A N Z E I G E

[NB] AEW Dynamite Report vom 04.11.2020

  • AEW Dynamite Results vom 04.11.2020

    All Elite Wrestling: Dynamite
    04.11.2020
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur, Chris Jericho



    Tag Team Match
    MJF & Wardlow besiegen Inner Circle (Sammy Guevara & Ortiz)

    Singles Match
    Miro (w/ Kip Sabian & Penelope Ford) besiegt Trent (w/ Chuck Taylor & Orange Cassidy)

    Tag Team Match
    The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) besiegen Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy)

    Singles Match
    Nyla Rose (w/ Vickie Guerrero) besiegt Red Velvet

    Six Man Tag Team Match
    Cody & Gunn Club (Billy & Austin Gunn) besiegen Dark Order (John Silver, Colt Cabana & 10)


    AEW Dynamite Report vom 04.11.2020

    All Elite Wrestling: Dynamite
    04.11.2020
    Daily's Place – Jacksonville, Florida
    Kommentatoren: Jim Ross, Tony Schiavone, Excalibur, Chris Jericho



    Zum Beginn der Ausgabe steht Dasha Gonzalez im Backstagebereich zusammen mit Chris Jericho, Jake Hager und Santana. Le Champion beglückwünscht Jake Hager zu seinem Sieg seines letzten MMA Kampfes, welcher in der letzten Woche stattfand. MJF kommt mit Wardlow hinzu und teilt Jericho mit, dass es für ihn den Anschein hatte, als hätten sie in der letzten Woche gewissen Spannungen gehabt. Das liegt nicht in seinem Interesse, da ihm viel an ihrer Freundschaft liegt. Allerdings ist er sehr froh, dass Jericho heute am Kommentatorenpult Platz nimmt, damit er aus der ersten Reihe sehen kann, dass er in den Inner Circle gehört. Jericho teilt ihm mit, dass er über die letzte Woche nachgedacht hat. MJF deckt viele Eigenschaften ab, die der Inner Circle benötigen würde, allerdings fehlt ihm etwas um ein Total Package zu sein. Er soll sich Hager angucken. 2 schwarze Augen und 15 Stiche und trotzdem hat er seinen Kampf gewonnen. Er soll sich Santana angucken. Er ist ein knallharter Typ. Beide haben einen Killerinstinkt und jeder von ihnen ist dazu bereit alles zu tun, um zu gewinnen. Jericho glaubt nicht daran, dass MJF diese Eigenschaft mit sich bringt. Er hat nicht diesen Killerinstinkt. Im Gegenteil er denkt, dass MJF etwas zu soft ist. MJF ist erbost darüber und teilt Jericho mit, dass er heute ganz genau zuschauen soll. Daraufhin verlassen MJF und Wardlow das Geschehen.

    Der Entrance Theme von Jericho erönt, der daraufhin in den Daily's Place kommt und sich ans Kommentatorenpult setzt. Die Kommentatoren hypen das Match der beiden bei Full Gear. Die Fans singen seinen Entrance Song abermals lautstark mit. Jericho ist davon sehr begeistert.

    Tag Team Match
    MJF & Wardlow besiegen Inner Circle (Sammy Guevara & Ortiz) via Submission von MJF an Ortiz im Salt of the Earth - [9:29]

    Während des Matches sprang Sammy Guevara nach außen auf MJF. Serpentico wollte mit ihm abklatschen, doch Sammy zeigte ihm den Mittelfinger und wollte wieder in den Ring gehen. Serpentico stellte sich auf und warf Sammy seinen Stuhl in den Rücken. Er nahm die Maske ab. Darunter kam Matt Hardy zum Vorschein, der mehrmals unter entsprechenden Chants der Fans die „Delete“ Geste in Richtung Sammy Guevaras zeigte und verschwand.

    Nach dem Match feierte MJF mit Wardlow im Ring. Er ging langsam zur Entrance Stage, blickte in die Zuschauerreihen, ehe er sich plötzlich umdrehte und im Vollsprint auf das Kommentatorenpult zugerannt kam. Jericho stellte sich hin und wurde von MJF mit einem Spear durch die Kulisse befördert. Die Kommentatoren waren geschockt und baten um Hilfe der Security. MJF schlug unaufhörlich auf Jericho ein. Wardlow kam hinzu und feuerte MJF an. Jake Hager schnappte sich MJF und stieß ihn von Jericho weg. Die Kamera zoomte auf Chris Jericho der mit einem Grinsen im Gesicht auf die Beine kam.



    Die Kommentatoren geben uns einen Ausblick auf die weiteren Matches und Events des heutigen Abends.

    Im Anschluss wird uns ein Interview von Tony Schiavone mit Kenny Omega eingespielt. Tony bedankt sich bei ihm für seine Einladung. Sie befinden sich im Haus von Kenny. Sein Hund sitzt auf der Couch zwischen ihnen. Tony streichelt ihn und teilt ihm mit, dass er den Hund mag. Kenny ist froh darüber muss aber ein Geständnis ablegen. Eigentlich ist das nicht sein Hund und auch nicht sein zu Hause. Eigentlich wohnt er hier in Jacksonville nur vorübergehend, damit er sich mental und physisch komplett auf das Turnier fokussieren kann. Tony spricht die Siege von Hangman Adam Page an. Kenny dagegen musste ein paar Ersatzmatches bestreiten. Wie haben sich wohl diese Leute gefühlt, als sie als Ersatz eingesprungen sind. Kenny stellt Tony eine Gegenfrage und fragt ihn, wie er sich wohl dabei gefühlt hat. Immerhin konnte er sich für diese Matches keine Taktik zurechtlegen. Hier in AEW prahlen sie davon, dass ein auf Sport basiertes Wrestlingprodukt angeboten wird. Ständig gibt man im Internet damit an, dass Siege und Niederlage wirklich etwas bedeuten würden. Tony Khan kennt sich bestens mit der NFL und der Premier League aus. Kenny erläutert, dass es für ihn ein Einfaches gewesen wäre in Tony’s Büro zu gehen und ihn zu fragen, wie diese Ligen mit solchen Situationen umgehen würden. Er fragt Tony Schiavone wie wohl die Antwort ausfallen würde. Dieser teilt ihm mit, dass man ihm vermutlich gesagt hätte, dass er ein Anrecht auf ein Freilos gehabt hätte. Kenny fragt ob Tony Khan mit ihm darüber überhaupt hätte diskutieren können. Dies verneint Tony Schiavone zur Zustimmung von Kenny Omega, der fortfährt und mitteilt, dass er es ins Finale aufgrund seines eigenen Verdienstes geschaffen hat und nun auf seinen eigenen Tag Team Partner treffen muss, den er respektiert. Für Kenny war dies der einzig richtige Weg um das AEW World Title Eliminator Turnier zu gewinnen.

