A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown Report vom 27.11.2020

  • Friday Night SmackDown! Report vom 27.11.2020

    Friday Night SmackDown
    27.11.2020
    Amway Center - Orlando, Florida, USA
    Kommentatoren: Corey Graves & Michael Cole


    Michael Cole & Corey Graves begrüßen uns aus dem WWE Thunderdome. Dann ertönt auch schon die Musik von Jey Uso, der sich auf den Weg zum Ring macht. Euphorisiert spricht er darüber, dass nach der Survivor Series alle über den Abschied des Undertaker sprechen, aber eigentlich nur ein Mann Thema sein sollte, der bewiesen hat, dass er der Beste der Besten ist: Roman Reigns. Das Theme von Roman Reigns unterbricht Jey Uso und gemeinsam mit Paul Heyman schreitet er zum Ring. Im Ring angekommen lässt er Videomaterial von der Survivor Series einspielen. Nach der klaren Niederlage von Team SmackDown! schickte Reigns Uso eigentlich nach Hause, dennoch tauchte dieser im Main Event auf und half seinem Cousin im Match gegen Drew McIntyre, welches dieser letztlich nach einem Guillotine Choke gewann. Er erklärt Jey nochmal, dass er ihm sagte er solle die Halle verlassen, doch er hörte nicht auf ihn. Er hat sein 5 on 5 Match klar verloren. Jey rechtfertigt sich, dass es am Team lag, das nicht auf ihn gehört hat. Roman erklärt dies mit fehlendem Respekt Jey gegenüber. Und damit fehlt allen auch der Respekt vor seiner Familie. Als Head of the Table hat er jedoch allen Respekt verdient und er mag es nicht, wie Jey ihn dastehen lässt. Dann verlässt Reigns die Halle und lässt Jey allein. Dieser verlässt nun auch verzweifelt die Halle als die Theme von Otis ertönt und der sich für sein Match gegen King Corbin auf den Weg zum Ring macht. Jey schaut ihn beim Verlassen kurz an und Otis schreitet zum Ring. Plötzlich taucht Jey Uso mit einem Stuhl in der Hand hinter Otis auf und verprügelt diesen mit dem Stuhl. Offizielle stürmen heraus und halten Uso irgendwann davon ab, weiter zuzuschlagen. Während der Werbepause stützen Ringrichter und Chad Gable Otis und helfen ihm aus der Halle.

    Nun ertönt die Theme von Dolph Ziggler und Robert Roode. Die Beiden haben Mikrofone in der Hand und sprechen Otis ironisch ihr Bedauern aus. Doch genug der Witze, sie sind hier, um den Street Profits eine Ansage zu machen, denn sie haben es auf die SmackDown! Tag Team Titel abgesehen. Nun kommen die Street Profits zum Ring. Sie sind zufrieden mit ihrem Sieg über The New Day bei der Survivor Series, machen sich ein wenig über Dolph Ziggler und Robert Roode lustig und das Non-Title Match kann starten.

    Non-Title Tag Team Match
    Dolph Ziggler & Robert Roode besiegen The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) (c) via Pinfall von Roode an Ford nach einem Roll-Up. - [07:50]

    Daniel Bryan trifft heute in einem Non-Title Match auf Sami Zayn. Ein Videoclip zeigt uns die Historie der Beiden miteinander.

    Kayla Braxton begrüßt nun Daniel Bryan zu einem Interview. Er fragt ihn nach seiner Strategie für das Match. Seine Strategie ist Akzeptanz. Er akzeptiert, dass Jey Uso einen Teufel auf der Schulter hat und böser denn je ist. Er akzeptiert, dass Sami Zayn, den er seit 15 Jahren kennt, mehr denn je in seiner eigenen Welt lebt. Diese Illusionen wird er Zayn nehmen und damit einen Schritt näher an den Intercontinental Titel kommen.

    Für gleich wird noch ein Rückblick auf den Undertaker Abschied angekündigt.

