A N Z E I G E

[NB] Monday Night RAW Report vm 26.10.2020

  • Monday Night RAW Results vom 26.10.2020

    Monday Night RAW
    26.10.2020
    Amway Center - Orlando, Florida, USA
    Kommentatoren: Byron Saxton, Tom Phillips & Samoa Joe


    RAW Mens Team Survivor Series Qualifying Match
    AJ Styles (w/ Jordan Omogbehin) besiegt Jeff Hardy via Pinfall nach dem Phenomenal Forearm. - [09:58]

    Tag Team Match
    The Lucha House Party (Gran Metalik & Lince Dorado) besiegen Akira Tozawa & Drew Gulak via Pinfall von Dorado an Gulak nach einem Crossbody. - [02:07]

    RAW Mens Team Survivor Series Qualifying Match
    Keith Lee besiegt Elias via Pinfall nach der Spirit Bomb. - [10:02]

    Eight-Man Tag Team Elimination Match
    The Hurt Business (Bobby Lashley, Cedric Alexander, MVP & Shelton Benjamin) vs. Retribution (Mustafa Ali, Mace, Slapjack & T-Bar) (w/ Retaliation)
    1.) Slapjack eliminiert MVP via Pinfall nach einem Roll-Up. - [04:08]
    2.) Lashley eliminiert Slapjack via Pinfall nach dem Spear. - [08:57]
    3.) Lashley & T-Bar eliminieren sich beide via Count Out. - [09:41]
    4.) Benjamin eliminiert Mace via Pinfall nach dem Paydirt. - [11:36]
    5.) Alexander eliminiert Ali via Disqualifikation. - [13:09]
    SIEGER: The Hurt Business - [13:09]

    Singles Match
    Drew McIntyre besiegt The Miz (w/ John Morrison) via Pinfall nach dem Claymore Kick. - [04:12]

    RAW Womens Team Survivor Series Fatal Four-Way Qualifying Match
    Lana besiegt Lacey Evans, Nikki Cross & Peyton Royce via Pinfall an Cross. - [08:06]

    RAW Mens Team Survivor Series Qualifying Match
    Sheamus besiegt Matt Riddle via Pinfall nach dem Brogue Kick. - [12:52]

    (Danke an Barney Ross)


    Monday Night RAW Report vom 26.10.2020

    Monday Night RAW
    26.10.2020
    Amway Center - Orlando, Florida, USA
    Kommentatoren: Byron Saxton, Tom Phillips & Samoa Joe


    RAW beginnt in dieser Woche mit einem rund 2-minütigen Rückblick auf den Hell in a Cell Main Event, wo Randy Orton Drew McIntyre den WWE Titel streitig machen konnte.

    Nach dem Vorspann ertönt die Musik des ehemaligen WWE Champions Drew McIntyre und der Schotte macht sich begleitet von Feuerwerk auf den Weg zum Ring. Er hat lange nachgedacht, wie er am besten seine Gefühle über den Titelverlust ausdrückt, doch er findet keine Entschuldigung. Er verspricht jedoch, noch einmal WWE Champion zu werden. Die wahre Stärke liegt darin, Niederlagen einzustecken und stärker aus denen hervorzukommen. Wir fragen uns nun, wieso er wohl so gut gelaunt ist, obwohl er am Abend zuvor verloren hat. Falls man seine Gedanken lesen könnte, wüsste man aber, dass er sicherlich alles andere als gut gelaunt ist - man hätte Angst vor den Gedanken.

    Ehe McIntyre weiterreden kann, ertönt die Musik des neuen Mr. Money in the Bank The Miz, der begleitet von John Morrison und inklusive des Money in the Bank Koffers hereinkommt. Er fordert das Publikum hämisch auf, Drew McIntyre Applaus zu spendieren und möchte den Ring entern, doch McIntyre warnt ihn, die nächsten Worte weise auszuwählen. John Morrison möchte ihm jedoch einfach nur für seinen Run gratulieren, er hat immerhin Leute wie Seth Rollins und Brock Lesnar besiegt. The Miz möchte sich dann als 2-facher Money in the Bank Gewinner feiern lassen, denn am Vorabend haben zwei Sachen ihr Ende gefunden: Otis' Money in the Bank Zeit sowie Drews Zeit als WWE Champion. McIntyre spricht erneut die Warnung aus, besser nicht zu viel zu reden. Morrison beruhigt ihn, sie wollen ihn ja nicht als Loser beleidigen, denn ein zweiter Platz ist ja auch gut. The Miz spricht darüber, dass McIntyre jetzt auch nicht mehr darüber nachdenken müsse gegen Randy Orton anzutreten, denn jetzt ist er Mr. Money in the Bank und er hat seinen Koffer bereits einmal in Orlando gegen Randy Orton eingesetzt, um WWE Champion zu werden. Und heute ist Randy Orton Gast bei "A Moment of Bliss", es könnte also sein, dass Geschichte sich wiederholt. Wäre Drew jetzt noch WWE Champion, stünde er ja The Miz und John Morrison gegenüber, eine zwei gegen einen Situation und er würde den WWE Titel verlieren - so wie er es gestern auch tat. Morrison meint, dass er jetzt eben nicht mehr dieses Ziel auf dem Rücken habe und erleichtert sein könne. Als The Miz McIntyre zu nahe kommt, verpasst dieser ihm einen Headbutt und bringt ihn zu Boden. Morrison imitiert dann ein wenig McIntyres schottischen Akzent und möchte schlichten, fängt sich jedoch auch einen Schlag ein. McIntyre wirft Morrison mit zwei Overhead Belly-to-Belly Suplessen durch den Ring und möchte nachsetzen, als Miz ihm in die Kniekehle springt und damit seinen Partner retten kann. Die Beiden verlassen schnell den Ring und flüchten, McIntyre tritt Miz' Sonnenbrille kaputt und verspricht ihnen, ihnen diesen Abend zur Hölle zu machen.

    Die Kommentatoren kündigen an, dass heute Qualifying Matches für das RAW Survivor Series Team stattfinden. Keith Lee trifft auf Elias, Matt Riddle tritt gegen Sheamus an und Jeff Hardy bekommt es mit AJ Styles zu tun.

    Begleitet von seinem Bodyguard betritt AJ Styles nun die Halle. In zwei Wochen bei RAW hat er schon zwei Matches gewonnen, er dominiert einfach alles und jeden bei RAW. Es ist die Rückkehr der Ära des "Phenomenal". Jeder hätte ihn bei RAW vermisst. Die Frage, die sich jeder stellt, ist, wieso sich AJ Styles noch für Survivor Series qualifizieren muss, er hat sich doch auf der ganzen Welt bewiesen. Eigentlich sollte er im Team RAW gesetzt sein und das auch als Captain. Er ist "The Face that runs the Place". Jedem mag vielleicht auch sein Begleiter aufgefallen sein. Der mag es nicht, wenn man ihn schief anguckt oder unnötig anspricht. Heute muss er zudem gegen den größten Cheater des Business ran, Jeff Hardy. Nur unfair konnte er ihm letzten Sommer den Intercontinental Titel abnehmen. Sollte er heute etwas versuchen wie gestern gegen Elias, wird er die Konsequenzen zu spüren bekommen.

