A N Z E I G E

[NB] Monday Night RAW Report vom 04.01.2021

  • Monday Night RAW Results vom 04.01.2021

    Monday Night RAW
    04.01.2021
    Tropicana Field - St. Petersburg, Florida, USA
    Kommentatoren: Byron Saxton, Tom Phillips & Samoa Joe

    Tag Team Match
    The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) besiegen The Miz & John Morrison via Pinfall von Woods an Morrison nach dem Shining Wizard. - [13:15]

    Singles Match
    AJ Styles (w/ Omos) besiegt Elias (w/ Jaxson Ryker) via Pinfall nach dem Styles Clash. - [09:45]

    Non-Title Tag Team Match
    Lacey Evans & Peyton Royce besiegen Asuka & Charlotte Flair (c) (w/ Ric Flair) via Pinfall von Peyton an Charlotte nach einem Roll-Up. - [12:30]

    Non-Title Singles Match
    Riddle besiegt Bobby Lashley (w/ MVP) via Pinfall nach einem Roll-Up. - [09:05]

    Singles Match
    Dana Brooke besiegt Shayna Baszler via Pinfall während sie sich im Kirifuda Clutch befand. - [00:40]

    Singles Match
    Randy Orton besiegt Jeff Hardy via Pinfall nach dem RKO. - [14:10]

    Non-Title Tag Team Match
    Gran Metalik & Lince Dorado besiegen The Hurt Business: (Cedric Alexander & Shelton Benjamin) (c) (w/ MVP) via Pinfall von Dorado an Benjamin nach einem Crucifix. - [02:55]

    WWE Championship Match
    Drew McIntyre (c) besiegt Keith Lee via Pinfall nach dem Claymore Kick. - [21:15]


    Monday Night RAW Report vom 04.01.2021

    Monday Night RAW
    04.01.2021
    Tropicana Field - St. Petersburg, Florida, USA
    Kommentatoren: Byron Saxton, Tom Phillips & Samoa Joe


    RAW beginnt mit der Einblendung eines Smartphones im Hulkamania-Design. Hulk Hogan spricht aus dem Off, ein jeder kennt das iPhone, doch dies ist das hPhone. Das hat alle Features wie Twitter, Instagram, Facebook und YouTube, aber auch die Möglichkeit, jemanden anzurufen und zu fragen "What'cha gonna do when RAW Legends Night runs wild on you?".

    Die Kommentatoren danken Hogan für dieses Intro und im Ring befinden sich bereits Miz & Morrison für eine weitere Ausgabe MizTV. Sie gehen das heutige Programm durch, u.a. trifft Drew McIntyre auf Keith Lee um den WWE Titel, Jeff Hardy tritt gegen Randy Orton an und viele Legenden sind vor Ort. Ein paar der Legenden geht Morrison dann durch, doch die größte Legende ist so oder so The Miz, der endlich seinen Money in the Bank Koffer zurück hat. Sie begrüßen dann The New Day als erste Gäste. New Day selbst sehen sich aber nicht als Gäste, sondern als Hosts ihrer eigenen Talkshow New Day Talks. Sie sind dafür auch vorbereitet, haben Moderationskärtchen etc. pp. dabei. Miz ist genervt von den beiden und auch von Morrison, der ihm nicht wirklich in die Karten spielt, indem er auf New Days Fragen antwortet und Miz etwas im Regen stehen lässt. Im Verlauf dieses Trashtalks ertönt die Musik von Teddy Long. Er erscheint auf der Rampe und hat eine Lösung für den Zwist: Miz & Morrison treffen auf den Undertaker. Kofi & Woods freuen sich, doch Adam Pearce kommt heraus und spricht kurz mit Teddy Long. Dieser gesteht einen Fehler ein, doch er hat trotzdem eine Idee: Miz & Morrison treffen auf New Day in einem Tag Team Match.

    Tag Team Match
    The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) besiegen The Miz & John Morrison via Pinfall von Woods an Morrison nach dem Shining Wizard. - [13:15]

    Die Kommentatoren sprechen über die Ereignisse zwischen Randy Orton und Alexa Bliss in der Vorwoche. Dann wird ein Clip eingespielt, der dies noch einmal wiederholt. Randy Orton steht dann bei Charly Caruso, die wissen möchte, was Orton durch den Kopf ging als er das Streichholz hielt. Die Stimmen in seinem Kopf hätten ihm gesagt er solle es fallen lassen und Alexa anzünden, doch er konnte es nicht tun. Es ist wie alle sagen, wenn man gegen The Fiend antritt ändert man sich. Deshalb hat er Gnade walten lassen. Aber er hasst sich dafür. Doch auch aus diesem Hass zieht er Positives. Er ist nun in der Lage, alles zu schaffen und den Hass, den er auf sich hat, auf andere zu kanalisieren. Das möge man sich gar nicht vorstellen, was dann passiert. Charly möchte wissen, ob er denkt, dass The Fiend zurückkehren wird, doch Orton möchte nicht über ihn reden. Er möchte jetzt ein paar alte Freunde treffen und sie daran erinnern, wieso man ihn den Legend Killer nennt.

