A N Z E I G E

Corona-Virus #10

  • Zitat

    Original geschrieben von Wir Hyperboreer:
    Ich verstehe nicht ganz, warum man schon wieder Regeln ändert.


    Regeln ändern oder anpassen ist schon irgendwie ok. Ich finde es nur bedenklich wenn wenige Stunden nach dem Gipfel die einzelnen Ländern immer wieder einen Sonderweg beschreiten. War in der Vergangenheit so und nun auch wieder: Lasst es dann halt ganz bei den Ländern oder einfach komplett. Alle 3 Wochen ein Gipfel und die einheitlichen Ergebnisse werden kurz danach doch wieder geändert trägt einfach nicht zur Glaubwürdigkeit und zum Verständnis bei.

    [EWP Pausencrew] ~ Sabu3:16

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Sabu3:16:
    Regeln ändern oder anpassen ist schon irgendwie ok. Ich finde es nur bedenklich wenn wenige Stunden nach dem Gipfel die einzelnen Ländern immer wieder einen Sonderweg beschreiten. War in der Vergangenheit so und nun auch wieder: Lasst es dann halt ganz bei den Ländern oder einfach komplett. Alle 3 Wochen ein Gipfel und die einheitlichen Ergebnisse werden kurz danach doch wieder geändert trägt einfach nicht zur Glaubwürdigkeit und zum Verständnis bei.


    Sehe ich auch so. Das ist auch eine Diskussion die sich seit einem 3/4 Jahr im Kreis dreht, gibt ja auch genug die das gut finden. Die Nachteile überwiegen da aber leider deutlich, jedes mal gibt es genau deswegen Streitereien, die einen wollen das dann auch haben, warum die aber nicht wir? Und größtenteils sind die explodierenden Zahlen nun genau da wo man immer seine Sonderwege gefahren ist „weil hier ist ja nicht viel“ und die Bevölkerung noch weit relaxter mit allem umgeht und noch weniger Bereitschaft zeigt sich an irgendwas zu halten. Wurde einem ja auch 6 Monate so vorgemacht


    @Hyper: ist natürlich alles nur Spekulation aber ich denke es fehlen noch immer zahlen aus der Zeit zwischen Weihnachten und Silvester und vor allem denke ich das viele aus Angst deswegen irgendwas an den beiden Tagen zu verpassen trotz leichter Symptome eher auf Tests verzichtet haben

  • Ab wann darf man denn die täglichen Zahlen wieder „ernst“ nehmen? Weihnachten und Silvester sind ja nun auch schon etwas rum und so ganz kann ich das Feiertagsargument, vor allem bzgl Weihnachten, nicht mehr nachvollziehen.

    D O R A

    Unterschicht

    Oberguru und neuerdings auch Hellseher
    Moralische Instanz


  • Ich habe das gestern schon einmal aufgeführt, ist vielleicht untergegangen:
    Grundsätzlich ist besonders für Leute im Home Office eine Aktivität an der frischen Luft sehr wichtig und da sind die Möglichkeiten sehr eingeschränkt.
    Natürlich ist es möglich, aus dem 100 Einwohner Dorf hinaus zu joggen und dann durch die angrenzenden Waldstücke zu laufen. In Großstädten ist das aber eben nicht so easy.
    Aktuell habe ich das Glück, dass bei dem schlechten Wetter wenig Spazoergänger auf den Straßen sind, aber sobald hier ein Sonnenstrahl raus kommt, sind die Fußwege voll.
    Das ist wirklich ein reales und nicht konstruiertes Problem.


    Ansonsten stimme ich dir aber zu. 99% der skizzierten Probleme, lassen sich sicherlich regeln. Aber man darf eben nie vergessen, dass jeder Mensch ein Individuum mit individuellen Bedürfnissen ist, weshalb jeder jede Einschränkung anders wahrnimmt.

  • Zitat

    Original geschrieben von Sonnenwirt:
    Ab wann darf man denn die täglichen Zahlen wieder „ernst“ nehmen? Weihnachten und Silvester sind ja nun auch schon etwas rum und so ganz kann ich das Feiertagsargument, vor allem bzgl Weihnachten, nicht mehr nachvollziehen.


    Ich denke Anfang kommender Woche wenn „die letzten 7 Tage“ nicht mehr Silvester mit einschließen

  • Laut RKI ab dem 17. Januar, dann sind sie wieder komplett bereinigt.

    "Manchmal habe ich das Gefühl, dass diejenigen in der lauten Minderheit, die alles umdeuten und verdrehen, einfach den längeren Atem haben" - C. Drosten

  • Da sich die Leute ja eh treffen, wäre es nicht sinnvoll, dass man sie animiert es draußen zu tun als in irgendeiner Wohnung? Zudem kann an Plätzen versucht werden, den Abstanf unf die Maskenpflicht durchzusetzen. Dass man auch wo es möglich ist, z.B Thekenverkauf zu erlauben bzw. nur zu erlauben. Im Lebensmittelbereiche und Drogeriebereich schwierig, aber warum man Apotheken betreten muss, ist mir nicht klar.

