A N Z E I G E

[NB] NXT Report vom 09.12.2020

  • NXT Results vom 09.12.2020

    NXT
    09.12.2020
    CWC - Orlando, Florida, USA

    Singles Match
    Jake Atlas besiegt Isaiah “Swerve” Scott via Pinfall

    Tag Team Match
    Grizzled Young Veterans besiegen Ever-Rise via Pinfall

    Singles Match
    Tommaso Ciampa besiegt Cameron Grimes via Pinfall

    Singles Match
    Pete Dunne besiegt Killian Dain via Pinfall

    Singles Match
    Raquel González besiegt Ember Moon via Pinfall


    NXT Report vom 09.12.2020

    NXT Live
    09.12.2020
    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center, Orlando, Florida
    Kommentatoren: Beth Phoenix, Vic Joseph & Wade Barrett


    Die heutige NXT Ausgabe beginnt mit einem Rückblick auf TakeOver: WarGames. Nach dem Vorspann befindet sich der NXT Champion Finn Bálor im Ring. Er hat ein Mikrofon in der Hand: WarGames ist vorbei, die Zeit für Teamspiele ist vorbei. Es ist Mittwoch und der Champion ist zurück. Einige Leute lieben ihn, einige Leute hassen ihn, doch wenn man ihn kennenlernen möchte, soll man in den Ring kommen und sich ihm stellen. Falls irgendwer hinten es wagt... den Satz kann er nicht beenden, die Theme von Pete Dunne ertönt und der Bruiserweight kommt zum Ring. Sein Blick fokussiert den NXT Titel über Bálors Schulter. Sie hätten beide dieselbe Geschichte. Beide kamen über den großen Teich und haben sich in den USA einen Namen gemacht. Nun stehen sie sich endlich gegenüber. Er freut sich, dass er zurück ist, doch der Titel wird nicht lange seiner sein. Die Theme der Undisputed ERA ertönt und Kyle O'Reilly stößt hinzu. Es tut ihm leid, dass er die Einladung zu spät bekommen hat. Bei WarGames war er mit seinem Team schon der Sieger. Er ist derjenige, der Bálor ans Limit gebracht hat. Er hat ihn für 2 Monate aus dem Rennen geschickt und durch einen Strohhalm essen lassen. Es ist Zeit, dass sie ihre Fehde beenden. Nun taucht auch noch Damien Priest auf. Für ihn war es nur eine Frage der Zeit, bis er und Bálor sich endlich gegenüber stehen. Das wäre ein Match auf ganz hohem Niveau. Pete Dunne geht dazwischen, ist Priest nicht derjenige, der nicht einmal Leon Ruff besiegen konnte? Priest kontert mit einer Gegenfrage: ist er nicht derjenige, der von Pat McAfee bezahlt wird um die Klappe zu halten? Kyle O'Reilly wiederum hat eine Frage an Damien Priest: ist er nicht derjenige, der für Siege bezahlt wird, aber schon ewig keinen mehr einfahren konnte? Priest meint nur, dass er zumindest nicht bezahlt wird, um 6 Monate des Jahres zu pausieren. Jetzt ist wieder Pete Dunne dran: sollte Kyle O'Reilly nicht am Krankenbett von Bobby Fish sein? Kyle O'Reilly imitiert Pete Dunnes Akzent. Während des Gesprächs hat sich Finn Bálor auf die Rampe bewegt. Damien Priest möchte wissen, wohin er denn geht. Bálor antwortet, dass die drei keine Manieren haben. Er wird seinen Titel bei New Years Evil definitiv verteidigen, seinen Gegner zu finden ist jedoch nicht sein Problem, sondern das von William Regal. Plötzlich ertönt die Musik von Karrion Kross. Scarlett erscheint neben Bálor. Bevor sie etwas sagen kann, kommt Bálor ihr zuvor. Er weiß, was gleich kommt: Tick Tock. Sie soll Kross etwas ausrichten: wenn er bereit ist, Bálor ist es. Dann verlässt er die Szene, während Priest im Ring Scarlett anspricht. Sagt sie ihrem Mann eigentlich, dass dieser im Auto warten soll, während sie seine Geschäfte macht? Wenn er eine Herausforderung sucht, soll er sich Mann gegen Mann stellen. Scarlett grinst nur und geht aus der Halle.

