A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown! Report vom 05.02.2021

  • Friday Night SmackDown! Report vom 05.02.2021

    WWE Friday Night SmackDown
    05.02.2021
    WWE ThunderDome, Tropicana Field, St. Petersburg, Florida
    Kommentatoren: Corey Graves & Michael Cole


    Zu Beginn der Ausgabe wird eine Gedenkgrafik für "The Natural" Butch Reed eingeblendet, der vor Kurzem verstorben ist. Bevor es in den Thunderdome geht, sehen wir noch ein kurzes Video, welches zeigt, dass Bianca Belair und Edge die jeweiligen Royal Rumble Matches am Sonntag gewinnen konnten. Beide werden heute bei SmackDown! einen Auftritt haben und die Kommentatoren sind natürlich gespannt, ob sie schon eine Entscheidung getroffen haben, gegen welchen Champion sie bei WrestleMania antreten wollen.

    Die Theme von Roman Reigns ertönt und der Universal Champion kommt in Begleitung von Paul Heyman und Jey Uso in die Halle. Während des Einzugs werden Bilder der Highlights des Last Man Standing Match gegen Kevin Owens beim Royal Rumble eingespielt. Er spricht darüber, kein Fan der Vergangenheit zu sein, doch falls jemand den Royal Rumble verpasst hat, er hat Kevin Owens besiegt - so wie er es versprochen hat. Doch genug der Vergangenheit, es ist Zeit in die Zukunft zu blicken. Die Zukunft scheint Edge zu sein. Der Sieg im Royal Rumble ist schließlich das Ticket in den Main Event von WrestleMania. Und wer zur Zeit DER Main Event und DER Champion ist, ist ja klar. Es bringt doch gar nichts, seine Zeit bei RAW oder NXT zu verschwenden. Man sollte bei SmackDown! auftauchen und ihn herausfordern. Aber wieso ist er eigentlich jetzt als erster draußen? Wo ist Edge? Möchte er ihn warten lassen? Wo bleibt da der Respekt? Paul Heyman sagt, dass Edge hier ist. Reigns fordert ihn auf, Edge in die Halle holen zu lassen. Heyman fordert Edges Theme und Pyro, doch es wird nichts gespielt. Ein Mitarbeiter neben dem Ring teilt Heyman etwas mit und dieser gibt an Reigns weiter, dass Edge jetzt nicht da ist. Dies bringt Reigns in Rage, möchte Edge Spiele mit ihm spielen? Mit ihm spielt man nicht. Der letzte, der mit ihm Spiele spielen wollte, war Kevin Owens und der ist jetzt erstmal nicht mehr da. Er fordert von Edge eine Entscheidung bis zum Ende des Abends.

    Heute im Programm: Big E vs. Apollo Crews vs. Sami Zayn um Big Es Intercontinental Championship. Außerdem fand heute vor 30 Jahren der berühmte Main Event zwischen André the Giant und Hulk Hogan statt. Hogan ist heute zu Gast und wird über das Match sprechen und zudem seine Meinung äußern, gegen wen Edge antreten sollte.

    Die Musik von Dominik Mysterio ertönt und er kommt mit seinem Vater Rey in die Halle. Weit kommen sie jedoch nicht, King Corbin stürmt auf die Rampe und attackiert die Mysterios. Erst schlägt er Dominik nieder und dann wirft er Rey von der Rampe. Nach einer kurzen Werbeunterbrechung kann das Match aber dennoch starten.

    Single Match
    Dominik Mysterio (w/ Rey Mysterio) besiegt King Corbin via Pinfall nach dem Frogsplash [9:45]

    Es folgt nun ein Rückblick auf das Match zwischen Apollo Crews und Big E vor zwei Wochen, in welches Sami Zayn sich einmischte.

    Kayla Braxton begrüßt Big E im Interview. Sie möchte von ihm wissen, wie er sich auf das heutige Triple Threat vorbereitet hat. Big E meint, dass er für solche Herausforderungen geboren ist. Auf sowas bereitet er sich Tag für Tag vor, also ist er heute für den Kampf mehr als bereit.

    Daniel Bryan macht sich nun auf den Weg in die Halle. Er wird jetzt gegen Cesaro antreten. Zuvor kriegen wir jedoch noch die Info, dass Sasha Banks beim Daytona 500 anwesend sein wird.

    Single Match
    Cesaro besiegt Daniel Bryan via Submission im Sharpshooter [4:10]

    Nach dem Match sitzt Daniel Bryan kopfschüttelnd am Boden in der Ringecke. Cesaro geht auf ihn zu und die beiden zollen sich Respekt.

