A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite Report vom 27.01.2021

  • AEW Dynamite Results vom 27.01.2021

    All Elite Wrestling: Dynamite
    27.01.2021
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    Singles Match
    Eddie Kingston besiegt Lance Archer

    Tag Team Match
    Chris Jericho & MJF besiegen Varsity Blondes (Brian Pillman Jr. & Griff Garrison)

    Singles Match
    "Hangman" Adam Page besiegt Ryan Nemeth

    Singles Match
    Jungle Boy besiegt Dax Harwood

    Singles Match
    Dr. Britt Baker D.M.D. besiegt Shanna

    8-Man Tag Team Match
    The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) & The Good Brothers (Doc Gallows & Karl Anderson) besiegen The Dark Order (Evil Uno, Stu Grayson, John Silver & Alex Reynolds)


    AEW Dynamite Report vom 27.01.2021

    All Elite Wrestling: Dynamite
    27.01.2021
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    Nach dem Intro begrüßt uns Jim Ross ein weiteres Mal mit den Worten: „Es ist Mittwoch Abend und ihr wisst was das bedeutet!“ zu einer neuen Ausgabe von AEW Dynamite. Ein Feuerwerk wird abgezündet. Um den Ring stehen mehrere Wrestler, während uns Jim Ross mitteilt, dass uns heute eine große Ausgabe bevorsteht. Tony Schiavone übernimmt und teilt uns mit, dass das folgende Match seine Anfänge bei All Out in der Casino Battle Royale genommen hat.

    Der Theme Song von Eddie Kingston ertönt, der alleine zum Ring kommt. Sein Gegner Lance Archer folgt mit Jake Roberts, worüber sich Eddie Kingston aufregt. Lance Archer bittet Jake Roberts in den Backstagebereich zu gehen. Roberts kommt dieser Bitte nach kleineren Diskussion nach.

    Singles Match
    Eddie Kingston besiegt Lance Archer via Pinfall nach einer Spinning Back Fist - [8:55]

    Während des Matches schliffen The Butcher & The Blade einen bewusstlosen Jake Roberts auf die Entrance Stage. Dies lenkte die Aufmerksamkeit von Lance Archer auf sich. The Bunny schlich sich an und konnte Eddie Kingston einen Schlagring übergeben, womit er Lance Archer besiegen konnte.

    Nach dem Match greifen The Butcher & The Blade Lance Archer weiter an. Sie verpassen ihm ihren Finisher und halten ihn hoch, damit Eddie ihm eine zweite Spinning Bacl Fist verpassen kann. Jake Roberts kriecht langsam zum Ring, hat aber nicht die Kraft, um auf die Beine zu kommen.



    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die weiteren Matches des heutigen Abends. Tony Schiavone teilt uns mit, dass Shaquille O'Neal während der AEW Awards Show Cody ausgerufen hat.

    Im Anschluss wird ein Promo Video von Jon Moxley eingeblendet. Er teilt uns mit, dass er es verstanden hat. Er ist gespannt, ob er es richtig hinbekommt. Die Young Bucks sind die Tag Team Champions und befreundet mit Kenny, doch Kenny ist befreundet mit den Good Brothers, die ebenfalls Tag Team Champions sind. Also sind sie alle miteinander große Freunde. Eine große Familie, doch wie soll das funktionieren? Moxley glaubt nicht, dass es funktionieren wird. Es gibt viel zu viel Drama mit den Leuten in der Elite, sodass es sich anfühlt, als wäre man Teil einer Folge „The Young and the Restless“. Dann gibt es noch die Lucha Brothers und PAC, die sich Death Triangle nennen und die gar nicht wie die Young Bucks oder die Good Brothers sind und schon gar nicht ihn mögen würden, da sie ja befreundet sind mit Eddie Kingston. Obwohl sie mittlerweile ja nicht mehr mit Eddie befreundet sind. So sollen sie nun also ein Teil seines Teams am 03. Februar bei Beach Break sein? Moxley muss einmal tief durchatmen und teilt uns mit, dass es wohl okay ist. Moxley gibt an, dass er ein einfacher Mann ist. Er mag sein Bier gekühlt, sein Kaffee heiß, sein Wasser auf Raumtemperatur und er liebt Sex am Morgen, weil es ein schöner Weg ist, um in den Tag zu starten. In einem Business in dem die einzige Person, der man vertrauen sollte man selber ist, verkompliziert man die Dinge nicht. Er vertraut nur seiner rechten und linken Hand. Im Endeffekt liebt er ein gutes Six Man Tag Team Match. PAC und Fenix, die er als seine „Compadres“ bezeichnet sollen sich darauf einstellen. Das wird ein Spaß werden. Gang Warfare. Moxley weiß nicht was bei Beach Break passieren wird, aber es wird sicherlich wild werden. Wenn es dazu kommt, soll man nicht zucken.



    Nach einer Werbepause adressieren Sting und Darby Allin in einem weiteren Promo Video ihr bevorstehendes Match gegen Brian Cage und Ricky Starks bei AEW Revolution. Die beiden befinden sich in einer heruntergekommenen Lagerhalle. Sting hat seinen Baseballschläger bei sich. Darby kniet sich hin und stützt sich auf sein Skateboard. Sting teilt uns mit, dass man sich doch mit Vornamen ansprechen kann. Taz, Brian und Ricky, da sie miteinander in einem Street Fight heiraten werden und da sie so frei sind, mit allen möglichen falschen Anschuldigungen um sich zu werfen, möchte er ihnen mitteilen, dass seine Gefühle davon verletzt wurden. Sie haben Darby und ihn Raufbolde genannt. Ernsthaft? Raufbolde? Darby soll ein Raufbold sein, er selber soll ein Raufbold sein? Sting muss einmal tief durchatmen und fährt fort. Darby mag tatsächlich ein Raufbold sein. Daraufhin richtet sich Darby langsam auf und ergreift das Wort. In den Straßen spielt es eben keine Rolle, ob man sauber oder dreckig spielt. Es geht nur darum zu überleben. Daraufhin nimmt Darby sein Skateboard und wirft es durch eine Fensterscheibe. Darby teilt uns mit, dass er ein Raufbold ist und sich damit nicht von Sting unterscheidet. Sting sieht erstaunt in die Kamera, dreht sich blitzschnell um und zerschlägt die Fensterwand hinter sich kurz und klein. Sting muss die Fassung wieder gewinnen und teilt uns mit einem leicht schelmischen Grinsen mit, dass er ein Raufbold ist. Bei Revolution im Street Fight kommt es zur Show Time. Sting und Darby verlassen das Geschehen und damit endet das Video. Uns wird eine Matchgrafik zu dem Match angezeigt. Der Street Fight findet am 07. März 2021 bei AEW Revolution, erstmalig an einem Sonntag statt.



    Während die Varsity Blondes bereit im Ring stehen kommen MJF und Chris Jericho unter Buhrufen und mit einem Remix aus ihren Theme Songs zum Ring. Sie werden von allen Mitgliedern des Inner Circle begleitet.

    Als die Ringglocke läutet greift sich MJF ein Mikrofon und teilt uns mit, dass er Sammy zunächst mitteilen muss, dass sie miteinander reden müssen, sobald das Match vorbei ist. Zum zweiten sollen wir uns mal Griff Garrison anschauen. Goldene Locken. Wenn er sich richtig daran erinnert, hat er ihn das letzte Mal, als sie sich getroffen haben, im nationalen Fernsehen blamiert. Wie wäre es also, wenn wir diesen Teil überspringen würden und dieses Mal nicht sagen würden, dass er ungeschlagen ist, was übrigens immer noch stimmt. Wie wäre es, wenn er einfach „I Quit“ sagt und die Formalitäten aus dem Weg geräumt werden. MJF hält Griff Garrison das Mikrofon vor dem Mund. Dieser muss lachen und streckt MJF mit einem Schlag nieder, sodass das Match nun wirklich beginnen kann.

    Tag Team Match
    The Inner Circle (Chris Jericho & MJF) besiegen Varsity Blondes (Brian Pillman Jr. & Griff Garrison) via Pinfall von Chris Jericho an Brian Pillman Jr. nach dem Judas Effect, gefolgt von einem Lionsault – [8:12]

    Der Inner Circle feiert nach dem Match. Allerdings kam es auch zu Unstimmigkeiten zwischen MJF und Sammy Guevara.



    Im Anschluss wird ein Promo Video eingespielt. In einem dunklen Raum ist ein kleiner Fernseher aufgebaut, auf dem wir den Titelgewinn von Kenny Omega zu sehen bekommen. PAC kommt ins Bild und teilt Kenny mit, dass er sich Freiheiten rausnimmt. Er fragt sich, ob Kenny das versteht. Er taucht überall im Wrestling auf und tut so als wäre er Billy Big Ballets. Er benimmt sich als würde ihm dieser Ort gehören, als würde ihm das ganze Business gehören. Mit diesem Clown Don Callis und den Impact Wrestling Tag Team Champions manipuliert er die Leute und sie attackieren die Leute hinterrücks wie ein Rudel schmutziger Mongolen. Jeder hat gesehen, dass sie Penta in der letzten Woche attackiert haben. PAC teilt Kenny Omega mit, dass er in der nächsten Woche bei Beach Break besser die Good Brothers mitbringen sollte, denn er und Rey Fenix werden ihnen ein Beispiel von wahrer Brüderschaft zeigen. Werden sie geschlagen, dann schlagen sie zurück. In der nächsten Woche müssen sie sich den Konsequenzen stellen.

    Tony Schiavone teilt uns mit, dass Shaquille O'Neal früher am Abend, während der AEW Awards Show einiges in Richtung Cody Rhodes zu sagen hatte. Dies wird uns eingeblendet. Shaq nahm seine Brille ab und fragte Cody, den er als kleinen Punk bezeichnete, ob er einen Kampf will. Er soll ihm einen Tag und eine Zeit nennen, dann wird er dort sein. Er setzt sich seine Brille wieder auf. Dieser kleine Punk mit seinen blonden Haaren sieht aus als wäre er ein kleines Mädchen. Wenn er etwas von der Shaq Attack abbekommen will, soll er ihm den Ort nennen. Ach wieso denn eigentlich nicht im März? Wie sieht es aus?

    Die Kommmentatoren geben an Tony Schiavone ab, der im Ring steht und uns mitteilt, dass sie nun Cody Rhodes und Arn Anderson begrüßen werden. Die beiden kommen sogleich zum Ring. Währenddessen wird uns ein Rückblick auf den Waiting Room vor 2 Wochen gezeigt, als Jade Cargill Cody zur Rede stellte und ihm mitteilte, dass sie es leid sind länger zu warten. Sie verlangte nach einer Gegnerin und drohte Brandi damit, dass sie ihren Hintern versohlen wird, wenn sie jemals zurück kommen wird.

