A N Z E I G E

AEW Rating Sammelthread 2021

  • A N Z E I G E
  • Es sollte auch beachtet werden, dass die Zielgruppe von AEW unter 50+ liegt. Die hat am Wochenende meist besseres zu tun. Insbesondere während des Time-Slots. Smackdown läuft ebenfalls an dem Abend und das deutlich erfolgreicher. Dass muss man schon so benennen. Aber warum? Zum einen weil viele in der Demo ihr Geld lieber für Streaming-Dienste ausgeben und FOX halt nicht hinter einer Paywall läuft. Für TNT muss man halt extra blechen. Und wir wissen wie erfolgreich eine dritte Stunde Wrestling an einem Abend läuft.


    Trotzdem liegt man mit der "B-Show" auf Platz 3 in der Demo im Kabel. Und das mit dem 22 Uhr Spot. Also sollte man das nicht schlecht reden. Mal sehen wie sich das zukünftig entwickelt.

  • B-Show ist so eine WWE Floskel, die ich für nicht angebracht halte. Oder fand irgendjemand hier, dass Rampage nicht qualitativ auf dem Level von Dynamite sei? Ich finde manchmal sogar, dass es besser ist.

    "well enough is enough and it's time for a change"

    "with a tear in my eye, this is the greatest moment in my life"

  • Genau, es ist die dritte Stunde "prime time". Eine der drei Stunden Dynamite auagelagert auf Freitag. So geplant, so formuliert, so umgesetzt, so angenommen. Rechnet man diese Zahl hoch auf Mi abends, wären das wohl auch diese 1,2 Mio. Denn Dynamite selbst am Freitag im Sommer hatte ca. 500-600k, durch den Punk-Bump (und weitere) sind 700k die Zahl, die wohl auch Dynamite selbst dort holen würde.

  • Und wieder zeigt sich das gleiche Bild wie von vielen „Experten“ prophezeit… AEW holt keine neuen Wrestlingfans an Land. Es kommen lediglich ein paar Zuschauer dazu die wahrscheinlich früher regelmäßig geguckt haben, aber es entsteht kein Hype im Mainstream. Warum auch, vom Inhalt der Shows her ist es auch voll auf den harten Kern der Wrestlingfans ausgerichtet, die Indy-Wrestling lieben.


    Das ist auch leider mittlerweile seit einiger Zeit der Anspruch der WWE gewesen indem sie alle möglichen Indy-Guys geholt haben.


    Ich hatte es beim letzten Dynamite-Report schon geschrieben, mir gefallen die Shows, allerdings glaube ich nicht, dass jemand der kein reiner Wrestlingfan ist, vom Produkt angesprochen wird. Dazu müssten einfach mehr Stories hinter den Kämpfen stecken. Die langen Kämpfe in einer Wochenshow tun ihr übriges dazu. Wer nicht Fan ist wird sich nicht einen 15 Minutenkampf beim Durchzappen anschauen. Mach ich bei Sportarten oder Serien die micht nicht wirklich interessieren auch nicht. Da muss schon was kurzes knackiges passieren.


    Daher sehe ich über Kurz oder Lang auch nicht mehr als 1,5 Mio Zuschauer für AEW.

  • Da bin ich in der Gesamtbetrachtung bei dir, auch wenn ich die inhaltlichen Gründen woanders sehe und nur bedingt in der Verantwortung der Ligen sehe. Ich muss ganz klar sagen, dass sich in dem Fall nämlich die Frage stellt, ob man überhaupt noch einen Hype im Mainstream kreieren kann und so viele Zuschauer, wie es mal im Wrestling gab, zurück gewinnen kann? Hier bin ich ganz klar der Meinung, dass man punktuell in die Mainstream Schlagzeilen kommen kann. Das ist AEW mit Einzelereignissen auch schon gelungen. Ich bin aber auch ganz klar der Meinung, dass es eine absolut unrealistische Erwartungshaltung ist, wenn man erwartet, dass Millionen an Zuschauern zum bisherigen Publikum hinzugewonnen werden können. Wir sind nicht mehr in den 90er Jahren. Diese Zuschauerzahlen werden mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit nie wieder im Wrestling erreicht werden.


