert eine Kamera, ehe er verschwindet. Die Zeit vergeht und der Raum füllt sich. Jake Hager, Santana und Ortiz kommen herein und quatschen miteinander. Hier und da kommt mal jemand rein und verlässt den Raum wieder. Letztendlich betritt MJF den Raum. Er begrüßt die Drei und teilt ihnen mit, dass endlich der Tag gekommen ist, über den sie bereits seit Monaten reden. Er denkt, dass es Zeit wird, um eine neue Führungsspitze im Inner Circle zu installieren. Jeder weiß was das bedeutet. Heute schlagen sie der Schlange den Kopf ab. Es wird Zeit, dass Jericho abkratzt. MJF fragt die Drei was sie dazu sagen. Sie schlagen ein, während ein Raunen durch die Zuschauer geht. MJF verlässt den Raum und verabschiedet sich bis später.

    MJF ergreift das Wort. Er hatte zwar nicht geplant, dass Chris es auf diesem Weg erfahren soll, aber dann ist es halt so. Er fordert Hager, Santana und Ortiz auf, dass sie sich Jericho schnappen. Sie gehen langsam auf Jericho und Sammy Guevara zu, ehe sie sich umdrehen und in eine Reihe zu den beiden stellen. Der originale Inner Circle steht nun geschlossen MJF gegenüber, der zunächst verwundert ist und anschließend versucht sie zu beruhigen. Jericho teilt ihm mit, dass er seine dämliche Klappe halten soll. Hat er wirklich gedacht, dass sie nicht jeden Tag miteinander reden? Hat er wirklich gedacht, dass sie solange warten, bis sich MJF aufhängt? Jericho möchte MJF etwas sagen. Da er derjenige war, der MJF in den Inner Circle geholt hat, wird er auch derjenige sein, der ihn rausschmeißt. Daraufhin schubst er MJF, der zu Boden geht und in die Ringecke kriecht, während der Inner Circle ihm näher kommt. Chris Jericho teilt MJF mit, dass er im Namen des Inner Circle ihn nun offiziell aus der Gruppierung schmeißt. MJF fleht sie an, während Jericho fortfährt und einen kleinen Beatdown, ganz im Stile vergangener Tage ankündigt. MJF fleht und winselt in der Ecke, während die Fans jubeln und „Beatdown“ chanten.



    MJF teilt ihm mit, dass es niemals seine Absicht war den Inner Circle zu übernehmen, da er die ganze Zeit damit beschäftigt war seine eigene Gruppierung aufzubauen! Ein großes Raunen geht durch das Publikum, als plötzlich das Licht ausgeht. Es dauert mehrere Sekunden, bis es wieder angeht. Hinter dem Inner Circle stehen FTR, Shawn Spears, Wardlow und Tully Blanchard. Der Inner Cirlce dreht sich um. Die Fans chanten „Holy Shit“, ehe die Fraktionen aufeinander losgehen. Dax Harwood hat eine Flasche in der Hand, die er Jake Hager über den Kopf zieht, der krachend zu Boden geht. Shawn Spears kann Sammy mit einem Stuhl niederschlagen: Wardlow nimmt sich Jericho vor, während FTR sich Proud N' Powerful vornehmen. MJF geht derweil in die gegenüberliegende Ringecke und setzt sich genüsslich auf den Turnbuckle. Shawn Spears tritt Sammy Guevara's Kopf in einen Stuhl, den er in der Ringecke platziert hat. Harwood, Spears, Wheeler und Tully Blanchard können Santana und Ortiz in Handschellen legen. Wardlow kann Jericho einen harten Treffer mit dem Knie verpassen. FTR nimmt Proud N' Powerful hoch, während Tully von der Ringecke auf sie springt und beide mit einem Piledriver ausschalten kann. Die Fans chanten „You Suck“. Sie leeren den Ring und nehmen sich Jericho vor. Wardlow hält ihn hoch, während MJF sich den Dynamite Diamant Ring anlegt und auf Jericho einschlägt. Emotionslos betrachtet MJF den am Boden liegenden Jericho. Der Schlag öffnete eine Wunde an der Stirn. Jericho versucht langsam zu seinem Baseballschläger zu kriechen, doch MJF tritt ihm auf die Finger. Tully greift sich den Baseballschläger und übergibt ihn MJF. Jericho versucht sich an MJF aufzubäumen. MJF holt aus und verpasst ihm einen Schlag mit dem Baseballschläger. Jericho geht zu Boden. MJF schlägt auf Jerichos Kopf ein.