    Im Ring angekommen ergreift Tony Schiavone das Wort. Er fragt Cody, ob er nicht nur auf die Aussage von Shaquille O'Neal eingehen kann, sondern auch auf die Aussage von Jade Cargill eingehen kann. Cody ergreift das Wort. Eine Antwort zu Shaq und eine Antwort zu Jade? Wie wäre es mit einem kleinen Hinweis. Klassisch. Verkaufen. Promo und der 07. März. Revolution. Er selber und seine schöne Frau Brandi gegen Jade und Shaq? Aber so wie das Leben mitspielt, kann er diese Ankündigung nicht machen, denn Brandi erwartet ein Baby. Dafür erntet er Applaus und Thank You Cody Chants, worüber Tony und er lachen müssen. Cody fährt fort. In den Momenten in denen er verwundert bzw. abgelenkt ist, möchte er bestätigen, dass er sich von seinem Coach Arn Anderson unterscheidet. Falls wir wissen wollen was für eine Art Coach Arn eigentlich ist, dann kann er sagen, dass er ihm vor seinem Entrance Feuer unter dem Hintern gemacht hat, da er Peter Avalon zu leicht auf die Schulter genommen hat. Das gleiche hat JR gemacht. Sie haben recht. Er hat Recht seitdem er 20 Jahre alt ist. Er weiß, dass Arn mit Tony Khan darüber gesprochen hat wo ein Platz für Cody bei Revolution ist. Damit möchte er das Wort an Arn übergeben, damit er ihm die Antwort mitteilen kann.

    Arn Anderson ergreift das Wort. Er kann darauf wetten, dass er Cody Feuer unter dem Hintern gemacht hat. Er weiß ganz genau, dass er es auch verdient hat. Arn bittet um etwas Geduld. Er wird heute wohl einiges an Geld machen, da er sich vermutlich einige Male widersprechen wird. Im Endeffekt steht fest, dass Cody ein Vater werden wird. Es ist logisch, dass es Cody beschäftigen wird, da es das wichtigste in seinem Leben ist. Er möchte ihm aber einen Weg mitteilen, wie er etwas anders denken kann. Der 29. Juni 1985. Arn fragt Cody, ob dieses Datum irgendeine Bedeutung für Cody hat. Cody äußert sich nicht, woraufhin Arn fortfährt. Er hat an diesem Tag Codys Vater gesehen, wie er im LA Forum zum Ring gekrochen ist, zusammen mit Tully Blanchard, um ihm einen 30-minütigen Kampf zu liefern. Im Anschluss ist er in einen Privtajet gestiegen und quer durch das ganze Land geflogen, um gerade noch rechtzeitig vor Ort zu sein, um etwas mitzuerleben. Cody guckt ihn stolz und mit Tränen in den Augen an. Arn fährt fort, dass Dusty damals die Geburt von Cody miterlebt hat. Daraufhin entstehen „Dusty“ Chants in der Halle. Arn teilt ihm mit, dass wenn er sich dazu entscheidet am 07. März bei dieser revolutionären Show teilzunehmen, dann soll er wachsame Augen haben und keine Reue verspühren. Er will nur das offensichtliche hervorheben. Es gibt noch viel Zeit zwischen dem Geburtsdatums seines Kindes und dieser Show. Das sollte man berücksichtigen. Man kann sich nur schwer vorstellen, welche Aufmerksamkeit er nur mit diesem einen Match erregen könnte. Es ist eine einmalige Chance im Leben. Man muss so ehrlich sein und sagen, dass Shaquille O'Neal für 15 Jahren den Sport dominiert hat. Er ist in jeder Nacht auf den Court gegangen und hat bewiesen, ein Weltklasse Athlet zu sein. Was Jade betrifft, so ist er sich sicher, dass sie jedes Mal die gesamte Gegend dominiert, wenn sie einen Raum betritt. Darüber hat er keine Zweifel, auch wenn es nur geraten ist. Der Fakt ist der, dass er in den letzten zwei Wochen etwas gesehen hat, dass man nicht messen kann. Er weiß nicht einmal, ob es sinnvoll ist dem einen Namen zu geben. Er möchte aber, dass Cody etwas sieht, während er über seine Zukunft nachdenkt. Arn fordert jemanden auf herauszukommen.

    Daraufhin ertönt der Theme Song von Red Velvet, die zielstrebig und mit entschlossenem Blick in den Ring steigt. Arn fragt Cody, ob er versteht worüber er geredet hat. Feuer! Das besitzt sie und Cody ebenfalls. Red Velvet tritt zur Kamera vor. Sie teilt uns mit, dass sie heute hergekommen ist, weil sie genug hat. Sie ist es überdrüssig geworden immer attackiert zu werden. Sie ist es leid mit anzusehen, wie Brandi respektlos behandelt wird. Dieser großmündige Feigling weiß ganz genau, dass sie sich nicht selbst verteidigen kann. Ein Raunen geht durch den Daily's Place. Red Velvet fährt fort. Jeder weiß, dass Cody niemals eine Hand gegenüber Jade erheben würde. Doch sie wird es tun. Sie ist Red Velvet und sie wird den Arsch dieser Schlampe aufrühren. Red Velvet übergibt Tony Schiavone das Mikrofon, zeigt noch einmal in die Kamera, was sie mit Jade Cargill machen wird und verlässt das Geschehen unter dem Jubel der Fans. Arn freut sich und teilt Cody mit, dass es genau das ist, worüber er gesprochen hat. Tony Schiavone teilt mit, dass es so aussieht, als würde der Ball nun bei Jade und Shaquille liegen.



    Im Anschluss wird uns angekündigt, dass in der nächsten Woche bei Beach Break die Hochzeit von Kip Sabian und Penelope Ford stattfinden wird. Dazu wird uns ein Video eingespielt. Kip teilt uns mit, dass sein Herz in seiner Hand liegt und sein Kopf in den Wolken schwebt. Seine Füße haben den Boden verlassen, denn sein Leben, nein unser Leben wird sich verändern. Er steht bei seiner zukünftigen Ehefrau, zusammen mit Miro und Chuck Taylor. Penelope teilt uns mit, dass sie sich riesig darauf freut diesen wunderschönen Mann zu heiraten. Den Mann ihrer Träume. Den besten Küsser. Daher möchte sie uns alle zu ihrer Hochzeit einladen. Miro teilt uns mit, dass er als Trauzeuge natürlich auch vor Ort sein wird. Wie sehen einen Zusammenschnitt von Aktionen Miros. Dieser teilt uns mit, dass er nicht alleine vor Ort sein wird. Er schlägt Chuck auf den Rücken und tätschelt ihm ins Gesicht. Er wird Charles den Butler mitbringen. Das wird wirklich fantastisch werden.



    Singles Match
    "Hangman" Adam Page besiegt Ryan Nemeth via Pinfall nach einer Buckshot Lariat – [5:38]

    Während des Matches kam „Big Money“ Matt Hardy zum Ring und feuert Adam Page an.

    Nach dem Match betrat Matt die Entrance Rampe und applaudierte Hangman zu seinem Sieg. Im Anschluss wollte er das Geschehen verlassen, doch Hangman Adam Page rief ihn zurück. So bat Matt darum, dass Tony Schiavone in den Ring kommt. Dieser ergreift das Wort und fragt sich, was hier vor sich geht. Matt teilt ihnen mit, dass er keine große Szene machen wollte. Er ist rausgekommen, um in der Ringecke von Adam Page zu sein und ihm wissen zu lassen, dass er ihn unterstützt. Er hat ihn die letzten Monate verfolgt und will ehrlich sein. Es macht den Eindruck, als hätte sich Hangman verloren und als hätte er mit sich zu kämpfen. Das ist auch verständlich. Er war schließlich mit ihm im Stadium Stampede Match. Er weiß ganz genau, welche Liebe er für die Young Bucks und Kenny Omega empfindet. Diese 3 Männer haben ihn verbrannt. Das hat er nicht verdient. Ganz und gar nicht. Jeden Tag fragt ihn die Dark Order, ob er ihnen beitreten will. Das ist einfach nur peinlich. Das macht ihn nur noch mehr zu schaffen. Matt versichert Hangman, dass er nichts von ihm will. Er will nur, dass Hangman weiß, dass er ein guter Mensch ist und es verdient hat glücklich zu werden. Er musste es sagen und er musste dafür sorgen, dass es Hangman auch selber einmal hört. Er sieht doch, wo sich Hangman nun umzieht. In den Fluren, neben dem Catering. Matt teilt Hangman mit, dass er einen riesigen Umkleideraum hat, wo genügend Platz vorhanden ist. Hangman ist herzlich willkommen, sich dort umzuziehen. Matt versichert ihm, dass damit keine weiteren Bedingungen verknüpft sind. Tony teilt Hangman mit, dass er das Angebot annehmen sollte.



    Während des Entrances von Dax Harwood erklären uns die Kommentatoren, dass im folgenden Match Cash Wheeler und Tully Blanchard jeweils an einer Hand von Luchasaurus mit Handschellen gefesselt werden. Hierzu wird uns ein Video aus der letzten Woche eingeblendet. Jungle Boy gibt uns bekannt, dass sie sich alle auf diese Stipulation geeinigt haben. Dax ist besorgt. Seine Familie wird von einem fast 7 Fuß großen Dinosaurier gefangen gehalten. Wieso? Weil sie Angst haben. Jungle Boy zeigt sich erleichtert über diese Stipulation. Damit kann er sich voll auf das Match konzentrieren, im Wissen, dass Luchasaurus die anderen beiden neutralisieren kann und kein Eingriff droht. Dax teilt uns mit, dass sie einen Plan haben. Sie haben immer einen Plan, doch bei Dynamite kommt es nur auf ihn und Jack an. Jungle Boy teilt uns mit, dass sie beide Freunde und Partner haben, die sie stets unterstützen und helfen wollen, doch er weiß, dass niemand in den Ring kommen wird, wenn sie an Luchasaurus gefesselt sind.

    Singles Match
    Jungle Boy (w/ Luchasaurus) besiegt Dax Harwood (w/ Cash Wheeler & Tully Blanchard) via Submission in der Snare Trap – [14:55]

    Nach dem Match feiert Jungle Boy seinen Sieg. Cash Wheeler und Tully Blanchard werden die Handschellen abgenommen. Tully greift sich ein Pulver und wirft es Luchasaurus ins Gesicht. Cash schmeißt ihn gegen den Ringpfosten. Cash geht in den Ring und attackiert Jungle Boy. Dax Harwood kommt auf die Beine. Die beiden attackieren Jungle Boy. Dax fertigt ihn mit einem Slingshot Suplex ab. Währenddessen kriecht Luchasaurus in den Ring und versucht sich gegen FTR durchzusetzen. Er hat keine Chance und wird von FTR hochgehoben, während Tully auf das oberste Seil steigt. Es folgt der Spikde Piledriver. Sie ziehen Luchasaurus zu den Ringseilen und fesseln in an den obersten Seilen mit den Handschellen fest. Dax greift sich eine Schere und schneidet die Hörner von Luchasaurus Maske ab. Cash posiert damit, während die Zuschauer ihre Abneigung äußern. FTR wendet sich Jungle Boy zu und wollen sein Haar abschneiden, als Marko Stunt mit einem Stuhl bewaffnet zum Ring gerannt kommt. Unterstützend kommen SCU und Top Flight mit ihm heraus. FTR zieht sich aus dem Ring zurück.