    Ich halte es z.B. auch für unrealistisch bei AEW irgendwann 2,x Millionen Zuschauer im Durchschnitt zu erwarten. Das sehe ich aus verschiedenen Gründen nicht kommen. Erstens schrumpft der TV Markt jährlich, sodass schon ein stagnieren der Gesamtzuschauer von einem Jahr zum nächsten einen defacto anteilsmäßigen Anstieg an Gesamt TV Zuschauern darstellt (aber natürlich kein Wachstum), wenn ein TV Markt um sagen wir 7 % im gleichen Zeitraum geschrumpft ist. Das ist meiner Erinnerung nach sogar noch zu tief gegriffen ist, um den prozentualen Niedergang des TV Marktes abzubilden. Des Weiteren und das ist auch ein großer Punkt, hat sich die Gesellschaft und die Technologie grundlegend verändert und weiterentwickelt. Das Internet hat einen großen Anteil daran, dass für viele Wrestling uninteressant geworden ist, da Kayfabe kaum noch flächendeckend möglich ist. Für einzelne Wrestler ja, aber kaum mehr für ganze Ligen und schon gar nicht für das gesamte Business. Gerade letzteres hat meiner Meinung nach über die Jahre hinweg zu einem massiven Zuschauerverlust geführt. Natürlich hat auch das Ende der Monday Night Wars eine Rolle gespielt. Auch weitere Faktoren kommen zusammen, wodurch ich glaube, dass ein grundlegendes Wachstum in Millionenhöhe nicht möglich sein wird. Schon den Wachstum bei AEW von im Schnitt 1 Million weiteren Zuschauern halte ich nicht für möglich.


    Aber mal davon abgesehen, kann für AEW ein Wachstum ohnehin nur langsam stattfinden. So wie man es bei Dynamite z.B. beobachten kann, wobei man fairerweise dazu sagen muss, dass es natürlich auch durch die Fanrückkehr und den Debüts bedingt ist. Nichtsdestotrotz kann man es als Erfolg verbuchen. Man muss die Zahlen nur halten und wenn man sie sogar noch etwas steigern kann, ist das schon sehr, sehr gut.


    Rampage hat für mich bspw. noch keine repräsentative Anzahl an Shows, um es für einen Vergleich heranzuziehen. Durch den unterschiedlichen Timeslot mit Dynamite lässt sich ein Vergleich zw. den Shows ohnehin nur schwer aufmachen, wie die Dynamite Ausgaben im Juni auf demselben Sendeslot gezeigt haben. Wenn dann erscheint ein Vergleich nur mit sich selber sinnvoll zu sein und so würde ich hier erstmal abwarten wollen, wie die weitere Entwicklung aussieht, um eine repräsentative Anzahl an Shows zu haben. Ich erwarte immernoch einen kleinen Drop an den Gesamtzuschauern, so wie man es in 2019 an Dynamite gesehen hat. Die ersten Ausgaben sind wenig repräsentativ, erst Recht da in der 2. Ausgabe das Debüt von CM Punk stattfand. Nun sieht man, dass der Verlust an Zuschauern auf dem Timeslot stark nachlässt. Ich würde Rampage noch einen Monat geben, um ein erstes halbwegs repräsentatives Bild zu bekommen, welche Zahlen man im Durchschnitt auf dem Timeslot erwarten kann. Ich erwarte, dass sich bis dahin alles halbwegs eingependelt hat. Dann hat man eine Orientierung, an der man sich für die nächsten Monate und Jahre orientieren kann, um zu beurteilen, ob man die Zuschauer halten kann, verliert oder gar gewinnen kann.

  • Auf lange Sicht sind 1,5 Mio. Zuschauer im Schnitt doch überragend für AEW? Ich versteh auch nicht, warum Wrestling in den USA immer so als Nischenprodukt angesehen wird, immerhin sind sowohl WWE als auch AEW mit ihren Shows regelmäßig auf Platz 1 in der Hauptzielgruppe.


    AEW wird (hoffentlich) immer auf den "harten Kern" der Wrestlingfans ausgerichtet sein. Dies hat bspw. auch Cody schon beim Start von Dynamite angekündigt. Man wird sich nicht für neue Fans komplett verändern und alles über den Haufen werfen, sondern man will vor allem die Fans bedienen, die das alles überhaupt möglich gemacht haben. Es ist ja nicht so, als würden Tony Khan & Co. nicht dazulernen, sie zeigen sich kritikfähig und wenn mal was nicht funktioniert, wird es auch geändert.


    TV-Ratings allein zeigen den Wachstum nicht, man muss sich nur mal auf den sozialen Plattformen und YouTube bewegen, dann erkennt man, welchen Wachstum AEW nimmt.


    Für mich als AEW-Fan ist am Ende nur wirklich wichtig, dass man erfolgreich ist und auf finanziell sicheren Beinen steht, um langfristig über die nächsten 5-10 Jahre bestehen und organisch wachsen zu können. Bisher sieht das alles überragend gut aus, meine Hoffnungen bei der Gründung von AEW im Januar 2019 wurden komplett übertroffen und manchmal muss ich mich wirklich zwicken, weil ich mein Glück mit AEW nicht fassen kann.

