A N Z E I G E

Yakuza Sammel-Thread

  • Gibt ja noch keinen Thread zu dieser großartigen Spielereihe!


    Am 10. November erscheint bekanntlich der RPG-Ableger Yakuza: Like A Dragon, der die Prügel-Action rundenbasiert macht, weil der neue Protagonist Ichiban Kasuga ein Dragon Quest-Fan ist.


    Das Video bringt das neue Spiel mitsamt Dev-Kommentaren etwas näher:
    https://www.youtube.com/watch?v=eFyLdQpnDvI&t=2s


    Hier einige Details zum Job-System (ich wurde da neugierig und hab mal etwas danach gesucht):
    https://samurai-gamers.com/yakuza-like-a-dragon/jobs/


    Neben den nun rundenbasierten Prügeleien mitsamt JRPG-Flair im Yakuza-Stil gibt es auch Mario-artige Kart-Rennen und ein "Sammle Dosen"-Radfahr-Minispiel. :lol:
    Typisch Yakuza halt.


    Ist sonst noch jemand heiß auf das Spiel?
    Oder bevorzugt ihr eher die alten Teile mit Echtzeit-Prügeleien?

  • A N Z E I G E
  • Bei mir stehen inzwischen alle sieben Yakuza-Games (0-6) im Regal und ich werde in nächster Zeit mal mit Yakuza 0 loslegen.


    Freue mich schon auf die Story und das Gameplay. Kann ja nicht schlecht sein, wenn es auf dem Shenmue-Gameplay aufgebaut hat ;)


    Schade finde ich dagegen, dass das Fighting-System ab Yakuza 7 geändert wird. Ich konnte noch nie was mit "rundenbasierten Kämpfen" anfangen. Das ist halt einfach total unrealistisch. Rudenbasierte Kämpfe würde auch in keinem Kinofilm Sinn machen.


    Aber ich will auch nicht schimpfen. Habe ja viele Yakuza-Games mit guten Gameplay vor mir :)

  • Zitat

    Original geschrieben von Skyclad:
    Yakuza und realistisch ... ist so eine Sache. ^^


    Aber du dürftest viel Spaß haben. 0 ist wirklich richtig gut.


    Mit realistisch meinte ich ja nur, dass es in der Realität keine rundenbasierten Kämpfe gibt. Davon bin ich halt allgemein kein Fan. Fand ich schon bei Pokemon damals doof.


    Hast du schon mal die alten Shenmue-Games gezockt? Die haben ja ein verwandtes Gameplay ...

  • Zitat

    Original geschrieben von Skyclad:
    Ich kenne die und finde die auch größtenteils gelungen. Yakuza hat durchaus eine gewisse Ähnlichkeit, ist aber dann doch action-betonter und gleichzeitig ernsthafter (Haupthandlungen) und um einiges abgedrehter (Nebenmissionen).


    Ist halt ein überarbeitetes Shenmue mit mehr Action. Bin ja selbst großer Shenmue-Fan, der auch Shenmue III (als Kickstarter-Game) ganz ok fand ...


    Von der Story habe ich keine Ahnung: Meine Vermutung "Shenmue-GamePlay" (mit mehr Action) trifft auf ne Maifa Story (sowas wie "Der Pate" oder "Good Fellas").


    Aber ich lasse mich von der Story einfach überraschen. Daher bitte KEINE Spoiler :)


    Aber schön, dass die Yakuza-Serie immer wieder neue Fans wie uns beide findet :thumbup:


    Edit: Hast du schon alles Yakuza-Games durchgezockt?

  • Ähem, nein, definitiv nicht. Den "Urteil" mal vor Ewigkeiten, und 0 vielleicht noch bis zum Release von Like a Dragon, da fehlt nicht mehr allzu viel.


    Ich verliere mich immer völlig in Minispielen und Nebenmissionen und sinnlosen Kämpfen, bis ich nicht mehr weiß, worum es in der Story ging. ^^
    Okay, und in Teil 6 hab ich viel zu viel Zeit ins Cat Café gesteckt. ^^

  • Ein Yakuza Thread, herrlich. :)


    Bin eigentlich die letzten Jahre dabei die Yakuza Teile chronologisch durchzuzocken (bei Zero angefangen und jetzt ungefähr knapp über die Hälfte in Teil 4 gezockt), aber 7 wird wahrscheinlich die Ausnahme der Regel, ist ja auch ein anderer Protagonist. ;)


    Freue mich auch auf das neue Kampfsystem. Sah das ganze auch erst skeptisch, aber nachdem ich verschiedenes Gameplay dazu sehen konnte ist mein Interesse doch geweckt worden.


    Zitat

    Original geschrieben von Skyclad:
    Ähem, nein, definitiv nicht. Den "Urteil" mal vor Ewigkeiten, und 0 vielleicht noch bis zum Release von Like a Dragon, da fehlt nicht mehr allzu viel.


    Ich verliere mich immer völlig in Minispielen und Nebenmissionen und sinnlosen Kämpfen, bis ich nicht mehr weiß, worum es in der Story ging. ^^
    Okay, und in Teil 6 hab ich viel zu viel Zeit ins Cat Café gesteckt. ^^


    Ich habe damals viel zu viel Zeit in Zero bzw. Kiwami 2 mit dem Hostess Manager verschwendet. ^^

  • Ich hab durch den Gamepass und das überschwängliche Lob für die Serie mal Yakuza 0 angefangen und - wenn ich mich nicht irre - das komplette erste Kapitel gespielt. So richtig warm werde ich mit dem Spiel aber nicht.


