A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown Report vom 09.10.2020

  • Friday Night SmackDown Report vom 09.10.2020

    Friday Night SmackDown
    09.10.2020
    Amway Center - Orlando, Florida, USA
    Kommentatoren: Michael Cole und Corey Graves

    Michael Cole und Corey Graves begrüßen uns zur Show und sprechen den heute stattfindenden ersten Teil des Drafts an und dann kommt auch schon Stephanie McMahon heraus und verkündet die ersten Picks. McIntyre bleibt bei RAW, Reigns bei SmackDown, Asuka bei RAW, Rollins wechselt zu SD! und das Hurt Business wird weiter bei RAW seinem Geschäft nachgehen.

    Rollins sagt, dass er sich auf seine Aufgabe bei SD! freut und er die Erleuchtung mitbringen wird.

    Falls Count Anywhere Match
    Big E besiegt Sheamus via Pinfall nach dem Big Ending von einem Auto durch einen Tisch - 14:45 Minuten

    Heute! Bayley vs. Sasha Banks um die SmackDown Women's Championship!

    Backstage kommt es zur Reunion von New Day, während Jey Uso im Ring seinen Cousin und Universal Champion herausruft und seine Catchphrase zum Besten geben will, als ihn Paul Heyman unterbricht. Jey soll damit aufhören sich und die ganze Familie lächerlich zu machen. Allein der Tribal Chief entscheidet wann er auf der Bildfläche erscheint. Denn er ist der amtierende, verteidigende und unbestrittene Champion.
    Reigns wird eingeblendet und er sagt, dass alles was er wollte war Jey zu helfen. Alles was dieser hätte tun müssen wären die Worte sagen und ihn anerkennen sollen. Jetzt kommt es bei Hell in a Cell zu einem I quit Match. Es hätte nicht so weit kommen müssen. Doch wenn Jey aufgibt, wird dies Konsequenzen nach sich ziehen.

    Später kommt es zu New Day vs. Shinsuke Nakamura und Cesaro um die SmackDown Tag Team Titles!

    Steph zeigt sich zur zweiten Runde des Drafts und verkündet, dass AJ Styles zu RAW wechselt, Banks bleibt bei SD!, Naomi wechselt zu RAW, Bianca Belair zu SD! und die Women's Tag Team Champions Shayna Baszler und Nia Jax bleiben bei RAW.

    In einem Videoeinspieler aus Styles' Gamingroom sagt der Phenomenal One, dass er der Nummer 1 Pick hätte sein sollen. Er ist froh SD! zu verlassen, denn er will nicht länger etwas mit Betrügern wie Jeff Hardy und Hillbilly's wie Sami Zayn zu tun haben. Er sieht seine Zukunft bei RAW als Phenomenal.

    Tag Team Match
    Jeff Hardy und Matt Riddle besiegen The Miz und John Morrison via Pinfall nach dem Bro Derek von Riddle gegen Miz - 05:30 Minuten

    Im Anschluss feiert Lars Sullivan sein Comeback und fertigt nach allen Regeln der Kunst Hardy, Riddle und Miz ab.

    Steph ist für die dritte Runde des Drafts zur Stelle und verkündet, dass Sullivan am Montag gedraftet wird, Ricochet bei RAW bleibt, Jey Uso bei SD!, Mandy Rose bei RAW, die Mysterio's zu SD! und The Miz und John Morrison zu RAW wechseln.

    Backstage freuen sich Rey Mysterio und sein Sohn Dominik über den Draft.

    WWE SmackDown Women's Championship Match
    Sasha Banks besiegt Bayley © via DQ da Bayley einen Stuhl einsetzt - 02:32 Minuten

    Nach dem Match malträtiert Banks Bayley mit dem Stuhl bis diese flüchten kann.

    Ein Rückblick zeigt uns die Ereignisse zwischen The Fiend und Kevin Owens. Später treffen die beiden aufeinander. Backstage sehen wir Alexa Bliss die zu Owens sagt, dass er "ihn" hereinlassen soll.

