A N Z E I G E

[NB] Monday Night RAW Report vom 01.02.2021

  • WWE Monday Night RAW Results vom 01.02.2021

    WWE Monday Night RAW
    01.02.2021
    WWE ThunderDome, Tropicana Field, St. Petersburg, Florida
    Kommentatoren: Byron Saxton, MVP, Samoa Joe & Tom Phillips


    - Edge confronted Drew McIntyre on Road to WrestleMania; Sheamus Brogue Kicked McIntyre

    WWE US Championship Match
    Riddle besiegt Bobby Lashley (c) (w/ MVP) via DQ da Lashley den Hurt Lock außerhalb des Rings nicht lösen will (1:40)

    Singles Match
    Xavier Woods (w/ Kofi Kingston) besiegt Mustafa Ali (w/ RETRIBUTION) via Pin nach einem Einroller (4:10)

    Bad Bunny brought Damian Priest to “Miz TV”

    Singles Match
    Damian Priest besiegt The Miz (w/ John Morrison) via Pin nach the Reckoning (4:25)

    WWE Raw Tag Team Championship Match
    The Hurt Business (Cedric Alexander & Shelton Benjamin) (c) besiegen The Lucha House Party (Gran Metalik & Lince Dorado) via Pin von Benjamin an Metalik nach dem Paydirt (11:57)

    WWE Women's Tag Team Title #1 Contendership Match - Triple Threat Match
    Lana & Naomi besiegen Asuka & Charlotte Flair und Dana Brooke & Mandy Rose via Pin vom Naomi an Asuka nach der Rear View (11:05)
    Charlotte hatte Asuka alleine im Ring gelassen, nachdem Lacey Evans & Ric Flair auf der Stage erschienen waren, was Asuka entscheident ablenkte

    Tag Team Match
    Carlito & Jeff Hardy besiegen Elias & Jaxson Ryker via Pin von Hardy nach der Swanton Bomb (5:55)

    Singles Match
    Alexa Bliss besiegt Nikki Cross via Pin nach der Sister Abigail (6:45)

    Singles Match
    Edge besiegt Randy Orton via Pin nach dem Spear (16:05)
    Vor dem Finish war Alexa Bliss plötzlich auf einem der Turnbuckle aufgetaucht mit einer schwarzen Flüssigkeit, die ihr aus dem Mund tropfte. Dies lenkte Orton entscheident ab


    Monday Night RAW Report vom 01.02.2021

    WWE Monday Night RAW
    01.02.2021
    WWE ThunderDome, Tropicana Field, St. Petersburg, Florida
    Kommentatoren: Byron Saxton, MVP, Samoa Joe & Tom Phillips


    Die erste RAW Ausgabe auf der Road to WrestleMania beginnt mit dem amtierenden WWE Champion Drew McIntyre. Der Schotte kommt zum Ring und begrüßt alle miteinander zu Monday Night RAW. Es ist keine normale Ausgabe, sondern der Beginn der Road to WrestleMania. Diese begann gestern beim Royal Rumble. Dieser Event war herausragend, jedes Match hat geliefert. McIntyre spricht über alle Matches des Abends und kommt dann auf den Royal Rumble der Männer zu sprechen als ihn plötzlich die Theme von Edge unterbricht. Der Royal Rumble Sieger und selbst ernannte Rated R Superstar kommt zu den Klängen von Alter Bridges "Metalingus" zum Ring. Bevor Edge etwas sagen kann, spricht McIntyre über seinen Respekt gegenüber Edge. Bei der letzten Verletzung dachte er eigentlich das wars mit der Karriere von Edge, doch gestern hat er einfach nur Stolz empfunden. Edge ist etwas irritiert, er fragt was mit Drew los ist. Wieso macht er ihm Komplimente statt ihm direkt den Kopf von den Schultern zu treten, wenn er den Ring betritt? Das versteht er nicht, er ist immerhin eine unmittelbare Bedrohung für ihn. McIntyre entgegnet, dass er nicht so ein Champion ist. Edge stimmt McIntyre zu, die beiden sind nicht gleich. Dies ruft Sheamus auf den Plan. Der beste Freund von Drew McIntyre kommt zum Ring und spricht über Edge. Dieser sollte doch froh sein, dass McIntyre ihm Respekt zollt. Er solle mal nicht so schlecht über ihn sprechen. Während er das Schiff durch unbekannte Wasser gesteuert hat, saß Edge zu Hause und hat seine kleine Verletzung auskuriert. Wer glaubt er eigentlich zu sein? Sheamus droht Edge, doch McIntyre geht dazwischen, er hat alles im Griff. Er möchte dann von Edge wissen, wie dieser sich bzgl. des Titels entscheidet. Edge meint er ist lange im Geschäft und weiß, wie das Spiel gespielt wird. Drew wird früh genug die Entscheidung von Edge mitbekommen. Aber ganz egal wen er sich aussucht, er wird WrestleMania eh als Champion verlassen. Edge verlässt den Ring und lässt Sheamus und McIntyre zurück. Auf der Rampe wirft er noch einen Blick zurück in den Ring, wo McIntyre seinen Titel in die Höhe reckt. Als dieser sich wieder umdreht, nimmt Sheamus Anlauf und schaltet ihn mit einem Brogue Kick aus.

