A N Z E I G E

IMPACT! Wrestling Results vom 06.10.2020

  • IMPACT! Wrestling
    22.09.2020 (aufgezeichnet im August 2020)
    Skyway Studios - Nashville, Tennessee, USA
    Kommentatoren: Josh Mathews & Madison Rayne



    Singles Match
    Tommy Dreamer besiegt Brian Myers durch DQ


    Singles Match (Non-Title Match)
    Jordynne Grace besiegt Rohit Raju


    Tag Team Match
    Rascalz (Dez & Wentz) besiegen XXXL (Acey Romero & Larry D)


    Tag Team Match
    Rosemary & Taya Valkyrie besiegen Tasha Steelz & Kiera Hogan


    Tag Team Match
    The Deaners (Cody & Cousin Jake) besiegen Johnny Swinger & Crazzy Steve


    Tag Team Match (Non-Title Match)
    Motor City Machine Guns (Chris Sabin & Alex Shelley) (c) besiegen Ace Austin & Madman Fulton


    ---------------------------------------------------------------------------------------------


    Die Show ist für alle User von IMPACT Plus kostenlos verfügbar:
    Hier der Browser-Link: https://impactplus.tv/details/_6196984267001


    IMPACT! After Shock:
    Browser-Link: https://impactplus.tv/details/_6198088491001

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • A N Z E I G E
  • Heftiger beatdown gegen Dreamer. Der wird wohl auch erstmal weg sein.


    Ich hatte breits gejubelt, Jordynne Grace als X-Division Champion mit dem belt!. 8) Naja, zu früh. Bei BfG dann hoffentlich.


    Ab dann zu Tag-Team lastig. Rosemary & Taya Valkyrie vs. Tasha Steelz & Kiera Hogan war noch ganz gut, der Rest eher unspektakulär. :sleeping:


    Eric Young attakiert den BfG-Herausforderer, aber der wird (leider) trotzdem da sein.


    EC3 lässt den TNA-Champion Gürtel einfach über ein Geländer ins Wasser fallen. Das soll das Ende dieser Championship sein??? Sehr schwach. :nene:


    Kylie Rae jetzt auch mit Anzeichen von Su Yung mässigem Verhalten? Könnte sie vlt. auch eine Undead Bride werden?

  • Nach Victory Road stand diese Woche eher die zweite Garde im Vordergrund. Das wäre eigentlich die perfekte Gelegenheit gewesen, um auch die Story um Moose und EC3 mit einem längeren Segment richtig anzuheizen - aber mit diesem lahmen "Funeral of the TNA World Heavyweight Title"-Video wurde für mich leider diese Fehde endgültig begraben. Das war einfach mal gar nichts! Wenn EC3 nicht mehr zum IW-Produkt beitragen kann/möchte, dann sollte man besser komplett auf ihn verzichten. So macht er einfach überhaupt keinen Unterschied.


    EY sucht nach seiner erfolgreichen Titelverteidigung gegen Eddie Edwards kurzerhand mal Rich Swann in seiner "Reha-Klinik" auf, um sicher zu stellen, dass Swann es nicht zu BfG schaffen wird. Für zwischendurch reicht so ein kurzes Segment.


    Kimber Lee provoziert Kylie Rae und weckt damit in ihr scheinbar ihre "dämonische" Ader. Interessante Entwicklung, auf Dauer wird dieser "Smiley Kiley"-Charakter auch nicht funktionieren. Die schauspielerische Leistung war in diesem Segment leider nicht so prall, aber das Storytelling ist trotzdem gut.


    In der TT-Division nehmen die Spannungen zwischen den 4 Teams, die bei BfG im Title-Match stehen, weiterhin zu. Die Leistung der MCMG im Main Event fand ich dabei wieder sehr gut. Die Rascalz sind mit ihren 2 Siegen gegen XXXL wieder auf die Gewinner-Straße eingebogen, aber auf dem Weg zu BfG hilft ihnen das wohl leider auch nicht mehr.