    WWE SmackDown Tag Team Championship Match
    The New Day (Kofi Kingston und Xavier Woods) besiegen Cesaro und Shinsuke Nakamura © via Pinfall nach einem Walking Top Rope Elbow Drop von Woods gegen Nakamura - TITELWECHSEL! - 08:21 Minuten

    Steph gratuliert den neuen Tag Team Champions und verkündet für heute die letzten Picks. The New Day (Kingston und Woods) wechseln zu RAW, allerdings bleibt Big E bei SD! und somit ist das Trio Geschichte. Dana Brooke wechselt zu RAW, Otis bleibt bei SD! und Angel Garza bei RAW.

    Backstage sehen wir Otis und Tucker die sich auf die Gerichtsverhandlung gegen The Miz vorbereiten, als eine Frau ins Bild kommt und Otis ein Dokument überreicht. Otis und Tucker lesen es und es stellt sich heraus, dass The Miz's Anwalt die Verhandlung vertagen lässt.

    Ebenfalls Backstage äußert sich Sasha Banks und "The Boss" sagt, dass sie wusste das Bayley einen billigen Ausweg suchen würde. Sie war einst ihre beste Freundin und sie hat sie geliebt, doch jetzt wird sie sie bei Hell in a Cell auseinander nehmen und ihr das nehmen, was ihr am wichtigsten ist - die SmackDown Women's Championship!

    Nächsten Freitag verteidigt Roman Reigns seine Universal Championship gegen Braun Strowman und ein letztes mal treten The New Day als Trio auf und an gegen Sheamus und Cesaro und Shinsuke Nakamura.

    Singles Match
    The Fiend besiegt Kevin Owens via Pinfall in der Mandible Claw - 09:41 Minuten

    Nach dem Match geht das Licht kurz aus und wieder an und wir sehen Alexa Bliss und The Fiend sich gegenüber stehen und einen eisigen Blick in den Ring zum geschlagenen Kevin Owens werfend.
    Mit diesen Bildern endet Friday Night SmackDown für diese Woche.

    Ob 1., 2., 3. oder Regionalliga - Wir kommen immer wieder!

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Schade dass die WWE die Theme von Lars Sullivan ändern musste, das wäre für mich sonst sowas von einem Mark out Moment gewesen. Aber die WWE hat es schon immer verstanden mit solchen Kleinigkeiten alles zu ruinieren :(
    Ansonsten war die Show etwas besser als der Schnitt der letzten Wochen und durch den Draft wird man wohl auch einige Zuschauer angelockt haben, bin gespannt auf die Ratings.

    R&S Kick A**

    ManCity verkündet bei Raw die Verpflichtung von Ronaldo, plötzlich erscheint im Simulcast bei Nitro ManU. Dank an A.Maximus!

  • Show selbst ordentlich, Draft Picks aber lahm inszeniert. Rechne mit Street Profits im Gegenzug zu New Day zu SD. Zwei solche großen Party Face Teams wären zu viel für ein Roster. Draft-Reihenfolge stellenweise zum Stirnrunzeln. Murphy nicht mal On Air gedrafted. Dann soll man daraus wenigstens eine Storyline machen wie Mysterios oder Rollins haben das verhindert.

  • Den Draft lasse ich hier mal aussen vor, da der einen eigenen Thread hat.


    Hardy und Riddle haben überraschend lange gebraucht, um die Jobber wegzuhauen. An Lars Sullivan konnte ich mich garnicht erinnern. Insofern kein Effekt bei mir. Irgendein Midcarder ohne Charisma halt.


    Big E wird weiter gepusht. Das Match war sehr spanned und das heftige Ende gut inzeniert.


    Tirelewinn für New Day ok. Damit wird m.E die Vereinigung der TT-Championships bei RAW eingeleitet.


    Dass es bei dem Women's Championship Match keine klare Entscheidung geben und das Rematch für HIAC angekündigt werden würde, war zu erwarten. Sasha als Face ist aber noch ... naja, gewöhnungsbedürftig.


    The Fiend klar das Highlight. Beim Auftritt hätten Cole und Graves wirklich einfach mal dien Rand halten sollen. KO hat alles gezeigt, was er kann - er kommt nichtmal in die Nähe eines Sieges.
    ^^ Alexa noch nicht mit am Ring und noch ohne Maske. Man wartet damit wohl wirklich bis Nikki Cross wieder da und greifbar sein wird.

