A N Z E I G E

[NB] NXT UK Report vom 25.02.2021

  • NXT UK Report vom 25.02.2021

    NXT UK
    25.02.2021
    BT Sport Studios, London
    Kommentatoren: Andy Shepherd & Nigel McGuinness


    NXT UK beginnt mit einem Hype-Video zum Main Event um die NXT UK Tag Team Titel zwischen Gallus und Pretty Deadly.

    Nach dem Vorspann geht es mit In-Ring-Action los. Xia Brookside trifft auf Nina Samuels. Die Verliererin des Matches wird für einen Monat die Assistentin der Siegerin. Während Brooksides Einzug wird die Fehde noch einmal in einem Videoclip zusammengefasst.

    Single Match
    Xia Brookside besiegt Nina Samuels via Pinfall in einer Bridge (5:44)

    Nina Samuels wollte Xia Brookside mit der Handtasche niederstrecken, doch Xia konnte sie ihr aus der Hand kicken und dann mit einer Brücke den Pinfall sichern. Samuels ist nach dem Match natürlich mehr als verzweifelt, dass sie nun für einen Monat Xia Brookside assistieren muss.

    Gallus machen sich Backstage für den Main Event warm.

    In einem Videoclip spricht Trent Seven über sein derzeitiges Training. Er ist in der Form seines Lebens.

    Ilja Dragunov wird Backstage befragt, was mit ihm los ist. Er sagt er kann einfach nicht ruhig bleiben, wenn jemand wie Sam Gradwell ständig neben dem Ring sitzt und ihn anschreit. Dieser konfrontiert ihn auch jetzt und fordert ihn zu einem Match heraus, was Dragunov annimmt. Kommende Woche trifft zudem Kay Lee Ray auf Meiko Satomura um die NXT UK Women's Championship.

    Tyler Bate trifft nun auf Bailey Matthews. Während seines Einzugs stellt er klar, dass Johnny Saint ihm einen würdigen Gegner finden soll.

    Single Match
    Tyler Bate besiegt Bailey Matthews via Pinfall nach dem Tyler Driver 97 (5:43)

    Eine Vignette stellt uns die Geschichte von Lucky Kid vor, der bald sein Debüt feiern wird.

    Joseph Conners wurde in einem "Earlier this Week" Video interviewt. Das Interview unterbrach Piper Niven, die aufgrund der ganzen Geschichte rund um Jinny weiterhin nicht gut auf ihn zu sprechen ist. Die Beiden wechseln ein paar Worte und geraten dann aneinander. Niven fordert ein Match gegen Jinny und Conners, welches Sid Scala jedoch nicht gewähren kann. Sie zieht Jack Starz ins Bild. Dieser soll ihr Tag Team Partner sein, Sid Scala soll also ein Mixed Tag ansetzen.

    Single Match
    Aoife Valkyrie besiegt Lana Austin via Pinfall nach dem Top Rope Axe Kick (4:07)

    Johnny Saint hat einen Gegner für Tyler Bate gefunden: in zwei Wochen tritt er gegen Dave Mastiff an. Außerdem ist das Mixed Tag Team Match zwischen Jinny & Joseph Conners vs. Piper Niven & Jack Starz fix.

    Xia Brookside soll nun ein Statement zu ihrem Sieg abgeben. Sie ist natürlich sehr zufrieden, aber weiß nicht, wie Nina Samuels sich fühlt. Dann muss sie grinsen und eine grummelig drein guckende Assistentin kommt mit Koffern um die Ecke. Xia sagt ihr sie wollte die Stipulation.

    Ein langer Videoclip über das NXT UK Women's Championship Match in der kommenden Woche wird eingespielt. Nächste Woche ist Tyler Bate bei den Supernova Sessions von Noam Dar zu Gast.

    NXT UK Tag Team Championship
    Pretty Deadly besiegen Gallus (c) via Pinfall von Lewis Howley gegen Mark Coffey nach dem Spilled Milk (15:04) - TITELWECHSEL!

    Pretty Deadly haben sich kurz vor dem Finish die NXT UK Tag Team Titel in den Ring geholt. Der Referee war einen Moment abgelenkt und Mark Coffey musste mit einem DDT auf einen der beiden Gürtel. Danach setzte es den Finisher für den Sieg. Wolfgang ließ sich zuvor draußen übertölpeln und über die Barrikade geworfen.

    Die Show endet mit Pretty Deadly, die ihren Titelgewinn im Entrancebereich feiern, während die ehemaligen Champions im Ring ihre Wunden lecken.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Hm, Pretty Deadly geben mir überhaupt nichts. Aber Gallus hatten auch alles besiegt

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Da ich Gallus seit Ewigkeiten komplett öde finde, bin ich froh dass sie mal die Titel abgeben durften. Pretty Deadly etwas zu früh, wohl auch dem Mangel an passenden Gegnern geschuldet.
    Die GYV hängen seit über einem Jahr in den USA und Imperium hat man auch schon ewig nicht mehr gesehen.

  • Wolfe doch mittlerweile auch wieder.


    ---------------------------------------------------



    Brookside vs. Samuels wirkte irgendwie unsauber, auch das Finish etwas holprig. Dass die Stipulation zudem für beide gilt, wurde meiner Ansicht nach in den Vorwochen nie so klar erwähnt. Aber wurscht. Gut, dass Brookside das gewinnen konnte. Ist natürlich eine trashige Stipulation, mal gucken was man daraus macht.


    Videos zu Trent Seven finde ich sehr gut gemacht.


    Dragunov besiegt also bald als nächster diese Nervbacke Gradwell. Männliche Isla Dawn, wenn er zum Ring kommt weiß man, dass er verliert. ^^ Aber vielleicht ja doch diesmal anders? DQ Sieg, weil Dragunov durchdreht? Mal gucken.


    Bate vs. Matthews war halt so da, Ansetzung Bate vs. Mastiff weiß zu gefallen. Bate hängt ja doch etwas in der Luft zur Zeit.


    Mixed Tag - naja. Von mir aus. Passt in die Storyline, holt mich aber nicht hinterm Ofen hervor.


    Valkyrie gehört für mich schon lange ins Title-Picture. Strahlt was aus, gewinnt alles, hat aber irgendwie immer nur Jobber-Matches. Nicht so konsequentes Booking hier.


    Main Event war ein sehr gutes Titelmatch und der Titelwechsel auch überfällig. Pretty Deadly mögen nun nicht das beste Team der Welt sein, aber sie sind kein Würfelteam, haben eine gute Chemie miteinander und überzeugen im Ring. Gallus waren jetzt auch lange genug Titelträger. Passt schon.


    Dass man WALTER erneut nicht zu Gesicht bekam, ist weiterhin die größte Enttäuschung. Immerhin hat er diese Woche Pete Dunnes Rekord geknackt.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Zitat

    Original geschrieben von Jiri Nemec:


    Dass man WALTER erneut nicht zu Gesicht bekam, ist weiterhin die größte Enttäuschung. Immerhin hat er diese Woche Pete Dunnes Rekord geknackt.


    Passt aber ja langsam zu Titelregentschaft. In den letzten 12 Monaten glaube ich zweimal den Titel verteidigt. Dagegen war ja Brock Lesnar ein präsenter Champ.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E