    Ein Rückblick auf den Royal Rumble zeigt uns Bianca Belairs Sieg. Diese ist nun bei Kayla Braxton. Nach ihrem Sieg hätte sie ganz viel Lob und Zuspruch bekommen, doch niemand hat sich mehr gefreut als ihre Eltern. Ein Video wird eingespielt, wie diese den Sieg ihrer Tochter erlebt haben. Sie ist stolz auf ihre Eltern und dankt ihnen für alles. Auch wenn sie vielleicht nicht persönlich bei WrestleMania anwesend sein können, sind sie immer bei ihr. Kayla Braxton möchte dann wissen, gegen wen Bianca Belair antreten möchte, doch die Entscheidung hat sie noch nicht getroffen. Es ist eine der schwierigsten Entscheidungen ihres Lebens und sie wird sie auf ihre Art treffen - bald.

    Bayleys Theme ertönt und die ehemalige Championesse kommt in die Halle. Doch bevor sie sich auf den Weg zum Ring machen kann, wird uns erstmal ein kurzer Highlight Clip zu Seth Rollins eingespielt, der beim Royal Rumble sein Comeback feierte und nächste Woche auch wieder bei SmackDown! vor Ort ist. Nach diesem Clip sehen wird, dass Bayley gegen Ruby Riott antreten wird. Diese wird wie immer von Liv Morgan unterstützt. Bei den Kommentatoren befindet sich Billie Kay.

    Single Match
    Bayley besiegt Ruby Riott (w/ Liv Morgan) via Pinfall nach dem Faceplant [4:00]

    Wir sehen Bianca Belair in den Gängen Backstage. Dann wird ein Werbeclip für die WrestleMania gespielt, die noch 64 Tage entfernt ist. Nach dem Clip sehen wir Edge, der vor Ort ist und auf dem Gang Sonya Deville begrüßt.

    Der Ringsprecher kündigt dann Bianca Belair an. Die Siegerin des Royal Rumble kommt in die Halle und in den Ring. Sie sucht nach Worten und genießt den Jubel der Fans. Seit Sonntag hat sie Termine ohne Ende, ihr Telefon steht nicht still, alle wollen etwas von ihr. Die Entscheidung, gegen wen sie antritt, ist sehr schwierig. Es gibt Asuka, die mit all ihren Erfolgen nicht nur "Empress of Tomorrow" ist, sondern die "Empress of All Day". Hier bei SmackDown! gibt es Sasha Banks, deren Erfolge auch nicht zu verachten sind. Immerhin hat sie sogar schon in einer weit, weit entfernten Galaxie für Furore gesorgt. Sie muss die Entscheidung auf ihre Art treffen. Gerade als sie etwas sagen möchte, unterbricht Carmellas Freund Reginald Bianca Belair. Er traut ihr durchaus zu gegen Asuka zu gewinnen, doch sie weiß, dass sie keine Chance gegen Sasha Banks haben wird. Sie hat auch keine Chance gegen Carmella. Diese kommt jetzt in die Halle. Reginald hat Recht. Man solle nicht vergessen, dass sie Sasha Banks in ihrem ersten Match besiegt hat. Das heißt sie hat Sasha Banks bereits zweimal besiegt. Und das kriegt sie sicher auch gegen Bianca Belair hin. Die Worte rufen nun auch Sasha Banks auf den Plan. Die amtierende Women's Championesse hat genug von Carmella. Es ist nicht an der Zeit, ständig in die Rückspiegel zu schauen, sondern den Blick nach vorne zu richten. Bianca Belair hat Aufmerksamkeit verdient. Sie stellte Rekorde um Rekorde im Royal Rumble auf. Sie hat auch gesehen, wie sie Otis getragen und Bayley geschlagen hat. Sie hat Respekt vor allem, was Belair bisher erreicht hat, doch das wird nicht reichen, um die Beste zu werden. Dazu fehlt ihr nämlich das: der SmackDown! Women's Title. Bianca möchte etwas zu Sasha sagen, doch Reginald stellt sich dazwischen und meint, dass sie doch wissen sollte, dass sie Sasha Banks nicht besiegen wird. Belair guckt sich das kurz an und nimmt dann ihren langen Zopf und treibt Reginald mit Peitschenschlägen aus dem Ring. Dann feiert sie sich mitten im Ring.

    Roman Reigns sitzt Backstage in seinem Ledersessel und spricht mit Jey Uso. Paul Heyman kommt dazu und bestätigt Edges Ankunft.

    Kayla Braxton begrüßt Sami Zayn zum Interview. Dieser ist immer noch außer sich, was seit dem Lumberjack Match mit ihm passiert ist. Heute ist es aber endlich an der Zeit, seiner Doku einen positiven Part hinzuzufügen, wenn er sich heute den Intercontinental Titel endlich zurückholen kann.

