A N Z E I G E

FIFA 21 Ultimate Team

  • A N Z E I G E
  • War mir leider zu teuer die SBC, aber Acuna fand ich schon letztes Jahr sehr stark.

    Nobody is perfect... na ja, da war dieser eine Typ, aber wir haben ihn umgebracht.


    Der Muselmann klaut unsere Frauen und ***** unsere Arbeitsplätze! Oder umgekehrt! Und der biodeutsche Mann guckt in die toten Augen seiner Gummipuppe. Na vielen Dank auch, Frau Dr. Merkel! (D. Wischmeyer)

  • Vorhin RTTF Alaba gezogen, die Coins habe ich doch sehr gerne mit genommen :thumbup:


    Leider nicht RTTF Wijnaldum oder Pogba gezogen, es hat nicht sollen sein. Ich habe meine tradeable 87-84 verkauft und ich hab jetzt 1.3 Millionen Coins. Ungewohnt soviel Geld zu haben ^^


    Ich hoffe es gibt einen schönes Crash mit TOTY, dann werde ich mir einen von beiden oder vielleicht beide holen. Oder mal gucken, was bis dahin auf dem Markt ist.

    PS5-ID: Troublemaker_93 (FIFA 21, NBA 2K20, Red Dead Redemption 2, GTA 5)

  • Das Spiel hat mich gebrochen, heute von Division 2 in Division 4 abgerutscht, es ist unfassbar. Als Bonbon obendrauf gab es dann aus der Wundertüten SBC noch einen 77er OTW Spieler, bin bedient.


    Frag mich aber auch was EA wieder still und heimlich am Spiel geändert hat, bewegliche Spieler wie IF Son und SBC Moura bewegen sich momentan wie LKW‘s.

  • Zitat

    Original geschrieben von Schiggy:
    Sevilla hat gewonnen, damit wird Acuna ein richtiges Biest.


    Eine richtig böse Karte. Damit ist Roberto Carlos tatsächlich Geschichte, und ich hab über ne Mio frei fürs TotY

    Messer, Gabel, Schere, Licht; sind für kleine Kinder nicht

    Auch für Große gibt es Sachen; die verboten sind zu machen

    Roter Knopf heißt Abenteuer; Roter Knopf heißt Höllenfeuer

    Darum hör mir bitte zu:


    ROTE KNÖPFE SIND TABU

  • Bin jetzt mal in FUT eingestiegen, weil ich ein wenig Zeit habe. Mal davon abgesehen, dass dieses Spiel ein absoluter Witz ist und jeder Schuss ein Treffer ist, kann mir jemand eine Aufstellung nennen, mit der ich nicht ein Dutzend Gegentore kriege und jedes Spiel 8:7 ausgeht? Spiele jetzt 4-1-2-1-2 breit mit ner Bundesligatruppe. Starte bei Rivals in Liga 5.


    Stand jetzt folgende Elf: Hradecky - Davies, Hernandez, Klostermann, Haidara - Laimer, Bellarabi, Bailey, Sabitzer - Haaland, Weghorst.


    Habe gerade 61.000 Münzen. Überlege Kimmich zu holen oder Lewandowski.

  • Zitat

    Original geschrieben von Raffinho13:
    Bin jetzt mal in FUT eingestiegen, weil ich ein wenig Zeit habe. Mal davon abgesehen, dass dieses Spiel ein absoluter Witz ist und jeder Schuss ein Treffer ist, kann mir jemand eine Aufstellung nennen, mit der ich nicht ein Dutzend Gegentore kriege und jedes Spiel 8:7 ausgeht? Spiele jetzt 4-1-2-1-2 breit mit ner Bundesligatruppe. Starte bei Rivals in Liga 5.


    Stand jetzt folgende Elf: Hradecky - Davies, Hernandez, Klostermann, Haidara - Laimer, Bellarabi, Bailey, Sabitzer - Haaland, Weghorst.


    Habe gerade 61.000 Münzen. Überlege Kimmich zu holen oder Lewandowski.


    Skill ist, wenn Luck zur Gewohnheit wird. Ich hatte in der letzten WL einen Gegentor-Schnitt von 1,7. Also mit ein bisschen Übung bekommt man das schon auf die Kette, das man halbwegs die Bude sauber hält. Es ist aber wirklich nicht einfach, und wenn du von 'gerade eingestiegen' sprichst, dann fehlt dir einfach die Erfahrung, die Übung und das Timing um eine saubere Defensive hinzubekommen. Das zeigt ja auch deine Einordnung in D5, dass noch Optimierungspotential vorhanden ist.