    RAW Mens Team Survivor Series Qualifying Match
    AJ Styles (w/ Jordan Omogbehin) besiegt Jeff Hardy via Pinfall nach dem Phenomenal Forearm. - [09:58]

    Nach dem Match berappelt sich Jeff Hardy von der Niederlage als plötzlich Elias hinter ihm auftaucht und ihn mit der Gitarre niederschlägt.

    Der WWE 24/7 Champion R-Truth steht zum Interview bereit. Gestern hat er erfolgreich gegen Drew Gulak verteidigt und sich dann auch der Angriff von Akira Tozawa und der Lucha House Party erwehren können. Heute treten seine Gegner in einem Tag Team Match gegeneinander an und er wird sich das aus der Nähe als Scout anschauen. Auf die Frage, ob er das für gefährlich hält, erklärt er, dass man als 24/7 Champion generell gefährlich lebt und gefährlich auch einer seiner Vornamen ist. Er heißt R Franklin Dangerously Cobblepot Truth.

    Tag Team Match
    The Lucha House Party (Gran Metalik & Lince Dorado) besiegen Akira Tozawa & Drew Gulak via Pinfall von Dorado an Gulak nach einem Crossbody. - [02:07]

    Nach dem Match jagen die Kontrahenten R-Truth nach, der zuvor während des Matches einfach in die Halle kam und alle verwirrte.

    Eine weitere Episode des Firefly Fun House steht nun an. Bray Wyatt begrüßt uns zu einer Mad Tea Party. Alexa Bliss ist auch zu Gast, entschuldigt sich für die kleine Verspätung, doch sie hat Tee mitgebracht, den sie Rambling Rabbit serviert. Sie geht die Zutaten des Tees durch und hält eine Zutat geheim, die Rambling Rabbit aber unbedingt wissen möchte, da er den Tee auch seiner Frau servieren möchte. Es ist Arsen. Wir sehen, wie Rambling Rabbit das Gesicht zerläuft und er reglos umfällt, während sich Wyatt und Bliss freuen. Wyatt ist glücklich, dass Bliss endlich den Weg zu ihm gefunden hat. Hier können alle verrückt sein und müssen sich nicht verstecken oder vor irgendwem verstellen. Dies ist ein magischer Ort, an dem Träume und Alpträume zusammenkommen. Außerdem ist ER hier, um sie zu beschützen. Alles, was sie dafür tun muss, ist IHN reinzulassen. Wyatt legt Bliss seinen "Heal" Handschuh über die Augen, sie öffnet diese, die jetzt denen des Fiend gleichen und sagt "Let him in!". Als sie die Augen wieder schließt und öffnet, ist alles normal und sie freut sich heute auf Randy Orton bei "A Moment of Bliss". Wyatts Blick wird steinig, hinter ihm das Bild des brennenden Hauses, welches Orton damals angezündet hat, Schreie sind zu hören. Rambling Rabbit berappelt sich derweil, es scheint als sei er doch noch nicht fertig mit der Welt. Wyatt hat plötzlich den Stab mit dem Symbol in der Hand, der schon bei der letzten Fehde mit Randy Orton eine Rolle spielte, und schlägt damit auf Rambling Rabbit ein. Er freut sich sehr, Randy Orton später bei "A Moment of Bliss" zu treffen und Bliss und er verabschieden sich aus dem Firefly Fun House.

    Wir sehen einen Rückblick auf das Match zwischen Braun Strowman und Keith Lee letzte Woche. Charly Caruso begrüßt Keith Lee nun im Interview und fragt ihn zum Verlauf des Matches, das ja bekanntlich mit einem Tiefschlag endete. Lee meint Strowman konnte ihn so nicht besiegen und anstatt sich eine Niederlage einzugestehen wie ein Mann, setzte er zum Tiefschlag an. Das nächste Mal, wenn die beiden aufeinandertreffen, wird Strowman das wahre Monster in ihm kennenlernen. Doch nicht heute, heute muss er Elias aus dem Weg räumen, um für RAW bei Survivor Series in die Schlacht zu ziehen.

    Adam Pearce stolziert durch den Backstage Bereich und wird von Nia Jax und Shayna Baszler aufgehalten. Die beiden finden die Qualifying Matches für Survivor Series auf Männerseite ja toll, doch bei den Frauen wird es das nicht geben. Als Team Captain hat Jax eine Liste zusammengestellt, die Pearce sich doch bitte ansehen soll. Pearce nimmt die Liste, teilt Jax aber auch mit, dass sie nicht der Team Captain sei. Baszler stimmt dem zu, denn schließlich sei sie der Team Captain und auch sie habe eine Liste für Pearce. Jax nimmt sich diese Liste, stellt fest, dass sie selbst ja gar nicht drauf steht, was Baszler damit begründet, dass sie eben nur das Beste für das Team wolle. Pearce beruhigt die Women's Tag Team Champions, nimmt beide Listen an sich, wird es besprechen und später eine Ankündigung dazu machen.

    Elias sitzt im Ring, er fühlt sich besser denn je nach dem Sieg letzten Abend und den Geschehnissen heute Abend. Als er ein Lied performen möchte, ertönt die Musik von Keith Lee, der sich auf den Weg zum Ring macht.

    RAW Mens Team Survivor Series Qualifying Match
    Keith Lee besiegt Elias via Pinfall nach der Spirit Bomb. - [10:02]

    Während des Matches ertönte die Musik von Jeff Hardy, was Elias ablenkte. Nach dem Match attackiert Hardy Elias ebenfalls mit einem Gitarrenschlag in den Rücken.

    Backstage sehen wir das Hurt Business, die jemanden bedrohen, der ihr WC genutzt hat. Gleich treffen sie auf Retribution.

    Erneut blicken wir auf die Geschehnisse des Vorabends, Randy Orton wurde neuer WWE Champion und wird nun Backstage von Charly Caruso abgefangen. Sie gratuliert ihm zum Titelgewinn, fragt ihn aber auch, ob er etwas Sorgen hat wegen The Fiend. Er hat jedoch keine Sorgen, er ist gestern der Hölle entkommen und egal, wer nun auf ihn zukommt, diejenigen sollten Angst haben und nicht er.

    Ein Video zeigt uns noch einmal die Entstehen von Retribution und ihrer Fehde gegen das Hurt Business.

    Während des Einzugs des Hurt Business wird AC/DCs "Shot in the Dark" als Theme Song für Survivor Series präsentiert. Außerdem wird US Champion Bobby Lashley bei der Series auf IC Champion Sami Zayn treffen. MVP hat ein Mikrofon in der Hand. Als Retribution RAW und SmackDown! begann zu terrorisieren, sind alle gerannt außer er und sein Hurt Business. Lashley sagt sie hätten Retribution nicht als Bedrohung wahrgenommen, sondern als Möglichkeit sich zu beweisen. MVP hat einen Deal mit den Obrigkeiten geschlossen. Sie schalten Retribution aus und werden dafür fürstlich entlohnt. Heute erfüllen sie also ihren Teil der Abmachung und danach wollen sie in Gold bezahlt werden.

