A N Z E I G E

[NB] Friday Night SmackDown Report vom 11.09.2020

  • Friday Night SmackDown Results vom 11.09.2020

    Friday Night SmackDown
    11.09.2020
    Amway Center - Orlando, Florida, USA

    WWE International Championship Match
    AJ Styles besiegt Jeff Hardy (c) via Disqualifikation. - [07:49]

    Non-Title Tag Team Match
    The Lucha House Party (Kallisto & Gran Metalik) (w/ Lince Dorado) besiegen Cesaro & Shinsuke Nakamura (c) via Pinfall von Kalisto an Cesaro nach einem Roll-Up. - [03:38]

    No.1 Contenders Fatal 4-Way Match for the WWE SmackDown Womens Championship
    Nikki Cross besiegt Alexa Bliss, Lacey Evans & Tamina via Pinfall an Tamina nach einem Sunset Flip. - [11:41]

    Singles Match
    Otis (w/ Tucker) besiegt John Morrison (w/ The Miz) via Pinfall nach einem Big Splash. - [02:22]

    Tag Team Match
    Roman Reigns & Jey Uso besiegen King Corbin & Sheamus via Pinfall von Reigns an Sheamus nach dem Spear. - [03:59]


    Friday Night SmackDown! Report vom 11.09.2020

    Friday Night SmackDown
    Datum: 11.09.2020
    Ort: Amway Center - Orlando, Florida, USA
    Kommentatoren: Michael Cole & Corey Graves


    Zu Beginn der heutigen Ausgabe gibt es eine Gedenk-Grafik zu den Anschlägen des 11. September 2001, die die USA bis aufs Mark erschüttert haben.

    Ein Videopaket ruft den Zuschauern die Ereignisse rund um den Universal Title ins Gedächtnis. Im WWE Thunderdome im Amway Center ertönt dann die Musik des neuen Universal Champion Roman Reigns und gemeinsam mit Paul Heyman schreitet er zum Ring. Im Ring hat Heyman wie gewohnt ein Mikrofon in der Hand. Er spricht darüber, das Versprechen eingelöst und Payback als Universal Champion verlassen zu haben. Anschließend verliert er noch ein paar Worte über Jey Uso und dessen Verwandtschaft zu Roman Reigns. Jey wird dann von Heyman in die Halle gebeten. Reigns begrüßt seinen Counsin und stellt heraus, dass er ihm wie schon zu Kindstagen bei Clash of Champions den Arsch versohlen wird. Dies werde aber der Liebe zwischen den Beiden keinen Schaden zufügen. Jey entgegnet, dass er nun aber kein Kind mehr sei und sich nicht so leicht besiegen ließe wie Roman es denkt. Die Diskussion unter den Cousins ruft zuerst Baron Corbin und anschließend noch Sheamus auf den Plan. Beide beschweren sich, dass die ganze Sache doch ein abgesprochene Ding innerhalb der Familie sei. Sie wären um ihre Chance auf ein Titelmatch betrogen worden. Jey hört sich das Ganze an und meint, dass wenn sie doch so gerne in den Ring steigen möchten, dies doch heute in einem Tag Team Match gegen ihn und seinen Cousin machen könnten.

    Michael Cole und Corey Graves reden über Bayleys Attacken auf Sasha Banks in der Vorwoche - später möchte sich die Women's Championesse dazu noch äußern.

    Die Kameras schalten Backstage. Sami Zayn, seiner Meinung nach einzig rechtmäßiger amtierender Intercontinental Champion, beschwert sich im Produktionstruck darüber, dass gleich ein Match zwischen AJ Styles und Jeff Hardy um eben jenen Titel stattfinden soll, während er nicht auf der Card steht. Der Streit endet darin, dass er einen Hebel zieht und das Bild dunkel wird.

    Zurück aus der kurzen Pause soll nun das eben beworbene Match stattfinden, doch erneut kommt Sami Zayn heraus. Er ist der Intercontinental Champion und egal was der Ringrichter gleich entscheidet, entsprechend ist das Match ein Non-Title-Match. Adam Pearce und einige Sicherheitskräfte kommen dazu und geleiten Zayn aus der Halle. Die Aufruhr nutzt AJ Styles für einen Cheap Shot gegen Jeff Hardy und das Match startet.

    WWE International Championship Match
    AJ Styles besiegt Jeff Hardy (c) via Disqualifikation nach Eingriff von Sami Zayn gegen Jeff Hardy - [07:49]

    Zayn schlägt weiter auf Hardy ein, der letztlich auf der Rampe auf dem Weg Backstage zusammenbricht.

