A N Z E I G E

[NB] NXT Report vom 03.03.2021

  • NXT Results vom 03.03.2021

    NXT Live!
    03.03.2021
    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center, Orlando, Florida
    Kommentatoren: Wade Barrett, Vic Joseph & Beth Phoenix


    Non-Title Match
    Oney Lorcan & Danny Burch besiegen Tommaso Ciampa & Timothy Thatcher via Pin von Lorcan an Thatcher nach einem Combination DDT

    Finn Bálor confronted Roderick Strong

    Austin Theory had a "breakthrough" in therapy with The Way


    Singles Match
    Ember Moon (w/ Shotzi Blackheart) besiegt Aliyah (w/ Robert Stone & Jessi Kamea) via Pin nach der Eclipse

    WWE Women's Tag Team Championship Match
    Nia Jax & Shayna Baszler besiegen Raquel González & Dakota Kai via Ref Stoppage auf Anweisung von Adam Pearce

    Pearce and NXT General Manager William Regal were later seen in a shouting match backstage, and Regal promised a major announcement related to the matter next week.

    Singles Match
    Cameron Grimes besiegt Bronson Reed via Pin nach dem Cave In

    Legado del Fantasma took out Breezango and Ever-Rise

    Non-Title Match
    Finn Bálor besiegt Roderick Strong via Pin nach dem 1916

    Adam Cole strolled into the Capitol Wrestling Center afterward to lock eyes with Bálor, setting the stage for a mammoth NXT Championship showdown next week.


    NXT Report vom 03.03.2021

    NXT Live!
    03.03.2021
    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center, Orlando, Florida
    Kommentatoren: Wade Barrett, Vic Joseph & Beth Phoenix


    NXT beginnt mit einem Rückblick auf die Vorwoche sowie das, was heute auf dem Programm steht.

    Im CWC machen dann Oney Lorcan & Danny Burch ihren Einzug. Die Beiden haben gleich ein Match, das erst gestern angesetzt wurde. Ein Video wird eingespielt, welches zeigt, wie die Beiden mit Tommaso Ciampa und MSK zusammentrafen. Ciampa forderte Lorcan & Burch heraus, da sie aufgrund einer Verletzung bei MSK ja zur Zeit keine Herausforderer hätten. Er würde "Toothless Timmy" kontaktieren und dann könnten sie ja gegeneinander antreten. Burch & Lorcan nehmen das Match an sich an, geben Ciampa & Thatcher jedoch kein Titelmatch, denn dies würde ja nicht jeder einfach so fordern können.

    Ciampa macht sich auf den Weg zum Ring und trifft kurz vor dem Einzugsbereich auf Thatcher. Sie begrüßen sich mit einem Fist Bump und wir sehen, dass Thatcher wohl vorher ein Gespräch mit Imperiums Marcel Barthel führte. Die Kommentatoren verlieren dazu jedoch kein Wort.

    Non-Title Match
    Oney Lorcan & Danny Burch besiegen Tommaso Ciampa & Timothy Thatcher via Pin von Lorcan an Thatcher nach einem Combination DDT (9:46)

    Kurz vor dem Finish tauchten plötzlich Imperium auf der Eingangsrampe auf. Ciampa und Thatcher wurden dadurch abgelenkt, Ciampa vom Apron gestoßen und Thatcher kassierte den Finisher von Burch & Lorcan. Die Sieger feierten, die Verlierer diskutierten im Ring und Imperium schauten sich das ganze an.

