A N Z E I G E

wXw produziert in Isolationsblase - erster Event am 05.03.

  • wXw kehrt zurück mit wöchentlichen Programm

    wXw LIEBT WRESTLING!

    Die deutsche WWE-Partnerliga wXw ist nach langer Corona Pause ab (seit) dem 5. März jeden Freitag um 20 Uhr zurück mit brandneuen Events. Zwei Stunden Action wöchentlich erwarten den Zuschauer auf wXwNOW.com, dem Streamingdienst der Liga (monatlich kündbar, Kostenpunkt: 9,99€).

    Fünf Matches sind bestätigt:

    - Marius Al-Ani vs. Leon van Gasteren (Catch Grand Prix Rules)
    - Senza Volto vs. Aigle Blanc
    - Ender Kara vs. Robert Dreissker
    - Levaniel vs. Dennis "Cash" Dullnig
    - Hektor Invictus vs. wXw World Tag Team Champion Fast Time Moodo

    [Blockierte Grafik: https://i.ibb.co/84rfZxF/WLW.jpg]

    Neben den neuen Releases ist auch ein Archiv mit über 1500 Stunden Wrestling jederzeit abrufbar. Bekannte Gesichter aus WWE, NXT und AEW wie Walter, Cesaro, Aleister Black, Daniel Bryan und Jon Moxley gaben sich in den Jahren 2000 bis 2020 die Klinke in die Hand und sind auf wXwNOW.com in unzähligen Matches zu sehen.

  • A N Z E I G E
  • Landet das dann auch wieder auf dem Network?

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Zitat


    "Zitat:
    Als wir vor einiger Zeit realisiert haben, dass Veranstaltungen mit euch noch sehr weit weg sind, haben wir Optionen geprüft, um euch und uns wXw zu präsentieren. Schnell wurde klar, dass Tapings nur mit einem im Independent Wrestling ungesehenen Sicherheitskonzept für uns verantwortbar sein würden."


    Ist dieses Konzept nicht mit dem von PROGRESS Wrestling vergleichbar. Die haben doch auch im Januar getaped und Chapter 104 - 108 produziert. Chapter 104 lief am 20.02.2021, Chapter 105 läuft diesen Samstag.

  • Zitat

    Original geschrieben von atlantis:
    "Zitat:
    Als wir vor einiger Zeit realisiert haben, dass Veranstaltungen mit euch noch sehr weit weg sind, haben wir Optionen geprüft, um euch und uns wXw zu präsentieren. Schnell wurde klar, dass Tapings nur mit einem im Independent Wrestling ungesehenen Sicherheitskonzept für uns verantwortbar sein würden."


    Ist dieses Konzept nicht mit dem von PROGRESS Wrestling vergleichbar. Die haben doch auch im Januar getaped und Chapter 104 - 108 produziert. Chapter 104 lief am 20.02.2021, Chapter 105 läuft diesen Samstag.


    Wahrscheinlich nicht. In England ist man mit Schnelltests und so weiter voraus.
    So wie ich es verstanden habe, wurden bei der wXw alle Beteiligten für eine Woche ins Hotel genommen, am Anfang und zwischendurch getestet und konnten daher in ihrer Bubble leben und am Ende sicher diese Shows aufnehmen.


    Bei Progress habe ich es so verstanden, dass diese die Wrestler vorher und in der Halle mit Schnelltests versorgt und getestet haben, aber da wurde nichts gesagt, dass diese auch schon mehrere Tage vorher von der Promotion in einem "Quarantänehotel" untergebracht wurden.

  • Ein wichtiger Punkt, der mich regelmässiger zur wXw zurückbringen könnte. Das "WWE Russo Light" Produkt der letzten Jahre hat mir weniger zugesagt. Sicherlich ist die Veränderung der inhaltlichen Ausrichtung auch und vorallem der momentanen Lage geschuldet, aber ich bin gespannt und das Grundinteresse ist (wieder) geweckt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Grissom:
    Ein wichtiger Punkt, der mich regelmässiger zur wXw zurückbringen könnte. Das "WWE Russo Light" Produkt der letzten Jahre hat mir weniger zugesagt. Sicherlich ist die Veränderung der inhaltlichen Ausrichtung auch und vorallem der momentanen Lage geschuldet, aber ich bin gespannt und das Grundinteresse ist (wieder) geweckt.