    Tony Schiavone teilt Kenny mit, dass es eigentlich recht offensichtlich war, dass sich Kenny und Hangman im Finale gegenüber stehen würden. Daraufhin fragt ihn Kenny, ob es wirklich so offensichtlich war. Er hört dies immer wieder, aber eigentlich hat er für einen Moment damit gerechnet, dass er auf Wardlow im Finale treffen würde. Schlussendlich konnte sich aber doch Hangman Adam Page, sein ehemaliger Tag Team Partner durchsetzen. Kenny fragt Tony, ob er auf ihn gewettet hätte mit dem Wissen über seine Vergangenheit, über den Fakt dass er jedes Turnier an das er teilgenommen hat bisher gewinnen konnte, darunter das prestigeträchtigste aller Turniere. Tony teilt ihm mit, dass es schwierig gewesen gegen Kenny Omega zu setzen. Kenny wendet sich daraufhin der Kamera zu und spricht uns als Zuschauer an. Auf wen würden wir wetten? Adam Page oder Kenny Omega? Man kann eigentlich sagen, dass es sein Schicksal ist das Turnier zu gewinnen und der nächste AEW World Champion zu werden.



    Während des Entrances von Miro wurden Ausschnitte eines Interviews von Excalibur mit Miro und Trent eingeblendet, in welchem sie darauf zu sprechen kommen, dass Miro damals in FCW der Schützling von Trent war.

    Als Justin Roberts Trent vorstellen wollte, schnappte sich Miro das Mikrofon und teilte Trent mit, dass dieses Match nur wegen seinen Fehlern stattfinden würde. Er ist ignorant, dumm und hat keine Manieren von seiner Mutter beigebracht bekommen. Er wird es nie vergessen. In dem Moment attackiert Trent Miro und das Match wurden angeläutet.

    Singles Match
    Miro (w/ Kip Sabian & Penelope Ford) besiegt Trent (w/ Chuck Taylor & Orange Cassidy) via Submission im Camel Clutch - [11:59]

    Während des Matches attackierte Chuck Taylor Kip Sabian. Die beiden brawlten in den Backstagebereich, während Penelope Ford von Orange Cassidy gehindert wurde den beiden zu folgen. Während einer Werbepause wurde Orange Cassidy von der Dark Order attackiert und konnte erst von Miro vertrieben werden.

    Nach dem Match nahm Miro Trent erneut in den Camel Clutch. Chuck Taylor kam in den Ring gerannt und attackierte Miro. Daraufhin stürmte Kip Sabian in den Ring und griff Chuck Taylor an. Er warf ihn aus dem Ring und kümmerte sich um Miro, der noch nicht genug hatte und die Best Friends weiter attackierte. Er griff sich ein Mikrofon und warf ihnen vor, dass sie keine Manieren hätten, was nur die Schuld ihrer Mütter sei. Orange Cassidy kam hinzu und stieg auf den Turnbuckle. Er sprang auf Miro und Kip Sabian herunter. Er kümmerte sich um die Best Friends, während ein aufgebrachter Miro von Kip zurückgehalten werden musste.



    Jim Ross teilt uns im Anschluss mit, dass er früher am Abend ein Interview mit Hangman Adam Page geführt hat. Dieses wird uns nun eingeblendet. Hangman nimmt einen Drink zu sich. Jim Ross kommt auf sein großes Match am Samstag zu sprechen. Es ist ein Match des Kalibers eines Main Events. Wie fühlt er sich bei dem Gedanken es bei Full Gear mit Kenny Omega im Finale des Turniers aufnehmen zu müssen? Hangman teilt ihm mit, dass er sich sehr gut fühlt. Ein Blick im Vorfeld auf den Turnierbaum habe ihm schon gezeigt, dass es auf ein Finale zwischen Kenny und ihm herauslaufen würde. Er hatte viel Zeit sich vorzubereiten und ist bereit Kenny Omega in den Hintern zu treten. Jim Ross lobt ihr Team und bezeichnet sie als die womöglich größten Tag Team Champions in der Geschichte von AEW. Er will vom Hangman wissen, wie sich diese Vergangenheit auf das Match am Samstag auswirken wird. Dieser ist sich sicher, dass er jeden Move von Kenny kennt und weiß wie er sie zu kontern hat. Jim Ross ist sich nicht so sicher darüber und hakt nach. Er denkt, dass er ihn angelogen hat und in Wahrheit ziemlich nervös ist. Es sieht so aus, als würde Hangman Bourbon trinken und es macht nicht den Anschein, als sei dies der erste heute gewesen. Jim Ross will wissen, ob er nervös ist. Hangman zögert etwas und bejaht die Frage. Er denkt aber, dass jeder etwas nervös ist, wenn er durch die Entrance Tunnel geht und nur zu stolz ist es zuzugeben. An dem Tag, als sie diese Liga gegründet haben, hat er gesagt, dass er der erste AEW World Champion werden will. Er denkt, dass ihm damals niemand geglaubt hat. Rückblickend muss man sagen, dass sie Recht hatten. Am Samstag wird er so nah wie seit langer Zeit sein, um eine erneute Chance auf den Titel zu erhalten. Sollte er nicht gewinnen, weiß er nicht was ihm noch übrig bleibt außer dieser Whiskey, der im Übrigen ein sehr guter Whiskey ist. Jim Ross teilt ihm mit, dass er sich mäßigen sollte und bedankt sich bei ihm.



