A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown Report vom 02.10.2020

  • A N Z E I G E
  • Und zwei Fragen stellen sich mir.


    1. Sehen wir nach der Fehde Fiend/Owens einen veränderten Owens? Hätte ich nix dagegen und die WWE weiss dann vielleicht auch mal wieder was anzufangen mit ihm.


    2. Wer kontrolliert wen am Ende? Alexa den Fiend oder der Fiend Alexa? 🤔 Sah dieses mal eher so aus, als würde sie IHN kontrollieren!

  • Zitat

    Original geschrieben von Catchpool:
    Das Ganze wird dann wohl in Reigns vs. The Rock bei WM37 münden, wo neben dem Titel auch geklärt wird wer den nun der wahre Manitu der Sippe ist.


    Rocky hat ja zumindest filmmäßig derzeit nix zu tun, da alles wegen Corona pausiert, weshalb er wieder Zeit hätte rund um Mania in den Ring zu steigen.


    nein Rocky Hat Genug Zu tun er dreht Red Notice Und Black Adam
    achja und eine serie über sein leben macht er ja auch noch


    deswegen hat er ja vor etwas über einer woche das Tor ausgerissen bei sich zuhause weil das nicht auf ging und er zur arbeit musste

    20.08.2021 Phillip Brooks is Back And All Elite :love:

    05.09.2021 Bryan Danielson und Adam Cole sind All Elite :love:

    #wirsindmehr
    ALERTA! ALERTA! ANTIFASCISTA!

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Reigns spielt sich selbst weiterhin sehr gut, und Jey kann man mit einem Sieg über Styles auch stärken. Aber - muss man jetzt echt 6 Monate lang Reigns-Familiendrama haben? Ich hoffe nicht.
    Von der Befürchtung abgesehen passt es durchaus, auch wenn Jey so klat dominiert wurde, dass es unlogisch ist zu denken, dass er den Hauch einer Chance gegen Reigns hat.


    Morrison und Gable werden mal wieder meilenweit unter ihrem Wert geschlagen. Sheamus und Otis bringt das alles aber auch nix - aber hey, Hauptsache im TV. Mehr ist das nicht.
    Das Gleiche gilt für das 6-Mann-Tag-Match. Cesaro und Nakamura sind da verschwendet, und was Riddle sich bei der Frisur gedacht hat, weiß ich auch nicht. Die Lutscher nerven sowieso.


    Dann aber eines der stärksten Segmente des Jahres - und Alexa mit Abstand der MVP. Owens halte ich ja auch für stark am Mikro, aber Alexas schauspielerische Leistung war wirklich perfekt - von unsicher zu manisch zu ernst, passend zum Angriff des Fiend und dann auch die Mimik am Ende - richtig starkes Segment.


    Sasha vs Bayley ... seien wir mal ehrlich, an ihre NXT-Fehde kann nix rankommen, aber irgendwie hoffe ich doch auf einen Showstealer.


    Sami gewinnt dann in einem guten Match - wenn er sich nicht verletzt, könnte nächstes Jahr sein Jahr werden.


    Fazit:
    Wie üblich viel Schatten, aber auch viel Licht - ironisch, dass gerade das düsterste Segment das beste war. Aber auch die Richtung mit Reigns und Sami gefällt, und Sasha vs Bayley passt auch.


    Die Tag Team-Szene und der Otis-Quatsch fallen da stark ab. Carmella bleibt hoffentlich irrelevant (vor allem das "better than each and everyone of you" klingt bei ihren kümmerlichen Ringleistungen lächerlich).

  • War insgesamt wieder gut


    ++ Highlight natürlich der endgültige Turn von Alexa Bliss, wirkt halt echt komplett komisch die gute und das spielt sie sehr sehr gut. Auch dieser ziemlich teilnahmslose Blick, als der Fiend Owens abfertigt. Nächste Woche dann Owens vs Fiend, das erste Match bei einer Weekly von letzterem, hier könnte man auch gut einen Eingriff von Aleister Black mit einbeziehen, denn der wurde hier doch recht oft erwähnt, auch für deren Storyline wär's sehr gut. Wie gesagt top, bei Bliss kann es früher oder später nur wieder Richtung Women's Title gehen, auch das recht frühe Aufeinandertreffen von Bayley und Sasha macht da Sinn, denke das wird schneller kommen als erwartet. Macht da aber bitte keine Lovestory draus, wobei ich mir das aber auch nicht vorstellen kann.


