A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown! Report vom 01.01.2021

  • Friday Night SmackDown! Report vom 01.01.2021

    Friday Night SmackDown
    01.01.2021
    WWE Thunderdome, Tropicana Field, St. Petersburg, Florida
    Kommentatoren: Corey Graves & Michael Cole


    Zu Beginn der Sendung wird eine Gedenkgrafik für Jon Huber eingeblendet. Anschließend folgt ein Rückblick auf das TLC- und das Käfig-Match zwischen Roman Reigns und Kevin Owens. Im Thunderdome begrüßen uns die Kommentatoren und die Theme von Roman Reigns ertönt. Der Universal Champion kommt gemeinsam mit Jey Uso und Paul Heyman zum Ring. Dort angekommen lässt sich Reigns von Heyman ein Mikrofon reichen. Als Gesicht von WWE wünscht er allen ein frohes neues Jahr. 2020 war ein hartes Jahr, aber als Head of the Table und Tribal Chief geht man trotzdem seiner Arbeit nach. Er trägt den goldenen Handschuh im Ring, weil alles, was er anfasst, wird großartig. Er hat Paul Heyman aus der Versenkung geholt, er ist der ehrlichste Mann, mit dem er je Geschäfte gemacht hat. Genauso sein Cousin, er ist ein Paradebeispiel dafür, was er aus Leuten machen kann. Seit er endlich auf ihn hört, hat er das beste Jahr seiner Karriere. Er steht im Main Event und hat hochklassige Matches geliefert, weil er ihn als Tribal Chief akzeptiert hat. Von Tag 1 hat Reigns verstanden, dass Jey der Main Event Uso ist. Deshalb liebt er ihn.

    Plötzlich ertönt die Musik von Kevin Owens. KO kommt auf die Rampe und Reigns bittet um Abschalten der Musik. Er möchte auch gar nichts von Owens hören, was möchte er denn draußen? Er hatte seine Chance, er war für ein paar Wochen das Social Media Sweetheart, doch das ist jetzt vorbei. Durch die Main Events mit Reigns hat er wohl gutes Geld verdient, mit denen er seiner Familie hoffentlich ein gutes Weihnachten gemacht hat. Doch jetzt soll er sich verziehen, die Zeit ist für Jey reserviert. Owens entgegnet, dass Reigns sich wirklich schämen sollte. Denn dass er immer noch rauskommen kann, ist eine Schande für seine Familie. Er wollte ihn und seine Karriere doch beenden. Doch er steht immer noch hier. Die Siege hat er nur dank Cousin Jey geholt. Er hat ihn bei TLC von endlos vielen Leitern geholt, er hat ihn am Käfig gefesselt, dadurch den Titel verteidigt, aber trotzdem im Grunde nichts erreicht, denn er lebt noch. Heute geht es wirklich um Cousin Jey, denn er geht jetzt nach hinten und fordert ein Match gegen ihn, egal wen er dafür nun auch finden muss. Und wenn er dann mit Jey Uso fertig ist, hat die Familie von Reigns nichts mehr zu feiern. Owens' Theme ertönt und er lässt Reigns verärgert im Ring zurück, während er sich auf die Suche nach einem Offiziellem macht.

    Es folgt nun ein Rückblick auf den Titelgewinn von Big E. Der neue Intercontinental Champion macht sich dann auf den Weg zum Ring. Er trifft gleich auf King Corbin. Nach einer kurzen Unterbrechung kommt jener mit seinen zwei neuen Partnern Wesley Blake & Steve Cutler zum Ring. Außerdem gesellt sich Sami Zayn zu den Kommentatoren.