    Die Deaners geraten im Rahmen der Hochzeitsstory mit Johnny Swinger & Crazzy Steve aneinander, und im Match harmonieren Swinger und Steve mal so gar nicht miteinander. Auch der Ref, den Bravo letzte Woche so harsch kritisiert hat, hatte wieder seine Finger im Spiel. Da Johnny Bravo die Kohle ausgeht, beklaut Fallah Bahh derweil Hernandez, was dieser und seine Kumpels Reno Scum sicherlich nicht einfach so hinnehmen werden. Rosemary und Taya besiegen nach Havok und Neveah nun auch Kiera und Tasha (gutes Match), allerdings geht das Ganze nächste Woche im 3-Way-Match in die nächste Runde. Also jede Menge Potenzial, um die Hochzeit zum Desaster werden zu lassen. Passt soweit. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, ist die Hochzeit erst in 4 Wochen, also nach BfG. Im Rahmen von BfG könnte also der Junggesellenabschied stattfinden.


    Am meisten Neues hat sich noch in der X-Division entwickelt. Rohit mit einer unterhaltsamen Promo, dann sorgt Willie Mack dafür, dass Jordynne Grace den Champ besiegen kann - aber leider hatte Rohit seinen Title ja gar nicht aufs Spiel gesetzt, somit bleibt er also weiter Champion. Scott D'Amore schaut sich das schließlich nicht länger mit an und setzt zum Entsetzen von Rohit für BfG ein Scramble-Match an, in dem er seinen Title gegen Trey, Chris Bey, TJP, Willie Mack und Jordynne Grace verteidigen muss. Die Involvierung von Jordynne in die X-Division finde ich gar nicht verkehrt, sie kann bei ihren männlichen Kollegen mithalten und gibt dem Match noch etwas mehr "Würze".


    An anderer Stelle möchte Scott D'Amore nun schließlich doch Heath bei IW willkommen heißen - aber Heath vermasselt es selber auf der Zielgeraden, indem er Scott seine eigenen Vertragsbedingungen diktieren möchte, worauf Scott natürlich nicht eingehen kann. Heath sieht leider auch nicht ein, dass er zu hoch gepokert hat, und gibt stattdessen sogar Rhino die Schuld an allem, der nun ja mal wirklich gar nichts dafür kann, dass sein Kumpel es vermasselt hat. Diese Wendung habe ich wirklich nicht kommen sehen, mal sehen, wohin das jetzt führt.


    Nachdem Brian Myers gegen Tommy Dreamer verliert, verpasst er Dreamer einen brutalen Beatdown (was Josh und Madison leider ziemlich lahm verkauft haben). Diese Mentor vs. Protegé Story geht für die Midcard völlig in Ordnung. Jetzt muss Myers nur noch das obligatorische Hardcore-Match gegen Dreamer gewinnen, danach muss man mal sehen, was er bei IW noch so reißen kann. Könnte mir auch eine TT-Fehde zwischen Myers/Heath und Dreamer/Rhino vorstellen.


    Kurz vor BfG eine Impact-Folge zum durchschnaufen, bei der eher die zweite Garde im Mittelpunkt stand. Das tut den meisten größeren Fehden sogar ganz gut - nur bei Moose vs. EC3 hätte hier endlich mal mehr kommen müssen!

  • Moose vs EC3 könnte die schlechteste Fehde des Jahres werden bei Impact. Ich hoffe das beide hier sehr viel Freiheiten haben und es selber booken. Da ich sowas schlechtes von Impact nicht gewohnt bin.


    Ob EC3 jetzt da ist, bleibt oder geht spielt absolut keine Rolle. Das er überall arbeiten will ist ok und seine Sache.Daher hoffe ich das er nach BFG wieder geht. Alle anderen neuen machen echt Spaß und haben die Liga aufgewertet nur bei dem ich die größten Hoffnung hatte nicht.

    "Nur Loser müssen beweisen, dass sie keine Loser sind, indem sie dauernd gewinnen"

  • Zitat

    Original geschrieben von Mikrobi:
    Ich glaube, bei Impact zittern sie jetzt schon, welchen Nicknamen Du Dir als nächstes aussuchen wirst. Das scheint kein gutes Omen zu sein. :P


    Wäre aber auch ein interessantes Geschäftsmodell falls hier User gewisse Worker weghaben wollen ^^

  • Ach, übrigens auch noch ganz lustig:
    Es gab (zumindest bei Twitch) diesmal technische Probleme. Die Kommentatoren Josh und Madison waren zeitweise nicht zu hören. Als dann das Segment kam, wo Moose durchs Gebäude rennt und den Gürtel sucht, schrieb jemand auf Twitter

    Zitat

    Moose looking for the volume controls?