    Nach einer Werbepause wird ein Promo Video von Team Taz eingeblendet. Diese befinden sich auf dem Parkplatz neben dem Daily's Place. Taz teilt ihnen mit, dass sie nun, da sie sich bei den Vornamen nennen, mitteilen können, dass Ricky und Brian sie bei Revolution zerstören werden. Im Hintergrund räumen Mitarbeiter einen Merchandise Stand auf. Will Hobbs und Hook gehen auf sie zu und fragen, ob sie es ernst meinen. Hook zeigt auf das Sting Merchandise. Er beklagt sich, dass sie von Sting und Darby Merch verkaufen und fragt sie wo das Merchandise von FTW ist. Der Mitarbeitet antwortet ihm, dass sie davon keines besitzen. Hook beklagt sich über die Einstellung des Mitarbeiters und schlägt ihm das Basecap vom Kopf. Dieser beschwert sich. Hook schlägt ihn in den Magen, schlägt seinen Kopf auf den Tisch und wirft ihn über eine Absperrung. Will Hobbs greift sich einen anderen Mitarbeiter und fragt ihn, ob er denkt, dass sie nur spielen würden. Er wirft ihn durch die Absperrung hindurch. Brian Cage schlägt einen dritten Mitarbeiter nieder und zusammen mit Ricky Starks zerstören sie den Verkaufsstand. Brian Cage zerreißt ein T-Shirt von Sting. Taz brüllt in die Kamera. Sting und Darby behandeln sie respektlos, doch sie sind noch lange nicht fertig. Sie wollen Sachen zerstören? Taz zeigt auf Brian Cage, der sich einen der Mitarbeiter gegriffen hat und ihn gegen eine Truck wirft. Ricky Starks greift sich einen anderen Mitarbeiter und befördert ihn durch den Verkaufstisch. Man nennt sich nun bei dem Vornamen? Ricky Starks und Brian Cage werden eure Ärsche im Street Fight versohlen!

    Singles Match
    Dr. Britt Baker D.M.D. (w/ Reba) besiegt Shanna via Submission im Lockjaw – [8:37]

    Nach dem Match feiert Britt Baker ihnen Sieg zusammen mit Reba, ehe sie sich wieder Shanna zuwendet. Sie nimmt sie erneut in den Lockjaw. Die Musik von Thunder Rosa setzt ein, die wenighe Momente später zum Ring gestürmt kommt. Britt Baker und Reba ergreifen die Flucht, während Thunder Rosa sie kurz verfolgt. Sie brüllt ihnen hinterher und geht anschließend in den Ring, um sich um Shanna zu kümmern.



    Die Kommentatoren teilen uns mit, dass sie eine Kamera im Backstagebereich haben, wo sich MJF gerade auf der Suche nach Sammy Guevara befinden soll. MJF brüllt nach Sammy. Er findet ihn an der Bar. MJF bittet ihn nur um einen kurzen Moment, den Sammy ihn gewährt. MJF teilt ihm mit, dass er Wardlow nicht angewiesen hat sich in der letzten Woche in ihr Match einzumischen. Sammy schenkt dem kein Glauben. MJF teilt ihm mit, dass Wardlow der schlimmste Angestellte ist, den er jemals hatte. Als Strafe hat er sein Gehalt für diese Woche einbehalten. Er verspricht Sammy, dass Wardlow sich nie wieder in eines seiner Matches einmischen wird. Sammy fragt ihn, ob er endlich fertig ist. MJF ist verwundert. Sammy fragt ihn, ob er denken würde, dass er ein Idiot ist. MJF fragt ihn, ob nun schon wieder diese Leier kommen wird. Sammy stimmt dem zu. Jede Woche denkt MJF, dass er bescheuert ist. Er sieht genau was hier vor sich geht. Er verarscht jeden. Glückwünsch dazu. Er ist ein großartiger Manipulator. Einer der besten überhaupt. Sammy klatscht ihm sarkastisch Beifall. Er versteht genau, was er erreichen will. MJF fragt ihn, ob es wirklich so sei, was ihm Sammy bestätigt. MJF fragt Sammy, ob er sich wirklich auf dieses Spiel einlassen will. Daraufhin gibt Sammy ihn zu verstehen, dass es kein Spiel ist.

    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächste Woche. Beach Break steht auf dem Programm und dort wird sich in einer Tag Team Battle Royal zeigen, welches Team die #1 Herausforderer auf die AEW World Tag Team Championships der Young Bucks werden. Teilnehmen werden: FTR, Jericho & MJF, Jurassic Express, Private Party, Top Flight, Evil Uno & Stu Grayson, Sammy & Hager, Proud N' Powerful, The Acclaimed und die Young Bucks, die bei einem Sieg ihre Gegner für Revolution bestimmen können. Weiterhin findet die Hochzeit von Kip Sabian und Penelope Ford statt. Der Trauzeuge Miro und der Butler Charles Taylor wird ebenfalls vor Ort sein. Zudem wird Dr. Britt Baker D.M.D. auf Thunder Rosa treffen. Im Main Event von Beach Break wird es zum Aufeinandertreffen von Kenny Omega & den Good Brothers mit Jon Moxley, PAC und Rey Fenix in einem Six Man Tag Team Match kommen.

    Die Kommentatoren bestätigen uns, dass die Verträge für den Street Fight zw. Darby Allin & Sting auf der einen Seite und Brian Cage & Ricky Starks bei Revolution unterschrieben ist. Außerdem gehen sie auf das AEW Women's World Championship Eliminator Turnier ein. Das erste Match auf der US Seite der Turnierhälfte wurde festgesetzt. NWA World Women'S Champion Serena Deeb wird in der ersten Runde auf die ehemalige AEW Women's World Champion Riho treffen!

    Im Backstagebereich hat Dasha Gonzalez die Good Brothers und die Young Bucks zu einem Interview bei sich stehen. Sie teilt ihnen mit, dass es bereits 5 Jahre her ist, seit dem die Young Bucks und die Good Brothers zusammen ein Match bestritten haben. Sie will wissen, wie sie sich heute fühlen. Karl Anderson ergreift das Wort. Das erste Mal seit 5 Jahren, gibt es endlich wieder eine komplette Bullet Club Party! Heute nehmen sie es mit der Dark Order auf. Er bittet LG uns alles weitere mitzuteilen. Gallows ergreift das Wort. Er teilt uns mit, dass wenn sie ihn berühren will, sie das sanft machen soll, wobei er eine obszöne Geste zeigt. Gallows teilt uns mit, dass sie Fenix, PAC verprügeln werden und dann werden sie ihre Lieblingssache tun. Gemeinsam brüllen sie ins Mikrofon, dass sie Jon Moxley verprügeln werden. Karl Anderson gibt an, dass er sich sehr darauf freut und übergibt das Wort an die Young Bucks. Matt bestätigt die Vorfreude. Nunja zumindest solange sich dieser komische Onkel Don Callis nicht einmischen wird. Gallows teilt ihnen mit, dass sie sich etwas entspannen sollen. Sie sollen daran denken, dass sie Pentagon in der letzten Woche für sie außer Gefecht haben. Das war Don's Idee. Matt teilt ihm mit, dass sie ihn nicht darum gebeten haben.

    Plötzlich kommt Kenny Omega ins Bild. Er begrüßt die Good Brothers mit einem Handschlag. Er stellt sich Matt Jackson entgegen, nimmt seine Sonnenbrille ab. Er hofft, dass er sie nicht bei irgendetwas unterbrochen hat. Kenny teilt Matt mit, dass er ein Gespräch sucht. Matt ist damit einverstanden. Don Callis kommt hinzu und versucht Kenny davon abzubringen. Er trägt einen Verband um das Auge. Matt fragt ihn was er da trägt. Don teilt ihm mit, dass sie ihn angegriffen haben. Matt zeigt sich erstaunt und will den Verband abreißen. Kenny geht wütend dazwischen. Es entsteht ein Wortgefecht, bis die Entrance Musik der Young Bucks ertönt und sie von den anderen aufgefordert werden rauszugehen.

    8-Man Tag Team Match
    The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) & The Good Brothers (Doc Gallows & Karl Anderson) besiegen The Dark Order (Evil Uno, Stu Grayson, John Silver & Alex Reynolds) via Pinfall von Matt Jackson an Stu Grayson nach dem Meltzer Driver – [11:46]

    Nach dem Match ergreift Matt Jackson das Wort. In der nächsten Woche wird das Team, welches die Tag Team Battle Royale gewinnt eine Chance auf diese Titel bei Revolution bekommen. Falls wir es noch nicht gehört haben, so werden auch die Young Bucks an diesem Match teilnehmen. Das bedeutet, dass wenn sie gewinnen, sie sich ihre Gegner für den PPV aussuchen dürfen. Matt teilt uns mit, dass wir darüber nachdenken sollen. Es könnte jeder sein. Daraufhin wendet sich Matt den Good Brothers zu. Sie zeigen das Too Sweet Zeichen.

    Plötzlich kommt Rey Fenix zum Ring gestürmt. Er springt aufs oberste Seil und kann die Young Bucks mit einem Springboard Dropkick niederstrecken. Die Good Brothers attackieren ihn und schlage unaufhaltsam auf ihn ein. Sie nehmen Fenix in den Ansatz zum Magic Killer, doch dieser kann sich freikämopfen. Plötzlich taucht Jon Moxley im Ring auf und kann Doc Gallows aus dem Ring befördern. Fenix nimmt Anlauf und zeigt einen Dive nach draußen und kommt auf der Ringabsperrung zum stehen. Dort lässt sich Fenix feiern. Kenny Omega kommt in den Ring gerannt. Er will Moxley mit einem Gegenstand attackieren, doch dieser riecht den Braten und kann Kenny einen Tritt in die Magengegend verpassen und ihm mit dem Paradigm Shift niederstrecken. Jon Moxley und Rey Fenix feiern im Ring über den am Boden liegenden Kenny Omega.


  • A N Z E I G E
  • Jericho mit dem perfekten Lionsault ^^


    Insgesamt hat mir die Ausgabe gefallen. Highlights war für mich Archer gegen Kingston und Dax gegen Jungle Boy.