    Non-Title Match
    Big E besiegt King Corbin (w/ Knights of the Lone Wolf) via DQ, weil Sami Zayn ins Match eingreift

    Als Big E das Big Ending gegen King Corbin durchzieht und den Pin zeigen möchte, stürmt Sami Zayn in den Ring und attackiert Big E. Er bekommt dabei dann Unterstützung von den Knights of the Lone Wolf, die allesamt auf Big E einschlagen. Die Theme von Apollo Crews ertönt und der Freund von Big E stürmt den Ring. Er kommt ihm zur Hilfe und kann sowohl die Knights of the Lone Wolf als auch Sami Zayn aus dem Ring werfen. Die Sendung wird für eine Werbepause unterbrochen und eine Vorschau auf RAW wird eingespielt, die uns noch einmal daran erinnert, dass am Montag Legends Night ist und zudem Drew McIntyre den WWE Titel gegen Keith Lee verteidigen muss.

    Als wir aus der Pause zurück sind, hat man spontan ein Tag Team Match angesetzt.

    Tag Team Match
    Apollo Crews & Big E besiegen Sami Zayn & King Corbin (w/ Knights of the Lone Wolf) via Pinfall von Apollo Crews an Sami Zayn nach einer Spinning Sitout Powerbomb

    Während des Matches kam es zu Unstimmigkeiten im Team von Zayn und Corbin. Corbin und seine Ritter ließen Zayn im Stich und Big E und Crews konnten die zahlenmäßige Überzahl mit Leichtigkeit nutzen.

    Nach den Vorkommnissen der letzten Woche kommt es heute zu einem Women's Tag Team Match zwischen Sasha Banks & Bianca Belair vs. Bayley & Carmella. Außerdem treffen Daniel Bryan & Otis auf Cesaro & Shinsuke Nakamura.

    Backstage telefoniert Adam Pearce als auf einmal Kevin Owens neben ihm steht. Er teilt ihm mit, dass er heute unbedingt gegen Jey Uso kämpfen möchte und er wird dies auch tun. Doch Pearce sollte es vereinfachen, indem er einfach ein Match ansetzt. Pearce entgegnet, dass er seine Order bekommen hat, dies nicht zu tun. Die Order kommt von Reigns und Heyman. Das macht Owens natürlich wütend. Pearce bietet ihm ein Match gegen irgendwen aus dem Roster außer Jey Uso an. Okay, dann nimmt er Roman Reigns. Pearce rollt mit den Augen und fragt Owens, wieso er das macht. Owens entgegnet, dass Pearce schon einmal sein Boss war und ihm immer gesagt wurde er müsse das tun, was die Fans sehen wollen. Und die Fans wollen sehen, wie er Jey Uso heute in den Arsch tritt. Pearce gibt nun nach und setzt das Match an. Owens dankt ihm.

    Apollo Crews und Big E diskutieren Backstage. Er dankt Apollo Crews für den Save. Kayla Braxton kommt hinzu und möchte von Big E wissen, wie das Leben als neuer Intercontinental Champion so ist. Er hat Glückwünsche von allen Seiten bekommen, mit seinen Fans gefeiert - natürlich auf Distanz - und wird sich als Fighting Champion präsentieren. Deshalb hat er für kommende Woche eine Open Challenge. Apollo Crews nimmt diese auch sofort an. Er meint zu Big E, dass dieser ja u.a. wegen ihm Champion geworden ist, ein wenig geholfen hat er ihm ja beim Titelgewinn und auch heute hielt er Big E den Rücken frei. Mal sehen, wie dieser sich anstellt, wenn er diese Rückendeckung nicht hat. Dann lachen er und Big E sich über diese "ernsten" Aussagen von Crews kaputt.

    Die Kommentatoren machen das Match für kommende Woche offiziell. Im Ring befindet sich bereits die Riott Squad, die gleich gegen ein von Billie Kay zusammengestelltes Team antreten muss. Es handelt sich dabei um Tamina & Natalya.

    Tag Team Match
    The Riott Squad (Liv Morgan & Ruby Riott) besiegen Tamina & Natalya (w/ Billie Kay) via Pinfall von Liv Morgan an Tamina nach einem Roll-Up

    Billie Kay lenkte Tamina ab, was Liv Morgan für den Sieg nutzte. Danach feierte Billie Kay als sei sie ein Mitglied der Riott Squad und ließ die anderen verdutzt stehen.

