A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown Report vom 15.01.2021

  • Friday Night SmackDown! Report vom 15.01.2021

    Friday Night SmackDown
    15.01.2021
    Tropicana Field - St.Petersburg, Florida, USA
    Kommentatoren: Corey Graves & Michael Cole


    SmackDown! beginnt mit einem Rückblick auf die vergangenen zwei Wochen, als Roman Reigns erst mit Jey Uso gemeinsam Kevin Owens ausschaltete und dann Adam Pearce zum Herausforderer-Platz auf den Universal Titel beim Royal Rumble verschaffte. Wir sehen Roman Reigns in einem Ledersessel sitzen. Er liest einen Vertrag, der sich als der für das Match zwischen ihm und Adam Pearce beim Royal Rumble herausstellt. Paul Heyman ist der Meinung, dass es ein Unding ist, ihm den Vertrag 2 min vor Beginn der Show zu überreichen und hält es für typischen WWE-Vertrags-Bullshit. Das Match zwischen Reigns und Pearce verdient eine Stipulation, die Reigns' Stärken herausstellt. Wenn Reigns ihm den Vertrag überlässt, wird Heyman das für ihn regeln.

    Im Thunderdome ertönt die Theme von Jey Uso. Er kommt zum Ring und begrüßt uns zur Bloodline Show, weil er und der "Head of the Table" die Anführer sind. Nicht Kevin Owens, nicht Adam Pearce - er und Roman Reigns. Adam Pearce sollte das verstehen, sonst lernt er es auf dem harten Weg beim Royal Rumble. Generell sollten alle verstehen, dass Roman Reigns und sein Erfolg ihr Versorger ist und ihm dankbar sein. Egal welcher Mitarbeiter Backstage, Reigns gehört Dankbarkeit. Doch auch er hat Pläne, er ist nicht umsonst Main Event Uso. Er nimmt am Royal Rumble Teil, er wird den Royal Rumble gewinnen und dann geht er zu RAW und holt den WWE Titel. Ob der Champion nun Drew McIntyre oder Goldberg ist, ist ihm egal. Es ist Zeit die Bloodline über ganz WWE zu repräsentieren. Und was Shinsuke Nakamura angeht? Der mag im Gauntlet eine erstklassige Leistung gezeigt haben. Auch er sollte Reigns und Uso dankbar sein, dass sie ihn wieder relevant gemacht haben. Aber er sollte ihnen nicht mehr im Weg stehen, sonst wird er das bereuen. Die Theme von Shinsuke Nakamura ertönt und der Japaner kommt zum Ring. Er hat ein Mikrofon in der Hand. Wenn Roman Reigns der "Big Dog" ist, ist Jey Uso wohl nur der "Little Puppy". Uso gefällt dieser Spruch natürlich gar nicht, aber er fängt sich einen Kick von Nakamura ein ehe er selbst etwas zeigen kann. Nach einer kurzen Werbeunterbrechung startet dann deren Match.

    Singles Match
    Shinsuke Nakamura besiegt Jey Uso via Pinfall nach der Kinshasa. - [12:20]

    Während des Matches ertönte die Theme von Cesaro und der Tag Team Partner von Shinsuke Nakamura setzte sich zu den Kommentatoren. Er verkündete dabei, dass auch er am Royal Rumble teilnehmen wird. Nach dem Match feierte er gemeinsam mit Nakamura dessen Sieg.

    Heute wird Rey Mysterio in einem Match auf King Corbin treffen. Außerdem hat Bayley jetzt auch eine Talk Show namens "Ding, Dong, Hello!". Ihr erster Gast dort ist Bianca Belair.

    Backstage unterhalten sich Sonya Deville und Adam Pearce. Sonya Deville ist der Meinung, dass Adam Pearce das Zeug hat, Roman Reigns zu besiegen. Paul Heyman kommt hinzu und überreicht ihm den Vertrag, der für Adam Pearce die Chance seiner Karriere enthält. Er kann mit dem Vertrag den Royal Rumble PPV headlinen und sogar WWE Universal Champion werden. Außerdem haben sie eine Stipulation hinzugefügt, die nur zu seinem Besten ist: das Match wird ohne Disqualifikationen ausgefochten. Pearce hält dies für lächerlich, er weiß genau was Heyman vor hat, aber egal wie lächerlich es scheint, er unterschreibt.