    Nun sind wir wieder bei Kayla Braxton, sie begrüßt Rey, Dominik, Aalyah und Murphy. Sie fragt, ob sie Seth Rollins endlich hinter sich gelassen haben. Rey spricht über Thanksgiving und Dankbarkeit, die er empfindet. Dankbarkeit für seinen tollen Sohn, seine tolle Tochter und dafür, dass Murphy endlich erkannt hat, was für ein Sack Seth Rollins die ganze Zeit war. King Corbin kommt hinzu und fragt, ob das alles deren Ernst ist. Ein Sieg über Seth Rollins und alles ist gut? Murphy möchte doch nur vom Mysterio-Namen profitieren, solange der noch relevant ist.

    Wir bekommen jetzt das Highlight-Video von Undertakers Karriere nochmal eingespielt.

    Sami Zayn kommt zum Ring. Er kann es nicht fassen, einen Tag nach einem Feiertag wieder in den Ring steigen zu müssen. Doch wir sollten nicht vergessen, dass er Thanksgiving verachtet. Es gibt auch heute nur einen, der dankbar sein sollte: Daniel Bryan. Erneut kriegt er ein Match gegen ihn, obwohl er ihn bei WrestleMania bereits klar besiegt hat. Aber für Daniel Bryan legt man halt immer den roten Teppich aus, egal was passiert. Die Theme von Daniel Bryan unterbricht Sami Zayns Promo.

    Non-Title Match
    Sami Zayn (c) besiegt Daniel Bryan via Count-Out. - [13:15]

    Zum Finish hin verlagerte sich das Match auf die Rampe. Daniel Bryan und Sami Zayn verließen die Arena und nur Sami Zayn kam wieder in den Ring gerannt, um zu gewinnen. Von Daniel Bryan war nichts zu sehen. Zayn feiert seinen Sieg im Ring als die Kameras Backstage schalten und wir sehen, wie Jey Uso auf Daniel Bryan einschlägt. Kevin Owens kommt hinzu und macht den Save für Daniel Bryan. Offizielle kümmern sich dann um Bryan, während Owens Uso folgt. Er konfrontiert diesen als er mit Roman Reigns in einem Gespräch ist. Owens macht Reigns Vorwürfe, wenn er Familie doch so sehr mag, wieso behandelt er seine eigene dann wie Müll? Er verlässt die beiden und Reigns spricht zu Jey Uso. Owens scheint keine Angst vor ihm zu haben, das solle Jey schnellstens ändern.

    Für das nächste Match setzt sich Bayley zu den Kommentatoren.

    Single Match
    Bianca Belair besiegt Natalya via Pinfall nach einem Roll-Up. - [03:35]

    Bayley war ins Finish involviert und krachte am Apron mit Natalya zusammen, was Belair für den Roll-Up nutzen konnte.

    Wir sehen Adam Pearce und Paul Heyman im Gespräch, hören aber nicht worüber sie sich unterhalten.

    Single Match
    Murphy (w/ Mysterio Family) besiegt King Corbin via Pinfall. - [03:50]

    Eigentlich hatte King Corbin beim Pin das Bein auf dem Seil, doch Dominik konnte es ungesehen vom Ringrichter runterstoßen. Corbin ist nach dem Match stinksauer. Aber er hat von Rey Mysterio und seiner unfairen Bande bei 4 gegen 1 nichts anderes erwartet. Er fordert ein Rematch gegen Murphy und dann wird er bereit sein.

    Die Kommentatoren bestätigen, dass Kevin Owens heute auf Jey Uso treffen wird. Owens macht sich Backstage für das Match bereit.

    Backstage albern Apollo Crews und Big E miteinander herum als Sami Zayn dazu kommt. Die Beiden sollen Platz machen, er hat gleich ein Interview mit Kayla Braxton und konnte eben den baldigen Hall of Famer Daniel Bryan besiegen. Und das in 10 Sekunden. So wie er auch Apollo Crews in 10 Sekunden besiegen konnte. Apollo möchte Sami angehen, doch Big E hält ihn zurück. Er macht Sami eine Ansage und hat es ebenfalls auf den Intercontinental Titel abgesehen. Mit einem starken, 10-sekündigen Händedruck verabschiedet er sich von Zayn, der danach keine Lust mehr auf das Interview mit Kayla Braxton hat.

