A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Results vom 01.12.2020

  • IMPACT Wrestling Results vom 01.12.2020

    IMPACT Wrestling
    01.12.2020 (Getaped: ?.10.2020)
    Skyway Studios, Nashville, Tennessee
    Kommentatoren: Josh Mathews & Madison Rayne


    Tag Team Match
    Motor City Machine Guns (Chris Sabin/Alex Shelley) besiegn XXXL (Larry D/Acey Romero) (9:25)

    Knockouts Tag Team Tournament First Round Match
    Jordynne Grace/Jazz besiegn Renee Michelle/Killer Kelly (8:53)

    Singles Match
    Johnny Swinger vs Cody Deaner (w/ Cousin Jake Ends) - No Contest (0:53)

    X-Division Championship Match
    Rohit Raju (c) besiegt Crazzy Steve (8:14)

    Singles Match
    Willie Mack besiegt Chris Bey (9:32)


    ---------------------------------------------------------------------------------------------

    Die Show ist für alle User von IMPACT Plus kostenlos verfügbar:
    Hier der Browser-Link: https://impactplus.tv/det...6f547001c184c16

    IMPACT! After Shock:
    Browser-Link: https://impactplus.tv/det...6f547001b736b7a

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Die MCMG sind nach einer erfreulich kurzen Verletzungsauszeit von Alex Shelley wieder zurück - und sie haben es einfach immer noch drauf. Guter Opener gegen die Schwergewichte von XXXL. Genau genommen gab es die Guns ja sogar in doppelter Dosis, da auch noch ihr verrücktes Ladder-Match gegen die damals aufstrebenden Rookies von Generation Me gezeigt wurde. Was aus denen wohl geworden ist? ;)


    Ken Shamrock wird wegen seiner Aktion letzte Woche gegen D'Llo von Scott D'Amore für einen Monat suspendiert - Callihan, der Eddie mit einem Baseball-Schläger blutig geprügelt hat, darf dagegen ungehindert in die Halle einmarschieren ^^ Dort wird er von Alicia begrüßt, die sich keifend auf ihn stürzt und kaum zu bändigen ist. Kann man ihr nicht verdenken.


    John E. Bravo ist scheinbar wieder genesen und konfrontiert Larry D. "Officer" Dreamer geht dazwischen, schickt Bravo weg und möchte Larry D. mit auf die Wache nehmen - Larry D nimmt Dreamer aber nicht sonderlich ernst und schlägt ihn ko, sodass Bravo bei seiner Rückkehr nur noch seinen bewusstlosen Kumpel vorfindet. Noooohhhh! Mal sehen, ob Bravo dann mal wieder seine Wrestling-Boots schnüren wird, um Dreamer zu rächen.


    Das zweite First Round Match im KO-TT-Tournament hat mir richtig gut gefallen. Killer Kelly mit einer starken Leistung, Renee Michelle wirkte mit ihrer professionellen Gear auch wie ein Star, und auch Jazz wusste an der Seite von Jordynne trotz ihres Alters noch zu überzeugen. Der Sieg für Jordynne/Jazz war natürlich absehbar, aber ich hoffe trotzdem noch mehr von Kelly und Renee zu sehen.


    Ethan Page fordert Karl Anderson für Final Resolution am 12.12 zu einem Singles-Match heraus, was Karl nur gerne annimmt, um Doc Gallows zu rächen. Josh Alexander fand die Promo seines Partners scheinbar etwas peinlich, die Zeichen stehen also wohl weiter auf Trennung der Beiden.


    Cody Deaner wird gegen Johnny Swinger ein weiteres Mal schmerzhaft von EY und Joe Doering unterbrochen, weil denen halt die Welt gehört oder so. Deaner sieht das anders und fordert EY für nächste Woche zu einem Match heraus, wobei er das Ganze noch etwas persönlicher macht, indem er von seiner gemeinsamen Zeit mit EY erzählt. Das ist jetzt nicht die Matchpaarung, auf die ich gewartet habe, aber der Aufbau dafür war schon mal nicht verkehrt.


    Deonna und Kimber locken nach Rücksprache mit Father James Mitchell eine ahnungslose Su Yung in den Ring. Der Father erscheint dann tatsächlich (mit einer ganz coolen eigenen Entrance-Theme), und auch wenn er es nicht gerne macht, lässt er Su für ihre Sünden büßen, indem er die Undead Bridesmaids auf sie hetzt. Um ganz sicher zu gehen, fertigen Deonna und Kimber Su persönlich ab, worauf diese von den untoten Brautjunfern aus der Halle geschleppt wird. Mal sehen, ob das wirklich das letzte war, was man von Su Yung zu sehen bekommt - und welchen Preis Deonna und Kimber dem Father dafür zahlen müssen. Trashig aber ganz gut umgesetzt.


