A N Z E I G E

Formel 1 Saison 2021

  • Weiß man überhaupt wer 2022 die Oberhand haben könnte? Die üblichen oder sind die Regulationen so verändert worden, dass es auch andere Teams geben könnte, die nun vorne mitmischen könnten? Habe von den Änderungen da keine Ahnung leider, hoffe dass das Feld noch näher zusammenrückt, aber diese Saison ist schon spannend von daher. :)

    You know very well
    Who you are
    Don't let 'em hold you down
    Reach for the stars
    You had a goal
    But not that many
    'Cause you're the only one
    I'll give you good and plenty

  • A N Z E I G E
  • Hab gestern Abend dann auch die Doku zu Ende geguckt. Was soll ich sagen...So eine tolle und auch traurige Doku habe ich kaum gesehen. Schumi hat ca 2 Wochen nach meiner Geburt sein f1 Debüt gehabt. Richtig mitbekommen habe ich aber alles dann erst so in der Zeit wo er von Benetton zu Ferrari gewechselt ist. Er hat mich meine Leben lang bekleidet und war und ist mein sportliches Idol. Daran wird auch sich nie was ändern.


    Ich habe auch immer gehofft das man ihn noch einmal sehen wird aber das ist wohl nur Illusion...#keegfighting

  • Ich habe sie mir gestern auch endlich angeguckt und kann mich nur all den Stimmen anschließen. Eine wirklich interessante und gute Doku, die gegen Ende wirklich traurig wurde. Im Endeffekt muss ich aber auch sagen, dass ich die Entscheidung der Familie absolut verstehen kann und unterm Strich dürfte nun auch mehr oder weniger klar sein und indirekt bestätigt worden sein, wie es um ihn wirklich steht. Dann ist es nachvollziehbar, dass man sich abschottet und vielleicht auch das Beste, wenn man ihn nicht mehr zu Gesicht bekommen wird und ihn seine Fans als denjenigen in Erinnerung behalten können, der er für viele von uns vermutlich war: Ein Kindheits- und Jugendidol.

  • Ich habe sie mir gestern auch endlich angeguckt und kann mich nur all den Stimmen anschließen. Eine wirklich interessante und gute Doku, die gegen Ende wirklich traurig wurde. Im Endeffekt muss ich aber auch sagen, dass ich die Entscheidung der Familie absolut verstehen kann und unterm Strich dürfte nun auch mehr oder weniger klar sein und indirekt bestätigt worden sein, wie es um ihn wirklich steht. Dann ist es nachvollziehbar, dass man sich abschottet und vielleicht auch das Beste, wenn man ihn nicht mehr zu Gesicht bekommen wird und ihn seine Fans als denjenigen in Erinnerung behalten können, der er für viele von uns vermutlich war: Ein Kindheits- und Jugendidol.

    Also ich fand die Doku eher so mittelmaß bis gut. Für mich war sie zu unkritisch. Ja, man hat Spa thematisiert und Jerez. Aber 1994/1995 hat man außen vorgelassen, sowie Monaco 2006. Auch gibt es eigentlich viele interessante Punkte in seinem Leben, die man nicht besprochen hat. Gerade, wenn man eher auf die Privatseite geschaut hat. z.B.:

    • 2004, als seine Mutter starb und er (und Ralf) am gleichen Tag noch das Rennen gefahren ist
    • Allgemein die Bruder-Thematik kam mir zu kurz bzw. wurde eigentlich gar nicht behandelt
    • die Zeit zwischen Ferrari und Mercedes, vor allem der Comeback-Versuch 2009
    • Oder die Zeit nach dem Mercedes-Ende, da ist man ja direkt zu dem Unfall gesprungen

    Allgemein wirkte mir die Doku gegen Ende hin etwas zu hastig und man hat vieles dann nur noch abgespult. So, als wäre die Zeit halt ausgegangen.

