A N Z E I G E

NXT UK Report vom 01.10.2020

  • NXT UK Results vom 01.10.2020

    NXT UK
    01.10.2020 (Getaped: ?.08.2020)
    BT Sport Studio, London
    Kommentatoren: Andy Sheperd & Nigel McGuinness


    Andy Sheperd und Nigel McGuinness begrüßen uns zur heutigen Ausgabe von NXT UK. Im ersten Opening Round Match trifft heute Alexander Wolfe auf Noam Dar mit dem ehemaligen NXT UK Champion Pete Dunne als Referee. Zunächst aber erstmal das Triple Threat Match um die Wild Card.

    Triple Threat Wild Card Match for the NXT UK Heritage Cup Tournament
    Kenny Williams besiegt Ashton Smith und Amir Jordan via Pin an Smith nach einem DDT

    Damit trifft Williams in der Opening Round auf Trent Seven.

    Video Vignetten für Jinny und Xia Brookside, die jetzt aufeinander treffen.

    Vignette für Eddie Dennis, er entwickelt sich, aber man kann ihn nicht verstehen.

    Rückblick auf die Verletzung von Mark Andrews nach einem Angriff Backstage.
    Flash Morgan Webster und Mark Andrews kommen zu einem früheren Zeitpunkt in den Studios an und um noch das Beste aus diesem Jahr zu machen, will Webster den NXT UK Heritage Cup gewinnen.

    Singles Match
    Jinny besiegt Xia Brookside via Submission

    Jinny sagt dann noch, dass sie zu lange nett war, dass man eine neue Seite von ihr sehen wird und sie als Königin Geschichte schreiben wird.

    Nächste Woche werden A-Kid und Flash Morgan Webster in einem weiteren Opening Round Match aufeinandertreffen.

    Vignette für A-Kid, in dem er erneut vorgestellt wird

    Kay Lee Ray wird nächste Woche eine State of the Union Rede halten

    Die Regeln des NXT UK Heritage Cup werden erneut genannt und der Turnierbaum eingeblendet.

    NXT UK Heritage Cup Tournament Opening Round Match - Special Guest Referee: Pete Dunne
    Noam Dar besiegt Alexander Wolfe mit 2:1 Falls (12:43)
    Noam Dar pinned Alexander Wolfe in einem Einroller in Runde 2 (5:48) (1:0)
    Alexander Wolfe pinned Noam Dar in einem Bridging German Suplex in Runde 4 (9:48) (1:1)
    Noam Dar pinned Alexander Wolfe nach dem Shinning Wizard in Runde 5 (12:43) (2:1)

    Alexander Wolfe gibt Pete Dunne die Schuld an seiner Niederlage, hält diesen fest, aber Dunne wehrt sich gegen einen Angriff von Wolfe bis WALTER dazukommt. Beide Mitglieder von Imperium können zunächst einen Two on One Beatdown starten bis Ilja Dragunov dazukommt und den Save für Dunne macht. Mit den vier Kontrahenten, die sich gegenüberstehen endet diese Aufgabe.

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Opener war gut, auch wenn ich keinen der Drei als interessant bezeichnen würde. Zum Glück gab es mit Williams als Sieger eine kleine Überraschung. Gut war auch der etwas andere Main Event, der mehr Ringen war als alles andere. Wolfe schadet die Niederlage nicht, da er eh zu Imperium gehört. Dragunov und Dunne also mit kurzer Zusammenarbeit, bevor Ilja das Title Match irgendwann bekommt. Bin gespannt wann Dunne wieder aktiv nach dem Titel jagt.


    Jinny vs. Xia Brookside fand ich übrigens schlecht. Da hat nix gepasst und mit Jinny werde ich in meinem Leben wohl nie etwas anfangen können. Sehr schwaches Match.

  • "Was ist los mit dir? Was guckst du? Für wen hältst du dich, du Vogel?" ^^


    Irgendwie feier ich diese deutschsprachigen Beleidigungen von WALTER und Co. gegen die nicht-deutschsprachigen Superstars immer wieder. ^^

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Opener war ein gutes Match. Konnte mit den Teilnehmern nur wenig anfangen. Wrestlerisch aber super zu gucken.


    Jinny ist eine Katastrophe. Am Mikro ist sie okay aber im Ring wirklich zum davonlaufen.


    Das Turnier kann ganz interessant werden. Noam Dar tut der Sieg gut und Dunne/ Dragunov vs Walter/ Wolfe macht Spaß.

  • Ja, überschaubare Qualität bei der Sendung. Die Wild Card Stars haben mich irgendwie allesamt nicht so interessiert. Jinny vs. Xia hat wenig Spaß gemacht und Jinny finde ich im Ring wirklich mies. Abseits des Rings ists okay...


    Bei diesen UK-Sonderregeln komm ich nicht immer so mit, finde ich manchmal einfach zu überladen. Sieger geht aber klar und Aftermath hat dann Spaß gemacht.


    Ist mit Dunne eigentlich irgendwas, dass er "nur" Referee ist und seit dem Comeback von NXT UK noch keine aktive Rolle spielt?

    Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E