A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown Report vom 25.09.2020

  • Friday Night SmackDown Results vom 25.09.2020

    Friday Night SmackDown
    25.09.2020
    Amway Center - Orlando, Florida, USA
    Kommentatoren: Corey Graves & Michael Cole

    Non-Title Triple Threat Match
    Sami Zayn besiegt AJ Styles & Jeff Hardy (c) via Pinfall an Hardy. - [12:01]

    Singles Match
    Shinsuke Nakamura (w/ Cesaro) besiegt Gran Metalik (w/ Lince Dorado & Kalisto) via Pinfall nach dem Kinshasa - [04:17]

    SinglesMatch
    King Corbin besiegt Matt Riddle via Pinfall nach dem End of Days. - [11:14]

    Singles Match
    Lacey Evans besiegt Alexa Bliss via Disqualifikation. - [10:29]


    Friday Night SmackDown Report vom 25.09.2020

    Friday Night SmackDown
    25.09.2020
    Amway Center - Orlando, Florida, USA
    Kommentatoren: Corey Graves & Michael Cole


    In Memory of
    Joseph “Road Warrior Animal” Laurinaitis
    1960 - 2020


    Die letzte Friday Night SmackDown Ausgabe vor Clash of Champions beginnt diese Woche mit einer Gedenkgrafik für den leider verstorbenen Joseph “Road Warrior Animal” Laurinaitis. Nach der Gedenkgrafik wird sofort Live in die Halle geschaltet, in der die Kommentatoren Corey Graves und Michael Cole die Zuschauer im WWE Thunderdome aus dem Amway Center in Orlando, Florida willkommen heißen.

    Corey Graves begibt sich in den Ring und nacheinander begeben sich dann AJ Styles, Sami Zayn und WWE Intercontinental Champion Jeff Hardy ebenfalls zu einer speziellen Championship Ascension Zeremonie in den Ring. Dort angekommen erklärt Corey Graves, dass bei Clash of Champions das Ladder Match unter Winner take all laufen wird, damit kein anderer Superstar behaupten kann, der Champion zu sein. Daher werden nun beide Titelgürtel bei dieser allerersten Championship Ascension Zeremonie für den WWE Intercontinental Championship über dem Ring aufgehängt. AJ Styles gibt Jeff Hardy zu verstehen, dass dieser sich den Titel nun noch einmal ganz genau anschauen soll, da das Gefühl, den Titel in den Händen zu halten, bald weg sein wird, denn dies wird das letzte Mal sein, dass Jeff Hardy den Titel halten wird, den dieser überhaupt nur durch betrug gewonnen hat. Zudem fragt er sich, warum Sami Zayn überhaupt hier ist? Oh richtig, denn dieser glaubt ja immer noch, der Champion zu sein, obwohl dieser sich den Sommer freigenommen hat, um seinen Bartwuchs zu pflegen, während er sich den Arsch aufgerissen hat, damit der Titel wieder in dieser Company etwas an Bedeutung gewinnt. Sami Zayn sagt, dass dieses ganze Match doch nur stattfindet, weil AJ Styles an einem Turnier teilgenommen hat, um ein betrügerischer Champion zu werden. Und dann konnte AJ Styles nicht einmal für eine Minute den Titel halten und verlor ihn an den aktuellen betrügerischen Champion Jeff Hardy. Dieser hätte die richtige Entscheidung treffen sollen, indem er den Titel ablehnt, um ihn als den rechtmäßigen Champion anzuerkennen. Jetzt muss er seinen Titel in einem gefährlichen Ladder Match verteidigen. Jeff Hardy fordert Sami Zayn auf, die Klappe zu halten, denn seltsamerweise muss er AJ Styles recht geben. Sami Zayn sollte dankbar sein, denn während dieser sich zu Hause um seinen Bartwuchs gekümmert hat, haben er und AJ Styles immerhin den Titel verteidigt, wie es sich für gute Champions gehört. Am Sonntag kann sich ja Sami Zayn wieder den Titel holen, daher sollten sie nun endlich mit der Zeremonie weitermachen. Nach diesen Worten werden durch Corey Graves beide Titel über dem Ring aufgehängt und die drei Kontrahenten liefern sich einen Staredown. Sami Zayn verlässt dann den Ring und befördert eine Leiter auf AJ Styles und Jeff Hardy, ehe er die Halle verlassen will. Auf dem Weg zur Stage kommt auf einmal Adam Pearce heraus und verkündet, dass er aus dem ursprünglich geplanten Match zwischen Sami Zayn und Jeff Hardy ein Triple Threat Match macht, da er AJ Styles ihrem Match einfach hinzufügt. Und dieses Match findet jetzt statt. Nach dieser Ansage bekommt AJ Styles die Twist of Fate von Jeff Hardy verpasst.