    Billie Kay gesellt sich zu den Kommentatoren, zeigt ihnen ihr Promo-Foto sowie ihren Lebenslauf. Sie möchte nun das Kommentieren übernehmen, aber Cole würgt die Szene ab.

    Carmella spricht über ihre Aktionen gegen Sasha Banks in den vergangenen Wochen. Sie wird Sasha auch weiterhin das Leben zur Hölle machen, denn jetzt hat sie die Kontrolle. Dann schnipst sie und bekommt ein Getränk gereicht. Der Arm, der ihr das Getränk reicht, entpuppt sich als der von Sasha Banks. Sie geht auf Carmella los bis Offizielle dazukommen und die Beiden trennen.

    Nach einem Spot für den WWE Shop werden Robert Roode, Dolph Ziggler, Bianca Belair und Kevin Owens als Gäste für Talking Smack bestätigt.

    Single Match
    Kevin Owens besiegt Jey Uso via Disqualifikation nach einem Stuhlschlag von Jey Uso. - [12:05]

    Roman Reigns und Paul Heyman verfolgten das Match Backstage am Monitor. Sie grinsen verschmitzt als sie die Stuhl-Attacken von Jey sehen, doch Owens kann mit einem Stunner kontern und vermöbelt dann seinerseits Jey Uso außerhalb des Rings mit dem Stuhl. Er spricht dabei immer wieder in die Kamera und teilt Roman Reigns mit, dass er Angst vor niemandem hat - inklusive ihm. Wenn Reigns ein Problem mit ihm hat, soll er herauskommen und ihm das ins Gesicht sagen. Er zerrt Jey Uso in den Ring und verpasst ihm dort noch einen Stunner - alles für die Familie. Dann setzt er sich draußen ans Kommentatorenpult und fragt Reigns wo er bleibt. Dieser steht jedoch weiterhin nur am Monitor, sein Blick verfinstert sich und SmackDown! ist für diese Woche beendet.

  • A N Z E I G E
  • Friday Night SmackDown
    27.11.2020
    Amway Center - Orlando, Florida, USA
    Kommentatoren: Corey Graves & Michael Cole


    Michael Cole & Corey Graves begrüßen uns aus dem WWE Thunderdome. Dann ertönt auch schon die Musik von Jey Uso, der sich auf den Weg zum Ring macht. Euphorisiert spricht er darüber, dass nach der Survivor Series alle über den Abschied des Undertaker sprechen, aber eigentlich nur ein Mann Thema sein sollte, der bewiesen hat, dass er der Beste der Besten ist: Roman Reigns. Das Theme von Roman Reigns unterbricht Jey Uso und gemeinsam mit Paul Heyman schreitet er zum Ring. Im Ring angekommen lässt er Videomaterial von der Survivor Series einspielen. Nach der klaren Niederlage von Team SmackDown! schickte Reigns Uso eigentlich nach Hause, dennoch tauchte dieser im Main Event auf und half seinem Cousin im Match gegen Drew McIntyre, welches dieser letztlich nach einem Guillotine Choke gewann. Er erklärt Jey nochmal, dass er ihm sagte er solle die Halle verlassen, doch er hörte nicht auf ihn. Er hat sein 5 on 5 Match klar verloren. Jey rechtfertigt sich, dass es am Team lag, das nicht auf ihn gehört hat. Roman erklärt dies mit fehlendem Respekt Jey gegenüber. Und damit fehlt allen auch der Respekt vor seiner Familie. Als Head of the Table hat er jedoch allen Respekt verdient und er mag es nicht, wie Jey ihn dastehen lässt. Dann verlässt Reigns die Halle und lässt Jey allein. Dieser verlässt nun auch verzweifelt die Halle als die Theme von Otis ertönt und der sich für sein Match gegen King Corbin auf den Weg zum Ring macht. Jey schaut ihn beim Verlassen kurz an und Otis schreitet zum Ring. Plötzlich taucht Jey Uso mit einem Stuhl in der Hand hinter Otis auf und verprügelt diesen mit dem Stuhl. Offizielle stürmen heraus und halten Uso irgendwann davon ab, weiter zuzuschlagen. Während der Werbepause stützen Ringrichter und Chad Gable Otis und helfen ihm aus der Halle.