    Nach einer kurzen Unterbrechung sehen wir Pete Dunne Backstage. Er ist nicht zu NXT zurück gekommen, um einfach auf eine Gelegenheit zu warten. Im Hintergrund stürmt Killian Dain heran, schreit, ob Pete Dunne denkt er hätte seine Karriere beenden können und dass es zwischen ihnen vorbei wäre und attackiert Pete Dunne. Drake Maverick, Oney Lorcan, Danny Burch und einige Offizielle kommen dazu und trennen die beiden Streithähne voneinander.

    Single Match
    Jake Atlas besiegt Isaiah "Swerve" Scott via Pinfall in einem Cradle [4:26]

    Nach dem Match ist Scott sichtlich bedient. Atlas bietet ihm einen Handshake an, doch Swerve lässt ihn im Ring stehen und geht mit finsterem Blick aus der Halle.

    Tommaso Ciampa spricht nun zu uns. Er hat am Sonntag keinen leichten Kampf erwartet. Thatcher hat er nun hinter sich gelassen, jetzt ist es Zeit in die Zukunft zu schauen. Er hat keine andere Wahl. Cameron Grimes ist sein nächstes Ziel. Dieser mag selbstbewusst auftreten mit seiner Lautstärke und allem, doch oftmals ist dies nur eine Fasse, um Unsicherheiten zu verbergen. Heute werden die Beiden aufeinandertreffen.

    Triple Threat Tag Team Match
    Grizzled Young Veterans besiegen Imperium & Ever-Rise via Pinfall von James Drake an Chase Parker nach dem Ticket to Mayhem [7:07]

    Während des Matches haben die Kommentatoren angekündigt, dass heute noch Killian Dain auf Pete Dunne trifft und sich im Main Event Ember Moon und Raquel Gonzales gegenüberstehen.

    Nach einer kurzen Unterbrechung hypen die Kommentatoren noch einmal den WarGames-Event vom Wochenende. In einem Highlight-Clip kommen die Superstars zu Wort, die in den beiden WarGames-Matches partizipiert haben.

    MacKenzie Mitchell hat Toni Storm zum Interview. Sie gratuliert ihr zum Sieg bei WarGames und möchte dann wissen, wieso sie gegen Ember Moon geturnt ist. Toni sagt, dass sie bei ihrem Comeback eigentlich nur den NXT Women's Title im Blick hatte, doch dann kam auf einmal Ember Moon und stahl ihr Spotlight. Doch das ist jetzt auch vorbei, jetzt ist ihr Ziel wieder, die nächste NXT Women's Championesse zu werden. Io Shirai kommt hinzu und sagt, dass sie kein Problem mit Toni Storm hat, sie aber einfach nicht mag. Dann schlägt sie zu und die beiden beginnen zu brawlen. Sie landen am Ende im Ring und Io Shirai möchte den Moonsault zeigen, doch Toni Storm kann aus dem Ring flüchten. Plötzlich wird sie von Ember Moon hinterrücks niedergeschlagen und wieder in den Ring geworfen. Dann kann Io Shirai den Moonsault durchziehen.

    Wir sehen Tommaso Ciampa und Cameron Grimes Backstage auf dem Weg zu ihrem Match.