    Nach einer Werbepause wird ein Video zum Aufeinandertreffen der Young Bucks und FTR um die AEW World Tag Team Championship bei Full Gear gezeigt. Jim Ross äußert darin, dass dieses Match das Tag Team Match des Jahres werden könnte. Taz erläutert uns, dass die Fehde vor einigen Jahren begonnen hat und Excalibur führt aus, dass die Young Bucks damals als bestes Tag Team der Welt angesehen wurden. Nicht nur bei den Fans, sondern auch bei Wrestling Journalisten, bis FTR kam. Jim Ross fragt sich wer das bessere Tag Team ist. Matt Hardy hält beide Teams für hochtalentiert. SCU meldet sich zu Wort und beschreibt die beiden unterschiedlichen Stile der Teams. Frankie Kazarian ist sich sicher, dass die beiden Teams die besten Teams waren mit denen sie jemals zuvor im Ring standen. Jim Ross ist sich sicher, dass das Team gewinnen wird, das wirklich ein Ziel vor Augen hat. Arn Anderson sieht den Unterschied in Tully Blanchard. Billy Gunn tippt auf die Young Bucks, auch aufgrund der neuen Charakterzüge. Tully ist sich sicher, dass FTR die Tag Team Titel verteidigen werden. Die Young Bucks sind sich ihres Sieges gewiss. Sie wiederholen abermals ihr Versprechen niemals wieder ein Team um die Titel herauszufordern, sollten sie die Titel nicht dieses Mal gewinnen können. FTR ist sich sicher, dass sich die Young Bucks damit selbst ins Knie geschossen haben. Matt Hardy tippt darauf, dass die Young Bucks ein Fünkchen mehr Ansporn haben und daher gewinnen werden. Frankie Kazarian will nur eine Sache voraussagen und zwar, dass er sich das Match definitiv angucken wird. FTR teilt uns mit, dass die Young Bucks am Ende der Nahrungskette stehen wollen, doch dort befinden sie sich schon lange nicht mehr. Laut Matt Jackson ist die Zeit gekommen um wieder alles auf die Young Bucks zu setzen.



    Während die Kommentatoren noch über das Tag Team Titel Match spreche, ertönt die Stimme von Taz. Er teilt uns mit, dass die Zeit läuft und er langsam die Geduld verliert. Er ist entweder für uns oder gegen uns. Daraufhin kommt Taz zusammen mit Brian Cage und Ricky Starks auf die Entrance Stage. Doch heute ist er nicht deswegen hier rausgekommen mit Team Taz. Er will uns erzählen, was er mit ihnen gemacht hat. Er saß nicht eine oder zwei Stunden, sondern ganze drei Stunden draußen und hat auf Tony Khan gewartet um nur zwei Minuten seiner kostbaren Zeit zu bekommen. Dann kam der Produktionsassistent zu ihm und hat sich entschuldigt, da TK sehr beschäftigt ist mit Leuten zu reden die an diesem Samstag Live beim PPV Full Gear dabei sein werden. Daraufhin ist er gegangen. Tony hat ihn gezwungen hier herauszukommen und das Wort zu ergreifen. Wenn er mit ihm nicht reden will, dann redet er eben während Tony's TV Show. Angeblich gibt es hier ein Ranking System, was er nicht so recht glauben kann. Dieser Typ hier, woraufhin Taz auf „The Machine“ Brian Cage zeigt, ist 10:1. Eigentlich ist er noch ungeschlagen, da das Moxley Match nicht wirklich zählen kann. Er hat weder aufgegeben noch wurde er gepinnt. Außerdem ist er auf Rang 2 der Singles Division geranked. Wer ist also besser als Brian Cage? Daraufhin hält er Cage das Mikrofon hin, der uns mitteilt, dass absolut niemand besser als er ist.

    Taz kommt zu Ricky Starks, Alles was er gemacht hat, war 10 seiner letzten 11 Matches zu gewinnen. Wollen wir wissen wo Ricky Starks in den Rankings steht? Er ist noch nicht einmal in den Top 5. Was für ein Mist ist das? Taz gibt Ricky das Mikrofon. Ricky möchte uns die Fakten vorstellen. Jede Chance die ihm diese Liga gegeben hat, hat er genutzt. Absolute Homeruns. Er hat Dynamite bereits eröffnet und bereit beendet. Er hat bewiesen wieso man ihn „Absolute“ Ricky Starks nennt. Er kann also nicht nachvollziehen, wieso er noch nicht einmal geranked ist. Wir stimmen sicherlich alle überein, dass 1 und 1 zusammen 2 ergibt? Taz und Cage stimmen ihm zu. Ricky fährt fort und teilt uns mit, dass es allerdings kein Sinn macht, dass sie immernoch kein Match bei Full Gear haben. Er bittet und bettelt wirklich darum, dass ihm jemand den Sinn dahinter erklärt. Vielleicht Taz? Dieser ergreift erneut das Wort und teilt Ricky mit, dass er sich wünscht, dass er den Sinn dahinter sehen kann, doch leider kann er es nicht. Er kann uns aber eine Sache sagen. Es steht unweigerlich fest, dass das Match zwischen Cody und Darby Allin um die TNT Championship ein großartiges Match werden wird. Darüber gibt es keine Zweifel. Eigentlich haben Darby und Cody einiges gemeinsam. Sie sind werden beide priviligiert behandelt, verwöhnt und bekommen alles was sie wollen. Taz möchte nun einige Worte an „Mister Office“ und „Mister EVP“ Cody richten. Er soll ihm genau zuhören. Er rennt hier herum mit seinem schicken Look, seinem gemeißelten Körper und seinen teuren Anzügen. All das veredelt durch seinen schicken Titel. Jeder der Cody kennt weiß, dass er nach folgendem Motto lebt: „Erledige deinen Arbeit“. Team Taz hat seine Arbei erledigt, doch leider werden sie nun verarscht. Diesen Samstag wird es Live beim PPV einen FTW Auftritt geben!



    Während des Entrances der Private Party wurde Matt Hardy hinterrücks von Sammy Guevara attackiert und mit einem Twist of Fate niedergestreckt. Er lehnte sich über Sammy und schlug mehrmals auf ihn ein, ehe die Private Party ihn vertreiben konnte.

    Tag Team Match
    The Young Bucks (Matt & Nick Jackson) besiegen Private Party (Marq Quen & Isiah Kassidy) via Pinfall von Matt Jackson an Marq Quen nach einem BTE Trigger – [12:55]

    Während des Matches machten uns die Kommentatoren auf ein großes Announcement zu AEW Games am nächsten Dienstag aufmerksam.

    Nach dem Match werden die Young Bucks von FTR angegriffen. Tully brachte einen Stuhl in den Ring. FTR zeigte einen Goodnight Express gegen Matt Jackson, ehe Cash den Stuhl nahm und Matts Bein darin einklemmte. Er stieg auf das oberste Seil und wollte auf Matt hinabspringen, als Adam Page herauskam. Er hatte ein Drink bei sich und konnte FTR aus dem Ring vertreiben. Kenny Omega folgte wenig später ebenfalls und kümmerte sich um die Young Bucks. Die Kontrahenten um die AEW World Tag Team Championship wechselten noch einige Worte, während Kenny und Hangman in der Mitte des Ringes sich einen Fist Bump gaben. Kenny drehte sich um und ging zu den Young Bucks, was dem Hangman misfiel. Er griff seine Schulter und drehte ihn erneut herum. Die beiden lieferten sich im Ring einen Staredown und einen kleinen Wortwechsel.