    Die Kameras fangen ein, wie Jey Uso auf Roman Reigns einredet, dieser aber nicht wirklich anwesend scheint.

    Alyse Ashton informiert die Zuschauer nach Hardys Zusammenbruch über seinen Zustand. Es könnten Dehydration o.ä. gewesen sein, Hardy hätte aber trotz Zusammenbruch nie das Bewusstsein verloren. AJ Styles kommt hinzu. Egal was da nun mit Hardy war, er hat weiterhin das Ziel, den Intercontinental Titel zu gewinnen.

    Bei RAW forderten Cesaro & Shinsuke Nakamura die RAW Tag Team Champions The Street Profits zu einem Champions vs. Champions Match heraus. Die Street Profits sind heute in der Champions Lounge der SmackDown! Tag Team Champions zu Gast.

    Im kommenden Match tritt die Lucha House Party gegen Cesaro & Nakamura an. Kalisto ist froh darüber, wieder vor Ort zu sein und die Lucha House Party hat sich zum Ziel gesetzt, SmackDown! Tag Team Champions zu werden.

    Jeff Hardy wird auf einer Tage behandelt und erneut von Sami Zayn attackiert. Ein Brawl der Beiden bricht aus.

    Das Champions vs. Champions Match zwischen Cesaro & Nakamura und The Street Profits findet bei der kommenden Monday Night RAW Ausgabe statt.

    Non-Title Tag Team Match
    The Lucha House Party (Kallisto & Gran Metalik) (w/ Lince Dorado) besiegen Cesaro & Shinsuke Nakamura (c) via Pinfall von Kalisto an Cesaro nach einem Roll-Up - [03:38]

    Während des Matches schalteten die Kameras auf der Leinwand die Champions Lounge zu, in der die Street Profits zum Entsetzen von Cesaro & Nakamura eine Party feierten. Dies lenkte die Beiden ab, was die Lucha House Party zum Sieg nutzen konnte. Nach einer Werbepause feiern diese nun mit den Street Profits mit.

    Bayley kommt zum Ring und setzt sich mittig auf einen Stuhl. Die Attacke auf Sasha Banks von der Vorwoche wird wiederholt. Alle Welt frage nun nach Sasha Banks, doch wie es ihr geht fragt niemand. Sie bereut nichts, was sie getan hat. Von Anfang an habe sie Sasha nur benutzt, ihre Regentschaft aufzubauen und "Bayley Dos Straps" zu werden. Doch jetzt ist sie nutzlos geworden und das habe sie mit ihrer Attacke auch unter Beweis gestellt.

    No.1 Contenders Fatal 4-Way Match for the WWE SmackDown Womens Championship
    Nikki Cross besiegt Alexa Bliss, Lacey Evans & Tamina via Pinfall an Tamina nach einem Sunset Flip - [11:41]

    Schon beim Einzug musste Nikki Cross eine Attacke von Bayley über sich ergehen lassen. Alexa Bliss kam heraus und kümmerte sich um ihre Freundin. Im Match wiederum zeigte Alexa Bliss eine andere Seite und verpasste Nikki Cross u.a. die Sister Abigail und verließ danach das Match.

    Die Kameras fangen ein Gespräch zwischen Sheamus und Baron Corbin ein.

    Anschließend folgt eine Vignette für eine bis dato unbekannte blonde Dame. Sie zieht sich High Heels und einen Pelzmantel an. Ihr Gesicht bekommen wir noch nicht zu sehen.

    Singles Match
    Otis (w/ Tucker) besiegt John Morrison (w/ The Miz) via Pinfall nach einem Big Splash.- [02:22]

    Während des Matches konnte The Miz Otis seine Lunch Box klauen, in der er vergangene Woche noch den Money in the Bank Vertrag transportierte.

    Es folgt ein Rückblick auf die Attacken von Sheamus auf Big E in der letzten Ausgabe. Anschließend werden folgende Matches für RAW angekündigt: WWE RAW Women's Championship: Asuka vs. Mickie James, Steel Cage Match: Dominik Mysterio vs. Seth Rollins, Non-Title Match: Keith Lee vs. Drew McIntyre.

    Heavy Machinery sind Backstage, Tucker ist besorgt wegen des Diebstahls, doch Otis offenbart, dass er den Vertrag diesmal in einer anderen Lunch Box hatte, die er im Money in the Bank Koffer mit sich trug.