    Ich merke das vor allem in der WL, das gerade schwächere Fifa. Spieler ihre Teams wie die Berserker über den Platz peitschen. Da folgt Konter auf Konter auf Konter. Dazu wird noch ein irres Gegenpressing gespielt. Am Ende kommt dann der kloppsche Vollgas-Fußball raus, und man bekommt solche Tennisergebnisse. Bemühe dich mehr um Spielkontrolle, und die Defensive wird besser.


    Ich hab ja schon an einigen Stellen hier meine grundlegenden Taktiken niedergeschrieben.


    Urform meiner Schwitzer-Taktik: Ballbesitz 5-3-2


    Situative Variationen die ich nutze, um mich meinem Gegner anzupassen.


    (Ganz aktuell sind die Taktiken nicht, aber im Kern funktionieren sie)


    ---


    Dazu kommt dein Team, welches eben deutlich verbesserungswürdig ist. 60k sind leider 'nichts', und du wirst/bist aktuell an einer Decke angekommen. Da kannst dich an dem, was ich 'Andy Stinson' geraten habe, orientieren, aber das meiste, was die weiterbringen könnte, kostet einfach im 6stelligen Bereich.


    Das du Weghorst spielst, lässt mir übrigens das Herz aufgehen, weil kaum einer solche Sturmtanks aufs Feld bringt, und weiß sie effektiv einzusetzen. und auch wenn ich ihn oft feiere, (den Dauergästen im Thread dürfte das seit Jahren zu den Ohren raus hängen), würde ich ihn nur selten wirklich empfehlen. Es wäre auf jeden Fall sinnvoller, bei deinem aktuellen Kader, etwas dynamischere Stürmer ins Team zu holen. Da gibt es leider sehr wenige in der Bundesliga.

    Messer, Gabel, Schere, Licht; sind für kleine Kinder nicht

    Auch für Große gibt es Sachen; die verboten sind zu machen

    Roter Knopf heißt Abenteuer; Roter Knopf heißt Höllenfeuer

    Darum hör mir bitte zu:


    ROTE KNÖPFE SIND TABU

  • Danke für die ausführliche Antwort!:) Das Problem mit Weghorst habe ich auch schon festgestellt. Leider gibt die Bundesliga da nichts her. Genauso sieht es auf der RM-Position aus. Leider. Außer der IF-Sancho. Naja, ich gucke mal. 😅

  • Das Problem beim Thema "Verteidigen" ist, dass viele Spieler darunter verstehen, dass ihre Innenverteidiger oder Keeper möglichst viele Tore verhindern sollen. Aber meistens passiert das Unglück ja viel früher. Denn sind wir ehrlich. Frei vorm Tor ist das Ding eben drinnen.



    Ich möchte das mal an einem Beispiel zeigen:



    Spielsituation


    Wenn du nur diesen Screenshot nimmst, ist in der Situation das Tor schon so gut wie nicht mehr zu verhindern. Einzig, wenn ich das als Spieler noch versaubeutle, kann das schief gehen.


    Der Fehler ist in der gezeigten Situation, das mein Gegner in der Situation den ballführenden Spieler attackiert. Hätte er eine gute situative Aufmerksamkeit, würde er Schulz (die 14) zustellen.


    Hier ist das Video dann zu besagter Szene, wobei ich das in diesem Fall nicht wirklich konsequent ausgespielt hab. Am Ende ist es zwar ein Tor, aber der Ball hätte unnötigerweise abgefangen werden können.


    Es ist leider, bei allem, was mit Verteidigung zu tun hat, sehr wichtig, in Sekundenbruchteilen zu erkennen, was der Gegner vor hat, und dafür ist es wichtig, das ganze Spielfeld und idealerweise auch da Radar wahrzunehmen, und nicht nur der Ort, wo gerade der Ball ist. Und Erfahrung hilft auch.

    Messer, Gabel, Schere, Licht; sind für kleine Kinder nicht

    Auch für Große gibt es Sachen; die verboten sind zu machen

    Roter Knopf heißt Abenteuer; Roter Knopf heißt Höllenfeuer

    Darum hör mir bitte zu:


    ROTE KNÖPFE SIND TABU

  • Zitat

    Original geschrieben von Kapitän Ahab:

    Es ist leider, bei allem, was mit Verteidigung zu tun hat, sehr wichtig, in Sekundenbruchteilen zu erkennen, was der Gegner vor hat, und dafür ist es wichtig, das ganze Spielfeld und idealerweise auch da Radar wahrzunehmen, und nicht nur der Ort, wo gerade der Ball ist. Und Erfahrung hilft auch.