    Roderick Strong läuft durch den Backstage-Bereich. Er wird sich gleich im Ring äußern. Doch kurz vorher gibt es noch eine kurze Pause. Nach dieser Pause steht Strong bereits im Ring und ruft Adam Cole heraus, wenn auch nur einer der Undisputed ERA ihm auch nur ein klein bisschen was bedeutet hat. Cole kommt jedoch nicht, die Theme von Finn Bálor ertönt. Er fragt Strong, ob er wirklich denkt, dass Cole herauskommt um sich irgendwie zu erklären. Strong entgegnet, dass die Undisputed ERA perfekt funktionierte bis er auftauchte. Seiner Meinung nach ist das alles Finn Bálors Fehler. Bálor ist sich keiner Schuld bewusst. Der einzige Grund, wieso die Bruderschaft zerfiel, ist der NXT Titel. Er weiß wie er Adam Cole herausrufen kann: nächste Woche gibt es Adam Cole vs. Finn Bálor um die NXT Championship. Und was Roderick Strong angeht: er wird niemals ein Anführer sein, er wird immer nur folgen. Erst wenn er einen Killerinstinkt wie der Prince... weiter kommt Bálor nicht, denn Strong attackiert ihn und ein Brawl der Beiden bricht aus. Erst ein Haufen Ringrichter, die den Ring stürmen, können die Streithähne auseinander bringen.

    Vic Joseph & Beth Phoenix reden kurz über das Chaos und kündigen dann ein Video von The Way an. Diese sind bei der Therapie, die Johnny Gargano für Austin Theory angeleiert hat. Austin Theory bezeichnet die Entführung durch Dexter Lumis als 3-tägigen Urlaub, was Johnny Gargano & Candice LeRae nicht fassen können. Einzug Indi Hartwell meint, dass 3 Tage mit dem richtigen Typen durchaus Urlaub sein können. Dabei zeichnet sie die ganze Zeit etwas auf einem Block. Johnny möchte sehen, was sie dort zeichnet und entreißt ihr das Blatt Papier, auf dem "Indi Wrestling Lumis" steht. Dies macht Johnny sauer, er hat ihr den Namen Indi Wrestling zu Weihnachten geschenkt. Er kann nicht fassen, was alle an diesem Freak Dexter Lumis finden. Die Therapeutin ist der Meinung, dass das ganze Thema scheinbar Ängste in Johnny Gargano hervorbringt und er therapiert werden müsste. Gargano steigert sich dann immer mehr rein und wird schlussendlich aus der Therapiesitzung geworfen. Mit einem "to be continued" endet das Segment.

    Cameron Grimes ist Backstage und schlägt vor, das CWC in CGA - Cameron Grimes Auditorium - umzubenennen. Er hätte genug Geld um das zu bewerkstelligen. William Regal kommt hinzu. Grimes hat letzte Woche eine Crewmitglied attackiert und deshalb hat Regal Ärger. Grimes wedelt mit Geld, damit könne man ja alles regeln. Das ist Regal jedoch nicht genug. Er hat deshalb für heute ein Match angesetzt, Grimes trifft auf Bronson Reed. Grimes verzweifelt, er würde lieber einfach Geld zahlen statt dieses Match anzutreten.

    Für nächste Woche wird Finn Bálor vs. Adam Cole um die NXT Championship bestätigt. Heute trifft Finn Bálor im Main Event auf Roderick Strong.

    Singles Match
    Ember Moon (w/ Shotzi Blackheart) besiegt Aliyah (w/ Robert Stone & Jessi Kamea) via Pin nach der Eclipse (4:53)

    MacKenzie Mitchell möchte mit Timothy Thatcher & Tommaso Ciampa über die Geschehnisse während ihres Matches reden. Imperium sind ein Teil von Thatchers Vergangenheit. Ciampa meint er solle diese hinter sich lassen und beendet das Interview.

    Backstage wärmen sich wohl Dakota Kai & Raquel González als auch Shayna Baszler & Nia Jax für ihr Match auf.

    Ein Hype-Video für das NXT Women's Championship Match kommende Woche zwischen Io Shirai und Toni Storm wird eingespielt.

    WWE Women's Tag Team Championship Match
    Nia Jax & Shayna Baszler besiegen Raquel González & Dakota Kai via Ref Stoppage auf Anweisung von Adam Pearce (13:18)

    Während des Matches ging die eigentlich das Match leitende Offizielle zu Boden. Adam Pearce tauchte plötzlich auf und schickte einen RAW Referee in den Ring, der das Match abläutete als Shayna Baszler Dakota Kai im Kirifuda Clutch hatte und ihnen den Sieg zusprach. Heikel dabei: Dakota Kai war nicht die aktive Wrestlerin im Ring, Raquel González hatte sich zuvor eingewechselt bevor die Ringrichterin zu Boden ging.