    Es folgt ein Rückblick auf das Women's Tag Team Championship Match der Vorwoche. Danach ist BOSS TIME, wie Michael Cole uns lautstark mitteilt.

    Tag Team Match
    Bayley & Carmella (w/ Reginald) besiegen Sasha Banks & Bianca Belair via Pinfall nach dem Mella Buster

    Reginald mischte sich mehrfach ins Match ein und spielte Katz und Maus mit Sasha Banks. Nach einer Ohrfeige gegen ihn auf dem Apron war Banks abgelenkt und fing sich den Finisher ein.

    Das Match zwischen Kevin Owens und Jey Uso ist Offiziell. Erbost bekommen Reigns, Uso und Heyman diese Ansetzung mit. Nach allem, was Reigns für diese Firma getan hat, nehmen sie ihn nicht für voll. Heyman soll herausfinden, wer für die Ansetzung verantwortlich ist.

    Die Street Profits kommen zum Ring. Nach einer Unterbrechung befinden wir uns jedoch auf einmal Backstage auf den Gängen. Sonya Deville ist wieder da. Andere Superstars nicken zustimmend als diese an ihnen vorbeigeht.

    Nun befinden sich die Street Profits im Ring, es folgt das Street Profits' New Year's Smoke-Tacular! Dawkins möchte das Jahr 2020 schnellstens loswerden, doch Ford erinnert ihn, dass nicht alles schlecht war. Sie haben z.B. sowohl die RAW als auch die SmackDown! Tag Team Titel gewonnen und allerlei Siege geholt. Sie enthüllen ein Schlagzeug und haben nun eine Vorschau auf 2021 für uns. Das "I was Intercontinental Champion" Shirt wird in den WWE Shop kommen und zum meistverkauften Shirt werden. Dolph Ziggler wird nach jahrelangem Moveklau bei Shawn Michaels in 2021 als Heartache Kid bekannt werden. Als Ford gerade über Roode reden möchte, wird Dawkins am Schlagzeug von jenem attackiert. Ziggler kommt hinzu und gemeinsam fertigen sie die Street Profits ab. Sie werfen Dawkins über die Barrikade und attackieren u.a. ganz gezielt das Bein von Ford mit einem Stuhl. Erst als Dawkins wieder da ist, lassen sie von Ford ab.

    Nach einer Werbepause sehen wir noch einmal einen Rückblick auf die Szenen, man könnte sie in den paar Minuten ja vergessen haben. Kayla Braxton möchte wissen, was der Grund für diese Attacke war. Sie war bösartig und unprovoziert. Ziggler bestätigt, dass die Attacke bösartig war, aber nicht unprovoziert. Die Profits provozieren sie seit Monaten und die Zeit für Spaß und Spiele ist vorbei. Sie fordern ein Rematch um die SmackDown! Tag Team Titel in 2021. Es ist jetzt die Zeit für die Dirty Dawgs, was wohl jetzt ihr Teamname ist. Und sie hören mit diesen Attacken nicht auf bis sie dieses bekommen.

    Während der Einzüge für das kommende Tag Team Match sehen wir ein "Earlier Today" Video, wo Chad Gable, Otis und Daniel Bryan zusammen ihre Hüften trainieren. Cesaro und Nakamura kommen dazu und machen sich darüber lustig. Nakamura meint der größte Witz sei eh, dass Bryan denkt er könne den Royal Rumble gewinnen.

    Tag Team Match
    Otis (w/ Chad Gable) & Daniel Bryan besiegen Cesaro & Shinsuke Nakamura via Submission von Daniel Bryan an Shinsuke Nakamura im YES Lock

    Roman Reigns sitzt in einem Ledersessel in seiner Kabine. Paul Heyman kommt dazu und teilt ihm mit, dass Adam Pearce für das Match verantwortlich ist. Reigns meint dieser legt ihm ständig Steine in den Weg. Aber dann sei es eben so. Jey soll das Match jetzt bestreiten und allen zeigen, dass er zurecht der Main Event Uso ist.

