A N Z E I G E

Umfrage zu den aktuellen Corona-Maßnahmen (Stand 01.03.2021)

  • Umfrage 57

    1. Die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen (im Vergleich zu Ende Januar) (0) 0%
    2. - übertrieben (19) 33%
    3. - gerade richtig (21) 37%
    4. - müssten härter ausfallen (15) 26%
    5. ------------------------- (0) 0%
    6. In welchen Bereich sollte es zuerst zu Lockerungen kommen? (0) 0%
    7. - Läden & Geschäfte (29) 51%
    8. - Kontaktbeschränkungen (16) 28%
    9. - Sport, Kultur und Freizeit (28) 49%
    10. - Restaurants (19) 33%
    11. ------------------------- (0) 0%
    12. Werden viele Schnelltests stark helfen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen? (0) 0%
    13. - Ja (37) 65%
    14. - Nein (19) 33%
    15. ------------------------- (0) 0%
    16. Haltet Ihr eure Gesundheit durch das Coronavirus für gefährdet? (0) 0%
    17. - Ja (23) 40%
    18. - Nein (33) 58%
    19. ------------------------- (0) 0%
    20. Öffnung der Grundschulen in den meisten Bundesländern: (0) 0%
    21. - Richtig (24) 42%
    22. - Alle Schulen öffnen (4) 7%
    23. - noch keine Schulen öffnen (29) 51%
    24. ------------------------- (0) 0%
    25. Demnächst Lockerungen bei den Maßnahmen? (0) 0%
    26. - Ja, in jedem Fall (21) 37%
    27. - Nur, wenn die Fallzahlen nicht stark ansteigen (19) 33%
    28. - nein (16) 28%
    29. ------------------------- (0) 0%
    30. Wird es zu einer dritten Welle kommen? (0) 0%
    31. - Ja (41) 72%
    32. - Nein (4) 7%
    33. - weiß nicht (12) 21%

    Die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen (im Vergleich zu Ende Januar)
    - übertrieben
    - gerade richtig
    - müssten härter ausfallen



    In welchen Bereich sollte es zuerst zu Lockerungen kommen?
    - Läden & Geschäfte
    - Kontaktbeschränkungen
    - Sport, Kultur und Freizeit
    - Restaurants


    Werden viele Schnelltests stark helfen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen?
    - Ja
    - Nein


    Haltet Ihr eure Gesundheit durch das Coronavirus für gefährdet?
    - Ja
    - Nein


    Öffnung der Grundschulen in den meisten Bundesländern:
    - Richtig
    - Alle Schulen öffnen
    - noch keine Schulen öffnen


    Demnächst Lockerungen bei den Maßnahmen?
    - Ja, in jedem Fall
    - Nur, wenn die Fallzahlen nicht stark ansteigen
    - nein


    Wird es zu einer dritten Welle kommen?
    - Ja
    - Nein
    - weiß nicht


    Umfrage wie immer analog zum ZDF-Politbarometer siehe hier: https://www.zdf.de/nachrichten…erungen-shutdown-100.html

  • A N Z E I G E
  • Die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen (im Vergleich zu Ende Januar)
    - gerade richtig




    In welchen Bereich sollte es zuerst zu Lockerungen kommen?
    - Restaurants


    Werden viele Schnelltests stark helfen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen?
    - Ja



    Haltet Ihr eure Gesundheit durch das Coronavirus für gefährdet?
    - Ja



    Öffnung der Grundschulen in den meisten Bundesländern:
    - noch keine Schulen öffnen


    Demnächst Lockerungen bei den Maßnahmen?
    - nein


    Wird es zu einer dritten Welle kommen?
    - Ja

  • Die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen (im Vergleich zu Ende Januar)
    - gerade richtig
    Hier beziehe ich mich auf GB, wo es einen vorsichtigen, vielleicht auch übervorsichtigen (das wird sich zeigen) Weg heraus gibt.


    In welchen Bereich sollte es zuerst zu Lockerungen kommen?
    - Kontaktbeschränkungen und Restaurants
    Ich hielte es für absurd, wenn alle wieder ins Büro sollen, aber Restaurants sind noch zu. Kontaktbeschränkungen sollte man stufenweise aufheben.


    Werden viele Schnelltests stark helfen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen?
    - Ja
    Je flächendeckender man testet, desto eher kann man Ausbrüche regional begrenzen.


    Haltet Ihr eure Gesundheit durch das Coronavirus für gefährdet?
    - Nein
    Statistisch gesehen muss ich hier mit nein antworten, ich vermeide dennoch so viele Kontakte wie möglich.