    Die Kameras blendet um und wir sehen Jey Uso, wie er mit Ringrichter Charles Robinson über sein Match eben diskutiert. Er ist nicht zufrieden mit der Matchleitung. Robinson meint er hätte doch nur seinen Job gemacht. Uso droht ihm, dass er doch eine Familie zu versorgen habe und seinen Job besser richtig machen sollte.

    In einem Rückblick sehen wir, wie Dolph Ziggler und Bobby Roode die neuen SmackDown! Tag Team Champions wurden. Kayla Braxton begrüßt dann die Street Profits im Interview. Sie möchte wissen, ob es ein Fehler war, die Titel eine Woche nach der fiesen Attacke direkt aufs Spiel zu setzen. Die Profits stellen klar, dass sie keine Angst haben und deshalb auch dem Match zustimmten. Jetzt ist es ihr Ziel, sich die Titel so schnell es nur geht zurück zu holen.

    Wir sehen Roman Reigns Backstage, er hat Apollo Crews bei sich sitzen. Die beiden reden miteinander und Paul Heyman kommt hinzu. Er teilt Reigns mit, dass Pearce den Vertrag für das No DQ Match unterschrieben hat. Reigns ist damit aber nicht zufrieden. Er möchte kein No DQ Match, er möchte ein Last Man Standing Match. Heyman ist der Meinung, dass Pearce dem niemals zustimmen wird. Reigns sagt dann muss Heyman ihn eben davon überzeugen, den Vertrag heute im Ring zu unterschreiben.

    Es folgt noch einmal der Hinweis auf das Match zwischen Mysterio und Corbin sowie Bayleys Talkshow.

    Singles Match
    Natalya (w/ Tamina) besiegt Liv Morgan (w/ Rudy Riott & Billie Kay) via Pinfall nach einem Roll-Up. - [04:35]

    Billie Kay begleitet die Riott Squad zum Ring, sorgte aber für die entscheidende Ablenkung von Liv Morgan.

    Wir sehen noch einen Rückblick auf das Gauntlet letzte Woche, in welchem King Corbin sowohl Dominik als auch Rey Mysterio schwer zusetzen konnte. Dominik unterstützt die Kommentatoren bei diesem Match am Pult.

    Singles Match
    King Corbin besiegt Rey Mysterio via Pinfall nach dem End of Days. - [05:00]

    Dominik Mysterio wollte seinem Vater eigentlich helfen, doch dies lenkte diesen mehr ab, sodass Corbin dann mit dem End of Days den Sieg holen konnte. Nach dem Match diskutieren die Mysterios im Ring.

    Heute folgt noch ein Match zwischen Daniel Bryan und Cesaro. Adam Pearce wird Backstage von Paul Heyman konfrontiert. Reigns hat den Vertrag nicht unterschrieben, weil er die Bedenken über das No DQ Match mit Adam Pearce teilt. Ein Last Man Standing wäre doch für das große Comeback von Adam Pearce viel passender. Pearce fragt, was eigentlich mit den Leuten nicht stimmt. Heyman meint er könne sich ruhig noch Zeit lassen, der Vertrag wird später in einem Face-to-Face Segment im Ring unterschrieben und bis dahin kann er ja überlegen, wie er damit umgeht.

    "Ding, Dong, Hello!" wird nach der Pause im Ring stattfinden.

    Nach einer kurzen Unterbrechung haben die Mysterios einen kleinen Disput darüber, wie man mit Männern wie King Corbin umgeht. Wenn Dominik wirklich gegen Corbin agieren möchte, kennt Rey genau den richtigen Ansprechpartner.

    Nun ist es Zeit für "Ding, Dong, Hello!". Bayley begrüßt uns zur ersten Episode dieser Show. Die Show ist jetzt schon größer als WandaVision. Sie begrüßt Bianca Belair als Gast. Sie gratuliert Bianca Belair zu ihrer WWE Chronicle Sendung auf dem WWE Network. Diese wird ihr viele Fans bescheren und dann gibt es eine "Sneak Preview" - diese zeigt jedoch einfach den Sieg von Bayley über Belair vor Kurzem. Dafür entschuldigt sich Bayley, das solle Belair bitte vergessen, sie kommen jetzt zur Fragerunde. Bayley möchte wissen, wieso sich Belair eigentlich EST nennt. Das wäre doch respektlos gegenüber allen Frauen im Roster. Belair möchte sich erklären, aber Bayley unterbricht sie immer wieder. Bayley meint, dass sie ja auch die Beste ist, wo sie Belair doch schon besiegen konnte. Belair schlägt ein Rematch vor, doch Bayley hat stattdessen die Idee, einen Hindernisparcour in der kommenden Woche auszurichten. Belair stimmt dem zu.

