A N Z E I G E

Eigene Wrestling Promotion gründen mit EUCH!

  • Hallo liebe Wrestling Freunde,


    ich denke schon seit geraumer Zeit darüber nach meine eigene Wrestling Promotion zu gründen. Dazu habe ich auch in einige Podcasts, Foren und auch Unternehmensgründung Foren reingeschaut und mich ein wenig schlau gemacht.


    Ich bin zum Entschluss gekommen:


    Die Idee meiner Gründung wäre eine Promotion, welche sich mehr und weniger nur mit der Stipulation "Street Fights" beschäftigen würde. Dazu soll sich das ganze wie eine Serie gestalten lassen. Ähnlich wie bei Lucha Underground.


    Ich habe zwar ein Kapital im 5 stelligem Bereich angesammelt, dennoch will ich vorsichtig damit sein. Mit dem Konzept würden wir enorm an Kosten sparen und selbst die Corona Pandemie würde uns keine Probleme machen, da wir erstmal keine Zuschauer benötigen.


    Was wir benötigen?
    Kamera + Schnitt (hab dazu schon ein Team), das Produkt ordentlich promoten, Wrestler booken und evtl. wenn nötig Genehmigungen für die Orte holen.


    Wie das Produkt in etwa aussehen soll?
    Das ganze soll einen sehr düsteren Stil beeinhalten. Ob im Wald, ein verlassenes Gebäude oder auch in einer stinknormalen Halle. Möglicherweise stecken hinter der "Promotion" Sardistische Charaktere die den Wrestlern vieles anbieten um ihre eigenen Bedürfnisse zu sättigen?
    Ich möchte mit dem Produkt etwas originelles und neues auf den Markt bringen, welches das klassische Wrestling nicht unbedingt unterstreichen möchte.


    Für mehr Infos kann man sich gerne austauschen. Ich suche dringend Interessenten. Gerne Leute aus dem Raum Frankfurt und Hessen. :)

  • A N Z E I G E
  • Interessant, es ist aber sehr schwer eine Promotion zu Gründen und damit kein Minus zu machen.


    Auf Dauer wird das wahrscheinlich nichts, es sei denn dir ist es egal ob du irgendwann kein Geld mehr hast.


    Frag dafür doch mal andere Promotions an, im Raum Frankfurt bzw. Hessen gibt es welche. :)


    Mit einem 5 stelligen Betrag kommst du da Qualitativ nicht sehr weit, ich spreche aus Erfahrung.

  • Zitat

    Original geschrieben von WondoInc:
    Ich habe zwar ein Kapital im 5 stelligem Bereich angesammelt, dennoch will ich vorsichtig damit sein. Mit dem Konzept würden wir enorm an Kosten sparen und selbst die Corona Pandemie würde uns keine Probleme machen, da wir erstmal keine Zuschauer benötigen.


    Und wie willst du damit Geld verdienen?

  • Ein großartiges Minus Geschäft wird nicht entstehen, da ich Leute suche die es als Hobby betreiben wollen.


    Sprich: Es entstehen keine Kosten fütr Kamera,Grafikdesigns, promoten, Hinfahrt, Ring fällt logischerweise sowieso Weg und Anmietung der Location.


    Wrestler kann man auch großzügig booken und eigene "Talente" aufbauen. Ansonsten gebe ich dir natürlich Recht, wenn es um eine klassische Wrestling Promotion handeln würde.

  • Also schon eher in die Richtung Backyard.


    Die eigentlichen Stars wären dann die Cutter, Grafiker etc. die dafür kein Geld bekommen würden?


    Ich denke du solltest dein Konzept nochmal überdenken, denn das ist echt ein bisschen unmoralisch von dir.


    Dennoch natürlich viel Glück :)

  • Cutter/Kamerateam kenne ich persönlich. Zum Freundschaftspreis kann gefilmt werden. Die machen das Leidenschaftlich.


    Irgendwo muss man anfangen...Ich werde mal kleine Indy Promotions innerhalb de rNöhe kontaktieren. Be Interesse kann man sich gerne bei mir melden.

  • Zitat

    Original geschrieben von WondoInc:

    Sprich: Es entstehen keine Kosten fütr Kamera,Grafikdesigns, promoten, Hinfahrt, Ring fällt logischerweise sowieso Weg und Anmietung der Location.


    Wrestler kann man auch großzügig booken und eigene "Talente" aufbauen. Ansonsten gebe ich dir natürlich Recht, wenn es um eine klassische Wrestling Promotion handeln würde.


    Warum entstehen keine Kosten für die Anfahrt (und Unterkunft?) der Akteure, sowie für die Location?