    Im Anschluss wird er von der neuen Gruppierung auf die Entrance Stage geschleppt, während die anderen Mitglieder des Inner Circle ausgeknockt sind. MJF befiehlt ihnen Jericho zur Seite der Stage zu schleppen. Wardlow nimmt Jericho für eine Powerbomb hoch und befördert ihn von der Entrance Stage durch zwei Tische hindurch. Jericho bleibt regungslos und blutüberströmt liegen, während die neue Gruppierung siegreich zu den Klängen von MJF's Entrance Musik posiert. Mit diesen schockierenden Bildern endet eine weitere Ausgabe von AEW Dynamite!

  • A N Z E I G E
  • Nette Ausgabe vor allem das Finish ist der Hammer. MJF ist einfach der Wrestlinggott. ^^ Das Darby verteidigt finde ich aber extrem schlecht. Mit Scorpio hätte man nen Fighting Champion der den Titel aufwerten könnte. Von Darbys Run halte ich gar nichts. Einfach weil sein ganzer Matchablauf daraus besteht auf die Fresse zu kriegen, sich beinahe umzubringen und dann via Suicidemove nen Upset zu schaffen. Er ist für mich der 1-2-3 Kid von AEW. Mal ganz lustig aber um Himmels Willen nicht als Dauerchamp. Ein Eingriff von Team Taz als Rache für den Sieg am Sonntag wäre völlig okay gewesen. Und mit Scorpio könnte man so viel mehr anstellen. Schade. Ich hoffe nur das Shawn Spears schnellstmöglich nen Titel Match gegen Darby bekommt.

  • Völlig richtig, dass Christian gleich mal auf Kenny geht. Wenn man ihn schon so gross ankündigt, dann soll er gegen Omega gehen. Das könnte eine starke Fehde geben. Ich freue mich drauf und Christian sollte auch gleich mal in die Regionen gehen. Von mir aus auch mit Titel Run und dann gegen einen jungen droppen und anschliessend kann man ihn zum Aufbau neuer Stars benutzen.


    Mox und Eddie zusammen kann nur Gold werden, ist es für mich jetzt schon. Allein die Nummer auf dem Sofa hat mich brutal unterhalten.


    Wie gehts weiter mit Sting? Ihn etwas raus zu nehmen wäre sinnvoll.
    Da kann man dann auch sehen in wie weit die Fehde Darby geholfen hat.


    MJF hat also den IC infiltriert um nebenbei sein eigenes Stable zu gründen? Das macht für mich kein Sinn. Hätte hier old school turns bevorzugt, innerhalb des IC. So finde ich den Split vom IC einfach nicht gelungen, bzw. wofür das alles vorher.
    Beatdown an Jericho top gemacht. Aber nochmal, der Sinn bzw die Beweggründe seitens MJF machen keinen Sinn.


    Gute Ausgabe, alles in allem.

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

  • Zum Glück kein Titelwechsel zu Scorpio Sky,der gibt mir gar nix,Darby muss zwar auch nicht sein,aber ist einer von wenigen neuen die AEW aufbaut auch wenn er wie SchmalHans Küchenmeister aussieht.Befürchte aber dass er den Titel an so einem wie Orange Cassidy abgibt und nicht an einen aus Taz Truppe.

  • Das Finish sah auch vom Kamerawinkel her aus wie der Great American Bash 1996 :)


    Gut gelöst die Sache mit Eddie, dass man auf den Pyro-Fehler beim PPV Bezug nimmt

    Create your own opportunities - Matt Cardona, 15.04.2021 @ twitter

  • Bisher nur paar Clips gesehen. Und endlich fühlt sich Dynamite mal wieder frisch an.