    Bei Talking Smack sind heute Dolph Ziggler, Robert Roode, Jey Uso und Billie Kay zu Gast. Kommende Woche wird Big E seinen Intercontinental Titel gegen Apollo Crews verteidigen.

    Single Match
    Kevin Owens besiegte Jey Uso via Pinfall nach dem Stunner

    Nach dem Match gibt es einen weiteren Stunner für Uso und Owens forderte Reigns auf, seiner Cousin zur Hilfe zu kommen, doch dieser ließ sich nicht blicken. Owens bearbeitete das im Match verletzte Bein von Jey Uso und fesselte diesen mit Handschellen am Ringseil. Selbst dies rief Roman Reigns nicht auf den Plan. Owens löste die Handschellen und der Brawl verlagerte sich in Richtung Rampe und letztlich in die Ränge des Thunderdomes. Dort tauchte plötzlich Roman Reigns tauchte und kam seinem Cousin doch noch zur Hilfe. In den Rängen verprügelten sie Owens nach Strich und Faden mit Stühlen. Am Ende warf Reigns Owens von den Rängen durch einen Tisch und teilte diesem mit, dass er endlich verstehen müsse, dass die Firma ihm gehört. Er und Jey Uso standen triumphierend im Rang, während sich Offizielle um Owens kümmerten.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • A N Z E I G E
  • Die BILD hat tatsächlich einen Artikel zum Spot am Ende mit "Wrestler stürzt 5 Meter in die Tiefe: Horror-Aktion bei WWE" betitelt. Tauchte eben im Google Newsfeed bei mir auf. Als ich die Überschrift sah, dachte ich erst ich hätte in der Show was verpasst, aber es geht tatsächlich um diesen recht harmlosen und sicheren Spot.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Ja, wundert mich auch dass Herr Ahlig nach seinen gefrusteten -WWE macht ihm keinen Spaß mehr- Artikeln, die leider nur noch Spuren von Objektivität enthielten, jetzt anscheinend jede Raw & SD Show in einem Artikel verarbeitet. Entweder hat er seine Liebe zu WWE wieder gefunden, Bild hat neben Corona zu wenig Material oder die Klickzahlen sind zu gut. ^^

  • Das ist mir öfters aufgefallen. In der letzten Zeit auch öfters. Total dramatische Bildüberschrift und dann ein Artikel, wo man nur mit dem Kopf schütteln kann. Schön das Wrestling in die Medien kommt, aber dann bitte nicht in der Form. Gab ja auch einen Artikel über Brodie Lee, den man wenigstens neutral gehalten hat.

  • Zitat

    Original geschrieben von Kentono:
    Das ist wieder Clickbaiting at it's best. Warum berichtet die BILD über die WWE? Gibts da einen neuen Vertrag?


    Man hat einfach einen Schreiber, der sich mit der WWE auskennt und weiss, wie man in der Boulevardpresse zu schreiben hat. Gab schon ziemlich schlimmere Berichterstattungen als jene von Ingo, zumal er auch Bezug zum Thema hat. Sonst hätte hier „Mordversuch bei der WWE“ gestanden

  • Zitat

    Original geschrieben von Jiri Nemec:
    Die BILD hat tatsächlich einen Artikel zum Spot am Ende mit "Wrestler stürzt 5 Meter in die Tiefe: Horror-Aktion bei WWE" betitelt. Tauchte eben im Google Newsfeed bei mir auf. Als ich die Überschrift sah, dachte ich erst ich hätte in der Show was verpasst, aber es geht tatsächlich um diesen recht harmlosen und sicheren Spot.


    Was wäre denn ok? „Fakeveranstalting endet mit nettem einstudierten Stunt durch Professionelle Darsteller“?


    Wäre treffender aber dann auch wieder falsch.

  • Zitat

    Original geschrieben von Jiri Nemec:
    Die BILD hat tatsächlich einen Artikel zum Spot am Ende mit "Wrestler stürzt 5 Meter in die Tiefe: Horror-Aktion bei WWE" betitelt. Tauchte eben im Google Newsfeed bei mir auf. Als ich die Überschrift sah, dachte ich erst ich hätte in der Show was verpasst, aber es geht tatsächlich um diesen recht harmlosen und sicheren Spot.


