A N Z E I G E

Eure Lieblingsvideospielsoundtracks

  • Moin zusammen.


    Das Thema Videospielsoundtrack interessiert mich persönlich sehr und es werden auch immer wieder Stücke gespielt wenn ich meinem Kumpel zusammen Musik höre.


    Zwar kennt man schon viele starke Sachen aber man kann da ja auch immer noch was lernen.


    Mich persönlich würde interessieren was eure 5 besten Gesamtsoundtracks sind und was eure 5 Lieblingslieder. (Ist wahrscheinlich schwer weil es ab und an wechselt. Und vielleicht nen kleinen Text dazu schreiben.


    Ich hoffe dieser Thread geht so in Ordnung, sonst kann es gerne in den Videogamesoundtrack-Thread packen.


    Meine Liste sieht so aus:


    Gesamt:
    1. Final Fantasy 7 - (PSX)
    2. Final Fantasy 9 - (PSX)
    3. Final Fantasy 6 - (SNES)
    4. Kingdom Hearts 2 - (PS2)
    5. Sea of Thieves (PC)


    Der gute Nobuo Uematsu hat mit seinen Final Fantasy Werken einfach ein riesiges Brett geschaffen.
    Keine Ahnung aber die DInger holen mich ab, wahrscheinlich auch weil es meine liebsten Games sind.
    Kingdom Hearts 2 hat auch einen unheimlichen guten Soundtrack (Dearly Beloved als Beispiel)
    Sea of Thieves ist ganz frisch reingeschossen. Shroudbroken, Thous shall not Returning) sind als Beispiele unfassbar stark.
    In der Gänze gibts es noch viele weitere Games die es schaffen könnten, Chrono Trigger, FF 8 + 10, Kingdom Hearts, Zelda (SNES), Hollow Knight, Octopath Traveller, Smash Brothers Ultimate, Mario 64 und Sunshine, World of Warcraft, Anno 1404, etc.


    Songs:
    1. Cloud Theme (FF7 - PSX)
    2. Spider Forest (Jade Cocoon - PSX)
    3. The Outpost - VAR (Anno 1404 - PC)
    4. City of Tears - (Hollow Knight - Switch)
    5. Shroudbroken - (Sea of Thieves - PC)


    Hier gibt es keine Final Fantasy Dominanz.
    Aber die Cloud Theme ist mein liebster Song. Dieser Moment als man 1997 das erste Mal aus Midgar rausgekommen ist und dieses Lied kam. Direkt gefesselt.
    Spider Forest kommt sehr knapp dahinter, wenn man den Wald betritt überkommt einem bei der Musik eine unglaublich Leichtigkeit in dem vorher sehr ernsten Spiel.
    Die anderen gefallen mir auch sehr sehr gut, und mit Hollow Knight und Sea of Thieves auch zwei aktuellere Games.


    Natürlich wechseln die Lieder und Geschmäcker mal und es gibt noch etliche geile Songs.
    Das würde aber den Rahmen sprengen glaube ich. Aber diese 5 derzeit sind absolute Bretter. Und die ersten beiden Plätze wird wahrscheinlich nichts mehr verdrängen.

    Act like you know!

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Super Mario World
    Legend of Zelda
    F-Zero
    Tony Hawk

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Gar nicht so einfach, vor allem weil ich auch vieles gar nicht mehr so im Kopf habe ^^


    Gesamt:
    Super Mario
    The Legend of Zelda
    Darksiders II
    Star Wars Games
    Donkey Kong


    Ohne jetzt wirklich eine Reihenfolge im Kopf zu haben.
    Mit Super Mario World auf dem SNES hat bei mir im Prinzip alles angefangen. Klar hatte ich auch vorher schon mal hier und da bei Freunden oder im Kaufhaus was gedaddelt, aber das SNES war meine erste Konsole und Super Mario World mein erstes Game dafür.
    Das Main-Theme kennt wohl jeder und ist so simpel wie es genial ist.


    Die Legend of Zelda Games die ich bisher gezockt habe (allen voran "A Link to the Past" und "Ocarina of Time") hatten alle starke Soundtracks. Auch hier ist das Main Theme wieder ein echtes Highlight.


    Darksiders II hat mir ebenfalls richtig gut gefallen was den Soundtrack angeht. Gerade der Kampf gegen diesen riesiegen "Guardian" war einfach nur fantastisch hinterlegt.


