A N Z E I G E

Die Top-11 Eures Vereins! / Auch Saison 2020/2021

  • War gerade mal 2 Jahre beim VfB. Hat zumindest nicht gereicht, dass er mir direkt in den Kopf gekommen ist.


    Aber ja, da fehlen bestimmt einige, die es auch verdient hätten.

    Dies ist eine Signatur!

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Bayern Indy's Top 11


    Tor: Oli Kahn
    Das war glaube ich die mit Abstand engste Entscheidung. Eigentlich halte ich Neuer für besser, aber Olis Ehrgeiz hat viel ermöglicht, was nicht mehr möglich schien.


    Abwehr: Lahm, Lucio, Matthäus, Lizarazu


    Da war ich ziemlich schnell, dass es die 4 werden. Boateng, Demichelis, Linke und Sagnol als Ersatz.


    Mittelfeld: Scholl, Robben, Basler, Ribery.


    Passt von den Positionen nicht unbedingt, aber 4 der geilsten Zocker. Effenberg, Thiago, Xabi Alonso, Schweinsteiger, T. Müller als


    Sturm: Makaay und Lewandowski
    Makaay fand ich mit seiner Schußtechnik und Kälte im Abschluss und Lewandowski ist der größte Stürmer der jüngeren Vergangenheit.
    Ersatz: Roland Wohlfahrt und Giovanne Elber.

    Ich habe dann im Fitnessstudio auch direkt ein Gerät gefunden, an dem ich arbeiten konnte. Ich habe mir eine Cola gezogen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Angus MacLeod:
    Ich mache erstmal nur ein Team mit Spielern die ich spielen gesehen habe und eventuell kommt später dann noch eins mit allen Spielern die jemals für den Verein gekickt haben.
    Dafür bräuchte ich aber wahrscheinlich deutlich länger um eine gute und gerechte Entscheidung zu treffen wer reinkommt und wer nicht.


    Das möchte ich ebenfalls so handhaben. Ich müsste wirklich lange nachdenken, wo und wie ich Sir Bobby Charlton, Denis Law, George Best oder auch Eric Cantona einbinden würde. Deshalb mal meine Top 11 für Manchester United. Beziehe mich da auf den Zeitraum ab 1998, seitdem ich Fan dieses Vereins bin.


    Hier meine Elf, Formation wäre das klassische 4-4-2 von Sir Alex.


    TW: David De Gea
    RV: Gary Neville
    IV: Rio Ferdinand
    IV: Nemanja Vidic (wird wohl auf ewig mein Lieblingsspieler bleiben :knuddel: )
    LV: Patrice Evra
    RM: Cristiano Ronaldo
    ZM: Roy Keane
    ZM: Paul Scholes
    LM: Ryan Giggs
    ST: Wayne Rooney
    ST: Ruud van Nistelrooy


    Manager: Sir Alex Ferguson


    Bank:
    TW: Peter Schmeichel
    IV: Jaap Stam
    LV: Dennis Irwin
    ZM: Michael Carrick
    RM: David Beckham
    ST: Andy Cole
    ST: Ole Gunnar Solskjaer


    Einzig die Torwartposition ist für mich wirklich kontrovers, da ich mit Peter Schmeichel, Edwin van der Sar und David De Gea gleich drei (in ihrer Prime) absolut grandiose Torhüter bewundern durfte. Habe mich aber am Ende tatsächlich für De Gea entschieden. In seiner Prime absolut herausragend und für mich zusammen mit Manuel Neuer der Beste der Welt. Leider hat David diese Prime längst nicht mehr. Aber dennoch hat er über einen sehr langen Zeitraum absolute Weltklasse-Leistungen gezeigt.


    Eigentlich würde ich auch gerne David Beckham im rechten Mittelfeld sehen und CR7 dafür in den Sturm packen. Aber Ronaldo war zu seiner Zeit bei United einfach kein Stürmer und wurde praktisch nie dort eingesetzt. Deshalb rückt van Nistelrooy in die Startelf. In seiner Prime absolut absurd, eine Tormaschine. Schade, dass seine Zeit bei United so schnell und unrühmlich zu Ende ging.