    Wie kann man Plastikmüll vermeiden? - Warum nicht mal ne Hüpfburg aus Holz?

  • Heute also 22.237 gemeldete Fälle beim RKI. Ich denke, im Laufe der nächsten Woche sind wir auch wieder auf Vorweihmachtsniveau. Aussagekräftig wird das wahrscheinlich tatsächlich erst Mitte Januar sein.
    Momentan vermute ich auch eine hohe Dunkelziffer. Ich denke, da gerade viele lang Urlaub haben (im Sommer haben viele Menschen in der Hoffnung, dass es besser wird, den Urlaub für den Herbst gespart) und eine evtl. Infektion ohne Test einfach zu Hause aussitzen. Viele Hausärzte sind ja auch im Urlaub und warum sich dann eine Ochsentour (Vertretungsarzt suchen, der Kapazität hat, an einen weiteren Ort zum Testen fahren) geben, wenn man dann bei milden Symptomen das ganze isoliert daheim aussitzen kann und zuvor schon keine Kontakte hatte?
    Wird dadurch halt sehr unüberschaubar, alles 🤔

  • Bremen geht jetzt als erstes Bundesland schon wieder einen Sonderweg und überlässt den Eltern die Entscheidung, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken in der Grundschule. Wozu entscheidet man denn überhaupt etwas zusammen, wenn es doch jeder anders macht? In Sachsen und Thüringen sieht man doch jetzt, wohin die ganzen Extrawürste führen.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Robert Downey Jr:
    Laut RKI ab dem 17. Januar, dann sind sie wieder komplett bereinigt.


    Das ist in der aktuellen Situation einfach vollkommen indiskutabel. Feiertage hin oder her. Es wurde davon geredet, dass es für die Bevölkerung kein normales Weihnachtsfest/Silvester wird. Das haben die für die Infektionsdaten zuständigen Stellen wohl deutlich anders gesehen. Gerade da man um das Treffen der Kanzlerin mit der MPK am 05.Januar wusste.

    Schalke 04
    Cyboard Buli-Tippspiel-Sieger 17/18

  • Zitat

    Original geschrieben von Indy26:
    Im Lebensmittelbereiche und Drogeriebereich schwierig, aber warum man Apotheken betreten muss, ist mir nicht klar.


    In der Apotheke hätte ich im Zweifel dann doch lieber eine richtige Beratung in einem warmen Raum als zwischen Tür und Angel im Regen eine Entscheidung treffen zu müssen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Chefkoch:
    Das ist in der aktuellen Situation einfach vollkommen indiskutabel. Feiertage hin oder her. Es wurde davon geredet, dass es für die Bevölkerung kein normales Weihnachtsfest/Silvester wird. Das haben die für die Infektionsdaten zuständigen Stellen wohl deutlich anders gesehen. Gerade da man um das Treffen der Kanzlerin mit der MPK am 05.Januar wusste.


    Wo ist genau das Problem?
    Die Zahlen mögen nicht ganz taggleich sein, wie sonst. Aber sie sind weiterhin zu hoch. Und die Todeszahlen ebenfalls. Von den Personen im KH ganz zu schweigen.
    Über die Feiertage gab es halt weniger Tests, alles verschiebt sich.
    Selbst wenn wir plötzlich nur noch 2000 Fälle am Tag hätten, sind die aktuell Infizierten zu viele.

    APW - AllPunkWrestling

    Augustus Cole, Bay Bay
    Cupcake Cody Rhodes

  • Zitat

    Original geschrieben von Chefkoch:
    Das ist in der aktuellen Situation einfach vollkommen indiskutabel. Feiertage hin oder her. Es wurde davon geredet, dass es für die Bevölkerung kein normales Weihnachtsfest/Silvester wird. Das haben die für die Infektionsdaten zuständigen Stellen wohl deutlich anders gesehen. Gerade da man um das Treffen der Kanzlerin mit der MPK am 05.Januar wusste.


    Ja, die bösen niedergelassenen Ärzte, die einfach Weihnachten die Praxen zugemacht haben.


    Die Labore haben übrigens durchgearbeitet, gerade wegen der Sequenzenzierung der Mutante.

    "Manchmal habe ich das Gefühl, dass diejenigen in der lauten Minderheit, die alles umdeuten und verdrehen, einfach den längeren Atem haben" - C. Drosten

  • Zitat

    Original geschrieben von Griese:
    In der Apotheke hätte ich im Zweifel dann doch lieber eine richtige Beratung in einem warmen Raum als zwischen Tür und Angel im Regen eine Entscheidung treffen zu müssen.


    Ist verständlich, aber a) habe ich es vielerorts im Frühjahr gesehen und b) kommt es vielleicht auch auf die örtlichen Gegebenheiten an. Unter einem Vprdach sehe ich jetzt nicht so das Problem.

    Wie kann man Plastikmüll vermeiden? - Warum nicht mal ne Hüpfburg aus Holz?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E