A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown Report vom 06.11.2020

  • Friday Night SmackDown Report vom 06.11.2020

    Friday Night SmackDown
    06.11.2020
    Amway Center - Orlando, Florida, USA
    Kommentatoren: Michael Cole und Corey Graves

    Das Kommentatoren Duo begrüßt uns zur heutigen Show und während Sasha Banks' Einzug bekommen wir noch einmal die Geschichte zwischen der amtierenden SmackDown Women's Championesse und ihrer Herausforderin und ehemals besten Freundin Bayley aufbereitet.

    Bayley steht in der Gorilla Position zu einem Interview bei Kayla Braxton parat und Kayla möchte ihre Emotionen in Erfahrung bringen. Bayley sagt, dass ihr Freude bereitet hat als sie Sasha's Nacken im Stuhl eingeklemmt hat, aber sie wütend war als sie gezwungen wurde den Vertrag für Hell in a Cell zu unterschreiben. In diesem großartigen Videopackage habe man auch Sasha's erfolgreichsten Momente an ihrer Seite gesehen. Wenn Sasha allerdings ihren Titel verteidigt hat, hat sie immer verloren und so wird es heute auch sein.

    WWE SmackDown Women's Championship Match
    Sasha Banks © besiegt Bayley via Submission im Bank Statement - 18:22 Minuten

    Cole und Graves sprechen über das später stattfindende Survivor Series Qualifying Match zwischen Otis und Seth Rollins und Banks tritt den Weg zurück an. Plötzlich taucht hinter ihr Carmella auf und streckt sie zunächst mit einem Superkick nieder und zeigt einen Facebuster. Danach posiert sie noch über der am Boden liegenden Championesse.

    Backstage sehen wir Jey Uso und Kevin Owens. Owens haut einen lockeren Spruch raus, den Jey aber nicht lustig findet und er fragt Owens ob dieser denkt, dass seine Familie ein Scherz für ihn sei. Owens verneint dies und sagt, dass sie bei der Survivor Series Teamkameraden sind und er weiß dass Jey derzeit viel im Kopf hat. Er wollte sich nur nach seinem Wohlergehen erkundigen. Owens geht davon und lässt einen verstimmten Jey zurück.

    Cole und Graves hypen die Survivor Series und verkünden, dass der Undertaker bei der Survivor Series auftreten wird!

    Backstage begrüßt Kayla Jey Uso zum Interview und gemeinsam schauen sie sich noch einmal die Geschichte zwischen ihm und Universal Champion und Cousin Roman Reigns an und wie Jey Daniel Bryan nach dem Survivor Series Qualifying Match nach Aufforderung durch Reigns abgefertigt hat.
    Kayla möchte von Jey eine Stellungnahme haben und Jey sagt, dass das nichts persönliches war. Er bezeichnet Bryan als einen Freund, aber er sei nicht von seinem Blut. Familie steht über allem. Kayla stimmt dem zu sagt aber auch, dass das nur gilt wenn man sich, wie Jey, unterordnet.
    Jey fragt ob Kayla zu Scherzen aufgelegt sei, als Paul Heyman dazu kommt. Heyman fragt, ob dieses Interview durch Reigns authorisiert wurde, was natürlich nur eine rhetorische Frage ist denn es nicht authorisiert. Kayla sagt, dass Heyman wohl einen höheren Platz in der Familie hat und Heyman sagt, dass sie Reigns nicht warten lassen wollen und gehen davon.

    Ebenso sehen wir Rey Mysterio der verzweifelt versucht seine Tochter auf dem Handy zu erreichen. Dominik kommt dazu und wird gefragt ob er seine Schwester gesehen hat. Er verneint dies und Rey schickt seinen Sohn weg sein Wrestling Gear zu holen. King Corbin taucht auf und attackiert Rey von hinten. Dominik stürmt zurück und vertreibt Corbin.

    Jey Uso steht mit Paul Heyman vor der Umkleidekabine von Reigns. Heyman redet auf Jey ein, dass dieser die Erlaubnis von Reigns benötigt um ein Interview führen zu dürfen. Jey kann das nicht fassen und fragt ungläubig nach, aber Heyman erwidert nur dass er froh ist, dass Jey dies verstanden hat.
    Jey möchte mit seinem Cousin sprechen und Heyman geht in die Umkleide und kommt kurz darauf wieder mit dem Champion raus.
    Reigns fragt seinen Cousin was das sollte bei Kayla und Jey sagt, dass er einfach nur ein Interview gegeben hat. Reigns sagt, dass es hier eine Rangordnung gibt und er ihn zu fragen hat wenn er Interviews geben möchte. Falls er ihn nicht findet, dann hat er Heyman zu fragen. Reigns möchte außerdem wissen, was das mit Owens vorhin war. Jey wiegelt ab und sagt, dass Owens einfach nur einen Scherz gemacht hat. Reigns lässt das aber nicht auf sich sitzen und sagt, dass Owens nicht "einfach nur einen Scherz" gemacht hat, sondern sich über ihn, die Familie und die ganze Blutlinie lustig gemacht hat. Will Jey das etwa auf sich sitzen lassen? Jey sagt, dass er die Situation klären wird und geht davon.
    Reigns schnappt sich dann Heyman und pflaumt diesen an, ob er etwas davon wusste. Heyman versucht sich rauszuwinden und sagt, dass er es mitbekommen hat als es gerade stattfand. Reigns antwortet, dass Heyman hier sei um genau sowas zu unterbinden. Er fordert ihn auf Adam Pearce zu finden, denn heute wird noch das Thema Owens geklärt werden. Heyman schleicht daraufhin ehrfürchtig davon.