    Im zweiten Teil der Therapie-Sitzung von Austin Theory fliegen Candice LeRae und Indi Hartwell auch raus, weil sie die Sitzung ständig stören. Die Therapeutin möchte wissen, was wirklich in den 3 Tagen bei Dexter Lumis passiert ist - "to be continued".

    LA Knight wird gleich seinen ersten Auftritt bei NXT haben.

    Isaiah "Swerve" Scott spricht aus einem Tonstudio über Leon Ruff. Er beschwert sich, dass er nicht dieselben Chancen kriegt wie Leon. Jetzt wird die Chancen jagen und das CWC zu Swerve's House machen.

    LA Knight kommt zum Ring. Es hat lange genug gedauert, bis er in diesen Ring getreten ist. Aber er wird jetzt nicht von Kindheitsträumen reden, für ihn ist es einfach Business. Sein Job ist, es Ärsche zu treten. Er sieht sich als Tom Brady von NXT. Egal, wer sich ihm entgegen stellt, sei es nun Johnny Gargano, Kyle O'Reilly, Adam Cole oder Finn Bálor. Sie haben alle ihre Flips und Dives, aber er wird ihnen allen die Grenzen aufzeigen. Und dann wird man von ihm nicht als GOAT reden, der Begriff wird eh inflationär benutzt, sondern einfach als LA Knight. Die Theme von Bronson Reed ertönt. LA Knight wartet im Ring, Reed hat gleich ein Match gegen Cameron Grimes. LA Knight wirft ihm ein paar Blicke zu und überlässt ihm dann den Ring. Cameron Grimes bietet Bronson Reed vor dem Match Geld an, doch dieser schlägt ihn einfach nieder.

    Singles Match
    Cameron Grimes besiegt Bronson Reed via Pin nach dem Cave In (5:06)

    Als der Ringrichter abgelenkt war, mischte LA Knight sich ein und warf Bronson Reed vom obersten Ringseil. Dies nutzte Cameron Grimes für den Finisher und Sieg.

    Wir sehen eine Diskussion zwischen William Regal und Adam Pearce, hören aber nicht worum es geht - vermutlich um das Finish des Women's Tag Team Championship Match.

    MacKenzie Mitchell hat Kayden Carter im Interview. Sie ist angepisst über die Kreuzband-Verletzung von Kacy Catanzaro, die erstmal auf unbestimmte Zeit ausfallen wird. Verantwortlich dafür ist Xia Li, kommende Woche wird sie sie sich holen.

    Ein Rückblick zeigt uns noch einmal Szenen aus dem Match zwischen Karrion Kross und Santos Escobar in der Vorwoche.

    Es folgt nun das nächste Segment der Therapie-Stunde von Austin Theory. Er fand die 3 Tage bei Dexter Lumis sehr entspannend. Es gab viele Cerealien und es war einfach eine schöne Zeit. Dexter Lumis ist ein netter Typ. Die Therapeutin fragt Theory, ob er das alles ernst meint. Sie hätte morgens mit Dexter Lumis gesprochen - was Theory wundert, Lumis spricht ja sonst kein Wort - und der hat ihr gesagt, dass Theory die schlimmste Person war, mit der er je zusammen getroffen ist und er es gar nicht abwarten konnte, ihn loszuwerden. Ihn hat angeekelt, dass er seine Shirts abschneidet, um seine eher mäßig ausgebildeten Bauchmuskeln zu zeigen. Theory beginnt zu weinen und stürmt aus dem Raum. Gargano konfrontiert die Therapeutin und möchte wissen, was sie Theory angetan hat. Er schickt den Rest von The Way weg und bedankt sich dann bei der Therapeutin für ihr gutes Schauspiel. Er überreicht ihr einige Geldscheine und ist zufrieden mit dem Verlauf der Sitzung, während die Therapeutin sie alle für Idioten hält.