    Nach einer Werbeunterbrechnung sehen wir diese Attacke noch einmal in der Wiederholung. Sheamus ist Backstage unterwegs und wird von Charly Caruso abgefangen. Sie möchte wissen, was er sich dabei gedacht hat, er ist immerhin Drew McIntyres bester Freund. Sheamus hat es satt, immer noch als solcher gesehen zu werden. Er ist nicht mehr McIntyres Freund und sein Ziel ist der Gewinn der WWE Championship. Dann bittet er Drew Gulak ihm seine Taschen zu reichen und macht sich auf. Byron Saxton und Tom Phillipps können Sheamus' Beweggründe nicht ganz nachvollziehen, aber Samoa Joe macht ihnen klar, dass es doch normal ist, dass Freundschaften am WWE Titel zerbrechen können. Dann ist es Zeit für das erste Match des Abends. Riddle bekommt eine Chance auf den US Titel gegen Bobby Lashley. Diese Chance konnte Riddle sich vergangene Woche in einem Gauntlet gegen das Hurt Business erarbeiten. Die Highlights davon gibt es während Riddles Einzug noch einmal zu sehen.

    WWE United States Championship
    Riddle besiegt Bobby Lashley (c) (w/ MVP) via Disqualikation, da Bobby Lashley den Hurt Lock in den Seilen nicht löste [1:40]

    Nach dem Match fertigt Bobby Lashley Riddle außerhalb des Rings nochmal mit dem Hurt Lock ab. Sogar MVP versucht ihn von Riddle abzubringen, doch immer wieder setzt er den Hurt Lock an und wirft ihn über die Absperrung. Mit extrem wütendem Gesicht geht er langsam die Rampe hoch, während MVP zufrieden grinst.

    Wir sehen nun einen Rückblick auf die Kickoff-Show des Royal Rumble, in welcher Charlotte Flair & Asuka ihre Women's Tag Team Titel an Shayna Baszler & Nia Jax verloren. Heute gibt es bei RAW deshalb ein Triple Threat Women's Tag Team Match um den Platz der Nr. 1 Herausfordererinnen. Mandy Rose & Dana Brooke treten gegen Charlotte Flair & Asuka sowie Lana & Naomi an.

    Die Kameras schalten Backstage und wir sehen einen Bugatti Chiron in die Halle fahren. Der Fahrer des Wagens ist der Musiker Bad Bunny, der heute bei MizTV zu Gast sein wird.

    Zurück in der Halle kümmern sich einige Offizielle um Riddle, der immer noch hinter der Barrikade liegt und langsam wieder zu sich kommt. Er weiß gar nicht was geschehen ist. Updates über seinen Gesundheitszustand werden wir im Laufe der Show hören und auf WWE.com nachlesen können.