    Eight-Man Tag Team Elimination Match
    The Hurt Business (Bobby Lashley, Cedric Alexander, MVP & Shelton Benjamin) vs. Retribution (Mustafa Ali, Mace, Slapjack & T-Bar) (w/ Retaliation)
    1.) Slapjack eliminiert MVP via Pinfall nach einem Roll-Up. - [04:08]
    2.) Lashley eliminiert Slapjack via Pinfall nach dem Spear. - [08:57]
    3.) Lashley & T-Bar eliminieren sich beide via Count Out. - [09:41]
    4.) Benjamin eliminiert Mace via Pinfall nach dem Paydirt. - [11:36]
    5.) Alexander eliminiert Ali via Disqualifikation. - [13:09]
    SIEGER: The Hurt Business - [13:09]

    Nach der DQ nach dem Stuhlschlag rennt Ali dem Hurt Business davon. Backstage flirtet Angel Garza mit einer Rose in der Hand mit Mandy Rose und Dana Brooke. Mandy Rose spricht über Otis' harte letzten 24h, doch er wird auch wieder auf die Beine kommen und ja, die beiden sind noch zusammen. Dann spricht Garza Dana Brooke an, wird jedoch unterbrochen als Shayna Baszler und Nia Jax dazukommen. Er solle sich seine Flirterei sparen, sie haben über Geschäftliches zu reden. Die Rose von Garza nimmt sich Jax trotzdem und riecht daran. Rose und Brooke sowie Jax und Baszler behaupten alle für sich das Survivor Series Team anzuführen. Brooke und Rose sind bei RAW noch unbesiegt und Jax und Baszler müssten sich anstrengen, mit ihnen in ein Team zu kommen. Mandy und Dana lassen Shayna und Nia stehen und Nia riecht nochmals an Garzas Rose, was Baszler nur abfällig kommentiert.

    Singles Match
    Drew McIntyre besiegt The Miz (w/ John Morrison) via Pinfall nach dem Claymore Kick. - [04:12]

    The New Day befinden sich verkleidet als Street Profits Backstage. Sie sprechen über Survivor Series, das einzige Mal im Jahr, wo es direkte Kämpfe zwischen RAW und SmackDown! gibt. Champions treffen auf Champions, z.B. sie gegen die Street Profits. Asuka kommt hinzu, auch sie hat ein Match gegen einen Champion von SmackDown!, namentlich Sasha Banks. Zudem trifft der neue WWE Champion Randy Orton auf Universal Champion Roman Reigns. Dann möchten sie über das traditionelle 5 on 5 Match sprechen, werden jedoch vom Hurt Business unterbrochen. MVP erinnert sie, dass auch US Champion Bobby Lashley, der CEO des Hurt Business, auf einen Champion von SmackDown! trifft: IC Champion Sami Zayn. Außerdem hätten sie ein Auge auf die RAW Tag Team Titel geworfen, was New Day nur belächeln. Asuka meint sie können es ja versuchen, doch sie werden scheitern, denn New Day rocks!

    Drew McIntyre läuft Backstage nach seinem Match in Richtung Kabine und wird von Charly Caruso abgefangen. Auf die Frage, ob der Sieg gegen The Miz ein erster Schritt zum Wiedergewinn des WWE Titels war, entgegnet er, dass es ihm egal ist, wie viele Schritte er machen muss, den Titel holt er sich eh wieder. Randy Orton ist heute bei "A Moment of Bliss" zu Gast? Er wird sicherlich einen Moment erleben, aber es wird kein "Moment of Bliss" sein, das verspricht er.

    Im Ring befinden sich WWE Offizielle Adam Pearce und Pat Buck. Wir hätten heute schon die Männer gesehen, die um einen Platz im Survivor Series Team kämpfen, doch nun ist es Zeit die 5 Frauen kennenzulernen. Zuerst einmal begrüßt Adam Pearce Nia Jax und Shayna Baszler, Pat Buck stellt uns dann Mandy Rose und Dana Brooke vor. Adam Pearce möchte die 5. und letzte Teilnehmerin des Teams begrüßen, doch Nia Jax unterbricht ihn. Zumindest die letzte Teilnehmerin sollte doch der Team Captain vorstellen und das ist sie. Shayna Baszler fragt sie, wer das eigentlich festgelegt habe. Auch Dana Brooke und Mandy Rose wollen sich in diese Diskussion einmischen, doch Adam Pearce stellt klar, dass die 5. Teilnehmerin in einem Fatal 4-Way bestimmt wird, in welchem folgende Damen aufeinandertreffen: Lana, Lacey Evans, Peyton Royce und Nikki Cross.

    RAW Womens Team Survivor Series Fatal Four-Way Qualifying Match
    Lana besiegt Lacey Evans, Nikki Cross & Peyton Royce via Pinfall an Cross. - [08:06]

    Außerhalb des Ringes applaudiert Nia Jax Lana und möchte sie in den Arm nehmen, was Lana zögernd annimmt. Nia lässt den Griff dann jedoch nicht los, Shayna Baszler räumt das Kommentatorenpult ab und die sechste Woche in Folge muss Lana einen Samoan Drop durch das Pult einstecken.

    Die Kameras schalten Backstage, Charly Caruso klopft an Randy Ortons Kabine und fragt diesen, ob er nach dem Firefly Fun House immer noch plant bei "A Moment of Bliss" als Gast aufzutreten. Orton bejaht dies. Er hat keine Angst vor dem Fiend und falls er heute auftaucht, stellt er ihm die drei gefährlichsten Buchstaben des Sports Entertainment vor: RKO.

    Matt Riddle macht sich nun auf den Weg zum Ring. Während seines Einzugs verkündet man, dass Dana Brooke, Mandy Rose, Elias und Sheamus heute bei RAW Talk zu Gast sind. Außerdem wird ein Video von Retribution eingespielt. Ali schwört seine Partner darauf ein, dass Retribution mehr als ein Team ist, sie sind eine Mission. Sie siegen, wenn andere leiden und sie siegen, wenn sie alles herunterfahren.