    Dann kann man in der Regel irgendein Star Wars Game in den Raum schmeißen (exemplarisch würde ich jetzt einfach mal Star Wars: Battlefront II nennen), denn hier wird in der Regel der Film-Soundtrack genutzt und der ist mit das beste was es gibt :)


    Aber auch die Donkey Kong Games (1-3) hatten tolle Tracks :) mein Fave wäre hier Teil 2


    Honorable Mentions: Red Dead Redemption I&II, Portal, Resident Evil, Spider-Man/Venom: Maximum Carnage, Prince of Persia: Warrior Within, GTA ab Teil III


    Songs:
    Breaking Benjamin - Blow me away (Halo 2)
    The Corruption (Darksiders II)
    Ash - Clones (Star Wars - Republic Commando)
    Legend of Zelda - Main Theme
    Godsmack - I stand alone (Prince of Persia: Warrior Within)



    Bei Halo wurde das Game einfach zu geil eingesetzt. Man kommt in diesen riesigen leeren Raum und die ersten Klänge gehen los und dann wenn die Musik so richtig einsetzt bricht die Hölle los. Geiler Moment der mir einfach im Gedächtnis geblieben ist.


    "The Corruption" wird bei Darksiders II im Hintergrund gespielt wenn man gegen den Guardian antritt. Der Kampf sowie auch der Song sind mir einfach im Gedächtnis geblieben.


    "Clones" von Ash ist, soweit ich das in Erinnerung habe, der einzige von einer Band komponierte Song der jemals in einem offiziellen Star Wars Produkt verwendet wurde. Hier zwar leider nur im Abspann, aber der Song ist einfach klasse und deshalb wird er hier genannt :]


    Und das Legend of Zelda Main Theme hatte ich ja oben schon erwähnt. Das darf in der Liste der Songs aber einfach nicht fehlen.


    "I stand alone" von Godsmack ist ohnehin schon ein verdammt geiler Track. Hier im Game wird er immer gespielt wenn man man vor dem Dahaka flüchten muss. Und das kommt, gott sei Dank, recht häufig vor. Das waren meist auch die coolsten Parcour-Passagen im ganzen Spiel. Das wird mir auch immer im Gedächtnis bleiben :)

    "Chewie, we're home!" - Han Solo (The Force Awakens)
    "Der Verrückte der sich für ein Rührei hält, ist nur deshalb abzulehnen, weil er sich in der Minderheit befindet!" - Bertrand Russell


    Meine Zeichnungen

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • FF9, das triggert bei mir sofort ein wohliges Gefühl und einfach fantastische Erinnerungen.
    THPS2
    Smackdown vs. RAW - soviele knaller und auch schöne Erinnerungen


    GTA SA und VC dürfen da natürlich auch nicht fehlen, da sind ja einfach alle Banger aus der jeweiligen Generation vertreten.

  • Ganz klar GTA San Andreas.


    Allein der Ingame Radiosender K-Dst mit mega Songs u.a.:


    Heart - "Barracuda"
    Toto - "Hold the Line"
    Grand Funk Railroad - "Some Kind of Wonderful"
    Lynyrd Skynyrd - "Free Bird"


    Und auch die anderen Sender, oder das San Andreas Theme...alles mega.


    Danach würde ich sagen The Witcher 3.

    Top 20 WWE Stars:
    Hulk Hogan, Bret Hart, Ric Flair, Stone Cold Steve Austin, The Rock, Shawn Michaels, Triple H, Undertaker, Andre the Giant, Mick Foley


    Eddie Guerrero, Chris Benoit, Kane, Big Show, Brock Lesnar, Ultimate Warrior, Randy Savage, Randy Orton, John Cena, Kurt Angle

  • Richtig geiler Thread, die Faszination ist förmlich zu spüren bei Flotze, so ähnlich ist das bei mir auch und erstreckt sich generell über sämtliche Musikgenres. Vor allem gibt es so viele völlig unbekannte Videospiel Soundtracks.


    Habe selber vor einiger Zeit mal damit angefangen mit einem vielleicht etwas überambitionierten Projekt: Sämtliche Konsolen OSTs durchzuhören. Mit dem NES habe ich begonnen bin aber erst bei Buchstabe G gelandet (größtenteils über zophar.net). Aber selbst da, also von A bis G gab es so viele geile Titel, natürlich mit dem damaligen Soundchip bestückt was einem gefallen sollte. Allein in dem Bereich sind bei mir 230 Titel in meinem NES Ordner gelandet. Wie gesagt: H bis Z fehlen noch komplett...