    Single Match
    Tommaso Ciampa besiegt Cameron Grimes via Pinfall nach dem Willows Bell DDT [10:49]

    Während des Matches taucht Timothy Thatcher auf und setzte sich auf einem Stuhl auf die Rampe und schaute sich das Match an - ganz so wie Tommaso Ciampa es auch bei ihm tat. Im Verlauf wollte dann Tyler Rust, ein Schüler von Thatcher, ins Match eingreifen, doch Ciampa wehrte ihn ab. Nach dem Match lassen Ciampa und Thatcher kein Auge voneinander. Thatcher betont, dass er mit dem Eingriff nichts zu tun hatte, doch Ciampa traut ihm natürlich nicht. Als Ciampa die Halle verlassen hat, kommt Grimes herbei und schreit Thatcher an, doch dieser packt ihn einfach und dreht ihm den Fuß um.

    Raquel Gonzalez wird zu WarGames befragt. Sie haben nicht nur gewonnen, sie hat sogar die Championesse gepinnt. Doch der Sieg hatte auch zur Folge, dass Ember Moon Dakota Kai verletzt hat und diese nun zu Hause sitzen muss. Dafür wird heute Rache geübt.

    Die Garganos kommen gemeinsam mit Austin Theory und Indi Hartwell an. Gleich werden sie sich äußern.

    Zuvor sehen wir ein weiteres Segment von harten Trainingslektionen bei Xia Li und Boa. Li prügelt sich ihre Hände blutig, während Boa auf Kommando ihres Masters immer wieder mit einem Kendo Stick geschlagen wird. Wade Barrett fragt sich im Anschluss, ob die beiden wie Shaolin Mönche trainiert oder einfach gefoltert werden.

    Nun ertönt die Musik von Johnny Gargano. Der neue North American Champion macht sich zusammen mit Ehefrau Candice LeRae sowie ihren Schützlingen Indi Hartwell und Austin Theory auf den Weg zum Ring. Für Monate haben sie gesagt, dass sie den Weg vorgeben. Jetzt sieht man auch, was sie meinten. Nicht nur die Gegenwart, nein, mit Austin und Indi auch die Zukunft von NXT unter einem Dach. Candice ist die Generälin und er der neue North American Champion. Bei WarGames haben sie alle Widrigkeiten überwunden. Candice brach sich den Arm und er musste im Mund genäht werden. Trotzdem ist er jetzt dreifacher NXT North American Champion und Candice hat das 2. Jahr in Folge ihr Team zum WarGames-Sieg geführt. Wenn er Mr. TakeOver ist, ist sie Mrs. WarGames. Deswegen hat er ein Geschenk für sie, was er via Overnight-Lieferung aus Italien importiert hat. Es ist eine absurd aussehende Trophäe und Candice ist verzückt. Das Ergebnis wird aber wieder dasselbe sein. Sie nennen sich als Gruppierung jetzt "The Way". Nächste Woche treffen Johnny Gargano und Austin Theory auf Leon Ruff und Damien Priest in einem Tag Team Match. Dies ruft Damien Priest auf den Plan. Er gratuliert Gargano zum Sieg, er ist jetzt nun einmal North American Champion. Und er gratuliert auch Austin Theory zur Enthüllung. Hat er denn das Metallrohr dabei? Dann wird er es ihm in den Arsch schieben. Priest wirft das Mikrofon weg und schreitet Richtung Ring, als er plötzlich von der Seite von Karrion Kross attackiert wird. Er fertigt Priest mit einer Powerbomb auf einen Tisch ab, verlässt dann die Halle und fährt mit Scarlett im Auto davon.

    Backstage sehen wir Tyler Rust. MacKenzie Mitchell möchte von ihm wissen, ob er nun mit Timothy Thatcher zusammenarbeitet. Malcom Bivens kommt hinzu. Er hat ihm letzte Woche seine Business Karte gegeben und möchte nun eine Entscheidung. Die Beiden lassen MacKenzie stehen und diese gibt zurück in die Halle.