    Nach der Werbepause stand Tony Schiavone in der Mitte des Ringes und verkündete, dass wir bei Full Gear im Main Event das Match um die AEW World Championship sehen werden. Die beiden Männer werden sich heute von Angesicht zu Angesicht gegenüber stehen. Zunächst bat er Eddie Kingston in den Ring. Dieser kommt zielgerichtet in den Ring und forderte Tony auf seinen Job zu machen und das Mikrofon richtig nach oben zu halten. Tony Schiavone kündigte als nächstes den amtierenden AEW World Champion Jon Moxley an, der vom Parkplatz aus zum Ring kam. Eddie Kingston tänzelte um ihn herum, schmiss sein Basecap weg, griff sich das Mikrofon von Tony Schiavone und forderte ihn auf zu verschwinden.

    Eddie Kingston stellte sich Jon Moxley direkt, von Stirn zu Stirn gegenüber und fragte ihn, ob er das hier für ein Spiel hält. Er wird ihn am Samstag, den 7. November zerstörten. Wenn er ihn zerstört hat, wird er sich den Titel nehmen und damit zu seiner Mutter fahren und ihr erklären, dass dieser Titel der Grund dafür ist, dass sie keine Enkelkinder hat. Er wird ihr erklären, dass dieser Titel der Grund dafür ist, dass sie nie eine Schwiegertochter haben wird. Dieser Titel ist alles was in diesem Sport zählt. Kein anderer Titel bedeutet so viel wie dieser Titel. Moxley hält ihn und daher muss er ihn außer Gefecht setzen. Er musste sich verkaufen und zu dem werden was er hasst. Für ihn ist es zu spät. Niemand kann ihn mehr retten. Er wird Moxley diesen Titel wegnehmen.

    Moxley griff nach dem Mikrofon und führt es langsam nach oben, während Eddie es weiterhin festhielt. Die beiden starrten sich ohne Pause von Auge zu Auge an. Erst als Moxley das Mikrofon an sein Mund geführt hatte, nahm Eddie die Hände weg. Moxley teilte ihm mit, dass man ihn gewarnt hat. Er sollte vorsichtig bei der Auswahl seiner Freunde sein. Er hat nicht nur 4 Quarter und 100 Penny in der Tasche, da er mit zunehmender Zeit in diesem Geschäft gelernt hat, dass Loyalität eine „Bitch“ ist. Er wurde schon so oft verraten, doch niemals hätte er damit gerechnet, dass er von ihm verraten werden könnte. Er bezeichnete Eddie als seinen Buddy. Er war so froh für ihn, als er seinen Vertrag unterschrieben hat. Eddie fällt ihm ins Wort und schreit ihn an, was es ihm denn interessieren würde. Moxley teilt ihm mit, dass er die Klappe halten soll, er versucht ihm etwas zu sagen. Eddie kümmert sich allerdings einen feuchten Dreck darum. Moxley fährt fort und teilt ihm erneut mit, dass er so froh für ihn war, als er den Vertrag unterschrieben hat. Eddie brüllt ihm entgegen, dass Moxley nicht froh für ihn war. Moxley widerspricht und gibt an, dass er für ihn froh war, aber auch für Eddie's Mutter Ruthy, deren Traum erfüllt wurde. Eddie fordert ihm auf nicht über seine Mutter zu reden. Moxley brüllt ihm an, dass er mit Eddie's Mutter zusammen am Tisch gegessen hat. Er hat ihr ein Versprechen gegeben, dass er immer auf Eddie aufpassen wird. Das er immer auf Eddie aufpassen wird und ihm immer den Rücken freihalten wird. Eddie dreht sich demonstrativ mit dem Rücken zu Moxley um, der fortführt, dass es ihm auch immer egal war welchen Ärger Eddie sich auf den Hals gehetzt hatte. Er hat Eddie's Mutter dieses Versprechen gegeben und so wie es aussieht hat er dieses Versprechen gebrochen. Ist es nicht so?

    Moxley fährt fort. Er glaubt, dass der lauteste Mann im Raum der schwächste Mann im Raum ist. Darüber muss Eddie laut Lachen. Moxley will von Eddie wissen was mit ihm los ist. Er ist eigentlich nicht schwach. Er zeigt auf Eddie's Kopf und fragt was darin wohl vor sich geht. Er denkt er wei0 die Antwort. Nach 18 Jahren bekommt er am Samstag endlich die Chance, mit der er nie gerechnet hatte. Tief in seinem Herzen wird er wissen, dass er mit dem AEW World Champion in den Ring steigen wird. Dem momentan besten Wrestler dieser Welt und so weiß er, dass er verlieren wird. Es ist ein angsteinflößender Gedanke, dass er nach 18 Jahren denken wird, dass er diese Chance doch nicht verdient hat. Es macht ihn krank, denn der schlimmste Teil von all dem ist, dass Eddie selber seiner Mutter ein Versprechen gegeben hat, dass er nicht halten kann. Moxley senkt das Mikrofon und brüllt Eddie ins Ohr. Eddie dreht sich um und teilt ihm mit, dass er sich bereit machen soll. Er soll bereit sein ihn umzubringen. Eddie brüllt ihm entgegen, dass dies für ihn real ist. Erneut stehen sich die beiden Stirn zu Stirn gegenüber. Eddie brüllt Moxley entgegen, dass dies für ihn nicht nur eine Show ist. Immer wieder fordert er Moxley auf ihn außer Gefecht zu setzen. Eddie zeigt auf den Titel und gibt Moxley zu verstehen, dass dieser Titel ihm gehören wird. Mit diesen Worten verschwindet er aus dem Ring. Moxley übernahm erneut das Wort und teilte Eddie mit, dass er an diesem Samstag bei Full Gear feststellen wird, dass er nicht der Mann ist für den er sich gehalten hat. Wenn er die Worte „I Quit“ ausspricht, wird er alleine mit seinem Ego zurück bleiben.



    Die Kommentatoren hypen dieses Match für Full Gear. Jim Ross teilt uns mit, dass sie ein Video von PAC erhalten haben. Jericho fragt nochmal nach, ob es wirklich der PAC ist, was die Kommentatoren bejahen. Es ist wirklich der PAC, der Bastard, der wieder zurückgekehrt ist.