  • Starke Show! Die Dynamiken und Storyverstrickungen wissen zu gefallen. Besonders der unübersichtliche Main Event um The Elite, Good Brothers, Moxley und Fenix sowie die Spannungen im Inner Circle machen Spaß. Dazu der unklare Status vom Hangman. Man weiß nicht wie es weiter geht und das baut Spannung auf!

  • Richtig gute Ausgabe :) Jungle Boy vs. Dax Harwood war fantastisch, finde es auch richtig toll, wie Jungle Boy aufgebaut wird. Sein Sieg hat sich auf jeden Fall, trotz des Beatdowns nach dem Match, groß angefühlt. Auch richtig klasse finde ich weiterhin Adam Page - das wird richtig gut, wenn er vielleicht schon Ende des Jahres gegen Kenny Omega antritt.

  • Archer vs. Kingston war der bestmögliche Beginn. Sehr gut geführtes Big Man Match von Anfang an & der Chokeslam auf den Ring Apron war ein heftiger Holy Shit Moment. Auch das "Camera Work" direkt im Anschluss war ein großartig gemachter kleiner Spot. Das Ende war okay, weil passend zu Kingstons Charakter. Wie er verprügelt und vorgeführt worden ist war okay für die Match-Story und weil es wohl im weiteren Verlauf der Fehde eine Rolle spielen wird. Allerdings ist mir Eddie Kingston weiterhin zu sehr Prügelknabe, strahlt als Fighter mittlerweile aufgrund seines Bookings null Bedrohung mehr aus und bekommt für seine Kämpfe viel zu wenig Zeit (v.a. verglichen mit Kämpfen von weitaus uninteressanteren Charakteren oder Dark Jobbern)... wenn man das nicht bedenkt, war das richtig gut. Leider zählt für mich allerdings nicht nur die jeweilige Momentaufnahme.


    Moxley weiß, wie man Promos hält. Immer ein Highlight, diesmal hat's mir besonders gut gefallen. Sting und Darby haben im Anschluss gezeigt, wie es nicht geht. Keinerlei Intensität, dafür ein Paradebeispiel unfreiwilliger Comedy. Zumindest hoffe ich das, denn das kann von keinem normalen Menschen gewollt gewesen sein. Das Transkript dieser Promo kann man im Locker Room als abschreckendes Beispiel an die Wand hängen. That's strong stuff.


    Schade, wenn keine Fans anwesend sind - bei Judas will ich Fans sehen und nicht die Ringside Jobber. Auf Jericho/MJF vs. Varsity Blondes hab ich seit dem Multiman Tag Team Match Inner Circle vs. Dark gewartet und es hat nicht enttäuscht. MJF hat Griff vor dem Match mit der kleinen Promo zu einem interessanten Teil von diesem gemacht und Jericho scheint von Pillman Jr. einiges zu halten. War ein gutes Showing von allen Beteiligten, das Ende mir vielleicht ein bisschen zu plötzlich. Die Inner Circle Reibereien gehen mir auf den Keks, v.a. weil die theoretisch momentan viel unterhaltsamer sein könnten, wenn's nicht jede Woche wie kurz vor dem Bruch wirken müsste. PAC & Röhrenfernseher waren sehr fein.


    Sind vor Shaqs Worten irgendwelche ihn diskreditierenden Worte von Cody gezeigt worden oder mag der Big Guy ihn nur nicht, weil er blonde Haare hat? Codys Promo im Anschluss war mir zu lang. Immerhin hat Red Velvet am Ende Mic Skills bewiesen, allerdings würde ich sie lieber mit anderem Gimmick sehen als Ersatz-Brandi. Aus ihr könnt mal was werden, wenn man eine echte Womens Division hat.


    Das Wedding Invitation Video war nett gemacht, hoffentlich wird das Segment beim Beach Break okay. Hangmans Match hab ich durchgeskippt. Weiß noch nicht, was ich von Big Money Hardys Rekrutierungsversuch halten soll. Die der Dark Order waren herrlich anzusehen, mal schauen was man jetzt draus macht. Erster Eindruck: Ich fänd's besser, würde Matt sich auf Private Party bzw. Tag Teams konzentrieren.


    Ich hatte eigentlich beim Schauen nicht viel Bock auf Jungle Boy vs. Dax Harwood, aber das kurze Video vor dem Match hat das geändert. Gute klare Worte, gute Bilder, fein gemacht und platziert. Der Kampf selbst kann problemlos in ein Best Of gesteckt werden, das war von allen Beteiligten großartig. Auch das Aftermath war mal was anderes mit dem Abschneiden der Hörner von Luchasaurus und dem Griff nach den Haaren von Jungle Boy. Von Anfang bis Ende fantastisch, sowas gefällt mir. Team Taz ist ebenfalls großartig. Schön kreatives Segment der Gruppe, in dem man alle Mitglieder zerstörungswillig und -fähig dargestellt hat und Taz kann einfach intensive Promos halten. "First name basis huh, brothers?" Highlights.


    Britt Baker vs. Shanna war eines der besten Womens Matches bei Dynamite bisher und Thunder Rosa ist immer schön zu sehen. Nettes Augenrollen von ihr am Ende. So kann man die Division herzeigen. Sammy & MJF sind jung und gehören ins Spotlight. Ich verzeihe die holprigeren Inner Circle Dinge, sobald Guevara davon richtig profitiert.


    Apropos holprige Inner Circle Dinge: Dass alle Teams, die letzte Woche im Main Event darum gekämpft haben, das offizielle Tag Team des Inner Circles zu sein, das die Champions herausfordern darf, in der Battle Royal um den No. 1 Contendership stehen, halte ich für einen schlechten Witz. Klar, damit kann's easy noch mehr Spannungen im Circle geben, aber "Siege und Niederlagen bedeuten etwas" ist spätestens damit komplett begraben. Auch lustig finde ich, dass Riho von Anfang an auf der US-Seite des Womens Turniers steht. Da bin ich auf's komplette Line-up gespannt.


    Ich war kein Fan davon, die Young Bucks und Good Brothers im ersten Shot einfach so mit Matching Outfits nebeneinander bei Dasha stehen zu lassen, aber ich gehöre auch zur Mehrheit der Dynamite-Zuschauer, die nicht jede Woche BTE schauen und vielleicht hat das ja durch ein in der YouTube Show gezeigtes Segment Sinn gemacht. Was mir gefallen hat, war Kennys im Kontext des TV-Produktes angemessener Auftritt. Random Thought während des Dark Order Entrances: Wie schick wäre es eigentlich gewesen, hätte sich Hangman der Order angeschlossen und wäre Teil dieses Main Events? Man hätte Hangman auch einfach als deren Motivation für das Match nennen können. Das hätte auf der Meta-Ebene so fein gepasst, die Ansetzung für mich sehr viel interessanter und die Dark Order zu passenden Gegnern gemacht. Aber sei's drum, so ist es halt ein Exhibition Match, das ich eigentlich skippen würde. Angeschaut hab ich es mir aus einem einzigen Grund: Vielleicht wird während des Kampfes irgendetwas erklärt oder das Ganze irgendwie sinnvoll gestaltet.


    Jim Ross hat (wahrscheinlich aus eigenem Interesse, weil er die Logik hinter dem Main Event, den er kommentieren muss, auch nicht versteht) versucht, ein bisschen Storytelling aus den smarteren Kommentatoren-Kollegen zu kitzeln, ist damit aber für alle gescheitert, die mehr wollen als "Die waren gemeinsam in Japan", was unter den aktuellen Umständen für manche einfach eine unzureichende Erklärung darstellt. Gute Momente gehören erwähnt: Stu Graysons Offensive vor der Werbepause war super und Silver ist im Ring ein Superstar. Das Aftermath war nett und ein gutes Ende für die Ausgabe, hat allerdings der Main Event Ansetzung nicht - wie hier im Forum von einem anderen User in der Diskussion darüber angekündigt - im Nachhinein einen Sinn gegeben. Als Exhibition Match eines Dream Teams aus jeglichem Zusammenhang gerissen war das richtig gut. Wie aber schon beim Opener gilt auch hier: Leider zählt für mich nicht nur die jeweilige Momentaufnahme.


    Übrigens: Es war unglaublich erfrischend, keine groben Audioprobleme in Videos und Backstage-Segmenten wahrzunehmen. Das hat die Show gleich viel besser wirken lassen. Auch die Übergänge haben diesmal sehr gelungen gewirkt und die Kamera-Arbeit ist nicht nur im Opener, sondern die gesamte Laufzeit über positiv aufgefallen. Hat man das Team ausgetauscht? Bitte weiter so! Bisher war das die beste Show im neuen Jahr.

  • All Elite Wrestling: Dynamite
    27.01.2021
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur



    Nach dem Intro begrüßt uns Jim Ross ein weiteres Mal mit den Worten: „Es ist Mittwoch Abend und ihr wisst was das bedeutet!“ zu einer neuen Ausgabe von AEW Dynamite. Ein Feuerwerk wird abgezündet. Um den Ring stehen mehrere Wrestler, während uns Jim Ross mitteilt, dass uns heute eine große Ausgabe bevorsteht. Tony Schiavone übernimmt und teilt uns mit, dass das folgende Match seine Anfänge bei All Out in der Casino Battle Royale genommen hat.


    Der Theme Song von Eddie Kingston ertönt, der alleine zum Ring kommt. Sein Gegner Lance Archer folgt mit Jake Roberts, worüber sich Eddie Kingston aufregt. Lance Archer bittet Jake Roberts in den Backstagebereich zu gehen. Roberts kommt dieser Bitte nach kleineren Diskussion nach.


    Full Match
    Eddie Kingston besiegt Lance Archer via Pinfall nach einer Spinning Back Fist - [8:55]


    Während des Matches schliffen The Butcher & The Blade einen bewusstlosen Jake Roberts auf die Entrance Stage. Dies lenkte die Aufmerksamkeit von Lance Archer auf sich. The Bunny schlich sich an und konnte Eddie Kingston einen Schlagring übergeben, womit er Lance Archer besiegen konnte.


    Nach dem Match greifen The Butcher & The Blade Lance Archer weiter an. Sie verpassen ihm ihren Finisher und halten ihn hoch, damit Eddie ihm eine zweite Spinning Bacl Fist verpassen kann. Jake Roberts kriecht langsam zum Ring, hat aber nicht die Kraft, um auf die Beine zu kommen.


    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die weiteren Matches des heutigen Abends. Tony Schiavone teilt uns mit, dass Shaquille O'Neal während der AEW Awards Show Cody ausgerufen hat.