    Wieder im Backstage-Bereich sehen wir Randy Orton. Er spricht darüber, dass er Edge niemals den triumphalen Return sowie den Royal Rumble Sieg zugetraut hätte - herzlichen Glückwunsch. Doch all das lässt ihn auch wie einen Lügner aussehen, denn schließlich habe er versprochen, dass man Edge nie mehr wieder sehen wird. Alles, was er getan hat, zahlreiche RKOs, Punt Kicks, RKOs gegen Edges Ehefrau, hat er für ihn getan, damit er wieder der Familienvater sein kann, der er sein soll. Doch dies hielt ihn nicht ab, sein erneutes Comeback zu feiern und den Royal Rumble zu gewinnen. Er glaubt wohl, dass er jetzt WrestleMania headlinen wird, doch das wird er nicht, weil er es verhindert. Es gibt heute Abend keine Gnade und für Edge am Ende keinen WrestleMania Main Event. Edge und Randy Orton treffen später in einem Match aufeinander.

    Xavier Woods und Kofi Kingston reden über Retribution. In den letzten Wochen steht es 2:1 für sie, doch heute wird Woods Ali für die Respektlosigkeiten gegenüber Kofi Kingston in den vergangenen Wochen das Maul stopfen. Kofi stimmt Woods zu, Ali hat den Verstand verloren. Heute geht es aber nicht um ihn, sondern um Woods - er hält ihm den Rücken frei, weil New Day rockt.

    Single Match
    Xavier Woods (w/ Kofi Kingston) besiegt Mustafa Ali (w/ Retribution) via Pinfall in einem Crucifix Roll-Up [4:10]

    Wir sehen nun Bad Bunny, der sich Backstage mit Damien Priest auf Spanisch über MizTV austauscht.

    Ein Werbespot für WrestleMania wird eingespielt - der Event ist nur noch 68 Tage entfernt.

    Für alle Zuschauer mit Kurzzeitgedächtnis wird noch einmal die Konfrontation von Edge, Sheamus und Drew McIntyre aus dem Opener der Show eingespielt. Drew McIntyre wird dazu heute noch ein Interview geben. Doch nun ist es erst einmal Zeit für MizTV.

    Auch The Miz begrüßt uns zur Road to WrestleMania. Er geht noch einmal die Ereignisse des Royal Rumble durch, begrüßt dann aber den eigentlichen Star des Abends: Bad Bunny. Dieser kommt dann auch zum Ring. Miz dankt ihm sein Gast zu sein und möchte die Meinungsverschiedenheiten vom gestrigen Abend ausräumen. Zuerst einmal gibt es aber einen Rückblick auf Bad Bunnys Performance und Auftritt. Beide hätten gestern Abend Fehler gemacht, doch sie sind erwachsene Männer, deshalb entschuldigt sich Miz. Bad Bunny nimmt die Entschuldigung an, er selbst hat jedoch nichts zu sagen. Miz und Morrison sind etwas stinkig, immerhin hat er ihnen gestern Abend den Main Event von WrestleMania gekostet und dafür gibt es nun keine Entschuldigung? Aber nun gut, ihnen ist zu Ohren gekommen, dass es Bad Bunnys Traum ist, WWE Superstar zu werden, was dieser bestätigt. Miz bietet ihm Hilfe an, er hat als Mentor schon vielen Stars zu Ruhm verholfen. Bestes Beispiel sei der B+ Player Daniel Bryan, den er zum absoluten Superstar gemacht hat. Morrison zählt die schier endlosen Möglichkeiten auf, die sie als Partner hätten. Filme in Hollywood, Reisen in Privatjets und vieles mehr. Im Gegenzug möchten sie einfach nur eine Platte aufnehmen. Morrison gibt einen Rap zum besten, der Bad Bunny jedoch nicht überzeugt. Miz & Morrison mögen auf ihre Art speziell sein, aber er hat kein Interesse an einer Zusammenarbeit. Das macht Miz sauer, er solle sich mal fragen, wo er überhaupt sei und mit wem er da gerade spreche. Er spricht hier nicht mit Shakira oder J-Lo, sondern mit Miz & Morrison und er befindet sich in ihrem Ring, wo es gleich ungemütlich werden könnte. Sie sollen sich beruhigen, er weiß wer sie sind. Der einzige Grund, wieso er hier ist, ist ein guter Freund, der gerne bei MizTV auftreten würde. Die Halle wird abgedunkelt und die Theme von Damien Priest ertönt. Er macht sich auf den Weg zum Ring und begrüßt Bad Bunny freundlich. Dann schlägt er Miz mit einem Faustschlag nieder und die Show geht in eine kurze Pause. Nach der Pause findet ein Match statt.