    Non-Title Triple Threat Match
    Sami Zayn besiegt AJ Styles & Jeff Hardy © via Pinfall an Jeff Hardy, der zuvor den Phenomenal Forearm von AJ Styles abbekommen hat. - [12:01]
    Nach dem Match streckt AJ Styles mit einer Leiter Sami Zayn und Jeff Hardy nieder. Danach stellt er eine andere Leiter in der Ringmitte auf, erklimmt diese und schnappt sich beide Titel und posiert mit diesen.

    Backstage befindet sich Kayla Braxton für ein Interview bei Otis und Tucker. Kayla Braxton fragt, ob Otis eine Entscheidung getroffen hat bezüglich der Klage von The Miz? Wehrt Otis sich gegen die Klage von The Miz oder gibt er seinen MitB Contract freiwillig her? Otis sagt, dass seine Mama ihm immer gesagt hat, dass er drei Dingen im Leben nicht vertrauen soll: Karnevalsclowns, 1% Milch und Anwälte. Daher wird er auf keinen Fall seinen MitB Contract freiwillig hergeben. The Miz und John Morrison kommen dazu und The Miz meint, dass sie niemanden etwas stehlen wollen, sie wollen einfach nur dem WWE-Universum einen Mr. MITB geben, den sie auch verdienen. Tucker teilt den beiden mit, dass Otis den MitB Contract rechtmäßig und fair gewonnen hat. The Miz sagt, dass die Firma Guerrerey, Casielo, Fazzio und Oppenheim 2000 Dollar pro Stunde berechnet und nie schläft! Sie werden Otis auf alles Verklagen, was dieser hat und ihn mit einem riesigen Schuldenberg zurücklassen. Am ende wird er alles haben, von dem MitB Contract über die Brotdose bis hin zu Otis Haus und dessen Mutter. Wenn Otis Zweifel hat, dass er dies all und noch mehr tun kann, soll Otis einfach Mal seine kleine süße kleine Mandy Rose fragen. Otis wird wütend und John Morrison fangt an, alles mit seinem Smartphone zu filmen. Otis meint, dass er mit solchen Situationen nicht im Gerichtssaal umgehen kann. Tucker schaut sich noch einmal die Klage an und weist Otis dann darauf hin, dass lediglich der Name von The Miz in der Klageschrift steht, daher könnte Otis zwar The Miz nicht tätlich angreifen, aber dafür John Morrison. Nach diesen Worten geht Otis auf John Morrison los und schlägt auf diesen ein, ein bis mehrere WWE Offizielle eingreifen.