    -Der Inner Circle Payoff war grossartig. Ale Welt erwartet den Turn gegen Jericho und dann zaubert MJF ein Stable aus dem Hut, das wir vor Monaten gemutmasst aber schon wieder vergessen haben. So muss dat. :thumbup:


    -Kingston & Moxley passen zusammen wie Latsch und Bommel. "Impact paid for the bomb". :lol:


    -Und wie geil wirkt bitte Penta im Anzug samt Muttersprache? :eek: Diese Aura... Megastar... Wahnsinn. Wahrscheinlich wird er sich für Cody hinlegen. Aber mit dieser Ausstrahlung und Abrahantes an der Seite könnte er auch ganz oben mitspielen.

    EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!


    The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

  • Fenix vs. Matt Jackson


    Starkes Match mit dem richtigen Sieger. Freue mich auf das Tag Match. Kann nur gut werden.


    Eddi / Mox
    Was für ein geiles Segment. Eddie ist ein Promogott und Mox auch immer stark. Die Beiden zusammen wird richtig heißer Scheiß.


    Cody / Penta
    Fehde gut eingeleitet. Hab auch Bock auf das Match.
    Der halbe Lockeroom hätte jetzt nicht sein müssen.


    OC, Chuck vs. Miro und Kip
    Will nur noch ein Match sehen, wenn Miro gegen Kip turnt.


    Sting / Archer
    Hab keinen Plan, was das sollte. Wird aus meiner Sicht auch sehr schwer, Sting jetzt weiter sinvoll einzusetzen.


    QT / Dustin
    Die heben mich gar nicht an. Einzig spannend ist da Ethan Page.


    Dark Order
    Was ein geiles Segment:D ^^ Story gegen Hardy geht also weiter. Kann man nochmal ein großes Tag-Match bringen.


    Omega / Cage / Eddie / Mox
    Starkes Segment. Alles von Revolution gut aufgearbeitet. Das mit dem Countdown auch sau gut gemacht. Cage dann also gleich gegen Kenny. Bin gespannt, was Christian noch im Ärmel hat. Kann es kaum erwarten, mehr von Mox und Kingston zu sehen.


    Women
    Nein... Maki Itoh hat verloren.:rolleyes: Sonst wenig interessant. Britt muss endlich gegen Shida ran.


    Darby vs. Sky
    Zum Glück hat Darby gewonnen. Mit Sky konnte ich noch nie was anfangen. Der Heelturn könnte ihn jetzt aber interessanter machen.


    War Council
    Starkes Segment und ein große Wende. MJF ist einfach ein Gott. Ich habe noch nie einen Wrestler mit dieser Heel-Strahlkraft gesehen. Ich habe richtig Bock auf einen Face-IC. Beatdown war mehr als heftig.


    Sehr runde Ausgabe. Bin gespannt auf die Zukunft.

  • Großartige Ausgabe.


    Das ganze Bombenfiasko wurde so gut wie möglich aufgeklärt. Ich will allerdings trotzdem noch sehen, wie Mox und Kingston in die Luft gesprengt werden. Das schuldet uns AEW einfach noch. ^^


    Maki Itoh, lol. An ihren Punches muss die Dame aber noch arbeiten. Trotzdem ein herrlich abgedrehter Charakter.


    Das Ende war mal ein richtiger Schocker. Damit hat wohl niemand gerechnet. Damit dürfte das Stadium Stampede für DoN wohl stehen. Und ich freue mich jetzt schon auf den Moment, wenn Wardlow gegen MJF turnen wird. Wenn AEW alles richtig macht und alle gesund bleiben, heißen die nächsten Champions: Omega -> Hangman -> MJF -> Wardlow.


    Den Aufbau für Revolution fand ich eher so semi-gut. Aber damit ist AEW für mich wieder auf Kurs.