    Im Ring befinden sich bereits Ever-Rise, die gleich gegen Breezango antreten sollen, doch dazu kommt es nicht, denn die Legado del Fantasma schaltet die ehemaligen NXT Tag Team Champions aus. Ever-Rise applaudieren den beiden, doch die Legado möchte auch auf sie losgehen. Sie vertreiben Ever-Rise aus dem Ring. Diese feiern sich und Santos Escobar stürmt heraus. Er attackiert Ever-Rise und schaltet sie aus. Der amtierende NXT Cruiserweight Champion gesellt sich zu seinem Gefolge in den Ring und lässt sich ein Mikrofon reichen. Was letzte Woche passierte, ist kein Zeichen von Schwäche. Wer dies tut, der wird dasselbe spüren wie Breezango und Ever-Rise eben gespürt haben.

    Nächste Woche wird Xia Li gegen Kayden Carter antreten. Außerdem im Programm: Io Shirai vs. Toni Storm um die NXT Women's Championship und Finn Bálor vs. Adam Cole um die NXT Championship. Zum NXT Championship Match gibt es nun noch ein kleines Hype-Video.

    Finn Bálor ist bereit für den Main Event und schreitet langsam Richtung Entrance.

    Nach einer kurzen Werbeunterbrechnung möchte MacKenzie Mitchell etwas über die Gesprächsinhalte mit Adam Pearce erfahren. William Regal wird dazu kommende Woche eine Ankündigung machen, welche komplett NXT aufrütteln wird.

    Non-Title Match
    Finn Bálor besiegt Roderick Strong via Pin nach dem 1916 (13:47)

    Der NXT Champion feiert am Ende der Show seinen Sieg über Roderick Strong. Als er zur Rampe blickt, steht der plötzlich Adam Cole. Die Beiden liefern sich einen kurzen Staredown, Bálor macht die Pistolengeste, aber Cole schüttelt nur mit dem Kopf. Kommende Woche kommt es zum NXT Championship Match.

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Paar gute Sachen dabei.


    Oney & Burch vs. Ciampa & Thatcher
    Match war mehr als ok. Ciampa und Thatcher sollten aber langsam auch mal gewinnen. Aber der Eingriff von Imperium macht das erträglich.


    Strong / Balor
    War da zur zum Storytelling...


    Grimes
    Seit Wochen eines der absoluten Highlights. Der Typ macht richtig Bock und geht voll auf in der Rolle.


    Women Tag Title
    Nicht guckbar. Wenn ich Jax sehe krieg ich nen Kotzkrampf.


    Gargano-Way
    Das ist großes Kino. Alle sind top in ihrer Rolle. Theory geht richtig ab.
    Gargano zeigt, das er einer der Besten überhaupt ist. Er glänzt in jeder Rolle.


    LA Knight
    Kannte ihn vorher nicht. Der bringt ordentlich Charisma mit und wird bei NXT steil gehen. Jetzt erstmal die Aufbaufehde.


    Balor vs. Strong
    Match war ordentlich aber nicht Weltklasse. Cole also gegen Finn in der nächsten Woche.
    Vielleicht holt Cole gleich das Gold und Kyle kriegt seinen Payoff bei in der Wrestlemaniaweek. Würde mir aber zu schnell gehen. Kann man auch länger aufbauen.


    Mache diesen Vergleich eigentlich nicht so gerne. Aber momentan kann NXT auf jede Ebene gegen AEW einpacken, außer bei den Women. Zumindest, wenn die von Raw wieder weg sind.

  • Wie üblich The Way & Cameron Grimes the Highlights. Alles andere okay bis na ja. Finn Balor kann für mich kein Brand tragen, Lorcan & Butch sind für mich kein interessantestes Tag Team und auch ein paar andere Leute zu blass. Tag Team Titelmatch war nicht gut. Titelwechsel war ohnehin nicht zu erwarten gewesen.

  • Report ist jetzt im Ausgangsposting.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Zitat

    Original geschrieben von LordGangrel:
    Ankündigung nächste Woche... Hat das mit dem Wechsel des Sendeplatzes zu tun? Regal vs Pierce vs Shane brauche ich jetzt nicht.