    Und du willst Leute in "Shoot Fights" antreten lassen, ohne sie zu bezahlen?

  • Zitat

    Original geschrieben von ViddyClassic:
    Warum entstehen keine Kosten für die Anfahrt (und Unterkunft?) der Akteure, sowie für die Location?


    Und du willst Leute in "Shoot Fights" antreten lassen, ohne sie zu bezahlen?



    Da ich im Moment eine kleine Promotion aus der Nähe kontaktiere, welche ihrer Wrestler vor Ort anbieten könnte. Wenn das natürlich klappt. Da gibt es keine großartige Anreise.


    Natürlich habe ich auch das nötige Kleingeld für Locations, Bezahlen von Wrestler usw. ,dennoch möchte ich erstmal alles gering halten... Bei Bedarf kann man natürlich den Geldbeutel auspacken, dennoch äähnelt das ganze einem Filmdreh/Kurzfilm. Wir haben keine Halle, keinen Ring...das ist der Vorteil.


    Wir wollen den Fokus auf gute Prodkution legen, welcher durch meine erfahrene Kameracrew gegeben ist. Die haben schon anderes gedreht...zwar nicht aus der Wrestling Szene, dennoch erfahren.

  • Street Fights Wrestling Underground.
    Die Kämpfe finden in einem abgedunkelten Keller statt wie bei dem Film Fight Club. ;)


    Konzepte und gute Ideen haben viele, aber das Wichtigste ist die Ausdauer und das Durchhaltevermögen und natürlich das Geld.
    Ohne großartige Einnahmen wird es ein schwieriges Unterfangen auch wenn jeder kostenlos zuerst arbeitet. Am Ende fehlt dann irgendwann die Motivation kostenlos zuarbeiten und man will die Zeit für was anderes investieren..

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Gab es nicht schon einmal einen, der hier großmundig eine Promotion gründen wollte, sogar bei einer wXw Dojo Show einen kurzen Auftritt hatte, um seine Promotion (Name ist mir entfallen) zu bewerben?


    Angeblich stand der Typ ja auch mit Shawn Michaels im Kontakt.


    Sein (Wohnzimmer) Promovideo mit der im Hintergrund mit dem Staubsauger arbeitenden Mutter, war damals GOLD wert. ^^


    P.s: Sollte das hier angepriesene Vorhaben klappen, wünsche ich viel Erfolg

  • Zitat

    Original geschrieben von Guru-Kovac:
    Street Fights Wrestling Underground.
    Die Kämpfe finden in einem abgedunkelten Keller statt wie bei dem Film Fight Club. ;)


    Konzepte und gute Ideen haben viele, aber das Wichtigste ist die Ausdauer und das Durchhaltevermögen und natürlich das Geld.
    Ohne großartige Einnahmen wird es ein schwieriges Unterfangen auch wenn jeder kostenlos zuerst arbeitet. Am Ende fehlt dann irgendwann die Motivation kostenlos zuarbeiten und man will die Zeit für was anderes investieren..


    Absolut verständlich, dennoch war Wrestling in Deutschland nie das Ding womit man viel Geld verdienen kann. Wenn es mir ums Geld verdienen geht, kann ich auch etwas "richtiges" gründen.


    Das soll mehr einen Verein darstellen. Ich finde es immer wieder interessant, wie sich Leute einschalten und mir von der Sache abraten... Dieser Eintrag dient lediglich dazu, um Leute für mein Vorhaben zu finden...


    Ein Hobby, ein Verein.. der durch gelegentliche Bezahlungen auch Einbußen mit sich nehmen wird. Ob das jetzt die Top Promotion wird oder eine einmalige Sache...Darum geht es hier doch nicht...Leute Leute ^^

  • Angesichts dessen, dass man für die ganze Sache ohnehin auch noch Wrestler braucht, würde ich statt der Gründung einer eigenen Wrestling-Promotion eher empfehlen, mal bei den bereits existierenden Ligen im hessischen Raum nachzufragen. Die Idee ohne Publikum irgendwas aufzuzeichnen und zu vermarkten, ist ja in Corona-Zeiten nicht komplett abwegig und wenn es halbwegs realistisch ist, damit irgendwas hinzubekommen, dann wird sich dort wohl auch jemand finden, der sich beteiligt.


    Wenn alle im Wrestling aktiven es vorziehen, ihrem Hobby lieber nicht nachzugehen, statt sich daran zu beteiligen, kann man sie natürlich auch dafür bezahlen, dass sie es machen. Allerdings scheint mir dies eher nicht der Weisheit letzter Schluss zu sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E