    + Roman weiterhin stark, die Sache mit dem Tribal Chief und das Gerede von wegen ''ich wollte das alles eigentlich gar nicht'' ^^ :D, dass Jey eine weitere Chance kriegt, finde ich auch gut, hat mir bislang sehr gefallen seine Entwicklung. Sobald muss der Fiend noch nicht gegen Reigns gehen. Denke übrigens nicht, dass er bis WM den Titel halten wird.


    + Sasha Promo schon besser, trotzdem immer noch nicht wirklich Face, gibt es schon nächste Woche gar den Titelwechsel?


    + Zayn macht seine Sache gut, hoffe diese Hardystory ist bald over


    +/- Story zwischen den Lucha Houses ganz ok, Riddle hingegen nervt, was man mit Nakamura und Cesaro will, erschließt sich mir iwie nicht.


    +/- Otis kriegt weiter einen gewissen Push, Morrison und Miz hingegen endgültig Witzfiguren, gerade letzterer könnte mehr sein als ein Midcarder.


    Carmella wieder zurück, für die Division nicht schlecht, aber auch sie scheinbar Heel?


    Wo ist eigentlich Strowman schon wieder gewesen? Denke mal, dass der ziemlich sicher zu Raw draften wird, auch aus der Fiend Story ist er jetzt denke ich komplett raus, weiß nicht so richtig, was man mit dem jetzt vor hat, verstehe den ganzen Heelturn nicht richtig von dem, ein Gegner für McIntyre nach Orton?

  • Wobei man gerade wieder merkt, wie schlecht die WWE Shows geschrieben sind.


    Alexa turnt in einem Segment mit Kevin Owens. Was hatte denn Kevin Owens in den letzten 5 Jahren mit Alexa Bliss bitte zu tun?


    Folgende Kandidaten wären sinnvoller gewesen: Nikki Cross (zur Zeit in Pause), Braun Strowman, Mickie James, ...


    Ansonsten besiegt noch Jey Uso mit AJ Styles einen der großen Top-Wrestler. Auch wieder total unglaubwürdig. Weil nie was geplant wird bei der WWE bekommen manche Typen innerhalb weniger Wochen immer Superkräfte.


  • warum denn Strowman? Der ist doch gegen Bliss geturnt und hat sie attackiert. Warum sollte ausgerechnet er ihr ins Gewissen reden wollen?:/


    Mickie wär ne Möglichkeit gewesen, gegebenfalls auch Nia oder Charlotte (beide derzeit nicht da), aber an sich hat man das mit Owens gut gelöst mMn., zumal er ja sich darauf nur bezog, dass die sich halt seit NXT kennen, von Freundschaft etc. war ja keine Rede.

  • Zitat

    Original geschrieben von Skyclad:
    Owens ergibt schon irgendwie Sinn - einerseits kennen sich die beiden, und andererseits werden beide momentan von "dunklen" Charakteren bedrängt. Und er hat seine Show. ;)


    Die sind ja nicht mal im gleichen Roster. Mit der Erzählweise hat man mal wieder ordentliches Potential verschenkt ... :nene:

  • Also eines muss man sagen (ok ich bin fiend / wyatt fan und lass jetzt den fanboy auch heraus), fast jede story wo irgendwo wyatt einbezogen worden ist (auch in der zeit wo er nur mehr verloren hat) , ist/ war meiner meinung nach goldwert. (für mich ist bis heute noch die beste story von ihm mit orton).


    da passt wirklich alles zusammen, angefangen vom character bis zu micwork und ich traue mich fast wetten, das WENN wirklich eine längere Story zwischen KO und Bray / Fiend entsteht, wir da Micwork at its best erleben werden!


    Das einzige woran ich mich jetzt noch gewöhnen muss, ist das alexa neben bray ist.
    Irgendwas (ich mein schauspielerisch top brauch ma nix drüber diskutieren) "fehlt mir da".
    Ich weiß nicht ob es der Look ist oder kA.
    Deswegen "wäre" (ich hoff ich täusche mich da jetzt da gröberst / gewaltigst) da "fast" Cross "besser gewesen" - Weil sie vom Grundcharacter sowieso immer die durchgeknallte war...


    Aber schauen wir mal.
    Tip Top und diese Sendung hat mir wieder gezeigt warum ich von Tag 1 ein SD "Jünger" bin...

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    absolutely Fan of Randy Orton, Undertaker and The Game TripleH
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E