    Nach einer kurzen Unterbrechung begrüßen uns die Kommentatoren noch einmal im Jahr 2021 und es folgt ein Rückblick auf einen Tiktok Livestream aus der Silvesternacht. In diesem Livestream überrumpelte Angel Garza R-Truth und holte sich den 24/7 Title. Garza ist nun Backstage als Alicia Fox dazu kommt. Er möchte ihr die Schönheit seines 24/7 Titels präsentieren, doch Alicia zeigt sich wenig begeistert. Garza trifft dann auf Sgt. Slaughter, Mickie James und Tatanka. Er schenkt Mickie James eine Rose und Slaughter bezeichnet ihn als Made.

    Singles Match
    AJ Styles (w/ Omos) besiegt Elias (w/ Jaxson Ryker) via Pinfall nach dem Styles Clash. - [09:45]

    Nach dem Match möchte Jaxson Ryker AJ Styles mit der Gitarre schlagen, doch Omos ging dazwischen und trat die Gitarre kaputt. Er stellt sich schützend vor Styles und vertreibt Ryker und Elias mit einem finsteren Blick.

    Sarah Schreiber sprach früher am Tag mit Charlotte Flair. Diese gibt den Frauen, die am Royal Rumble teilnehmen, den Tipp nicht auf Kritiker zu hören. Egal ob sie nun Favoriten auf den Sieg sind, sie müssen auf sich selbst schauen. Als Siegerin des letztjährigen Rumbles nimmt sie natürlich auch dieses Jahr wieder teil.

    Charlotte Flair macht sich nun mit ihrem alten Herren Ric auf den Weg zum Ring. Sie und Asuka treffen gleich auf Peyton Royce & Lacey Evans. Doch zuvor schalten die Kameras Backstage zu Riddle, der mit Big Show redet. Kann der sich wohl vorstellen, gemeinsam die Big Bros zu gründen? Big Show gefällt die Idee. Riddle muss sich jetzt aber auf sein Match gegen Lashley vorbereiten und zieht ab. Orton kommt dazu und konfrontiert Big Show damit, wie es sich anfühlt nie mehr in den Ring steigen zu können. Big Show fragt wer das gesagt haben soll. Orton erklärt ihm, dass er ihm das letzte Mal erst den RKO und dann den Punt verpasst und so seine Karriere beendet hat. Show entgegnet er könne wann immer er will antreten. Orton versucht ihn zu provozieren, doch Show lässt sich darauf nicht ein.

    Non-Title Tag Team Match
    Lacey Evans & Peyton Royce besiegen Asuka & Charlotte Flair (c) (w/ Ric Flair) via Pinfall von Peyton an Charlotte nach einem Roll-Up. - [12:30]

    Während des Matches kam es zu einem Missverständnis. Ric Flair stellte versehentlich Charlotte Flair ein Bein, was Peyton Royce dann für den Sieg nutzen konnte. Charlotte konfrontierte Ric danach, er solle sich aus endlich raushalten und verziehen.

    Backstage wünscht Sheamus Drew McIntyre nur das Beste für sein späteres Match gegen Keith Lee. Die Beiden treffen auf Hulk Hogan & Jimmy Hart. Hogan ist der größte Fan von Sheamus, hält dann aber auch eine große Lobesrede auf McIntyres Verdienste für WWE in diesen schwierigen Zeiten. McIntyre erinnere ihn immer an sich selbst. Drew ist stolz auf dieses Lob und möchte vom Hulkster wissen, ob Sheamus' großes Mundwerk ihn denn auch an das große Mundwerk von Jimmy Hart erinnere. Sheamus findet dies nicht lustig, lädt McIntyre und Hogan jedoch zu Drinks nach dem Sieg ein. Jimmy Hart ist nicht eingeladen. Hart meint er solle doch ein wenig Herz zeigen und verfolgt Sheamus. Hogan und McIntyre posieren dann noch zu Hogans bekannter Catchphrase.

    Bevor Riddle gleich auf Bobby Lashley trifft, sehen wir noch einmal Szenen der vergangenen Ausgabe.

