A N Z E I G E

[NB] NXT UK Report vom 04.02.2021

  • NXT UK Report vom 04.02.2021

    NXT UK
    04.02.2021
    BT Sport Studios, London
    Kommentatoren: Andy Shepherd & Nigel McGuinness


    Die Kommentatoren begrüßen uns zu einer neuen Ausgabe von NXT UK. Sie sprechen über die harten Strapazen, die die Marke im letzten Jahr durchgemacht hat, versprechen aber weiterhin Höchstleistungen vom Roster. Dann geht es auch schon direkt mit In-Ring-Action los.

    Single Match
    Nina Samuels besiegt Xia Brookside via Pinfall nach einem Schlag mit einer Handtasche [4:45]

    Nina Samuels wollte mit einem Koffer auf Xia Brookside losgehen, doch dieser flog nur so in den Ring, was den Referee dann ablenkte. Dann schlug sie Xia Brookside mit einer Handtasche nieder und holte den Sieg. Nach dem Match teilte sie uns allen noch einmal mit, dass eine Brookside nur gut genug ist ihre Taschen zu tragen.

    Sid Scala wird Backstage von Jordan Devlin konfrontiert, der sauer darüber ist, keine Rückmeldung auf seine Nachrichten bzgl. seines heutigen Gegners bekommen zu haben. Scala vertröstet ihn ein wenig.

    Jack Starz soll ein Interview geben, wird jedoch von Sid Scala beiseite genommen. Hinter verschlossenen Türen weiß man nicht genau, worüber die beiden reden.

    Single Match
    Joseph Conners (w/ Jinny) besiegt Josh Morrell via Pinfall nach einem Neckbreaker [5:41]

    Eine Video-Vignette stellt uns den "East End Butcher" Sha Samuels genauer vor.

    Xia Brookside ist auf der Suche nach Sid Scala und fordert ein Rematch gegen Nina Samuels. Es ist ihr egal wann, Hauptsache Scala kümmert sich drum. Er wird sein Bestes geben.

    Während des Einzugs von Tyson T-Bone meldet sich dieser mit einer Videobotschaft. Er hat keine Angst vor Ilja Dragunov und wird diesen in seine Schranken weisen.

    Single Match
    Ilja Dragunov besiegt Tyson T-Bone via Referee Stoppage nach endlosen Ellbogenschlägen [6:47]

    Sam Gradwell setzte sich während des Matches in die Nähe des Rings und provozierte Dragunov unaufhörlich. Als T-Bone dann einen Chop in den Nacken von Dragunov durchbrachte, rastete dieser erneut aus und fertigte T-Bone ab. Gradwell kann seine Provokationen nach dem Match nicht sein lassen und Dragunov attackiert auch ihn. Gradwell zieht sich hinter die Barrikade zurück und etliche Offizielle sorgen dafür, dass Dragunov irgendwann doch die Halle verlässt.

    Joe Coffey wird gleich ein Match bestreiten.

    In einem Videoclip wird die Verpflichtung von Meiko Satamura nochmals beworben und viele Stars dürfen über sie reden. Nächste Woche feiert sie ihr Debüt bei NXT UK.

    Sid Scala ist Backstage immer noch auf der Suche nach einem Herausforderer für Jordan Devlin und wechselt Worte mit Amir Jordan.

    Single Match
    Joe Coffey besiegt Danny Jones via Pinfall nach der All the Best for the Bells Lariat [2:51]

    Joe Coffey spricht darüber, wie er letzte Woche mit Rampage Brown ein paar Worte wechselte. Noch hat ihn bei NXT UK niemand so hart geschlagen, dass er am Boden blieb. Er möchte NXT UK zu seinem Königreich erklären, doch da ertönt die Theme von Rampage Brown. Coffey hätte doch nur um ein Match bitten müssen. Er kann es jederzeit bekommen.

    Ein Videoclip hyped das in Zukunft stattfindende NXT UK Tag Team Championship Match zwischen Gallus und Pretty Deadly.

    In einem weiteren Videoclip wird die Fehde zwischen The Hunt und Flash Morgan Webster & Mark Andrews noch einmal zusammengefasst - kommende Woche treffen beide Teams in einem Street Fight aufeinander. Außerdem ist Sha Samuels bei den Supernova Sessions von Noam Dar zu Gast.

    Nun macht sich Jordan Devlin auf den Weg zum Ring. Noch immer ist unbekannt, auf wen er heute treffen wird. Sid Scala hat den ganzen Tag nach einem Gegner gesucht, aber er hat mal gelernt, dass man hier die Dinge besser selbst in die Hand nimmt, damit es klappen soll. Irgendwer unter 205 Pfund soll sich herausbewegen und ihn herausfordern. Da ertönt plötzlich die Theme von Dave Mastiff. Devlin ist erstaunt, Mastiff würde nicht einmal bei unter 305 antreten dürfen. Mastiff entgegnet, dass Devlin wohl ganz clever ist. Aber er hält den Titel eh nur für Trent Seven warm und er ist nur hier, um ihm den Schädel einzuschlagen. Mastiff stößt Devlin um und die beiden haben tatsächlich ein Match.

    Single Match
    Jordan Devlin besiegt Dave Mastiff via Pinfall nach einem 450 Splash [12:06]

    Devlin feiert nach dem Sieg im Ring und mit diesen Bildern endet NXT UK für diese Woche.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Im Opener fand ich den Schlag mit der Handtasche für ein Finish schon arg albern. Dann doch bitte andersrum, Handtasche wegwerfen und mit dem Koffer eine pfeffern. Immerhin wird es letzten Endes hoffentlich auf einen Sieg von Brookside in der Fehde herauslaufen, mag die kleine, sympathisches Auftreten.


    ​Conners und Jinny sind für mich eine Kombination aus der Hölle, beide so unfassbar langweilig.


    Dragunovs Entwicklung finde ich auch klasse, leider schickt man wieder diese Nervensäge Gradwell heraus, die seit ihrem Comeback nix gerissen hat und jetzt natürlich auch für Dragunov am Ende kein Hindernis sein wird.


    Auf Satamura freu ich mich, kann der Women's Division nur gut tun und wird hoffentlich die Schreckensherrschaft von Kay Lee Ray beenden.


    Auf Coffey vs. Brown freue ich mich auch, könnte ein gutes Big Men Match werden, wenngleich hier der Sieger irgendwie zu klar scheint. Kann mir nicht vorstellen, dass Coffey das Ding gewinnt. Wäre WALTER nicht, wäre er für mich auf jeden Fall ein passender UK Champion, so wird er halt immer mal wieder als Bedrohung aufgebaut, um dann den Job zu machen. Wird Brown aber sicher bei seinem Standing helfen, wird ja eh schon als neues großes Ding verkauft.


    Jordan Devlin ist auch so einer, den man nur hassen kann für sein gesamtes Auftreten. Macht er gut und lässt den meisten Worten ja auch Taten folgen. Für einen Heel-Champ ein sehr dominantes Auftreten und seine Siege fast immer ohne zu dreckige Tricks. Hat gegen Mastiff jetzt auch ziemlich Spaß gemacht. Ich hoffe WWE arbeitet auf kurz oder lang endlich mal auf ein Aufeinandetreffen mit dem anderen Cruiserweight Champion hin. Ist in der Pandemie-Situation natürlich schwierig.


    Alles in allem bessere Ausgabe als letzte Woche, aber immer noch viel Luft nach oben - wohl auch wegen der zur Zeit wirklich sterilen Atmosphäre in den BT Studios ohne Fans. Und mit zu häufiger Abwesenheit großer Namen.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E