    RAW Mens Team Survivor Series Qualifying Match
    Sheamus besiegt Matt Riddle via Pinfall nach dem Brogue Kick. - [12:52]

    Randy Orton macht sich auf den Weg zu "A Moment of Bliss". Alexa Bliss sitzt bereits im Ring und kündigt ihn an. Er kann sich gerne setzen, sie beißt nicht, doch er bleibt lieber stehen. Sie fragt ihn, ob er überrascht war von so einer super-duper Performance. Er selbst war natürlich überhaupt nicht überrascht, fragt aber Bliss, ob diese heute eine Überraschung für ihn hätte, was Bliss jedoch verneint. Es sei doch schon Ehre genug, als Talk Show Host den neuen WWE Champion zu Gast zu haben, vor allem nach letztem Abend, als er und Drew McIntyre das Haus abgebrannt haben. Ah, da ist es also, das Haus abgebrannt. Er kennt Bray Wyatt besser als jeder andere, also fragt er sie nur einmal: wo ist The Fiend? Doch statt The Fiend ertönt nun die Musik von Drew McIntyre und er schreitet zum Ring. Im Ring attackiert er Orton sofort, sehr zum Amusement von Alexa Bliss. Als er zum Claymore ansetzen möchte, geht plötzlich das Licht in der Halle aus. Als das rote Licht des Fiend angeht, steht Drew McIntyre alleine im Ring und Randy Orton oben auf der Rampe. Sein Blick wandert über die Schulter und hinter ihm lauert The Fiend. Ohne sich umzudrehen geht er in Richtung Ring, wo jedoch McIntyre auf ihn wartet und der Brawl der Beiden setzt sich dort, während The Fiend reglos auf der Rampe steht und sich das ansieht. Orton und McIntyre prügeln sich bis aufs Kommentatorenpult und RAW endet mit Schlägen von Orton gegen McIntyre ohne Auflösung der ganzen Szene.

    Vielen Dank an Barney Ross für Ergebnisse inkl. Matchzeit!

  • A N Z E I G E
  • Die Higlights:
    + Zwei mal El Kabong mit Gitarren ^^
    + Lana through the table :lol:
    + Alexa & Bray Wyatt im FFH 8)
    + The Fiend stalkt Randy Orton 8o


    Der Opener war gut. Sauberer Sieg für AJ gegen Jeff Hardy. Dann kam Elias...


    R-Truth hat zum Glück das langweilige Tag-Match aufgemischt.


    Alexa ist angekommen im FFH. Könnte ich die ganzen 3h sehen. :thumbup:


    Keith Lee brauchte Hilfe von Jeff Hardy für seinen Sieg. Naja, man will wohl Elias nicht zu schwach aussehen lassen. Dann kam Jeff Hardy ... Die Fehde weiss zu gefallen.


    Ein Trick von Mia Yim verhilft Retribution wenigstens zu einer Elimination, die dann doch wieder klar abgeloost hat.


    So viel zu Miz als Main Eventer und Titel run... abgefrühstückt wurde er . :lol:
    Bei Survivor Series 99,9% MITB cash-in Wahrscheinlichkeit, aber RKO outta nowhere oder Spear oder beides. :P


    New Day als Street Profits verkleidet. Einen Moment habe ich das tatsächlich nicht erkannt .


    Lana mit einem herzlichen Willkommen von Nia bei Team RAW. Die 10 muss man jetzt mit dem table mindestens voll machen. :)


    Sheamus vs den Bro war zu lange, aber richtiger Sieger.


    Randy Orton zieht die leichtere Alternative vor und brawlt mit Drew statt The Fiend. Die Show wurde aber schon wieder mitten in der action einfach beendet. Orton schien sich durchsetzen zu können. Wird wohl erstmal auf Triple Treat hinauslaufen, vor oder nach Survivor Series.

  • Was für ein talentvolles Frauen Team von RAW ^^
    Wird dieses Mal wohl das aller erste Mal Team Smackdown bei den Frauen gewinnen. Bianca ein guter Tipp als Survivor.


    Matt Riddle Niederlagen sind immer schön und Retribution verlieren immerhin konsequent weiter. Elimination Match der Herren dürfte RAW gewinnen mit Keith Lee und kommt bestimmt auch noch Drew dazu.


    2x Face vs. Face und 2x Heel vs.Heel nicht gerade optimal und kommt mit Hurt Business vs. Retribution wahrscheinlich noch ein weiteres Heel vs. Heel Match dazu. Wobei sie dann Ricochet beim Business brauchen weil Lashley schon ein Match hat. Aber man muss ja auch jedes Jahr langweilig, geht um gar nichts Matches bei der Series bringen.


    The Miz direkt mal wieder verloren. Mit baldigen Fail Cash In aber nicht weiter tragisch.


    Wenn es bald zu Fiend vs. Orton kommt muss man die wrestlerisch grausame Paarung immerhin nicht bei WM sehen.

  • Monday Night RAW
    26.10.2020
    Amway Center - Orlando, Florida, USA
    Kommentatoren: Byron Saxton, Tom Phillips & Samoa Joe


    RAW beginnt in dieser Woche mit einem rund 2-minütigen Rückblick auf den Hell in a Cell Main Event, wo Randy Orton Drew McIntyre den WWE Titel streitig machen konnte.


    Nach dem Vorspann ertönt die Musik des ehemaligen WWE Champions Drew McIntyre und der Schotte macht sich begleitet von Feuerwerk auf den Weg zum Ring. Er hat lange nachgedacht, wie er am besten seine Gefühle über den Titelverlust ausdrückt, doch er findet keine Entschuldigung. Er verspricht jedoch, noch einmal WWE Champion zu werden. Die wahre Stärke liegt darin, Niederlagen einzustecken und stärker aus denen hervorzukommen. Wir fragen uns nun, wieso er wohl so gut gelaunt ist, obwohl er am Abend zuvor verloren hat. Falls man seine Gedanken lesen könnte, wüsste man aber, dass er sicherlich alles andere als gut gelaunt ist - man hätte Angst vor den Gedanken.


    Ehe McIntyre weiterreden kann, ertönt die Musik des neuen Mr. Money in the Bank The Miz, der begleitet von John Morrison und inklusive des Money in the Bank Koffers hereinkommt. Er fordert das Publikum hämisch auf, Drew McIntyre Applaus zu spendieren und möchte den Ring entern, doch McIntyre warnt ihn, die nächsten Worte weise auszuwählen. John Morrison möchte ihm jedoch einfach nur für seinen Run gratulieren, er hat immerhin Leute wie Seth Rollins und Brock Lesnar besiegt. The Miz möchte sich dann als 2-facher Money in the Bank Gewinner feiern lassen, denn am Vorabend haben zwei Sachen ihr Ende gefunden: Otis' Money in the Bank Zeit sowie Drews Zeit als WWE Champion. McIntyre spricht erneut die Warnung aus, besser nicht zu viel zu reden. Morrison beruhigt ihn, sie wollen ihn ja nicht als Loser beleidigen, denn ein zweiter Platz ist ja auch gut. The Miz spricht darüber, dass McIntyre jetzt auch nicht mehr darüber nachdenken müsse gegen Randy Orton anzutreten, denn jetzt ist er Mr. Money in the Bank und er hat seinen Koffer bereits einmal in Orlando gegen Randy Orton eingesetzt, um WWE Champion zu werden. Und heute ist Randy Orton Gast bei "A Moment of Bliss", es könnte also sein, dass Geschichte sich wiederholt. Wäre Drew jetzt noch WWE Champion, stünde er ja The Miz und John Morrison gegenüber, eine zwei gegen einen Situation und er würde den WWE Titel verlieren - so wie er es gestern auch tat. Morrison meint, dass er jetzt eben nicht mehr dieses Ziel auf dem Rücken habe und erleichtert sein könne. Als The Miz McIntyre zu nahe kommt, verpasst dieser ihm einen Headbutt und bringt ihn zu Boden. Morrison imitiert dann ein wenig McIntyres schottischen Akzent und möchte schlichten, fängt sich jedoch auch einen Schlag ein. McIntyre wirft Morrison mit zwei Overhead Belly-to-Belly Suplessen durch den Ring und möchte nachsetzen, als Miz ihm in die Kniekehle springt und damit seinen Partner retten kann. Die Beiden verlassen schnell den Ring und flüchten, McIntyre tritt Miz' Sonnenbrille kaputt und verspricht ihnen, ihnen diesen Abend zur Hölle zu machen.


