A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown! Report vom 26.02.2021

  • Friday Night SmackDown! Report vom 26.02.2021

    WWE Friday Night SmackDown
    26.02.2021
    WWE ThunderDome, Tropicana Field, St. Petersburg, Florida
    Kommentatoren: Corey Graves & Michael Cole


    SmackDown! beginnt natürlich mit dem üblichen Donnergrollen im Thunderdome. Wir befinden uns auf dem Weg zu WrestleMania.

    Die Musik des Universal Champion Roman Reigns ertönt und er beschreitet gemeinsam mit Jey Uso und Paul Heyman den Weg zum Ring. Während des Einzugs wird ein Videorückblick auf Elimination Chamber eingespielt. Daniel Bryan gewann die Elimination Chamber um den Titleshot, wurde dann recht schnell von Roman Reigns besiegt, welcher dann wiederum einen Spear von Edge einsteckte, der sich für ein Match gegen Roman Reigns bei WrestleMania entschieden hat. Reigns hält eine Promo darüber, wie wichtig er für SmackDown! ist. Er trägt die Marke, er trägt jeden Event, bei dem er auftritt. Daniel Bryan hat er abgefertigt. Doch er ist nicht zufrieden, er feiert jetzt nicht ausgiebig. Wenn er in den Ring steigt, soll es nämlich perfekt laufen und perfekt lief es nicht. Denn dann kam Edge. Er verpasste ihm in seinem Ring einen Spear. Schön für ihn, er hat einmal etwas durchgezogen. Dann machte er es offiziell, Roman Reigns vs. Edge bei WrestleMania. Doch benötigt Edge das wirklich? Er gibt ihm die Chance sich zurückzuziehen und wieder der liebende Ehemann und Vater zu sein, der er war. Er möchte ihn nicht verletzen. Er hat großen Respekt vor Edges Karriereverlauf und wie er sich zurückgekämpft hat, doch eine Chance gegen ihn hat er nicht. Plötzlich ertönt die Theme von Daniel Bryan und der Führer des YES Movement kommt zum Ring. Er spricht über Reigns' Beschreibung, dass seine Titelverteidigung bei Elimination Chamber nahezu perfekt war. Aus seiner Sicht verdient Reigns das wirklich. Er hat immerhin jemanden besiegt, der gerade ein Elimination Chamber Match in den Knochen hatte. Dafür müsste man eigentlich eine große Feier machen. Doch es gibt auch Leute, die es anders sehen, die es als feige ansehen, dass er unmittelbar nach der Chamber rauskam. Doch er sieht das natürlich nicht so, das sind nur Gerüchte. Aber eine Frage stellt er sich: wieso hat der selbst ernannte Main Event das 2. Match des abends bestritten? Wieso nicht den Main Event? Er hat einen Vorschlag. Die Beiden treten noch einmal eins gegen eins an. Reigns setzt seinen Titel noch einmal aufs Spiel, keine Qualifikationen, nichts: Roman Reigns vs. Daniel Bryan bei Fastlane. Nun schnappt sich Jey Uso das Mikrofon und fragt Daniel Bryan, was dieser eigentlich denkt wer er sei. Er hat verloren, klar und deutlich, er sucht jetzt einfach Entschuldigungen. Auch Reigns wirft Bryan noch ein paar Worte an den Kopf. Dann wird dieser von Jey Uso attackiert und aus dem Ring geworfen. Uso setzt Bryan außerhalb des Rings noch zu und Reigns grinst nur. Dann endet das Segment.

    Heute in der Show: Bianca Belairs Entscheidung, gegen wen sie bei WrestleMania antritt. Außerdem ein Tag Match zwischen den Street Profits und Sami Zayn & King Corbin.

    Adam Pearce und Sonya Deville unterhalten sich als Edge dazu kommt. Er möchte mit ihnen über die gesamte Daniel Bryan Situation und sein mögliches Titelmatch bei Fastlane reden.

    Backstage entschuldigt sich Jey Uso bei Roman Reigns für seine Attacke auf Daniel Bryan. Reigns meint er muss sich für nichts entschuldigen solange er den Job ausführt.