    Da hätte ich mir schon etwas Gleichmäßigkeit gewünscht

  • Also ich fand die Doku eher so mittelmaß bis gut. Für mich war sie zu unkritisch. Ja, man hat Spa thematisiert und Jerez. Aber 1994/1995 hat man außen vorgelassen, sowie Monaco 2006. Auch gibt es eigentlich viele interessante Punkte in seinem Leben, die man nicht besprochen hat. Gerade, wenn man eher auf die Privatseite geschaut hat. z.B.:

    • 2004, als seine Mutter starb und er (und Ralf) am gleichen Tag noch das Rennen gefahren ist
    • Allgemein die Bruder-Thematik kam mir zu kurz bzw. wurde eigentlich gar nicht behandelt
    • die Zeit zwischen Ferrari und Mercedes, vor allem der Comeback-Versuch 2009
    • Oder die Zeit nach dem Mercedes-Ende, da ist man ja direkt zu dem Unfall gesprungen

    Allgemein wirkte mir die Doku gegen Ende hin etwas zu hastig und man hat vieles dann nur noch abgespult. So, als wäre die Zeit halt ausgegangen.

    Da hätte ich mir schon etwas Gleichmäßigkeit gewünscht

    Wie lange hätte die Doku denn gehen sollen? Drölf Stunden? Ich denke, dass man sich hier auf das Wichtigste beschränkt an, andernfalls hätte man einen Mehrteiler etc daraus machen können.

  • Wie lange hätte die Doku denn gehen sollen? Drölf Stunden? Ich denke, dass man sich hier auf das Wichtigste beschränkt an, andernfalls hätte man einen Mehrteiler etc daraus machen können.

    Man hätte es nicht unbedingt länger machen müssen, wobei ein Mehrteiler wie bei Jordan natürlich auch gut gewesen wäre. Aber der Film sollte ja eigentlich vor 2 Jahren ins Kino kommen, da wäre ein Mehrteiler natürlich nicht gegangen.


    Wie gesagt, etwas mehr Gleichmäßigkeit hätte ich gut gefunden. Dann hätte man ein paar Themen mehr unterbringen können. So wirkte das ganze eher wie eine Ferrari-Doku, statt eine Schumacher-Doku. Klar, die Ferrari-Jahre machen einen großteil seiner Karriere aus. Aber Schumacher war, wie man eben in der Doku auch gesehen hat, mehr als nur ein Ferrari-Fahrer.

  • Man hätte es nicht unbedingt länger machen müssen, wobei ein Mehrteiler wie bei Jordan natürlich auch gut gewesen wäre. Aber der Film sollte ja eigentlich vor 2 Jahren ins Kino kommen, da wäre ein Mehrteiler natürlich nicht gegangen.


    Wie gesagt, etwas mehr Gleichmäßigkeit hätte ich gut gefunden. Dann hätte man ein paar Themen mehr unterbringen können. So wirkte das ganze eher wie eine Ferrari-Doku, statt eine Schumacher-Doku. Klar, die Ferrari-Jahre machen einen großteil seiner Karriere aus. Aber Schumacher war, wie man eben in der Doku auch gesehen hat, mehr als nur ein Ferrari-Fahrer.

    Ich weiß was du meinst, aber ich sehe das anders. Ich glaube, dass man die wichtigsten Passagen genommen hat, um dem Zuschauer die verschiedenen Facetten eines MSC zu zeigen - das hat IMO geklappt. Ich finde es gut, dass man sicher daher auf ein paar Themen instensivst beschränkt hat, als alle Themen nur ein bisschen anzureißen.

  • Haas hat jetzt auch (endlich) Mick Schumacher und Nikita Mazepin für nächste Saison bestätigt.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Halte ich für eine schlechte Entscheidung von Mick. Der wird bei Haas nicht mehr glücklich werden, wird immer gegenüber Mazepin die schlechteren Karten haben (außer fahrerisch). Und Steiner mit seinem nicht-vorhanden Führungsstil wird da auch nichts ändern. Der wird nen Teufel tun und Mazepin nicht großartiges kritisieren.


    Er wäre bei Alfa besser aufgehoben, hoffentlich kommt er dort bald unter.

  • Ich würde einfach mal behaupten Mick hat gar keine Wahl und kann die Entscheidung nicht selbst treffen. Entweder Haas oder keine Formel 1. Bei Alfa sehe ich neben Bottas eher Giovinazzi oder Piastri als Talent. Und wenn Guanyu Zhou noch ein bisschen Kohle mehr mitbringt sitzt der bald dort. Es ist der einzig noch offene Platz für die nächste Saison und der ist wohl nicht für Mick Schumacher vorgesehen. Mick wird ja meist in der zweiten Saison in einem Team stärker und ich hoffe der ruft selbst in einem wahrscheinlich erneut schlechten Haas nächstes Jahr noch mehr ab.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E