    :megalol: WTF Gerade Owens würde diesen Spot selbst um 4 Uhr morgens komplett spontan nehmen.


    Owens ist so hot zur Zeit, leider ist zu befürchten, dass er dann wenn es interessant wird wieder in der Mid Card versauern wird.

  • Zitat

    Original geschrieben von #SHOWOFF:
    :megalol: WTF Gerade Owens würde diesen Spot selbst um 4 Uhr morgens komplett spontan nehmen.


    Owens ist so hot zur Zeit, leider ist zu befürchten, dass er dann wenn es interessant wird wieder in der Mid Card versauern wird.


    Mir fallen jetzt 2 Szenarien ein :


    1. Es wird beim Royal Rumble zu einem weiteren Titel Match zwischen Reigns vs. KO kommen.
    2. Man schreibt KO jetzt verletzungsbedingt raus,er kehrt zum Rumble zurück,gewinnt diesen und bei Wrestlemania 37 haben wir dann : Reigns vs. KO.

    The Only Love since 26 Years


    Fc Bayern München


    It's clobberin Time!

  • Zitat

    Original geschrieben von Mr. Riös:
    Ja, wundert mich auch dass Herr Ahlig nach seinen gefrusteten -WWE macht ihm keinen Spaß mehr- Artikeln, die leider nur noch Spuren von Objektivität enthielten, jetzt anscheinend jede Raw & SD Show in einem Artikel verarbeitet. Entweder hat er seine Liebe zu WWE wieder gefunden, Bild hat neben Corona zu wenig Material oder die Klickzahlen sind zu gut. ^^


    Die Klickzahlen sind richtig hoch, die Brodie Lee Story war an dem Tag die höchsten der ganzen Seite und Ahlig wechselt jetzt im Januar offiziell zum Sportbereich und Wrestling soll bei Bild noch stärker ausgebaut werden. Hat er diese Woche im Podcast erzählt.

  • Sonya Deville zurück. Sehr schön :)


    Insgesamt auch frische Matchpaarungen (wenn auch zu viel Tag Team Wrestling) und ein paar interessante Ideen wie Billie turnt im Match oder die athletischen Einlagen von Reginald.


    Daniel Bryan wird weiter ein Stücken zu einem der Rumble Favoriten aufgebaut.


    Nur das Roman nachfragen muss wer das Match ansetzt hat fand ich unglaubwürdig.

  • Cole geht einem mit seinem BOSS TIME ziemlich auf den Keks.


    King Corbin also jetzt mit zwei Dienern, wo Murphy hin ist, scheint keiner zu wissen oder? Storyabbruch?


    Reigns hat mir gefallen, wobei die Promo nicht ganz so stark war wie zuletzt. Owens macht sich ganz gut, fand ihn aber gegen Seth usw. letztes Jahr irgendwie besser, aber das ist natürlich persönlicher Geschmack.


    Sollte Rollins nicht zurückkommen?

  • Zitat

    Original geschrieben von ButchertheFork:
    Was wäre denn ok? „Fakeveranstalting endet mit nettem einstudierten Stunt durch Professionelle Darsteller“?


    Wäre treffender aber dann auch wieder falsch.


    Einfach nichts schreiben wäre mal eine ganz coole Aktion von der BILD.


    Reigns Vs Owens endet wohl beim Rumble im Falls Count Anywhere Match (und Adam Pearce bekommt wohl auch noch eine mit von Roman).
    Warum man Carmella weiter im Titlepicture hält ist mir ein Rätsel.
    Die Alpha Academy dürfte gerne weitere Clips erhalten, das hat Potential. Auch immer wieder mit Gästen wie dieses mal mit Bryan.
    Im Grunde gefällt mir, dass der König zwei Ritter bei sich hat, aber das Outfit...Kapuzenjacke, schwarze Arbeiterhose/Jeans, Shirt von Corbin und Sakko ist eine unfassbar furchtbare Kombo.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E