    Öffnung der Grundschulen in den meisten Bundesländern:
    - noch keine Schulen öffnen
    Generell sollten Schulen nur dann öffnen, wenn die Zahlen in der entsprechenden Region niedrig sind, und dann auch nur langsam.


    Demnächst Lockerungen bei den Maßnahmen?
    - Nur, wenn die Fallzahlen nicht stark ansteigen
    Man sollte ganz langsam beginnen zu lockern, aber auch einen Plan haben, was passiert, wenn die Zahlen wieder steigen.


    Wird es zu einer dritten Welle kommen?
    - Ja
    Ich hoffe es ja nicht, aber ich erwarte leider doch wieder einen harten Herbst. Ob eine neue Mutation nun impfstoffresistent ist oder ob es nicht ausreichend Impfstoff gibt, keine Ahnung. Aber wir sollten uns ab Herbst wieder auf Lockdowns usw. einstellen - und hoffentlich wird dies auch so kommuniziert und es werden Pläne erstellt.

  • Hier kann ichnicht einfach antworten, ohne nicht zu manchen Dingen etwas dazu zu scheiben.



    Die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen (im Vergleich zu Ende Januar)
    - müssten härter ausfallen


    Ich bin da tatsächlich bei der Zuckerbrot und Peitsche-Mentalität und bei klaren kausalen Beziehungen. Irgendwelche Wischi-Waschi-Regelungen stören mich immer.



    In welchen Bereich sollte es zuerst zu Lockerungen kommen?
    - Läden & Geschäfte: halte ich für sinnlos. Unter aktuellen Hygienebedingungen kann ich mir nicht vorstellen, dass Shopping wirklich 'Spaß' macht. Aber ich bin eh ein Freund davon, Konsum auf das was man braucht zu beschränken. Ich fürchte einfach, hier erleben wir jetzt einen Einschnitt in die konsumorientierte Überflussgesellschaft, und auch die Möglichkeit zu öffnen, wird am Ende die Geschäfte nicht retten.



    - Kontaktbeschränkungen: Schweres Thema. Hier hat man am wenigsten Trackingmöglichkeiten und die größte Unsicherheit. Völlig ohne Evidenz habe ich da einfach ein schlechtes Gefühl bei.




    - Sport, Kultur und Freizeit: Definitives Ja. Neben Kontakten, bestimmt doch gerade der kulturelle Bereich das "Mensch sein", und ist nachweislich an wichtiger Faktor in der psychischen Gesundheit. Zudem haben wir auch ein Vereinswesen, das wir jenseits des Profisports erhalten sollten. da kommt natürlich auch der Vereinsmeier in mir durch.



    - Restaurants: Hier sehe ich am wenigsten Probleme. Belastbare Hygienekonzepte sind natürlich Voraussetzung


    Werden viele Schnelltests stark helfen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen?


    - Ja, aber...


    Mit Schnelltests (und auch Selbsttests) werden Daten erhoben. Eine reine Datenerhebung nützt aber nichts, wenn es keine klaren Konzepte gibt, wie man diese nutzt. Ich fürchte, Dtld. lähmt sich da am Ende eher selbst, weil Digitalisierung in der Exekutive nicht konsequent zu Ende gedacht wird, und zu guter Letzt der Datenschutz als Totschlag-Argument dienen wird.



    Haltet Ihr eure Gesundheit durch das Coronavirus für gefährdet?
    - Ja.


    Ich hab ja bereits mit Folgeschäden zu kämpfen. Thema beendet.



    Öffnung der Grundschulen in den meisten Bundesländern:


    Kann ich nicht beurteilen. Das Thema 'Schule' ist jenseits meiner Lebensrealität, da keine Kinder und auch nicht im Schulapparat beschäftigt.


    Demnächst Lockerungen bei den Maßnahmen?


    Kann ich ebenfalls nicht beurteilen. Wünschen tut sich das sicher jeder, aber ich bin nicht genug informiert, um mir da eine Entscheidung zuzutrauen.


    Wird es zu einer dritten Welle kommen?
    -Ja, die Frage ist da sicherlich nicht ob, sondern wie stark diese ausfallen wird.

    -"Niemand ist perfekt" und "Du bist perfekt, so wie du bist"

    -1980 und 2021 liegen genauso weit auseinander wie 1939 und 1980.