    In einem "Earlier Today" Video sehen wir Daniel Bryan mit der Alpha Academy trainieren. Kayla Braxton kommt hinzu und möchte wissen, ob ihm das Training für den Royal Rumble hilft, was Bryan bejaht. Hat er denn auch an Selbstbewusstsein verloren, weil er im Gauntlet gegen Nakamura den Kürzeren zog? Nein. Nakamura ist ein ehemaliger Rumble Sieger und es ist keine Schande gegen diesen zu verlieren. Cesaro kommt hinzu. Bryan solle gar nicht denken, dass er und Nakamura nun Freunde seien, nur weil es nach dem Match einen Handshake gab. Den hat Nakamura ihm nur aus Mitleid gewährt. Heute könnten die Beiden ja miteinander in den Ring steigen und gucken, wer der Bessere ist.

    Singles Match
    Cesaro besiegt Daniel Bryan via Pinfall nach dem Neutralizer. - [12:05]

    Kayla Braxton gratuliert Cesaro zu diesem großen Sieg und hat dann Carmella und Reginald zu Gast. Wenn es um Talent geht, kann Sasha Banks Carmella nicht das Wasser reichen. Sie ist in allen Belangen die Bessere. Sasha Banks versteckt sich vor ihr. Diese kommt aus dem Nichts hinzu und schubst Carmella um. Reginald stellt sich zwischen die Beiden. Banks erklärt, dass Carmella wieder ein Titelmatch haben kann, wenn sie vorher ein Match gegen Reginald bekommt.

    Apollo Crews tritt nun gegen Sami Zayn an. Während seines Einzugs sehen wir Paul Heymans Rat an Apollo aus der letzten Talking Smack Ausgabe. Big E schaut sich das Match von einem Sofa neben den Kommentatoren an.

    Singles Match
    Apollo Crews besiegt Sami Zayn via Pinfall nach einem Dirty Roll-Up. - [03:20]

    Zayn ist stinksauer, da Crews seine Hose gegriffen hatte. Crews wiederum konfrontriert Big E und entreißt diesem den IC Titel, um ihn sich anzuschauen. Die Beiden tauschen ein paar Worte aus. Die Kameras schalten Backstage und wir sehen Adam Pearce mit dem Vertrag. Er macht sich auf den Weg zum Ring, gleich findet die Unterzeichung im Ring statt.

    Kommende Woche wird Big E seinen IC Titel gegen Apollo Crews verteidigen müssen. Außerdem gibt es den Hindernisparcour von Bayley gegen Bianca Belair.

    Nun ist es Zeit für die Vertragsunterzeichnung. Der "Head of the Table" Roman Reigns kommt gemeinsam mit Paul Heyman und Jey Uso zum Ring. Ihm folgt dann auch Adam Pearce. Pearce legt den Vertrag auf dem Tisch ab und setzt sich hin. Heyman bietet Reigns den anderen Stuhl an, doch dieser möchte unbedingt auf dem Stuhl sitzen, auf dem Pearce sitzt. Dieser wechselt daraufhin den Platz, öffnet den Vertrag, aber unterzeichnet noch nicht. Dann schiebt er Reigns den Vertrag rüber. Reigns unterzeichnet ihn und blickt sehr zufrieden drein. Pearce nimmt den Vertrag, klappt ihn zu und hat noch etwas zu sagen. Er hat den ganzen Abend darauf gewartet, dass Reigns endlich unterschreibt. Dann verlässt er mit dem Vertrag in der Hand den Ring und Reigns guckt irritiert drein. Auf der Rampe beginnt Pearce urplötzlich zu humpeln. Alte Verletzungen treten immer zu unglücklichsten Zeitpunkten auf und sein Knie ist schon lange lädiert. Aber Reigns müsse sich keine Sorgen machen. Jeder Vertrag bei WWE ist "subject to change". Und als WWE Offizieller hat er die Macht, diesen Ersatz zu bestimmen und er hat auch schon einen gefunden. Die Theme von Kevin Owens ertönt, grinsend kommt er heraus, unterzeichnet den Vertrag und das Match für den Royal Rumble ist hiermit offiziell: Roman Reigns vs. Kevin Owens in einem Last Man Standing Match um den Universal Title. Mit einem finster dreinblickenden Roman Reigns endet SmackDown!.