    Die Kameras sind wieder bei Adam Pearce, Sonya Deville und Edge. Edge ist nicht glücklich darüber, dass Daniel Bryan möglicherweise ein Universal Championship Match bei Fastlane bekommen kann. Eigentlich sollte es doch ein Tag Match mit ihm an seiner Seite gegen Reigns und Uso geben. Pearce stimmt Edge zu, Daniel Bryan ist hier etwas vorgeprescht, womit er und auch Sonya Deville nicht gerechnet haben. Aber ein Universal Championship Match zieht eben mehr Aufmerksamkeit als ein Tag Match und so wird Bryan dieses bekommen sofern er heute Jey Uso im Main Event besiegen kann. Edge ist damit sichtlich unzufrieden.

    Rey & Dominik Mysterio machen sich auf den Weg zum Ring, sie treten gleich gegen die Alpha Academy, Chad Gable & Otis, an. Während des Einzugs der Alpha Academy lässt Chad Gable noch einmal die Szenen aus der Vorwoche einspielen, wo Otis Rey Mysterio abfertigte und ihn an den Rippen verletzte.

    Tag Team Match
    Chad Gable & Otis besiegen Rey Mysterio & Dominik Mysterio via Pinfall von Otis an Rey Mysterio nach 2 World Strongest Slams

    Nach dem Match bekommen wir die offizielle Info, dass Daniel Bryan vs. Jey Uso im heutigen Main Event stattfinden wird. Gewinnt Bryan, tritt er bei Fastlane gegen Roman Reigns um den Universal Title an.

    Letzte Woche fertigte Apollo Crews Big E ab. Big E muss nun erstmal zu Hause rehabilitieren, doch Apollo Crews hat gleich ein Match. Während des Einzugs für sein Match sehen wir noch einmal die Attacken auf Big E aus der Vorwoche. Im Ring hält Apollo dann eine Promo. Die Leute fragen sich, was mit ihm los ist. Das ist nicht der Apollo Crews, den man kennt. Er war immer respektvoll, aber er bekam nie den Respekt, den er verdiente. Das kann er nicht länger akzeptieren. Er kommt nicht aus irgendeiner Hood in Amerika. Er kommt aus Nigeria. Dort hat er seine Wurzeln und seinen Reichtum. Seine Verwandtschaft dort lebt ein Leben in Saus und Braus, mit 5 Ehefrauen und ähnlichen Boni. Deshalb repräsentiert er jetzt die Farben Nigerias, die Dominanz und Kraft versprühen. Er geht nicht zurück ins Catering, er besinnt sich auf seine Wurzeln. Und heute wird Shinsuke Nakamura dies zu spüren bekommen.

    Single Match
    Apollo Crews besiegt Shinsuke Nakamura nach einer Art Angle Slam

    Paul Heyman informiert Roman Reigns über den Main Event heute Abend und die Folgen, die entstehen könnte. Reigns fragt, ob das Tag Match also gestrichen ist? Heyman betont noch einmal, dass das Universal Championship nur stattfindet, FALLS Daniel Bryan heute siegen kann.

    Single Match
    Tamina (w/ Natalya) besiegt Liv Morgan (w/ Ruby Riott) via Pinfall nach einem Spinning Side Slam

    Nun ist es Zeit für die Entscheidung von Bianca Belair. Dies nach einer kurzen Unterbrechung. Adam Pearce und Sonya Deville befinden sich im Ring. Sie rufen Bianca Belair für ihre WrestleMania-Entscheidung in den Ring. Der Sieg des Royal Rumble hat ihr Leben verändert. Sonya Deville möchte nun wissen, für wen sich Bianca Belair entscheidet. Ist es Asuka? Ein Highlight-Clip zur RAW Women's Championesse wird eingespielt. Oder ist es Sasha Banks? Auch über sie gibt es nun einen Highlight-Clip. Belair weiß, dass jeder auf ihre Entscheidung wartet. Ihre Mutter hat ihr mal gesagt, dass das Leben aus Entscheidungen besteht. Und die Entscheidung möchte wohl überlegt sein. Plötzlich ertönt die Theme von Reginald. Er spricht darüber, wie gut Sasha Banks ist und wie gut Bianca sie in den letzten Wochen kennengelernt hat. Er lobt Sasha Banks überschwänglich und Bianca Belair sollte sich sicher sein, dass das zur Niederlage bei WrestleMania führen würde, wenn sie sich für Banks entscheidet. Da ertönt die Musik von Sasha Banks und für Michael Cole ist es Zeit, BOSS TIME herauszubrüllen. Sasha schickt Reginald weg. Er soll nie wieder für sie sprechen. Sie sieht sich selbst als mehr als nur Championesse, sie ist der Standard. Wenn sie also wirklich ein High-Level-Match bei WrestleMania haben möchte, solle sie sie wählen. Sie mag sich EST of WWE nennen, aber sie ist die Beste, sie ist die Nummer 1 und Bianca Belair nur die Nummer 2. Bianca Belair hat genug gehört. Sie wird Sasha Banks bei WrestleMania zeigen, dass sie die Beste von WWE. Dann deutet sie aufs WrestleMania-Logo und macht es offiziell. Feuerwerk explodiert und das Match ist fix.

