A N Z E I G E

Regionalliga West 2020/21

  • Am kommenden Wochenende startet auch der Spielbetrieb der Regionalliga West in die Saison 2020/21. Nach der abgebrochenden Saison 2019/20 wurde beschlossen, dass auch aus der Herren-Regionalliga West keine Vereine absteigen. Als Konsequenz wurde die Staffel aufgestockt.


    Ziel ist es, möglich zeitnah für die Herren-Regionalliga West wieder die Sollstärke von 18 Vereinen zu erreichen.


    Der Meister, beziehungsweise eine nachrückende Mannschaft aus der Regionalliga West, steigt direkt in die 3. Liga auf. Gesonderte Aufstiegsspiele muss der West-Vertreter auf diesem Weg nicht austragen.


    Der Westmeister ist ebenfalls zum direkten Aufstieg berechtigt. Es wird fünf Absteiger aus der Regionalliga West geben, die Saison sollte eigentlich mit 22 Mannschaften gespielt werden, da der TuS Haltern seine Mannschaft aber zurückgezogen hat, wird mit 21 Mannschaften gespielt.



    Mannschaften:
    Preußen Münster
    SV Rödinghausen
    Rot-Weiss Essen
    Rot-Weiß Oberhausen
    1. FC Köln II
    Alemannia Aachen
    Sportfreunde Lotte
    Borussia Mönchengladbach II
    Borussia Dortmund II
    SC Fortuna Köln
    Fortuna Düsseldorf II
    FC Schalke 04 II
    Wuppertaler SV
    Bonner SC
    SV Lippstadt 08
    SV Bergisch Gladbach 09
    VfB Homberg
    FC Wegberg-Beeck (Aufsteiger Mittelrhein)
    SV Straelen (Aufsteiger Niederrhein)
    SC Wiedenbrück
    Rot Weiss Ahlen (jeweils Aufsteiger Westfalen)

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • A N Z E I G E
  • Unsere Amas "dürfen" vor 300 Zuschauern spielen :megalol:

    "I am a cunt. I can be the biggest cunt in the world, but I can also be the most spectacular person ever made. Depends."


    "Sch**** wollte unbedingt, aber aus Respekt für die Fans des BVB habe ich diese Möglichkeit nicht in Betracht gezogen. Ich glaube immer noch daran, dass im Fußball und im Leben es um mehr geht als nur Geld." Jakub Blaszczykowski

  • Marco Königs wechselt zum WSV! Zuletzt spielte der 1,90 Meter große Stürmer bei Preußen Münster in der dritten Liga, zuvor aber schon unter Anderem bei Rostock, Wehen Wiesbaden, Fortuna Köln und auch Würzburg. Hier machte der Stoßstürmer auch seine 28 Zweitligaeinsätze.


    Stephan Küsters, Sportdirektor WSV: „Marco ist ein erfahrener Stürmer, der schon bewiesen hat, dass er auch höher spielen kann. Als großer Spieler im Sturmzentrum ist er eine Option, die wir noch nicht im Kader hatten. Marco war in seiner Karriere in ganz Deutschland unterwegs, kommt aber ursprünglich aus Solingen und wollte jetzt einen Club nah an seiner Heimat finden. Wir freuen uns, dass sich ein so verdienter Spieler der dritten Liga für uns entschieden hat.“


    Marco Königs: „Ich bin sehr froh, dass es geklappt hat. Für mich war es wichtig, wieder in meiner Heimat zu sein und ich freue mich nach top Gesprächen mit Stephan Küsters und den Verantwortlichen vom WSV auf die neue Aufgabe!"


    Quelle:Wuppertaler Sportverein e.V.

  • Die Fortuna hat gestern im dritten Spiel ihren dritten Sieg geholt. Da fängt man natürlich direkt wieder an zu träumen, allerdings kommen die großen Brocken noch und ich bin wirklich gespannt, wie man sich im weiteren Verlauf der Saison schlägt.

  • Gestern hat die Fortuna dann schon Sieg Nr. 4 gegen den WSV nachgelegt und Bergisch Gladbach hat immerhin schon Punkt Nr. 2 geholt.

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

  • Am Samstag steht dann das „Derby“ gegen die Zweite vom FC an, welche bisher deutlich größere Probleme zu haben scheint, als noch vergangene Saison. Mal schauen. Das Spiel letztes Jahr habe ich mir im Südstadion angeschaut, aber so wie es aktuell rund um die Zuschauersituation hier in Köln läuft, verzichte ich diesmal.

  • Insgesamt ein verdienter Sieg, allerdings auch gegen eine erschreckend schwache Oberhausener Mannschaft. Muss lange zurück denken, wann ich die das letzte mal gegen uns in einer ähnlichen Verfassung gesehen habe. Da scheint die Kritik an Pappas die ich in deren Forum gelesen habe, schon zuzutreffen.