    Und die richtige Kameraeinstellung hilft wunder! (ich spiel Solo auch mit der Co-Op Kamera, bisschen an Höhe und Winkel geschraubt - aber so seh ich eben am meisten)

    Wie im Alten Rom: das moderne Brot & Spiele, oder wie man dann heute sagt: Excel und GamePass...

  • Mir hat gerade tatsächlich das Cyboard geholfen, mich daran zu erinnern, wann ich das letzte Mal halbwegs ausgiebig Ultimate Team gespielt habe. Habe lange überlegt und mich dann darauf besonnen, dass ich in der Zeit hier nicht nur stiller Mitleser war, sondern auch hin und wieder was zu UT gepostet habe... Fifa 13 auf der 360 war es qua Suchfunktion. Du meine Güte. Später habe ich glaube noch bis zum 17'er ein klein wenig gespielt, aber die letzten drei Fifas war ich komplett raus.


    Zur Series S sollte es nun aber mal wieder der neue Teil sein. Habe zu Beginn ein wenig in Fifa Points investiert, um den entgangenen Treue-Bonus auszugleichen... ;) Recordbreaker Sancho gleich am Anfang der Promo hat dann geholfen, um eine gute Basis an Coins zu bekommen.


    Habe bisher aber neben den Icons Swaps und ein bisschen Silver Lounge nur knapp 40 Spiele in Rivals machen können. Da macht mir das Spiel bis dato, sicher durch das ausgeglichene Matchmaking begründet, auch durchaus Spaß. Die Points für die WL hätte ich auch rein, einzig das Wochenende mit genügend Zeit, um mich zünftig vermöbeln zu lassen, hat bisher noch gefehlt. Entgegen dem weitläufigen Trend habe ich mir zwei Teams gebaut, um ein bisschen Abwechslung reinzubringen.


    https://www.futbin.com/21/squad/4729171


    Desailly kommt aus dem Base Icon Pack der Icon Swaps, TOTGS Hernandez aus dem zweiten Party Bag. Hätte ihn mir nicht gekauft, aber damit konnte ich endlich den unsäglichen Mendy ersetzen. Will mich über das Pack Luck nicht beschweren. ;) Ingame wird es ein 4-3-3 (2) mit Griezmann (LF) + Laudrup (RF) auf außen. Nicht wirklich meta, aber es macht einfach Spaß, der den Ärger gegen Schwitzer tatsächlich (noch) überwiegt. Falcao bekommt von mir Anspielstation, da sonst eine zu große Lücke zu den ZM's entsteht. Als Falsche 9 kommt er aber zu weit zurück, so ist es bis dato ein guter Mittelweg, zumal er Dreh- und Angelpunkt der Formation ist. Ball halten, abschirmen, gut (kurz) passen, viele Wege machen, trotzdem köpfen können und vorne richtig stehen... Würde gerne noch regelmäßiger mit Flanken zum Abschluss kommen, aber das erfordert neben dem Willen noch ein bisschen Übung, denke ich.


    James ist als LZM natürlich ein kleines Loch - als ZOM/MS in einem 4-4-1-1 hat er deutlich besser gespielt, damit kam ich allerdings im gesamten nicht so gut klar. Aber es macht einfach Freude, dem Gegner mal einen Schuss aus 25 Metern in den Winkel zu knallen, wenn er mit seinen ZDMs nur hin und her jockey'd, statt den Ball zu spielen... Und dann die 58 Pace bei der aufflackernden Karte beim Anstoß... herrlich.


    https://www.futbin.com/21/squad/4729194


    Delort und Falcao sind ja schon irgendwo vergleichbar und beschreiben mein Anforderungsprofil für den Stürmer ganz gut. Ingame natürlich auch 4-3-3 (2). Hier würde ich mir wünschen, dass Fabregas als RZM so gut spielt wie ich es mir vorstelle. Bisher ist er leider enttäuschend. Aber der Link zu Grimaldo gefällt mir zu gut, als dass ich nicht weiter daran tüfteln würde.