    Rohit verteidigt gegen den verrückten Clown und wird vorerst wohl auch Ruhe vor TJP haben, da dieser erst einmal Brian Myers herausfordert. Match ging in Ordnung, TJP vs. Myers hätte ich jetzt nicht gebraucht, soll aber wohl auch nur etwas Zeit überbrücken, bis TJP irgendwie doch noch seine Chance auf den X-Division Title bekommt.


    Fallah Bahh fordert von Kiera und Tasha "sein" Geld zurück, die Beiden vertrösten ihn aber auf nächste Woche, um dann auch noch Swinger nach seiner Anmache eine Abfuhr zu erteilen. Ob Swinger und Bahh vielleicht sogar zusammen arbeiten werden, um Kiera und Tasha zu überlisten?


    Moose macht Chris Bey klar, was ihm droht, falls er sich gegen Swann den World Title holen sollte. Erst einmal muss Bey sich das Titlematch aber gegen Willie Mack verdienen. Die Beiden in den Main Event zu stellen, war zwar gewagt, aber ich habe kein Problem damit, wenn sie langsam an diese Region herangeführt werden. Mack versaut Bey schließlich erst einmal die Chance auf ein Titelmatch gegen Swann, dann attackiert Moose aber erneut Mack, um Swann zu provozieren. Der Champ lässt sich dieses Mal auch nicht lange bitten und eilt seinem Kumpel zur Hilfe - plötzlich verpasst Chris Bey ihm aber seine Art of Finesse, um danach doch tatsächlich mit dem World Title zu posieren - was sich Moose aus dem Hintergrund anguckt. Interessantes Ende für eine gute Impact-Ausgabe.


    Da war nichts dabei, was mir gar nicht gefallen hätte. Und für die kommenden Wochen hat man scheinbar einiges vor, immerhin wurden bis zum PPV im Januar auch noch Final Resolution und Genesis angekündigt. Ich bin gespannt, was da alles abgeliefert wird.


    Nebenbei: Da hier noch einmal das Ladder-Match zwischen den MCMG und Generation Me gezeigt wurde, und die Guns ja auch beim Debüt von Top Flight bei Dynamite erwähnt wurden, würde es mich tatsächlich gar nicht überraschen, wenn die Guns in den nächsten Wochen mal die Young Bucks um die AEW-TT-Title herausfordern.

  • MCMG mit nem Sieg über XXXL... ich persönlich hätte diesen Sieg eher zuerst den Heels gegeben, die sich doch ganz gut gemacht haben und als Übergangsgegner für die Good Brothers passen, aber anscheinend will man The North am Schluss nach dem Rematch noch schnell gegen MCMG splitten lassen, ehe Page dann die Company verlässt. Muss MCMG persönlich nicht mehr haben, auch wenn sie im Ring immer noch zweifellos gut sind.


    Verstehe das um Shamrock und Callihan auch nicht, keine Sorge. ^^ Alisha wird nun semiface gegen Callihan vorgehen wollen... ich hatte aber eher gedacht, dass Shamrock irgendwie die Security im Laufe der Sendung zerlegt, aber dem war leider nicht so.


    Ich finde das um Bravo immer gehetzter. Kann es sein, dass da ein Vertrag ausläuft? Sonst lässt man das ja auch immer länger sich ziehen... und irgendwie werde ich mit dem Verlauf noch immer nicht warm. Da hat man derzeit in meinen Augen einiges an Potential liegen lassen.


    Please sign Kelly! Die passt perfekt in dieses Roster. Jazz hat mir auch überraschend gut gefallen, Grace sowieso, einzig mit Michelle konnte ich nicht so viel anfangen.


    Deaner vs EY kann man machen, aber ich werde mit Doering einfach nicht warm. Immerhin erkennt man langsam, dass da wirklich mehr dahintersteckt als nur random Attacken gegen die Undermidcard. Ich denke, dass es irgendwas mit d'Amore zu tun hat.


    Wann kam denn das mit Mitchell, Deonna und Kimber Lee auf? Ich hatte das absolut nicht auf dem Schirm... und ich verstehe auch nicht, was das alles zu bedeuten hat... irgendwie komisch. Kann es sein, dass Kylie Rae doch zurückkommt oder will man das Gimmick Su Yung wirklich killen? Ersteres fände ich überraschend, Letzteres unnötig. Generell finde ich das Booking um den KO-Title fragwürdig, wird aber wahrscheinlich daran liegen, dass man wegen Kylie umdisponieren musste.