    Aus dem aktuellen Kader haben Bruno Fernandes und Marcus Rashford absolut das Zeug, in meinen All Time Kader zu rücken, aber dafür wäre es noch zu früh.

    Manchester United | 1. FC Köln

  • Zitat

    Original geschrieben von Nick Change:
    Daran sieht man wie wertig so ein Bayernkader aufgestellt ist, wenn User es sich sogar leisten können, Müller, Kahn und Lewandowski von der Bank kommen zu lassen:D


    Schätze bei vielen schwingt da einfach ein ordentlicher Batzen Sympathie mit. Der Pole, sage ich von Außen, hat sich nix zu Schulden kommen lassen, ist Musterprofi und sportlich über alle Zweifel erhaben. Aber für manchen ist z.B. ein Elber einfach mehr "Bayern".

    'For the rest of our lives, when anyone thinks of one of us, they'll think of all four' - Jerry Seinfeld

  • Zitat

    Original geschrieben von holu:
    -------------------------------Wiese---------------------
    Stalteri--------Braseth-------Borowka--------Bode
    Basler----------Micoud----------Diego--------Özil
    -----------------Völler------------Ailton------------


    Trainer: Schaaf


    Was für eine Mannschaft 8)


    Im Gegensatz zu der aktuellen Gurkentruppe die seit Jahren Woche für Woche auf den Platz steht :(


    Es ist schon erbärmlich wie sich Werder in den letzten Jahren runtergewirtschaftet hat.

  • Zitat

    Original geschrieben von Edgeybätsch:
    Was für eine Mannschaft 8)

    Ist allerdings schon eine sehr offensive Mittelfeld-Reihe, die er da aufgestellt hat. Dazu noch 2 Stürmer, hui, eigentlich ist jeder außerhalb der Viererkette ein Offensivspieler.


    Am Ende fällt Dir das auf die Füße und Marco Bode holt sich gelbe Karten. WILLST DU DAS?!?

    Choo Choo.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Zitat

    Original geschrieben von Indy26:
    Stimmt auch wieder, aber das ist bei den großen Vereinen eh ein Problemen. Norbert Dickel, Amourso würden mir noch einfallen..

    Amoroso war bei mir nicht mal in der näheren Auswahl. Dafür war er einfach zu kurz erfolgreich (unterm Strich hatte er eine gute Saison) und für mich auch zu sehr Sinnbild der größenwahnsinnigen Finanzpolitik um den Jahrtausendwechsel. Der würde sich bei mir nicht nur hinter denen aus meinem Kader einreihen (Chapuisat, Riedle, Mill), sondern auch hinter diversen anderen, die es bei mir aus verschiedenen Gründen nicht in den Kader geschafft haben (Lewa, Auba, Koller).


    Bei Dickel war es mir zum einen zu wenig und zum anderen war es dann auch noch größtenteils vor meiner Zeit. Klar, das Pokalfinale 1989 fällt bei mir noch in die Fanzeit und war mein erster Titel mit dem BVB, aber alles davor eher nicht. Und außer diesem einen Spiel kam von Dickel auch nicht viel. Abgesehen davon, habe ich die Berliner Heldentaten von 1989 schon durch Frank Mill abgedeckt, der in dem Spiel (meiner Meinung nach) sogar noch einen Tick besser war.


    Aber klar, als Stadionsprecher nehme ich ihn gerne mit.

    Choo Choo.