    Das Video wird eingespielt. Wir hören die Stimme von Eddie Kingston. Vor einigen Wochen fragte er die Lucha Brothers wo ihr kleiner britischer Freund steckt. Daraufhin wird uns PAC eingeblendet. Dieser sitzt in einem dunklen Raum auf einem Sofa, trägt einen Anzug und schaut gerade aus.Wir sehen mehrere Umschnitte in denen PAC in der Natur steht bzw. im Hintergrund des Sofas in mehreren Formen auftaucht, während PAC ständig gerade aus schaut und scheinbar regelmäßig die Dynamite Folgen verfolgte. Im Hintergrund hören wir mehrmals die Stimme von Eddie Kingston, ehe PAC anfängt zu reden. Das lustige an der Isolation ist, dass man niemanden hat mit dem man spielen könnte. Daraufhin fängt PAC laut an zu Lachen und auch die PACs im Hintergrund stimmen fröhlich ein. Für sieben Monate war er auf dieser Seite des Atlantiks verbannt. Ein Opfer dieser verrotteten Welt. Wir sollen uns nicht um den alten PAC sorgen. Er war hier schon einmal. Verloren und Verstoßen sollte er zusammenbrechen. Mit jedem Tag der vorübergeht, wird er besser, stärker, schneller und immer besessener. PAC teilt uns mit, dass er endlich alles sieht.



    Nach einer Werbepause sehen wir Red Velvet zusammen mit Brandi Rhodes im Ring. Die Kommentatoren geben an Alex Marvez in den Backstagebereich ab, der die Natural Nightmares bei sich hat. In der nächsten Woche bekommen sie endlich ihr Match gegen The Butcher & The Blade. Dustin will eine Ankündigung machen, als The Bunny hinzu kommt und sich bei QT für alle Geschenke bedankt, doch seine Kreditkarte sind überzogen. Sie schmeißt ihm die Karten hin, als der Butcher hinzu kommt und erst Dustin Rhdoes und dann QT Marshall mit einem Kendo Stick niederstreckt. The Blade kommt hinzu und schlägt nochmal mit einer Mülltonne auf QT ein. The Butcher und The Blade werfen die Kulisse um, während Bunny die ganze Zeit darüber lachen muss. Mit diesen Bildern geht es zurück in den Daily's Place.

    Singles Match
    Nyla Rose (w/ Vickie Guerrero) besiegt Red Velvet (w/ Brandi Rhodes) via Pinfall nach einem Running Knee Strike – [1:54]

    Vor dem Finish zeigte Nyla Rose auf Hikaru Shida und beendete das Match mit ihrem Finisher. Nach dem Match deutete Nyla Rose an, dass sie den Titel wieder um ihre Hüften schnallen wird. Sie posierte vom Ring aus zu Hikaru Shida. Vickie Guerrero ergriff das Wort und teilte Red Velvet mit, dass dies eine erbärmliche Leistung war. Sie kommt sogar mit Brandi Rhodes, dem CBO (Chief Brand Officer) heraus und trotzdem kann sie immernoch kein Match gewinnen. Sie will Brandi einen Gefallen tun und möchte ihr einen neuen Titel geben. Wie wäre es mit CBSO? Chief Bullshit Officer? Brandi ist wütend und geht einen Schritt auf Vickie zu, als Nyla Rose dazwischen geht und sich Brandi zurückziehen muss. Vickie fährt fort. In dieser Woche hat sie sich sehr geschätzt gefühlt, da Tony Khan ihr endlich zugehört hat. Sie geht auf Hikaru Shida zu. Ob es ihr gefällt oder nicht, aber Tony Khan hat endlich Hikaru Shida dazu gezwungen die Herausforderung von ihr anzunehmen. Nyla Rose wird bei Full Gear die nächste AEW Women's World Champion werden. Vickie teilt Shida mit, dass sie froh darüber ist, dass sie hier ist. Sie will ihr eine Vorschau auf das geben was am Samstag passieren wird. Nyla Rose wird ihr die Knochen brechen. Sie wird heulen und den Titel einfach abgeben. Sie soll ihre letzten drei Tage mit dem Titel genießen. Daraufhin vollzieht Vickie eine höhnische Verbeugung vor Shida, die sich Vickie schnappt. Nyla Rose geht dazwischen. Die beiden verpassen sich mehrere Schläge mit den Ellbogen und Fäusten. Sie können getrennt werden. Hikaru Shida streckt provokativ den Titel in die Höhe, während Vickie ihr mit den Finger zu zeigen gibt, dass sie diesen nur noch 3 Tage tragen wird.



    In einem Video wird uns der Weg von Kenny Omega und Hangman Adam Page ins Finale des AEW World Title Eliminator Turniers gezeigt. Jim Ross teilt uns mit, dass sie zwei Individuen sind, die sich als Team zusammengerauft haben und großes geleistet haben. Taz glaubt, dass Kenny Omega immernoch auf der Suche nach sich selbst ist nachdem er solange ein Team mit dem Hangman gebildet hat. Excalibur ist sich sicher, dass Kenny dankbar den Titelverlust hingenommen hat, da er nun endlich die perfekte Entschuldigung hatte um zu verdeutlichen, dass er niemand anderen braucht und nun seine Zeit gekommen ist, um alleine alles zu schaffen. Tony Schiavone denkt, dass Kenny Omega das Match gewinnen wird, vor allem da er momentan mit einem riesigen Selbstbewusstsein in den Ring steigt. Jim Ross glaubt daran, dass Hangman Kenny schlagen kann, wenn er sich wirklich auf das Match vorbereitet und sich eine gute Strategie zurechtlegt. Don Callis ist sich sicher, dass Kenny Omega, den er als besten Wrestler der Welt bezeichnet, Hangman Adam Page schlagen wird. Tony Schiavone ist gespannt wie sich das Match gestalten wird, angesichts der Tatsache, dass sich die beiden so gut kennen würden. In einem Rückblick wird mit musikalischer Untermalung des Songs Don't Know What You Got (Till It's Gone) von Cinderella die Erfolge und Niederlagen des Teams zwischen Kenny Omega und Hangman Adam Page gezeigt.



    Nach dem Video präsentieren uns die Kommentatoren die Match Card von Full Gear. Neben den bekannten Matches verkünden die Kommentatoren für den Buy-In ein Match um die NWA Women's World Championship zwischen der Titelträgerin Serena Deeb und der Herausfordering Allysin Kay. In der nächsten Woche wird es zu einem Rematch zwischen den Lucha Brothers kommen. Außerdem wird The Butcher & The Blade gegen die Natural Nightmares antreten.