    Single Match
    Pete Dunne besiegt Killian Dain via Pinfall nach dem Bitter End [13:43]

    Während des Matches kam es außerhalb des Rings zu einem Brawl zwischen Drake Maverick, Oney Lorcan & Danny Burch. Nachdem Dain Maverick zur Hilfe kam, nutzte Dunne die Gunst der Stunde für den Finisher. Nach dem Match sind Burch, Lorcan und Dunne zufrieden auf der Rampe, während Maverick und Dain unzufrieden im Ring sitzen.

    MacKenzie Mitchell möchte von Leon Ruff wissen, ob dieser nun Sorgen um das Tag Team Match kommende Woche hat, da Damien Priest ausgeschaltet wurde. Johnny Gargano und Austin Theory kommen dazu und machen sich über Priest lustig. Dieser schießt nun imaginäre Pfeile im Krankenhaus. Doch Ruff ist doch ein harter Kerl, er kann doch auch alleine gegen sie antreten. Sie lachen und ziehen ab. KUSHIDA taucht neben Ruff auf und bietet ihm an, kommende Woche sein Partner zu sein. Ein Fist Bump besiegelt die temporäre Allianz.

    Single Match
    Raquel Gonzalez besiegt Ember Moon nach der One-Arm-Powerbomb [13:07]

    Nach dem Match kommt Toni Storm in den Ring. Sie steht neben der geschlagenen Ember Moon, möchte diese gerade attackieren als die Musik von Rhea Ripley ertönt. Storm lässt sofort von Moon ab und Ripley hilft dieser aus dem Ring. Dann steigt sie aufs Apron und starrt in Richtung Toni Storm. Raquel Gonzalez stellt sich dann schützend vor Toni Storm und es kommt zum Staredown zwischen Raquel Gonzalez und Rhea Ripley. Die Beiden tauschen einige verbale Nettigkeiten aus und Raquel zieht sich zurück. Mit diesen Bildern endet NXT für diese Woche.

    Ob 1., 2., 3. oder Regionalliga - Wir kommen immer wieder!

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Zeiten ergänzt und Triple Threat Tag Team Match

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • NXT Live
    09.12.2020
    Capitol Wrestling Center, WWE Performance Center, Orlando, Florida
    Kommentatoren: Beth Phoenix, Vic Joseph & Wade Barrett


    Die heutige NXT Ausgabe beginnt mit einem Rückblick auf TakeOver: WarGames. Nach dem Vorspann befindet sich der NXT Champion Finn Bálor im Ring. Er hat ein Mikrofon in der Hand: WarGames ist vorbei, die Zeit für Teamspiele ist vorbei. Es ist Mittwoch und der Champion ist zurück. Einige Leute lieben ihn, einige Leute hassen ihn, doch wenn man ihn kennenlernen möchte, soll man in den Ring kommen und sich ihm stellen. Falls irgendwer hinten es wagt... den Satz kann er nicht beenden, die Theme von Pete Dunne ertönt und der Bruiserweight kommt zum Ring. Sein Blick fokussiert den NXT Titel über Bálors Schulter. Sie hätten beide dieselbe Geschichte. Beide kamen über den großen Teich und haben sich in den USA einen Namen gemacht. Nun stehen sie sich endlich gegenüber. Er freut sich, dass er zurück ist, doch der Titel wird nicht lange seiner sein. Die Theme der Undisputed ERA ertönt und Kyle O'Reilly stößt hinzu. Es tut ihm leid, dass er die Einladung zu spät bekommen hat. Bei WarGames war er mit seinem Team schon der Sieger. Er ist derjenige, der Bálor ans Limit gebracht hat. Er hat ihn für 2 Monate aus dem Rennen geschickt und durch einen Strohhalm essen lassen. Es ist Zeit, dass sie ihre Fehde beenden. Nun taucht auch noch Damien Priest auf. Für ihn war es nur eine Frage der Zeit, bis er und Bálor sich endlich gegenüber stehen. Das wäre ein Match auf ganz hohem Niveau. Pete Dunne geht dazwischen, ist Priest nicht derjenige, der nicht einmal Leon Ruff besiegen konnte? Priest kontert mit einer Gegenfrage: ist er nicht derjenige, der von Pat McAfee bezahlt wird um die Klappe zu halten? Kyle O'Reilly wiederum hat eine Frage an Damien Priest: ist er nicht derjenige, der für Siege bezahlt wird, aber schon ewig keinen mehr einfahren konnte? Priest meint nur, dass er zumindest nicht bezahlt wird, um 6 Monate des Jahres zu pausieren. Jetzt ist wieder Pete Dunne dran: sollte Kyle O'Reilly nicht am Krankenbett von Bobby Fish sein? Kyle O'Reilly imitiert Pete Dunnes Akzent. Während des Gesprächs hat sich Finn Bálor auf die Rampe bewegt. Damien Priest möchte wissen, wohin er denn geht. Bálor antwortet, dass die drei keine Manieren haben. Er wird seinen Titel bei New Years Evil definitiv verteidigen, seinen Gegner zu finden ist jedoch nicht sein Problem, sondern das von William Regal. Plötzlich ertönt die Musik von Karrion Kross. Scarlett erscheint neben Bálor. Bevor sie etwas sagen kann, kommt Bálor ihr zuvor. Er weiß, was gleich kommt: Tick Tock. Sie soll Kross etwas ausrichten: wenn er bereit ist, Bálor ist es. Dann verlässt er die Szene, während Priest im Ring Scarlett anspricht. Sagt sie ihrem Mann eigentlich, dass dieser im Auto warten soll, während sie seine Geschäfte macht? Wenn er eine Herausforderung sucht, soll er sich Mann gegen Mann stellen. Scarlett grinst nur und geht aus der Halle.


