A N Z E I G E

[NB] NXT UK Report vom 14.01.2021

  • NXT UK Report vom 14.01.2021

    NXT UK
    14.01.2021
    BT Sport Studios, London
    Kommentatoren: Andy Shepherd & Nigel McGuinness


    NXT UK beginnt mit einer Vorschau auf den Main Event. Der NXT UK Heritage Cup Sieger A-Kid wird WALTER um die NXT UK Championship herausfordern.

    Nach dem Vorspann folgt die übliche Begrüßung durch das Kommentatorenteam. Sie weisen auch noch einmal auf den Main Event hin und begrüßen dann Ed Harvey im NXT UK Roster, der sich bereits im Ring befindet und gleich sein Debütmatch gegen Joe Coffey haben wird.

    Single Match
    Joe Coffey besiegt Sha Samuels* via Pinfall nach der All the Best for the Bells Lariat

    *Während des Matches schnappte sich Ed Harvey ein Mikrofon und meint, dass er nicht mehr Ed Harvey sei, sondern ein jeder wisse, dass er Sha Samuels ist.

    Joe Coffey erklärt NXT UK erneut zu Gallus' Königreich. Nächste Woche muss Kay Lee Ray ihren NXT UK Women's Title gegen Jinny verteidigen.

    Die Kameras schalten ins Büro von Sid Scala. Er hat großartige Neuigkeiten für das NXT UK Universum, muss aber zuerst einen Anruf entgegennehmen. Dieser wird von Pretty Deadly unterbrochen, die ein Titelmatch gegen Gallus um die NXT UK Tag Team Titel fordern. Sid Scala und Johnny Saint haben sich da aber schon etwas anderes ausgedacht: Pretty Deadly vs. Oliver Carter & Ashton Smith vs. The Hunt vs. Mark Andrews & Flash Morgan Webster in einem Fatal 4-Way Elimination Tag Team Match um den Platz der Nr. 1 Herausforderer. Das Match wird in 2 Wochen stattfinden.

    Rampage Brown trainiert im NXT UK Performance Center als Dave Mastiff dazu kommt. Er fragt nach seinem Wohlbefinden und sagt, dass Brown bis dato viele Leute beeindrucken konnte, ihn ebenso. Doch bisher hatte Rampage ja noch keine so große Herausforderung, weshalb er ein Match zwischen den Beiden vorschlägt. Rampage Brown scheint der Herausforderung zu folgen.

    Tyler Bate trifft nun auf Sam Gradwell. Letzterer hat in einer Videobotschaft nicht viel für Tyler Bates Lebenswandel übrig.

    Single Match
    Tyler Bate besiegt Sam Gradwell via Pinfall nach dem Tyler Driver 97

    In einem "Earlier This Week" Video wollen Ashton Smith & Oliver Carter eine Nachricht aufnehmen, kommen aber irgendwie nicht dazu. Sid Scala unterbricht sie dann und teilt ihnen mit, dass sie am Fatal 4-Way Elimination Tag Team Match teilnehmen, welches er vorhin schon Pretty Deadly gegenüber erwähnte.

    Ein weiteres "Earlier This Week" Video zeigt Ilja Dragunov mit Jack Starz. Die Beiden haben lange keine Worte gewechselt. Die ganze Welt hat über sein Match gegen WALTER geredet, doch für ihn ist es jetzt Zeit wieder neu anzufangen. Deshalb fordert er Jack Starz zu einem Match heraus, denn die Beiden waren schließlich auch bei Dragunovs Debüt Gegner. Starz nimmt die Herausforderung an.