    Zurück in der Halle begibt sich WWE SmackDown Womens Champion Bayley mit dem Stuhl, mit dem sie Sasha Banks verletzt hat, auf die Stage und setzt sich für eine Promo dort hin. Bayley sagt, dass sie sich eigentlich immer Video ansehen sollte, indem sie mit dem Stuhl Sasha Banks verletzt hat. Aber sie wird es nicht tun, weil die Zeit eines Champions kostbar ist. Um ehrlich zu sein, hat sie einfach nicht mehr Zeit, sich mit der nutzlosen Sasha Banks zu beschäftigen, denn im Gegensatz zu dieser hat sie Arbeit zu erledigen. Und im Gegensatz zu diesem armen kleinen Baby namens Sasha Banks muss sich sie auf ein Match gegen Nikki Cross vorbereiten. Sie bewundert das Herz und den Kampfgeist von Nikki Cross, denn sie hörte, was diese letzte Woche gesagt hat. Nikki Cross sprach davon, dass ihr Match bei Clash of Champions jetzt anders sein wird und diese nun eine Chance haben würde, weil Sasha Banks nicht in ihrer Ecke sein wird. Nikki Cross sollte noch einmal über diese Aussage nachdenken und sich fragen, warum Sasha Banks nicht hier ist, denn wenn Nikki Cross gesehen hat, was sie ihrer besten Freundin angetan hat, sollte diese sich lieber Sorgen darüber machen, was sie Ihr antun wird. Sie wird damit beginnen, das Lächeln von Nikki Cross dummem Gesicht zu schlagen, und dann kann man sich auch vorstellen, was als Nächstes passieren wird. Bayley schaut den Stuhl an und sagt richtig, Sasha?

    Singles Match
    Shinsuke Nakamura (w/ Cesaro) besiegt Gran Metalik (w/ Lince Dorado & Kalisto) via Pinfall nach dem Kinshasa. - [04:17]
    Nach dem Match begibt sich Lince Dorado in den Ring und kümmert sich um Gran Metalik. Cesaro steigt ebenfalls in den Ring und verpasst Lince Dorado einen Suplex, während sich Kalisto alles von außerhalb des Rings anschaut. Als Cesaro und Shinsuke Nakamura den Ring verlassen, geht Kalisto in diesen und schaut nach seinen zwei Partnern, bis er von einem verärgertem Lince Dorado zu Boden geschubst wird, der dann Gran Metalik auf die Beine hilft und mit ihm den Ring verlässt.

    Backstage marschiert ein sehr gut gelaunter Jey Uso zur Umkleidekabine von Roman Reigns und klopft dort an und sagt, dass er mit ihm reden muss, doch niemand macht auf.

    Es werden Tweets von Superstars und Legenden gezeigt, um der Familie Laurinaitis ihr Beileid auszusprechen und den leider verstorbenen Joseph “Road Warrior Animal” Laurinaitis zu feiern und zu ehren.

    In einem Video äußern sich Rikishi, Afa, Sika und Jimmy Uso zum WWE Universal Championship Match zwischen Roman Reigns und Jey Uso.

    Zurück in der Halle begibt sich Jey Uso für eine Promo in den Ring. Dort angekommen spricht er über das bevorstehende Titelmatch gegen seinen Cousin Roman Reigns am Sonntag bei Clash of Champions. Bei der Promo wird kurz in den Backstagebereich geschaltet und dort sieht man, in der Umkleidekabine von Roman Reigns, wie dieser und Paul Heyman die Promo an einem Monitor verfolgen. Wieder in der Halle sagt Jey Uso, dass er weiß, dass Corey Graves später ein Interview mit Roman Reigns führen, aber er ist jetzt hier draußen, weil er Fragen hat, die beantwortet werden müssen. Ein Video blickt auf den Samoan Street Fight der vergangenen Woche zurück. Nach dem Video sagt Jey Uso, dass er eine Erklärung für den finsteren Blick von Roman Reigns will, als er den Ring verlassen hat. Daher bittet er ihn, für eine Antwort hier und jetzt in Ring zu kommen. Die Videoleinwand geht an und Backstage begibt sich Paul Heyman aus der Umkleidekabine von Roman Reigns und erklärt, dass das WWE Universum es verdient hat zu hören, was Jey Uso von Angesicht zu Angesicht Roman Reigns mitteilen will. Aber es wird nicht passieren, wann Jey Uso es will, dass es passiert, denn es wird passieren, wenn der WWE Universal Champions ihr Stammeshäuptling Roman Reigns es will. Aber er kann garantieren, dass die Diskussion auf jeden Fall heute Abend stattfinden wird. Nach diesen Worten kehrt Paul Heyman in die Umkleidekabine zurück. Jey Uso sagt, dass er schon so etwas geahnt hat, denn Roman Reigns hat seine Nummer geändert und anscheinend überprüft Paul Heyman dessen Post. Aber es ist alles gut, denn am Sonntag bei Clash of Champions treffen sie aufeinander, doch heute Abend wird er Roman Reigns noch etwas zeigen und ihn im Uso Penitentiary willkommen heißen.

