A N Z E I G E

[NB] Monday Night RAW Report vom 28.12.2020

  • Monday Night RAW Report vom 28.12.2020

    Monday Night RAW
    28.12.2020
    WWE Thunderdome, Tropicana Field - St. Petersburg, Florida, USA
    Kommentatoren: Byron Saxton, Tom Phillips & Samoa Joe


    Vor dem Intro bekommen wir eine Gedenkgrafik für den kürzlich verstorbenen Jon Huber, WWE-Fans besser bekannt als Luke Harper.

    Nach dem Intro bewerben die Kommentatoren die heutigen Inhalte. Sheamus und Keith Lee treffen in einem No. 1 Contender Match aufeinander, der Sieger darf kommende Woche gegen Drew McIntyre ran. Außerdem gibt es eine Ausgabe von Alexa's Playground mit Special Guest Randy Orton.

    Dann macht sich Drew McIntyre auf den Weg zum Ring. Seine Promo beginnt er mit den Worten "It's Monday, you know what that means... yeah, yeah, yeah...". Dann spricht er über seinen bisherigen Karriereverlauf sowie das heutige No. 1 Contender Match zwischen seinen Freunden Sheamus und Keith Lee. Als er Sheamus' Namen erwähnt, lässt dieser sich nicht lange bitten und kommt zum Ring. Sheamus und McIntyre tauschen einige Worte aus, u.a. über die Vorkommnisse mit Keith Lee vergangene Woche. Daraufhin kommt auch dieser zum Ring und ist immer noch angefressen. Als sich Sheamus und Lee fast schon in die Haare kriegen, macht McIntyre den Vorschlag, dass sie doch direkt loslegen können, ruft einen Referee herbei und möchte das No. 1 Contender Match direkt sehen. Als der Referee im Ring ist, verpasst Sheamus Lee aus dem Nichts den Brogue Kick. McIntyre stellt ihn zur Rede und nach einer kurzen Pause kann das Match starten. McIntyre gesellt sich derweil zu den Kommentatoren.

    WWE Championship - No. 1 Contender Match
    Keith Lee besiegt Sheamus via Pinfall nach der Spirit Bomb

    Elias spielt Backstage Gitarre, sein neuer Buddy Jaxson Ryker hört ihm zu. Als es an der Tür klopft, weist Elias Ryker an, das Klopfen zu ignorieren.

    The Miz macht sich auf den Weg zum Ring, er wird nun auf Gran Metalik treffen. Während dessen Einzug sprechen Lince Dorado und Gran Metalik darüber, dass Miz seinen Money in the Bank Koffer nicht zurückkriegen wird.

    Single Match
    Gran Metalik (w/ Lince Dorado) besiegt The Miz (w/ John Morrison) via Pinfall in einem Roll-Up

    Miz ist nach dem Match fassungslos. Die Kameras schalten wieder Backstage in den Raum, in dem Ryker und Elias sich befinden. Es klopft erneut und Ryker öffnet. Omos tritt herein und Ryker weicht zurück. Natürlich fühlt Elias sich gestört durch die Klopferei, aber er kann verstehen, dass Styles nach seiner TLC Niederlage genervt ist. Styles entgegnet, dass er Elias am liebsten die Finger brechen würde, damit dieser keine Gitarre mehr spielen kann. Später am Abend könnten die Beiden ja in den Ring steigen.

    Single Match
    Shayna Baszler besiegt Dana Brooke (w/ Mandy Rose) via Submission im Kirifuda Clutch

    Nach dem Match kümmert sich Mandy Rose um Dana Brooke, doch dann wird auch sie von hinten gepackt und im Kirifuda Clutch schlafen gelegt.