    Die Kommentatoren kündigen an, dass heute Qualifying Matches für das RAW Survivor Series Team stattfinden. Keith Lee trifft auf Elias, Matt Riddle tritt gegen Sheamus an und Jeff Hardy bekommt es mit AJ Styles zu tun.


    Begleitet von seinem Bodyguard betritt AJ Styles nun die Halle. In zwei Wochen bei RAW hat er schon zwei Matches gewonnen, er dominiert einfach alles und jeden bei RAW. Es ist die Rückkehr der Ära des "Phenomenal". Jeder hätte ihn bei RAW vermisst. Die Frage, die sich jeder stellt, ist, wieso sich AJ Styles noch für Survivor Series qualifizieren muss, er hat sich doch auf der ganzen Welt bewiesen. Eigentlich sollte er im Team RAW gesetzt sein und das auch als Captain. Er ist "The Face that runs the Place". Jedem mag vielleicht auch sein Begleiter aufgefallen sein. Der mag es nicht, wenn man ihn schief anguckt oder unnötig anspricht. Heute muss er zudem gegen den größten Cheater des Business ran, Jeff Hardy. Nur unfair konnte er ihm letzten Sommer den Intercontinental Titel abnehmen. Sollte er heute etwas versuchen wie gestern gegen Elias, wird er die Konsequenzen zu spüren bekommen.


    RAW Mens Team Survivor Series Qualifying Match
    AJ Styles (w/ Jordan Omogbehin) besiegt Jeff Hardy via Pinfall nach dem Phenomenal Forearm. - [09:58]


    Nach dem Match berappelt sich Jeff Hardy von der Niederlage als plötzlich Elias hinter ihm auftaucht und ihn mit der Gitarre niederschlägt.


    Der WWE 24/7 Champion R-Truth steht zum Interview bereit. Gestern hat er erfolgreich gegen Drew Gulak verteidigt und sich dann auch der Angriff von Akira Tozawa und der Lucha House Party erwehren können. Heute treten seine Gegner in einem Tag Team Match gegeneinander an und er wird sich das aus der Nähe als Scout anschauen. Auf die Frage, ob er das für gefährlich hält, erklärt er, dass man als 24/7 Champion generell gefährlich lebt und gefährlich auch einer seiner Vornamen ist. Er heißt R Franklin Dangerously Cobblepot Truth.


    Tag Team Match
    The Lucha House Party (Gran Metalik & Lince Dorado) besiegen Akira Tozawa & Drew Gulak via Pinfall von Dorado an Gulak nach einem Crossbody. - [02:07]


    Nach dem Match jagen die Kontrahenten R-Truth nach, der zuvor während des Matches einfach in die Halle kam und alle verwirrte.


    Eine weitere Episode des Firefly Fun House steht nun an. Bray Wyatt begrüßt uns zu einer Mad Tea Party. Alexa Bliss ist auch zu Gast, entschuldigt sich für die kleine Verspätung, doch sie hat Tee mitgebracht, den sie Rambling Rabbit serviert. Sie geht die Zutaten des Tees durch und hält eine Zutat geheim, die Rambling Rabbit aber unbedingt wissen möchte, da er den Tee auch seiner Frau servieren möchte. Es ist Arsen. Wir sehen, wie Rambling Rabbit das Gesicht zerläuft und er reglos umfällt, während sich Wyatt und Bliss freuen. Wyatt ist glücklich, dass Bliss endlich den Weg zu ihm gefunden hat. Hier können alle verrückt sein und müssen sich nicht verstecken oder vor irgendwem verstellen. Dies ist ein magischer Ort, an dem Träume und Alpträume zusammenkommen. Außerdem ist ER hier, um sie zu beschützen. Alles, was sie dafür tun muss, ist IHN reinzulassen. Wyatt legt Bliss seinen "Heal" Handschuh über die Augen, sie öffnet diese, die jetzt denen des Fiend gleichen und sagt "Let him in!". Als sie die Augen wieder schließt und öffnet, ist alles normal und sie freut sich heute auf Randy Orton bei "A Moment of Bliss". Wyatts Blick wird steinig, hinter ihm das Bild des brennenden Hauses, welches Orton damals angezündet hat, Schreie sind zu hören. Rambling Rabbit berappelt sich derweil, es scheint als sei er doch noch nicht fertig mit der Welt. Wyatt hat plötzlich den Stab mit dem Symbol in der Hand, der schon bei der letzten Fehde mit Randy Orton eine Rolle spielte, und schlägt damit auf Rambling Rabbit ein. Er freut sich sehr, Randy Orton später bei "A Moment of Bliss" zu treffen und Bliss und er verabschieden sich aus dem Firefly Fun House.


    Wir sehen einen Rückblick auf das Match zwischen Braun Strowman und Keith Lee letzte Woche. Charly Caruso begrüßt Keith Lee nun im Interview und fragt ihn zum Verlauf des Matches, das ja bekanntlich mit einem Tiefschlag endete. Lee meint Strowman konnte ihn so nicht besiegen und anstatt sich eine Niederlage einzugestehen wie ein Mann, setzte er zum Tiefschlag an. Das nächste Mal, wenn die beiden aufeinandertreffen, wird Strowman das wahre Monster in ihm kennenlernen. Doch nicht heute, heute muss er Elias aus dem Weg räumen, um für RAW bei Survivor Series in die Schlacht zu ziehen.


    Adam Pearce stolziert durch den Backstage Bereich und wird von Nia Jax und Shayna Baszler aufgehalten. Die beiden finden die Qualifying Matches für Survivor Series auf Männerseite ja toll, doch bei den Frauen wird es das nicht geben. Als Team Captain hat Jax eine Liste zusammengestellt, die Pearce sich doch bitte ansehen soll. Pearce nimmt die Liste, teilt Jax aber auch mit, dass sie nicht der Team Captain sei. Baszler stimmt dem zu, denn schließlich sei sie der Team Captain und auch sie habe eine Liste für Pearce. Jax nimmt sich diese Liste, stellt fest, dass sie selbst ja gar nicht drauf steht, was Baszler damit begründet, dass sie eben nur das Beste für das Team wolle. Pearce beruhigt die Women's Tag Team Champions, nimmt beide Listen an sich, wird es besprechen und später eine Ankündigung dazu machen.


    Elias sitzt im Ring, er fühlt sich besser denn je nach dem Sieg letzten Abend und den Geschehnissen heute Abend. Als er ein Lied performen möchte, ertönt die Musik von Keith Lee, der sich auf den Weg zum Ring macht.