    Im Anschluss wird ein Promo Video von Jon Moxley eingeblendet. Er teilt uns mit, dass er es verstanden hat. Er ist gespannt, ob er es richtig hinbekommt. Die Young Bucks sind die Tag Team Champions und befreundet mit Kenny, doch Kenny ist befreundet mit den Good Brothers, die ebenfalls Tag Team Champions sind. Also sind sie alle miteinander große Freunde. Eine große Familie, doch wie soll das funktionieren? Moxley glaubt nicht, dass es funktionieren wird. Es gibt viel zu viel Drama mit den Leuten in der Elite, sodass es sich anfühlt, als wäre man Teil einer Folge „The Young and the Restless“. Dann gibt es noch die Lucha Brothers und PAC, die sich Death Triangle nennen und die gar nicht wie die Young Bucks oder die Good Brothers sind und schon gar nicht ihn mögen würden, da sie ja befreundet sind mit Eddie Kingston. Obwohl sie mittlerweile ja nicht mehr mit Eddie befreundet sind. So sollen sie nun also ein Teil seines Teams am 03. Februar bei Beach Break sein? Moxley muss einmal tief durchatmen und teilt uns mit, dass es wohl okay ist. Moxley gibt an, dass er ein einfacher Mann ist. Er mag sein Bier gekühlt, sein Kaffee heiß, sein Wasser auf Raumtemperatur und er liebt Sex am Morgen, weil es ein schöner Weg ist, um in den Tag zu starten. In einem Business in dem die einzige Person, der man vertrauen sollte man selber ist, verkompliziert man die Dinge nicht. Er vertraut nur seiner rechten und linken Hand. Im Endeffekt liebt er ein gutes Six Man Tag Team Match. PAC und Fenix, die er als seine „Compadres“ bezeichnet sollen sich darauf einstellen. Das wird ein Spaß werden. Gang Warfare. Moxley weiß nicht was bei Beach Break passieren wird, aber es wird sicherlich wild werden. Wenn es dazu kommt, soll man nicht zucken.


    Nach einer Werbepause adressieren Sting und Darby Allin in einem weiteren Promo Video ihr bevorstehendes Match gegen Brian Cage und Ricky Starks bei AEW Revolution. Die beiden befinden sich in einer heruntergekommenen Lagerhalle. Sting hat seinen Baseballschläger bei sich. Darby kniet sich hin und stützt sich auf sein Skateboard. Sting teilt uns mit, dass man sich doch mit Vornamen ansprechen kann. Taz, Brian und Ricky, da sie miteinander in einem Street Fight heiraten werden und da sie so frei sind, mit allen möglichen falschen Anschuldigungen um sich zu werfen, möchte er ihnen mitteilen, dass seine Gefühle davon verletzt wurden. Sie haben Darby und ihn Raufbolde genannt. Ernsthaft? Raufbolde? Darby soll ein Raufbold sein, er selber soll ein Raufbold sein? Sting muss einmal tief durchatmen und fährt fort. Darby mag tatsächlich ein Raufbold sein. Daraufhin richtet sich Darby langsam auf und ergreift das Wort. In den Straßen spielt es eben keine Rolle, ob man sauber oder dreckig spielt. Es geht nur darum zu überleben. Daraufhin nimmt Darby sein Skateboard und wirft es durch eine Fensterscheibe. Darby teilt uns mit, dass er ein Raufbold ist und sich damit nicht von Sting unterscheidet. Sting sieht erstaunt in die Kamera, dreht sich blitzschnell um und zerschlägt die Fensterwand hinter sich kurz und klein. Sting muss die Fassung wieder gewinnen und teilt uns mit einem leicht schelmischen Grinsen mit, dass er ein Raufbold ist. Bei Revolution im Street Fight kommt es zur Show Time. Sting und Darby verlassen das Geschehen und damit endet das Video. Uns wird eine Matchgrafik zu dem Match angezeigt. Der Street Fight findet am 07. März 2021 bei AEW Revolution, erstmalig an einem Sonntag statt.


    Während die Varsity Blondes bereit im Ring stehen kommen MJF und Chris Jericho unter Buhrufen und mit einem Remix aus ihren Theme Songs zum Ring. Sie werden von allen Mitgliedern des Inner Circle begleitet.


    Als die Ringglücke läutet greift sich MJF ein Mikrofon und teilt uns mit, dass er Sammy zunächst mitteilen muss, dass sie miteinander reden müssen, sobald das Match vorbei ist. Zum zweiten sollen wir uns mal Griff Garrison anschauen. Goldene Locken. Wenn er sich richtig daran erinnert, hat er ihn das letzte Mal, als sie sich getroffen haben, im nationalen Fernsehen blamiert. Wie wäre es also, wenn wir diesen Teil überspringen würden und dieses Mal nicht sagen würden, dass er ungeschlagen ist, was übrigens immer noch stimmt. Wie wäre es, wenn er einfach „I Quit“ sagt und die Formalitäten aus dem Weg geräumt werden. MJF hält Griff Garrison das Mikrofon vor dem Mund. Dieser muss lachen und streckt MJF mit einem Schlag nieder, sodass das Match nun wirklich beginnen kann.


    Tag Team Match
    The Inner Circle (Chris Jericho & MJF) besiegen Varsity Blondes (Brian Pillman Jr. & Griff Garrison) via Pinfall von Chris Jericho an Brian Pillman Jr. nach dem Judas Effect, gefolgt von einem Lionsault – [8:12]


    Der Inner Circle feiert nach dem Match. Allerdings kam es auch zu Unstimmigkeiten zwischen MJF und Sammy Guevara.


    Im Anschluss wird ein Promo Video eingespielt. In einem dunklen Raum ist ein kleiner Fernseher aufgebaut, auf dem wir den Titelgewinn von Kenny Omega zu sehen bekommen. PAC kommt ins Bild und teilt Kenny mit, dass er sich Freiheiten rausnimmt. Er fragt sich, ob Kenny das versteht. Er taucht überall im Wrestling auf und tut so als wäre er Billy Big Ballets. Er benimmt sich als würde ihm dieser Ort gehören, als würde ihm das ganze Business gehören. Mit diesem Clown Don Callis und den Impact Wrestling Tag Team Champions manipuliert er die Leute und sie attackieren die Leute hinterrücks wie ein Rudel schmutziger Mongolen. Jeder hat gesehen, dass sie Penta in der letzten Woche attackiert haben. PAC teilt Kenny Omega mit, dass er in der nächsten Woche bei Beach Break besser die Good Brothers mitbringen sollte, denn er und Rey Fenix werden ihnen ein Beispiel von wahrer Brüderschaft zeigen. Werden sie geschlagen, dann schlagen sie zurück. In der nächsten Woche müssen sie sich den Konsequenzen stellen.


    Tony Schiavone teilt uns mit, dass Shaquille O'Neal früher am Abend, während der AEW Awards Show einiges in Richtung Cody Rhodes zu sagen hatte. Dies wird uns eingeblendet. Shaq nahm seine Brille ab und fragte Cody, den er als kleinen Punk bezeichnete, ob er einen Kampf will. Er soll ihm einen Tag und eine Zeit nennen, dann wird er dort sein. Er setzt sich seine Brille wieder auf. Dieser kleine Punk mit seinen blonden Haaren sieht aus als wäre er ein kleines Mädchen. Wenn er etwas von der Shaq Attack abbekommen will, soll er ihm den Ort nennen. Ach wieso denn eigentlich nicht im März? Wie sieht es aus?


    Die Kommmentatoren geben an Tony Schiavone ab, der im Ring steht und uns mitteilt, dass sie nun Cody Rhodes und Arn Anderson begrüßen werden. Die beiden kommen sogleich zum Ring. Währenddessen wird uns ein Rückblick auf den Waiting Room vor 2 Wochen gezeigt, als Jade Cargill Cody zur Rede stellte und ihm mitteilte, dass sie es leid sind länger zu warten. Sie verlangte nach einer Gegnerin und drohte Brandi damit, dass sie ihren Hintern versohlen wird, wenn sie jemals zurück kommen wird.


    Im Ring angekommen ergreift Tony Schiavone das Wort. Er fragt Cody, ob er nicht nur auf die Aussage von Shaquille O'Neal eingehen kann, sondern auch auf die Aussage von Jade Cargill eingehen kann. Cody ergreift das Wort. Eine Antwort zu Shaq und eine Antwort zu Jade? Wie wäre es mit einem kleinen Hinweis. Klassisch. Verkaufen. Promo und der 07. März. Revolution. Er selber und seine schöne Frau Brandi gegen Jade und Shaq? Aber so wie das Leben mitspielt, kann er diese Ankündigung nicht machen, denn Brandi erwartet ein Baby. Dafür erntet er Applaus und Thank You Cody Chants, worüber Tony und er lachen müssen. Cody fährt fort. In den Momenten in denen er verwundert bzw. abgelenkt ist, möchte er bestätigen, dass er sich von seinem Coach Arn Anderson unterscheidet. Falls wir wissen wollen was für eine Art Coach Arn eigentlich ist, dann kann er sagen, dass er ihm vor seinem Entrance Feuer unter dem Hintern gemacht hat, da er Peter Avalon zu leicht auf die Schulter genommen hat. Das gleiche hat JR gemacht. Sie haben recht. Er hat Recht seitdem er 20 Jahre alt ist. Er weiß, dass Arn mit Tony Khan darüber gesprochen hat wo ein Platz für Cody bei Revolution ist. Damit möchte er das Wort an Arn übergeben, damit er ihm die Antwort mitteilen kann.


    Arn Anderson ergreift das Wort. Er kann darauf wetten, dass er Cody Feuer unter dem Hintern gemacht hat. Er weiß ganz genau, dass er es auch verdient hat. Arn bittet um etwas Geduld. Er wird heute wohl einiges an Geld machen, da er sich vermutlich einige Male widersprechen wird. Im Endeffekt steht fest, dass Cody ein Vater werden wird. Es ist logisch, dass es Cody beschäftigen wird, da es das wichtigste in seinem Leben ist. Er möchte ihm aber einen Weg mitteilen, wie er etwas anders denken kann. Der 29. Juni 1985. Arn fragt Cody, ob dieses Datum irgendeine Bedeutung für Cody hat. Cody äußert sich nicht, woraufhin Arn fortfährt. Er hat an diesem Tag Codys Vater gesehen, wie er im LA Forum zum Ring gekrochen ist, zusammen mit Tully Blanchard, um ihm einen 30-minütigen Kampf zu liefern. Im Anschluss ist er in einen Privtajet gestiegen und quer durch das ganze Land geflogen, um gerade noch rechtzeitig vor Ort zu sein, um etwas mitzuerleben. Cody guckt ihn stolz und mit Tränen in den Augen an. Arn fährt fort, dass Dusty damals die Geburt von Cody miterlebt hat. Daraufhin entstehen „Dusty“ Chants in der Halle. Arn teilt ihm mit, dass wenn er sich dazu entscheidet am 07. März bei dieser revolutionären Show teilzunehmen, dann soll er wachsame Augen haben und keine Reue verspühren. Er will nur das offensichtliche hervorheben. Es gibt noch viel Zeit zwischen dem Geburtsdatums seines Kindes und dieser Show. Das sollte man berücksichtigen. Man kann sich nur schwer vorstellen, welche Aufmerksamkeit er nur mit diesem einen Match erregen könnte. Es ist eine einmalige Chance im Leben. Man muss so ehrlich sein und sagen, dass Shaquille O'Neal für 15 Jahren den Sport dominiert hat. Er ist in jeder Nacht auf den Court gegangen und hat bewiesen, ein Weltklasse Athlet zu sein. Was Jade betrifft, so ist er sich sicher, dass sie jedes Mal die gesamte Gegend dominiert, wenn sie einen Raum betritt. Darüber hat er keine Zweifel, auch wenn es nur geraten ist. Der Fakt ist der, dass er in den letzten zwei Wochen etwas gesehen hat, dass man nicht messen kann. Er weiß nicht einmal, ob es sinnvoll ist dem einen Namen zu geben. Er möchte aber, dass Cody etwas sieht, während er über seine Zukunft nachdenkt. Arn fordert jemanden auf herauszukommen.