    SmackDown Men's Team Survivor Series Qualifying Match
    King Corbin besiegt Rey Mysterio via Pinfall nach dem End of Days - 15:26 Minuten

    Während des Matches kam Seth Rollins in die Halle störte aus sicherer Distanz den Matchverlauf immer wieder durch Trashtalk. Dominik bewachte den Durchgang zum Ring. Corbin attackierte dann gegen Ende des Match Dominik und Rey lies sich davon ablenken. Rollins kam zum Ring und prügelte auf Dominik ein, was wieder Rey auf den Plan rief. Es kamen dann noch Murphy und Mysterio's Tochter Aalyah zum Ring und Rey forderte beide auf zu verschwinden. Rey stieg zurück in den Ring und immer noch abgelenkt durch die Turbulenzen fing er sich den Finisher von Corbin ein.

    Wir sehen Lacey Evans in einer Werbekampagne für HireHerosUSA, die Veteranen in Berufe im Zivilleben vermitteln.

    SmackDown Women's Team Survivor Series Qualifying Triple Threat Match
    Ruby Riott besiegt Natalya und Zelina Vega via Submission von Vega in einem Armlock - 03:05

    Backstage sehen wir wie Big E mit einer Frau auf dem Boden Monopoly spielt und gewinnt. Die SmackDown Tag Team Champions The Street Profits stoßen dazu und albern etwas mit Big E herum. Sie möchten einen Tipp für ihr Match bei der Survivor Series gegen die RAW Tag Team Champions The New Day. Big E zieht beide zu sich heran und flüstert ihnen zu, dass wenn sie sich hinlegen Kofi Kingston und Xavier Woods sie abfertigen werden. Die Profits schauen enttäuscht, blödeln dann aber wieder mit Big E rum. Billie Kay kommt dazu und hat einen Lebenslauf dabei und sagt zu den Profits, dass diese sich an sie wenden sollen wenn sie Informationen über das RAW Roster benötigen, denn schließlich war sie einmal Teil des roten Brands. Dawkins sagt, dass sie dies zur selben Zeit wie Kay auch waren und lassen sie dann einfach stehen und gehen davon.

    SmackDown Men's Team Survivor Series Qualifying Match
    Seth Rollins besiegt Otis via Pinfall nach dem Stomp - 04:30 Minuten

    Die Mysterio-Familie schaute sich das Match Backstage auf einem Monitor an und Murphy gesellte sich während des Matches zum Ring. Gegen Ende stieg er auf den Apron und schaute erst Rollins an und dann Otis. Otis wollte auf Murphy losgehen, aber dieser sprang vom Apron runter. Otis drehte sich um und kassierte er erst einen Superkick und dann den Stomp.

    Backstage hetzt Rollins hinter Murphy her und möchte von ihm wissen, ob das was er gerade gesehen hat das war was er denkt, was er gesehen hat. Murphy nennt Rollins den Messias und sich selbst den Schüler. Rollins will, dass Murphy dies wiederholt was er auch macht. Rollins freut sich über Murphy's Entscheidung und nimmt ihn wieder als Schüler auf.
    Als Rollins weg ist kommt Aalyah dazu und möchte wissen was Murphy da eben veranstaltet hat. Murphy versucht sie zu beruhigen und sagt, dass sie ihm vertrauen soll und dies alles einem höheren Ziel dient.

    Noch einmal sehen wir den "Freak" Lars Sullivan, der sich über seine Kindheit auslässt, dass er immer wieder gehänselt wurde und gelernt hat sich zu wehren. Auf einmal war er der Bully, der Bullys gehänselt und vorgeführt hat. Er hat sie Dreck, Glass und Käfer essen lassen. Er hat sie eingeschüchtert wann immer er wollte und genau das ist was er liebt.

    In der Gorilla Position steht Owens bei Kayla und sagt, dass manche behaupten dass er sein hitziges Temperament habe und Sachen sage die ihn in Schwierigkeiten bringen. Falls Reigns und Uso ein Problem mit ihm haben, dann ist das halt so. Was Jey letzte Woche seinem Freund Daniel Bryan angetan hat, war sehr fragwürdig aber er versteht das. Er hat selbst fragwürdige Sachen für seine Familie gemacht, aber er war sein eigener Herr was er von Jey nicht behaupten kann. Die Prügel die er gleich kassiert sind 100% Kevin Owens Prügel.