    RAW Mens Team Survivor Series Qualifying Match
    Keith Lee besiegt Elias via Pinfall nach der Spirit Bomb. - [10:02]


    Während des Matches ertönte die Musik von Jeff Hardy, was Elias ablenkte. Nach dem Match attackiert Hardy Elias ebenfalls mit einem Gitarrenschlag in den Rücken.


    Backstage sehen wir das Hurt Business, die jemanden bedrohen, der ihr WC genutzt hat. Gleich treffen sie auf Retribution.


    Erneut blicken wir auf die Geschehnisse des Vorabends, Randy Orton wurde neuer WWE Champion und wird nun Backstage von Charly Caruso abgefangen. Sie gratuliert ihm zum Titelgewinn, fragt ihn aber auch, ob er etwas Sorgen hat wegen The Fiend. Er hat jedoch keine Sorgen, er ist gestern der Hölle entkommen und egal, wer nun auf ihn zukommt, diejenigen sollten Angst haben und nicht er.


    Ein Video zeigt uns noch einmal die Entstehen von Retribution und ihrer Fehde gegen das Hurt Business.


    Während des Einzugs des Hurt Business wird AC/DCs "Shot in the Dark" als Theme Song für Survivor Series präsentiert. Außerdem wird US Champion Bobby Lashley bei der Series auf IC Champion Sami Zayn treffen. MVP hat ein Mikrofon in der Hand. Als Retribution RAW und SmackDown! begann zu terrorisieren, sind alle gerannt außer er und sein Hurt Business. Lashley sagt sie hätten Retribution nicht als Bedrohung wahrgenommen, sondern als Möglichkeit sich zu beweisen. MVP hat einen Deal mit den Obrigkeiten geschlossen. Sie schalten Retribution aus und werden dafür fürstlich entlohnt. Heute erfüllen sie also ihren Teil der Abmachung und danach wollen sie in Gold bezahlt werden.


    Eight-Man Tag Team Elimination Match
    The Hurt Business (Bobby Lashley, Cedric Alexander, MVP & Shelton Benjamin) vs. Retribution (Mustafa Ali, Mace, Slapjack & T-Bar) (w/ Retaliation)
    1.) Slapjack eliminiert MVP via Pinfall nach einem Roll-Up. - [04:08]
    2.) Lashley eliminiert Slapjack via Pinfall nach dem Spear. - [08:57]
    3.) Lashley & T-Bar eliminieren sich beide via Count Out. - [09:41]
    4.) Benjamin eliminiert Mace via Pinfall nach dem Paydirt. - [11:36]
    5.) Alexander eliminiert Ali via Disqualifikation. - [13:09]
    SIEGER: The Hurt Business - [13:09]


    Nach der DQ nach dem Stuhlschlag rennt Ali dem Hurt Business davon. Backstage flirtet Angel Garza mit einer Rose in der Hand mit Mandy Rose und Dana Brooke. Mandy Rose spricht über Otis' harte letzten 24h, doch er wird auch wieder auf die Beine kommen und ja, die beiden sind noch zusammen. Dann spricht Garza Dana Brooke an, wird jedoch unterbrochen als Shayna Baszler und Nia Jax dazukommen. Er solle sich seine Flirterei sparen, sie haben über Geschäftliches zu reden. Die Rose von Garza nimmt sich Jax trotzdem und riecht daran. Rose und Brooke sowie Jax und Baszler behaupten alle für sich das Survivor Series Team anzuführen. Brooke und Rose sind bei RAW noch unbesiegt und Jax und Baszler müssten sich anstrengen, mit ihnen in ein Team zu kommen. Mandy und Dana lassen Shayna und Nia stehen und Nia riecht nochmals an Garzas Rose, was Baszler nur abfällig kommentiert.


    Singles Match
    Drew McIntyre besiegt The Miz (w/ John Morrison) via Pinfall nach dem Claymore Kick. - [04:12]


    The New Day befinden sich verkleidet als Street Profits Backstage. Sie sprechen über Survivor Series, das einzige Mal im Jahr, wo es direkte Kämpfe zwischen RAW und SmackDown! gibt. Champions treffen auf Champions, z.B. sie gegen die Street Profits. Asuka kommt hinzu, auch sie hat ein Match gegen einen Champion von SmackDown!, namentlich Sasha Banks. Zudem trifft der neue WWE Champion Randy Orton auf Universal Champion Roman Reigns. Dann möchten sie über das traditionelle 5 on 5 Match sprechen, werden jedoch vom Hurt Business unterbrochen. MVP erinnert sie, dass auch US Champion Bobby Lashley, der CEO des Hurt Business, auf einen Champion von SmackDown! trifft: IC Champion Sami Zayn. Außerdem hätten sie ein Auge auf die RAW Tag Team Titel geworfen, was New Day nur belächeln. Asuka meint sie können es ja versuchen, doch sie werden scheitern, denn New Day rocks!


    Drew McIntyre läuft Backstage nach seinem Match in Richtung Kabine und wird von Charly Caruso abgefangen. Auf die Frage, ob der Sieg gegen The Miz ein erster Schritt zum Wiedergewinn des WWE Titels war, entgegnet er, dass es ihm egal ist, wie viele Schritte er machen muss, den Titel holt er sich eh wieder. Randy Orton ist heute bei "A Moment of Bliss" zu Gast? Er wird sicherlich einen Moment erleben, aber es wird kein "Moment of Bliss" sein, das verspricht er.


    Im Ring befinden sich WWE Offizielle Adam Pearce und Pat Buck. Wir hätten heute schon die Männer gesehen, die um einen Platz im Survivor Series Team kämpfen, doch nun ist es Zeit die 5 Frauen kennenzulernen. Zuerst einmal begrüßt Adam Pearce Nia Jax und Shayna Baszler, Pat Buck stellt uns dann Mandy Rose und Dana Brooke vor. Adam Pearce möchte die 5. und letzte Teilnehmerin des Teams begrüßen, doch Nia Jax unterbricht ihn. Zumindest die letzte Teilnehmerin sollte doch der Team Captain vorstellen und das ist sie. Shayna Baszler fragt sie, wer das eigentlich festgelegt habe. Auch Dana Brooke und Mandy Rose wollen sich in diese Diskussion einmischen, doch Adam Pearce stellt klar, dass die 5. Teilnehmerin in einem Fatal 4-Way bestimmt wird, in welchem folgende Damen aufeinandertreffen: Lana, Lacey Evans, Peyton Royce und Nikki Cross.


    RAW Womens Team Survivor Series Fatal Four-Way Qualifying Match
    Lana besiegt Lacey Evans, Nikki Cross & Peyton Royce via Pinfall an Cross. - [08:06]


    Außerhalb des Ringes applaudiert Nia Jax Lana und möchte sie in den Arm nehmen, was Lana zögernd annimmt. Nia lässt den Griff dann jedoch nicht los, Shayna Baszler räumt das Kommentatorenpult ab und die sechste Woche in Folge muss Lana einen Samoan Drop durch das Pult einstecken.


