A N Z E I G E

Euer zuletzt gesehener Film + Bewertung/Diskussion Part VII

  • Nobody is perfect... na ja, da war dieser eine Typ, aber wir haben ihn umgebracht.


    Der Muselmann klaut unsere Frauen und ***** unsere Arbeitsplätze! Oder umgekehrt! Und der biodeutsche Mann guckt in die toten Augen seiner Gummipuppe. Na vielen Dank auch, Frau Dr. Merkel! (D. Wischmeyer)

  • A N Z E I G E
  • Mulan 2020


    Ich übernehme die Kritik von Roger Moore, nur ist mir die noch zu freundlich. Habe nichts gutes an diesem Film gefunden. Die Action war lächerlich, niemand auch nur annähernd sympathisch, die Bösewichte ein schlechter Scherz, die Special Effects sahen teils grauslich aus, Mulan ist von Anfang an Super Saiyajin und kämpft gegen sich selbst in "Tja, sie haben mich ohne Plot Armor entdeckt", statt um Selbstfindung oder überhaupt irgendeine Moral geht es ausschließlich um "Chi", der letzte Akt besteht aus gefühlt 100 Sachen, die diverse Charaktere komplett sinnlos machen, weil der Film sonst einfach vorbei wär... ne. Da war nichts gut.


    Ist die erste 0/10, die ich einem Film aus voller Überzeugung und ganz ehrlich gebe.

  • Habe mir gestern einen Klassiker angeschaut, der lange auf meiner Liste stand:


    Die 12 Geschworenen


    Obwohl der Film von 1957 und in Schwarz/Weiß ist, hat er mich wirklich gut unterhalten. Die unterschiedlichen Charaktere und ihre verschiedenen Meinungen zum Fall, über den entschieden werden soll, machen es aus. Für mich ist in dem Film aber nicht Henry Fonda der Star, sondern Lee J. Cobb. Toller Film, der auch gut im Jetzt spielen könnte.
    Ich kann den Film weiterempfehlen.


    8 / 10

  • Animalympics (1979)


    Joa, sicher einfach mal wieder ein ganz alter Zeichentrickfilm aus meiner Jugend mit Nostalgiefaktor. Eine Wertung will ich nicht abgeben, aber auch nach 40 Jahren macht der Film noch Spaß. Den kann man durchaus auch heute noch den Kindern zeigen.

    Lust auf Leben, Lust auf Liebe, Lust auf Lust. Lust auf Lagerfeuer und nen fetten Kuss. Lust auf Wunder, Wunderbar und Wundervoll. Lust mein Maul nicht zu halten wenn ich soll ( Manchmal - Milch & Blut )


    Also wenn man in alle Richtungen nur nach Süden kommt, dann ist es der Nordpol. Wenn man in alle Richtungen nur nach Norden kommt, ist es der Südpol. Soweit klar.
    Was ist dann wohl West-Berlin ;)

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Jojo Rabbit


    Großartig!
    Ich mochte so gut wie alles an diesem Film. Dieser extreme Wechsel zwischen komischen und den tragischen Szenen hat Waititi mMn sehr gut gemeistert. Ich hatte den Film anhand des Trailers auch komplett anders eingeschätzt. Comedy Elemente sind zwar durchaus vorhanden, aber stehen bei weitem nicht im Vordergrund.


    Auch der komplette Cast hat mir gefallen. Und da muss ich in erster Linie Roman Griffin Davis erwähnen, der seine Sache sehr gut gemacht hat. Aber auch Archie Yates(wie goldig) und Thomasin McKenzie sollen hier nicht unerwähnt bleiben. Johansson und Rockwell sind eh toll.


    Einer der besten Filme die ich in letzter Zeit gesehen habe. 8,5-9/10

  • Zitat

    Original geschrieben von Berlin Brawler:
    Animalympics (1979)


    Joa, sicher einfach mal wieder ein ganz alter Zeichentrickfilm aus meiner Jugend mit Nostalgiefaktor. Eine Wertung will ich nicht abgeben, aber auch nach 40 Jahren macht der Film noch Spaß. Den kann man durchaus auch heute noch den Kindern zeigen.


    Den Film hatte ich damals auf VHS, aber leider fehlte die ersten paar Minuten.
    Habe dann erst Jahre später den Anfang gesehen. ^^
    Hat schon was, die Musik bringt schon etwas Nostalgie.