    -"Schon der Begriff Menschenrechte ist rassistisch." (Mr. Spock)

  • Die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen (im Vergleich zu Ende Januar)
    - gerade richtig
    -
    Wobei das schon schwer war....auf der einen Seite schon richtig, auf der anderen Seite geht ja, wohl durch Experten bestätigt gerade von Kinos oder Theatern nur eine sehr niedrige Gefahr aus. Daher schwankte ich.
    -------------------------
    In welchen Bereich sollte es zuerst zu Lockerungen kommen?
    - Sport, Kultur und Freizeit


    Wieder schwer weil es wohl schwierig ist Restaurants zuzulassen aber Kinos zu öffnen. Auf der anderen Seite ist dort die Gefahr halt auch einfach so gering das es schon Sinn macht Theater und Co mit als erstes zu öffnen



    Werden viele Schnelltests stark helfen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen?


    - Nein


    Helfen...möglicherwiese ja. Stark? Glaube ich nicht.
    -------------------------
    Haltet Ihr eure Gesundheit durch das Coronavirus für gefährdet?
    - Nein


    Ich nehme das alles ernst und halte mich an alles, aber sorgen um meine eigene Gesundheit habe ich nicht.


    -------------------------
    Öffnung der Grundschulen in den meisten Bundesländern:
    - Richtig


    Wieder schwer. Hier ist es auch ein Abwägen. Wegen Corona müsste man eigentlich noch zu lassen, aber so langsam gehts für viele Eltern und Kinder wohl auch nicht mehr so weiter...



    Demnächst Lockerungen bei den Maßnahmen?
    - Nur, wenn die Fallzahlen nicht stark ansteigen


    Genau genommen kommt es hier schon drauf an was und wann. Demnächst muss man mal wieder was Lockern, ewig kann man so nicht weitermachen. Das demnächst muss aber nicht in den nächsten 3 Wochen sein....



    Wird es zu einer dritten Welle kommen?
    - Ja


    Wie groß die wird muss man abwarten, aber wird schon so sein...


  • Was genau bringt dich dazu, eine dritte Welle im kommenden Herbst zu erwarten? Die meisten Menschen und Experten gehen davon aus, dass im Herbst der Drops gelutscht ist, daher überrascht mich deine Aussage.

    D O R A

    Unterschicht

    Oberguru und neuerdings auch Hellseher
    Moralische Instanz

  • Die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen (im Vergleich zu Ende Januar)
    - gerade richtig


    In welchen Bereich sollte es zuerst zu Lockerungen kommen?
    - Restaurants
    - Sport, Kultur und Freizeit


    Werden viele Schnelltests stark helfen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen?
    - Ja


    Haltet Ihr eure Gesundheit durch das Coronavirus für gefährdet?
    - Ja


    Öffnung der Grundschulen in den meisten Bundesländern:
    - noch keine Schulen öffnen


    Demnächst Lockerungen bei den Maßnahmen?
    - nein


    Wird es zu einer dritten Welle kommen?
    - Ja

  • [Die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen (im Vergleich zu Ende Januar)
    - gerade richtig




    In welchen Bereich sollte es zuerst zu Lockerungen kommen?
    - Läden & Geschäfte
    - Sport, Kultur und Freizeit
    In Geschäften könnte ich mir Gutscheinzwang vorstellen, pro Nase Summe X als dortigen "Zwangsgutschein" (Eintrittsgeld mit Gegenwert). Verhindert vlt den Bummeltourismus/Familienausflüge. Aber wer ne neue Küche/Schuhe/Teppich.... brauch kann. Und Vereinssport ist ja eine geschlossene Veranstaltung, vlt mit Testpflicht.


    Werden viele Schnelltests stark helfen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen?
    - Ja
    Für mich zwingend logisch.



    Haltet Ihr eure Gesundheit durch das Coronavirus für gefährdet?


    - Nein
    Statistik.



    Öffnung der Grundschulen in den meisten Bundesländern:
    - Richtig
    mit ordentlichem Konzept, denn Kinder gehen ehh raus.....
    Und vielleicht Lehrer impfen BEVOR man öffnet!....



    Demnächst Lockerungen bei den Maßnahmen?
    - nein
    erst mit grscheitem Impf- und Testkonzept, und nicht 80+jährige sich online anzumelden lassen und bei -10/15°C anstehen zu lassen!



    Wird es zu einer dritten Welle kommen?
    - Ja


    Die Frage kommt zu spät....


    Über einige "Massnahmen" sollte man echt ni zu lange nachdenken....:rolleyes:

  • Die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen (im Vergleich zu Ende Januar)
    - übertrieben


    Mit Ausblick auf das Wetter, die Impfungen und die Schnelltests hoffe ich dann doch auf etwas mehr Leben.


    In welchen Bereich sollte es zuerst zu Lockerungen kommen?