    Corey Graves & Michael Cole sprechen über den Main Event der heutigen Show. Doch zuvor werden die Street Profits gleich erstmal gegen Sami Zayn & King Corbin antreten. Corbin wärmt sich gerade Backstage auf. Sami Zayns kommt mit seinem Doku-Team zu Corbin. Er möchte seine Meinung über die Verschwörung der WWE gegen Sami Zayn wissen. Corbin hat jedoch keine Lust darüber zu reden, er fragt sich eher wieso sie beide heute als Team antreten sollen. Zayn meint das sei seine Idee gewesen, sie haben schon bei der Elimination Chamber Quali gut zusammengearbeitet und brauchen beide einen großen Sieg. So werden sie heute die Profits mit Leichtigkeit besiegen und die Tag Division dann im Sturm erobern mit seiner Strategie und Corbins Kraft. Corbin meint, dass das durchaus funktionieren könnte, aber Zayn soll niemals mehr über ihn bestimmen wollen und vor allem diese Doku-Typen endlich wegschicken.

    Tag Team Match
    The Street Profits besiegen Sami Zayn & King Corbin via Pinfall von Montez Ford an Sami Zayn nach dem Frog Splash

    Zuvor ließ Baron Corbin sich vom Doku-Team von Sami Zayn ablenken, da diese ihn immer noch filmten und ihm das so gar nicht passte. Er ging auf die Beiden los.

    Kayla Braxton begrüßt Daniel Bryan zum Interview. Heute hat er die Chance, ein weiteres Universal Championship Match zu erreichen. Wie wäre es denn für ihn, bei WrestleMania gegen Edge anzutreten? Er meint, dies ist noch ein langer Weg. Dazu muss er erst einmal heute gewinnen und dann auch noch Reigns besiegen. So schlecht stehen die Chancen nicht. Und ganz ehrlich, bei allem Respekt für Edge, er hat Zweifel, dass dieser gegen Roman Reigns bestehen könnte. Edge kommt hinzu und konfrontiert Bryan mit dieser Aussage. Er würde also bei Fastlane mit Leichtigkeit gegen Reigns siegen? Mit Leichtigkeit nicht, sagt Bryan, aber er hat gute Chancen. Das würde bedeuten, dass er und Edge bei WrestleMania aufeinandertreffen würden. Und dies sei ja wohl ein Dream Match. Doch dazu muss er erstmal heute Jey Uso aus dem Weg räumen.

    Seth Rollins kommt in die Halle und er spricht über die Reaktionen, die er über die Woche über Social Media bekommen hat. Er kann sich aber nicht wirklich ausführen, denn die Theme von Cesaro ertönt. Dieser möchte auf Rollins losgehen, doch er hält ihn zurück. Er entschuldigt sich für die Attacke, das war ein Fehler. Sie sind doch alte Freunde. Jetzt kann man die Differenzen doch ausräumen. Dann beginnt Rollins Cesaro in den Himmel zu loben und als Star zu beschreiben. Cesaro ist einer der stärksten Männer und einer der talentiertesten Performer in WWE. Also hat er eine Frage: wieso reicht es am Ende nie für Cesaro? Was fehlt ihm? Er sagt ihm, was ihm fehlt. Es ist der Killer Instinkt. Er hat ihn sich erarbeitet und er kann ihn auch an Cesaro weitergeben. Er möchte SmackDown! in die Zukunft führen und Cesaro soll ihm die Chance geben, auch ihn zu führen. Bei WWE hat er alles erreicht, wovon Cesaro nur träumen kann und das möchte er ihm weitergeben. Sie sollten Seite an Seite zusammenarbeiten, dann wären sie unaufhaltsam. Hätte er schon vor zwei Wochen auf ihn gehört, wäre er nun Sieger des Elimination Chamber Matches, Sieger gegen Roman Reigns und Universal Champion. Doch noch ist nicht alles verloren, er kann auch jetzt noch der Vision von Rollins folgen. Er muss sich auch nicht jetzt schon äußern, er kann darüber nachdenken solange er Zeit braucht. Doch Cesaro hat genug gehört, er packt Rollins an den Beinen und zeigt die Cesaro Swing gegen den selbsternannten Führer von SmackDown!. Rollins torkelt im Anschluss durch den Ring und wird mit einem Uppercut zu Boden gestreckt. Cesaro ist zufrieden und während er die Halle verlässt ertönt die Musik von Daniel Bryan für den Main Event. Ein Fist Bump der beiden Freunde auf der Rampe und die Szenen blenden aus.