    In einer neuen Ausgabe des Firefly Funhouse wollte Bray Wyatt uns eigentlich einen neuen Mitstreiter vorstellen. Den Papagei bekommt man allerdings nicht zu sehen, weil Wyatt vergessen hatte Atemlöcher in den Karton zu schneiden, in dem er gehalten wurde, und entsprechend wohl schon tot war. Dies schockierte die anderen Tiere, einzig Mercy fand dies lustig und den Papagei schmackhaft. Die Vince McMahon Puppe kam daraufhin ins Funhouse, sagte das dieses neuen Schwung bräuchte und stellt Wobbly Walrus, eine Figur angelehnt an Paul Heyman, als neuen Berater vor.

    Tag Team Match
    Roman Reigns & Jey Uso besiegen King Corbin & Sheamus via Pinfall von Reigns an Sheamus nach dem Spear - [03:59]

    Roman Reigns ließ seinen Cousin lange im Stich. Erst während das Match schon eine ganze Weile lief ertönte seine Musik und er kam zum Ring. Er wurde eingewechselt und staubte mit dem Spear den Sieg ab. Nach dem Match liefern sich die beiden Cousins noch einen Staredown und die SmackDown! Ausgabe endet.

  • A N Z E I G E
  • John Morrison alias Johnny Mundo alias Johnny Impact! LU Champion! IW World Champion! Und jetzt Jobber für ein Comedy-Gimmick, das vor ein paar Monaten mal kurz 'n Buzz hatte. <X


    Und hinter diesem It-Girl-Gimmick, das hier angeteast wurde, soll Carmella stecken. Meinetwegen, passt immerhin zu der. Solange sie Alexa nicht so 'n Rohrkrepierer-Gimmick aufdrücken. Hat ja bei Emma und Liv Morgan schon so geil funktioniert... :megalol:

  • Was anderes außer Nikki haben die bei SD ja auch nicht, was als Contender taugt. Sasha spielt noch den sterbenden Schwarn, Alexa steckt im Gimmick-Selbstfingunstrip fest und den Rest kannste zu nix gebrauchen was halbwegs nach 'nem vernünftigen Wrestling-Match ausschauen soll. Zum Glück nicht wieder Naomi, die ja angeblich so viel mehr verdienen würde.

  • Roman wird noch zu faceig eingesetzt. Als Heel gegen Heels - Jay Uso als einziger echter Face in der Runde und der underdog.


    AJ Styles vs. Jeff Hardy war ok. Aber es war klar dass Sami Zayn da mitmischt. Man sollte einfach das Triple Thread Match Winner takes all für CoC ankündigen.


    Mit den Street Profits werde ich einfach nicht warm. Die sind bei SD auch nicht interessanter als bei RAW. TT-Championships sollten vereinigt werden und die Champions treten halt wie in der Women's division in beiden shows auf.


    Bayley's Erklärung fast wörtlich, wie erwartet. (liest die hier mit?):lol:
    Nikki bei der entrance noch den Stuhl über die Rübe gehaut, fand ich cool.8)
    Dann der Sister Abigail Finisher von Alexa gegen Nikki :eek: , nachdem Cole "The Fiend" gesagt hat. Für mich die Aktion des Jahres! 8) :thumbup:
    Alexa hat den move 100% drauf. Bray hat Sister Abigail nie besser gezeigt.
    Man kann vlt. kritisiren, dass es schon wieder Bayley vs. Nikki Cross gibt und Nikki trotz Stuhl und Sister Abigail das Ding noch gewonnen hat, aber das wird der Schritt sein, um Nikki Cross bei CoC in den Ring zu bekommen wo dann wohl das Licht ausgeht und Alexa als Fiend komplett verwandelt, Nikki attakieren wird. Alexa wird also wohl erst selbst zum Fiend und erst dannach (auch) an die Seite von Bray Wyatt gestellt. Aber dass sie keine eigenen Matches haben wird, braucht man wirklich nicht zu befürchten.


    Für Braun Strowman & Mandy hat man aktuell wohl nichts. Mandy könnte wenigstens bei Otis dabei sein. Braun vs. Fiend wird wohl erst für Survivor Series geplant, wenn dann Alexa fertig bereit steht. Im Funhouse hätte ich ja lieber den Papagai gesehen. Paul Hey... ähm Wobbly Walrus hat sich vorgestellt. Wird schon auch gut werden.


