A N Z E I G E

Der Freude- und Glück-Thread 2021

  • Gerade drei 10-Minuten-Schachpartien mit über 90% Genauigkeit laut chess.com gespielt. So gut hab ich seit der Schulzeit und der Schach-AG glaub nicht mehr gespielt. Vor allem einfach mal 3 Partien komplett ohne Figuren-Einsteller.


    Die Leistung ist übrigens nicht, mal ne Partie gut zu spielen, sondern über die Zeit die Konzentration wirklich hochzuhalten. Daher bin ich tatsächlich ein wenig stolz auf mich.

    -"Niemand ist perfekt" und "Du bist perfekt, so wie du bist"

    -1980 und 2021 liegen genauso weit auseinander wie 1939 und 1980.

    -"Schon der Begriff Menschenrechte ist rassistisch." (Mr. Spock)

    Einmal editiert, zuletzt von Kapitän Ahab ()

  • A N Z E I G E
  • Sehr schön, ich bin gestern in eine extrem billige Falle reingelaufen und habe trotz Turm-Turm-Läufer vs. Turm nur Remis gespielt. :S

    Das klingt aber auch schmerzhaft.

    Ich spiel halt immer meinen Stiefel, weil ich da so die ersten 10 Züge sicher bin. 1. g3 oder halt Caro-Kann. Und danach heißts halt beten und nichts einstellen.

    -"Niemand ist perfekt" und "Du bist perfekt, so wie du bist"

    -1980 und 2021 liegen genauso weit auseinander wie 1939 und 1980.

    -"Schon der Begriff Menschenrechte ist rassistisch." (Mr. Spock)

  • Gerade eine 3 jährige Rollenspiel-Transhuman Space-Kampagne zu Ende gebracht.


    Begonnen hat das ganze aus einem One-Shot, den wir nur gewählt haben, weil es komplett 'strange' Spielercharaktere waren.


    -18-jähriger afrikanischer Junge (das war der normale)

    -ein Augment-Schäferhund

    -eine Haus-KI

    -eine Erinnerungs/Tagebuch-KI


    Was eben total wild klingt, hat überraschend gut von den Skill-Sets zusammengepasst. Insofern hat sich das auf die Kampagne bezogen extrem flüssig gespielt. Auf der anderen Seite war die Kampagne sehr geprägt, von philosophischen Fragen, was 'Leben' überhaupt ist, wer welche Rechte hat, usw. Gab immer extrem spannende Diskussionen. Dazu bleiben bei so einer gemeinsamen Reise auch immer lustige Erinnerungen, an besondere Momente. In Erinnerung geblieben ist mir da zum Beispiel als das Haus zum ersten Mal an einer Baustelle vorbei kommt, und sich über die Obszönitäten echauffiert, und sich danach dann heimlich Bilder von Baumaschinen runterlädt. Oder auch der Hund, der seinen Fressnapf als wertvollsten Besitz ansieht, und für den die Welt in Ordnung ist, solang der dabei ist.


    Am Ende gab es natürlich eine große Weltverschwörung, ein bisschen Bosskampf, viel moralisches Dilemma, aber beim Rollenspiel ist es am Ende dann doch die gemeinsam verbrachte Zeit.


    War eine schöne Zeit. Und jetzt ist Zeit für was neues.

    -"Niemand ist perfekt" und "Du bist perfekt, so wie du bist"

    -1980 und 2021 liegen genauso weit auseinander wie 1939 und 1980.

    -"Schon der Begriff Menschenrechte ist rassistisch." (Mr. Spock)

  • Meine Frau arbeitet seit neuesten bei uns in der Kantine und ich finde es erhebend mich einfach mit ihr für ein paar Minuten (während meiner Mittagspause) zu unterhalten, auch wenn wir uns ja jeden Abend sehen. :love:

    "CHAOS!!! ICH bin das Chaos. Und weißt du, was Chaos eigentlich ist?! Es ist FAIR!"


    There is no strength in being alone.

  • Am Samstag meine Nichte endlich mal wieder gesehen.

    Und wie man sieht, war sie genauso happy :)

    https://ibb.co/LtWwCmc

    Die Behauptung hat aber nur dann wirklichen Einfluß, wenn sie ständig wiederholt wird, und zwar möglichst mit denselben Ausdrücken. Napoleon sagte, es gäbe nur eine einzige ernsthafte Redefigur: die Wiederholung. Das Wiederholte befestigt sich so sehr in den Köpfen, dass es schließlich als eine bewiesene Wahrheit angenommen wird.


    Gustave Le Bon - Psychologie der Massen (1895)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E