    Gleich steht ein Tag Team Match an. Otis & Chad Gable treffen auf Dolph Ziggler & Robert Roode. In einer Videobotschaft wenden sich Otis & Gable an ihre Gegner. Sie werden alle Stärken der Alpha Academy heute ausspielen. Das Match kommentieren die Street Profits per Video.

    Non-Title Match
    Dolph Ziggler & Robert Roode besiegen Otis & Chad Gable via Pinfall nach dem Glorious DDT von Robert Roode an Chad Gable [3:30]

    Es folgt nun der kurze Rückblick auf Hulk Hogan vs. André the Giant vor 30 Jahren. Hogan spricht dann über Edges Wahl. Er kann sich zwischen Drew McIntyre und Roman Reigns entscheiden, doch egal für wen er sich entscheidet, er wird denjenigen besiegen, denn Edge war mal sein Tag Team Partner, was ein absolutes Qualitätsmerkmal ist und er wird jeden seiner Gegner niederrennen.

    Apollo Crews und Big E machen nun ihre Einzüge. Nach einer kurzen Werbeunterbrechung sehen wir Edge Backstage im Gespräch mit Shinsuke Nakamura. Dann ertönt auch die Theme von Sami Zayn und er kommt zum Ring.

    WWE Intercontinental Championship - Triple Threat Match
    Big E (c) besiegt Apollo Crews & Sami Zayn via Pinfall nach dem Big Ending gegen Apollo Crews [12:00]

    Edge wird gleich auftreten. Bei Talking Smack sind Big E, Bianca Belair und Adam Pearce heute zu Gast. Ein weiterer Clip bewirbt dann die Rückkehr von Seth Rollins für die kommende Woche.

    "You think you know me..." schallt aus den Boxen und der Royal Rumble Sieger Edge beschreitet den Weg in den Ring. In den letzten Monaten, wo er vor allem Reha-Übungen machen konnte, träumte er von seinem Comeback und vom Royal Rumble Sieg und somit dem Main Event bei WrestleMania. Er möchte sich etwas zurückholen, was er nie verloren hat und was ihm gehört. Letzten Sonntag beim Royal Rumble kam er als Nummer 1 und hat 29 Gegner überstanden. 29 der besten Superstars der Welt. Nun hat er also das Recht auf den Main Event von WrestleMania. Doch er steht immer noch vor der Wahl des Champions. Nimmt er Drew McIntyre, nimmt er Finn Bálor, nimmt er Roman Reigns? Er hat Freunde und Familie befragt und jeder gibt ihm eine andere Antwort. Die Musik von Roman Reigns unterbricht Edges Rede. Der "Head of the Table" kommt erneut begleiter von Jey Uso und Paul Heyman herein. Im Ring angekommen fragt Edge, ob Reigns Backup benötigt und bereits Angst hat. Doch Reigns gibt ihm sein Wort, ohne seine Erlaubnis wird Paul Heyman nichts tun. Edge sieht, dass er bereits in Reigns' Kopf eingedrungen ist, deshalb ist Jey auch mit draußen. Reigns schickt Jey dann in Richtung Bus, er hat alles im Griff. Er wirft Edge vor, dass er keinen Respekt vor ihm habe. Er sagt es nur einmal, Edge soll ihn als Main Event von WrestleMania akzeptieren und ihn als Gegner wählen, indem er seinen Namen sagt. Doch bevor das passieren kann, taucht urplötzlich Kevin Owens hinter Roman Reigns auf und verpasst diesem einen Stunner. Edge schaut erstaunt und Kevin Owens verlässt wortlos die Halle. Mit einem am Boden liegenden Universal Champion endet die heutige SmackDown! Ausgabe.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Das Getue um Reigns und Edge fand ich gut, hoffe/denke aber er wird gegen Drew gehen, fühlt sich hier irgendwie nicht richtig an. Hoffe das mit Owens ist jetzt mal bald vorbei, noch länger muss das echt nicht sein.


    Boah, Sasha am Mic war ja mal richtig schlecht, Bianca ging sogar noch einigermaßen. Da merkst du direkt, was ihre allergrößte Schwäche ist.

  • Ein Triple Threat fänd ich unklimatisch. Sorry, nachvdrei klaren Niederlagen kaufe ich Owens nicht mehr als Herausforderer ab und erst recht nicht, wenn sich das ganze noch zwei Monate zieht. Ich will neue Gegner für Reigns. Bei Mania Edge und bei EC soll er ein entsprechendes Match gegen Nakamura, Cesaro, Bryan, Rollins und von mir aus Owens worken.

  • Einleitung zum Beginn des WM Main Event Edge vs. Roman Reigns hat also stattgefunden.