    Die Kameras schalten Backstage, Charly Caruso klopft an Randy Ortons Kabine und fragt diesen, ob er nach dem Firefly Fun House immer noch plant bei "A Moment of Bliss" als Gast aufzutreten. Orton bejaht dies. Er hat keine Angst vor dem Fiend und falls er heute auftaucht, stellt er ihm die drei gefährlichsten Buchstaben des Sports Entertainment vor: RKO.


    Matt Riddle macht sich nun auf den Weg zum Ring. Während seines Einzugs verkündet man, dass Dana Brooke, Mandy Rose, Elias und Sheamus heute bei RAW Talk zu Gast sind. Außerdem wird ein Video von Retribution eingespielt. Ali schwört seine Partner darauf ein, dass Retribution mehr als ein Team ist, sie sind eine Mission. Sie siegen, wenn andere leiden und sie siegen, wenn sie alles herunterfahren.


    RAW Mens Team Survivor Series Qualifying Match
    Sheamus besiegt Matt Riddle via Pinfall nach dem Brogue Kick. - [12:52]


    Randy Orton macht sich auf den Weg zu "A Moment of Bliss". Alexa Bliss sitzt bereits im Ring und kündigt ihn an. Er kann sich gerne setzen, sie beißt nicht, doch er bleibt lieber stehen. Sie fragt ihn, ob er überrascht war von so einer super-duper Performance. Er selbst war natürlich überhaupt nicht überrascht, fragt aber Bliss, ob diese heute eine Überraschung für ihn hätte, was Bliss jedoch verneint. Es sei doch schon Ehre genug, als Talk Show Host den neuen WWE Champion zu Gast zu haben, vor allem nach letztem Abend, als er und Drew McIntyre das Haus abgebrannt haben. Ah, da ist es also, das Haus abgebrannt. Er kennt Bray Wyatt besser als jeder andere, also fragt er sie nur einmal: wo ist The Fiend? Doch statt The Fiend ertönt nun die Musik von Drew McIntyre und er schreitet zum Ring. Im Ring attackiert er Orton sofort, sehr zum Amusement von Alexa Bliss. Als er zum Claymore ansetzen möchte, geht plötzlich das Licht in der Halle aus. Als das rote Licht des Fiend angeht, steht Drew McIntyre alleine im Ring und Randy Orton oben auf der Rampe. Sein Blick wandert über die Schulter und hinter ihm lauert The Fiend. Ohne sich umzudrehen geht er in Richtung Ring, wo jedoch McIntyre auf ihn wartet und der Brawl der Beiden setzt sich dort, während The Fiend reglos auf der Rampe steht und sich das ansieht. Orton und McIntyre prügeln sich bis aufs Kommentatorenpult und RAW endet mit Schlägen von Orton gegen McIntyre ohne Auflösung der ganzen Szene.


    Vielen Dank an Barney Ross für Ergebnisse inkl. Matchzeit!

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Also diese Ausgabe war echt gut!
    alter schwede die sache mit bliss und wyatt fährt ja voll ein! - wenn wer gesagt hätte das sie so gut rüberkommt mit dem neuen gimmick, denjenigen hätte ich als antwort gegeben: Saufst du heimlich?


    Und eins sag ich euch, die 2.0 Fehde mit Orton wird einschlagen wie Bombe, die war damals schon Top , nur in der Verfassung was Randy jetzt ist und Wyatt wirklich als Fiend , einfach TOP!
    Bin gespannt wie die jetzt bei SuSe tun.


    Würde mir das eher so wünschen: Fiend oder Sexy Lexi stalkt während dem Match Orton, er ist so verwirrt dass RR Speart, Miz eincasht und dann die Fehde so richtig durchstartet zwischen den beiden... Weil da wäre sogar es mehr oder minder egal, sollte Fiend die Fehde verlieren vorrausgesetzt es wird eine epische Schlacht...
    So zu den anderen Ereignissen: Ich hatte gestern das Gefühl als Riddle da in den Ring kam, das er mich ein wenig "aggressiv macht". Der zündet nicht bei mir - das gleiche wie bei Lee.


    Freut mich dennoch für Sheamus das er gut dargestellt wurde - allemal verdient.


    Tja und bzgl. Women Kader für SuSe... Naja weiß nicht was ich davon halten soll, sicher ein sehr starkes im Vergleich zu der SD Womens Division, aber ja... und das mit Lana gestern dieser Running Gag zieht nicht mehr. War lustig inzwischen ja, aber gestern hat mich das null berührt auf einmal....
    Na dann sind wir mal gespannt wie oder was und ich bin neugierig, da es ja das 30igste Jubiläum des Takers wäre, ob der auch in irgendeiner Form mithineinbezogen wird.
    PS: Welcome in der Versenkung Retribution - Hurt Business gefällt mir von mal zu mal viel besser, gutes Stable was die da aufgezogen haben.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    absolutely Fan of Randy Orton, Undertaker and The Game TripleH
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • Fiend, Orton, McInytre könnte durchaus interessant werden. Ich bin aber mal gespannt, wie man The Fiend turnen lassen will oder ob man sich in der, meines Erachtens passenden, Mitte trifft und ihn als eine Art Tweener darstellen lässt - das müsste der Charakter problemlos hergeben.


    Ansonsten hat Raw ganz gut Fahrt drin und weiß durchaus an verschiedenen Stellen zu gefallen. Das Einzige was mich nach wie vor traurig macht, ist die absolute Witz-Darstellung von Morrison. Miz ist mir relativ egal, aber von Morrison hatte ich mir eigentlich deutlich mehr erhofft. Verstehe einfach nicht, wofür man ihn zurückgeholt hat? Der Mann hat doch einfach alles, um im ME mitzuspielen... :nene:


    Ach ja, ich frage mich nach wie vor was man in Riddle oder Lee sieht - für mich völlig fehl am Platz und lösen bei mir nichts aus.

  • Zitat

    Original geschrieben von Jiri Nemec:
    die sechste Woche in Folge muss Lana einen Samoan Drop durch das Pult einstecken.


    [Erbsenzählmodus] Nicht ganz. Erstmals 9/14 und bei RAW 9/28 gab es eine Woche Pause, da Nia Jax & Shayna Baszler (wie schon am Tag davor bei CoC) nicht medical clear waren. Das sechste mal Lana through the table in sieben RAW Ausgaben. ;) [/Erbsenzählmudus]

  • Zitat

    Original geschrieben von Daniel Thioune:
    Fiend, Orton, McInytre könnte durchaus interessant werden. Ich bin aber mal gespannt, wie man The Fiend turnen lassen will oder ob man sich in der, meines Erachtens passenden, Mitte trifft und ihn als eine Art Tweener darstellen lässt - das müsste der Charakter problemlos hergeben.