    - Restaurants
    - Sport, Kultur und Freizeit


    Kontakte sollten grds. reduziert bleiben, in den Bereichen sehe ich Potential angemessene Risikobedingungen zu schaffen.


    Werden viele Schnelltests stark helfen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen?


    - Ja


    Soweit ausreichend vorhanden, verteilt etc. Dazu müsste geklärt werden, wie man eine Testung, wenn sie sinnigerweise zur Voraussetzung zum Restaurantbesuch o.ä. wird, nachgewiesen werden kann. Die Prämisse ist also, dass unser Gesundheitsministerium seinen Job mal gewuppt bekommt. (Ggf. sollte man in Anbetracht dessen doch eher "nein" antworten.)


    Haltet Ihr eure Gesundheit durch das Coronavirus für gefährdet?


    - Ja


    Hohe potentielle Schadenshöhe iVm geringer Eintrittswahrscheinlichkeit, aber klar, eine Gefährdung liegt vor.


    Öffnung der Grundschulen in den meisten Bundesländern:


    - Richtig


    Ich bekomme langsam Angst ob der Folgen für die Schüler. Vermutlich sollte man zudem die den Schulbesuch um 1 Jahr verlängern, um den Ausfällen etc. irgendwie Herr zu werden.


    Demnächst Lockerungen bei den Maßnahmen?


    - Ja


    S.O. Ich gehe aber auch davon aus, dass Lockerungen kommen werden - mit größter "Grundrechte müssen verwirklicht werden" PR von Mister Lockdown aus Bayern. ^^


    Wird es zu einer dritten Welle kommen?


    - Weiß nicht


    Das ist eine Definitionsfrage und viel Spekulation. Soweit man den Begriff wie Grippewelle definiert werden wir die "Coronawelle" jährlich haben. Soweit bei der Definition eher Richtung Italien im letzten Frühjahr geht tendenziell eher nicht, wenn man die Impfstrategie mal durchgesetzt bekommt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Sonnenwirt:
    Was genau bringt dich dazu, eine dritte Welle im kommenden Herbst zu erwarten? Die meisten Menschen und Experten gehen davon aus, dass im Herbst der Drops gelutscht ist, daher überrascht mich deine Aussage.


    Na ja, es gibt da doch einige Unwägbarkeiten:
    - sind bis dahin ausreichend viele geimpft - und zwar weltweit?
    - wie lange sind die Antikörper im Impfstoff wirksam?
    - was, wenn der Impfstoff gegen eine Mutation unwirksam ist?


    Hinzu kommt, dass eine dritte Welle auch schon früher kommen kann - Leichtsinn im Frühling oder Sommer, der Impfstoff verliert schneller als gedacht seine Wirkung, etc.


    Es kann aber auch sein, dass die dritte Welle viel schwächer ist.

  • Interessant wie viele ankreuzen, sie sehen ihre Gesundheit durch Corona nicht gefährdet. Zeigt glaub ich ganz gut, wie diese Narrative "Trifft eh nur die Riskopatienten" sich leider durchgesetzt hat. Eigentlich dürfte die Frage so gar nicht gestellt werden. Davon abgesehen, dass jeder Virus in gewisser Weise die Gesundheit gefährdet, ist bei Corona ja bekannt, wie stark die Organe angegriffen werden.


    Ich glaube man müsste die Frage anders stellen, momentan suggeriert sie, es ist noch ungeklärt, ob der Virus schadet oder nicht. Ich würde es vielleicht eher formulieren "Ich habe Angst vor einem schweren Verlauf Ja/Nein" oder "Ich habe keine Angst vor dem Risiko einer Ansteckung"

  • Zitat

    Original geschrieben von DerrickRose2:
    Interessant wie viele ankreuzen, sie sehen ihre Gesundheit durch Corona nicht gefährdet. Zeigt glaub ich ganz gut, wie diese Narrative "Trifft eh nur die Riskopatienten" sich leider durchgesetzt hat. Eigentlich dürfte die Frage so gar nicht gestellt werden. Davon abgesehen, dass jeder Virus in gewisser Weise die Gesundheit gefährdet, ist bei Corona ja bekannt, wie stark die Organe angegriffen werden.


    Ich glaube man müsste die Frage anders stellen, momentan suggeriert sie, es ist noch ungeklärt, ob der Virus schadet oder nicht. Ich würde es vielleicht eher formulieren "Ich habe Angst vor einem schweren Verlauf Ja/Nein" oder "Ich habe keine Angst vor dem Risiko einer Ansteckung"


    Da ich meine Gesundheit aktuell auch nicht "besonders stark bedroht" sehe, antworte ich gerne mal auf deine Vermutung:


    Also das Corona eine ernste Erkrankung ist und auch bei Patienten ohne Vorerkrankungen schwere Schäden verursachen kann, ist doch allgemein bekannt. Aber ich sehe gleichzeitig auch nicht, warum ich deshalb in Panik verfallen sollte? Helfen denn Angst und Panik grundsätzlich weiter?