    Daraufhin ertönt der Theme Song von Red Velvet, die zielstrebig und mit entschlossenem Blick in den Ring steigt. Arn fragt Cody, ob er versteht worüber er geredet hat. Feuer! Das besitzt sie und Cody ebenfalls. Red Velvet tritt zur Kamera vor. Sie teilt uns mit, dass sie heute hergekommen ist, weil sie genug hat. Sie ist es überdrüssig geworden immer attackiert zu werden. Sie ist es leid mit anzusehen, wie Brandi respektlos behandelt wird. Dieser großmündige Feigling weiß ganz genau, dass sie sich nicht selbst verteidigen kann. Ein Raunen geht durch den Daily's Place. Red Velvet fährt fort. Jeder weiß, dass Cody niemals eine Hand gegenüber Jade erheben würde. Doch sie wird es tun. Sie ist Red Velvet und sie wird den Arsch dieser Schlampe aufrühren. Red Velvet übergibt Tony Schiavone das Mikrofon, zeigt noch einmal in die Kamera, was sie mit Jade Cargill machen wird und verlässt das Geschehen unter dem Jubel der Fans. Arn freut sich und teilt Cody mit, dass es genau das ist, worüber er gesprochen hat. Tony Schiavone teilt mit, dass es so aussieht, als würde der Ball nun bei Jade und Shaquille liegen.


    Im Anschluss wird uns angekündigt, dass in der nächsten Woche bei Beach Break die Hochzeit von Kip Sabian und Penelope Ford stattfinden wird. Dazu wird uns ein Video eingespielt. Kip teilt uns mit, dass sein Herz in seiner Hand liegt und sein Kopf in den Wolken schwebt. Seine Füße haben den Boden verlassen, denn sein Leben, nein unser Leben wird sich verändern. Er steht bei seiner zukünftigen Ehefrau, zusammen mit Miro und Chuck Taylor. Penelope teilt uns mit, dass sie sich riesig darauf freut diesen wunderschönen Mann zu heiraten. Den Mann ihrer Träume. Den besten Küsser. Daher möchte sie uns alle zu ihrer Hochzeit einladen. Miro teilt uns mit, dass er als Trauzeuge natürlich auch vor Ort sein wird. Wie sehen einen Zusammenschnitt von Aktionen Miros. Dieser teilt uns mit, dass er nicht alleine vor Ort sein wird. Er schlägt Chuck auf den Rücken und tätschelt ihm ins Gesicht. Er wird Charles den Butler mitbringen. Das wird wirklich fantastisch werden.


    Singles Match
    "Hangman" Adam Page besiegt Ryan Nemeth via Pinfall nach einer Buckshot Lariat – [5:38]


    Während des Matches kam „Big Money“ Matt Hardy zum Ring und feuert Adam Page an.


    Nach dem Match betrat Matt die Entrance Rampe und applaudierte Hangman zu seinem Sieg. Im Anschluss wollte er das Geschehen verlassen, doch Hangman Adam Page rief ihn zurück. So bat Matt darum, dass Tony Schiavone in den Ring kommt. Dieser ergreift das Wort und fragt sich, was hier vor sich geht. Matt teilt ihnen mit, dass er keine große Szene machen wollte. Er ist rausgekommen, um in der Ringecke von Adam Page zu sein und ihm wissen zu lassen, dass er ihn unterstützt. Er hat ihn die letzten Monate verfolgt und will ehrlich sein. Es macht den Eindruck, als hätte sich Hangman verloren und als hätte er mit sich zu kämpfen. Das ist auch verständlich. Er war schließlich mit ihm im Stadium Stampede Match. Er weiß ganz genau, welche Liebe er für die Young Bucks und Kenny Omega empfindet. Diese 3 Männer haben ihn verbrannt. Das hat er nicht verdient. Ganz und gar nicht. Jeden Tag fragt ihn die Dark Order, ob er ihnen beitreten will. Das ist einfach nur peinlich. Das macht ihn nur noch mehr zu schaffen. Matt versichert Hangman, dass er nichts von ihm will. Er will nur, dass Hangman weiß, dass er ein guter Mensch ist und es verdient hat glücklich zu werden. Er musste es sagen und er musste dafür sorgen, dass es Hangman auch selber einmal hört. Er sieht doch, wo sich Hangman nun umzieht. In den Fluren, neben dem Catering. Matt teilt Hangman mit, dass er einen riesigen Umkleideraum hat, wo genügend Platz vorhanden ist. Hangman ist herzlich willkommen, sich dort umzuziehen. Matt versichert ihm, dass damit keine weiteren Bedingungen verknüpft sind. Tony teilt Hangman mit, dass er das Angebot annehmen sollte.


    Währen des Entrances von Dax Harwood erklären uns die Kommentatoren, dass im folgenden Match Cash Wheeler und Tully Blanchard jeweils an einer Hand von Luchasaurus mit Handschellen gefesselt werden. Hierzu wird uns ein Video aus der letzten Woche eingeblendet. Jungle Boy gibt uns bekannt, dass sie sich alle auf diese Stipulation geeinigt haben. Dax ist besorgt. Seine Familie wird von einem fast 7 Fuß großen Dinosaurier gefangen gehalten. Wieso? Weil sie Angst haben. Jungle Boy zeigt sich erleichtert über diese Stipulation. Damit kann er sich voll auf das Match konzentrieren, im Wissen, dass Luchasaurus die anderen beiden neutralisieren kann und kein Eingriff droht. Dax teilt uns mit, dass sie einen Plan haben. Sie haben immer einen Plan, doch bei Dynamite kommt es nur auf ihn und Jack an. Jungle Boy teilt uns mit, dass sie beide Freunde und Partner haben, die sie stets unterstützen und helfen wollen, doch er weiß, dass niemand in den Ring kommen wird, wenn sie an Luchasaurus gefesselt sind.


    Singles Match
    Jungle Boy (w/ Luchasaurus) besiegt Dax Harwood (w/ Cash Wheeler & Tully Blanchard) via Submission in der Snare Trap – [14:55]


    Nach dem Match feiert Jungle Boy seinen Sieg. Cash Wheeler und Tully Blanchard werden die Handschellen abgenommen. Tully greift sich ein Pulver und wirft es Luchasaurus ins Gesicht. Cash schmeißt ihn gegen den Ringpfosten. Cash geht in den Ring und attackiert Jungle Boy. Dax Harwood kommt auf die Beine. Die beiden attackieren Jungle Boy. Dax fertigt ihn mit einem Slingshot Suplex ab. Währenddessen kriecht Luchasaurus in den Ring und versucht sich gegen FTR durchzusetzen. Er hat keine Chance und wird von FTR hochgehoben, während Tully auf das oberste Seil steigt. Es folgt der Spikde Piledriver. Sie ziehen Luchasaurus zu den Ringseilen und fesseln in an den obersten Seilen mit den Handschellen fest. Dax greift sich eine Schere und schneidet die Hörner von Luchasaurus Maske ab. Cash posiert damit, während die Zuschauer ihre Abneigung äußern. FTR wendet sich Jungle Boy zu und wollen sein Haar abschneiden, als Marko Stunt mit einem Stuhl bewaffnet zum Ring gerannt kommt. Unterstützend kommen SCU und Top Flight mit ihm heraus. FTR zieht sich aus dem Ring zurück.


    Nach einer Werbepause wird ein Promo Video von Team Taz eingeblendet. Diese befinden sich auf dem Parkplatz neben dem Daily's Place. Taz teilt ihnen mit, dass sie nun, da sie sich bei den Vornamen nennen, mitteilen können, dass Ricky und Brian sie bei Revolution zerstören werden. Im Hintergrund räumen Mitarbeiter einen Merchandise Stand auf. Will Hobbs und Hook gehen auf sie zu und fragen, ob sie es ernst meinen. Hook zeigt auf das Sting Merchandise. Er beklagt sich, dass sie von Sting und Darby Merch verkaufen und fragt sie wo das Merchandise von FTW ist. Der Mitarbeitet antwortet ihm, dass sie davon keines besitzen. Hook beklagt sich über die Einstellung des Mitarbeiters und schlägt ihm das Basecap vom Kopf. Dieser beschwert sich. Hook schlägt ihn in den Magen, schlägt seinen Kopf auf den Tisch und wirft ihn über eine Absperrung. Will Hobbs greift sich einen anderen Mitarbeiter und fragt ihn, ob er denkt, dass sie nur spielen würden. Er wirft ihn durch die Absperrung hindurch. Brian Cage schlägt einen dritten Mitarbeiter nieder und zusammen mit Ricky Starks zerstören sie den Verkaufsstand. Brian Cage zerreißt ein T-Shirt von Sting. Taz brüllt in die Kamera. Sting und Darby behandeln sie respektlos, doch sie sind noch lange nicht fertig. Sie wollen Sachen zerstören? Taz zeigt auf Brian Cage, der sich einen der Mitarbeiter gegriffen hat und ihn gegen eine Truck wirft. Ricky Starks greift sich einen anderen Mitarbeiter und befördert ihn durch den Verkaufstisch. Man nennt sich nun bei dem Vornamen? Ricky Starks und Brian Cage werden eure Ärsche im Street Fight versohlen!


    Singles Match
    Dr. Britt Baker D.M.D. (w/ Reba) besiegt Shanna via Submission im Lockjaw – [8:37]


    Nach dem Match feiert Britt Baker ihnen Sieg zusammen mit Reba, ehe sie sich wieder Shanna zuwendet. Sie nimmt sie erneut in den Lockjaw. Die Musik von Thunder Rosa setzt ein, die wenighe Momente später zum Ring gestürmt kommt. Britt Baker und Reba ergreifen die Flucht, während Thunder Rosa sie kurz verfolgt. Sie brüllt ihnen hinterher und geht anschließend in den Ring, um sich um Shanna zu kümmern.