    Singles Match
    King Corbin besiegt Matt Riddle via Pinfall nach dem End of Days. - [11:14]
    Nach dem Match begibt sich Kayla Braxton in den Ring und befragt Matt Riddle zu dessen Niederlage? Matt Riddle sagt, dass verlieren scheiße ist, aber er lässt es nicht zu, dass solche Rückschläge ihn aufhalten, SmackDown zur seiner Bro Show zu machen.

    Backstage wird die mysteriöse blonde Frau dabei gezeigt, wie sie sich ankleidet. Anschließend schreibt sie mit Lippenstift das Wort Untouchable auf einen Spiegel.

    Singles Match
    Lacey Evans besiegt Alexa Bliss via Disqualifikation. - [10:29]
    Während des Matches ertönt mehrfach das Lachen von The Fiend. Etwas später im Match erscheint das Licht und die Grafiken von The Fiend in der Halle. Daraufhin ändert sich das Verhalten von Alexa Bliss und sie haut trotz Ermahnung vom Referee ununterbrochen auf Lacey Evans ein, was zur Disqualifikation führt. Nach dem wird Lacey Evans aus dem Ring gerollt und außerhalb des Ringes verpasst Alexa Bliss ihr die Sister Abigail. The Fiend erscheint auf der Videoleinwand und ruft Let me in, was Alexa Bliss zum Lächeln bringt.

    WWE Universal Champion Roman Reigns und Paul Heyman kommen heraus und machen sich auf den Weg in den Ring, während sich Alexa Bliss auf den Weg in den Backstagebereich macht. Als Roman Reigns kurz auf der Stage mit dem Titel posiert, blickt Alexa Bliss ihn böse an. Im Ring angekommen möchte Paul Heyman das Wort ergreifen, doch er wird sofort von Jey Uso unterbrochen, der herauskommt und sich in den Ring begibt. Dort angekommen sagt Roman Reigns, dass er weiß, dass Jey Uso seine Seite der Geschichte will. Und um ehrlich zu sein, würde er ihm diesen Titel geben, wenn er könnte. Aber die Wahrheit ist, dass Jey Uso nicht einmal wissen würde, was man damit machen soll, denn dieser versteht die Verantwortlichkeit oder Verantwortung, an der Spitze zu stehen einfach nicht. Jey Uso versteht es nicht, was für eine Last und was für ein Druck es ist, das Gesicht der WWE zu sein. Wie könnte Jey Uso es auch verstehen, es ist ja nicht seine Schuld, dass dieser ein Zwillingsbruder hat und Jey Uso sein ganzes Leben von Jimmy Uso abhängig war. Beide sind jeweils die Hälfte des größten Tag Teams ihrer Generation, und aus diesem Grund sind ihre Familien und er selbst so stolz auf die beiden. Aber im Endeffekt hängt die Familie von ihm ab, denn die Familie verlässt sich darauf, dass er das Familienoberhaupt ist. Das ist die Rolle in seinem Leben, nicht die von Jey Uso. Dieser wird nämlich nie das Familienoberhaupt geschweige denn der Topstar sein, denn dies wird immer er selbst bleiben. Nach diesen Worten verlassen Roman Reigns und Paul Heyman den Ring und machen sich auf den Weg zur Stage. Dort bleiben sie stehen, da Jey Uso noch sagt, dass Roman Reigns mit seinen Worten auch falschliegen könnte. Warum kann nicht auch er derjenige sein, der für die Familie sorgt? Immerhin hat er sein ganzen Leben um alles kämpfen müssen, während Roman Reigns immer die nummer 1 war. Wenn die Leute ihn sehen, fragen sie ihn, was für ein Typ er ist. Wenn sie ihn nach Sonntag fragen, werden sie wissen, wer er ist. Er ist derjenige, der Roman Reigns bei Clash of Champions um den WWE Universal Championship besiegt hat. Das ist es, was er dann ist. Das Match am Sonntag ist nicht nur ein Match um einen Titel, sondern ein Kampf um Stolz und Respekt. Nach diesen Worten verlassen Roman Reigns und Paul Heyman die Halle, während sich Jey Uso im Ring noch etwas feiern lässt, ehe er auch den Ring verlässt und sich zur Stage begibt, um die Halle zu verlassen. Allerdings wird er dann auf der Stage von einem herauskommenden Roman Reigns mit einem Superman Punch attackiert und zu Boden befördert. Roman Reigns geht vor Jey Uso auf die Knie und brüllt ihm an, dass er derjenige ist, der die gesamte Familie versorgt. Niemand wird und kann ihm das wegnehmen, denn er ist der Topstar und Jey Uso wird niemals seinen Platz einnehmen können. Nach diesen Worten steht Roman Reigns auf und posiert mit dem Titel über den am Boden liegendem Jey Uso. Mit diesen Bildern endet die letzte Friday Night Ausgabe vor Clash of Champions.