    Es folgt ein längerer Rückblick auf die Fehde zwischen Randy Orton und The Fiend. Nach der Unterbrechung folgt dann die heutige Ausgabe von Alexas Playground. Alexa Bliss sitzt bereits auf ihrer Schaukel im Ring und spricht darüber, dass sie The Fiend seit dem Inferno Match nicht gesehen hat und auch nicht weiß, wann er zurückkehren wird. Vielleicht kommende Woche in der Legends Night, vielleicht aber auch erst dann, wenn Randy Orton sie auf ihrem Spielplatz begrüßt. Sie versucht zweimal Orton in den Ring zu kriegen, doch dieser kommt nicht heraus. Dann ertönt die Musik des Firefly Fun House und Randy Orton tritt in dieses herein. Alexa schaut besorgt, während Orton dort aufräumt. Er tritt u.a. Huskus um, kümmert sich um Mercy und reißt Ramblin' Rabbit den Kopf ab. Alexa bittet ihn aufzuhören und fordert ihn für später am Abend im Ring heraus. Orton meint, dass das wohl der Zeitpunkt ist, wo ER zurückkehrt? Dann akzeptiert her.

    Die Kommentatoren sprechen darüber, dass Charlotte Flair gleich auf Nia Jax trifft. Vor 6 Monaten war Nia dafür verantwortlich, dass Charlotte lange pausieren musste. Diese Szenen werden uns noch einmal gezeigt. Dann begrüßt Charly Caruso Charlotte Flair zum Interview und fragt diese, ob sie bereit sei. Charlotte meint, dass es durchaus richtig sei, dass Nia sie ausgeschaltet habe und dass Nia eine Frau ist, vor der man Angst haben muss, aber sicher ist sie bereit und freut sich auf das Match. Auf die Frage, ob sie irgendwelche Vorsätze fürs neue Jahr habe, entgegnet sie, dass es dieselben seien wie immer: an die Spitze kommen. Asuka kommt hinzu und meint, dass Nia heute nicht bereit sei für Charlotte.

    Single Match
    AJ Styles (w/ Omos) besiegt Elias (w/ Jaxson Ryker) via Pinfall nach dem Phenomenal Forearm

    Bei RAW Talk vergangene Woche erklärte Ricochet die Beweggründe für seinen Kampf gegen Retribution. Gleich trifft er auf Mustafa Ali. Während des Einzugs von Mustafa Ali erklärt dieser in einer Videobotschaft erneut, dass nicht Ricochet alle ändern kann, sondern er sich ändern muss. Er soll Retribution endlich als seine Alliierten erkennen, sonst wird er ausgeschaltet.

    Single Match
    Mustafa Ali (w/ Retribution) besiegt Ricochet via Submission im Koji Clutch

    Nach dem Match lässt Ali sich ein Mikrofon reichen. Er spricht über die erneute Niederlage von Ricochet. Dieser lernt einfach nicht, dass er keine Chance hat. Er gibt ihm aber die Chance, Retribution beizutreten. Was ist seine Entscheidung? Ricochet entreißt ihm das Mikrofon. Er hat eine Entscheidung getroffen. Er wird Retribution nicht beitreten. Dann verpasst er Ali den Recoil und flüchtet aus dem Ring, bevor die anderen Mitglieder ihn packen können.

    Charly Caruso begrüßt Nia Jax, die gemeinsam mit Shayna Baszler zum Interview kommt. Sie möchte gar nicht groß über Charlotte sprechen, kündigt sich aber für den Royal Rumble an. Den wird sie natürlich gewinnen und die Championesse, wer auch immer das dann sein mag, herausfordern. Sie und Baszler verlassen das Interview, Baszler kommt noch einmal zurück und teilt Charly Caruso mit, dass die diese Idee mag.

    Charlotte Flair macht sich gemeinsam mit Asuka auf den Weg zum Ring. Doch erst einmal eine kurze Unterbrechnung, nach welcher der Song "Rumble" von Zayde Wolf als Theme Song des Royal Rumble vorgestellt wird. Außerdem sehen wir noch einmal einen Rückblick auf Lee vs. Sheamus von Beginn der Show, welches uns für kommende Woche das WWE Championship Match zwischen Keith Lee und Drew McIntyre beschert hat. Charly Caruso begrüßt nun Drew McIntyre. Er freut sich auf die Legends Night und auch das Match gegen Keith Lee. Sie werden sich die Seele aus dem Leib prügeln und ist stolz auf Lee. Mit seiner Power kann er jeden Star besiegen - nur eben nicht Drew McIntyre.

    Charlotte befindet sich noch immer wartend im Ring und endlich kommt auch Nia Jax heraus, natürlich begleitet von Shayna Baszler.