  • Fenix vs. Matt Jackson
    Hab ich meinem Bruder zum anschauen geschickt, weil der immer noch ein WWE Nerd ist ^^ Ein Wahnsinn was Fenix so raushaut ... bitte verletzte dich nicht, wir brauchen dich!


    Erklärungen zum Rev. PPV:
    Hat für mich echt eine gewisse Art von Sinn gemacht, kann man nicht anders lösen ... passt für mich.


    Christian - als Übergangsgegner für Kenny - perfekt!!! Ich bin immer noch der Meinung, dass nur Hangman Kenny entthronen sollte nach einem guten Programm mit Dark Order und Hardy.


    Ich schau halt "nur" Dynamite und da bekomme ich halt nicht alle Storys immer so mit. Warum ist eigentlich Penta nicht bei nem Fenix Match dabei?? Heute das erste Mal mitbekommen, dass er kommentiert -> hat er sich verletzt?


    WAS FÜR EIN GEILES ENDE war denn das?!?!
    So genial gut gelöst worden ... so genial gut! Und MJF ist so ein verdammt guter Heel - best Heel in Business!! Mein Wunsch wäre: Jericho bringt noch Samy und MGF so richtig in den ME rauf und geht dann in Rente :)

  • ERstmal das wichtigste, jRs Stimme war wieder normal :)
    An sich hat man einen guten Weg aus dem Finish des Deathmatches gefunden. Wobei ich mich dann aber schon frage, wie sie Moxley nun für abstinent erklären wollen. Ob da nächste Woche was passiert?
    Ich hätte einfach Kingston als wohltäterischen Sabouteur inszeniert, der dann automatisch Beef mit Kenny als Übergangsfehde bekommt. Aber an sich schon sehr gut gelöst, wie sie selbstironisch mit der Situation umgegangen sind.


    Diese japanische Kreischfuchtel in der Damensdivision gibt mir absolut nix... was singt die da? Und was soll das Gimmick darstellen? Cute, aber badass? Kapier ich nich...


    Sehr lustig war das DArk Order und Hangman Segment, wie sie alle auf dem Gabelstapler hingen und Eisessen gefahren sind... gehört Hangman nun zur DArkorder? Witzig wärs.


    Der Kriegsrat vom Inner Circle war etwas konfus. ERst sollte ein neues MItglied einberufen werden, obwohl MJf doch letztens meinte, dasss jemand rausgeschissen gehört? Dann wollte er in den Inner Circle weil er keine Zeit hatte ne eigene Gruppierung zu gründen, die er dann aber doch gründet?
    Und warum alles so hastig inszeniert? Ist da wer verletzt oder was?

  • Was Story- und Charakterentwicklungen betrifft, spielt diese Show in den besten der letzten 12 Monaten mit!


    Starkes Match zum Warmwerden, was bei dem Matchup Fenix/Jackson nicht anders zu erwarten war.


    Dann die Kinston/Moxley-Promo, später dann gefolgt von der Kenny-Promo im Ring: Besser hätte man den Botch nicht abfangen können. Wunderbar in eine passende Story gestrickt. Das konnte AEW schon immer gut. Kingston/Moxley werden uns noch viel Freude bereiten und Christian als neuer Contender auf den Titel musste fast kommen nach der Positionierung als Top Star.


    Cody und Penta kann interessant werden. Zwei extrem charismatische Männer, die da aufeinander treffen. Penta mit Anzug und Abrahantes durfte man bisher bei AEW auch noch nicht sehen. Das macht schon was her. Schöne Entwicklung!


    Scorpio Sky mit Heelturn! Endlich bekommt der Mann mal ein wenig mehr Gesicht. Ich hoffe, er kann sich dadurch weiterentwickeln. Für den Titelwechsel wäre er mir allerdings noch zu blass gewesen.


    Und dann die große Auflösung der MJF/Inner Circle-Story. Richtig starker Twist. So machen Storys im Wrestling Spaß! Man darf sich auf alles was folgt freuen! MJF ist einfach einer der besten Heels im Business. Der Mann hat Megastar-Potential.