    Nach einer kurzen Unterbrechung sehen wir Pete Dunne Backstage. Er ist nicht zu NXT zurück gekommen, um einfach auf eine Gelegenheit zu warten. Im Hintergrund stürmt Killian Dain heran, schreit, ob Pete Dunne denkt er hätte seine Karriere beenden können und dass es zwischen ihnen vorbei wäre und attackiert Pete Dunne. Drake Maverick, Oney Lorcan, Danny Burch und einige Offizielle kommen dazu und trennen die beiden Streithähne voneinander.


    Single Match
    Jake Atlas besiegt Isaiah "Swerve" Scott via Pinfall in einem Cradle [4:26]


    Nach dem Match ist Scott sichtlich bedient. Atlas bietet ihm einen Handshake an, doch Swerve lässt ihn im Ring stehen und geht mit finsterem Blick aus der Halle.


    Tommaso Ciampa spricht nun zu uns. Er hat am Sonntag keinen leichten Kampf erwartet. Thatcher hat er nun hinter sich gelassen, jetzt ist es Zeit in die Zukunft zu schauen. Er hat keine andere Wahl. Cameron Grimes ist sein nächstes Ziel. Dieser mag selbstbewusst auftreten mit seiner Lautstärke und allem, doch oftmals ist dies nur eine Fasse, um Unsicherheiten zu verbergen. Heute werden die Beiden aufeinandertreffen.


    Triple Threat Tag Team Match
    Grizzled Young Veterans besiegen Imperium & Ever-Rise via Pinfall von James Drake an Chase Parker nach dem Ticket to Mayhem [7:07]


    Während des Matches haben die Kommentatoren angekündigt, dass heute noch Killian Dain auf Pete Dunne trifft und sich im Main Event Ember Moon und Raquel Gonzales gegenüberstehen.


    Nach einer kurzen Unterbrechung hypen die Kommentatoren noch einmal den WarGames-Event vom Wochenende. In einem Highlight-Clip kommen die Superstars zu Wort, die in den beiden WarGames-Matches partizipiert haben.