    Die Kommentatoren teilen uns mit, dass sie eine Kamera im Backstagebereich haben, wo sich MJF gerade auf der Suche nach Sammy Guevara befinden soll. MJF brüllt nach Sammy. Er findet ihn an der Bar. MJF bittet ihn nur um einen kurzen Moment, den Sammy ihn gewährt. MJF teilt ihm mit, dass er Wardlow nicht angewiesen hat sich in der letzten Woche in ihr Match einzumischen. Sammy schenkt dem kein Glauben. MJF teilt ihm mit, dass Wardlow der schlimmste Angestellte ist, den er jemals hatte. Als Strafe hat er sein Gehalt für diese Woche einbehalten. Er verspricht Sammy, dass Wardlow sich nie wieder in eines seiner Matches einmischen wird. Sammy fragt ihn, ob er endlich fertig ist. MJF ist verwundert. Sammy fragt ihn, ob er denken würde, dass er ein Idiot ist. MJF fragt ihn, ob nun schon wieder diese Leier kommen wird. Sammy stimmt dem zu. Jede Woche denkt MJF, dass er bescheuert ist. Er sieht genau was hier vor sich geht. Er verarscht jeden. Glückwünsch dazu. Er ist ein großartiger Manipulator. Einer der besten überhaupt. Sammy klatscht ihm sarkastisch Beifall. Er versteht genau, was er erreichen will. MJF fragt ihn, ob es wirklich so sei, was ihm Sammy bestätigt. MJF fragt Sammy, ob er sich wirklich auf dieses Spiel einlassen will. Daraufhin gibt Sammy ihn zu verstehen, dass es kein Spiel ist.


    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die nächste Woche. Beach Break steht auf dem Programm und dort wird sich in einer Tag Team Battle Royal zeigen, welches Team die #1 Herausforderer auf die AEW World Tag Team Championships der Young Bucks werden. Teilnehmen werden: FTR, Jericho & MJF, Jurassic Express, Private Party, Top Flight, Evil Uno & Stu Grayson, Sammy & Hager, Proud N' Powerful, The Acclaimed und die Young Bucks, die bei einem Sieg ihre Gegner für Revolution bestimmen können. Weiterhin findet die Hochzeit von Kip Sabian und Penelope Ford statt. Der Trauzeuge Miro und der Butler Charles Taylor wird ebenfalls vor Ort sein. Zudem wird Dr. Britt Baker D.M.D. auf Thunder Rosa treffen. Im Main Event von Beach Break wird es zum Aufeinandertreffen von Kenny Omega & den Good Brothers mit Jon Moxley, PAC und Rey Fenix in einem Six Man Tag Team Match kommen.


    Die Kommentatoren bestätigen uns, dass die Verträge für den Street Fight zw. Darby Allin & Sting auf der einen Seite und Brian Cage & Ricky Starks bei Revolution unterschrieben ist. Außerdem gehen sie auf das AEW Women's World Championship Eliminator Turnier ein. Das erste Match auf der US Seite der Turnierhälfte wurde festgesetzt. NWA World Women'S Champion Serena Deeb wird in der ersten Runde auf die ehemalige AEW Women's World Champion Riho treffen!


    Im Backstagebereich hat Dasha Gonzalez die Good Brothers und die Young Bucks zu einem Interview bei sich stehen. Sie teilt ihnen mit, dass es bereits 5 Jahre her ist, seit dem die Young Bucks und die Good Brothers zusammen ein Match bestritten haben. Sie will wissen, wie sie sich heute fühlen. Karl Anderson ergreift das Wort. Das erste Mal seit 5 Jahren, gibt es endlich wieder eine komplette Bullet Club Party! Heute nehmen sie es mit der Dark Order auf. Er bittet LG uns alles weitere mitzuteilen. Gallows ergreift das Wort. Er teilt uns mit, dass wenn sie ihn berühren will, sie das sanft machen soll, wobei er eine obszöne Geste zeigt. Gallows teilt uns mit, dass sie Fenix, PAC verprügeln werden und dann werden sie ihre Lieblingssache tun. Gemeinsam brüllen sie ins Mikrofon, dass sie Jon Moxley verprügeln werden. Karl Anderson gibt an, dass er sich sehr darauf freut und übergibt das Wort an die Young Bucks. Matt bestätigt die Vorfreude. Nunja zumindest solange sich dieser komische Onkel Don Callis nicht einmischen wird. Gallows teilt ihnen mit, dass sie sich etwas entspannen sollen. Sie sollen daran denken, dass sie Pentagon in der letzten Woche für sie außer Gefecht haben. Das war Don's Idee. Matt teilt ihm mit, dass sie ihn nicht darum gebeten haben.


    Plötzlich kommt Kenny Omega ins Bild. Er begrüßt die Good Brothers mit einem Handschlag. Er stellt sich Matt Jackson entgegen, nimmt seine Sonnenbrille ab. Er hofft, dass er sie nicht bei irgendetwas unterbrochen hat. Kenny teilt Matt mit, dass er ein Gespräch sucht. Matt ist damit einverstanden. Don Callis kommt hinzu und versucht Kenny davon abzubringen. Er trägt einen Verband um das Auge. Matt fragt ihn was er da trägt. Don teilt ihm mit, dass sie ihn angegriffen haben. Matt zeigt sich erstaunt und will den Verband abreißen. Kenny geht wütend dazwischen. Es entsteht ein Wortgefecht, bis die Entrance Musik der Young Bucks ertönt und sie von den anderen aufgefordert werden rauszugehen.


    8-Man Tag Team Match
    The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) & The Good Brothers (Doc Gallows & Karl Anderson) besiegen The Dark Order (Evil Uno, Stu Grayson, John Silver & Alex Reynolds) via Pinfall von Matt Jackson an Stu Grayson nach dem Meltzer Driver – [11:46]


    Nach dem Match ergreift Matt Jackson das Wort. In der nächsten Woche wird das Team, welches die Tag Team Battle Royale gewinnt eine Chance auf diese Titel bei Revolution bekommen. Falls wir es noch nicht gehört haben, so werden auch die Young Bucks an diesem Match teilnehmen. Das bedeutet, dass wenn sie gewinnen, sie sich ihre Gegner für den PPV aussuchen dürfen. Matt teilt uns mit, dass wir darüber nachdenken sollen. Es könnte jeder sein. Daraufhin wendet sich Matt den Good Brothers zu. Sie zeigen das Too Sweet Zeichen.


    Plötzlich kommt Rey Fenix zum Ring gestürmt. Er springt aufs oberste Seil und kann die Young Bucks mit einem Springboard Dropkick niederstrecken. Die Good Brothers attackieren ihn und schlage unaufhaltsam auf ihn ein. Sie nehmen Fenix in den Ansatz zum Magic Killer, doch dieser kann sich freikämopfen. Plötzlich taucht Jon Moxley im Ring auf und kann Doc Gallows aus dem Ring befördern. Fenix nimmt Anlauf und zeigt einen Dive nach draußen und kommt auf der Ringabsperrung zum stehen. Dort lässt sich Fenix feiern. Kenny Omega kommt in den Ring gerannt. Er will Moxley mit einem Gegenstand attackieren, doch dieser riecht den Braten und kann Kenny einen Tritt in die Magengegend verpassen und ihm mit dem Paradigm Shift niederstrecken. Jon Moxley und Rey Fenix feiern im Ring über den am Boden liegenden Kenny Omega.

  • Kann mich nur den meisten anschließen, overall eine gute Dynamite Show und deutlich besser als in der letzten Woche.


    Archer vs. Kingston war genau das was man erwarten konnte von beiden. Ein Badass Brawl mit einigen harten Aktionen. Jake und BBB hat man zum Ende auch gut eingebunden und hier dürfte das letzte Wort noch nicht gesprochen sein. Eventuell folgt noch ein Gimmick Match.


    Jericho kann doch noch einen perfekten Lionsault.:D Match war solide.


    Um Hangman scheinen sich alle zu reißen. Erst Dark Order, nun auch Money Matt Hardy. Er wird sich natürlich auch Matt nicht anschließen und seinen Lone Cowboy Weg weiter gehen. Als Übergang geht das aber klar. Page vs. Matt bei Revolution könnte ich mir gut vorstellen.


    Dax Harwood vs. Jungle Boy hat man bei Road to ordentlich gehyped und dem ist das Match auch gerecht geworden. Das Aftermath war dann auch gut inszeniert. Es läuft dann auf ein baldiges Match der Tag Teams hinaus.


    Baker vs. Shanna fand ich ok, es gab aber schon bessere Women's Matches bei Dynamite. In erster Linie diente es aber Rosa vs. Baker weiter voran zu bringen. Britt wirkte etwas pissed, als Shanna den Curb Stomp nicht richtig genommen hat bzw. vergessen hat, dass der Stomp noch kommt. Danach gab es noch einen kleinen Tritt von Baker hinterher. ^^


    Beim Mainer war dann mehr die Promo hinterher interessant. Die Bucks könnten die Battle Royal gewinnen und sich ihre Gegner aussuchen. Dann kämen eigentlich nur 3 Optionen für mich in Frage. Die Good Brothers wie schon angedeutet von den Bucks, ein anderes Team von Impact (MCMG) oder ein letztes Hurra für SCU, was zur Auflösung nach einer knappen Niederlage führen könnte.
    Kenny sellte btw. den Paradigm Shift von Mox ziemlich gut.


    Schwachpunkt der Show war für mich die Cody Promo. Mich interessiert ein Match gegen Shaq nicht besonders.
    Red Velvet übernimmt wohl Brandis Platz, was zunächst ein Upgrade ist, aber das Match gegen Jade kann man dann gerne bei Dynamite abhaken und nicht erst beim PPV.


    Promo von Moxley war gut, sowie die Retro Promo von PAC mit dem alten TV/VHS Gerät. Sting und Darby gingen auch klar und beide müssen nicht wild rumschreien um sich Gehör zu verschaffen. Die Promo reichte diese Woche auch aus und man verzichtete zur Abwechslung auf einen erneuten Staredown mit Team Taz.


    Das Riho Comeback wurde noch angekündigt für das kommende Turnier. Interessanterweise auf der linken Bracket Seite. Es scheint dann wohl doch gemischt zu ein und die Grafik täuschte womöglich etwas mit der Aufteiling in USA und Japan.

  • Zitat

    Original geschrieben von WildOnes:
    FULL MATCH: Eddie Kingston vs. Lance Archer


    Wäre nett wenn Edge das nachher beim Report hinzufügt. :)


    Habe ich gemacht. :) In der Newsmeldung sind übrigens immer alle Youtube Videos der Show eingebunden.


    Zur Show:


    Eine starke Ausgabe und definitiv besser als die letzten paar Wochen.