    „Unter Abwägung aller widerstreitenden Interessen könnte man die Auffassung vertreten, dass gewisse Teile des Programms von RTL als scheiße zu bezeichnen sind.“ - Richter, Oberlandesgericht Köln

  • Also meine Frau hat niemals vorher in ihrem Leben Wrestling geschaut! Und seit es AEW gibt, schaut und freut sie sich auf jede Folge & hat alles (auf TNT Serie) gesehen. Darby Allin, Sammy Guevara oder Chris Jericho sind ihre Favs. Das mag vielleicht auch nur eine Ausnahme sein, aber ich glaube schon, dass AEW auch vieles richtig macht, um neue Fans zu gewinnen..


    Die Ratings sind mittlerweile auch von den Zuschauerzahlen entkoppelt. Für die 1,0-1,3 (ohne DVR / Streaming) jede Woche sind die Hallen doch ziemlich gut gefüllt. Mehr, als man wahrscheinlich anhand der Zahlen erwarten könnte..


    Wenn man sich die täglichen Ratings im Cable so anschaut, gibt es heutzutage kaum noch Shows, die hohe P18-49 Werte haben und gleichzeitig auch eine hohe Gesamtzuschauerzahl. Das Durchschnittsalter im Cable-TV ist ziemlich hoch. Die jungen Leute schauen wahrscheinlich eher woanders die Shows. Ist ja bei WWE ähnlich.


    Aber das heißt nicht, dass AEW nicht auch über andere Plattformen Zuschauer generiert (YT / Streaming), die zu den Shows gehen oder sich Tickets für die Shows holen! AEW hat Zuschauerzahlen in den Hallen, von denen konnte TNA trotz 2 Mio. Zuschauern auf Spike TV nur träumen. Sie übertreffen teilweise gar die verkauften Tickets der WCW 1999 / 2000, als man Ratings von 3.0 hatte. Das spricht dafür, dass Ratings im Cable heutzutage alleine nicht mehr alles sind..


    Mehr als 1,5 Mio. Zuschauer holen nur noch wenige Sendungen. Viel mehr ist wahrscheinlich auch heutzutage nicht mehr drin, wenn es nicht gerade Football, Basketball oder etwas Etabliertes wie WWE ist. Aber ich denke, sie können sehr gut damit leben.

  • Ich habe durchaus die Befürchtung, das die Rampage Ratings noch weiter abbröckeln könnten.


    Die Show läuft direkt nach Smackdown, oder? Da ist es imo nicht hilfreich, mit einem längeren Match wie diese Woche zu starten. Der Zuschauer hat den Smackdown Main Event gerade hinter sich. Ich würde deshalb lieber mit Talk aufmachen. Und vor allem mit einem Maineventer, um den müden Zuschauer bei der Stange zu halten. An grossen Namen mangelt es ja nicht.


    Und dann ist mir zum wiederholten Male aufgefallen, das die Crowd nach zwei Stunden Dynamite fast tot ist. Dann lieber die höheren Kosten in Kauf nehmen und jede Woche live statt Tape. Atmosphäre ist imo viel, viel wichtiger als X grosse Namen.

    EC3 changing the game... The best guy here. The best guy there. The best guy ANYWHERE!


    The spirit of the Ultimate Warrior will run forever!

  • Dynamite:

    1.175 Mil

    0.44


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Zweite Woche in Folge wo man Raw in 18-49 schlägt

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

  • Passt, nächste Woche wird man sicher nochmal ordentlich drauflegen.

    „Unter Abwägung aller widerstreitenden Interessen könnte man die Auffassung vertreten, dass gewisse Teile des Programms von RTL als scheiße zu bezeichnen sind.“ - Richter, Oberlandesgericht Köln

  • Die Verantwortlichen von TNT können ihr Glück wohl kaum fassen, was sie derzeit mit AEW erleben. Quoten weit über dem Senderschnitt, Demos, von denen der Sender wohl sonst nur träumen kann. Geht diese Entwicklung so weiter, könnte AEW eines Tages zu groß für TNT werden, ich denke sogar, würde man jetzt nicht "nur" im Kabel laufen, wäre die Liga interessant genug, um noch mehr Reichweite zu erzielen. Hält man dieses Niveau bis zu dem Zeitpunkt, an dem der Vertrag mit TNT ausläuft, sollte man sich gut überlegen, ob man verlängert oder ob man nicht doch den Wechsel zu einem Sender mit mehr Reichweite versucht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E