    Der Wechsel des Sendeplatzes dürfte nichts damit zu tun haben, da ja Regal die Ankündigung ja bezüglich des Titelmatches ansprach. Damit dürfte die Ankündigung ja etwas mit dem Ausgang des Tag Team Titelmatches zu tun haben.
    Viele gehen wohl von einem NXT Womens Tag Team Titel aus oder von einem Rematch bei Fastlane oder WrestleMania.
    Oder man bringt vor WrestleMania wieder mal eine Invasion Storyline. NXT vs Raw/Smackdown ^^


    Ansonsten wieder mal eine gelungene Ausgabe, wie auch schon die letzten Wochen. Für mich macht NXT wieder ziemlich vieles richtig. Besonders weil man sich endlich wieder auf seine Stärken konzentriert und nicht hauptsächlich counter booking betreibt. Das war nämlich besonders beim Start von AEW teilweise nicht der Fall.
    Highlight war natürlich wieder mal Gargano & Family. Gargano spielt den "dorky Heel" einfach so göttlich. Aber auch Candice, Austin und Indi gehen in Ihrer Rolle richtig auf.

  • Opener war okay. Imperium und Thatcher haben ja eine Vergangenheit. Mal sehen, was da noch kommt. Er als "WALTER-Ersatz" in den USA? Schauen wir mal. Opener dann recht solide, aber nix besonderes. Burch & Lorcan geben mir ohne Dunne und McAfee als Champions einfach nix.


    Strong wird kein großer Redner mehr, aber das mit Bálor war in Ordnung.


    The Way bei der Therapie war großartig, alle Segmente dazu. ^^


    Grimes bleibt cringy, man übertreibt es auch (noch) nicht, geht in Ordnung.


    Moon vs. Aliyah so ein kleiner Filler.


    Women's Tag Match mit dem Screwjob fand ich interessant. Gute Lösung, um keinem der Teams zu schaden und auf die Ankündigung von Regal kommende Woche bin ich gespannt, guter Cliffhanger, um dranzubleiben.


    LA Knight gibt mir persönlich noch nix. Reden kann er, er sieht aber einfach nach nichts aus. ^^


    Legado del Fantasma mit ein wenig Rehabilitationsarbeit, war okay.


    Bálor vs. Strong ein gutes, zweckmäßiges Match.


    Kommende Ausgabe verspricht mit Shirai vs. Storm & Cole vs. Bálor zwei tolle Matches, vor allem bei Letzterem erwarte ich aber keinen cleanen Ausgang. Das verpulvert man nicht in einer Wochenshow. Trotzdem freu ich mich drauf.


    Ausgabe war gut schaubar.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Opener war okay, mehr nicht. Irgendwie fehlen mir in der momentanen Tag Team Szene die Aushängeschilder. Imperium wirken dann doch wie Zufallschampions, die momentanen Champions ebenso, die Era ist kaputt, Thatcher/Ciampa gibt mir nix ... bleiben MSK und die GYV, die alleine schon Potenzial haben, zukünftig die Division zu tragen.
    Legado del Fantasma sind auch noch okay, hätte die fast vergessen.


    Die Garganos mal wieder das Highlight. Johnny und Candice sind eh genial, aber Austin und Indi profitieren auch enorm.


    Ember und Shotzi kabbeln sich mit Jobbern - langweilig.


    Bei Swerve und Reed hab ich keine Ahnung, wo man mit ihnen hinwill ... von Reeds katastrophaler Frisur mal ganz zu schweigen ...
    L.A. Knight (nach wie vor ein bescheuerter Name) darf dann also Reed plätten ... na ja.
    Da hat Cameron Grimes doch den besseren Namen aus dem Lostopf erwischt - und er war auch heute wieder großartig!


    Das Frauen-Tag-Match war da. Jax wie immer grauslig im Ring, Baszler zieht halt ihr Ding durch, und dann gibt's ein ... kontroverses Ende ... Wenn es das Match noch mal gibt, dann aber bitte, bitte mit passenderen Siegerinnen!


    Balor vs Strong war ... da. Ich bin jetzt mal ehrlich - sicher war es gutes Wrestling, aber reicht das als Main Event? Es war ein spannungsloses Übergangsmatch, mehr nicht.


    Fazit:
    Außerhalb des Rings war die Folge besser als die Action im Ring. Nicht unbedingt qualitativ (die Frauen mal außen vor, Aliyah und Jax sind beide sehr schwach), aber in Sachen Spannung war das zu wenig, um mich fesseln zu können.