    Jinny und Joseph Conners machen sich auf den Weg zum Ring. Letzte Woche hat sie Piper Niven besiegt und ist somit No. 1 Contender auf den NXT UK Women's Title. Auch wenn sie viel Ruhm damit verdient hat, gebührt auch Joseph Conners Ehre, der ihr ein klein wenig geholfen hat. Man fragt sich sicherlich, wieso Conners ihr geholfen hat, aber Geld regelt eben alles. Doch zurück zu ihr, nächste Woche wird sie NXT UK Women's Champion. Kay Lee Ray kommt heraus und äußert viele Zweifel daran, dass Jinny sie besiegen kann. Bisher hat sie alle Frauen besiegt, die sich herausgefordert haben. Jinny meint das mag ja sein, aber sie hat nie gegen Jinny im Ring gestanden. Es ist so oder so ein Witz, dass Kay Lee Ray die Division anführt, sie ist gar kein Championship Material. Kay Lee Ray provoziert Jinny ein wenig und Joseph Conners hält sie zurück. Kay Lee Ray soll ihre letzte Woche als NXT UK Women's Champion genießen.

    Es folgt eine Vignette von Eddie Dennis über seine Schützlinge von The Hunt. Er ist es satt, dass sie erneut gegen Flash Morgan Webster & Mark Andrews ran müssen, doch was sein muss, das muss sein. Sie sind die Jäger und Flash Morgan Webster & Mark Andrews die Gejagten.

    Das "Tale of the Tape" zwischen WALTER und A-Kid wird eingeblendet. Nun ist es Zeit für den Main Event.

    NXT UK Championship
    WALTER (c) besiegt A-Kid via Pinfall nach einer Short-Arm Lariat

    Der Ring General bleibt also weiter NXT UK Champion. Er nickt vom Entrance-Bereich anerkennend in Richtung Ring, in dem A-Kid enttäuscht sitzt. Das Match kam für A-Kid noch zu früh, vielleicht beim nächsten Mal. Mit diesen Bildern ist NXT UK für diese Ausgabe beendet.



    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Amüsantes erstes Match mit dem Namenswechsel während des Kampfes. ^^


    Ankündigung des Fatal 4-Way Elimination Tag Matches großartig. Kann nur stark werden.


    Rampage Brown gegen Dave Mastiff könnte ein schönes Big Men Match werden.


    Bate vs. Gradwell zweckmäßig. Dieser Gradwell reißt aber seit seinem Comeback gar nix dafür, dass er so ein Großmaul ist. ^^


    Ilja wirkt mir so als würde er schleichend zum Heel turnen. Glaube nicht, dass die Herausforderung an Starz so freundschaftlich war.


    Jinny vs. Kay Lee Ray ist irgendwie so Pest vs. Cholera. Jinny ist am Mic okay, im Ring mies, Kay Lee ist im Ring okay, am Mic finde ich sie gruselig. Und dann auch noch Heel vs. Heel. Können bitte beide verlieren? ^^


    WALTER vs. A-Kid dann mal wieder erste Sahne. Hatte nie das Gefühl der Titel könne wechseln, aber das Big Men vs. flinker Techniker hat man stark gebookt. Mir gefällt auch wie WALTER seine Finishes immer zweckmäßig variiert. Hoffe er bricht den Rekord von Dunne, sehe zur Zeit auch niemanden, der ihm den Titel abnehmen kann.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Ob WALTER nicht doch mal den Schritt nach Amerika macht? Der Deal war ja mal, dass er NXT UK macht, dafür noch in anderen Ligen auftreten kann. Jetzt ist er Pandemie bedingt seit bald nem Jahr nur noch bei NXT UK und hat da seit Februar 2020 5 Matches bestritten. Bald ist er 2 Jahre Champ. Irgendwas muss doch da nochmal passieren, oder?


    Mit der Auflösung von Team Ringkampf war für mich eigentlich auch ein Zeichen gesetzt worden, dass die Indy-Zeit von WALTER vorbei sein wird, aber es tut sich weiter nichts Richtung Amerika.


    Vielleicht lässt man ihn ja tatsächlich den neuen Rekord aufstellen und ihn dann den Titel droppen, um ihn als unbesiegten Rekordchamp nach Amerika zu schicken.