  • + Rollins zu SD!, Mysterios ebenso: Eine der besten Fehden seit langem. Schaue ich mir gerne auch noch länger an
    + Reigns weiter bei SD!
    + Woods wieder da, New Day endlich getrennt und mit dem Draft nach dem Titelwechsel macht man es spannend
    + Bayley verliert den Titel nicht an Banks


    Als nahezu SD!-Only-Zuschauer würde mir nur noch das Hurt-Business dort fehlen. Ansonsten gehen nahezu alle, die ich bei SD! nicht brauche und kommen einige, wegen denen ich bisher hin und wieder RAW durchgeskippt habe. RAW kann ich mir entsprechend künftig komplett sparen.


    Sasha Banks weiterhin nicht als Face glaubhaft und aus meiner Sicht einfach overhyped. Sie gibt mir gar nichts, bzw. nervt mich. Darf gerne noch zu RAW gehen.


    Bei New Day bin ich mal gespannt, was da noch kommt. Hier hoffe ich allerdings, dass man Woods und Kingston wieder zu SD! zurückholt (als Champions) und stattdessen Big E zu RAW draftet.


    Ansonsten alles recht unterhaltsam, lediglich Owens und Fiend haben mich überhaupt nicht interessiert. Owens ist durch oder sogar bereits verbrannt. Gimmick-Wechsel, zu NXT oder ganz weg. Und den Fiend mochte ich von Anfang an nicht. Solche übernatürlichen Sachen mag ich aber generell nicht. Der Taker hat mir, und ich sehe WWE seit Anfang der 90ger, auch nur als ABA gefallen.

  • Wow, New Day also "endlich" gesplittet. Und wenn ich das richtig sehe, sind auch die Usos Geschichte. Denn Paare sollen doch nicht voneinander getrennt werden oder? Mit Naomi's Draht zu RAW ist das also wohl klar und man sieht vielleicht mal, das die Usos auch alleine was drauf haben.

  • Zitat

    Original geschrieben von BK Style:
    Wow, New Day also "endlich" gesplittet. Und wenn ich das richtig sehe, sind auch die Usos Geschichte. Denn Paare sollen doch nicht voneinander getrennt werden oder? Mit Naomi's Draht zu RAW ist das also wohl klar und man sieht vielleicht mal, das die Usos auch alleine was drauf haben.


    Dadurch das durch Corona sowieso nur alles an einem Ort stattfinden und die Leute damit nur 1 Show in der Woche haben nicht die extreme Veränderung. Von daher abwarten wie es aussieht wenn es irgendwann wieder normal läuft.

  • Irgendwie ernüchternd wie Steph die Drafts da einfach lame runter rattert. Und dann bleiben viele auch einfach dort wo sie schon waren. Das hätte man jetzt nicht extra erähnen müssen, sondern halt auch nur wirklich die, die auch wechseln.


    War wenigstens der FOX-Roboter aus dem Vorjahr dabei und hat den "harten" verhandlungen beigewohnt? :megalol:

  • Zu viel wechseln würde auch nichts bringen, hat man erst wieder die selben Paarungen nur im neuen Roster bzw. muss Sasha alleine schon wegen Bayley bei SD bleiben oder Hurt Business wegen Retribution bei RAW. Auch bei den Frauen Tag Teams ist es ratsam sie alle bei RAW zu behalten.

  • Ja, aber dann hätte ich trotzdem nur die vorgelesen, die auch wirklich wechseln. Aber dann hätte man offen gelegt, dass der Draft nicht so groß ist wie man vorgibt.


    Dominik hätte ich nach wie vor zu NXT verfrachtet. Denn dafür ist der Brand doch ursprünglich gedacht gewesen. Selbst Lotte musste sich dort trotz Papi-Bonus erst hoch arbeiten und bekam nicht direkt das Main Roster-Debüt samt großer Storyline zu geworfen.

  • Aber den Fiend bzw. Bray hat es auch nicht so wirklich interessiert, dass er den Universal Title verloren hat oder? Hab Smackdown nicht so intensiv verfolgt, aber außer einem Firefly Funhouse hat es Bray doch recht kalt gelassen. Gut, dass war aber schon nach seiner Niederlage gegen Goldberg so.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E