    Single Match
    Damien Priest (w/ Bad Bunny) besiegt The Miz (w/ John Morrison) via Pinfall nach The Reckoning [4:25]

    Es folgt ein Rückblick auf Alexa Bliss' Interaktionen mit Randy Orton. Sie wird heute in einem Match auf Nikki Cross treffen.

    Der Song "Save your Tears" von The Weekend wird uns als eine offizielle Theme von WrestleMania vorgestellt.

    Shelton Benjamin & Cedric Alexander müssen ihre RAW Tag Team Titel jetzt gegen die Lucha House Party verteidigen. MVP hat sich dafür zu den Kommentatoren gesellt, die noch einmal auf Bobby Lashleys Ausraster zu sprechen kommen möchten. MVP möchte darüber aber nicht reden und lenkt ab, indem er lieber über Bad Bunny spricht.

    WWE RAW Tag Team Championship
    The Hurt Business (Shelton Benjamin & Cedric Alexander) (c) besiegen Lucha House Party (Gran Metalik & Lince Dorado) via Pinfall nach dem Paydirt von Shelton Benjamin gegen Gran Metalik [11:57]

    Erneut gibt es einen Rückblick auf das Women's Tag Team Match im gestrigen Kickoff. Asuka und Charlotte Flair werden kurz vor dem gleich stattfindenden Match zu dem Eingriff von Ric Flair und Lacey Evans befragt, die ihnen das Match und somit auch die Titel kosteten. Charlotte meint, dass Lacey noch so sehr versuchen kann, dreckig zu spielen, doch sie wird niemals in ihren Kopf eindringen und in ihrer Liga spielen. Charlotte entschuldigt sich vielmehr bei Asuka, dass sie sie im Stich gelassen und Fehler gemacht hat. Asuka spricht für sich selbst, sie war bereit und ist natürlich enttäuscht, sie sieht aber auch ein, dass sie ohne Eingriff niemals verloren hätten. Die Beiden sind sich einig, dass ihr Ziel jetzt ist, die Titel zurückzuholen. Asuka wirkt in dem Interview jedoch irgendwie extrem nervös.

    Während des Einzugs von Naomi & Lana gibt es noch kurz ein Video zu sehen, wie sich das Team geformt hat. Lanas Ziel sind die Women's Tag Titel und Naomi ist hier, um ihr den Rücken freizuhalten.

    WWE Women's Tag Team Title #1 Contendership Match - Triple Threat Tag Team Match
    Naomi & Lana besiegen Charlotte Flair & Asuka und Dana Brooke & Mandy Rose via Pinfall von Naomi an Asuka nach dem Rear View [11:05]

    Als Charlotte die Natural Selection gegen Dana Brooke zeigte, ertönte die Theme ihres Vaters und er kam mit Lacey Evans in die Halle. Charlotte resignierte, wechselte Asuka ein und verließ den Ring. Asuka fing sich den Rear View von Naomi und wurde gepinnt.

    Charly Caruso begrüßt Drew McIntyre zum Interview. In den letzten 24 Stunden sei viel passiert. Edge ist Royal Rumble Sieger geworden und potentieller Gegner und Sheamus ist Drew McIntyre in den Rücken gefallen. Wie fühlt er sich damit? Er sagt es wäre eine Ehre bei WrestleMania gegen Edge anzutreten. Zu Sheamus wird er dann sehr emotional. Die Beiden hätten schon oft miteinander gekämpft, doch diesmal ist es anders und er weiß nicht, was er sagen soll. McIntyre ist den Tränen nahe. Dann spricht er direkt in die Kamera. Sheamus möchte also 20 Jahre Freundschaft wegwerfen? Alle Höhen und Tiefen, alle gemeinsamen Erlebnisse, gemeinsame Weihnachtstage und all sowas? All das für den WWE Titel? Dann sei es so. Wenn er das Match möchte, bekommt er es.