    Non-Title Singles Match
    Riddle besiegt Bobby Lashley (w/ MVP) via Pinfall nach einem Roll-Up. - [09:05]

    Der Ringrichter sah während des Matches einen Tapout von Riddle nicht. Lashley ließ den Hurt Lock los und wurde von Riddle eingerollt. MVP und Lashley sind nach dem Match natürlich stinksauer.

    Backstage reden Mark Henry und Ricochet miteinander. Ricochet dankt Henry für seinen Rat. Nun konfrontiert Randy Orton Mark Henry. Er teilt Henry mit, dass er am Royal Rumble teilnimmt und fragt diesen, ob er das auch tut. Aber er sieht, dass es für Henry wohl nicht mehr reichen wird. Er möchte wissen, wie schnell denn der Scooter, mit dem Henry unterwegs ist, so fährt. Henry meint hoffentlich schnell genug um von Orton wegzukommen. Als er los möchte, hält Orton ihn noch kurz auf und erinnert an alte Zeiten mit der Hall of Pain und den World Strongest Slams, die er einstecken musste. Dann sagt er Henry solle sich besser verziehen ehe er an Ort und Stelle zuschlägt.

    Nach einer Werbeunterbrechung sehen wir einen Rückblick auf Riddles Sieg gegen Bobby Lashley. Charly Caruso möchte ein Statement dazu einfangen und MVP beschwert sich, dass sie um einen Sieg beraubt wurden. Riddle hat aufgegeben und der Ringrichter schlechte Arbeit geleistet. Lashley sagt Riddle wird dafür bestraft werden.

    Mandy Rose' Theme ertönt und sie macht sich auf den Weg zum Ring. Währenddessen wird sie von Shayna Baszler attackiert und ausgeschaltet. Dies ruft Dana Brooke auf den Plan, die nun statt Mandy Rose gegen Shayna Baszler antritt.

    Singles Match
    Dana Brooke besiegt Shayna Baszler via Pinfall während sie sich im Kirifuda Clutch befand. - [00:40]

    Backstage reden IRS, Molly Holly & Ric Flair miteinander. Auf einmal verfinstert sich der Blick von IRS und er geht besser. Randy Orton taucht hinter Ric Flair auf. Auch Molly Holly sucht das Weite. Orton möchte von Flair wissen, wie es ihm geht. Ist ja eine Weile her, dass sie sich sahen. Er denkt gerne an alte Zeiten, möchte er ihn nicht zum Ring begleiten, wenn er gleich gegen Jeff Hardy ran muss? Aber er soll ihm bitte nicht das Match versauen wie zuvor seiner Tochter. Flair teilt Orton mit er wird ihn nie mehr zum Ring begleiten. Sämtlichen Glauben in Orton hat er verloren. Orton bezeichnet Flair als Nichts. Er ist nicht mehr der Mann, der ihm alles beigebracht hat, nur noch ein trauriger alter Mann.

    Die Kommentatoren bewerben das WWE Championship Match zwischen Drew McIntyre und Keith Lee und wir sehen einen Rückblick auf die Vorwoche, in der Lee sich das Match sichern konnte.

    Keith Lee wärmt sich Backstage auf und Riddle kommt hinzu. Er wünscht ihm viel Glück für das Match: neues Jahr, neuer Champ.

    Singles Match
    Randy Orton besiegt Jeff Hardy via Pinfall nach dem RKO. - [14:10]

    Die Lucha House Party trifft Backstage auf Melina. Gemeinsam machen sie die "Lucha!" Geste.

    Non-Title Tag Team Match
    Gran Metalik & Lince Dorado besiegen The Hurt Business: (Cedric Alexander & Shelton Benjamin) (c) (w/ MVP) via Pinfall von Dorado an Benjamin nach einem Crucifix. - [02:55]

    Während des Matches kam es zu Unstimmigkeiten zwischen Shelton Benjamin und Cedric Alexander. MVP hält den Beiden nach dem Match eine Standpauke, sie müssten ganz fix wieder zusammenarbeiten. Cedric Alexander verlässt sauer die Arena.

    Torrie Wilson redet Backstage mit Nikki Cross als Angel Garza dazu kommt und Torrie eine Rose überreichen möchte. Sie hat jedoch keine Zeit, sie redet ja gerade mit Nikki. Doch sie hat Cardi B., Kylie Jenner und Ariana Grande zu RAW eingeladen. Cardi B. ist dort hinten hinter der Tür, Garza müsse nur mal gucken gehen. Das lässt dieser sich nicht zweimal sagen. In dem abgedunkelten Raum trifft er jedoch nur auf den Boogeyman, der ihn erschreckt und vertreibt. Natürlich taucht auch R-Truth auf, rollt Angel Garza ein und der 24/7 Titel wechselt zum millionensten Mal zu R-Truth zurück. Ron Simmons taucht vor dem am Boden sitzenden Angel Garza auf und gibt sein DAMN zum Besten.