    ^^

  • Was man, glaub ich, noch mal positiv hervorheben sollte, sind die Auftritte von Rohit in den letzten Wochen. Er lebt seinen Heel Titelrun richtig gut aus. Wieder starke Promo von ihm. Hätte ich ihm vor paar Monaten noch gar nicht so zugetraut. Klasse Entwicklung. :thumbup:

  • Rohit Rajus Potential predige ich euch seit Jahren. Verfolge ihn seit seiner BCW Zeit und wenn schon im Jahre 2017 ein Scott D'amore sagt, dass in ihm ein riesen Potential steckt, MUSS was dahinter sein ;)


    Ordentliche Ausgabe. Hat Spaß gemacht. Was mich bisschen in Summe gestört hat, waren die Wiederholungs-Matches von Victory Road. Teilweise im selben Ablauf, hatte das Gefühl, ich sehe den gleich choreographierten Kampf erneut...
    Bin heiß auf Bound for Glory und hoffe, dass man nächste Woche nochmal richtig Gas gibt!
    Großes Manko: Erst wenige Matches auf der Card. Was wohl nächste Woche dazu kommt? Und ob es in so einer kurzen Zeit Story-technisch Sinn macht? Puh... Lasse mich gern eines besseren belehren. Moose vs EC3 wäre ein heißer Kandidat, falls er für BfG bestätigt worden ist, ziehe ich diese Aussage zurück. Ansonsten kommt wohl noch ein Damens Tag Team Match dazu, oder gar Taya Valkyrie vs Rosemary? Welche sich nächste Woche "zanken" und ihre Differenzen beim PPV des Jahres ausmachen?

  • Die Ausgabe hat mir diesmal wieder sehr gut gefallen, war kurzweiliger als die Wochen davor. Hängt vielleicht zusammen, dass ich Victory Road nicht gesehen habe und einige Matches für mich keine Wiederholung waren.


    Ich fremdle zwar etwas mit IW in den letzten Wochen, aber was sie inzwischen in der TT-Division am Start haben, ist echt toll. Und die Matches machen auch Spaß. Daher war diese Woche auch der Mainevent mein MOTN. Dazu einen Rohit Raju der richtig aufblüht.


    Über das Booking des HW-Title schweige ich mich mal aus. Ich hoffe inzwischen wenigstens dass Eddie noch ein interessantes Match für BfG bekommt, gern auch im Team gegen Sami und Ken.

    Teufel weinen nicht, wenn Nonnen tanzen.
    (aus Russland)


    Madman Fulton Fan Club Member #3

  • Dein Wunsch wurde leider nur halb erhört.
    Eddie Edwards darf gegen Ken Shamrock ran. Persönlich freut es mich um Shamrock, das wird vermutlich der letzte große Kampf in seiner Karriere werden. Glaub kaum, dass er bis Slammiversary 2021 aktiv bleiben wird.
    Aufnahme in die Hall of Fame und ein Kampf gegen Edwards. Ganz klar der Gewinner des Abends, jetzt schon. (Vorausgesetzt die Ehrung/Aufnahme erfolgt am selben Abend)

  • Erste Ausgabe nach Slammiversary die ich nicht Live bei Twitch geguckt habe.
    Auch wenn ich mir BfG bei Fite ordern werde, so richtig in Stimmung bin ich nicht.


    Das Match + Segment um den X-Divison Titel war gut gemacht.
    Ein Leiter Match beim PPV wäre mir persönlich lieber aber auch so sollte es ein gutes Match werden.


    Der Main Event war gut. Ace Austin und Fulton überzeugen jede Woche als Team und werden immer besser und interessanter.


    EC3 Segment wieder sehr kurz und ohne große Wirkung oder Weiterentwicklung.


    Heath bekommt keinen Vertrag. Segment etwas sehr lang. Heelturn von Heath?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E