    MacKenzie Mitchell hat Toni Storm zum Interview. Sie gratuliert ihr zum Sieg bei WarGames und möchte dann wissen, wieso sie gegen Ember Moon geturnt ist. Toni sagt, dass sie bei ihrem Comeback eigentlich nur den NXT Women's Title im Blick hatte, doch dann kam auf einmal Ember Moon und stahl ihr Spotlight. Doch das ist jetzt auch vorbei, jetzt ist ihr Ziel wieder, die nächste NXT Women's Championesse zu werden. Io Shirai kommt hinzu und sagt, dass sie kein Problem mit Toni Storm hat, sie aber einfach nicht mag. Dann schlägt sie zu und die beiden beginnen zu brawlen. Sie landen am Ende im Ring und Io Shirai möchte den Moonsault zeigen, doch Toni Storm kann aus dem Ring flüchten. Plötzlich wird sie von Ember Moon hinterrücks niedergeschlagen und wieder in den Ring geworfen. Dann kann Io Shirai den Moonsault durchziehen.


    Wir sehen Tommaso Ciampa und Cameron Grimes Backstage auf dem Weg zu ihrem Match.


    Single Match
    Tommaso Ciampa besiegt Cameron Grimes via Pinfall nach dem Willows Bell DDT [10:49]


    Während des Matches taucht Timothy Thatcher auf und setzte sich auf einem Stuhl auf die Rampe und schaute sich das Match an - ganz so wie Tommaso Ciampa es auch bei ihm tat. Im Verlauf wollte dann Tyler Rust, ein Schüler von Thatcher, ins Match eingreifen, doch Ciampa wehrte ihn ab. Nach dem Match lassen Ciampa und Thatcher kein Auge voneinander. Thatcher betont, dass er mit dem Eingriff nichts zu tun hatte, doch Ciampa traut ihm natürlich nicht. Als Ciampa die Halle verlassen hat, kommt Grimes herbei und schreit Thatcher an, doch dieser packt ihn einfach und dreht ihm den Fuß um.


    Raquel Gonzalez wird zu WarGames befragt. Sie haben nicht nur gewonnen, sie hat sogar die Championesse gepinnt. Doch der Sieg hatte auch zur Folge, dass Ember Moon Dakota Kai verletzt hat und diese nun zu Hause sitzen muss. Dafür wird heute Rache geübt.


    Die Garganos kommen gemeinsam mit Austin Theory und Indi Hartwell an. Gleich werden sie sich äußern.


    Zuvor sehen wir ein weiteres Segment von harten Trainingslektionen bei Xia Li und Boa. Li prügelt sich ihre Hände blutig, während Boa auf Kommando ihres Masters immer wieder mit einem Kendo Stick geschlagen wird. Wade Barrett fragt sich im Anschluss, ob die beiden wie Shaolin Mönche trainiert oder einfach gefoltert werden.


    Nun ertönt die Musik von Johnny Gargano. Der neue North American Champion macht sich zusammen mit Ehefrau Candice LeRae sowie ihren Schützlingen Indi Hartwell und Austin Theory auf den Weg zum Ring. Für Monate haben sie gesagt, dass sie den Weg vorgeben. Jetzt sieht man auch, was sie meinten. Nicht nur die Gegenwart, nein, mit Austin und Indi auch die Zukunft von NXT unter einem Dach. Candice ist die Generälin und er der neue North American Champion. Bei WarGames haben sie alle Widrigkeiten überwunden. Candice brach sich den Arm und er musste im Mund genäht werden. Trotzdem ist er jetzt dreifacher NXT North American Champion und Candice hat das 2. Jahr in Folge ihr Team zum WarGames-Sieg geführt. Wenn er Mr. TakeOver ist, ist sie Mrs. WarGames. Deswegen hat er ein Geschenk für sie, was er via Overnight-Lieferung aus Italien importiert hat. Es ist eine absurd aussehende Trophäe und Candice ist verzückt. Das Ergebnis wird aber wieder dasselbe sein. Sie nennen sich als Gruppierung jetzt "The Way". Nächste Woche treffen Johnny Gargano und Austin Theory auf Leon Ruff und Damien Priest in einem Tag Team Match. Dies ruft Damien Priest auf den Plan. Er gratuliert Gargano zum Sieg, er ist jetzt nun einmal North American Champion. Und er gratuliert auch Austin Theory zur Enthüllung. Hat er denn das Metallrohr dabei? Dann wird er es ihm in den Arsch schieben. Priest wirft das Mikrofon weg und schreitet Richtung Ring, als er plötzlich von der Seite von Karrion Kross attackiert wird. Er fertigt Priest mit einer Powerbomb auf einen Tisch ab, verlässt dann die Halle und fährt mit Scarlett im Auto davon.