  • i'm thinking of ending things


    Irgendwo habe ich mal eine Überschrift gelesen nach dem Motto "Nach Tenet der nächste Film fürs Gehirn". Nun ja, mir hat der Film sehr gefallen und auch wenn er nicht so betitelt ist, so würde ich ihn über weite Strecken als Horror/Mystery Film ansehen. Bis kurz vor Schluss wird eine schön dichte Atmosphäre aufrecht erhalten und durch die Dialoge und Kameraeinstellungen waren viele Szenen für mich wie kleine Suchbilder in denen man Details und Hinweise zur Story finden konnte. Leider fehlt am Ende so ein wenig der letzte Klick. Während man Tenet und dessen Regeln nachvollziehen konnte, so soll wohl i'm thinking of ending things am Ende gar nicht zu entschlüsseln sein. Ich hab jetzt Lust auf Mulholland Drive...

  • Um einen der letzten schönen Sommerabende im Freien genießen zu können, suche ich für meine bessere Hälfte und mich einen richtig guten Film. Zur Erklärung: Wir schauen auf der Terrasse im Freien. ^^


    Wir sind auf der Suche nach entweder einem richtig guten, intelligenten Drama oder einem richtigen spannenden Blockbuster (zB wie Argo). Der Film sollte nicht zu thrillerlastig und gruselig sein, da meine Freundin eher schreckhaft ist. :hase:


    Ich weiß, dass die Beschreibung jetzt nicht total detailliert ist, aber wir wollen einfach nur einen richtig guten Film sehen, bei dem man im Abspann diesen Wow Effekt hat.


    Wäre schön wenn uns hier jemand helfen könnte. :)

    YEStlemania 30 - A Miracle at Bourbon Street - I WAS THERE!

    Einmal editiert, zuletzt von ()


  • Interstellar oder Inception
    gehen Immer;) 8)

  • Zitat

    Original geschrieben von batze1988:
    Interstellar oder Inception
    gehen Immer;) 8)


    Möchte auch noch gerne Memento und Lucky Number Slevin vorschlagen.
    Memento handelt von einem Mann, der sein Kurzzeitgedächtnis verloren hat und den Mord an seiner Frau aufklären möchte. Da muss man richtig gut aufpassen.
    Bei Lucky Number Slevin wird der Hauptdarsteller mit jemandem verwechselt und muss in kurzer Zeit Geld auftreiben. Eher nicht intelligent, aber sehr spannend mit cooler Handlung.

  • Vielen Dank euch für die Filmvorschläge. Interstellar und Inception habe ich (leider) schon gesehen, absolut überragend Meisterwerke. :)
    Erik Jendrisek: Auch dir natürlich 1000 Dank, die beiden Filme lesen sich sehr vielversprechend und einer davon wird es vermutlich auch werden.

    YEStlemania 30 - A Miracle at Bourbon Street - I WAS THERE!

  • Zitat

    Original geschrieben von Lightning Steel:
    Mulan 2020


    Ich übernehme die Kritik von Roger Moore, nur ist mir die noch zu freundlich. Habe nichts gutes an diesem Film gefunden. Die Action war lächerlich, niemand auch nur annähernd sympathisch, die Bösewichte ein schlechter Scherz, die Special Effects sahen teils grauslich aus, Mulan ist von Anfang an Super Saiyajin und kämpft gegen sich selbst in "Tja, sie haben mich ohne Plot Armor entdeckt", statt um Selbstfindung oder überhaupt irgendeine Moral geht es ausschließlich um "Chi", der letzte Akt besteht aus gefühlt 100 Sachen, die diverse Charaktere komplett sinnlos machen, weil der Film sonst einfach vorbei wär... ne. Da war nichts gut.


    Ist die erste 0/10, die ich einem Film aus voller Überzeugung und ganz ehrlich gebe.


    Eben gesehen und schließe mich an. Meine Freundin ist geradezu wütend.


    0815 Kriegsfilm im fernen Osten ohne Charme, Komik oder Emotionen.
    Der Plot war dünn, die Kampfszenen hanebüchen und die beiden Schlüsselszenen mit Mulans Rückkehr zur Frau und dem Opfer der Hexe schlecht und wenig nachvollziehbar aufgebaut.
    Aber hey, man kann sich für ein bisschen Frauenpower auf die Schulter klopfen.


    Miese Adaption, bin wirklich enttäuscht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E