    Wie gesagt klappt das alles auf dem bescheidenen Niveau - etwa Division 3 bis 4 in Rivals - ganz gut so, zumal die Spielpraxis ja auch noch ein bisschen fehlt. Wie der Ausflug in die WL dann wird muss man sehen...

  • Ich wollte mal ein bisschen was zum Thema Taktik, Taktikwechsel und vor allem zum Thema Taktiken in der Defensive schreiben. Kam bei mir gestern Nacht, nach der Frage von Raffinhio13 das Bedürfnis auf, euch alle mit meinen Erkenntnissen und Ideen zu langweilen. Das ist jetzt natürlich meine persönliche Meinung und Erfahrung, und könnte völliger Irrsinn sein, aber ich glaube so falsch sind meine Beobachtungen nicht.



    Hauptsächlich soll es um meine Beobachtungen bezüglich 3er/5er-Kette contra 4er-Kette gehen, und wie man die unterschiedlichen Konzepte taktisch aushebelt und sich Vorteile auf diesem Wege verschafft. Das ist der gegenteilige Ansatz zum spielerisch im 1 vs.1 lösen. Ich spiele relativ erfolgreich damit, aber das sollte auch mal erwähnt werden, aber relativ unattraktiv.


    Kurze Vereinfachung:


    Wenn ich im Folgenden von 'Verteidigern' spreche, meine ich vor allem Innenverteidiger und CDMs mit in Abwehr absinken. Was sonst noch defensives rumeiert ignoriere ich geflissentlich. Das selbe gilt für den Begriff 'Stürmer'. Damit sind alle gemeint, die in vordertser Front spielen, egal ob RW-ST-CAM. Es ist einfach ein Sammelbegriff.



    Was heißt 'Verteidigen' und 'Verteidigung aushebeln' für mich überhaupt:
    Verteidigen heißt für mich, ich hab einen intelligenten Spieler (mich und meinen Gegner) und 3-4 Bots, die dämlich wie Bohnenstroh sind. Da es oft schwer ist, den menschlichen Spieler zu schlagen, geht es mir darum, im eigenen Angriff die schwächen der KI auszunutzen und in der eigenen Verteidigung diese Schwächen zu kaschieren.



    Statische Vereidigung (Belagerung) vs. dynamische Verteidigung (Konterabsicherung):
    Ein Großteil von dem, was ich schreiben werde richtet sich an die statische Verteidigung. Dabei geht es um Stellungsspiel, und wie man dieses effektiv gestaltet. Alles dynamische, hat ja selbt wenig mit Taktik zu tun, sondern eher damit, irgendwie sich nicht überlaufen zu lassen, und einen Verteidiger zwischen Gegner und Tor zu bringen.


    Konterabsicherung
    Dazu kann ich wenig sagen. Mir reichen 3 defensive, schnelle Spieler, die hinten bleiben und vor allem die Mitte dicht machen. Dabei ist mir egal, ob das 2 AVs+1IV, 2IVs + 1 AV, 1 1AV + 1CDM + 1IV ist. Im Normalfall reicht das. Da geht es einfach nur darum, schneller als der Gegner zu sein, was wenn man nicht den Ball kontrolliert, eigentlich immer geht. Wichtig ist nur, dass man sich im Kern immer ZUM Tor bewegt, und nicht versucht die Richtung zu wechseln und die Ballannahme zu stören. Aber das ist ein anderes Thema.


    Aber zurück zum eigentlichen Thema.


    4er-Kette und 5er Kette


    Eigentlich kann man auch von 2er und 3er-Kette sprechen, denn eigentlich ist die Zahl der Zentrumsverteidiger entscheidend. Daber ist nicht die Aufstellung entscheidend, sonder was ‘realtaktisch’ passiert. Eine 4er-Kette, in die ein CDM absinkt, ist de facto auch eine 5er-Kette. Das ist in der folgenden Betrachtung ganz wichtig. Das ist auch etwas, dass man auf dem Spielfeld erkennen muss, um zu wissen, wogegen man spielt.


    Wie hebelt man eine Abwehrkette aus


    Im Kern ist die Anzahl der Stürmer entscheidend. Im Normalfall stehen 1-3 Stürmer zur Verfügung. Alles was darüber hinausgeht sind Overload-Taktiken, die aber analog funktionieren.