    Bevor es Zeit für den Main Event ist, kündigen uns die Kommentatoren ein weiteres Video von Darby Allin an. Darby befindet sich im Wald und hat ein Auto angemalt. Auf der Motorhaube steht geschrieben “The Face of TNT”, während auf der Windschutzscheibe zur Hälfte ein Gesicht von Darby Allin gemalt ist. Darby tritt näher an das Auto heran, greift sich sein Skateboard und schlägt damit die Scheibe der Faherseite ein. Er steigt ins Auto und macht den Motor an. Ein Mann zündet ein Feuerzeug an und trägt eine Maske von Cody. Darby fährt auf den Mann zu, der von dem Auto getroffen wird und regungslos am Boden liegen bleibt.

    Während der Entrances für den Main Event wird uns Darby Allin in den Zuschauerrängen eingeblendet.

    Six Man Tag Team Match
    Cody & Gunn Club (Billy & Austin Gunn) besiegen Dark Order (John Silver, Colt Cabana & 10) via Pinfall von Austin Gunn an '10' nach einem Quickdraw - [8:43]

    Nachdem Sieg der Nightmare Family umstellt die Dark Order den Ring. John Silver trug einen Stuhl bei sich und wollte gerade in den Ring steigen, als Orange Cassidy hinzukam und ihm den Stuhl aus den Händen riss. John Silver ging auf Cassidy los, der sich ducken konnte und ihm den Orange Punch verpassen konnte. Die Dark Order zog John Silver von der Entrance Rampe.

    Cody griff sich ein Mikrofon und teilte uns mit, dass er es nicht mag eine Story zu erzählen die nicht auf der Wahrheit basiert. Sein Gegner für Full Gear teilt allen mit, dass TNT ihn nicht als Gesicht des Networks haben will, da er zu rücksichtslos ist. Daraufhin wird Darby Allin in den Zuschauerrängen eingeblendet. Cody fährt fort und teilt uns mit, dass dies nur Fiktion ist. In Wahrheit würde es TNT lieben, wenn sie jemanden mit dem Talent von Darby als ihren Champion präsentieren könnten. Wenn die Umstände andere wären, dann würde er es wohl auch lieben. Nach alldem war er es der Darby verpflichtet hat. Er war es der seinen Namen an die anderen EVPs herangetragen hat und weil diese so unsicher in Bezug auf ihm waren, musste er selber gegen ihn antreten. Darby soll einen guten Blick auf ihn werfen. Er guckt auf den Mann der das Imperium verlassen hat, in den Krieg gezogen ist und tatsächlich gewonnen hat. Es geht vielen Leuten gegen den Strich, dass er hier stehen kann und reden kann. Die Wahrheit die er ausspricht, widerspricht die Lügen nach denen viele Leute ihr Leben richten, daher sollen sie aufhören zu lügen. Willst du die TNT Championship gewinnen? Willst du das Gesicht von AEW werden? Willst du den Ace Belt, dann gibt es ein Problem, Darby. Du bist nicht das Ace! Während Cody mit der TNT Championship posiert, sitzt Darby regungslos und ruhig auf seinem Sitz. Mit diesen Bildern endet die letzte Ausgabe von AEW Dynamite vor dem PPV.

  • A N Z E I G E
  • Sky vs. Spears wurde aufgrund einer COVID-Vorsichtsmaßnahme gegenüber Sky nicht durchgeführt, weil er innerhalb der letzten zwei Wochen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatte, sein Test war allerdings negativ
    https://www.f4wonline.com/aew-…tion-new-match-set-324351

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Irgendwie wurde ich mit der Ausgabe nicht ganz warm, zwar gab es ein paar Highlights und finde ich gerade den Fakt das Page den Bucks hilft spannend es fuehlte sich aber irgendwie nicht wie eine Go Home Show an

  • Mega Show. Mir war irgendwie gar nicht richtig bewusst, dass jetzt am Samstag schon der PPV ist. Ist bei all dem, was sonst so los ist, irgendwie untergegangen und freue mich nun wahnsinnig auf Full Gear.


    Mox/Kingston Promo war mit das Beste, was ich je gesehen habe. Holy Shit.


    Das Video von PAC - OMG! Als er sagt "I've been here before.." war das so ein Holy Shit Moment, weil wie geil ist das eigentlich aus Charaktersicht für PAC, es passiert ihm schon wieder und wie ist er letztes Mal erst davon zurückgekommen. Darauf kann man sich sehr freuen!


    Ich hatte Tränen in den Augen, als erst Hangman und dann Kenny den Bucks helfen. Hat mich irgendwie gerührt.


    MIro vs Trent war auch echt stark. Mit Abstand Miros beste Leistung bisher. Trent ist eh super.
    uvm.

  • Solide Ausgabe mit starkem Fokus auf Page vs Omega. Zurecht, da freue ich mich auch am meisten drauf. Ich mag es bei AEW, dass Storylines und Charaktere auch mal ineinander greifen. Ich hätte nicht erwartet, Page und Omega bei den Young Bucks zu sehen. Das Video zur Fehde war dann auch ein schöner Abschluss. Sehr lustig, dass man für die Musik tief in den Glam Rock der 80er gegangen ist. Falls jemand den Song nicht kennt und es wissen will: "Don't Know What You Got (Till It's Gone)" von Cinderella. ;)


    Ich bin beeindruckt, wie viel sie auf der World Title Fehde rausgeholt haben. Kingston ist für mich zwar weiterhin weit von Moxleys Level entfernt, aber durch die intensiven Promos haben die beiden echt Feuer reingebracht. Bin ich übrigens der Einzige, der diese "Nase an Nase" Posen immer etwas albern findet? Erinnert mich jedes Mal an Asterix und Obelix, wenn die sich streiten. ^^


    Bei den restlichen Matches des PPVs bin ich nicht so involviert, aber unterhaltsam sollten die größtenteils auch werden. Ich hab Bock auf den PPV.

    Nerdige Texte meinerseits: Blackened


    Aktuell: Filmkritik zu "The Suicide Squad"/ Rückblick auf "Masters of the Universe: Revelation"

  • Gute go Home Show die Lust gemacht hat auf den PPV.
    Diese Woche war Dynamite deutlich strukturierter als letzte Woche und die Mischung zwischen Matches und den Segmenten hat gepasst.


    Die Kingston/Moxley Promo war krass intensiv - kann mich nicht daran erinnern sowas in den letzten Jahren gesehen zu haben.


    Ich sehe zwar weiterhin die Storys rund um MJF/Jericho und den Bucks/FTR kritisch aber sie haben es trotzdem geschafft das ich mich für die Weiterentwicklung interessiere.