  • Wo ist LA Knight eigentlich schlimmer als Eli Drake? Kann man doch genauso schön betonen. Sieht auf dem Papier vielleicht weniger nach "richtigem" Namen aus, aber sonst ist da doch kaum ein Unterschied. Fand seine Promo cool und immerhin scheint er gleich ein Programm zu bekommen mit seinem ersten richtigen Auftritt im CWC. Grimes konnte den Sieg abstauben, ohne Knight hätte ich ihm 0 Chancen ausgerechnet. Reed tritt absolut auf der Stelle und kommt nicht vom Fleck, besonders weil er wohl auch an Knight scheitern wird. Für Swerve gilt übrigens das Gleiche. Gefühlt sagt er nun schon zum 10. Mal das Gleiche und kündigt Veränderungen an, nur um dann wieder unglücklich zu verlieren und frustriert zu sein. Mal schauen in welcher Form er NXT zu Swerves House macht, was bei MLW ziemlich cool war.


    Wie schon richtig gesagt wurde, Burch & Lorcan ohne Dunne und McAfee sind einfach nichts und erst recht keine brauchbaren Champions. Hoffentlich ändert sich das so schnell wie möglich im Title Match gegen MSK, ehe diese gegen die GYV fehden. Der Opener gegen Ciampa und Thatcher war ok. Bei Imperium scheine ich gleich 2x nicht richtig hingeschaut zu haben, denn da wurde ich ziemlich aufmerksam beim Überfliegen des Reports. Mal schauen wohin die vielen Gespräche führen. Einen anderen Anführer als WALTER kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Thatcher halte ich da auch nicht für den richtigen Mann.


    Die Segmente der Gargano Family waren absolut klasse! Ich war immer ein Kritiker des Heel-Garganos, aber mittlerweile weiß er auch hier zu überzeugen, zumal er auch als Heel endlich ein richtig geiles Match mit KUSHIDA zeigen durfte. Ich denke das war immer der ausschlaggebende Punkt für mich, da seit dem Heelturn ziemlich viel von Johnny Wrestling flöten ging.


    Ember Moon besiegt Aliyah. Wenn etwas uninteressant bei NXT war, dann definitiv das. Ever-Rise vs. Breezango wäre genauso lame geworden, aber zum Glück kürzten LdF das Ganze ab.


    Das Tag Team Title Match war gerade so noch in Ordnung, allerdings widerstrebte es mir für Dakota Kai und Raquel Gonzalez mitzufiebern. Nicht weil ich sie nicht mag, sondern weil sie bisher klare Heels waren und nichts dafür taten in diesem Match plötzlich Face zu sein. Selbst wenn die Gegner Baszler und Jax heißen, so sind die beiden deshalb nicht automatisch Face. Fand ich irgendwie nicht gut gelöst und das Bullshit Finish machte es dann nicht besser. Mal schauen was die Ankündigung Regals ist. Einen eigenen TTT brauche ich absolut nicht. Raquel sollte nach dem Title Match nächste Woche endlich (!!!) gegen Io Shirai gehen und ihr den Titel abnehmen.


    Strong hat übrigens wieder mal gezeigt, dass er ein begnadeter Wrestler und in einem Stable wie der Undisputed Era wunderbar aufgehoben, aber einfach kein guter Talker ist. Da hat sogar Finn Bálor gut gewirkt. Das Match war den Ausgang betreffend zwar nicht sonderlich spannend, aber trotzdem ziemlich gut. Von Cole kam mir nach den 2 heftigen Wochen dann etwas zu wenig. Denke auch nicht dass das Match clean enden wird, aber ein plötzlicher Titelwechsel wäre trotzdem cool. Egal ob man sich das Pulver aufspart und eher im Women's Title Match alles raushauen wird, so wünsche ich mir das NXT Title Match im Main Event. Der größte Titel sollte einfach nicht im Opener verbraten werden wie es schon mal getan wurde (ich gehe davon aus ein Title Match am Anfang und am Ende der Show zu sehen).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E