    Highlights daraus bisher: Batman Returns / Bucky O'Hare / Captain Tsubasa II - Super Striker / Castlevania I-III / Chaos World (ein Tipp von mir!) / Chōjin Sentai Jetman (auch richtig stark und vom gleichen Komponisten wie Chaos World: Iwatsuki von Natsume) / Conquest of the Crystal Palace / Contra Force / Darkman / Double Dragon II aber auch teilweise III / Dragonball Z (gibt diverse Teile fürs NES mit gutem OST) / Dragon Fighter / Erika to Satoru no Yume Boken / Ganbare Goemon 2 (also der NES Teil: Ganbare Goemon! Karakuri Dōch&#363).


    Ansonsten natürlich auch viele vereinzelte gute Titel. Generell sind die damaligen Sachen von Konami und Natsume (u.a. Iwatsuki) besonders gut wie ich finde.


    So, was generell die Soundtracks angeht wurden hier ja schon viele Klassiker genannt die ich ebenfalls nennen würde. Ich muss aber dazu sagen dass ich von etwa 2010 bis 2018 vieles im Gaming Bereich "verpasst" habe. Aber ich teile das ganze mal grob auf in Oldschool und Moderne, allerdings ohne Reihenfolge oder einzelne Titel weil mir das doch zu schwer fällt. Muss aber sagen die SNES Zeit würde ich vermutlich von den älteren Sachen favorisieren.


    Oldschool:
    Nintendo World Cup / Mario Bros / Little Nemo ... (NES)


    Super Cycle / Usagi Yojimbo / Enduro Racer / Great Giana Sisters ... (C64)


    Secret of Mana / Super Mario World / F-Zero / Super Mario Kart / Street Fighter II / Donkey Kong Country (die ganze Reihe) / Zelda / Pilotwings / Stunt Race FX ... (SNES)


    Virtua Fighter (Remix und Teil 2) / Daytona USA / Myst / Nights Into Dreams ... (Saturn)


    Baphomets Fluch 1+2 / Discworld Noir (dieses düster jazzige Noir Flair hatte was) aber auch Teile davor / Gran Turismo 1+2 / Wipeout / Jade Cocoon (sowas wie ein Geheimtipp) ...(PlayStation)
    PS2+PS3 natürlich auch diverse Titel würde aber zu weit führen


    Mario 64 / Mario Kart 64 / Zelda Ocarina of Time / Banjo-Kazooie ... (N64)


    Phoenix Wright / Professor Layton (beide DS, diverse Titel) muss man auch erwähnen


    Was Serien angeht wäre bei mir auch Final Fantasy auf Position 1. Auch fast immer großartig sind die Mario und Zelda Haupttitel. Wären wohl meine Top 3 was komplette Franchises angeht.
    Final Fantasy im Grunde alle Teile, mir gefällt z.B. auch der von der häufig übersehenen XIII Trilogie sehr gut (Großteil von Hamauzu).
    X war natürlich auch stark. Aber generell die Sachen von Square/SquareEnix waren/sind fast immer herausragend. Könnte man auch unzählig viele Titel nennen. Was ich besonders mag sind die eher düster angelegten Ambient Stücke, natürlich mag ich aber auch melodische Sachen, klar.


    Bin immer wieder auch von der Vielseitigkeit der diversen Komponisten beeindruckt, sind für mich extreme Vorbilder, gerade auch so Leute wie Uematsu oder Hamauzu oder natürlich auch ein Koji Kondo (was für eine Legende!). Was die drauf haben ist regelrecht unfassbar. Allein die unterschiedlichen Stilistiken die da abgedeckt werden ist verrückt.


    Kurz noch zu aktuelleren Soundtracks und meine Tipps:
    Forza Horizon / Life is Strange (beide Reihen bedienen sich aber an "richtiger" Musik, also keine Videospielmusik in dem Sinne. Forza dabei eher Richtung elektronische Musik, Life is Strange geht eher Richtung Indie)
    Ansonten waren für mich die beiden Highlights der letzten 2 Jahre zum einen Ori and the Will of the Wisps (natürlich auch Blind Forest) und Hollow Knight. Absolut großartige OSTs.


    Auch erwähnenswert:
    The Talos Principle (für die Ambient Freunde unter uns ein Tipp von mir!)
    Bloodstained (wer ein Faible für Castlevania hat auch empfehlenswert, geht aber häufig eher Richtung Baroque/Mittelalter, aber gut gemacht)


    Es gibt einfach zu viel...