    WWE Championship Match
    Drew McIntyre (c) besiegt Keith Lee via Pinfall nach dem Claymore Kick. - [21:15]

    Nach dem Match gibt es einen Fist Bump zwischen Keith Lee und Drew McIntyre. Der Champion schnappt sich ein Mikrofon als plötzlich die Theme von Goldberg ertönt. Dieser schreitet zum Ring und konfrontiert Drew McIntyre. Es könnte keinen besseren WWE Champion geben als Drew McIntyre, er hat eigentlich alles was man braucht. Nur nicht den nötigen Respekt. Wenn McIntyre über die Legenden redet, behandelt er sie zwar respektvoll, aber eigentlich denkt er was anderes. Er denkt, dass er besser ist als die Legenden zu ihrer Hochzeit. Nicht einer von denen sei eine Bedrohung für ihn. Und da liegt er falsch und deshalb ist er nun da. McIntyre solle nicht denken, dass Goldberg herauskommt um irgendwas zu fordern. Er ist auch nicht da, um ihn zu bedrohen, sondern um ihn herauszufordern: um diesen Titel beim Royal Rumble. McIntyre meint Goldberg wolle ihn wohl provozieren, denn er hat nichts als Respekt für die anderen übrig. Jetzt gegen ihn anzutreten wäre wie gegen seinen eigenen Vater antreten. Goldberg schubst McIntyre zu Boden und RAW endet für diese Ausgabe.

  • A N Z E I G E
  • Viel Licht, aber deutlich mehr Schatten.
    Die Matchqualität war durchweg gut. Mittlerweile nerven mich aber Non Titel Matches wo am Ende die Titelträger das Nachsehen haben. Und das gab es in dieser Ausgabe gleich dreimal.
    Auch die Legenden hätte man deutlich besser einsetzen können.
    Das größte Problem hatte ich aber mit der Storylineentwicklung um Orton/The Fiend/Alexa. Da kam einfach mal gar nichts. Nach dem Cliffhanger aus der vergangenen Woche ist das mMn ein absolutes NoGo.

  • Ich ahne jetzt schon nix Gutes für den Rumble. Am Ende schenken die Goldberg wieder den Titel und spülen ein Jahr Aufbau von McIntyre für nix das Klo runter.


    Und die Legenden (seit wann gehört Alicia Fox dazu?) stehen einfach nur am Entrance und klatschen wie brav dressierte Äffchen in die Hände. Hätte man sich auch schenken können. Aber für Vince sind das ja alles die Quotenretter vor dem Herrn.


    Edit der Moderation: Hier mussten mal wieder die Verunglimpfungen des Namens Goldberg entfernt werden.

  • Ron Simmons hat die Show mit einem Wort ganz gut zusammengefasst. Mehr gibt es auch von mir nicht zu sagen.


    Zitat

    Original geschrieben von Catchpool:
    Am Ende schenken die Blödberg wieder den Titel und spülen ein Jahr Aufbau von McIntyre für nix das Klo runter.

    Zitat

    Original geschrieben von Exil-Adler:
    Wer immer es für eine gute Idee hält im Jahre 2021 Goldberg in das Titlepicture zu bringen gehört eigentlich gefeuert in meinen Augen.

    Noch ein paar mehr solche posts und ihr könntet Glück haben und werdet wirklich NEXT! :P

  • Zitat

    Original geschrieben von Sting's Bat:


    Noch ein paar mehr solche posts und ihr könntet Glück haben und werdet wirklich [B]NEXT! :P [/B]


    Soll er doch kommen! Der schwitzt doch schon beim Entrance so viel wie aktuelle Worker während einem 60 Minutes Iron Man Match. Und wenn er ganz frech wird rufe ich Scott Hall an er solle mal kurz mit dem Taser vorbei kommen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Exil-Adler:
    Wer immer es für eine gute Idee hält im Jahre 2021 Goldberg in das Titlepicture zu bringen gehört eigentlich gefeuert in meinen Augen.


    Der Typ ist einfach ne Lachnummer

    The Only Love since 26 Years


    Fc Bayern München


    It's clobberin Time!

  • Eine Schande, dass man Drew vs. Lee bei RAW verbrät, und Goldberg beim Rumble einfach so ein Titelmatch bekommt. Zeigt wunderbar, was alles falsch läuft.

    WWE MoonTipp-Sieger 2019

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein





Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E