  • Warum sind SCU das #1 Ranked Tag Team bei AEW, haben sie bei Dark so viele Matches gewonnen? Sie haben die Battle Royal als Team verloren, also sollte es SCU doch eigentlich gar nicht mehr geben... [EDIT: Danke an fireburner, ich hätte den Kommentatoren während der Battle Royal besser zuhören sollen. Es ist erklärt worden und in Ordnung, dass es SCU als Team noch gibt.]


    Rey Fénix ist einer der besten Wrestler der Welt und war wieder mal großartig im Opener. Das Match gegen Matt Jackson war richtig gut und ich freu mich auf das kommende Titelmatch, auch wenn SCU in den Startlöchern das ein wenig überschattet und dem unnötig Impact raubt.


    Die Promo von Kingston und Moxley war fantastisch. Ich persönlich hab das Explosiönchen beim PPV damit bereits verziehen, die beiden sind einfach genial zusammen. Gute Worte, starke Delivery, bitte mehr davon. Meinetwegen kann man die jede Woche gemeinsam mit Drinks ans Kommentatorenpult setzen, ich wär happy.


    Ich werde nie verstehen, wieso Wrestler nicht einfach für Interviews zum Ring kommen können. Warum müssen dafür Jobbermatches sein? Das Roster ist vollgestopft mit Leuten, denen man lieber einen Ringside-Platz statt ein bisschen Profil gibt.


    Pentagón Jr. ist unfassbar charismatisch, also ist es erstmal schön, dass man ihn eine Promo halten ließ. Eine Singles Fehde gegen Cody steht automatisch im Spotlight und bekommt mehr als genug Zeit, das wäre also auch recht fein. Nur: Kam es nach dem Destroyer, der Cody nicht aus dem Match genommen hat, zu einer weiteren größeren Szene zwischen den beiden im Ladder Match? Falls nicht - und ich weiß es wirklich nicht, weil ich zu dem Zeitpunkt durchgeskippt habe, also bitte ich um Aufklärung -, dann kommt mir das ein bisschen aus dem Nichts. Was schade ist, denn für Pentagón Jr. hätte man eine Handvoll potentieller interessanter Fehdengegner, mit denen er absolut gerechtfertigt Probleme haben könnte. Das scheint man allerdings alles abgebrochen oder auf Eis gelegt zu haben. Schade.


    Man hätte ruhig ein wenig länger auf Cody vs. Penta bleiben können, aber schnelle Übergänge macht AEW gerne mal. Chuck & Orange wollen ein Rematch gegen Miro & Kip und ich hoffe, dass Miro seinen Partner nach dem Fight vermöbelt, um danach endlich besser eingesetzt werden zu können als bei seinem vorigen Arbeitgeber. Es gibt keinen anderen Grund, diese Fehde weiter in die Länge zu ziehen.


    Sting kann Interviews geben, ohne vorher einen Jobber zu squashen. Sein Problem ist eher, dass er keine Interviews geben kann, ohne dabei unterbrochen zu werden. Diesmal von Lance Archer, der recht wenig und nix Gutes sagt - wobei "Time" ein ganz nettes Stichwort für eine Fehde mit einem 61-Jährigen ist. Wenn die so läuft wie die letzte Fehde vom Icon, dann wird der Murderhawk noch genug Time haben, um einen richtigen Grund zu finden, wieso er jetzt Sting als Gegner ins Auge gefasst hat, sich wieder wie ein Heel verhält und alle anderen, gegen die er vor Revolution was gehabt hat, jetzt plötzlich nicht mehr ganz so schlimm findet. Find das alles aktuell nicht sehr nett, könnte aber noch werden. Mal abwarten, was der Booker of the Year daraus strickt.


    Die Audio Issues beim Ethan Page Match waren schlecht, die Story um QT Marshall ist das ebenfalls. Lasst QT Lee Johnson bei Dark verprügeln, weil er ihn weniger respektiert als "hell, even Brandi" und fertig. Muss man weder im Fernsehen zeigen, noch in die Länge ziehen. Das Lawnmower Segment mit Hangman und den Dorks war witzig und lieb gemacht.