  • Verein : Fc Bayern München
    Fan seit: ca. 1996


    Trainer: Ottmar Hitzfeld/ Jupp Heynckes


    Tor: Oliver Kahn
    RV: Philipp Lahm
    IV: Lucio, Thomas Helmer
    LV: Bixente Lizarazu
    DM: Lothar Matthäus, Stefan Effenberg
    ROM: Mario Basler
    ZOM: Thomas Müller
    LOM: Frank Ribery
    ST: Claudio Pizarro


    Bank: Manuel Neuer, Sammy Kuffuor, Jerome Boateng, Valerien Ismael, Bastian Schweinsteiger, Owen Hargreaves,Arjen Robben, Mehmet Scholl, Roy Makaay, Carsten Jancker, Giovanne Elber, Robert Lewandowski (falls überhaupt so viele auf die Bank passen :D)


    einige Positionen überraschen zwar oder auch gar einige Bankplätze, aber nunja: Helmer = erster Lieblingsspieler, aber nicht für so lange, Claudio Pizarro = für ewig mein Lieblingsspieler. Damals sogar schon zu Werder Bremen-Zeiten. Thomas Müller = ist wohl seit dem Karriereende von Pizarro meine neue Nummer 1.

  • Werder-Fan seit '91


    Folgende Namen treiben mir die Tränen in die Augen:


    Tor
    Tim Wiese


    Abwehr
    Rune Bratseth
    Per Mertesacker
    Naldo
    Uli Borowka
    Theodor Gebre Selassie


    Mittelfeld
    Torsten Frings
    Dieter Eilts
    Zlatko Junuzovic
    Philipp Bargfrede


    Andreas Herzog
    Johan Micoud
    Diego
    Max Kruse
    Kevin de Bruyne
    Mario Basler
    Mesut Özil
    Tim Borowski


    Angriff
    Ailton
    Claudio Pizarro
    Wynton Rufer
    Ivan Klasnic
    Marco Bode
    Miroslav Klose


    Ich quäle mich zu einem 3-6-1. Das Mittelfeld bringt mich um:
    Wiese - Bratseth, Naldo, Mertesacker - Frings, Herzog, Kruse, Diego, Micoud, de Bruyne - Ailton

    Einmal editiert, zuletzt von Tom ()

  • Zitat

    Original geschrieben von Indy26:
    RWE egal wie lange man Fan ist ohne Helmut Rahn und Ente Lippens ist schon ziemlich blasphemisch. ^^


    Edit: Ausserdem wae Essen nur 55 Meister, 53 allerdings Pokalsieg


    Hab ich doch geschrieben? Pokal 53, Meister 55.


    Und Rahn oder vielleicht Lippens stehen natürlich über den Dingen. Aber wenn ich anfange danach aufzustellen, wer bei RWE nachhaltig relevant für den deutschen Fussball war, kann ich seit den 90ern überhaupt keinen mehr nominieren und muss stattdessen nur auf Leute wie Mill, Hrubesch, Burgsmüller etc. zurückgreifen.

  • Auch mal mein Glück versuchen mit dem Glubb. Bin seit 99 dabei, von daher nur Spieler, die ich auch habe spielen sehen. Versucht ein gutes Maß an Sympathie und Talent zu erwischen.


    -------------------------Schäfer---------------------
    Chandler-------Wolf------Nilsson-------Pinola
    ------------Simmons--------------------------------
    -----------------------------Gündogan--------------
    Saenko-----------Mintal-------------Krzynowek
    --------------------Vittek------------------------------


    Bank: Köpke, Nikl, Reinhardt, Galasek, Mnari, Ciric, Driller


    Trainer: Meyer


    Auf manchen Positionen war es etwas schwierig. Besonders rechts hinten entstand eine Art Dauervakuum, dass nie wirklich geschlossen wurde. Reinhardt wurde Pokalsieger aber Chandler war IMO besser.


    Schäfer über Köpke hängt damit zusammen, dass ich Köpke nur noch im Spätherbst seiner Karriere beim Glubb gesehen habe. Schäfer war ein Jahr weg aber ansonsten alles mitgemacht. Für mich die Nr. 3 meiner Lieblingsspieler.


    Mintal ist so offensichtlich aber es gibt kaum einen Spieler der meine Zeit mit dem Glubb so geprägt hat wie das Tor Phantom.


    Pinola hat IMO für den FCN auf eine Weltkarriere verzichtet. Nach einem der sehr zahlreichen Abstiege hatte Leverkusen starkes Interesse an ihm. Zu dem Zeitpunkt war er auch Thema in der argentinischen Nationalmannschaft. Er war damals 26-27 und ging dennoch mit in Liga 2. Werde ich ihm nie vergessen.