    Ich halte mich ganz normal an die Corona-Vorschriften und mehr kann ich doch als Bürger gar nicht tun. Wenn ich mir im Corona-Thread immer ansehe, was da für eine Angst und Panik manche User schieben. Ja ist denn damit irgendjemand geholfen?


    Ich halte mich ganz normal an die Vorschriften und sollte ich Corona bekommen, kann man es ja auch nicht ändern. Man sollte Corona auf keinen Fall bagatellisieren, aber gleichzeitig hilft "positives Denken" schon auch noch weiter.


    Motto: "Maske tragen, Abstand halten aber auch nicht völlig durchdrehen" :)

  • Die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen (im Vergleich zu Ende Januar)
    - gerade richtig



    In welchen Bereich sollte es zuerst zu Lockerungen kommen?
    - Läden & Geschäfte
    - Restaurants


    Werden viele Schnelltests stark helfen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen?
    - Ja


    Haltet Ihr eure Gesundheit durch das Coronavirus für gefährdet?
    - Nein


    Öffnung der Grundschulen in den meisten Bundesländern:
    - noch keine Schulen öffnen


    Demnächst Lockerungen bei den Maßnahmen?
    - nein


    Wird es zu einer dritten Welle kommen?
    - weiß nicht


    Antworten denke ich selbsterklärend außer bzgl. der dritten Welle.


    Eigentlich bin ich die ganze Zeit davon ausgegangen, dass diese zwangsläufig kommen wird. Inzwischen sind die Mutation aber schon so weit verbreitet aber zeitgleich geht auch das impfen immer schneller während die Zahlen immer noch stagnieren oder sogar schwach fallen (heute die niedrigste Zahl an aktiven Fällen seit dem 27. Oktober). Da werde ich daher doch wieder optimistischer.

  • Die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen (im Vergleich zu Ende Januar)
    - müssten härter ausfallen



    In welchen Bereich sollte es zuerst zu Lockerungen kommen?
    - Sport, Kultur und Freizeit
    - Restaurants


    Werden viele Schnelltests stark helfen, die Corona-Krise in den Griff zu bekommen?
    - Nein


    Haltet Ihr eure Gesundheit durch das Coronavirus für gefährdet?
    - Nein


    Öffnung der Grundschulen in den meisten Bundesländern:
    - noch keine Schulen öffnen


    Demnächst Lockerungen bei den Maßnahmen?
    - Nur, wenn die Fallzahlen nicht stark ansteigen


    Wird es zu einer dritten Welle kommen?
    - Ja

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)


  • Es geht um die Formulierung der Frage, weil das falsch rüberkommt und wie gesagt so wirkt, als ob man nicht weiß, ob Corona Schaden anrichtet oder nicht. Eine Gefärdung gibt es immer. Wenn sollte wie erwähnt fragen, ob man Angst vor dieser Gefährdung hat.



    Aber das mit Panik, ist ja genau das Problem an Corona, nämlich dass es zwar viel gefährlicher ist als eine normale Grippe, aber dass trotzdem jetzt nicht jeder, der es bekommt stirbt und wir auch viele milde Verläufe haben. Deswegen sind so viele zuversichtlich, dass schon alles gut geht, dass die paar hundert Tote am Tag jetzt nicht schlimm wären usw..


    Wenn Corona so tödlich wäre, wie Ebola z.B., dann hätten wir jetzt keine Öffnungsdiskussionen und viel mehr Leute würden sich aus Angst/Respekt an die Regeln halten. Das wäre dann auch ein viel krasserer Wirtschaftsschaden, wenn die Leute sich nicht mehr trauen in die Geschäfte zu gehen, auch wenn sie auf haben. Deswegen Panik hat durchaus seine Vor- und auch seine Nachteile. Ich weiß aber auch nicht, was du jetzt meinst mit Panikmacherei. Wenn jemand schreibt, er hat Angst davor, sich anzustecken, was aufgrund der momentanen Informationslage, Erfahrungsberichte und auch der Ungewissheit was für Langzeitfolgen bleiben werden, durchaus legitim ist. Panik wäre jetzt gar nicht mehr vor die Tür zu gehen, nicht mehr zur Arbeit gehen, oder Sonstiges.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E