A N Z E I G E

Aktenzeichen XY... ungelöst Thread #2

  • A N Z E I G E
  • Meinte den mit dem Musiker. Bei dem anderen gehe ich davon aus, dass er von ehemaligen "Knastfreunden" hopps genommen wurde.

    Warum denkt ihr das eigentlich? Wurde denn angedeutet, dass er weiterhin in Delikten verwickelt sei? Vom dargestellten Verhalten finde ich einen Suizid wahrscheinlicher.

  • Warum denkt ihr das eigentlich? Wurde denn angedeutet, dass er weiterhin in Delikten verwickelt sei? Vom dargestellten Verhalten finde ich einen Suizid wahrscheinlicher.

    Für mich hatte es den Anschein, dass er durchaus noch Feinde besitzt.

    It is hard to beat someone who never gives up!

  • Kann man sich diese Fälle eigentlich noch irgendwo anschauen?

    Man konnte sie bis vor ein paar Jahren. Da waren alle Folgen drin, bis das ZDF sie aus Lizenzgründe hat rausnehmen / löschen lassen. Jemand hat sie dann wieder reingestellt, kurz darauf waren sie wieder rausgenommen. Das Spielchen gibts alle paar Jahre.

    Ja, leider ist das so. Vereinzelte ganze Folgen und Fälle findet man noch bei YT, aber vorrangig 70er, 80er und 2000er Jahre. Aus den 1990ern komischerweise fast gar nichts. Warum auch immer.


    Warum denkt ihr das eigentlich? Wurde denn angedeutet, dass er weiterhin in Delikten verwickelt sei? Vom dargestellten Verhalten finde ich einen Suizid wahrscheinlicher.

    Weil XY nie alles filmisch darstellt. Erstens aus Datenschutz und Täterwissen und zweitens aufgrund FSK. Es kann nur dezent angedeutet werden - und oft machen das die jeweiligen Regisseure bzw. gemäß Freigabe seitens der Ermittler. Da kann man dann anhand Zwischen-den-Zeilen-Lesens spekulieren und kombinieren.

    In den 1990ern gab es mal einen Fall mit einem Typ (Vokuhila), bei dem Gangster eindrangen und ihn vor der Ehefrau umbrachten. Da gab es eigentlich auch kein Tatmotiv - erst, als der Kommissar im Studio ausführte viel wie beiläufig ein kleiner Nachsatz, dass der Getötete während der Kurabwesenheit seiner Frau allein war und womöglich unbekannte Geschäfte tätigte. Das meine ich mit dezent angedeutet.


    Für mich sieht es daher so aus, dass ein Ex-Knacki noch alte Seilschaften oder Geschäfte hatte. Das ist der Eindruck.

    Dagegen war der Musiker sehr viel mysteriöser, weil ... hier gibt es ja gar keine Ansätze für was.

    Allez Grün!

    Nico, Unforgettable! (94-22)


    "Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

    "Hard work pays off, dreams come true. Bad times don't last, but Bad Guys do."

  • Weil XY nie alles filmisch darstellt. Erstens aus Datenschutz und Täterwissen und zweitens aufgrund FSK. Es kann nur dezent angedeutet werden - und oft machen das die jeweiligen Regisseure bzw. gemäß Freigabe seitens der Ermittler. Da kann man dann anhand Zwischen-den-Zeilen-Lesens spekulieren und kombinieren.

    In den 1990ern gab es mal einen Fall mit einem Typ (Vokuhila), bei dem Gangster eindrangen und ihn vor der Ehefrau umbrachten. Da gab es eigentlich auch kein Tatmotiv - erst, als der Kommissar im Studio ausführte viel wie beiläufig ein kleiner Nachsatz, dass der Getötete während der Kurabwesenheit seiner Frau allein war und womöglich unbekannte Geschäfte tätigte. Das meine ich mit dezent angedeutet.


    Für mich sieht es daher so aus, dass ein Ex-Knacki noch alte Seilschaften oder Geschäfte hatte. Das ist der Eindruck.

    Dagegen war der Musiker sehr viel mysteriöser, weil ... hier gibt es ja gar keine Ansätze für was.

    Ja, das ist mir soweit bekannt und auch einleuchtend. Grundsätzlich kann ich eure Gedanken ja auch nachvollziehen. Im Filmfall wurde aber mehrfach darüber berichtet, dass der Mann Angst vorm Krankenhaus gehabt hätte. Wenn die Ermittler eure Gedanken eher vermuten würden, hätte man diese Andeutung doch nicht mehrfach gemacht.

  • Ja, das ist mir soweit bekannt und auch einleuchtend. Grundsätzlich kann ich eure Gedanken ja auch nachvollziehen. Im Filmfall wurde aber mehrfach darüber berichtet, dass der Mann Angst vorm Krankenhaus gehabt hätte. Wenn die Ermittler eure Gedanken eher vermuten würden, hätte man diese Andeutung doch nicht mehrfach gemacht.

    Es ist eine Kunst und schmaler Grat etwas anzudeuten. Die jeweiligen Ermittler und Staatsanwaltschaften entscheiden in Eigenregie, was und wieviel sie davon preisgeben, ohne sich groß zu verraten. Das entscheidet jede Behörde anders.


    Die Ermittler würden gern alles sagen, um Licht ins dunkel zu bringen und die möglichen Zeugen animieren sich zu erinnern und was zu sagen. Dürfen sie aber nicht - und versuchen indirekt, dezent versteckt oder soweit angedeutet, dass nichts gesagt wird, aber von den meisten verstanden wird, etwas darzustellen.

    Allez Grün!

    Nico, Unforgettable! (94-22)


    "Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

    "Hard work pays off, dreams come true. Bad times don't last, but Bad Guys do."

  • Hat mir sehr gut gefallen von der Aufmachung. Wird nächstes mal wieder geschaut :thumbup:

    + 1. Bin auf die kommende Folge gespannt. Werde mich nicht via Mediathek spoilern.

    Allez Grün!

    Nico, Unforgettable! (94-22)


    "Handle so, dass die Maxime deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könne."
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - dann hast du es hinter dir ..."

    "Hard work pays off, dreams come true. Bad times don't last, but Bad Guys do."

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E