    Nach dem Black History Month Spot werden uns Seth Rollins, Bianca Belair und Daniel Bryan als Gäste für Talking Smack präsentiert.

    Single Match
    Daniel Bryan vs. Jey Uso endet in einem Double Count-Out

    Daniel Bryan verletzte sich während des Matches am Knie, was Jey Uso außerhalb des Rings ausnutzte. Der Brawl endete im Double Count-Out.

    Nach dem Match konnte Daniel Bryan jedoch den YES Lock im Ring gegen Jey Uso zeigen. Dies rief Roman Reigns auf den Plan, der Daniel Bryan attackierte. Er konnte sich kurzzeitig wehren und auch den YES Lock gegen Reigns ansetzen, aber Jey Uso half wiederum Roman Reigns. Dieser fertigt Daniel Bryan mit einem krachenden Spear und der Guillotine ab. SmackDown! endet mit einem am Boden liegenden Daniel Bryan, während Roman Reigns mit dem Titelgürtel über ihm posiert.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Ganz nüchtern betrachtet, hat man nicht wirklich was verpasst. Ein richtiges Highlight war nicht zu sehen.


    Bianca gibt das bekannt, was seit Wochen klar ist.
    Die Tag Matches okay.
    Beim Main Event war klar, dass es so kommt.


    Denke Bryan bekommt seine Chance bei Fastlane und verliert unfair. Bei WM gibt es dann ein Triple Threat Match.


    Nächste Woche kommt es sicherlich dazu, dass es ein TT Match gibt. Roman und Jey vs Bryan und Edge.

  • Mege schlechte Ausgabe. Seit langem nicht mehr sowas schwaches gesehen.<X


    Edge vs. Roman Reigns ist official. Warum haben die Einfallspinsel nicht besseres zu tun, als vorher nochmal ein anderes Championship Match in Erwägung zu ziehen, dass total überflüssig ist und kein Mensch braucht?X(
    Bryan hat unter den ihm vorab bekannten Umständen verloren. Dann braucht er jetzt auch nicht herumheulen wie ein kleines Kind.
    Ich will wirklch bei Fastlane KEIN Championship Match sehen!


    Belair's Entscheidung wäre nur als Meldung auf der Homepage besser aufgehoben gewesen. Das Segment war eine Frechheit! Sowas langweiliges und so viel Talentlosigkeit zu versammeln muss man erstmal schaffen. :nene:


    Einzig Seth & Cesaro, sowie die Vernichtung von Liv durch Tamina waren sehenswert.


    Die Tag-Team Matches habe ich mir erspart. Eigentlich hätte ich mir die ganze Show sparen können.


    Smackdown mit Abstand das Schlusslicht diese Woche. Dynamite, RAW & IMPACT sind deutlch besser.

  • Der Heelturn von Apollo Crews hat ihm sehr gut getan. Sogar am Mic gefällt er mir sehr gut.Ich hoffe das die WWE es nicht verbockt mit ihm.



    @ Eddie


    hab dir ja gesagt,das Segment mit Bianca und Sasha,wird mehr fremdschäm werden,aber das es so eine Grütze wird.....Holla die Waldfee :D, was diese Scheisse mit Reginald ständig soll,verstehe ich auch net.

    The Only Love since 26 Years


    Fc Bayern München


    It's clobberin Time!


  • Zu 1: Definitiv! Hoffentlich winkt, wenn er das Potenzial halten kann, auch der Titel. Finde ich sehr interessant


    Zu 2: Ja. Ich verstehs auch nicht, was Reginald da dauernd zu suchen. Immerhin kann das Match ziemlich gut werden. Vielleicht verleiht man Sasha jetzt auf der RtWM wieder mehr Heel-Züge, würde der Fehde und dem Match gut tun. Stand jetzt, gibts aber das Happy End für BelAir meiner Meinung nach.


    SD! - Ausgabe war soweit ganz in Ordnung. Auf Rollins vs. Cesaro habe ich richtig Lust. Schade, dass hier kein Titel im Spiel ist. Zayn/Corbin als TT ist auch einen weiteren Versucht wert, da beide eher in der Luft hängen.