  • Zitat

    Original geschrieben von Discoholik:
    Ob WALTER nicht doch mal den Schritt nach Amerika macht? Der Deal war ja mal, dass er NXT UK macht, dafür noch in anderen Ligen auftreten kann. Jetzt ist er Pandemie bedingt seit bald nem Jahr nur noch bei NXT UK und hat da seit Februar 2020 5 Matches bestritten. Bald ist er 2 Jahre Champ. Irgendwas muss doch da nochmal passieren, oder?


    Mit der Auflösung von Team Ringkampf war für mich eigentlich auch ein Zeichen gesetzt worden, dass die Indy-Zeit von WALTER vorbei sein wird, aber es tut sich weiter nichts Richtung Amerika.


    Vielleicht lässt man ihn ja tatsächlich den neuen Rekord aufstellen und ihn dann den Titel droppen, um ihn als unbesiegten Rekordchamp nach Amerika zu schicken.


    Für mich sprechen einige Sachen dagegen:


    A) WALTER will wohl nicht dauerhaft nach Amerika
    B) traue ich es Vince zu, ihn als bösen.Nazi dazustellen, erst aufbauen, dann vom Superbabyface besiegen lassen, und dann Comedy-Act und das wünsche ich ihm nicht.

    Ich habe dann im Fitnessstudio auch direkt ein Gerät gefunden, an dem ich arbeiten konnte. Ich habe mir eine Cola gezogen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Reklamierarm:
    Ist das mit Shaw Samuels eigentlich ein Schreibfehler? Eigentlich kennt man den ja als Sha Samuels


    Zitat

    Original geschrieben von atlantis:
    Das ist mit Sicherheit ein Schreibfehler. ^^


    https://www.wwe.com/shows/nxtuk/2021-01-14


    Danke für den Hinweis. Ich kannte ihn gar nicht, es gab keine Einblendung und somit konnte ich nur meinem Gehör folgen, wie der junge Mann denn jetzt heißt. :)

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Die Kämpfe von WALTER sind für mich absolute Pflichttermine, und auch hier wurde wieder einiges geboten. In einem Kampf, der bis zur Entscheidung komplett ohne überflüssige Pinversuche auskommt, kann A-Kid sich den Aktionen von WALTER über weite Strecken entziehen, aber wenn der Champion dann mal hinlangt, hat es auch Gewicht, und jede Aktion, die durchkommt, wirkt absolut brutal. A-Kid bearbeitet zunächst vor allem das Bein von WALTER sehr effektiv, was dieser auch überzeugend verkauft, aber auch der Spanier lässt jede Aktion, die er nimmt, monströs erscheinen. So gerät WALTER aufgrund seiner körperlichen Überlegenheit letztlich nie ernsthaft in Bedrängnis, obwohl er eine Menge einstecken muss, und der Kampf ist insgesamt so gestaltet, dass letztlich beide gut dastehen: A-Kid als mutiger Herausforderer, der dem übermächtigen Gegner tapfer entgegengeht, und WALTER als intelligenter Champion, der genau im richtigen Moment erbarmungslos zuschlägt. Auch die Länge des Matches ist für mich passend. Das größte Manko an diesem Kampf ist für mich persönlich, dass A-Kid einfach keine große Ausstrahlung hat. Das, was zum Beispiel bei Ilja Dragunov manchmal überzogen wirkt (Mimik, Gestik), ist hier kaum vorhanden, sodass ich fürchte, dass A-Kid vor Publikum nicht die notwendigen Reaktionen ziehen wird. Für Puristen war das trotzdem ein mehr als ordentlicher Kampf.

  • WON: Walter vs. A-Kid ****1/4

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Sha Samuels 8) Lustig auch, dass auf seiner Hose ohnehin sein "echter" Wrestlername stand, er jedoch trotzdem als Ed Harvey ins Match startete ^^


    Walter vs. A-Kid war natürlich ein Leckerbissen, aber das konnte man auch erwarten :thumbup: Diese Chops 8o Ich vermisse den Live-Klang sehr :(


    Hänge leider ein wenig zurück mit den Shows, habe diese hier erst vorhin angeschaut ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E