    Ich freue mich auf Samstag.

  • Grundsolide Ausgabe diese Woche.
    Bisschen wenig "Action" für eine Go-Home-Show für mein Empfinden, aber:


    Die Promos waren sehr gut um einen PPV aufzubauen (E. Kingston schick Moxley Woche für Woche in die Schule was Mic-Work angeht. Wenn seine In-Ring-Skills mal so gut wie sein Mic-Work wäre hätte ich vielleicht sogar Bock auf das Match. So treffen jedoch zwei Männer hier aufeinander die mir im Ring einfach gar nichts geben^^)


    PACs Videopackage hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich mega, wenn er wieder zurück ist.


    Cody Rhodes(!) ... klasse aber mit dem Gunn Club werde ich einfach nicht warm. Brauch ich nicht.

  • Jericho sagt, MJF sei sawft... erwarten wir nicht ein AEW Debut beim PPV? ;)


    Der Opener war nichts für mich, aber Sammy Guevara hatte einige schöne Aktionen. Die Attacke von Hardy hätte ich mir größer gewünscht, der gute Aufbau für's Elite Deletion Match ist immerhin schon eine Weile her und seit dem Video von Sammy, das die Fortsetzung der Fehde eingeläutet hat, ist da doch ein bisschen wenig gekommen. Die Attacke an Jericho nach dem Match hab ich dafür gut gefunden, das war fein gemacht.


    Das Bemerkenswerteste an Kenny Omegas Interview war das Echo... das Gesagte war nicht schlecht, hat jetzt aber auch nicht dafür gesorgt, dass ich mich mehr auf das Match bei Full Gear freue. Immerhin: Wenn Kenny interviewt worden ist, dann sicher auch Hangman und das würde versprechen, etwas interessanter zu werden.


    Dass Miro Trents Young Boy gewesen ist, ist sehr interessant. Schön, dass man das groß in die Story der beiden einbaut. Das Match war ein gutes, vor allem zu Beginn nach Miros Worten, der Dark Order Eingriff richtig nett. Ein bisschen komisch hab ich schon gefunden, dass Miro sie vertrieben hat, nachdem sie gegen seine Gegner agiert haben, aber warum auch nicht... Finish und Aftermath haben etwas geschwächelt, insgesamt war das allerdings ein guter, wenn nicht der bisher beste Auftritt bei Dynamite von Miro.


    Das Hangman Interview war erwartungsgemäß gut. Ein bisschen "on the nose", aber man kann am Samstag mit diesem Charakter mitfiebern.


    Spätestens nach dem Video über die Young Bucks hab ich mich gewundert: Hatte noch wer so ein unfassbares Echo bei den Videos? AEW sollte dringend die Tontechniker wechseln, sowas ist 2020 nicht TV-würdig.


    Team Taz erneut mit guter Promo. Das TNT Titelmatch ist dadurch auch ein bisschen spannender, wobei ich mir Cage & Starks in einem eigenen Match gewünscht hätte. Die Fehde gegen Darby & Hobbs hätte sich da auch wunderbar angeboten, aber das wurde eh alles von Taz angesprochen. Macht also Sinn und ich freu mich auf weitere Entwicklungen.


    Sammys Twist of Fate war ziemlich großartig. Passt zu ihm, der Move. Private Party vs. Young Bucks hat Spaß gemacht und: Matt hat das ganze Match über gesellt, was wichtig war. Auch der Kommentar hat gepasst, das Finish hat mir gefallen und das Aftermath war großartig. Die Elite + Hangman vor Full Gear so im Ring zu zeigen war die beste Entscheidung, die man in dieser Story getroffen hat.


    Moxley und Kingston waren fantastisch. Was für ein Segment. Letzte Woche hab ich kritisiert, wie unpersönlich und 0815 ihre Worte gewesen sind - diese Woche war es so persönlich wie man es selten sieht. War von dem Face to Face echt geflasht, großartig. Freue mich schon auf ihr Match gegeneinander. Wenn das auch nur halb so intensiv wird, dann hat das Match of the Year Potential.


    Pac is back! Auch das Video zum Bastard war herrlich gemacht. Tolle Bilder, tolle Promo dazu. Die Abwesenheit und den Grund dafür hat man hier schön für eine interessante Charakterentwicklung genutzt. Ich bin gespannt, wann er und wie er sein Comeback feiert. Auch das Segment zu Natural Nightmares vs. Butcher, Blade & Bunny war ganz nett. Das Timing ist bei dieser Story für mich komplett off, aber das war schon häufig so bei AEW. Außerdem versteh ich nicht, wieso ich bei der aktuellen Sachlage für Face QT sein soll. Da fehlen mir Erklärungen, die ich nicht erwarte.


    "Tony Khan made you accept"... die Kommentare in Brandis Richtung lassen mich mehr Sendezeit für eben diese in Zukunft vermuten; dann redet Vickie über etwas, das nicht passiert ist. Warum übrigens Vickie redet und nicht Nyla Rose, das weiß ich beim besten Willen nicht. Nyla kann Promos halten und Vickie lässt man genauso nervig auftreten wie WWE. Das hilft der Womens Division genausowenig wie Jobbermatches. Leider erneut das Lowlight von Dynamite. Inklusive Übergang zum Video für Kenny vs. Hangman...


    Darbys Videos geben mir momentan nichts. Ich hoffe, dass er nach dem TNT Championship Match bei Full Gear wieder interessantere Dinge macht. Main Event wurde durchgeskippt. Austin darf den Pin gegen die Dark Order holen, Cody eine große Promo halten... warum hat das die Ausgabe abgeschlossen?


    Der Anfang war etwas holprig, das Ende hat mir nicht gefallen - ansonsten war das meiner Meinung nach eine richtig gute Show mit einigen großartigen Szenen. Anständiger Hype für Full Gear!

  • Eine ordentliche Go Home Show vor Full Gear, mit Fokus auf die Hauptmatches.


    Moxley/Kingston Segment war sehr intensiv und Mox wieder mit einer stärkeren Promo als zuletzt. Ich glaub zwar an keinen Kingston Sieg, aber wie die Promo gestaltet wurde, könnte es auf einen Upset Sieg hinauslaufen. Wobei...ne.


    Bei Bucks und FTR hat man noch gut Omega und Page eingebaut, wo noch etwas von der Elite aufblitzte. Ich mag es wenn Fehden ineinandergreifen und man die Storys nicht völlig voneinander isoliert wenn eine Verbindung besteht. Das Video zu Omega und Page war auch gut und mit dem Song wohl gewollt cheesy gemacht.