    Single Match
    Charlotte Flair (/w Asuka) besiegt Nia Jax (w/ Shayna Baszler) via DQ, weil Shayna Baszler ins Match eingreift

    Als Charlotte den Figure-8 ansetzen möchte, rutscht Baszler in den Ring und nimmt sie in den Kirifuda Clutch, was zur DQ führt. Asuka kommt Charlotte zur Hilfe und sie vertreiben Baszler und Jax.

    In einem "Earlier Today" Video kommt das Hurt Business an. Erneut bepöbeln sie Backstage jemanden. Sie treffen gleich in einem 8-Man Tag Team Match auf The New Day, Riddle & Jeff Hardy.

    Angel Garza schreitet Backstage über die Gänge. Charly Caruso möchte wissen, wie er sein erstes Jahr bei RAW sieht. Wie jeder andere hatte er in 2020 Ups und Downs. In 2021 wird er sich aber vielleicht den vielen Legenden vorstellen, die kommende Woche da sind. Charly möchte noch wissen, für wen denn die Rose ist, die er dabei hat. Ein Gentleman verrät dies nicht. Dann wird er fast von R-Truth über den Haufen gelaufen, der von Akira Tozawa, Erik & Drew Gulak verfolgt wird.

    Ein Rückblick auf SmackDown! zeigt uns den Titelgewinn von Big E gegen Sami Zayn. In der Gorilla Position feiern seine ehemaligen Partner von The New Day gemeinsam mit Riddle und Hardy seinen Sieg. Riddle hat dann noch einige Vorschläge für einen Teamnamen, bei denen die anderen aber immer skeptisch reagieren.

    The New Day, Riddle & Jeff Hardy machen ihre Einzüge. Das Hurt Business hat noch etwas zu sagen bevor sie die 4 zerstören. Bobby Lashley hat noch etwas zu verkünden. Er nimmt am Royal Rumble Match teil, also wird er auch im Main Event der kommenden WrestleMania stehen. Das ist offiziell.

    8-Man Tag Team Match
    The Hurt Business (MVP, Bobby Lashley, Cedric Alexander & Shelton Benjamin) besiegen Jeff Hardy, Riddle & The New Day (Kofi Kingston & Xavier Woods) via Submission von Bobby Lashley an Jeff Hardy im Hurt Lock

    Nach dem Match wollen die Jungs vom Hurt Business noch nachsetzen, aber Riddle kann Lashley mit einem Knee treffen und die Faces können flüchten.

    John Morrison und The Miz sitzen bedröppelt auf einer Treppe der Tribüne. Morrison versucht Miz aufzumuntern, doch so wirklich gelingt ihm das nicht. Adam Pearce kommt mit dem Money in the Bank Koffer um die Ecke. Miz & Morrison sehen genauso miserabel aus wie die Cleveland Browns gestern. Doch er hat gute Nachrichten. Er möchte ihm den Koffer zurückgeben, denn es ist korrekt, nur der Halter des Koffers kann diesen einlösen und das ist nicht passiert. Er ist also wieder Mr. Money in the Bank. Miz und Morrison trauen ihren Ohren kaum, schnappen sich den Koffer und feiern überschwänglich.

    Keith Lee, Asuka und The New Day sind heute bei RAW Talk zu Gast. Nach der Pause wird die Herausforderung von Alexa Bliss an Randy Orton stattfinden.