    Das Opening Match war passabel. Gute Story, die man übers Match hinweg erzählt hat. Lance Archer war klar dominierend, ehe Eddie Kingston und seine Familie mit dreckigen Mitteln das Match entscheiden können, obwohl es Eddie war der gefordert hat, dass Lance mal alleine zum Ring kommen soll und sich ihm stellen soll. Da hat er ihn in eine Falle gelockt, was aber auch gut ist, um diese Story weiter fortzuführen und sie vrmtl. auch bei Revolution zu einem Abschluss in einem Gimmick Match zu bringen. Oder in einem Main Event bei Dynamite. Je nachdem wie voll die Card für Revolution wird. Dann dürfte Lance Archer auch das Match gewinnen.


    Danach folgte eine starke Promo von Jon Moxley. Kurz und bündig, baut er den Main Event der nächsten Woche und die weiteren Storys der einzelnen Teilnehmer weiter auf.


    Es folgt eine weitere Promo, dieses Mal von Darby und Sting. Einerseits leicht lustig. Andererseits kommt eine klare Message durch. Mit Darby und mit Sting ist im Street Fight nicht zu spaßen. Das hat mir gefallen. Insbesondere, da sie anders war und auch etwas Abwechslung in die Show brachte, da nachher noch einige "normale" Promos kamen. In der Story konnte man mit dieser Art der Promo auch endlich mal etwas Neues bringen. So ist es schon besser, um Abwechslung reinzubekommen.


    Die kurze Promo von MJF war auch in Ordnung. Man spielt weiter mit der Fehde zw. MJF und Sammy. Das Match war auch passabel. Nach dem Match kam es noch zu weiteren Meinungsverschiedenheiten, was das Segment später in der Show nochmal weiter aufgebaut hat.


    Im Anschluss folgte ein weiteres Promo Video. Dieses Mal von PAC und auch das war wieder anders gestaltet. Der Bastard tritt wieder etwas verrückter auf, baut den Main Event nächste Woche auch auf. Ich bin wirklich gespannt wohin man diese Story booken wird. PAC vs. Kenny bei Revolution? Was macht Moxley dann? Man wird doch dann nicht wirklich Kenta gegen ihn stellen. Das wäre eine Überraschung, da ich dachte, dass man das Match bei NJPW Strong ansetzen wird. Oder bleibt es bei Moxley vs. Kenny, bloß was passiert dann mit PAC? Ich bin wirklich gespannt wie das Match in der nächsten Woche ausgeht und ob irgendetwas passieren wird. Der Aufbau gefällt mir.


    Weiter geht es mit der Cody Promo. Erstmal sahen wir nochmal Shaq, der sich über Cody lustig machte und ein Match will. Cody geht im Endeffekt darauf ein. Arn kritisiert Cody erneut für seine leichtfertige und teils überhebliche Einstellung in Matches und erzählt uns dann eine interessante Geschichte von Dusty. Das war der beste Teil des gesamten Segments, während alles was davor kam eher Standardware war. Das kann Cody besser. Arn forderte jemanden auf herauszukommen und dieser jemand war Red Velvet. Damit konnte man bereits rechnen, da sie an der Seite von Brandi auch noch eine Fehde mit Jade am Laufen hat und als Ersatz für Brandi auch eine sehr gute und passende Wahl ist. Die Promo von ihr war passabel. Eine gute Grundlage, um zukünftig die Promofähgikeiten noch zu verbessern. Sie hat mir auf jeden Fall gezeigt, dass sie für dieses Match brennt, von daher hat man den grundlegenden Sinn bei mir erreicht. Insgesamt halte ich es auch für eine gute Ansetzung. Shaq vs. Cody wäre 1 on 1 vermutlich schwere Kost geworden und Jade vs. Red Velvet alleine wäre vrmtl. auch nicht das beste Match aller Zeiten geworden, da es für Jade das erste Match wird. Red Velvet hat Erfahrung, aber ob sie alleine dieses Match ziehen könnte weiß ich nicht. Es ist eben noch ein absolutes Rätsel wie gut Jade im Ring ist. In einem Intergender Tag Team Match kann man die Unerfahrenheit von Jade noch am besten kaschieren und zugleich Shaq nur für sinnvolle Spots reinbringen. Ich erwarte kein Highlight, aber solange es unterhaltsam wird, kann ich damit bei Revolution leben. Ein Match das dem Mainstream Zuschauer ansprechen wird, ist soweit in Ordnung, solange es nicht zu lange geht. 10 Minuten schätze ich für ausreichend ein.


    Weiter ging es mit der Hochzeitseinladung von Kip und Penelope. Nochmal ein letztes Mal die Hochzeit promotet. Spannend wird das werden was dort dann passiert, denn reibungslos wird es garantiert nicht ablaufen. Sehen wir einen Turn von Miro? Oder wird vllt. Orange Cassidy irgendetwas anstellen? Lange hätte ich auf Miro getippt, aber mittlerweile denke ich, dass Orange Cassidy die Party crashen wird. Vielleicht hüpft er aus der Hochzeitstorte raus und klatscht sie Braut und Bräutigam und vllt. auch dem Trauzeugen ins Gesicht? Sowas in der Art könnte ich mir gut vorstellen, um Miro vs. Orange Cassidy bei Revolution aufzubauen. Mal sehen. Irgendeinen Angle wird man dort geplant haben.


    Page gegen Nemeth war ok, aber definitiv nichts was man gesehen haben muss. Ich habe nichts in ihm gesehen, dass mir aufzeigen würde, dass Nemeth noch eine große Zukunft vor sich haben könnte. Am spannendsten war Big Money Matt, der versucht Hangman auf seine Seite zu ziehen. Im Endeffekt dürfte er damit keinen Erfolg haben. Nach der Dark Order gibt es Hangman aber wieder etwas zu tun und vllt. gibt es dann auch das Match zw. Matt Hardy und Hangman Adam Page zu sehen.


    Es folgte das Match zw. Jungle Boy und Dax Harwood. Man erklärt vor dem Match nochmal, wie es zur Stipulation gekommen ist. Sehr gut. Das Match selber war für ein TV Match ziemlich stark. Jungle Boy ist so gut. Der Junge liefert einfach immer ab, wenn ihm die Chance gegeben wird. Hier geht er den Stil von Dax mit. Die Schlagabtäusche der beiden haben mir an dem Match am besten gefallen. Stark gemacht. Der STF bzw. der Snare Trap als Finisher passt und man hat immer wieder Luchasaurus, Cash und Tully eingblendet. Für mich das Highlight der Show. Bitte zieht die Fehde bis Revolution.


    Es folgte ein weiteres Segment. Dieses Mal von Team Taz, die sich zu Stings und Darbys Aussagen äußern und ihre Argumente mit der Zerstörung eines Merchandise Standes untermauern. Die armen Mitarbeiter. Es war ein relativ normales Segment und bot nichts außergewöhnliches aber es war in Ordnung.


    Das vorletzte Match gehört wie immer den Damen. Es ist erstmal sehr positiv, dass Shanna wieder bei Dynamite zu sehen ist. Das Match war passabel. Der Sieg von Britt geht klar und der kurze Angriff + Safe von Thunder Rosa war auch in Ordnung. Es bringt zwar nichts Neues für das Match in der nächsten Woche, aber ok. Ich habe dennoch Lust darauf. Insgeheim wünsche ich mir, dass Britt erst noch dieses Match verliert, um den Sieg über Thunde Rosa im Turnier zu bekommen. Ich glaube, dass es in dieser Art und Wiese spannender wäre als ihr direkt den Sieg zu geben.


    Es ging mit Sammy und MJF weiter. Wie vorher angekündigt, will MJF noch mit Sammy reden. Dieser hat kein Bock darauf und teilte MJF mit, dass er seinen Plan schon lange durchschaut hat. So lange wird es wohl nicht mehr dauern, bis es endlich richtig knallt. Insgesamt eine Story die wirklich langsam erzählt wird. Ich weiß nicht, ob man noch bis Revolution warten will bzw. warten kann. Das Match der beiden will ich aber unbedingt sehen, nur hoffe ich, dass man bei Revolution schon etwas weiter mit dem Zerfall des Inner Circle ist. Aber wahrscheinlich hat man in der nächsten Woche ohnehin irgendetwas geplant, damit sich das Team MJF/Jericho und Sammy/Hager und evtl. sogar PnP eliminieren und es wieder zu Streitigkeiten kommen könnte, an dessen Ende dann vllt. auch schon bei Dynamite das Match. zw. Sammy und MJF angesetzt wird.


    Die Match Card der nächsten Woche hört sich gut an. DIe Tag Team Battle Royal kann lustig werden. Mit der Stipulation und dem Segment später erscheint es wahrscheinlich, dass die Titelträger gewinnen und die Good Brothers herausfordern werden. Auf das Damen Match habe ich Bock. Die Hochzeit wird hoffentlich gute Comedy bieten. Der Main Event dürfte ziemlich gut werden.


    Weiterhin kündigte man das erste Match im AEW Women's World Championship Eliminator Turnier an. Serena Deeb gegen Riho. :eek: Das nenne ich mal ein Erstrundenmatch. Ich bin überrascht, dass es auf der amerikanischen Seite des Turnierbaumes stattfinden wird. Bedeutet das, dass man generell die Akteurinnen durchmischen wird oder wird es doch eine Hälfte geben, die in Japan aufzeichnet bzw. abgehalten wird? Dann fände ich es erstaunlich, dass Riho dort nicht dabei ist. Jetzt bin ich noch mehr gespannt welche Leute man dabei haben wird. Hoffentlich wird es keine Enttäuschung und es gibt doch weniger Joshis als ich gehofft habe. Aber mal sehen. Serena Deeb gegen Riho hört sich vielversprechend an. Der positive Effekt der Verlegung von Revolution ist, dass man nun doch noch etwas mehr Zeit hat, um das Turnier abzuhalten.


    Es folgte das Backstageinterview mit den Good Brothers und Young Bucks. Das war gut und die Spannungen insbesondere zw. den Bucks und Callis/Kenny werden sichtbar.


    Der Main Event war ebenfalls gut. Sehr viel Action, aber stets unterhaltsam. Guter Abschluss dieser Ausgabe. Wobei noch nicht ganz. Die Bucks deuten nochmal an, dass sie planen gegen die Good Brothers anzutreten, wenn sie gewinnen sollten. Dann wurde es chaotisch. Fenix attackiert sie, schafft es aber nicht sich gegen die Good Brothers zu wehren. Moxley kommt ihm zur Hilfe und dann kommt Kenny dazu, der aber von Moxley abgefangen wird und auf die Bretter geschickt wird. Jetzt sage ich es nochmal. Guter Abschluss der Ausgabe.



    Insgesamt hat sie mir wirklich gut gefallen. Einige starke Segmente. Fast durchweg gute und logische Storyfortsetzungen und 2 gute Matches mit dem Main Event und dem MotN zw. Jungle Boy und Dax Harwood. Eine wichtige Ausgabe um nach den schwächeren letzten Wochen wieder etwas Schwung aufzubauen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E