    Die Faustregel ist immer: Spielt der Gegner mit einer geraden Anzahl Verteidigern, brauche ich eine ungerade Anzahl an Stürmer. Spielt der Gegner mit einer ungeraden Anzahl an Verteidigern, brauche ich eine gerade Anzahl an Stürmern.


    Die Faustregel stammt aus dem grundlegenden Defensivverhalten der KI-Verteidiger, die ausnahmslos mannorientiert verteidigen. Das heißt, jeder Verteidiger orientiert sich an einem Stürmer, und versucht diesen zuzustellen. Der Fokus muss sein, um erfolgreich eine Abwehr auszuhebeln, diese Schwäche auszunutzen.


    Da im aktuellen Meta viele mit einer 4er-Kette spielen und selbst noch mit einem CDM in der Verteidigung spielen, führt dies oft dazu, dass man mit 3 Verteidigern konfrontiert ist, und dass deshalb auch aktuell die Taktiken mit 2 Stürmern deutlich effektiver sind, als die Taktiken mit nur einem Stürmer.


    Warum ist dies so?


    Die KI versucht in der Verteidigung immer eine Art ‘Kette’ aufzubauen.


    Als Skizze:


    V-----V-----V


    Wenn jetzt auf diese 3 Verteidiger 2 Stürmer zu laufen, agiert die KI mit zwei Überlegungen.


    a) Ich muss den Angreifer zustellen, und das Anspiel verhindern.
    b) Ich muss die Kette/Formation aufrecht erhalten.


    Bei der KI ist immer ‘a’ dominant, was bei zwei Stürmern dazu führt, dass sich die 3 Verteidiger nicht mehr sauber postieren können. Dadurch verschiebt sich die Kette, und es entstehen Lücken.


    Bei einem linkslastigen Angriff sähe das dann so aus:


    V---V------V-


    Der zentrale Verteidiger rückt 2 Striche nach links, der rechte nur einen Strich. Das Ergebnis ist relativ simpel, und doch sehr markant. Auf der rechten Seite entsteht ein Riesenloch, und mit 1-2 schnellen Pässen ist man durch, wenn man einen Spieler aus der Tiefe parat hat.


    Das ist natürlich nur sehr schematisch, und ein Angriff ist eine hochdynamische Aktion. Und auch wenn das hier niedergeschrieben sehr einfach klingt, braucht es mitunter mehrere Versuche, bis sich diese Lücke wirklich auftut, und man wirklich durchstoßen kann.


    Natürlich gilt das ganze analog für 2 Verteidiger und 1 bzw. 3 Stümer. Auch da kann man so die Lücken reißen.


    Stehen Stümer und Verteidiger aber im gleichen Verhältnis gegenüber, schafft es die KI, üblicherweise die Raumaufteilung nicht zu verhauen. Daher hat man dann oftmals das subjektive Gefühl, deutlich kompakter zu stehen und wundert sich im umgekehrten Fall, warum sich die eigene Verteidigung bei gleicher Taktik gegen einen anderen Gegner plötzlich wie Schweitzer Käse anfühlt.



    Was ist mit den gegnerischen Außenverteidigern?


    Diese können natürlich beim Verteidigen helfen. Um dass zu verhindern, hilft es sie einfach durch einen eigenen Mann zu binden. Im 4-4-2 wären das zum Beispiel der Flügelspieler, der mit ‘außen bleiben’ und “anbieten” den Außenverteidiger bindet. Außen bleiben, damit er eben auf dem Flügel bleibt und anbieten, dass bei der KI wieder die vorher genannte Option a) triggert und er nicht ins Abseits läuft. Damit sind die Außenverteidiger meist gut beschäftigt, und spielen, gerade wenn man eine sehr breite Taktik spielt, kaum noch eine Rolle. Hat man keine Flügelspieler, oder möchte diese als zusätzliche Stümer nutzen, sollte man dann die eigenen Außenverteidiger hoch schicken, welche dann die Außenverteidiger binden.


    Und sollten die gegnerischen Außenverteidiger ihren Job nicht machen, und doch in der zentrale helfen, hat man auf dem Flügel eine sehr feine Anspieloption, mit der man dann vom statischen Angriff sehr gut in einen dynamischen Angriff kommt, und schnell zum Tor kommt.


    Wie hilft mir das jetzt bei meiner Verteidigung


    Hauptsächlich zeigt einem das, wo die Soll-Bruchstellen sind, und wo die Lücke aufgehen wird, noch bevor dem wirklich so ist. Das macht es einfacher, sich und den selbst gesteuerten Spieler schon in weiser Vorahnung an eine Stelle zu bewegen, dass die Situation nicht gefährlich wird. Zweitens kann man taktisch, dadurch dass man die gegnerische Stürmeranzahl spiegelt, solche Situationen vermeiden.