    Alexa Bliss macht sich auf den Weg zum Ring, ihr folgt dann auch Randy Orton. Dieser möchte sofort wissen, wo ER ist. Alexa Bliss sagt es geht heute nicht um IHN, sondern um sie. Sie verlässt den Ring und holt ein Geschenk. Dieses öffnet sie im Ring. Dort drin befindet sich ein Kanister sowie Streichhölzer. Diesen Kanister und die Hölzer stellt sie vor Orton ab und fordert ihn heraus, mit ihr das zu tun, was er mit dem Fiend gemacht hat. Sie legt sich mitten in den Ring, aber Orton regt sich nicht. Dann gießt sie Benzin von der Mitte des Rings in Richtung Orton und stellt sich ins Benzin. Sie fordert ihn noch einmal auf, es endlich hinter sich zu bringen und legt sich wieder in den Ring. Doch Orton weigert sich weiterhin. Dann gießt sie einen Benzinkreis um sich herum und stellt sich in die Mitte. Er hat wohl nicht den Mut es zu tun. Wäre er wirklich so krank, würde er das Streichholz entzünden und es einfach tun. Doch er ist nichts als eine kleine Bitch. Dann übergießt sie sich komplett mit dem Benzin und schaut Orton fordernd an. Orton spricht nun, sie denkt er würde es nicht tun? Sie denkt er wäre nicht in der Lage? Er würde es gerne tun, aber das ist ja genau was sie möchte. Sie möchte unbedingt den Fiend sehen? Dann setzt er sie jetzt in Flammen. Auf einmal erlischen in der Halle die Lichter. Orton entzündet ein Streichholz, die Kommentatoren sagen er solle es nicht tun und RAW blendet mit diesem Cliffhanger aus.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Solche Cliffhanger sind mMn in Wrestlingshows völlig fehl am Platz. Das ist keine fortlaufende Serie, wo nächste Woche direkt an dem Punkt wieder eingestiegen wird. Jetzt vergeht halt ne Woche und niemand weiß, was nach dem Ausstieg passiert ist. Und nächste Woche gibts dann halt das nächste Segment. Die WCW hat damals auch ständig mit so nem Quatsch genervt, wenn sich die nWo mit jemandem kloppen wollte oder Sting sich von der Decke abseilte, aber man genau in dem Moment keine Zeit mehr hatte. Show don't tell, liebe Writer.

    Alles was hier drüber steht, ist nur meine subjektive Meinung, also reg dich nicht zu sehr auf. Auch du darfst eine eigene Meinung haben und der Meinung sein, dass meine Meinung Müll ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von Squischi:
    Kann mir das Mal jmd mit dem MitB Koffer erklären!? Hatte TLC net gesehen


    The Miz stand zwar im Ring, aber John Morrison hielt den Koffer in den Händen und übergab ihn an den Referee mit der Aufforderung, den Cash In anzukündigen.

  • Für das WWE Championship Match bin ich nicht besonders gehyped. Es ist viel zu offensichtlich, dass Drew verteidigen wird.


    Miz muss sich sogar für die Lutscher hinlegen.:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


    Dana Brooke konnte ein biss-chen was zeigen gegen Shayna. Dana wird von Mandy (und der WWE) massiv eingebremst. Würde man Dana besser einsetzen, würde man sehr wahrscheinlich sehen, dass sie viel mehr kann, als nur gut aussehen...


    AJ Styles vs Elias war zwar gut, aber was war der Sinn dieses Matches?


    Retribution vs. Ricochet ist langweilg.. :sleeping:


    Flair hat tatsächlich einen Bump genommen. Wow!:p


    Warum muss eigentlich Jeff Hardy jede Woche gegen Lashley aufgeben? Der Sieg des Hurt Business war zwar richtig, aber der Bro könnte auch mal einen Hurt Lock gebrauchen.


    FFH mit herzlosem, gemeinen Randy Orton war stark.
    Das Ende eigentlich auch - wenn man nicht in bester Nitro-Manier mittendrin die Show beendet hätte. Ist eh keine Crowd da und aufgezeichnet war es ohnehin. Also hätte man da ruhig noch eine Puppe abfackeln können - und nächste Wöche gäbe es endlich die maskiere Alexa.
    Stattdessen fängt RAW nächsten Montag an, als wäre nichts gewesen...


    Zitat

    Original geschrieben von Squischi:
    Kann mir das Mal jmd mit dem MitB Koffer erklären!? Hatte TLC net gesehen


    Letzte Woche bei Miz TV fiel Miz ein, dass Morrison eigentlich eingecasht hat und daher forderte Miz seinen MITB Koffer zurück.
    Ein Witz, da The Miz bei TLC am Match teilgenommen hat und somit eigentlich dem Cash in zustimmte.:rolleyes:

  • Es ist ja nett, dass man eine Story um Drew, Lee und Sheamus bastelt, aber es ist genauso klar, dass Lee nicht gewinnen wird. Ob clean oder nicht, das ist die Frage.


    Miz verliert gegen einen Lutscher, nur um dann später den Koffer wiederzubekommen. Klasse Aufbau. Nicht.