    Den Mainer fand ich gut. Hat alles so gepasst und gibt einige Optionen. Swann dürfte gegen Bey verteidigen und die 30 Tage von Shamrock enden auch mit Ende des Jahres. Da wird man auch noch irgendwas machen wollen, es sei denn man stellt ihn und Callihan gegen Eddie und X (Davey Richards?).


    Fazit: Bis auf Bravo-Story und KO Title-Booking alles sehr gut gemacht. Ausgabe war dementsprechend auch kurzweilig. :)

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards „Edge“ - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • Zitat

    Original geschrieben von DarkOrderCreeper:
    Von mir wird es aus zeitlichen Gründen in dieser Woche keinen Report geben, nächste Woche aber auf jeden Fall wieder


    Schade, aber Hauptsache es folgt nächste Woche ein neuer Report, wenn es die Zeit wieder zulässt.


    Zitat

    Original geschrieben von Cameron Grimes:
    Wann kam denn das mit Mitchell, Deonna und Kimber Lee auf? Ich hatte das absolut nicht auf dem Schirm... und ich verstehe auch nicht, was das alles zu bedeuten hat... irgendwie komisch.


    Das war letzte Woche in einem Backstagesegment, nachdem Deonna und Kimber in der Halle gleichzeitig von Su Yung und Susie konfrontiert wurden.. Um mal aus dem Report von DarkOrderCreeper zu zitieren:

    Zitat

    James Mitchell wird von Deonna Purrazzo in Begleitung von Kimber Lee aufgehalten. Sie haben ein Problem mit Su und gehört, dass er derjenige ist, der ihnen bei der Lösung behilflich sein kann. Kimber will wissen, ob man wieder Susie aus Su machen kann und Mitchell kann das. Aber es kostet etwas. Natürlich wollen Deonna und Kimber wissen, was er damit meint, doch Mitchell gibt sich geheimnisvoll, versichert ihnen aber seine Unterstützung.


    Nach dem Abgang von Kylie Rae musste man natürlich umdisponieren, aber seit TP wird das Ganze wieder ganz geradlinig gebookt, finde ich.

  • Dennoch bleibe ich dabei, dass das alles etwas komisch gebooked ist. Ich find es zumindest eher semispannend und kann mit den Heel-Damen generell wenig anfangen (derzeit zumindest)

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards „Edge“ - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • Glaub kaum, dass Bravos Vertrag ausläuft. Er ist die Rechte Hand von Scott D'amore. Er ist unter anderem auch Wrestler-Ausbilder. Eher denke ich ähnlich wie Nostra, dass er für ein Match die Wrestling Boots schnüren wird.
    Die Heels Damen sind doch gut! Tasha Steelz und Hogan haben haben sehr viel Potential und glänzen meines Erachtens immer wieder. Sehr heiße Kandidaten für die Knockouts Tagteam Titles. Eher sehe ich schwarz für die Face Damen, das Gleichgewicht kippt gewaltig... Meine Vermutung lautet nämlich, dass Jazz spätestens im Finale gegen Grace Jordynne turnt.
    Wen haben wir noch? Rosemary auch eher als Heel unterwegs. Tenille Dashwood auch. Taya Valkyrie auch. Kimber Lee und Deonna Purrazzo ebenso. Sü Yüng wohl erstmal raus, welche auch Heel wäre...


    Mittelmäßige Ausgabe... Dann gewinnt Mack auch noch den Main Event! Zuletzt war er ja nur Kanonenfutter, Bey hätte ich hier eher den Sieg gegönnt. Mack gehört für mich zu den Verlierern des Jahres, kann ihn erlich gesagt auch nicht mehr sehen. "Same old sh*t", finde ihn nur noch zum gähnen. Hoffentlich geht's nur mir so.
    Die Motor City Machine Guns dagegen nach wie vor Weltklasse!
    Teilweise echt verwirrendes Booking. Gerade um den World Heavyweight Title. Mal meint man, Sami Callihan hätte einen Anspruch auf ein Title-Match. Dann mal Moose. Dann Bey. Hat jetzt etwa Mack nach seinem Sieg auch einen Anspruch auf ein Match? Welches aber doch Bey bei Final Resolution bekommt??? Was passiert, wenn Bey Champion wird? (Was eher nicht der Fall sein wird)
    Und wohin mit Eric Young und Joe Doering? Puh...

  • In welcher Welt ist Su Yung derzeit Heel? ^^


    Ich kann mir sogar vorstellen, dass Mitchell wider Erwarten doch nichts unternimmt. Mir schien es nämlich so, dass er das nur ungern getan hat. Aber bei der Heel-Seite hast du Rest - bis auf Grace und Jazz gibts eigentlich keine Face-Damen, wenn man Yung jetzt wegnimmt.