    Müsste normal funktionieren, weil bei Taker ist es damals ja auch so irgendwo gegangen, der war ja auch eine Art Tweener da er nicht menschlich dargestellt wurde mit dem Totengräber Gimmick. Ich finde sogar (gut es ja wirklich ein Krasser vergleich), das die Kombination von Lexi und Fiend irgendwo an Taker und Bearer ähnelt...
    Weil Bearer hatte ja auch nicht alle Latten sogesehen am Zaun und Taker verpackte die Gegner in Leichensäcke bzw. Särge.
    Da erkennt man paralellen irgendwie...

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    absolutely Fan of Randy Orton, Undertaker and The Game TripleH
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  • "Retribution"
    oder wie die WWE potenziell coole Sachen erfolgreich und lachend gegen Wände knallen lässt
    oder wie ein Heel-Turn sinnlos verpufft
    oder wie man gute Wrestler unter Wert verkaufen kann
    ...
    Die Liste ist endlos!


    Das einzig gute an RAW: Fiend & Bliss


    Wenn Windham Rotunda eines Tages seine In-Ring Karriere beenden muss dann MUSS dieser Mann Chefwriter werden.
    Mit der einzige Grund für mich RAW zu gucken ist das neue Power-Couple aus dem FFH !!!

    There's a difference between Hatespeech and speech that you hate!


    Just because you feel offended doesn't mean you are right!

  • Zitat

    Original geschrieben von DjTripleH:
    Also diese Ausgabe war echt gut!
    alter schwede die sache mit bliss und wyatt fährt ja voll ein! - wenn wer gesagt hätte das sie so gut rüberkommt mit dem neuen gimmick, denjenigen hätte ich als antwort gegeben: Saufst du heimlich?


    Und eins sag ich euch, die 2.0 Fehde mit Orton wird einschlagen wie Bombe, die war damals schon Top , nur in der Verfassung was Randy jetzt ist und Wyatt wirklich als Fiend , einfach TOP!
    Bin gespannt wie die jetzt bei SuSe tun.


    Würde mir das eher so wünschen: Fiend oder Sexy Lexi stalkt während dem Match Orton, er ist so verwirrt dass RR Speart, Miz eincasht und dann die Fehde so richtig durchstartet zwischen den beiden... Weil da wäre sogar es mehr oder minder egal, sollte Fiend die Fehde verlieren vorrausgesetzt es wird eine epische Schlacht...


    Zitat

    Original geschrieben von The_Gulls:
    Das einzig gute an RAW: Fiend & Bliss


    Wenn Windham Rotunda eines Tages seine In-Ring Karriere beenden muss dann MUSS dieser Mann Chefwriter werden.
    Mit der einzige Grund für mich RAW zu gucken ist das neue Power-Couple aus dem FFH !!!


    Ja, man merkt deutlich, dass Windham Rotunda & Alexis Kaufman da selbst die Creative Control haben und nicht Bruce Prichard.
    Alleine die ganzen Details, neue Theme von Alexa, die "Play" / "Pain" Handschuhe, similar zu Fiend's "Hurt" / "Heal", später das "Yowie Wowie" Outfit bei "A Moment of Bliss", das ist absolut genial.8)
    Dazu die schauspilerischen Leistungen 10/10 jede Woche.
    Das hat Potential für Jahre und wird nie langweilig und man achtet auch darauf, dass es nicht Überhand nimmt - also nicht gleich Championships, on Top, Dominatian, Danke, fertig, sondern alleine die Fehde mit Orton kann man praktisch von TLC bis WM durchlaufen lassen.
    Bin weiterhin davon überzeugt, dass >200.000 ausschlisslich wegen Wyatt & Bliis überhaupt WWE schauen. :)

  • Zitat

    Original geschrieben von Sting's Bat:
    Ja, man merkt deutlich, dass Windham Rotunda & Alexis Kaufman da selbst die Creative Control haben und nicht Bruce Prichard.
    Alleine die ganzen Details, neue Theme von Alexa, die "Play" / "Pain" Handschuhe, similar zu Fiend's "Hurt" / "Heal", später das "Yowie Wowie" Outfit bei "A Moment of Bliss", das ist absolut genial.8)
    Dazu die schauspilerischen Leistungen 10/10 jede Woche.
    Das hat Potential für Jahre und wird nie langweilig und man achtet auch darauf, dass es nicht Überhand nimmt - also nicht gleich Championships, on Top, Dominatian, Danke, fertig, sondern alleine die Fehde mit Orton kann man praktisch von TLC bis WM durchlaufen lassen.
    Bin weiterhin davon überzeugt, dass >200.000 ausschlisslich wegen Wyatt & Bliis überhaupt WWE schauen. :)


    Witzig oder? Da haben 2 Leute in der WWE allem Anschein nach kreative Kontrolle und gefühlt 95% der Anhänger fahren voll drauf ab.
    Wohingegen der Rest, der von irgendwelchen Writern hingeklatscht wurde und es von Vince McMahon abgesegnet oder krufristig geändert wurde, kaum bis gar nicht angekommt und nur selten eine Perle dabei ist (aktuelles Beispiel dafür Heel Roman = Perle).

    There's a difference between Hatespeech and speech that you hate!


    Just because you feel offended doesn't mean you are right!

  • Zitat

    Original geschrieben von Sting's Bat:
    Ja, man merkt deutlich, dass Windham Rotunda & Alexis Kaufman da selbst die Creative Control haben und nicht Bruce Prichard.
    Alleine die ganzen Details, neue Theme von Alexa, die "Play" / "Pain" Handschuhe, similar zu Fiend's "Hurt" / "Heal", später das "Yowie Wowie" Outfit bei "A Moment of Bliss", das ist absolut genial.8)
    Dazu die schauspilerischen Leistungen 10/10 jede Woche.
    Das hat Potential für Jahre und wird nie langweilig und man achtet auch darauf, dass es nicht Überhand nimmt - also nicht gleich Championships, on Top, Dominatian, Danke, fertig, sondern alleine die Fehde mit Orton kann man praktisch von TLC bis WM durchlaufen lassen.
    Bin weiterhin davon überzeugt, dass >200.000 ausschlisslich wegen Wyatt & Bliis überhaupt WWE schauen. :)


    Dein Fanboy Gelaber wird langsam echt anstrengend.. :sleeping:

    "Gnasty Gnorc is a simple creature. He has been contained in a remote world and is no threat to the dragon kingdom. Besides he is ugly.."

  • Retribution wurde einzig und allein nur deswegen aus der Taufe gehoben, um Vince Ego zu befriedigen und klar und deutlich zu machen, was man Antifa, Gewerkschaften, etc. hält. Ich bezweifel ernsthaft, dass jemals irgendwelche großen Pläne für die bestanden. Sollten von Anfang an, als erbärmliche Verlierer rüberkommen, die gegen die große WWE nichts ausrichten können. :rolleyes:

  • Zitat

    Original geschrieben von Anna Bolika:
    Dein Fanboy Gelaber wird langsam echt anstrengend.. :sleeping:


    Wobei die Punkte die er nennt, ich durchaus so unterschreiben kann. Fiend und Alexa haben erst Smackdown getragen und nun Raw - das ist eine These, die man durchaus mal aufstellen darf.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E