  • A N Z E I G E
  • ​Mit Nakamura vs. Uso sowie Cesaro vs. Bryan bockstarke Matches. Mit Reigns vs. Pearce bzw. Owens eine erstklassige Storyline, wenngleich man hier schon ahnen konnte, dass Pearce einen Plan hat. Ein roter Faden war durchweg vorhanden und das ist, was zählt. Auch alle anderen Segmente und Matches haben kleine Geschichten in sich, eigentlich wirkte nichts wie planlos in die Show geschrieben. Geht doch, WWE.​

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Cesaro durfte Daniel Bryan in einem Klasse Match besiegen, leider am Schluss keine Überraschung denn es war klar das KO der Gegener von Reigns beim RR wird, ansonsten eine ganz ansprechende Ausgabe

  • Ich weiß nicht, ob man grad Shinsuke und Cesaro als ernsthafte RR-Contender aufbaut oder einfach typisches WWE-booking uns gerade unterschwellig mitteilt, dass Daniel Bryan definitiv den Rumble gewinnt. ^^

  • Die Story mit Pearce/Owens war nach der letzten Woche zwar zu erwarten, dennoch war sie gut erzählt.. Reigns stolpert über seine Arroganz. Shinsuke und Cesaro kann man aber jetzt durch wenige Siege nicht als starke Gegner im Rumble aufbauen. Wo waren sie das letzte halbe Jahr? Grandioses Long-Term-Booking mal wieder ;)

  • Dass Pearce nicht selbst antreten wird, war ja abzusehen. Mir hätte es aber besser gefallen, wenn man mit seinem Gegner bis zum Rumble wartet, damit man dort ne kleine Überraschung präsentieren kann.


    Bryan steht bei den Weittanbietern hoch im Kurs, natürlich lässt man ihn deswegen jetzt öfter verlieren. ;)

    WWE MoonTipp-Sieger 2019

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein





  • Zitat

    Original geschrieben von Kippensepp:
    Ich weiß nicht, ob man grad Shinsuke und Cesaro als ernsthafte RR-Contender aufbaut oder einfach typisches WWE-booking uns gerade unterschwellig mitteilt, dass Daniel Bryan definitiv den Rumble gewinnt. ^^


    Letztes Jahr haben Drew & Charlotte vor dem Rumble Sieg ständig gewonnen.

  • Sehr gute Show. SmackDown gefällt mir seit dem Summerslam durchweg sehr, so auch diese Show. Jedes Match hat eine Story und ergibt Sinn.


    Highlight war das fabelhafte Match zwischen Cesaro und Bryan, die beiden sind immernoch zwei der besten Wrestler auf der Welt. Würde mich sehr freuen,wenn man endlich mal Cesaro pushen würde. Er hätte es sich so verdient, das gleiche für Nakamura. Er auch mit einem feinem Match und neuer alter Theme. Gefällt!


    Die Roman vs. KO Story ist Top umgesetzt worden und bin heiß auf ihr LMS Match beim Rumble. Hier macht WWE einen super Job!


    Aber auch der Rest konnte sehr überzeugen, wie immer Sami, Crews heelishem Auftreten, Billie mit der Riott Squad, Bayleys Segment und der unterhaltsamen Sasha vs Carmella Fehde.

  • Sehr gute Smackdown 8)


    Reigns vs. KO in einem LMS. Das Match wird brutal gut werden und hoffe auf einen Titelwechsel.


    Dazu hoffe ich das Apollo jetzt heel turnt,kann nur gut für ihn werden,als Face hat er keine Ausstrahlung.

    The Only Love since 26 Years


    Fc Bayern München


    It's clobberin Time!

  • Ich hoffe ja, dass jemand von RAW den Rumble gewinnt, damit wir Uso vs. Naka vs. Bryan vs. Cesaro vs. Big E vs. Rollins in der Chamber haben.


    Könnte dann auch das geilste Match der Serie werden. Alleine wie viele Geschichten zwischen diesen sechs Männern stehen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E