    Singles Match
    Jey Uso besiegt Kevin Owens via Pinfall nach dem Uso Splash - 11:25 Minuten

    Heyman schaute sich das Match Ringside an und gegen Ende des Matches ertönte die Musik von Reigns, wodurch alle abgelenkt waren. Jey nutzte die Ablenkung und verpasste Owens einen Kopfstoß in die Weichteile was für den Finisher reichte.

    Reigns kommt heraus und gemeinsam mit Jey feiert er auf der Stage. Mit diesen Bildern endet Friday Night SmackDown für diese Woche.

    Ob 1., 2., 3. oder Regionalliga - Wir kommen immer wieder!

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Ausser Sasha vs. Bayley und der Attacke von Carmella, war nichts dabei, das man gesehen haben muss.


    Der Rest alles relativ bedeutungslos bis nervend mit den ganzen Abstauber-Siegen.


    SD ist nur dazu gut, mich daran zu erinnern, wie vergleichsweise gut RAW & IMPACT momentan sind.

  • Und alles wieder um Welten besser als Raw. SD liefert zumindest ab und besteht nicht nur aus Schrott. Und man hat keinen Fiend Quatsch. Ganz großes Plus. SD seit Wochen die einzigste Konstante wenn es um gute Sachen geht, Raw kann man theoretisch einstampfen, es würde 0 fehlen.

  • Es geht doch nur darum, das KO und DB als nächstes Fehden gegen Reigns (-Familie/Clan) beginnen und man jetzt auch TagTeamMatches haben kann.

    Zitat der moonsault community:
    "Wir wollen das ALLE gepusht werden. Warum lässt die WWE jeden verlieren???! WWE macht ALLES FALSCH, aber wir schaun es trotzdem" facepalm!!!!

  • Zitat

    Original geschrieben von Kona Crush:
    Auch wenn es durch Ablenkung geschah, finde ich unpassend, dass Jey Uso nach Daniel Bryan nun auch Kevin Owens besiegt.


    AJ Styles nicht vergessen.
    Sieht so aus, als ob er zur Zeit nur von Roman gestoppt werden kann.

  • Zitat

    Original geschrieben von Edgar Neubauer:
    AJ Styles nicht vergessen.
    Sieht so aus, als ob er zur Zeit nur von Roman gestoppt werden kann.


    Selbst bei Roman musste man den anderen Uso miteinbringen, damit Jey nachgibt:-)
    Stören tut es mich aktuell nicht. Lieber so, als eine Woche mal gewinnen und die andere verlieren. Das 50:50 Booking haben doch auch alle jahrelang kritisiert

  • Ich muss sagen die Matches zwischen Sasha Banks und Bayley und diese Fehde allgemein holen mich richtig ab.
    Hab ich lange nicht mehr bei einer Damenmatches gehabt das ich nicht gewillt bin "vor zu spulen" aber diese würde ich derzeit 80% der Herrenmatches vorziehen.
    Auch bei HiaC war dieses Damentitelmatch eigentlich das auf was ich mich am meisten gefreut hatte und auch nicht enttäuscht wurde.

  • War ok, fand RAW jedoch besser


    + Aĺles um Reigns und Familie, glaube irgendwie nicht, dass das ein wirklicher Heel Turn von Jey war, mal abwarten. Interaktionen mit KO waren auch gut.


    + Corbin mal wieder mit einem Sieg, Trashtalk von Rollins war ganz witzig und je öfter Dominik abgefertigt wird, desto besser ^^


    + Rollins besiegt Otis


    + Banks vs Bayley war gut, damit ist diese ansonsten todlangweilige Fehde endlich vorbei, nur was macht man jetzt mit Bayley?


    + Ruby Riott im SD Team, Zelina Vega brauch ich da nicht und Grandma Natalya schon gar nicht


    - Mysterio/Murphysaga bleibt ziemlicher Trash, dieses Backstagesegment war schon wieder total lahm. Dazu Rey der Überpapa und Dominik. Weiß auch nicht, warum Rollins noch immer dort involviert wird, obwohl er jedes relevante Match gewonnen hat gegen die Sippe.


    - Lars Sullivan, was war das bitte für eine Promo?

  • Zitat

    Original geschrieben von Edgar Neubauer:
    Ziemlich respektvoll gegenüber einer 38jährigen die noch nichtmal Kinder hat.


    Geht eher darum, dass die schon gefühlte 20 Jahre dabei ist und nie wirklich relevant war. Hab nichts persönlich gegen sie als Wrestlerin, aber ihr Charakter ist einfach langweilig

  • Zitat

    Original geschrieben von Edgar Neubauer:
    Ziemlich respektvoll gegenüber einer 38jährigen die noch nichtmal Kinder hat.


    Zumal ein grosser Teil des WWE Rosters genau im Range 37-45 Jahre ist (Styles, Strowman, Bryan, Balor, 3/4 des Hurt Businesses etc).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E