    Die Kommentatoren sind mitgenommen und wechseln dann das Thema, denn nach 10 Jahren wird Carlito gleich sein erstes Match bei RAW bestreiten. Ein Highlight-Video zu seiner WWE Karriere wird gespielt.

    Tag Team Match
    Jeff Hardy & Carlito besiegen Elias & Jaxson Ryker via Pinfall nach der Swanton Bomb von Jeff Hardy an Elias [5:55]

    Edge trifft gleich noch ein letztes Mal auf Randy Orton. Edge spricht Backstage noch einmal in die Kamera. Er ist natürlich stolz auf seine Leistung, nach der schweren Verletzung zurückgekommen zu sein und den Royal Rumble gewonnen zu haben. Doch es gibt immer diese dunkle Wolke, die über ihm schwebt. Diese Wolke ist Randy Orton. Beim Royal Rumble hätte Orton dieselbe Chance gehabt wie er, von Anfang bis Ende im Ring zu sein. Doch er schob eine angebliche Knieverletzung vor. Am Ende wollte er dann den Sieg abstauben, aber das hat nicht geklappt. Deshalb ist Orton auch so verbittert. Er soll den Schrott mit seiner Familie sein lassen, er ist einfach nur neidisch. Deshalb hat er ihn auch herausgefordert und er nahm die Herausforderung an, ganz egal wie geschunden sein Körper nach den Strapazen ist. Er wird Orton heute besiegen und dann zu WrestleMania fahren, um einen Titel zurückzuholen, den er nie verloren hat. Heute schließt er das Kapitel Randy Orton ein für alle Male ab.

    Als nächstes trifft Alexa Bliss auf Nikki Cross. Alexa macht sich auf den Weg zum Ring und es geht in eine kurze Unterbrechnung, den WWE feiert den Black History Month. Diverse dunkelhäutige WWE Stars sprechen darüber, die Welt zu verändern. Bei RAW Talk sind heute Lacey Evans mit Ric Flair, Naomi & Lana sowie The New Day zu Gast.

    Single Match
    Alexa Bliss besiegt Nikki Cross via Pinfall nach der Sister Abigail [6:45]

    Während des Matches veränderte Alexa Bliss erneut immer wieder ihre Form. Sie startete das Match im Firefly Fun House Look, transformierte dann zu ihrem vorherigen Ich ehe sie wieder in den Firefly Fun House Look wechselte.

    Alexa Bliss feiert den Sieg ausgiebig und möchte die Halle über die Rampe verlassen als plötzlich die Theme von Randy Orton ertönt. Der Legend Killer schreitet die Rampe hinab und würdigt ihr keines Blickes, während sie ihn genau beäugt und die Halle verlässt.

    Single Match
    Edge besiegt Randy Orton via Pinfall nach dem Spear [16:05]

    Als Randy Orton gerade zum RKO ansetzen wollte, ertönte eine gruselige Musik und Alexa Bliss saß auf einmal auf einem der Ringpfosten. Ihr lief eine schwarze Flüssigkeit aus dem Mund und Orton schaute sie erschrocken an. Dies nutzte Edge für den Spear und den Pinfall gegen seinen Rivalen. Als die Kameras wieder umschalteten, war von Alexa Bliss nichts mehr zu sehen und RAW endet mit einem außerhalb des Rings sichtlich geschafften Edge.

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Sind halt auch noch zwei PPVs vor Mania, die muss man ja auch irgendwie füllen

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Zitat

    Original geschrieben von KuuhDeeGraaaas:
    Sind halt auch noch zwei PPVs vor Mania, die muss man ja auch irgendwie füllen


    Ja,sber diese...,,wir sind keine Freunde mehr,weil ich den Titel will"...haste gefühlt auch schon 100 mal gesehen

    The Only Love since 26 Years


    Fc Bayern München


    It's clobberin Time!