  • Wenn ich ein Spiel nennen müsste, würde ich auf jeden Fall Terranigma nennen. Ich habe es erst ~2015 gespielt, aber der Soundtrack war selbst für damalige Verhältnisse ein Meisterwerk und ist es bis heute geblieben. Jeder Welt-Soundtrack hat seinen eigenen unverkennbaren Stil und passt sich sowohl der natürlichen Umgebung als auch der Stimmung im Spiel an. Man erkundet mit kindlich-naiver Musik mit einem jungen Löwen die Welt, man geht unter dunklen, dumpfen Tönen durch finstere Kerker und Schlösser und man schaut bei sanften Klängen auf das Meer hinaus. Terranigma ist in der Hinsicht ein absolutes Meisterwerk.

    Mein erster Blog: Videospielhistoriker - Geschichte in Videospielen. // CyBull TV - Der Darts-Channel


    The Signature of bdbjorn: Drechslerrr (4.4.2017), Selfmade (19.4.2017), Skyclad (22.05.2017), J-Man (21.08.2017), ...

  • Life is strange 1 (im Grunde alle Soundtracks)


    Red Dead Redemption 1 (FAR AWAY: man reitet über die Grenze nach Mexiko und plötzlich setzt dieser Sound ein - unbeschreiblich das Gefühl, das ich beim ersten Mal spielen hatte...)


    The Walking Dead (Telltale) Season 1 (die Themes am Ende jedes Kapitels)


    Final Fantasy 7 (allen voran das Theme von Cosmo Canyon)


    Final Fantasy X (Opening Theme)


    The Last of us 2 (joa...im Grunde isses halt der AHA-Song "Take on me")


    Witcher 1 (im Grunde auch hier kompletter Soundtrack)


    Mass Effect 3 ("An end once and for all" - ich habe erstmals geweint wie ein kleines Kind. Ich war in Tränen aufgelöst, und ich hab heutzutage noch MINDESTENS Gänsehaut und feuchte Augen, wenn ich dieses Theme höre, weil ich mich sofort zurückversetzt fühle in ein Videospielerlebnis, das ich so nie zuvor hatte und niewieder erleben werde, das weiß ich jetzt schon. Ich kann das gar nicht in Worte fassen...Unabhängig davon ist dieses Klavierstück einfach wunderschön)

    CeNation - John Cena Fan Club Mitglied Nr. 12!
    Nur der VfL Borussia!

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Musik in Spielen ist natürlich immer so eine Sache. Wichtig ist ja nicht nur ob sie objektiv gut ist, sondern vor allem, ob sie den Charakter eines Spieles einfängt, und wie sich das ganze ins Spiel integriert.


    Da kommen natürlich ganz unterschiedliche Aspekte zusammen, und ich versuche sie mal für mich zu ordnen.


    Die ersten Soundtracks, wenn man es so nennen mag, die hängen geblieben sind, sind für mich das Tetris-Theme, sowie das Super Mario Theme. Das dürften wohl auch die bekanntesten Soundtracks überhaupt sein, auch wenn ich diese als nicht unbedingt musikalisch bahnbrechend bezeichnen würde.


    Der große Sprung kam ja dann vor allem mit den CD-Spielen, als dann wirklich Musik draufgepresst werden konnte. Die beiden größten Meilensteine kommen für mich da aus dem Echtzeitstrategie-Genre. Das eine ist natürlich der C&C-Soundtrack von Frank Klepaki, welcher einfach zeitlos gut ist. Für mich als Fan des Genres ist dann auch noch der Soundtrack zu Earth 2150 bemerkenswert gewesen. Beides Spiele, die ich durchaus auch im Discman, nur für den Soundtrack mit mir rum getragen habe.


    Ein weiterer persönlicher Meilenstein waren dann die beiden Max Payne-Spiele und die dazugehörigen Soundtracks. Im ersten Teil hat man sich noch auf reine Untermalung beschränkt, aber gerade im zweiten Teil mit "Late Goodbye" ein echt starken Titelsong gebracht. Die beiden Spiele bräuchten dringend ein Remake, da sie doch aus den Anfängen der 3D-Zeit stammen, und wirklich optische Schwächen aufweisen. In das gleiche Zeitfenster fällt dann auch Civilization 4, und da ist natürlich (zumindest für mich) "Baba Yetu" von Christopher Tin unvergessen.