    (Report mit großer Unterstützung vom CyBoard User Barney Ross)

  • A N Z E I G E
  • Corbin vs Riddle hat mir deutlich besser gefallen als ihr PPV Match.


    Jey hat durchaus Charisma, nur das ständige US nervt.


    Lacey vs Alexa war mir zu lang und gar keine Nikki/Bayley Berührungspunkte vor dem PPV etwas schwach.


    Im Vergleich zu RAW SD aber recht kurzweilig und weit weniger Schrott dabei.

  • Mit dem zusätzlichen Triple Threat Match und dem klaren Sieg von Sami Zayn, sowie dem klaren Ausgang mit A.J. Styles am Ende oben auf, wurde der Hardy-Sieg praktisch gespoilert. Ein DQ oder No-Contest wäre besser gewesen. Match war sonst gut.


    Die Lutscher sind nur interessant, wenn sie sich gegenseitig prügeln.


    Corbin vs. Riddle gefühlt das 147. Match der beiden. Wenigstens hat der King endlich mal gewonnen.


    Bayley-Promo war eigentlich gut, aber Bayley ist einfach viel zu cute um ihr das ansatzweise abzunehmen.
    Keine Antwort von Nikki Cross ist auch eine Antwort - dass sie nur dazu da sein wird, um Alexa over zu bringen.


    Die Verbindung Wyatt-Bliss wurde gestärkt. Nach dem Fiend-Lacher, dessen scary-Sound von seinen Attacken, "Let Me In" vom Fiend persönlich und dem bösen Blick von Alexa auf Roman, ist nun klar, dass Alexa wohl zweigleisig, sowohl in der Women's Division, als auch an der Seite von Bray Wyatt eingesetzt werden wird.
    Alexa muss halt noch lernen, das zu kontrollieren und zu ihrem Vorteil einzusetzen, was dann nach der entgültigen Verwandlung kommen dürfte. :)
    Da kann man grosses erwarten. Für mich eine der besten Storylines ever in der WWE.8)


    Reigns macht Uso erst verbal und dann mit dem Superman-Punch fertig. Ein richtiger Bully. 8o

    Sie haben das Ende des Beitrags erreicht.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Zitat

    Original geschrieben von AEW is Jericho:
    Diese WWE Logik in der IC Titel Fehde verstehe ich nicht...warum haut man das 3way Matchbeinfacvh so raus?
    Da gibt es doch andere Wege so eine Fehde am laufen zu halten.