  • Zitat

    Original geschrieben von KuuhDeeGraaaas:
    Sind halt auch noch zwei PPVs vor Mania, die muss man ja auch irgendwie füllen


    2? Dachte da kommt nur noch die Chamber, die schon überflüssig genug ist. Was kommt denn da noch?

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von Catchpool:
    War das überhaupt noch der Sister Abigail? Das war eher schon der Rainmaker DDT gewesen. ;)


    Nein, beim Sister Abigail ist der Ellbogen auf Kinnhöhe, man greift von oben um den Hals. Beim Rainmaker DDT greift man von unten um den Hals, da ist der Ellbogen im Nackenbereich (so wie es hier der Fall war).

  • Zitat

    Original geschrieben von LostInWeb:
    2? Dachte da kommt nur noch die Chamber, die schon überflüssig genug ist. Was kommt denn da noch?


    Fastlane Mitte März, der erste PPV via Peacock

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Eine durchschnittliche RAW-Ausgabe, aber war nach dem RR auch nicht anders zu erwarten, der ME war O. K. mehr aber auch nicht, einzigster Höhepunkt wie immer in den letzten Wochen Alexa Bliss und was soll der Quatsch mit Lana und Naomi, das braucht doch kein Mensch

  • Zitat

    Original geschrieben von KuuhDeeGraaaas:
    Fastlane Mitte März, der erste PPV via Peacock


    Ach ja, den gibts ja auch noch. Danke.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • RAW hat ganz ordentlich angefangen hatte aber wieder schnell den üblichen Einheitsbrei und Längen. Neben ihren unterirdischen Booking sind auch Asukas Mic Skills zu wenig und tat die Promo eher weh. Wenigstens gab es nicht wieder den Zeit schinden Modus mit Leute haben mehr als ein Match. Gab zuletzt viel schlechtere RAWs, für eine Road to WM ist es aber zu wenig.

  • Für mich eine der besseren RAW Ausgaben. Hat doch vor allem im Main Event Bereich alles Hand und Fuß. Edge spricht den "weichen" McIntyre an, Sheamus hat langsam genug der Sidekick und "nur der beste Freund" zu sein und turnt gegen McIntyre, was schon lange in der Luft lag und somit hat man - egal wie Edge sich entscheidet - nun auch einen Filler für die kommenden PPVs. Geht doch völlig in Ordnung.


    Lashley lässt das innere Tier raus, so langsam gehört der auch in höhere Card-Gefilde, wenngleich ich es auch nicht verkehrt finde einen so dominanten Midcard-Champion zu haben.


    Natürlich auch viel Leerlauf, aber zumindest so gut wie nichts einfach nur Random in der Show.


    Die Fehde zwischen Retribution und New Day kommt nicht so ganz von der Stelle und Ali ist mittlerweile auch im "große Fresse, nix dahinter" Modus angekommen wie der Rest von Retribution...


    Alles rund um MizTV natürlich wieder zum Fremdschämen. So Celebrity-Acts machen mir wenig bis gar keinen Spaß, aber Priest fügt sich bei RAW eigentlich gut ein. Hat ein passendes Gimmick für die Main Shows, wieso aber jemand, der sonst immer als "Rockstar" beschrieben wurde dicker Freund mit einem Rapper ist, nunja. Egal. Mittel zum Zweck wohl.


    Bei Asuka spürte man meiner Ansicht nach stark die Nachwirkungen von Bliss, die war ja nervös wie sonst nie. Fehde zwischen Lacey & Charlotte natürlich nicht das Gelbe vom Ei, aber besser so als gar keine Fehde. Man kann Charlotte ja nun auch nicht immer jegliche Titelfehden auf den Leib schreiben, dann wird auch gemeckert.


    Hardy gegen Elias (diesmal mit Partnern) zum 483975834974589347589734988 Mal ist natürlich die letzte Scheiße und nervt nur noch. Deren Fehde war durch und für Carlito war das jetzt auch nix. Warum kein Single Match für ihn gegen irgendwen? Egal.