    Aber:

    Zitat

    Original geschrieben von Jiri Nemec:

    Single Match
    Tamina (w/ Natalya) besiegt Liv Morgan (w/ Ruby Riott) via Pinfall nach einem Spinning Side Slam


    f*ck this shit! X(<X

  • Das Banks/Belair-Segment habe ich schnell wieder weggeschaltet. Fürchterlich...


    Und währendessen darf Liv Morgan für den Baumstamm auf zwei Beinen mit selbiger Motorik jobben, die seit 11 oder 12 Jahren schon in dem Verein ist, aber in dieser Zeit nix gerissen hat und nur wegen Vitamin B noch nicht Opfer einer Entlassungswelle wurde. Und begleitet wird die von einer, die ebenso lange dabei sein dürfte, in dieser Zeit zumindest etwas gerissen hat, aber die Ausstrahlung eines Glas voll kalter Milch hat. Echt jetzt... was haben Liv Morgan und Ruby Riott verbrochen?
    <X


    Hab mal auf der FB-Seite von WWE beim entsprechenden Post ein #RiottSquadDeservesMore hinterlassen. Aber so was funktioniert anscheinend nur bei Naomi... warum auch immer.

  • Bin nach wie vor der Meinung, dass beide Rumble Sieger vor Zuschauern heat ziehen könnten. So sehr ich auch Edges Sieg begrüsse und mich auf sein Match gegen Reigns freue, de Facecharakter ist sehr komisch gebookt. Ich hätte es eher als Rocky Story gebookt, wo der Veteran es nochmals wissen will und seinen Traum bei Mania vom Heel zerstört kriegt. Das gestern kann wohl kaum für Sympathien sorgen. Bianca Belair mag eine gute Athletin sein und einen tollen Zopf haben, den sie nicht mal mehr als Peitsche einsetzen darf, aber null Charakter geschweige denn Klasse am Mikrophon. Dieser ständige Verweis auf die Eltern lässt sie IMO doch recht weich rüberkommen. Eine der uncoolsten Rumblesieger ever!


    Bei Cesaro und Rollins hoffe ich auch auf ein Mania Match, wird aber wahrscheinlich bei Fastlane mit einer Niederlage Cesaros bereits abgeschlossen.


    Apollo Crews aktuell in der besten Phase seiner WWE Karriere, aber ich hoffe dennoch dass das Gimmick mit den nigerianischen Wurzeln mehr tiefe bekommt. Ähnlich wie Farooq zu Beginn der Nation. Ähnlich und nicht gleich, bevor wieder einige mich jetzt über die WWE und die heutige Zeit zu belehren beginnen.


    Die Tag Team Division wird wohl bei Mania ein Multi Tag Match werden, eventuell holen Vater und Sohn Mysterio die Titel oder Domonic turnt dort gegen Vater Rey.

  • Zitat

    Original geschrieben von Catchpool:
    Und währendessen darf Liv Morgan für den Baumstamm auf zwei Beinen mit selbiger Motorik jobben, die seit 11 oder 12 Jahren schon in dem Verein ist, aber in dieser Zeit nix gerissen hat und nur wegen Vitamin B noch nicht Opfer einer Entlassungswelle wurde. Und begleitet wird die von einer, die ebenso lange dabei sein dürfte, in dieser Zeit zumindest etwas gerissen hat, aber die Ausstrahlung eines Glas voll kalter Milch hat. Echt jetzt... was haben Liv Morgan und Ruby Riott verbrochen?
    <X


    Hab mal auf der FB-Seite von WWE beim entsprechenden Post ein #RiottSquadDeservesMore hinterlassen. Aber so was funktioniert anscheinend nur bei Naomi... warum auch immer.


    Also mir hat das gefallen. Fast das einzige was gut war bei dieser Ausgabe. Die Riott Squat finde ich überbewertet und Tamina & Natalya mag ich irgendwie. :)
    Nächste Woche darf Natty gerne Ruby squashen.8o

  • Die Zeit von Natalya und besonders Tamina ist schon lange abgelaufen, wobei ich auch nichts in Ruby & Liv als Team sehe.


    Rollins vs. Cesaro könnten sie bis WM ziehen. Den mega Push von Cesaro sehe ich aber einfach nicht und Owens hat schon der WM Sieg gegen Rollins nicht wirklich etwas gebracht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E