    Aber zu uns: Offensiv war das heute ganz gut, hatten einige gute Situationen und zeigten uns spielerisch verbessert. Nach der ersten Viertelstunde übernahmen wir auch die Spielkontrolle. War definitiv annehmbar. Es gelingt aber immer noch nicht wirklich, nach Ballgewinn für schnelle Überzahlsituationen zu sorgen.


    Defensiv fehlt es immer wieder an Abstimmung, Zuordnung und Positionierung. Da hatten wir ein paar mal Glück, dass die Oberhausener nicht fähig genug waren daraus was zu machen oder selbst die schlechteren Entscheidungen getroffen haben. Wenn ein Oberhausener aus dem rechten Halbraum heraus gleich sichtbar einen Pass zu seinem Kollegen im Strafraum spielen wird, kann ich mich nicht als Verteidiger hinter den Angreifer stellen sondern muss da bereits vor ihm stehen, um dem Passgeber erst gar nicht die Möglichkeit zu geben, diesen Ball so zu spielen.


    In der zweiten Halbzeit fielen wir in bekannte Muster zurück, leisteten uns schnelle, einfache Ballverluste und schafften es nicht, Oberhausen wieder unter Druck zu setzen. Diese wussten oder konnten daraus aber nicht viel zu machen und man wurde selbst wieder etwas besser. Feines Tor von Saric zum 2:0 und Marzullo hat beim 3:0 dann erneut unterstrichen, welch gute Qualitäten er beim Torabschluss besitzt.


    Szczepankiewicz hat mir sehr gut gefallen im Tor. Strahlte Sicherheit aus, reagierte gut in den Situationen, in denen er gefordert wurde. Mit Ball am Fuß eine Klasse besser als Lübcke. Muss man so sagen.


    Erwig-Drüppel hat als Rechtsverteidiger eine gute Leisung gezeigt. War umtriebig, hat immer wieder versucht über seine Seite Angriffsmomente zu iniziieren und vor allem in Halbzeit eins ein stetiger Aktivposten. Defensiv war das in Ordnung. Die Tatsache allerdings, dass da ein JED auf dieser Position spielte, zeigt aber auch, dass ein richtiger RV fehlt. Wenn Pytlik diese Rolle nicht irgendwann übernimmt, wollen wir dann die ganze Saison eigentliche offensive Flügelspieler dort aufstellen?


    Grebe auch mit einem guten Spiel auf der rechten Seite vor JED, aber auch er gehört eigentlich nicht auf diese Position und wäre in der Zentrale als Balleroberer wichtiger. Pytlik als Rechtsverteidiger, Erwig-Drüppel davor. Dann hast du eine dynamische rechte Seite, die viel Druck entfachen kann


    Super, wieder gewonnen zu haben und das ohne Gegentor. Überbewerten sollte man das bei der Vorstellung von RWO aber nicht. Traue uns aber zu, aus den nächsten 2 Spielen gegen Schalke II und Rödinghausen 6 Punkte zu holen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Wishmaster:
    Naja, RWO ist quasi pleite durch Corona. Neuzugänge kamen nur aus der Jugend. Mit dem Kader wäre der Klassenerhalt ein Erfolg. Möchte auch gar nicht nachdenken, was passiert wenn man absteigt.


    Dasselbe was mit Stuttgart passiert. Man steigt eben wieder auf.

    Call it fate, call it luck, call it karma — I believe everything happens for a reason.


    VfB! LFC! Seahawks!


  • Schön meinen Beitrag aus dem WSV-Forum kopiert :megalol: ^^ ;)

    Fußball: Wuppertaler SV/Eintracht Frankfurt//NBA: Toronto Raptors


    Calcio. Amici. Mentalità. Una grande Passione.

  • Puh, kann in der 2. Halbzeit nur besser werden. Kaum Bewegung, kaum Ideen im eigenen Spiel bislang. Teils lausige Abspielfehler wieder einmal und schon 4 gelbe Karten gesammelt.

    Fußball: Wuppertaler SV/Eintracht Frankfurt//NBA: Toronto Raptors


    Calcio. Amici. Mentalità. Una grande Passione.

  • Das Spitzenspiel zwischen Rot-Weiß Essen und der Zweiten aus Dortmund wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Gut so, die Essener wären sicher noch ein wenig platt gewesen und können hoffentlich am Nachholtermin ausgeruht ins Spiel gehen. Denn das Letzte was die 3. Liga braucht ist die Zweitvertretung aus Dortmund...

  • Erfreulicher Weise hat der BVB II inzwischen 3 Punkte Vorsprung, aber auch 1 Spiel mehr. Die Fortuna aus Köln hat sich langsam und beständig auf Platz 3 vorgearbeitet, aber schon zuviel Rückstand

    Mächtiger FC Bayern München e.V./Sportverein Darmstadt 1898 e.V./Sportverein Eintracht Trier 05 e.V. uvm.
    i used to be a socialist, a sort of communist
    now i'm a pessimist and i don't care at all
    (The Real McKenzies - Pour Decisions/10,000 shots)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E