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards „Edge“ - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Gute Gegenfrage!
    Aber eben kannst du sie in keiner Welt als Face zuordnen. Höchstens in der, vom User "Stings Bat" ^^
    Wüßte auch nicht, wen man als klare Face Wrestlerin turnen lassen könnte. Alisha zähle ich auch nicht unbedingt als aktiv, eher als "Sidekick" von Dashwood.
    Killer Kelly wäre ohne Zweifel eine Kandidatin. Die Sea Stars für die Tag Team Division. Taylor Wilde wäre eine Kandidatin, aber ob sie überhaupt in Frage kommt? Mit ihr hab ich eigentlich fest für's Turnier gerechnet, war aber auch nichts...
    Vielleicht turnt ja Kimber Lee gegen Purrazzo. Oder gar beide?
    (Gegen Sü und James Mitchell!?!?)
    Zu der Theorie mit Father James Mitchell:
    Meine Theorie lautet, dass er mit Sü unter einer Decke steht. Oder gar seinen eigenen Willen durchsetzt, also genau das Gegenteil von dem was du denkst. Sprich, dass er es sehr gern getan hat. Warum? Um an die Seele von Purrazzo Ran zu kommen. (Und/oder vielleicht um an die von Kimber Lee)


    Natürlich Suzie nicht vergessen. DA könnte ich mir eben Taylor Wilde gut als Kylie Rae Ersatz vorstellen. Das wäre mein Wunsch!

  • Zitat

    Original geschrieben von Cameron Grimes:
    Wann kam denn das mit Mitchell, Deonna und Kimber Lee auf? Ich hatte das absolut nicht auf dem Schirm... und ich verstehe auch nicht, was das alles zu bedeuten hat... irgendwie komisch. Kann es sein, dass Kylie Rae doch zurückkommt oder will man das Gimmick Su Yung wirklich killen? Ersteres fände ich überraschend, Letzteres unnötig. Generell finde ich das Booking um den KO-Title fragwürdig, wird aber wahrscheinlich daran liegen, dass man wegen Kylie umdisponieren musste.


    Das kam letzte Woche erst auf, in einem backstage Segment nach dem Doppelaüftritt von 5u5sie & Sü Yüng. Purrazzo & Lee haben ihn angeheüert ünd auf sie angesetzt.
    Man kann nicht killen, was beteits untot ist :P und sie hat schon weit "schlimmeres" erfahren und ist trotzdem wieder zurückgekommen.


    Yo, rabenschwarze Woche für meine favs. Erst findet Orton eine Schwachstelle vom Fiend bei RAW und jetzt das.:( Ich hoffe nicht, dass Sü Yüng vorüberhehend rausgeschrieben wurde, weil die alleine macht 90% der Gründe aus, warum ich IW schaue.


    Show sonst ok. Highlight das Knockouts Tag Team Tournament. Vergleicht das einmal mit Asuka & Lana vs. Baszler & Jax bei WWE. Das sind Welten Unterschied.


    Johnny Swinger vs Cody Deaner wäre langweilig gewesen und wurde zum Glück schnell von Eric Young & Joe Doering beendet.


    Main Event nicht so prall diesmal. Mack & Bey sind Midcarder. Das sich so viele um die zweitwichtigste Championship bemühen incl. Moose der doch schon die Wichtigste Championship hält.:nene:

    Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Wobei die Story zwischen Swann, Moose, Mack und Bey schon passt. Hatte zwar bei Final Resolution eher mit einem Tag Team Match gerechnet, aber das wirds dann vielleicht bei Genesis geben. Hat Moose eigentlich den Titel nach BfG verteidigt?

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards „Edge“ - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • Zitat

    Original geschrieben von Cameron Grimes:
    Hat Moose eigentlich den Titel nach BfG verteidigt?


    Seit 18. August (Emergence - Day 1, Moose vs. Trey) nicht mehr. Auch das Match bei BfG war offiziell nicht um die TNA World Heavyweight Championship.
    Dannach bisher x2 Non-Title gegen Willie Mack.

  • Zitat

    Original geschrieben von EC3:
    Heute mal keine vielen Worte, bin zufrieden mit der Show.:)


    Same here!


    + Bitte unbedingt Kelly signen und behalten, samt KO Title in der Zukunft, danke.


    Und das Booking um den World Title finde ich auch etwas verwirrend. Wo man mit Doering und EY hin will erschließt sich mir auch noch nicht, ebenso bei TJP. Antworten folgen hoffentlich.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E