    Nun ertönt die Theme von Dolph Ziggler und Robert Roode. Die Beiden haben Mikrofone in der Hand und sprechen Otis ironisch ihr Bedauern aus. Doch genug der Witze, sie sind hier, um den Street Profits eine Ansage zu machen, denn sie haben es auf die SmackDown! Tag Team Titel abgesehen. Nun kommen die Street Profits zum Ring. Sie sind zufrieden mit ihrem Sieg über The New Day bei der Survivor Series, machen sich ein wenig über Dolph Ziggler und Robert Roode lustig und das Non-Title Match kann starten.


    Non-Title Tag Team Match
    Dolph Ziggler & Robert Roode besiegen The Street Profits (Angelo Dawkins & Montez Ford) (c) via Pinfall von Roode an Ford nach einem Roll-Up. - [07:50]


    Daniel Bryan trifft heute in einem Non-Title Match auf Sami Zayn. Ein Videoclip zeigt uns die Historie der Beiden miteinander.


    Kayla Braxton begrüßt nun Daniel Bryan zu einem Interview. Er fragt ihn nach seiner Strategie für das Match. Seine Strategie ist Akzeptanz. Er akzeptiert, dass Jey Uso einen Teufel auf der Schulter hat und böser denn je ist. Er akzeptiert, dass Sami Zayn, den er seit 15 Jahren kennt, mehr denn je in seiner eigenen Welt lebt. Diese Illusionen wird er Zayn nehmen und damit einen Schritt näher an den Intercontinental Titel kommen.


    Für gleich wird noch ein Rückblick auf den Undertaker Abschied angekündigt.


    Nun sind wir wieder bei Kayla Braxton, sie begrüßt Rey, Dominik, Aalyah und Murphy. Sie fragt, ob sie Seth Rollins endlich hinter sich gelassen haben. Rey spricht über Thanksgiving und Dankbarkeit, die er empfindet. Dankbarkeit für seinen tollen Sohn, seine tolle Tochter und dafür, dass Murphy endlich erkannt hat, was für ein Sack Seth Rollins die ganze Zeit war. King Corbin kommt hinzu und fragt, ob das alles deren Ernst ist. Ein Sieg über Seth Rollins und alles ist gut? Murphy möchte doch nur vom Mysterio-Namen profitieren, solange der noch relevant ist.


    Wir bekommen jetzt das Highlight-Video von Undertakers Karriere nochmal eingespielt.


    Sami Zayn kommt zum Ring. Er kann es nicht fassen, einen Tag nach einem Feiertag wieder in den Ring steigen zu müssen. Doch wir sollten nicht vergessen, dass er Thanksgiving verachtet. Es gibt auch heute nur einen, der dankbar sein sollte: Daniel Bryan. Erneut kriegt er ein Match gegen ihn, obwohl er ihn bei WrestleMania bereits klar besiegt hat. Aber für Daniel Bryan legt man halt immer den roten Teppich aus, egal was passiert. Die Theme von Daniel Bryan unterbricht Sami Zayns Promo.


    Non-Title Match
    Sami Zayn (c) besiegt Daniel Bryan via Count-Out. - [13:15]


    Zum Finish hin verlagerte sich das Match auf die Rampe. Daniel Bryan und Sami Zayn verließen die Arena und nur Sami Zayn kam wieder in den Ring gerannt, um zu gewinnen. Von Daniel Bryan war nichts zu sehen. Zayn feiert seinen Sieg im Ring als die Kameras Backstage schalten und wir sehen, wie Jey Uso auf Daniel Bryan einschlägt. Kevin Owens kommt hinzu und macht den Save für Daniel Bryan. Offizielle kümmern sich dann um Bryan, während Owens Uso folgt. Er konfrontiert diesen als er mit Roman Reigns in einem Gespräch ist. Owens macht Reigns Vorwürfe, wenn er Familie doch so sehr mag, wieso behandelt er seine eigene dann wie Müll? Er verlässt die beiden und Reigns spricht zu Jey Uso. Owens scheint keine Angst vor ihm zu haben, das solle Jey schnellstens ändern.