    Miz & Morrison weiterhin Witzfiguren. :megalol:


    Der Main Event war dann öde. Handicap Match, Uso reisst sich den A... auf und dann kommt Roman doch noch für den Spear und den 3 count. Klar, auch ein Schritt in der Storyline aber Uso ist halt ein Midcarder. :sleeping:

  • Zitat

    Original geschrieben von Sting's Bat:
    Roman wird noch zu faceig eingesetzt.
    Der Main Event war dann öde. Handicap Match, Uso reisst sich den A... auf und dann kommt Roman doch noch für den Spear und den 3 count. Klar, auch ein Schritt in der Storyline aber Uso ist halt ein Midcarder. :sleeping:


    Wo wird Roman denn bitte zu facig eingesetzt?
    Uso dient hier nur dazu, reigns heel Rolle zu stärken. In dem Reigns einen scheiss auf seine Familie gibt. Offensichtlicher geht es doch gar nicht mehr.
    Da ist es völlig egal ob Uso Up/ Mid oder Lowcard ist.


    Für mich war das Ende sehr gut und konsequent gebookt. Show up & win.

    STANLEY CUP CHAMPIONS 1936 - 1937 - 1943 - 1950 - 1952 - 1954 - 1955 - 1997 - 1998 - 2002 - 2008
    Hockeytown Citizen

    LH 44

    American - Canadian - German

  • Für Nikki vs Alexa braucht es Bayley nicht und ist halt nur da weil Bayley gegen irgendeine antreten muss...und dann zum vierten Mal Cross besiegt. Leider die Division so totgebookt das man zum mindestens 10 oder 11 mal in Folge eine langweilig, Bayley gewinnt sowieso Titelverteidigung hat.

  • Highlight: Bliss & Roman - beide Darstellungen gefallen mir aktuell sehr gut.


    Lowlights: Morrison & Miz vorallem Ersterer. Wahnsinn was man mit ihm macht. Tag Team Division ist stinklangweilig und in der IC-Fehde bin ich leider auch noch nicht drin.


    Solide Kost, aber auch recht unspektakulär.

  • Zitat

    Original geschrieben von Hockeytown721:
    Wo wird Roman denn bitte zu facig eingesetzt?
    Uso dient hier nur dazu, reigns heel Rolle zu stärken. In dem Reigns einen scheiss auf seine Familie gibt. Offensichtlicher geht es doch gar nicht mehr.
    Da ist es völlig egal ob Uso Up/ Mid oder Lowcard ist.


    Für mich war das Ende sehr gut und konsequent gebookt. Show up & win.


    Aber die eigentlichen Heels waren die Gegner, Sheamus & King Corbin. Vlt. bin ich auch zu ungedulding und will Heel-Reigns endlich gegen Faces so richtig abgehen sehen. Es ist halt ein langsamer Turn.


    Zitat

    Original geschrieben von EyeofLegend:
    Für Nikki vs Alexa braucht es Bayley nicht und ist halt nur da weil Bayley gegen irgendeine antreten muss...und dann zum vierten Mal Cross besiegt. Leider die Division so totgebookt das man zum mindestens 10 oder 11 mal in Folge eine langweilig, Bayley gewinnt sowieso Titelverteidigung hat.


    Nikki muss bei CoC für Alexa greifbar sein, damit man den Fiend-Turn umsetzen kann. Das ist der Grund, warum es das Match nochmal gibt.
    Ich glaube nicht, dass Beyley gewinnt. Jedenfalls nicht clean. Es dürfte auf einen DQ-Sieg für Nikki Cross hinauslaufen, wegen Alexa und damit hat sich die Championship für Nikki wieder erledigt.
    Aufgrund von Sasha ist ohnehin klar, dass Bayley die Championship behalten wird.
    Besser, als wenn sich Tamina oder Lacey Evans ganz normal hinlegen müssten wo momentan nicht weniger klar wäre, dass Bayley Champion bleibt.

  • Tucker ist momentan auch so überflüßig. Der Fokus liegt momentan sowieso bei der Witzfigur Otis und in TagTeam Matches holt zu 95 % immer Otis den Pin. Aus Tucker kann man mehr machen als aus Otis.


    So eine unlustige Scheiße mit dieser Lunchbox.

    The Only Love since 26 Years


    Fc Bayern München


    It's clobberin Time!

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • Zitat

    Original geschrieben von Sting's Bat:
    Aber die eigentlichen Heels waren die Gegner, Sheamus & King Corbin. Vlt. bin ich auch zu ungedulding und will Heel-Reigns endlich gegen Faces so richtig abgehen sehen. Es ist halt ein langsamer Turn.


    Also für mich hatte das nichts von einem "langsamen" Turn. Roman behandelt seine Familie - in Form von Jey - die ganze Folge über von oben herab und lässt ihn sogar im Main Event hängen. Jey macht die ganze Arbeit, nur damit irgendwann der große Roman Reigns kommen kann, sich gelangweilt eintaggt, den Spear zeigt und seinen Sieg holt. Das ist tolles und frisches Heel-Booking.
    Mir gefällt der neue Roman Reigns richtig gut!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E