    Bianca vs. Sasha wird bestimmt ein gutes Match, mich interessiert es trotzdem nicht, weil ich beide einfach anstrengend finde. Je nachdem was sie bei RAW mit den Titel machen könnten sie von Smackdown Seite aus noch Bayley vs. Becky bringen.


    Bei Seth Rollins gut vorstellbar, dass er sich nächste Woche als Retter von Daniel Bryan versucht oder er wird Übergangsgegner von Edge.

  • Wie kommst du auf das Match Bayley vs. Becky, erstens hätte dies wenig Sinn, zweitens wird es wohl eher auf Asuka vs, Becky hinauslaufen, das beste an dieser Ausgabe ist das der Run von Cesaro weitergeht, er durfte Daniel Bryan doch ziemlich klar besiegen

  • Zitat

    Original geschrieben von Steve_Blackman:
    Ein Triple Threat fänd ich unklimatisch. Sorry, nachvdrei klaren Niederlagen kaufe ich Owens nicht mehr als Herausforderer ab und erst recht nicht, wenn sich das ganze noch zwei Monate zieht. Ich will neue Gegner für Reigns. Bei Mania Edge und bei EC soll er ein entsprechendes Match gegen Nakamura, Cesaro, Bryan, Rollins und von mir aus Owens worken.


    In welcher Welt waren die drei Niederlagen KLAR??
    Also in meiner Erinnerung waren das alles sehr unsaubere Siege von Reigns.

  • Zitat

    Original geschrieben von Seppel0808:
    Wie kommst du auf das Match Bayley vs. Becky, erstens hätte dies wenig Sinn, zweitens wird es wohl eher auf Asuka vs, Becky hinauslaufen, das beste an dieser Ausgabe ist das der Run von Cesaro weitergeht, er durfte Daniel Bryan doch ziemlich klar besiegen


    Weil Becky alleine schon wegen Rollins bei SD sein wird und Bayley sonst nichts für WM hat.

  • Zitat

    Original geschrieben von EyeofLegend:
    Weil Becky alleine schon wegen Rollins bei SD sein wird und Bayley sonst nichts für WM hat.


    Spielt doch eh keine Rolle, solange alle am selben Ort sind.
    Gehe auch nicht davon aus, dass die Houseshows in den USA zurückkehren werden

  • Zitat

    Original geschrieben von Steve_Blackman:
    Spielt doch eh keine Rolle, solange alle am selben Ort sind.
    Gehe auch nicht davon aus, dass die Houseshows in den USA zurückkehren werden


    Mit Kind noch mal eine andere Nummer und Asuka wird den Titel bestimmt noch bis WM an Bliss/Charlotte verlieren. Außerdem hat man schon Sasha vs. Bianca als Face vs. Face Paarung.

  • Zitat

    Original geschrieben von CMPunk123:
    In welcher Welt waren die drei Niederlagen KLAR??
    Also in meiner Erinnerung waren das alles sehr unsaubere Siege von Reigns.


    Guiltine Choke? Zudem es war ein Last Man Standing Match, wo beide sich entsprechen den Methoden bedienten (Handschellen, Gabelstabler, Ref ausknocken etc.)

  • Zitat

    Original geschrieben von EyeofLegend:
    Mit Kind noch mal eine andere Nummer und Asuka wird den Titel bestimmt noch bis WM an Bliss/Charlotte verlieren. Außerdem hat man schon Sasha vs. Bianca als Face vs. Face Paarung.


    Oh c‘mon. Andere Eltern kriegen dies auch hin. Auch im Wrestlingbusiness. So eine Raketenwissenschaft ein Kind grosszuziehen ist es auch nicht, zumal beide zur Not eine Nanny einstellen können für Übergänge. Man veranstaltet am selben Ort und das on the Road Leben in den Staaten wird wohl auch sehr reduziert werden. Das einzige was aktuell für das gleiche Roster spricht ist, dass man im Falle einer Infektion nicht beide Roster gefährdet.

  • Zitat

    Original geschrieben von Steve_Blackman:
    Oh c‘mon. Andere Eltern kriegen dies auch hin. Auch im Wrestlingbusiness. So eine Raketenwissenschaft ein Kind grosszuziehen ist es auch nicht, zumal beide zur Not eine Nanny einstellen können für Übergänge. Man veranstaltet am selben Ort und das on the Road Leben in den Staaten wird wohl auch sehr reduziert werden. Das einzige was aktuell für das gleiche Roster spricht ist, dass man im Falle einer Infektion nicht beide Roster gefährdet.


    Man will gerade zu Corona die Dinge einfach halten und dann gehört es auch dazu beide im selben Roster zu haben. Und sorry, aber Asuka ist aktuell zu klein für Becky und außerdem schon verbraucht. Becky vs. Bayley gab es bisher on PPV noch nicht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E