    Gündogan ist sicher der talentierteste Glubb Spieler in der Elf. Die Entwicklung, die der in Nürnberg schon nahm, war Wahnsinn.


    Vittek über Ciric hängt auch wieder mit dem Zeitraum zusammen. An Ciric kann ich mich zwar erinnern aber auch nur noch bruchstückhaft. Bei Vittek hingegen fällt mir sofort ein wie er mal die Bayern im Alleingang abschoss. Das macht dann am Ende den Ausschlag für mich.

    "Es ist eine Ehre für diese Stadt, diesen Verein und die Bewohner Nürnbergs zu spielen. Möge all dies immer bewahrt werden und der großartige FC Nürnberg niemals untergehen."


    Song of the Week: Nemophila - A Ray Of Light| Follow me on Twitter: @Corty20

  • Team 1


    ----------------Kahn--------------------------
    Lahm--Boateng--Matthäus--Lizarazu
    ------Schweini------Kimmich------------
    Robben-------Müller----------Ribery---
    -------------Lewandowski----------------


    Team 2
    ----------------Neuer---------------------------------
    Sagnol---Lucio-----Helmer-------Alaba
    -----------Effenberg-------Ballack--------------
    Basler-------------------------------------Scholl
    ------------Elber-------Makaay------------------

  • Es kann natürlich nur einen Klub geben und auch nur Spieler, die ich selber spielen sah. System muss das 4-2-2-2 sein, mit dem man die beste Phase in der jüngeren Vereinsgeschichte feierte. Da wir in meinem gesamten Fanleben bis auf 1-2 Jahre immer unter den Erwartungen agiert haben, sind das natürlich keine All Stars. Außerdem habe ich keinen Platz für Zweitligaspieler, das kommt dann in zwanzig Jahren. ;)


    Tor: Hans Jörg Butt


    Einer der stärksten Torhüter, der auch einige Jahre da war und bei jedem Elfer schallte sein Name durch das weite Rund. Das reicht für einen Platz in unserem Tor in den letzten 20 Jahren. (Bank: Frank Rost)


    RV: Mehdi Mahdavikia


    Gemeinsamkeit mit Butt ist, dass er absoluter Fanliebling war und bei jedem Sprint über die Seite ein MEEEEEEHDI durchs Stadion geraunt wurde. Hat immer grundsolide seinen Job erledigt und war mein erster Trikotflock. Sicher für Nicht-HSVer ein Namen, den man meistens vergessen hat, doch hier hat er acht Jahre seinen Job erledigt. Über 200 Spiele sind eine Marke. (Bank: Guy Demel)


    IV: Daniel Van Buyten


    Der Turm in der Schlacht, sorgte dafür, dass wir in seiner Zeit immer mit die wenigsten Gegentore bekamen. Einer der letzten Spieler, der uns von einem großen Verein weggekauft wurde, absolut zurecht. War nur zwei Jahre da, aber da ich hier keine Spieler wie Westermann nominieren kann, schafft er es dennoch in die Elf. (Bank: Nico Jan Hoogma)


    IV: Joris Mathijsen


    War ein paar Jahre länger bei uns und auch ein absoluter Leistungsträger, nicht umsonst bei der niederländischen Nationalmannschaft immer im Kader, oft auch in der Startelf. Hatte keine absolute Stärke, aber konnte alles ganz gut. So jemanden hätte man zwischen 2014 und 2018 dringend gebraucht gehabt... (Bank: Tomas Ujfalusi)


    LV: Timothee Atouba


    Einer der legendärsten Spieler des HSV. Immer für einen Lacher gut, immer am tricksen (unvergessen wie er gegen die Bayern nach 20 Sekunden den ersten Tunnel verteilt hatte. Taktisch im Nachhinein ein sehr interessanter Spieler. Legendär auch, wie er mit einem Muskelfaserriss in die Heimat zum "Medizinmann" flog und nach zwei Tagen wieder spielen konnte. War sicher nicht unser bester Linksverteidiger, aber hat am meisten Spaß gemacht. (Bank: Bernd Hollerbach)