    Dana vs Baszler war besser als erwartet. Was aber auch nicht soooo schwer ist.
    Dafür war Jax im Ring wie üblich eine Zumutung. Wie sie immer plump wie ein nasser Sack fällt, ist echt unglaublich. Da wirkt selbst Tamina wie eine Gymnastin gegen ...


    Retribution ist mir völlig egal. Jobber packen 4 gegen 1 einen Midcarder, großes Kino. Ricochet jetzt schon zum zweiten Mal in der "allein gegen das Stable"-Rolle.


    Styles vs Elias war okay, aber auch nicht mehr als ein Lückenfüller. Und ziemlich sinnlos obendrein.


    Hurt Business gegen Würfelteam zum Glück mit dem Sieg des Hurt Business. Lashley wird weiter dominant dargestellt, ich hoffe da auch auf einen Rumble-Sieg.


    Alexa wie immer großartig, Orton aber auch "nett" als Psychopath, klar. Warum man das Segment nicht mit Orton mit Feuer in den Augen enden lässt, sondern so - keine Ahnung. Hier hat man einen Schockeffekt verschenkt.
    Mit Hinblick auf die "Legenden"-Scheiße nächste Woche auch die absolut falsche Zeit, dieses Segment zu bringen.


    Fazit:
    Gut war Hurt Business und Alexas und Ortons Interaktionen - das Ende des Segments war allerdings schwach.
    Der Rest war teils mit Sinn, aber uninteressant (Drews Dreiecksbeziehung juckt mich nicht wirklich, geht aber noch irgendwie, Retribution und alles mit den Frauen hat eine Story, juckt mich aber noch weniger als nicht), teils auch sinnlos (Miz verliert, hat dann aber den Koffer aufgrund einer absurden Regelauslegung, Elias vs Styles).

  • Zitat

    Original geschrieben von Sting's Bat:
    Miz muss sich sogar für die Lutscher hinlegen.:lol: :lol: :lol: :lol: :


    Alleine betrachtet mag das stimmen. Aber am Ende diente es der Story um den Koffer. Ohne die Niederlage wäre er nicht wie ein begossener Pudel dort gesessen.


    Schließlich reden mehr Leute darüber, dass er den Koffer zurück hat als über die Niederlage die keinen interessiert.

  • Zitat

    Original geschrieben von ButchertheFork:
    Alleine betrachtet mag das stimmen. Aber am Ende diente es der Story um den Koffer. Ohne die Niederlage wäre er nicht wie ein begossener Pudel dort gesessen.


    Schließlich reden mehr Leute darüber, dass er den Koffer zurück hat als über die Niederlage die keinen interessiert.


    Dass es so gesehen Sinn macht, mag sein. Aber das heißt ja nicht, dass es gut war. Lektion fürs Leben ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von #SHOWOFF:
    Dass es so gesehen Sinn macht, mag sein. Aber das heißt ja nicht, dass es gut war. Lektion fürs Leben ;)


    Dann zeigt doch mal ein anderes Szenario auf. Mir fallen wenig Leute ein, gegen die es ähnlich funktioniert hätte. Miz Verzweiflung muss man ja auch begründen.


    Ginge zB schlecht wenn ihn McIntyre besiegt hätte oder ein anderer Top Guy.


    Und gut als Bewertung, basierend auf nicht messbaren Dingen ist immer subjektiv, noch wichtigere Lektion ;) ;)


    Und Sachen ergeben Sinn, sie machen keinen ;) kleiner Scherz am Rande :hase:

  • Zitat

    Original geschrieben von ButchertheFork:
    Dann zeigt doch mal ein anderes Szenario auf. Mir fallen wenig Leute ein, gegen die es ähnlich funktioniert hätte. Miz Verzweiflung muss man ja auch begründen.



    Nur weil mir etwas nicht gefallen hat, muss ich dafür doch keine Alternative anbieten, oder ;) In dem Fall wäre meine Alternative aber gewesen, es einfach gut sein zu lassen. ODER ihm den Koffer bei TLC gar nicht "eincashen" zu lassen.


    Das einzig positive: Ich hab jetzt zumindest die Resthoffnung, dass Miz vlt nach Wrestlemania doch noch einen kleinen Titlerun bekommen könnte...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E