    Das liegt aber wirklich auch viel daran, dass es rein Japanisch ist, d.h. man darf bei den Zwischensequenzen eigentlich nicht weggucken, wenn man etwas von der Story mitbekommen möchte, wenn man nicht gerade eh Japanisch spricht und alles versteht. Das heißt dann also in jeder - teils in ellenlangen - Zwischensequenzen mitlesen.


    So komme ich einfach nicht richtig ins Spiel und weiß auch nicht, ob ich mir das noch weiter antun werde.

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Zitat

    Original geschrieben von Jiri Nemec:
    Ich hab durch den Gamepass und das überschwängliche Lob für die Serie mal Yakuza 0 angefangen und - wenn ich mich nicht irre - das komplette erste Kapitel gespielt. So richtig warm werde ich mit dem Spiel aber nicht.


    Das liegt aber wirklich auch viel daran, dass es rein Japanisch ist, d.h. man darf bei den Zwischensequenzen eigentlich nicht weggucken, wenn man etwas von der Story mitbekommen möchte, wenn man nicht gerade eh Japanisch spricht und alles versteht. Das heißt dann also in jeder - teils in ellenlangen - Zwischensequenzen mitlesen.


    So komme ich einfach nicht richtig ins Spiel und weiß auch nicht, ob ich mir das noch weiter antun werde.



    Korrekt und die Story ist halt unglaublich großartig, Sprecher sind geil und es ist alles sooo mega rund, tatsächlich mein Lieblingsteil so far.

  • Durch Glück bin ich heute schon dazu gekommen Yakuza 7 zu spielen. Mal ein paar Kurzeindrücke:


    Das rundenbasierte Kampfsystem ist ganz gut gelungen, was wohl daran liegt das sich die Entwickler ein wenig was von Persona 5 abgeschaut haben. Nicht die schlechteste Wahl.


    Gibt tatsächlich sowas wie "Dungeons", natürlich auch mit den obligatorischen Save-Points und Heilstationen am Ende.


    Story sieht auf den ersten Blick sehr interessant aus, allerdings gibt es wieder viele Zwischensequenzen zu Beginn, wodurch man nicht sehr oft zum Spielen kommt in den ersten zwei Kapiteln. Kamurocho ist zwar frei erkundbar, bis auf die Hauptquest und Mini-Games kann man aber nichts machen. In Yokohama landet man erst im dritten Kapitel.

  • Zitat

    Original geschrieben von Jiri Nemec:
    Das liegt aber wirklich auch viel daran, dass es rein Japanisch ist, d.h. man darf bei den Zwischensequenzen eigentlich nicht weggucken, wenn man etwas von der Story mitbekommen möchte, wenn man nicht gerade eh Japanisch spricht und alles versteht. Das heißt dann also in jeder - teils in ellenlangen - Zwischensequenzen mitlesen.


    Wobei das auch mein einziger Kritikpunkt ist, dass es keine englische Syncron-Option für die meisten Yakuza-Games gibt.


    Da hat Sega auch an der falschen Stelle gespart. Ich bin z.B. großer Shenmue-Fan, aber ich kann mit der japanischen Sprachausgabe auch nichts anfangen. Nur da kann man eben bei allen drei Spielen sich frei entscheiden, ob man das Game auf englisch oder deutsch durchspielen will.

  • Warum gespart?
    Die Reihe war ja eh eher eine Randnotiz bei uns, einfach aufgrund des Settings dass das Ding dann auf PS4 und später auf Xbox so gut ankam sorgt dann ja dafür das 7 jetzt Englische Sprachausgabe hat....


    und das amüsante, trotz guter Sprecher, es klingt einfach nicht richtig. Gut das man auf JP switchen kann,.

  • Zitat

    Original geschrieben von Feralus:
    Warum gespart?
    Die Reihe war ja eh eher eine Randnotiz bei uns, einfach aufgrund des Settings dass das Ding dann auf PS4 und später auf Xbox so gut ankam sorgt dann ja dafür das 7 jetzt Englische Sprachausgabe hat....


    und das amüsante, trotz guter Sprecher, es klingt einfach nicht richtig. Gut das man auf JP switchen kann,.


    Es kann ja jeder die Sprache auswählen, die ihm gefällt. Aber vor allem die Remakes hätte man schon nachsyncronisieren können. War ja Sega bewusst, dass die Reihe auch im Westen immer erfolgreicher wird.


    Oder ganz allgemein: Für viele Nicht-Japaner hört sich die "japanische Sprache" einfach für "lautes Geschrei" an. Wäre an sich ja egal, wenn man mehrere Sprach-Optionen hätte ;)


    Mir ist nicht klar, was nun eine "fehlende englische Sprachausgabe" an dem Spiel besser machen soll?


    Vor allem hat ja "Judgment" wieder ne englische Syncro bekommen. Das baut ja auch wieder auf dem Yakuza-Gameplay auf ...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E