    Backstage sehen wir Tyler Rust. MacKenzie Mitchell möchte von ihm wissen, ob er nun mit Timothy Thatcher zusammenarbeitet. Malcom Bivens kommt hinzu. Er hat ihm letzte Woche seine Business Karte gegeben und möchte nun eine Entscheidung. Die Beiden lassen MacKenzie stehen und diese gibt zurück in die Halle.


    Single Match
    Pete Dunne besiegt Killian Dain via Pinfall nach dem Bitter End [13:43]


    Während des Matches kam es außerhalb des Rings zu einem Brawl zwischen Drake Maverick, Oney Lorcan & Danny Burch. Nachdem Dain Maverick zur Hilfe kam, nutzte Dunne die Gunst der Stunde für den Finisher. Nach dem Match sind Burch, Lorcan und Dunne zufrieden auf der Rampe, während Maverick und Dain unzufrieden im Ring sitzen.


    MacKenzie Mitchell möchte von Leon Ruff wissen, ob dieser nun Sorgen um das Tag Team Match kommende Woche hat, da Damien Priest ausgeschaltet wurde. Johnny Gargano und Austin Theory kommen dazu und machen sich über Priest lustig. Dieser schießt nun imaginäre Pfeile im Krankenhaus. Doch Ruff ist doch ein harter Kerl, er kann doch auch alleine gegen sie antreten. Sie lachen und ziehen ab. KUSHIDA taucht neben Ruff auf und bietet ihm an, kommende Woche sein Partner zu sein. Ein Fist Bump besiegelt die temporäre Allianz.


    Single Match
    Raquel Gonzalez besiegt Ember Moon nach der One-Arm-Powerbomb [13:07]


    Nach dem Match kommt Toni Storm in den Ring. Sie steht neben der geschlagenen Ember Moon, möchte diese gerade attackieren als die Musik von Rhea Ripley ertönt. Storm lässt sofort von Moon ab und Ripley hilft dieser aus dem Ring. Dann steigt sie aufs Apron und starrt in Richtung Toni Storm. Raquel Gonzalez stellt sich dann schützend vor Toni Storm und es kommt zum Staredown zwischen Raquel Gonzalez und Rhea Ripley. Die Beiden tauschen einige verbale Nettigkeiten aus und Raquel zieht sich zurück. Mit diesen Bildern endet NXT für diese Woche.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Dann verliert Platzhalter Balor den Titel wohl sehr bald wieder.


    Xia und Boa Segment nicht gerade PG. Hoffentlich macht man was aus dem Aufwand. Bin schon sehr gespannt wie der Entrance und erste Match nach der Bestrafung aussehen wird.

  • Schade dass Team McAfee / UE nicht weiter aufgenommen wurde. Hoffe man bring das wenigstens nächste Woche und lässt es nicht völlig.


    Warum hat man das Gargano/Kross Segment nicht in den Main Event gepackt statt Gonzalez/Moon? Gonzalez bekommt man auch so gepusht. Die ganze Sendung wirkte irgendwie nicht so ganz Rund für mich.


    Bei Balor/Kross hat man in meinen Augen ne kleine Sackgasse, da beide nen ordentlichen Sieg brauchen. Hoffe aber im Zweifel, dass sich Kross den Titel bei NYE wieder schnappt.