    ZM: David Jarolim


    Ein Spieler, der über die Stadtgrenzen berühmt berüchtigt war. Hat es immer geschafft einzufädeln, war immer beim Schiri, hat viel geredet, aber wenn man jetzt mal Spiele von ihm guckt, dann war er auch einfach richtig gut. Langjähriger Kapitän und Führungsspieler. Nach ihm ging es bergab. (Bank: Collin Benjamin)


    ZM: Zé Roberto


    War nur kurz da, aber in der Zeit hat er sich in mein Herz gespielt. Haben ihn nur bekommen, weil er den Bayern zu alt war und machten dann den gleichen Fehler wie sie und gaben ihn zu früh ab. Hatte alle Qualitäten ein paar Regale über uns zu spielen und hat uns so gut getan. Würde und aktuell wahrscheinlich mit 46 immer noch bereichern. (Bank: Piotr Trochowski)


    ZOM: Rafael Van Der Vaart


    Wenn man nur seinen ersten Stint bewertet, dann war er ein Jahrhundertspieler für uns, es sprach zwar für ihn zurückzukommen, doch letztendlich hat er schon sein Denkmal mit dem Arsch wieder eingerissen. Dennoch einfach ein Unterschiedspieler und einer der Spieler, mit denen man den Klub verbindet. (Bank: Rodolfo Cardoso)


    ZOM: Sergej Barbarez


    Ist ein bisschen geschummelt, aber von den drei Stürmern sehe ich ihn da am ehesten. Vor allem im Winter, wo er regelmäßig traf, weil er durch die Kälte mehr laufen musste und besser im Spiel eingebunden war. Unser letzter Torschützenkönig! (Bank: Heung Min Son)


    ST: Ivica Olic


    Wenig Erwartungen und steigerte sich vom Jahr zu Jahr. Wurde nachdem er viele Chancen vergab sogar irgendwann zum Goalgetter. Dann Wechsel zu den Bayern, kritisch beäugt und auch dort durchgesetzt und alle Kritiker verstummen lassen. Einfach ein toller Mensch und Fussballer. (Bank: Bernardo Romeo)


    ST: Mladen Petric


    Eine geniale Doppelspitze mit seinem Landsmann. Immer für einen Fallrückzieher oder eine Fackel aus 30 Metern gut. Hatte das gewisse Etwas und einen so einprägsamen Torjubel. Wenn man bedenkt, welche Stürmer auf ihn und Olic folgten, dann weiß man warum es mit uns bergab ging... (Bank: Anthony Yeboah)


    Trainer: Frank Pagelsdorf


    Mit ihm erlebte man das Spiel des Jahrhundert, man erlebte hohe Hochs und er war über vier Jahre da. Was danach kam liest sich mit wenigen Ausnahmen wie ein Who is Who des Grauens. Ich habe nie verstanden, dass bei einem Karussel, wo fast jeder immer wieder aufsteigen und einen Sitz finden kann, er außen vor blieb. (Bank: Martin Jol)


    --------------------
    tl;dr:


    Butt - Mahdavikia, Van Buyten, Mathijsen, Atouba - Jarolim, Zé Roberto - Van der Vaart, Barbarez - Olic, Petric (Pagelsdorf)

    Nur der HSV, Digga!

  • Zitat

    Original geschrieben von Lord Henrik:
    Hab ich doch geschrieben? Pokal 53, Meister 55.


    Und Rahn oder vielleicht Lippens stehen natürlich über den Dingen. Aber wenn ich anfange danach aufzustellen, wer bei RWE nachhaltig relevant für den deutschen Fussball war, kann ich seit den 90ern überhaupt keinen mehr nominieren und muss stattdessen nur auf Leute wie Mill, Hrubesch, Burgsmüller etc. zurückgreifen.


    My bad, ich habe es falsch gelesen. :)

    Ich habe dann im Fitnessstudio auch direkt ein Gerät gefunden, an dem ich arbeiten konnte. Ich habe mir eine Cola gezogen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E