A N Z E I G E
  • Ich wollte mir jetzt eine bessere Verbindung holen, welche ich hauptsächlich zum Online zocken brauche. Natürlich fiel mir der Gaming Tarif mit 300 mbits ins Auge. Jetzt gibt es aber auch bei den nicht Gaming Tarifen einen mit 500 und 1.000 mbits. Ist dieser Gaming Tarif jetzt speziell für Gamer gemacht oder bin ich mit dem 500 oder 1000 mbits Tarif sowieso besser dran?


    Sorry für den extra Thread aber ich hab keinen passenden gefunden.

    Data Scout für Argentinien, Peru, Bolivien, Chile & Copa Libertadores bei transfermarkt.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Bin zwar kein Experte dafür, aber hier gilt doch wahrscheinlich einfach je mehr desto besser. Wobei es für das Zocken selbst eher nicht so wichtig ist wie stark die Leitung ist solange sie das mindeste schafft. Selbst mit 6 mbit wie bei mir kann ich ohne Probleme mit 3 Konsolen online gleichzeitig zocken. Die Spiele brauchen dahingehend nicht viel Leistung.


    Wichtig ist es dann eher wenn es um den Speed bei den Downloads geht, da kann man nie genug haben, wenn auch hier es wohl Grenzen für die Downloadgeschwindigkeiten durch die Anbieter gibt.


    Ich glaube für das Gaming ist es unerheblich welchen du davon jetzt wählst. Ich bin immer noch bei 6 mbit und habe gar keine Probleme zwecks Gaming, nur eben bei den Downloads.

  • 80 Prozent ist Marketing, und die meisten fahren mit den regulären Tarifen genauso gut. Ist halt, wie bei fast allem, was Gaming heißt. Spannend wird es dann, wenn du in den Streamingbereich kommst, und selbst streamst. Da bieten dann viele Gamingtarife einen erhöhten Upstream, im Vergleich zum regulären Verbrauchertarif und bilden damit eine Art Zwischenstufe zu den Buisnesstarifen.


    Vielleicht erinnerst du dich noch, das es früher auch ADSL hier, sprich 'asymetric digital subscriber line', was einfach nur aussagen sollte, dass du mehr Downstream bekommst, als Upstream. Es gab auch noch, in den mittleren 2000ern von der Telekom bestimmte Vectoring-Methoden, die für eine geringe Latenz sorgen sollten, aber in der Zwischenzeit ist dies, zumindest bei den meisten, hinfällig.


    Ein genaues Bild, gerade wie es dann auf dem Mobilmarkt aussieht, kann ich dir leider nicht zeichnen, aber ich halte es sehr wahrscheinlich, dass bei Gamingtarifen vor allem ein Fokus auf Upsells und das Follow-Up-Marketing gelegt wird, und dann eher ein Abodienst, wie der X-Box-Gamepass in der Sekundärvermarktung aufschlägt.

    -"Niemand ist perfekt" und "Du bist perfekt, so wie du bist"

    -1980 und 2021 liegen genauso weit auseinander wie 1939 und 1980.

    -"Schon der Begriff Menschenrechte ist rassistisch." (Mr. Spock)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E