    Ein weiteres Highlight war das PAC Video. Stark gemacht und ich bin gespannt, ob er schon bei Full Gear auftaucht.


    Taz und seine Mannen wollen bei Full Gear auch dabei sein und fühlen sich von TK ignoriert. Gute Promo von Taz und Cage & Starks könnten irgendwie beim TNT Match involviert werden.


    Sammy vs. Hardy und MJF vs. Jericho verpasste man auch noch den letzten Schliff. Bei Nyla und Shida hat man es zumindest versucht mit der Promo von Vickie und dem Mini-Brawl, aber durch den überschaubaren Aufbau kommt kaum Spannung auf.


    Die stärksten Matches von Dynamite waren Bucks vs. Private Party und das Singles Match Debüt von Miro gegen Trent. Miro gefiel mir ganz gut und er wirkt viel motvierter. Eigentlich müsste das Tag Team Match gegen Best Friends noch mit auf den PPV, aber die Card ist jetzt schon sehr voll. Vielleicht dann bei Dynamite.


    Den Main Event hätte ich nicht unbedingt gebraucht in dieser Form. Der Gunn Club ist schlicht uninteressant und Austin wirkt farblos. Bei Dark von mir aus, aber bei Dynamite muss man beide nicht regelmässig sehen. Die folgende Cody Promo, zu der man eigentlich direkt skippen konnte, war dann wieder auf dem Punkt und Cody darf sich wieder Cody Rhodes nennen. Das klingt imo auch viel besser, als nur der Vorname. Darby sitzt weiter alleine oben im Daily's Place, was unweigerlich Sting Vibes mit sich bringt.


    Die Tonprobleme bei einigen Videos sind mir auch aufgefallen mit dem Echo. Das klang so, als hätte man den Ton aus der Halle genommen.

  • Das Promo-Duell von Kingston und Mox war richtig stark. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass einer von Beiden bei Full Gear wirklich "I Quit!" sagt. Vielleicht greift Lance Archer ein - nach seiner guten Promo bei DARK muss er auf jeden Fall irgendwie eingebunden werden. Auch PAC muss man wohl auf dem Radar haben, da seine Vignette mit der abfälligen Bemerkung von Kingston begonnen hat ("Wo ist denn der kleine Brite"). Auch die Ansetzung von Penta vs. Fenix für nächste Woche könnte in eine Story um Kingston und PAC eingebunden werden. Bin also echt gespannt, was da bei Full Gear passiert.


    Auch den Aufbau für Jericho vs. MJF finde ich ganz gelungen. Ansonsten hält sich meine Vorfreude für Full Gear allerdings in Grenzen. Bei Omega vs. Page wurde seit der Ankündigung, dass beide am Turnier teilnehmen, irgendwie so gar kein Feuer mehr erzeugt. Die Interviews mit den Beiden fand ich nichtssagend, und auch die Szenen nach dem Sieg der Bucks waren nichts Halbes und nichts Ganzes. Dazu kommt, dass mich aktuell keiner der Beiden vom Charakter her anspricht. Ich hätte nicht gedacht, dass mich dieses erste Aufeinandertreffen der Beiden so kalt lassen würde. Auch FTR vs. Bucks interessiert mich nicht - dabei haben FTR mit ihren ganzen Heel-Aktionen eigentlich alles richtig gemacht. Aber es gibt für mich einfach keinen Grund, für die Bucks zu sein. Durch deren Heel-Verhalten und auch die "Wenn wir nicht gewinnen..."-Stipulation wurde das alles völlig unnötig verkompliziert, keine Ahnung, was die sich dabei gedacht haben. OC vs. Silver hatte letztendlich einen besseren Aufbau als das TNT-Title Match, aber Material für die Main Card ist das für mich nicht. Cody konnte mit seiner Last-Minute-Promo in Richtung von Darby den Matchaufbau auch nicht mehr retten. Mit deren Vorgeschichte hätte das Match viel größer wirken müssen. Da hätte ich viel lieber ein TT-Match zwischen Darby/Hobbs und Starks/Cage gesehen. Am "spannensten" finde ich bei diesem Match daher auch, wie die Jungs von Taz nach dieser gelungenen Promo eingreifen werden. Bei Shida vs. Nyla hat man trotz Promo von Vicky die Kurve leider auch nicht mehr bekommen. Da hätte man die letzten Wochen besser nutzen müssen. Und auch Hardy vs. Sammy wirkte auf mich in den letzten Wochen zu nebensächlich, das hätte viel persönlicher und verbissener ablaufen müssen, als nur hier und da mal eine kurze Attacke.


    Insgesamt hat mich der Aufbau für Full Gear also nicht überzeugt. Auf Mox vs. Kingston und Jericho vs. MJF bin ich gespannt, ansonsten sind da gleich mehrere Matchansetzungen dabei, die auf dem Papier zwar richtig gut klingen, bei denen der Aufbau aus meiner Sicht aber ziemlich verhunzt wurde. Von daher war das für mich keine gelungene Go-Home-Show. Der Main Event war auch alles andere als Main Event-würdig, lediglich Cody gehört in diese Region - aber als Ace von AEW geht er halt auch nicht durch, so gerne er das auch hätte.

  • Worauf bezieht ihr euch, wenn ihr sagt "Cody darf sich wieder Cody Rhodes nennen?" Hab extra nochmal reingeschaut gerade, Bauchbinde sagte "The American Nightmare" Cody und Justin Roberts auch. Auf Twitter sehe ich auch nichts, abgesehen von seiner Teilnahme an diesem Telethon for America, wo er als Cody Rhodes promotet wird. Was hab ich verpasst? :)

  • Zitat

    Original geschrieben von RawJah:
    Worauf bezieht ihr euch, wenn ihr sagt "Cody darf sich wieder Cody Rhodes nennen?" Hab extra nochmal reingeschaut gerade, Bauchbinde sagte "The American Nightmare" Cody und Justin Roberts auch. Auf Twitter sehe ich auch nichts, abgesehen von seiner Teilnahme an diesem Telethon for America, wo er als Cody Rhodes promotet wird. Was hab ich verpasst? :)


    Darauf bezieht sich das. ;)
    http://heelbynature.com/wrestl…or-cody-rhodes-trademark/

    Liebe kennt keine Liga, ob 1. oder 2.Bundesliga - Nur der HSV <3
    Real Madrid C.F. <3


    AYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAYAY

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E