    Die Kommentatoren kennen anscheinend den Einmarsch ihres World Champions nicht... peinliche Leistung von ihnen, als statt Christian Cage die Tänzerinnen mit den Besen rausgekommen sind. Don Callis hat gewirkt wie jemand, der eine Idee für eine gelungene Promo gehabt, diese dann aber nicht weitergesponnen hat. Die Worte waren eins zu eins, was er aussagen wollte. Wie er das ausgesagt hat, war allerdings meiner Meinung nach so ausbaufähig, dass er es lieber ganz sein lassen hätte sollen. Kenny war um Einiges besser und nachdem Eddie Kingston in den Ring gekommen ist, hat man die Kurve gekriegt und das Segment ist noch richtig gut geworden. Die an ihn gerichteten Worte haben gepasst, der Fake Countdown mit Kennys Reaktion darauf war eine herrliche Szene und der Brawl mit Mox auch ganz nett. Ein Lowlight war dann, als wie befürchtet Christian Cage zum Ring gekommen ist und sich gegen Kenny gestellt hat. Da hat man jetzt den Altstar, der um den World Championship kämpfen wird.


    Das Womens Match hatte einen kreativen Start mit Itoh, die einfach ihr Theme weitersingt, während die Faces... die Heels attackieren... ohne abzuwarten. Okay, was soll's, es war eine lustige Idee. Krücke gegen Kendostick war ein nettes Visual, als es die eine Sekunde zu sehen war. Die Schläge mit dem Mikrophon von Itoh an Shida waren kein gutes Visual. Nach dem wilden Brawl und ein paar in den USA gewagten Joshi-Moves ist man dann in die Werbung gegangen. Wieder im Full Screen Modus war die erste große Szene Britt Baker, die sich mit Müh und Not für einen schwachen Tag Team Spot in Position hält. Bei aller Liebe, das kann nicht deren Ernst sein. Der warum auch immer fehlgeschlagene Knee Strike gegen Britt Baker im Anschluss war schrecklich, Thunder Rosas Dropkick gegen Nyla ein kurzer Lichtblick. Kameras sollten die Leute außerhalb des Rings nicht dabei einfangen, wie sie sich stümperhaft (und ja, genau das ist es leider in 99% aller Fälle, überall auf der Welt) für den unnötigen Dive, der anscheinend in jedem Multi-Person Match vorzukommen hat, in Position bringen. Zum Glück war es kurz nach dem Spot vorbei, was für ein Clusterfuck... immerhin das Aftermath war anständig.


    "Nach Hangmans Sieg muss ich unbedingt mehr Money beschaffen, ich habe trotz Hangmans Sieg genug Money." Okay. Matt Hardy fügt einfach mal so Butcher, Blade und Bunny dem Hardy Brand hinzu. Es ist also davon auszugehen, dass die von ihm genau wie Private Party mit Verträgen, die Hardy massiv bevorzugen, hinter's Licht geführt worden sind. Mit Eddie Kingston haben sie wohl abseits der Kameras aufgrund seines Face Turns gebrochen? Sämtliche Probleme mit Leuten vor Revolution scheinen vergessen, Archer und Death Triangle sind ja nun ebenfalls anderweitig beschäftigt. Anscheinend sollen mir die Motive mancher Wrestler als Zuseher komplett egal sein. Sie machen halt einfach so irgendwas, bis sie halt einfach so irgendwas anderes machen.