    Bliss vs. Cross inkl. Mindgames sowie der Main Event an sich dann wieder sehr gut, wenn man auf diese Storyline steht.


    Ja, wie gesagt, durchaus okaye RAW Ausgabe. Einfach nicht live gucken und die ungeliebten Segmente spulen, dann gehts schon.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Zitat

    Original geschrieben von Jiri Nemec:
    Bei Asuka spürte man meiner Ansicht nach stark die Nachwirkungen von Bliss, die war ja nervös wie sonst nie. Fehde zwischen Lacey & Charlotte natürlich nicht das Gelbe vom Ei, aber besser so als gar keine Fehde. Man kann Charlotte ja nun auch nicht immer jegliche Titelfehden auf den Leib schreiben, dann wird auch gemeckert.


    Das Ende vom Tag Team Match mit Asuka verliert weil sich Charlotte wegen Lacey einfach aus dem Ring rollt und geht sieht schon wieder sehr nach Asuka vs. Charlotte aus.

  • Zitat

    Original geschrieben von LostInWeb:
    2? Dachte da kommt nur noch die Chamber, die schon überflüssig genug ist. Was kommt denn da noch?

    2/21 Elimination Chamber
    3/21 Fastlane
    4/10-11 WrestleMania 37


    =========================================


    Mein Senf zur Show:


    Opening Segment zunächst langweilig, zumal sich die Kante noch nicht auf eine Championship festgelegt hat.
    Sheamus's turn war ein abturner. Jemand anderes will man wohl nicht mehr an Drew verfüttern. Jetzt prügeln sie sich, Drew wird gewinnen und hinterher haben sie sich wieder lieb...


    Miz TV: Einfach nur NEIN! <X


    Der Bro ist total überbewertet. Der gehört m.M. zu 205, oder zumindest nicht gegen ex-World Champions gestellt.. Zum Glück war das schnell vorbei, aber leider noch nicht das Ende dieser Fehde.


    Dass sich das Hurt Business über 11 Minuten mit der LHP herumplagt, man man. Mir wäre es lieber wenn ddas HB dominant dargestellt werden würde. Das kötte ein richtig cooles Stable sein, fast wie die Main Event Mafia, aber WWE lässt sie wie eine Gurkentruppe aussehen.


    Lana & Naomi passt wenigstens zu Dauerfehden-Story Nia vs. Lana. Naja.
    Ich finde die Ric Flar vs. Charlotte Flair Story gar nicht so schlecht. Ric & Lacey nerven so sichtig schön, dass es schon wieder cool ist. ^^


    Ab dann wurde es deutlich besser.
    Carlito in Action8) Freut mich dass er nun regulär wieder da ist. und he still got it. :)


    Bei Alexa vs. Nikki war diesmal wohl nur der Goddess-Teil aufezeichnet und eigespielt. Live haben die halt solange gewartet. Alexa musste den Ring so verlassen wie sie ihn betreten hat, wegen der Orton-Konfrontation bei dessen Einmarsch. Ich fand das Match auch so unterhaltsam. Alexa setzt die Rolle perfekt um. :)


    Ok, Edge hat doch noch was drauf. Alexa sorgt für die Entscheidung. Sehr schön. :)


    Nicht ganz so spektakulär diesmal, aber die dritte Stunde war recht gut und kurzweilig.



    =======================


    Zitat

    Original geschrieben von EyeofLegend:
    Das Ende vom Tag Team Match mit Asuka verliert weil sich Charlotte wegen Lacey einfach aus dem Ring rollt und geht sieht schon wieder sehr nach Asuka vs. Charlotte aus.


    sieht für mich eher nach Alexa va, Asuka und Charlotte vs. Lacey Evans auch. Vlt. kommt all das noch bis Mania, da ja noch Zeit ist bis dahin.

    Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • BITTE:
    Es heißt Lucha House Party und nicht Lutscher, Goldberg und nicht Oldberg etc.
    Nicht nur wir Mods sind davon genervt. Achtet bitte darauf, Danke

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E