    Das ich hier nicht von einer 100% Erfolgsquote spreche, ist klar. Hier geht es rein um statische und taktische Duelle. Wenn man ein 1 vs. 1 verliert, ist die schöne defensive Statik schnell dahin, und alles gerät ins Schwimmen. Da muss dann eben doch ab und an das Tackle sitzen, oder ein Block funktionieren. Das sind auch alles Abläufe, die innerhalb von 1-2 Sekunden geschehen, aber es hilft, wenn man sich diese einfach bewusst macht.


    Aber gerade in den Squad Battles hat mir das, was ich gerade beschrieben habe, sehr weiter geholfen. Insbesondere dabei, häufiger auf Legende die Null zu halten, und gegen stärkere Gegner ziemlich zügig, das erste Tor zu erzielen, um dann in die relativ easy umzusetzenden Kontersituationen zu kommen.

    Messer, Gabel, Schere, Licht; sind für kleine Kinder nicht

    Auch für Große gibt es Sachen; die verboten sind zu machen

    Roter Knopf heißt Abenteuer; Roter Knopf heißt Höllenfeuer

    Darum hör mir bitte zu:


    ROTE KNÖPFE SIND TABU

  • Habe jetzt noch ein paar Spiele gemacht. Ich frage mich echt, wie man bei dem Spiel von einer Fussballsimulation sprechen kann. Es ist ja wirklich jeder Schuss ein Treffer. Gegen schnelle Spieler hat man in der Regel gar keine Chance und dieses absolut unrealistische Rumgefummel tut sein Übriges. Schade, dass ich momentan kein anderes Spiel habe, dass mich irgendwie reizt, aber das ist einfach ein absoluter Skandal. Außerdem frage ich mich, wie jeder meiner Gegner (im gleichen Skill-Level) immer so unfassbar brutale Spieler hat und ich da mit meinen „seltenen Goldkickern“ rumrenne. Gibts da irgendeinen Tipp, wie man schnell an Münzen kommt? Oder hilft nur Packluck oder Geld ausgeben?

  • Zitat

    Original geschrieben von Raffinho13:
    Habe jetzt noch ein paar Spiele gemacht. Ich frage mich echt, wie man bei dem Spiel von einer Fussballsimulation sprechen kann. Es ist ja wirklich jeder Schuss ein Treffer. Gegen schnelle Spieler hat man in der Regel gar keine Chance und dieses absolut unrealistische Rumgefummel tut sein Übriges. Schade, dass ich momentan kein anderes Spiel habe, dass mich irgendwie reizt, aber das ist einfach ein absoluter Skandal. Außerdem frage ich mich, wie jeder meiner Gegner (im gleichen Skill-Level) immer so unfassbar brutale Spieler hat und ich da mit meinen „seltenen Goldkickern“ rumrenne. Gibts da irgendeinen Tipp, wie man schnell an Münzen kommt? Oder hilft nur Packluck oder Geld ausgeben?


    Wie kommt man schnell an Coins?


    -Fifa Points


    -Das Spiel spielen...


    Aktuell würde ich dir als Neueinsteiger empfehlen noch die Icon-Swap-Aufgaben morgen durchzuprügeln, dass du dir dafür noch die UltimatePacks leisten kannst, sobald das TotY kommt. Damit kannst dann eine solide Basis aufbauen. Ansonsten kannst du noch auf die Rival-Rewards (kommen Donnerstags um 10 Uhr) und die Squad Battle-Rewards am Sonntag warten.


    Es gibt natürlich Trading-Möglichkeiten, mit denen man seine Coins auch deutlich erhöhen kann. Das einsteigerfreundlichste wird sein, morgen versuchen 83er für Minimum-Gebot zu bekommen, und dann für 1,5k zum Sofortkauf anzubieten. Damit kann man etwas Kohle scheffeln.

    Messer, Gabel, Schere, Licht; sind für kleine Kinder nicht

    Auch für Große gibt es Sachen; die verboten sind zu machen

    Roter Knopf heißt Abenteuer; Roter Knopf heißt Höllenfeuer

    Darum hör mir bitte zu:


    ROTE KNÖPFE SIND TABU

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E