    Das TNT Titlematch war großartig, leider hat es mich allerdings zu keiner Zeit großartig gefesselt. Scorpio war bis zu seinem Ladder Match Sieg komplett unwichtig und ist ein Random-Gegner für Darby, der gerade aus einem Cinematic Street Fight mit Sting gegen seine Erzfeinde bei AEW kommt... ich beneide jeden, bei dem da große Vorfreude oder Spannung für dieses Titelmatch aufgekommen ist. Ich hätte es besser gefunden, wenn Darby in dieser Woche seine Suizid-Aktionen vom PPV gesellt und Scorpio eine Heel Promo gehalten hätte, um vielleicht wenigstens ein bisschen Heat für ihren Fight zu generieren. Der hatte nämlich wirklich einiges zu bieten und ich find es extrem schade, dass ich beim besten Willen kein Interesse dafür aufbringen konnte. Das Aftermath macht halt lediglich ein potentielles Rematch schmackhaft und nicht dieses rückwirkend. Wo war da eigentlich Sting, der Darby sonst immer aus der Patsche geholfen hat? Der hatte keinen Grund, diesmal nicht zu helfen.


    Mox & Kingston vs. The Good Brothers sollte ein Fest werden. Penta kriegt hoffentlich eine längere Story im Spotlight und nicht nur eine Abreibung von Cody. Dass der Hardy Brand, der die Dark Order als erklärtes Ziel hat, gegen zwei anscheinend zufällig ausgewählte Tag Teams kämpft, lässt sich für mich nicht erklären. Baker und Rosa im Unsanctioned Lights Out Match ist eine Ansage. Die ich so echt nicht mag. Ich hätte zumindest Thunder Rosa dieses Match fordern sehen wollen. Einfach so standardmäßig angekündigt fehlt mir ein Moment, der mir nochmal richtig Vorfreude auf die Konfrontation macht und der heftigen Stipulation nach der monatelangen Feindschaft der beiden (die zuletzt für das Womens Tournament in den Hintergrund gerückt ist) einen letzten Push gibt. Stattdessen bin ich jetzt im Moment eher auf weitere Entwicklungen mit dem Heel Stable um Britt gespannt als auf das. Was ich schade finde.


    Ich weiß nicht, was ich vom War Council Segment halten soll. Einerseits war das richtig gut und MJF passt vom Mindset her zu FTR, andererseits hat das gewirkt wie ein Swerve der Überraschung wegen. Bevor hier eine Erklärung kommt, mag ich das nicht beurteilen. Am Ende macht das vielleicht Sinn, also wart ich mal ab... derzeit fehlen mir die Beweggründe und als Payoff für die letzten Wochen der Inner Circle Story wirkt es irgendwo fehl am Platz, so nice das für sich alleine stehend auch gewesen sein mag.

  • Zitat

    Original geschrieben von Lightning Steel:
    Warum sind SCU das #1 Ranked Tag Team bei AEW, haben sie bei Dark so viele Matches gewonnen? Sie haben die Battle Royal als Team verloren, also sollte es SCU doch eigentlich gar nicht mehr geben...



    Es wurde doch schon beim PPV im Kommentar darauf eingegangen das die Battle Royal nicht dazu zählt sondern normale Tag Team Match Niederlagen. Die Frage wurde während der Battle Royale gestellt und beantwortet.

  • Tully hat uns doch alle seit Monaten gewarnt: FEAR THE REVELATION!


    Nach dem für mich sehr enttäuschenden PPV hat man mich hier super wieder abgeholt. Beim Umgang mit dem Landmine-Desaster hat man für mich genau den richtigen Ton getroffen, Eddie wollen doch seit Monaten eh alle zujubeln.


    Und dass Christian direkt auf den Title geht lässt ihn definitiv "größer" erscheinen (und damit der Ankündigung entsprechen), als wenn man ihn jetzt direkt als Veteran gegen ein Talent gestellt hätte. Ich wurde sehr gut unterhalten.


    Das einzige, was mir den Spaß leicht versaut, ist dass Jericho jetzt vermutlich wirklich Face wird und ich mir das inkonsequenterweise auch noch angucken werde, weil mich die neue Gruppierung so interessiert. Eigentlich will ich den Typen am liebsten einfach gar nicht mehr sehen (und hab deswegen einen Großteil seiner Segmente und Matches in letzter Zeit geskippt).


    Nachtrag:
    MJF im November über FTR/Spears (reddit). Long term booking is real. :eek:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E