A N Z E I G E

Gute Wrestling Podcasts?

  • Hallo zusammen.


    Ich bin momentan auf der Suche nach Wrestling Podcasts. Ich höre in unregelmäßigen Abständen den von JR und Jericho, wobei letzterer allmählich sehr zweifelhafte Gäste hat.


    Mich würde interessieren, welche Podcast ihr hört und welche ihr empfehlen könnt?


    Gerne aus allen Ecken, von aktuellem Mainstream, über Oldschool, Independent Wrestling, lustigen Sachen, skurriles usw.


    Gibt es vielleicht auch Podcast die sich mit Puroresu und den Indies beschäftigen?


    Vorzugsweise auf Englisch aber gerne auch deute Podcasts die ihr interessant findet.


    Einen Bogen möchte ich gerne um Jim Cornette und Konsorten machen, also alles was in Richtung Hetze usw. geht.


    Ich bin auf eure Antworten gespannt und werde überall einmal reinhören.

  • A N Z E I G E
  • Finde Grilling J.R. aktuell am besten. Er kennt sich bei der WWE und NWA/WCW und deren Epochen recht gut aus und wirkt meiner Meinung nach neutral. Der Podcast mit Arn Anderson ist auch nicht schlecht. Auf den absteigenden Ast finde ich 83 Weeks, wo der Content langsam durch ist und Something to Wrestle With. Sowohl Eric als auch Bruce sind recht oft am bullshitten und verteidigen jeden Quatsch, den sie ihren jeweiligen Ligen mitverantwortet haben.

  • Für aktuelles Wrestling höre ich gern Solomonster Sounds Off


    Interviews bin ich eher nicht so interessiert, aber wenn dann höre ich hauptsächlich "Chris Van Vliet"-Show


    NJPW Podcasts verfolge ich derzeit nur "Keepin'It Strong Style"



    Diese Podcasts kann ich alle wärmstens empfehlen


  • Finde ich auch toll, wobei er sich ein bisschen in Richtung Brian Alvarez bewegt. Aber er hat mir den besten Podcast-Moment 2020 gegeben: Er musste einem recht jungen Anrufer erklären, dass Roman Reigns durch Braun Strowman bei WrestleMania ersetzt wurde.


    Good Mic Work höre ich noch gerne. Ist halt in keinster Weise ein Journalist, sondern ein normaler und langjähriger Fan mit Podcast

  • Den mit Abstand besten unabhängigen Wrestling Podcast macht Jason Solomon mit "Solomonster Sounds Off". Jeden Sonntag die Main Show (Redet über alle relevanten News der Woche, RAW & SD Recaps, NXT, AEW, und wenn etwas relevantes passiert ist auch NJPW und andere Ligen, dazu Mailbag und zur Zeit auch sein This Time in History Segment), dazu auf YouTube & im Podcast Feed jeden Donnerstag AEW Recap und nach jedem PPV ebenfalls. Guter Mann, höre ihm schon seit 10 Jahren zu.

    Borussia Dortmund | Anaheim Ducks


    Chelsea FC | Manchester United | Rapid Wien

  • Ich höre beide Cornette Podcasts, allerdings weniger für Reviews zum aktuellen Produkt (auch wenn er da oftmals interessante Aufschlüsse bringt, warum diverse Dinge im aktuellen WWE/AEW Booking keinen Sinn ergeben). Der Mann unterhält mich aber einfach bestens ^^


    Für US Wrestlinggeschichte, v.a. pre-1990, kann ich noch den 6:05 Superpodcast von Cornettes Co-Host Brian Last und Ron Fullers Super Studcast empfehlen.


    Ab und zu Sth to Wrestle With, wenns ein interessantes Thema ist, z.B. die Tributshow für Pat Patterson. Früher hab ich noch Schiavone's What Happened When gehört, aber Tony hat einfach keinen Plan in meinen Augen. Außerdem nervt mich Conrad recht schnell.

  • Hab aus Zeitmangel fast alle aktuellen Podcasts aus meiner Zuhören Liste geworfen. Höre nur noch Damals Wrestling Podcasts. Kann eigentlich alles vom Arcadian Vanguard/The Great Brian Last empfehlen
    Sonst auch Mal hier schauen: https://www.moonsault.de/forum…ead.php?s=&threadid=95449

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Ringfuchs kann ich auch nur komplett empfehlen. Sehr unaufgeregt, schöne Themen und mit viel Liebe gemacht. Oft feiern sich Podcasts ja so ein wenig selbst, lachen über ihre eigenen Witze, pflegen Insider, stagen Streitigkeiten - das passiert da alles absolut gar nicht. Humorvoll ist es trotzdem, aber eben nicht so gezwungen. Auch die unterschiedlichen Meinungen werden angenehm konstruktiv besprochen. Mir gefällt es super gut. Einziger Wehrmutstropfen: Die Psydonyme der Hoster finde ich etwas albern. Ich mein, Jesper, was ist das denn für ein alberner quatsch?


    Ansonsten höre ich noch (unregelmäßig) die Conrad Thompson podcasts "83 Weeks" und "Something to Wrestle With". Da gibts auch bessere und schlechtere Folgen, aber interessant ist es allemal.

  • Wenn auch sehr verspätet aber vielen Dank! :thumbup:


    Ich werde mir die alle mal anschauen bzw. hören. Bei Ringfuchs habe ich jetzt auch schon mal reingehört und probiere noch die anderen aus.


    Ich selber höre auch den Podcast von Vickie Guerrero gerne, weil sie entgegen ihrer TV Rolle, ein unglaublich angenehme Stimme hat und den Gästen auch echt gute Fragen stellt und man da viel erfährt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E