    Ein Soundtrack, den ich erst gar nicht so stark fand, aber mich seit jeher begleitet, ist der von Guild Wars 1. Das Opening Theme von Jeremy Soule ist seit damals mein Handyklingelton, zumindest für bestimmte Menschen. In der Zwischenzeit für alles was mit "der Arbeit" zu tun hat, sprich wenn der Klingelton läuft, muss ich im Normalfall an den Apparat.


    Der Soundtrack, den ich heute mit am bemerkenswertesten finde, ist der "Hearts of Iron 4"-Soundtrack. Auf der einen Seite ist das sehr schwere Thema WWII, das man in meinen Augen musikalisch sehr gut abarbeitet. Vor allem auch, weil der Soundtrack auch Zwischentöne trifft, und nicht nur von 'Kriegsphantasien' und 'Kriegsleid' strotzt. zudem, gerade in seiner Gänze finde ich die Modulation einzelner Themen extrem spannend.


    Faszinierend ist auch, dass es manch schlechtes Spiel gab, welches mit einem fantastischen Soundtrack gesegnet war. Das Remake von "Alone in the Dark" fällt mir da sofort ein. Liegt natürlich auch daran, dass ich durchaus ein fan von Chormusik bin, aber insgesamt hat sich der Soundtrack sehr angenehm in ein echt nerviges Spiel eingefügt.


    Und über diese Meilensteine hinweg gibt es aber auch noch einzelne Songs, die mir extrem im Gedächtnis geblieben sind, die ich auch immer mitsummen/singen/gröhlen kann. Da ist zum Beispiel das "Corneria Theme" von Star Fox. Geht ins Ohr, bleibt drinnen und kann einen in den Wahnsinn treiben. Genau so darf natürlich auch das legendäre "Mortal Kombat Thema" nicht vergessen werden. Da ist es aber mehr die Markanz, die im Ohr bleibt.


    Zum Abschluss noch eine persönliche Sache. Manche Songs sind für mich auch quasi synonym zum Game-Soundtrack geworden, obwohl sie überhaupt nichts mit den Games zu tun haben. zum Beispiel "Come to Sin" von den Bananafish Bones und "10 o'clock Postman"von Secret Service. Das hat so ein wenig mit meiner Gaming-Historie zu tun. Da haben die Spiele "F16- Fighting Falcon" und "Eurofighter: Typhoon - Operation Icebreaker" eine Menge damit zu tun. Als Kind/Jugendlicher wollte ich da einfach genauso cool wie Doug Masters aus Iron Eagle sein, und hatte quasi meine eigene CD zusammen gestellt, die ich beim Flugsims immer gehört habe. Vom Missionsdesign war es dann so, dass wenn ich zum Start meine 'Flugsim-CD' gestartet hab, diese beiden Songs meistens liefen, während ich einen Luftschlag durchgeführt hab. Das hat sich durchaus eingebrannt, so sehr, dass die Songs heute noch in meiner Gaming-Playlist sind, und immer dann laufen, wenn ich besonderen Fokus brauche. Läuft auch ganz oft, wenn ich mich durch Fifa durchschwitze, oder kompetitive Shooter spiele. Und ja, meine Frau kann es nicht mehr hören und macht auch ihre Witze darüber.

    -"Niemand ist perfekt" und "Du bist perfekt, so wie du bist"

    -1980 und 2021 liegen genauso weit auseinander wie 1939 und 1980.

    -"Schon der Begriff Menschenrechte ist rassistisch." (Mr. Spock)

  • Keine Liebe für Need for Speed Underground 2 hier? Ich weiß noch genau, wie ich da als 12jähriger im Regen im Nissan 350Z zu "LAX" und natürlich "Riders on the storm" rumgecruised bin und mich gefühlt hab, wie der größte F*cker :lol:


    Aber natürlich geht nichts über Witcher 3. "Silver for monsters.." und ".. steel for humans" ist kein Soundtrack mehr, das ist Kunst <3


    Life is strange ist auch brutal stark.


    Alles aus GTA zähle ich irgendwie nicht richtig als Soundtrack. Nen Soundtrack ist für mich etwas, das "passiert". Bei GTA kann ich das ja aktiv beeinflussen. Also klar, ich erinnere mich an viele Radiosender und verbinde diese oftmals auch mit irgendetwas, aber kp.. ist irgendwie anders :lol:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E