  • Irgendwie wirkte die Ausgabe nicht so rund, kann aber auch an den Verletzungen liegen.


    Balor am Mikro okay, Dunne ebenfalls, Priest besser ... aber was sollte Kyles Nachäffen von Dunne? Das war extrem peinlich. Dann kommt Kross, und irgendwie greift dann im Verlauf der Sendung mal jeder irgendwo ein oder wird in etwas verwickelt.
    Das fand ich schon cool.


    Sieg der Grizzled Young Veterans freut mich.


    Atlas besiegt Swerve - frustierter Heel-Turn von letzterem incoming? Kann ihm nur gut tun.


    Ciampa vs Thatcher mit Grimes irgendwie drin ist okay, aber halt für Ciampa auch nur ABM. Der steht seit Ewigkeiten auf der Stelle.


    Die Gargano Show war mir ab und an etwas zu albern. Einige Witze waren arg flach, beispielsweise die "drum roll". Insgesamt dennoch gut.
    Dass dann Kross zurückkommt und Priest vermöbelt. Na ja. Aus Kross kann man viel machen (s. Impact), aber bislang langweilt er mich nur.


    Li und Boa erzählt man so weiterhin gut. Ich bin mal gespannt, wo das hinführt.


    Toni vs Io mit Ember irgendwie drin (okay, nach dem Main Event eher nicht). Hmm.


    Dass Dunne Daine besiegt, war klar. Immerhin durch Ablenkung.


    KUSHIDA dümpelt auch nur dahin. Warum er jetzt als Heel mit einem Face gegen andere Heels antreten will, wird sich hoffentlich zeigen.


    Ich verstehe nicht, warum man jetzt Gonzalez pusht - bei den Frauen ist sie eine der schwächsten. Und sie dann gegen Ripley stellt. Hat man bei NXT vergessen, dass Ripley bei HH gewann?


    Fazit:
    Ich sehe die Folge mal als Notfallfolge wegen so einigen Verletzungen an und hoffe, dass NXT nächste Woche wieder stärker ist.

  • Eröffnungssegment fand ich eigentlich ganz gut. Auf Dunne vs. Bálor hätte ich Bock, O'Reilly finde ich weiterhin irgendwie nicht gut genug, um um den ganz großen Titel mitzuspielen und Priest hat einfach zu viel verloren in letzter Zeit, dass er auch nicht in so ein Match gehört. Dass Kross nochmal eine Chance kriegt, sollte irgendwie klar sein. Schauen wir mal, worauf es hinaus läuft.


    Atlas vs. Scott war halt so da. Scott damit wohl auf dem Weg zum Heel.


    Ciampas Promos machen immer Spaß. Mag seine ruhige Art in diesen Backstage-Szenen.


    Triple Threat Tag Match war gut. Irgendwie nur schade, dass Imperium nach dem Titelverlust so in der Luft hängen. Liegt sicherlich auch an der Trennung von WALTER und Wolfe, aber so ist das zur Zeit nichts Halbes und nichts Ganzes. War auch irgendwo zu erwarten, dass GYW den Sieg holen. Mag die Zwei.


    Ciampa vs. Grimes war ganz nett, Fehde zwischen Ciampa und Thatcher gefällt auch ganz gut.


    Video von Boa und Xia Li alles andere als PG. Mal gucken, wohin das am Ende führt. Ist interessant.


    Promo von Gargano und Co. war mir ein bisschen zu lang und diese Trophäe einfach albern. Die Geschichte mit Priest und der Abfertigung durch Kross dann aber ziemlich gut gemacht.


    Dunne vs. Dain war ein solides Match, hat Spaß gemacht zu schauen.


    Main Event auch solide, kam mir aber länger vor.


    Staredown zwischen Ripley und Gonzalez überzeugte mich aber nicht. Mir kommts zur Zeit so vor als stagniert Ripley ziemlich. Hätte einfach bei Mania gewinnen und ins Main Roster gehen müssen...

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E