    Bei mir genau das Gegenteil.

  • Zitat

    Original geschrieben von AlexR:
    Bei mir genau das Gegenteil.


    Ja, bei mir auch. Bei dem Statement von Tassilo klingt für mich vieles nach "Du wirst da jetzt halt Matches ohne Story, mit Wrestlern die Du nicht kennst sehen".


    Ich fand die Shotgun 2020 Staffeln gerade so gut, weil mal wieder etwas mehr Storys erzählt wurden, nachdem ich fand, dass man es nach dem Ende des ursprünglichen Shotguns schon ziemlich runtergefahren hat und kaum noch Storys erzählt wurden und der Aufbau nur noch war "wir pöbeln uns bei Show A Backstage an und haben dann bei Show B ein Match". Fand es dann zum Beispiel auch seltsam, dass man für Starr gegen Dragunov ein "Unsanctioned Match" brauchte, obwohl die "Fehde" eigentlich nur aus 2 völlig normalen Matches bestand, bei denen einmal der eine und dann der andere gewonnen hatte.


    Aber ich hatte bei Tassilo Jung ja auch in nem Podcast Anfang 2020 Frust rausgehört bezüglich Storys und dass man weniger mit langfristigen Storys planen würde, nachdem man selbst über RISE vs. Schadenfreude enttäuscht war. Nehme an, dass jetzt der Abgang von Metehan, der ja zuletzt ein Story Ankerpunkt war und um den sich im Grunde auch die einzige Story des Catch Grand Prix drehte, wahrscheinlich nochmal den Frust was Storys angeht erhöht hat.


    Bei mir führt dies aber zu Desinteresse. Nur Matches ohne Storys holen mich nicht ab. Wenn die nächste Shotgun Staffel am Ende wie der Catch Grand Prix aussieht, werde ich es wohl eher nicht mehr so verfolgen wie bisher.


    Der Satz: "Wir schätzen auch die WWE-gesignten Alumni sehr und werden sicher nicht das Letzte von Metehan, Ilja oder Amale gesehen haben. Der Fokus liegt in der Zukunft auf anderen.", klingt ja leider irgendwie nach dem Gegenteil, dass man die Leute wohl erst mal nicht mehr sehen wird. Hier empfinde ich dann leider die WWE als ganz schlechten Partner. Hätte man die NXTler wirklich nicht für die wXw-Tapings zulassen können? Ich meine WALTER hatte im letzten Jahr 4 Matches, Ilja 5, Amale 3, Oliver Carter 4, Alexander Wolfe 3. Wären die paar Matches durch Teilnahme der Wrestler bei den nun 4 wXw Tapings wirklich behindert worden?


    Gerade für die Womans Division stellt sich die Frage, wie es weitergehen wird. Man hat ja da im Grunde auf die Rückkehr von Amale gewartet, die ja zumindest per Zoom mit Levanaiel noch in den Storys war. Nächste Woche ist ihr letzter wXw Einsatz aber auch ein Jahr her. Vergibt man jetzt den Titel neu oder stampft man ihn ein? in mal gespannt ob Kelly bei den Tapings dabei war. Was macht eigentlich Melanies Gesundheitszustand?

  • Mich haben die Stories zuletzt auch nicht gestört, ganz im Gegenteil, die gehören halt irgendwie mit dazu! Selbst beim CGP hat man ja versucht , diverse Geschichten in kleinerem Rahmen zu erzählen!


    Naja, mal schauen... reingeschaut wird, sobald es auf dem WWE Network verfügbar ist...

    Brain -> Reklamierarm


    #GrieseRaus


    "Wenn du keine Skills hast, gibt es kein Carat für dich!" Svetlana K.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E