    Für das nächste Match setzt sich Bayley zu den Kommentatoren.


    Single Match
    Bianca Belair besiegt Natalya via Pinfall nach einem Roll-Up. - [03:35]


    Bayley war ins Finish involviert und krachte am Apron mit Natalya zusammen, was Belair für den Roll-Up nutzen konnte.


    Wir sehen Adam Pearce und Paul Heyman im Gespräch, hören aber nicht worüber sie sich unterhalten.


    Single Match
    Murphy (w/ Mysterio Family) besiegt King Corbin via Pinfall. - [03:50]


    Eigentlich hatte King Corbin beim Pin das Bein auf dem Seil, doch Dominik konnte es ungesehen vom Ringrichter runterstoßen. Corbin ist nach dem Match stinksauer. Aber er hat von Rey Mysterio und seiner unfairen Bande bei 4 gegen 1 nichts anderes erwartet. Er fordert ein Rematch gegen Murphy und dann wird er bereit sein.


    Die Kommentatoren bestätigen, dass Kevin Owens heute auf Jey Uso treffen wird. Owens macht sich Backstage für das Match bereit.


    Backstage albern Apollo Crews und Big E miteinander herum als Sami Zayn dazu kommt. Die Beiden sollen Platz machen, er hat gleich ein Interview mit Kayla Braxton und konnte eben den baldigen Hall of Famer Daniel Bryan besiegen. Und das in 10 Sekunden. So wie er auch Apollo Crews in 10 Sekunden besiegen konnte. Apollo möchte Sami angehen, doch Big E hält ihn zurück. Er macht Sami eine Ansage und hat es ebenfalls auf den Intercontinental Titel abgesehen. Mit einem starken, 10-sekündigen Händedruck verabschiedet er sich von Zayn, der danach keine Lust mehr auf das Interview mit Kayla Braxton hat.


    Billie Kay gesellt sich zu den Kommentatoren, zeigt ihnen ihr Promo-Foto sowie ihren Lebenslauf. Sie möchte nun das Kommentieren übernehmen, aber Cole würgt die Szene ab.


    Carmella spricht über ihre Aktionen gegen Sasha Banks in den vergangenen Wochen. Sie wird Sasha auch weiterhin das Leben zur Hölle machen, denn jetzt hat sie die Kontrolle. Dann schnipst sie und bekommt ein Getränk gereicht. Der Arm, der ihr das Getränk reicht, entpuppt sich als der von Sasha Banks. Sie geht auf Carmella los bis Offizielle dazukommen und die Beiden trennen.


    Nach einem Spot für den WWE Shop werden Robert Roode, Dolph Ziggler, Bianca Belair und Kevin Owens als Gäste für Talking Smack bestätigt.


    Single Match
    Kevin Owens besiegt Jey Uso via Disqualifikation nach einem Stuhlschlag von Jey Uso. - [12:05]


    Roman Reigns und Paul Heyman verfolgten das Match Backstage am Monitor. Sie grinsen verschmitzt als sie die Stuhl-Attacken von Jey sehen, doch Owens kann mit einem Stunner kontern und vermöbelt dann seinerseits Jey Uso außerhalb des Rings mit dem Stuhl. Er spricht dabei immer wieder in die Kamera und teilt Roman Reigns mit, dass er Angst vor niemandem hat - inklusive ihm. Wenn Reigns ein Problem mit ihm hat, soll er herauskommen und ihm das ins Gesicht sagen. Er zerrt Jey Uso in den Ring und verpasst ihm dort noch einen Stunner - alles für die Familie. Dann setzt er sich draußen ans Kommentatorenpult und fragt Reigns wo er bleibt. Dieser steht jedoch weiterhin nur am Monitor, sein Blick verfinstert sich und SmackDown! ist für diese Woche beendet.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Das Tag-Match war langweilig. Wenigstens haben die Clowns verloren.