    Keine Ahnung, weil Hardy wohl noch immer in einer Fehde mit Styles steckte, als man
    Zayn für einen Neuaufguss der WM X Storyline hinzubringen musste. In dem Moment als beide Gürtel abgegeben wurden, damit man sie über den Ring hängen konnte, überkam mich das (schlechte) Gefühl, dass es bei CoC zwei Sieger und keinen klaren Champion geben wird.


    Die Story um Uso und Reigns sagt mir sehr zu und ich würde es bis HiaC ziehen.

  • Ich dachte Naomis Pinselfrisur war die schlimmste Frisur aller Zeiten, aber zum Glück sollte auch dort Alexa Bliss an Nummer 1 stehen.


    Diese Storyline ist einfach in Richtung Womans Division ins nichts führend. Oder will man wirklich jemand ernsthaft erzählen, das Alexa Wyatt-Bliss, die die kleinste und schmächtigste der Division gegen grössere Leute wie Baszler, Jax oder Tamina plötzlich die dominante Figur ist, nur weil Bray Wyatt zu viel Karneval spielt und Bliss den schlechstesten Frisör aller Zeiten hat? Wahnsinnig spannend.

  • Vielleicht solltest du Menschen meiden, wenn deine Toleranz gegenüber anderen Menschen Optik so gering ist. Wie erträgt du eigentlich die Fußballer deines Lieblingsvereins, wenn du so oberflächlich auf Frisuren achtest?
    Und dass Größe im Wrestling nicht alles ist, dürfte auch jeder wissen, der nicht ganz blind ist.

  • Zitat

    Original geschrieben von LordGangrel:
    Vielleicht solltest du Menschen meiden, wenn deine Toleranz gegenüber anderen Menschen Optik so gering ist. Wie erträgt du eigentlich die Fußballer deines Lieblingsvereins, wenn du so oberflächlich auf Frisuren achtest?
    Und dass Größe im Wrestling nicht alles ist, dürfte auch jeder wissen, der nicht ganz blind ist.


    Och eigentlich sind mir die meisten Frisuren egal. Aber es fällt auf wenn Bliss plötzlich ausschaut wie ein geplatztes Sofakissen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Siwz:
    Diese Storyline ist einfach in Richtung Womans Division ins nichts führend. Oder will man wirklich jemand ernsthaft erzählen, das Alexa Wyatt-Bliss, die die kleinste und schmächtigste der Division gegen grössere Leute wie Baszler, Jax oder Tamina plötzlich die dominante Figur ist, nur weil Bray Wyatt zu viel Karneval spielt und Bliss den schlechstesten Frisör aller Zeiten hat? Wahnsinnig spannend.

    Ja, genau das erzählt dir die WWE! Genauso wie Rey Mysterio bereits Drew McIntyre, Randy Orton (die beiden wo gerade um die WWE Championship fehen), sowie Samoa Joe, A.J. Styles, Mark Henry, The Great Khali, Batista, Kane uva. deutlich schwerere und körperlich deutlich grössere Gegner besiegt hat. Das ist jetzt nicht gerade die neuste Erfindung.
    Das Alexa ihren Charakter gerade komplett ändert und die Frisur teil der Storyline ist, könnte man eigentlich drauf kommen.:rolleyes:
    Es gibt Fans, die finden immer etwas zum meckern.:nene:

  • Kein schlechtes Segment zwischen Reigns und Uso, das passt irgendwie vom Verlauf. Des Weiteren, auch wenn Reigns Promo noch deutlich besser sein könnte, war es unterhaltsam und genau richtig.
    Wenn Reigns weiterhin den "Zerstörerweg geht, der auch auf die eigene Familie keine Rücksicht nimmt", könnte er ein wirklich guter Heel werden.


    Bliss & Fiend -> Einfach toll. Da freue mich jede Woche auf etwas Neues :)

  • Zitat

    Original geschrieben von Sting's Bat:
    Corbin vs. Riddle gefühlt das 147. Match der beiden. Wenigstens hat der King endlich mal gewonnen.


    Amüsante Tatsache:
    Nach ihrem Match bei Payback sind die beiden hier zum zweiten mal in einem Singles Match aufeinander getroffen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E