    Non-Title Match solala. Zayn macht die Abstauberrolle gut und ist da wenn's drauf ankommt.


    Zu den 03:35 von Bianca Belair vs. Natalya habe ich keine Worte. :nene: Bayley hätte auch noch nach 10 Minuten involviert werden können


    Dann der Tiefunkt. "Face" Murhy cheated in bester Heel-manier mit den Nervensägen um King Corbin zu besiegen. Sollen sie ganz Heel turnen, dann nerven sie wenigstens sinnvoll. Was für eine Grütze. <X <X <X


    Die Attake von Sasha war zwar gut eingeleitet, aber schwach ausgeführt. Da hätte Carmella auch gegen die Wand, durch den Tisch o.ä. fliegen können, aber so war das schwache Kost.


    Die Attaken vom Uso waren schon besser.
    Das Ende mit KO, der sich gegen Reigns aufbäumt war das einzig sehenswerte bei SD, bzw. am besten hat mir die Vorschau auf RAW gefallen...:p

  • Owens vs Reigns Dynasty gut (klar wird Owens nicht gewinnen, aber endlich ist er immerhin mal in einer Main Event-Fehde), Sami vs Big E interessant, der Rest Käse.
    Ziggler und Roode werden die Fehde ja doch verlieren.


    Bianca vs Natalya mit schnellem Ende dank Bayley ... ich sag's mal so, Biancy vs Bayley wäre mal ein nettes Match. Aber auch nur, wenn man beiden mal 15-20 Minuten gibt, was ich bezweifle.
    Carmella ist nach wie vor auch nur ein klitzekleines bisschen über Lana und Jax anzusiedeln und hat in einer Titelfehde absolut rein gar nix verloren.


    Die Mysterios und Murphy sind ohne Rollins irrelevant - Murphy passt da halt auch kein bisschen rein. Dass er dann gegen den Jobber King Corbin nicht clean gewinnen kann und klassische Heel-Hilfe braucht, sodass Corbin Recht hat(!), wenn er gegen diese Bande wettert, setzt dieser ganzen Chose die Krone auf.


    Fazit:
    Reigns trägt die Show, ansonsten viel Leerlauf.

  • Zitat

    Original geschrieben von Kona Crush:
    Liest sich gut, dass Owens endlich gegen Reigns geht und damit wieder bedeutender eingesetzt wird.


    naja naja, dafür das er am ende kurz verkloppt wird. Im Moment seh ich das mehr kritisch als hilfreich.

  • Zitat

    Original geschrieben von Akuji84:
    naja naja, dafür das er am ende kurz verkloppt wird. Im Moment seh ich das mehr kritisch als hilfreich.


    Ich befürchte ja auch, dass er diese Fehde verliert. Aber so steht er wenigstens endlich wieder mehr im Fokus. In letzter Zeit fand ich ihn mehr als verschwendet. Dabei hatte ich nach Wrestlemania gehofft, dass er mal einen Run als Face World/ Universal Champion bekommt.

  • Bis auf Zayn vs. Bryan und vielleicht dem Opening Segment hat mir hier nicht viel gefallen.


    Smackdown hat zu viel Charaktere deren Zeit abgelaufen ist,, ausgelutscht sind oder in ihrer Gesinnung nicht funktionieren.


    Corbin, Otis, Owens, Natalya, Carmella, Roode & Ziggler um mal ein paar zu nennen.


    RAW auch nicht toll, aber besser als Smackdown.

  • Zitat

    Original geschrieben von Akuji84:
    naja naja, dafür das er am ende kurz verkloppt wird. Im Moment seh ich das mehr kritisch als hilfreich.


    Sehe ich auch so.
    Frage mich, wie nun zukünftig Jey in diese Fehde mit eingearbeitet wird.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E